responsive nav
Segeln International – Freitag, 2. Dezember 2016
Freitag, 2. Dezember 2016   

Star - Star Sailors League - Finals - Bahamas BAH - Day 3

 Star - Star Sailors League - Finals - Bahamas BAH - Day 3 Gestern gab es beim Finale der Star Sailors League auf den Bahama erstmals leichte Winde, es konnten trotzdem drei Wettfahrten gesegelt werden. Als einzige konnten sich Mark Mendelblatt/Brian Fatih USA dreimal in den Top 5 klassieren, sie übernahmen damit die Führung mit 6 Punkten Vorsprung auf Diego Negri/Sergio Lambertenghi ITA. Die beiden Teams werden in den beiden letzten Qualifikations-Regatten heute wohl den Sieg und damit die direkte Qualifikation für das Finale der besten 4 unter sich ausmachen. Robert Scheidt/Henry Boening BRA liegen als 3. nun 9 Punkte zurück und haben damit ebenfalls noch Chancen auf Rang 1. Bestes der eingeladnen VIP-Teams ist nun das leichtgewichtige Team von 470er-Olympia-Sieger Sime Fantela/Antonio Arapovic CRO, das mit einem Laufsieg auf Rang 5 vorrückte. Als 7. sind auch Johannes Polgar/Markus Koy GER auf Final-Kurs. Eric Monnin SUI/Pascal Rambeau FRA profitierten ebenfalls von den leichten Winden und erzielten mit Rang 7 ihren bisher besten Lauf, in der Gesamt-Wertung verbesserten sie sich auf Rang 21. Die Rangliste, der Tagesbericht und das Replay der gestrigen Live-Übertragung.
Auch heute übertragen wir die Wettfahrten ab 16h CET live auf unseren Seiten.
Freitag, 2. Dezember 2016   (Bild © Pierrick Contin)

Melges 24 - World Championship 2016 - Miami FL, USA - Day 3

 Melges 24 - World Championship 2016 - Miami FL, USA - Day 3 Auch am dritten Tag der Melges 24-WM in Miami konnten wiederum 3 Wettfahrten gesegeltwerden. Erstmals gab es leichtere Winde, was die führenden Iren mit Conor Clarke IRL und Stuart McNay USA nicht daran hinderte, mit den Rängen 2/1/2 als erneut Tagesbeste ihren Vorsprung auf bereits 25 Punkte auszudehnen - der Titel dürfte ihnen in den verbleibenden 3 Wettfahrten kaum mehr zu nehmen sein. Gianluca Perego ITA mit Steuermann Carlo Fracassoli ITA hält weiterhin Rang 2, Bora Gulari USA ist 8 Punkte dahinter wieder auf Rang 3 vorgerückt. Dank eines 2. Laufranges konnte sich Chris Rast SUI wieder um einen Rang auf 12 verbessern. Heute steht nur eine Wettfahrt auf dem Programm, morgen Samstag erfolgt dann das Finale mit 2 Läufen. Die Rangliste, der Tagesbericht und das Video des Tages.
Freitag, 2. Dezember 2016   

Support Sailing-News

 Support Sailing-News Auch im Dezember berichten wir täglich ohne Unterbrechung über alle grossen internationalen Regatten. Mit der Junioren-WM in Neuseeland und dem olympischen Weltcup stehen nochmals zwei Höhepunkte auf dem Programm. Unterstützen Sie unsere tägliche Arbeit mit einem Inserat, einer Spende, mit täglichen Besuchen unserer Seiten, einem 'like' auf unserer Facebook-Seite oder mit der kostenlosen Platzierung unseres RSS-Feeds auf ihrer Club- oder Klassenseite - hier die Details.
An dieser Stelle möchten wir uns für die erfreulich zahlreichen Spenden bedanken, wir sind überzeugt unsere Sailing-News in der bestehenden Form erhalten zu können - dank ihrer Hilfe.
Segeln International – Donnerstag, 1. Dezember 2016
Donnerstag, 1. Dezember 2016   

Star - Star Sailors League - Finals - Bahamas BAH - Day 2

 Star - Star Sailors League - Finals - Bahamas BAH - Day 2 Bei zuerst 10-12kn, später abflauenden Winden gab es gestern gleich 4 weitere Qualifikations-Läufe, erneut waren die routinierten Star-Teams ganz vorne mit dabei. Mit den Tagesrängen 2/3/3/1 übernahmen Robert Scheidt/Henry Boening BRA die Führung mit 2 Punkten Vorsprung auf Diego Negri/Sergio/Lambertenghi ITA, weitere 2 Punkte dahinter bleiben auch Mark Mendelblatt/Brian Fatih USA im Rennen um den Sieg der Qualifikations-Runde - den Siegern winkt die direkte Qualifikation für das Finale der besten 4. Mit bereits 20 Punkten Rückstand auf Rang 3 sind Jonas Hoegh-Christensen DEN/Stevie Milne GBR als bestes der eingeladenen Teams ausgezeichnete 4., Facundo Oleazza ARG/Ferdinando Melo POR folgen auf Rang 5, sie nutzten die Aufhebung der Pump-Regel auf den Vorwindkursen am effizientesten und gewannen jeweils massiv. Noch stehen 5 weitere Qualifikations-Wettfahrten aus, der Kampf um die 10 Startplätze für die Viertel-Finals spitzt sich zu: Fantela/Arapovic CRO weisen als 11. 8 Punkte Rückstand auf die punktgleichen Zbogar/Bercz SLO und Kusznierewicz/Zycki POL auf. Eric Monnin SUI/Pascal Rambeau FRA sind auf Rang 24 zurückgefallen. Die Rangliste, der Bericht und der 5-stündige Video-Bericht von gestern.
Auch heute übertragen wir die weiteren Qualifikations-Regatten ab 16h CET live auf unseren Seiten.
Donnerstag, 1. Dezember 2016   (Bild © Pierrick Contin)

Melges 24 - World Championship 2016 - Miami FL, USA - Day 2

 Melges 24 - World Championship 2016 - Miami FL, USA - Day 2 Auch der zweite Tag der Melges 24-WM in Miami brachte spektakuläre Bedingungen mit rund 20kn Wind und erneut grossen Wellen. Mit den Rängen 6/1/1 war Brian Porter USA Tagesbester und rückte damit auf Rang 5 vor. An der Spitze konnte sich das irische Team von Conor Clarke IRL mit Steuermann Stuart McNay USA mit den Rängen 3/4/5 behaupten und seinen Vorsprung auf Carlo Fracassoli ITA auf 8 Punkte ausbauen. Neu auf Rang 3 folgt Tim Healy USA. Chris Rast SUI und seinem Team lief es gestern etwas besser, sie konnten sich auf Rang 13 verbessern. Die Rangliste, der Tagesbericht und die Facebook-Seite von Chris Rasts Team.
Segeln International – Mittwoch, 30. November 2016
Mittwoch, 30. November 2016   

Star - Star Sailors League - Finals - Bahamas BAH - Day 1

 Star - Star Sailors League - Finals - Bahamas BAH - Day 1 Bei sommerlichem Wetter mit Sonne und rund 15kn Wind begann gestern auf den Bahamas das Finale der Star Sailors League. Im mit 16 Olympia-Medaillen-Gewinnern top besetzten Feld wussten sich die routinierten Star-Teams an der Spitze zu behaupten. Mit den Tagesrängen 2 und 3 übernahmen Diego Negri/Sergio Lambertenghi ITA die Führung vor Mark Mendelblatt/Brian Fatih USA und Robert Scheidt/Henry Boehning BRA. Knapp dahinter folgen Johannes Polgar/Markus Koy GER auf Rang 4. Als bestes der eingeladenen VIP-Teams liegen die Finn-Segler Jonas Hoegh-Christensen DEN/Stevie Milne GBR an 7. Stelle, zu überraschen wusste auch der junge Argentinier Facundo Oleazza ARG mit Vorschoter Fernando Melo POR auf Rang 8. Nach einer guten ersten Wettfahrt (Rang 12) musste Eric Monnin SUI mit Pascal Rambeau FRA im 2. Lauf einen 20. Rang in Kauf nehmen, das fehlende Mannschafts-Gewicht forderte in den auffrischenden Winden seinen Tribut, die beiden liegen auf Rang 17 des Zwischen-Klassementes - mit immer noch 7 Olympia-Medallisten hinter ihnen ! Die Rangliste und der Bericht.
Heute ab 16 h CET übertragen wir erneut die Wettfahrten des Tages, vorgesehen sind 4 Läufe. Die Star Sailors League bietet wiederum die bestmögliche Live-Berichterstattung, eine Mischung aus GPS-Tracking und Live-Aufnahmen mit kompetentem Kommentar. So hätte man sich die olympischen Regatten gewünscht ! Heute sind America's Cup-Legende Dennis Conner USA und 470-Olympia-Medallist Luke Patience GBR am Mikrophon.
Mittwoch, 30. November 2016   (Bild © Pierrick Contin)

Melges 24 - World Championship 2016 - Miami FL, USA - Day 1

 Melges 24 - World Championship 2016 - Miami FL, USA - Day 1 Mit 3 Wettfahrten begann gestern die WM der Melges 24 in Miami. 18-20kn Wind und grosse Wellen sorgten für anspruchsvolle Bedingungen. Mit den Rängen 2/1/1 setzte sich Connor Clarke IRL und sein Team (am Steuer der 470er-Olympia-Teilnehmer Stuart McNay USA) an die Spitze. Auf Rang 2 folgt der zweifache Moth-Weltmeister Bora Gulari USA (Taktik Jonathan McKee USA). Gian-Luca Perego ITA und sein Team sind 3. Weniger gut lief es Titel-Verteidiger Chris Rast SUI, der vorläufig auf Rang 15 liegt - hier sein Video-Kommentar. Die Rangliste und der Bericht.
Auch heute können die Wettfahrten live via GPS-Tracking mit verfolgt werden. Erster Start um 16.30h CET.
Segeln International – Dienstag, 29. November 2016
Dienstag, 29. November 2016   

Star - Star Sailors League - Finals - Bahamas BAH - Heute erste Wettfahrten

 Star - Star Sailors League - Finals - Bahamas BAH - Heute erste Wettfahrten In Nassau beginnen heute die Final-Regatten der Star Sailors League 2016. Mit den Cracks aus der Star-Klasse, den Olympia-Medallisten der Laser, 470er und Finn von Rio, Match Race Weltmeister Taylor Canfield ISV sowie den Legends Jochen Schümann GER, Robert Scheidt BRA oder Paul Cayard USA wohl die bestbesetzte Regatta des Jahres. Für die Schweiz geht Eric Monnin SUI an den Start, mit Olympia-Medallist 2004 Pascal Rambeau FRA steht ihm ein erfahrener Vorschoter zur Verfügung - die Teilnehmer-Liste. Die Wettfahrten werden wie in den Vorjahren live Übertragen (wir zeigen sie auf unseren Seiten), der erste Start ist heute um 18h (CET). Die Vorschau.
Dienstag, 29. November 2016   

Melges 24 - World Championship 2016 - Miami FL, USA - Heute erste Wettfahrt

 Melges 24 - World Championship 2016 - Miami FL, USA - Heute erste Wettfahrt In Miami beginnt heute die WM der Melges 24 mit der ersten Wettfahrt. Das Practice Race von gestern bot mit rund 20kn Ostwind und grossen Wellen bereits ausgezeichnete Bedingungen, hier ein Video-Interview mit Titel-Verteidiger Chris Rast SUI. Der erste Start erfolgt um 15.30h CET, die Wettfahrten können live via GPS-Tracking mitverfolgt werden. Die Event-Website.
Dienstag, 29. November 2016   

America's Cup News - So gehts weiter

 America's Cup News - So gehts weiter Nach der letzten Runde der America's Cup World Series in Japan treten die Vorbereitungen für den im Mai 2017 mit der Heraus-Forderer-Serie beginnenden America's Cup in eine neue Phase. Wurden die Series auf One-Design-45-Fuss-Katamaranen ausgesegelt, werden nun die 50-Fuss-Katamarane für den Cup gebaut und getestet. Die Regeln verbieten aber gemeinsame Tests der Herausforderer. Neu ist, dass auch Cup-Holder 'Oracle' an den beiden Round Robins der Herausforderer teilnehmen wird. Nach den Fleet-Races der AC-Series wird der Cup im klassischen Match-Race-Modus ausgesegelt. Die detaillierten Informationen finden sich auf der Website von Team New Zealand.
Segeln International – Montag, 28. November 2016
Montag, 28. November 2016   

Melges 24 - World Championship 2016 - Miami FL, USA

 Melges 24 - World Championship 2016 - Miami FL, USA Mit dem Practice Race beginnt heute in Miami die WM der Melges 24. Mit 73 Teams aus 14 Nationen ist das Feld ausnehmend gut besetzt. Titel-Verteidiger Chris Rast SUI und sein Team treffen auf die gesamte Armada der starken nordamerikanischen Teams, die im Vorjahr in Dänemark nicht alle mit dabei waren. Laut Wind-Prognosen dürfte die WM morgen mit rund 15kn Wind beginnen, Ende der Woche flaut es dann auf rund 10kn ab bevor es zum Finale wieder etwas auffrischt. Anspruchsvolle Verhältnisse mit nur kleinen Speed-Unterschieden ! Die offizielle Vorschau.
Montag, 28. November 2016   (Bild © Martinezstudios)

RC44 - Valletta Cup - La Valletta MLT - Final results

 RC44 - Valletta Cup - La Valletta MLT - Final results Zuwenig Wind für das Finale gab es gestern auf Malta, das dramatische Finale zum Schluss der Jahres-Meisterschaft musste abgesagt werden. Damit gewann 'Team Aqua' mit Eigner Chris Bake GBR und Taktiker Cameron Appleton NZL den Valetta Cup mit einem Punkt Vorsprung auf 'CEEREF' von Igor Lah SLO mit Taktiker Adrian Stead GBR. In der Gesamt-Wertung 2016 konnte sich 'CEEREF' mit einem Punkt Vorsprung auf 'Team Aqua' an der Spitze behaupten. Der Bericht und die Ranglisten.
Montag, 28. November 2016   (Bild © Seechat)

Diverse Klassen - Die Eiserne - Konstanz GER

 Diverse Klassen - Die Eiserne - Konstanz GER Gegen 200 Boote beteiligten sich an der bereits zum 41. mal ausgetragenen 'Eisernen', der letzten Regatta des Jahres auf dem Bodensee. Bei leichten Winden gewann Ralph Schatz GER mit seiner CR950 das Klassement der langen Bahn sowohl nach gesegelter als auch nach berechneter Zeit. Thomas Begher GER mit seiner Longtze und der 18HT-Katamaran von Stefan Wieser SUI belegten die Ehrenplätze. Auf der kurzen Bahn siegte Jörn Thöne GER auf einer Seggerling nach berechneter Zeit vor dem Laser Standard von Peter Nietsch GER. Auf Rang 3 folgt Lutz Lang GER mit seiner J-Jolle, der nach gesegelter Zeit als erster das Ziel erreichte. Alle Klassemente inklusive der Ranglisten nach Klassen.
advertisment
Segeln International – Sonntag, 27. November 2016
Sonntag, 27. November 2016   

Windsurfing - RS:X Youth World Championship 2016 - Limassol CYP - Final results

 Windsurfing - RS:X Youth World Championship 2016 - Limassol CYP - Final results Mit den bei leichten Winden ausgetragenen Medal Races sowie einer letzten Wettfahrt für den Rest der Teilnehmer ging gestern die Junioren-WM der RS:X-Windsurfer auf Zypern zu Ende. Yoav Omer ISR stand bei den Männern bereits vorzeitig als Weltmeister fest, mit einem Sieg im Medal Race demonstrierte er nochmals seine Überlegenheit. Er wird im Dezember als grosser Favorit an der World-Sailing-Junioren-WM in Neuseeland an den Start gehen. Camille Bouyer FRA und Tom Reuveny ISR holten Silber und Bronze. Mit einem Sieg im Medal Race der Frauen gelang es Katy Spychakov ISR die Titelverteidigerin Noy Driham ISR zum Schluss noch von der Spitze zu verdrängen. Mariam Sekhposyan RUS holte die Bronze-Medaille. Der Schlussbericht und die Videos.
Sonntag, 27. November 2016   (Bild © Martinezstudios)

RC44 - Valletta Cup - La Valletta MLT - Day 3

 RC44 - Valletta Cup - La Valletta MLT - Day 3 Auf Malta geht heute die Saison 2016 der RC44 zu Ende. Nach 9 Wettfahrten liegen die ersten 3 Teams nur gerade 3 Punkte auseinander: Es führt 'Team Aqua' mit Chris Bake GBR und Taktiker Cameron Appleton NZL mit einem Punkt Vorsprung auf 'CEREEF' mit Igor Lah SLO und Taktiker Adrian Stead GBR. Diese beiden Teams liegen in der Jahres-Wertung gleichauf an der Spitze. Heute fällt die Entscheidung. Die Ranglisten und der Tagesbericht.
Segeln International – Samstag, 26. November 2016
Samstag, 26. November 2016   

Windsurfing - RS:X Youth World Championship 2016 - Limassol CYP - Day 5

 Windsurfing - RS:X Youth World Championship 2016 - Limassol CYP - Day 5 Zum Abschluss der Final-Regatten in Gold- und Silverfleet gab es gestern erstmals leichte Winde, erfneut wurden 3 W"ettfahrten gesegelt. Bei den Männern ist die Entscheidung vor dem heutigen Medal Race bereits gefallen: Titel-Verteidiger Yoav Omer ISR zeigte sich trotz veränderter Verhältnisse weiterhin stark und liegt uneinholbar mit 32 Punkten Vorsprung an der Spitze. Camille Bouyer FRA ist auf Rang 2 vorgerückt, 10 Punkte dahinter bleiben auch die punktgleichen Mack Van den Eerenbreemt ARU und Tom Reuveny ISR im Medaillen-Rennen.
Spannend bleibt es bei den Fraun: Der zuvor souverän führenden Noy Driham ISR gelang gestern nur ein guter Lauf, Katy Spychakov ISR ist bis auf 5 Punkte herangerückt und auch Emma Wilson GBR kann sich als 3. mit 12 Punkten Rückstand noch kleine Titel-Hoffnungen machen. Der Tagesbericht und die Videos.
Segeln International – Freitag, 25. November 2016
Freitag, 25. November 2016   

Windsurfing - RS:X Youth World Championship 2016 - Limassol CYP - Day 4

 Windsurfing - RS:X Youth World Championship 2016 - Limassol CYP - Day 4 Nach dem Ruhetag wurden gestern die Junioren-Weltmeisterschaften der RS:X-Windsurfer auf Zypern mit 3 Wettfahrten fortgesetzt. Grosse Wellen und bis zu 30kn Wind sorgten erneut für Spektakel. In der Goldfleet der Männer trafen die beiden Domionatoren der Qualifikations-Regatten erstmals aufeinander: Titel-Verteidiger Yoav Omer ISR überzeugte mit den Rängen 1/2/1 und führt das Klassement nun mit einem Punkt Vorsprung auf Mack Van den Eerenbeemst ARU/NED an. Bei den Frauen setzte Noy Driham ISR ihren Siegeszug fort, musste aber eine Frühstart-Disqualifikation in Kauf nehmen. Katy Spychakov ISR liegt als 2. 11 Punkte zurück, Emma Wilson GBR folgt auf Rang 3. Heute stehen nochmals je 3 Wettfahrten auf dem Programm, morgen folgen dann die Medal Races. Der Tagesbericht und die Videos.
Segeln International – Donnerstag, 24. November 2016
Donnerstag, 24. November 2016   

Windsurfing - RS:X Youth World Championship 2016 - Limassol CYP - Day 3

 Windsurfing - RS:X Youth World Championship 2016 - Limassol CYP - Day 3 Nach den 6 bei besten Bedingungen ausgetragenen Wettfahrten der ersten beiden Tage war gestern in Limassol CYP an der Junioren-WM der RS:X-Windsurfer Ruhetag. Bei 18-20kn Wind konnten sich die israelischen Titel-Verteidiger erneut im Titel-Rennen halten: Mit 5 Laufsiegen ist Noy Drihan ISR bei den Frauen erneut auf Titel-Kurs, bei den Männern gelangen Yoav Omer ISR in seiner Gruppe ebenfalls 5 Laufsiege, noch überzeugender surfte Mack Van den Eerenbeemt NED, der alle 6 Läufe gewann. In den Final-Regatten der Goldfleet treffen die beiden heute erstmals aufeinander. Die Event-Website.
Donnerstag, 24. November 2016   

18-Footer - New South Wales Championship 16/17, Race 4 - Sydney AUS - Final results

 18-Footer - New South Wales Championship 16/17, Race 4 - Sydney AUS - Final results Am vergangenen Sonntag wurde vor Sydney der 4. Lauf des New South Wales Championship ausgesegelt - wir haben am frühen Sonntag Morgen live übertragen. Nach den stürmischen Winden eine Woche zuvor gab es diesmal moderate Summer-Breeze, alle Teams segelten mit dem grossen Rigg. Mit 1:40 min Vorsprung holten sich die Vorjahres-Sieger von 'SMEG' mit Lee Knapton AUS einen komfortablen Sieg. 'Asko Appliances' mit Marcus Ashley-Jones AUS und 'Coopers Rag & Famish Hotels' mit Jack Macartney AUS belegten die Ränge 2 und 3. Spannend die Ausgangslage für die 5. und letzte Wettfahrt der NSW-Meisterschaft am kommenden Sonntag (wir übertragen ab 5 h morgens CET wiederum live): 'Smeg' und Coopers Rag & Famish' liegen im Gesamtklassement punktgleich an der Spitze. Der Bericht, die Rangliste und das integrale Video (1 Std 41 Min) der Wettfahrt vom Sonntag.
Segeln International – Mittwoch, 23. November 2016
Mittwoch, 23. November 2016   

Windsurfing - RS:X Youth World Championship 2016 - Limassol CYP - Day 2

 Windsurfing - RS:X Youth World Championship 2016 - Limassol CYP - Day 2 Auch der zweite Tag der RS:X-Junioren-WM in Zypern bot beste Bedingungen, mit rund 22kn Wind wehte es sogar noch etwas stärker. Bei den Männern ist Mack Van den Eerenbreemt NED nach drei weiteren Laufsiegen nun alleinger Leader, Titel-Verteidiger Yoav Omer ISR (gestern 1/2/1) bleibt aber dicht dran. Auf Rang 3 folgt Tom Reuveny ISR der damit auch die U17-Wertung anführt. Bei den Frauen gewann Titelverteidigerin Noy Drihan ISR alle drei Läufe des Tages und setzte sich damit an der Spitze mit 7 Punkten Vorsprung auf Katy Spychakov ISR ab. Auf Rang 3 vorgerückt ist Emma Wilson GBR. Der Tagesbericht und die Videos.
Segeln International – Dienstag, 22. November 2016
Dienstag, 22. November 2016   

Windsurfing - RS:X Youth World Championship 2016 - Limassol CYP - Day 1

 Windsurfing - RS:X Youth World Championship 2016 - Limassol CYP - Day 1 Bei guten Bedingungen mit Sonne und 16-18 kn Wind begann gestern auf Zypern die Junioren-WM der RS:X-Windsurfer. In beiden Feldern konnten je 3 Läufe gesegelt werden. Das Feld der 72 Männer aus 16 Nationen segelte in zwei Feldern, Titel-Verteidiger Yoav Omer ISR und Mack Van den Eerenbeemt NED (Aruba) gewannen je alle 3 Läufe ihrer Gruppe. Bei den Frauen (24 Teilnehmerinnen, 11 Nationen) setzte sich Titel-Verteidigerin Noy Drihan ISR mit den Rängen 2/1/1 an die Spitze, Maya Morris ISR und Katy Spychatov ISR folgen auf den Rängen 2 und 3. Der Tagesbericht und das Video des Tages.
Dienstag, 22. November 2016   

Match Racing - November Match Race - Scarlino ITA - Final results

 Match Racing - November Match Race - Scarlino ITA - Final results Leichte Winde prägten am vergangenen Wochenende das letzte Match Race der Saison in Scarlino an der italienischen Toscana-Küste. 17 der 18 Flights der Round Robin konnte gesegelt werden. Es siegte Max Trippolt AUT vor Lorenz Müller SUI (mit Tom Studer, Pascal Alder und Pavel Tolonen), auf Rang 3 folgt der italienische Laser-Olympia-Teilnehmer Francesco Marrai ITA. Der Bericht.
Segeln International – Sonntag, 20. November 2016
Sonntag, 20. November 2016   

Kite Boarding - Kite Foil Goldcup 2016 - Finals - Doha QAT - Final results

 Kite Boarding - Kite Foil Goldcup 2016 - Finals - Doha QAT - Final results Mit einer konstanten Serie von Top-3-Rängen gelang es Maxime Nocher MON am gestrigen Schlusstag, Oliver Bridge GBR noch von der Spitze zu verdrängen. Mit seinem Sieg in Qatar sicherte sich Nocher MON auch den Sieg in der Jahreswertung und damit den WM Titel. Hinter Bridge GBR rückte Axel Masella FRA auf Rang 3 vor und holt sich damit Silber in der Jahres-Wertung. Florian Gruber GER konnte sich gestern noch auf Rang 6 verbessern. Elena Kalinina RUS gewann als 17. das Frauen-Klassement. Die Rangliste von Qatar, die Event-Facebook-Seite und der Schlusstand der Jahreswertung 2016.
Sonntag, 20. November 2016   

AC-45-Catamaran - America's Cup World Series 2016 - Fukuoka JPN

 AC-45-Catamaran - America's Cup World Series 2016 - Fukuoka JPN In Fukuoka JPN segeln die 6 für den America's Cup eingeschriebenen Teams zur Zeit die letzte Runde der AC-World-Series. Nach den drei Wettfahrten vom Samstag führte Ben Ainslie GBR mit seinem 'BAR'-Team das Klassement an, heute konnte er seine Führung verteidigen. Damit gewannen die Engländer auch die Jahres-Wertung der World Series. Team des Tages war heute 'Artemis Racing' mit Nathan Outteridge AUS, die zwei der 3 Wettfahrten gewannen und damit auf Rang 2 vorrückten, punktgleich mit den siegreichen Engländern. Auf Rang 3 folgt 'Oracle' mit Jimmy Spithill AUS. Die Rangliste Fukuoka und das Schlussklassement der AC-World-Series 2016. Berichte, Fotos und Videos auf der Event-Website.
loading content
6###0#0
 
 
loading content