responsive nav
 
18 Footer - Syd Barnett jr. Memorial Trophy - Sydney AUS
 
Olympic Worldcup 2016 - Sail Melbourne - Melbourne AUS - Medal Races
18 Footer - Syd Barnett jr. Memorial Trophy - Sydney AUS
Olympic Worldcup 2016 - Sail Melbourne - Melbourne AUS - Medal Races

Alle Nachrichten für J/80 World Championship 2012 - Dartmouth GBR

Regatta-Info
loading content
J/80 World Championship 2012 - Dartmouth GBR

Montag, 11. Juni 2012– Freitag, 15. Juni 2012

Website: www.j80worlds2012.com/

Regatta-News
Samstag, 16. Juni 2012   (Bild © photoaction.com)

J/80 - World Championship 2012 - Darthmore GBR - Final Results

 J/80 - World Championship 2012 - Darthmore GBR - Final Results Winde über 30 kn und gewaltige Dünung verhinderten am Schlusstag der J/80-WM alle weiteren Wettfahrten. Somit gehen alle Medaillen nach Spanien, neue Weltmeister sind José-Maria Van der Ploeg ESP und sein Team, Rayco Tabares ESP und Carlos Martinez ESP belegen die Ränge 2 und 3. Eric Brezellec FRA wird als 5. bester Franzose, Björn Beilken GER beendet die WM auf Rang 11 der 76 Teams aus 14 Nationen. Die Schlussrangliste und die Event-Website.
Freitag, 15. Juni 2012   

J/80 - World Championship 2012 - Darthmore GBR - Day 3

 J/80 - World Championship 2012 - Darthmore GBR - Day 3 Bei zuerst leichten, später auf 20 kn auffrischenden Winden konnten gestern an der englischen Südküste erneut vier Wettfahrten gesegelt werden. José-Maria Van der Ploeg ESP setzte seine konstante Serie fort und führt nach nun 9 Wettfahrten mit vier Punkten Vorsprung auf Rayco Tabares ESP. Kevin Sproul GBR hält weiterhin Rang 3, nur 2 Punkte hiner ihm folgt Eric Brezellec FRA - die Ausgangs lage für den heutigen Schlusstag bleibt spannend. Björn Beilken GER steigerte sich auf den 10. Zwischenrang. Die Rangliste und der Bericht.
Donnerstag, 14. Juni 2012   (Bild © photoaction.com)

J/80 - World Championship 2012 - Darthmore GBR - Day 2

 J/80 - World Championship 2012 - Darthmore GBR - Day 2 Konstante, nicht allzu starke Winde ermöglichten gestern den 76 Teams gleich vier Wettfahrten. Wie an der WM des Vorjahres erweisen sich die spanischen Mannschaften als das Mass aller Dinge: Olympia-Goldmedaillen-Gewinner José-Maria Van der Ploeg ESP setzte sich mit einer konstanten Serie von Top-Ten-Plätzen deutlich an die Spitze, Javier Arguado ESP folgt auf Rang 2, Kevin Sproul GBR ist 3. Auf Rang 7 folgt Laurent Sambron FRA, Björn Beiljen GER ist auf Rang 12 vorgerückt. Die Rangliste, der Bericht und die Event-Website.


« Zurück
loading content
1#1##0#0
 
 
loading content