Alle Nachrichten für 470 - World Championship 2017 - Thessaloniki GRE

Regatta-Info
loading content
470 - World Championship 2017 - Thessaloniki GRE

Montag, 10. Juli 2017– Samstag, 15. Juli 2017

Website: 2017worlds.470.org/en/default/races/race

Regatta-News
Sonntag, 16. Juli 2017   

470 - World Championship 2017 - Thessaloniki GRE - Final results - Gold für Australien und Polen

 470 - World Championship 2017 - Thessaloniki GRE - Final results - Gold für Australien und Polen Mit den Medal Races ging gestern die WM der 470er in Thessaloniki zu Ende. Die Entscheidung um den Titel im Duell zwischen Anton Dahlberg/Frederik Bergström SWE und Matthew Belcher/will Ryan AUS fiel bereits am Start, als die Schweden nach einem vermeintlichen Frühstart umkehrten und die Australier ziehen lassen mussten. Für Matthew Belcher AUS ist es bereits der 7. 470er-WM-Titel ! David Bargehr/Lukas Mähr AUT gewannen als 3. zum ersten mal eine 470er-WM-Medaille für Österreich.
Bei den Frauen konnten Agnieszka Skrzypulec/Irmina Mrozek POL ihren grossen Vorsprung problemlos verwalten, ein 7. Rang im Medal Race reichte zum Titel. Hannah Mills/Eilidh McIntyre GBR holten Silber, Tina Mrak/Veronika Macarol SLO verteidigten ihre Bronze-Medaille. Alle Ranglisten, der Bericht und die Videos.
Sonntag, 16. Juli 2017   

470 - World Championship 2017 - Thessaloniki GRE - Final results - Fahrni/Siegenthaler SUI gute 9.

 470 - World Championship 2017 - Thessaloniki GRE - Final results - Fahrni/Siegenthaler SUI gute 9. Als 7. gingen Linda Fahrni/Maja Siegenthaler SUI ins Medal Race der 470er-Frauen, in dem sie gut mithalten konnten und lange an 4. Stelle segelten. Auf der Zielkreuz fielen sie noch auf Rang 6 zurück, und da ihre direkten Konkurrentinnen ganz vorne lagen, verloren sie in der Gesamtwertung nochmals zwei Ränge und wurden 9. Das beste WM-Resultat ihrer Karriere ! Alle Ranglisten, der Bericht und die Videos.
Samstag, 15. Juli 2017   

470 - World Championship 2017 - Thessaloniki GRE - Day 6

 470 - World Championship 2017 - Thessaloniki GRE - Day 6 Bei 12-14kn, den bisher frischesten Winden an dieser WM, wurden gestern in Thessaloniki die Qualifikationen für die Medal Races mit 3 Wettfahrten abgeschlossen. Heute stehen nun die Medal Races auf dem Programm. Eine Medaille auf sicher haben Anton Dahlberg/Frederik Bergström SWE und Matthew Belcher/Will Ryan AUS bei den Männern: Nur ein Punkt trennt die beiden Teams, wer heute vorne liegt holt Gold. Auf Rang 3 folgen David Bargehr/Lukas Mähr AUT, ihr Vorsprung auf Deniz Cinar/Ates Cinar TUR beträgt 8 Punkte. Bei den Frauen stehen Agnieszka Skrzypulec/Irmina Mrozek POL vor ihrem ersten Titel-Gewinn. Ihr Vorsprung auf Olympia-Siegerin Hannah Mills GBR mit ihrer neuen Vorschoterin Eilidh McIntyre GBR beträgt 16 Punkte. 6 Punkte dahinter folgen Tina Mrak/Veronika Macarol SLO, die ihrerseits nur 5 Punkte vor Afrodite Zegers/Anneloes Van Veen NED ihre Medaille verteidigen müssen. Die Resultate und der Tagesbericht.
Um 13.30h CET erfolgt der Start zum Medal Race der Frauen, die Männer sind um 14.15h an der Reihe. Via Live-Ticker können die Entscheidungen direkt mitverfolgt werden.
Samstag, 15. Juli 2017   (Bild © Nikos Pantis)

470 - World Championship 2017 - Thessaloniki GRE - Day 6 - Die Schweizer

 470 - World Championship 2017 - Thessaloniki GRE - Day 6 - Die Schweizer Zum Schluss der Qualifikationen für die Medal Races gab es gestern mit 12-14kn erstmals etwas frischere Winde. Linda Fahrni/Maja Siegenthaler SUI kamen bei den 470er-Frauen nicht mehr so in Fahrt wie an den Vortagen. Mit den Tages-Rängen 13/17/dnc mussten sie ihre Medaillen-Chancen begraben. Als 7. sind sie heute aber im Medal Race dabei und haben das beste WM-Resultat ihrer Karriere bereits gesichert. Heute können sie sich noch auf Rang 5 steigern.
Für die Schweizer Männer-Teams ist die WM zu Ende. In der Silverfleet hatten Kilian Wagen/Grégoire Siegwart SUI mit einer Disqualifikation und einem Frühstart einen schwarzen Tag, sie fielen auf Rang 7 der Silverfleet (=43 Overall) zurück. Yves Mermod/Cyril Schüpbach SUI und David Biedermann/Yann Schüpbach SUI beenden ihre erste WM auf den Rängen 48 und 59 der 72 Teams.
Die Resultate und der Tagesbericht.
Um 13.30h CET erfolgt der Start zum Medal Race der Frauen, die Männer sind um 14.15h an der Reihe. Via Live-Ticker können die ENtscheidungen direkt mitverfolgt werden.
Freitag, 14. Juli 2017   (Bild © Nikos Alevromytis)

470 - World Championship 2017 - Thessaloniki GRE - Day 5

 470 - World Championship 2017 - Thessaloniki GRE - Day 5 Gestern stellte sich die Seabreeze erst spät und mit 7-8kn auch sehr schwach ein. Es reichte nur für eine einzige Wettfahrt. Bei den Frauen setzten Agnieszka Skrzypulec/Irmina Mrozek POL ihre Serie von ausschliesslich Top-3-Rängen it einem 3. Rang fort und bauten ihren Vorsprung auf 16 Punkte aus. Hannah Mills/Eilidh McIntyre GBR verblieben auf Rang 2, Tina Mrak/Veronika Macarol SLO folgen 3 Punkte dahinter auf Rang 3.
Bei den Männern buchten Anton Dahlberg/Fredrik Bergström SWE mit Rang 18 ihr Streichresultat, sie führen aber weiterhin mit 8 Punkten Vorsprung auf David Bargehr/Lukas Mähr AUT. Belcher/Ryan AUS folgen knapp dahinter auf Rang 3. Winkel/Cipra GER sind auf Rang 11. Heute stehen zum Abschluss der Qualifikationen für das Medal Race nochmals je 3 Läufe auf dem Programm. Die Windprognosen sind die gleichen wie gestern. Alle Ranglisten, der Tagesbericht und die Videos.
Die Wettfahrten von heute können via Live-Ticker direkt mitverfolgt werden.
Freitag, 14. Juli 2017   (Bild © Nikos Alevromytis)

470 - World Championship 2017 - Thessaloniki GRE - Day 5 - Die Schweizer

 470 - World Championship 2017 - Thessaloniki GRE - Day 5 - Die Schweizer Nur eine weitere Wettfahrt konnte gestern bei leichten Winden gesegelt werden. Linda Fahrni/Maja Siegenthaler SUI konnten mit einem 9. Laufrang ihren 5. Gesamtrang verteidigen, büssten aber einige Punkte auf die Medaillen-Ränge ein. In den 3 vorgesehenen Wettfahrten von heute gilt es, den Rückstand zu minimieren. Als 5. dürften sie sich aber auf alle Fälle für das Medal Race der besten 10 qualifizieren. Die Silverfleet der 470er konnte als einzige zwei Läufe segeln. Eine Disqualifikation und ein Frühstart bescherten Kilian Wagen/Grégoire Siegwart SUI einen schwarzen Tag, sie fielen auf Rang 6 (=42 Overall) zurück. Yves Mermod/Cyril Schüpbach SUI folgen auf Rang 50, dank eines 7. Laufranges konnten sich David Biedermann/Jann Schüpbach SUI auf Rang 56 verbessern. Alle Ranglisten, der Tagesbericht und die Videos.
Die Wettfahrten von heute können via Live-Ticker direkt mitverfolgt werden.
Donnerstag, 13. Juli 2017   

470 - World Championship 2017 - Thessaloniki GRE - Day 4

 470 - World Championship 2017 - Thessaloniki GRE - Day 4 Bei wiederum leichten Winden zwischen 6 und 8 kn begannen gestern in Thessaloniki die Final-Regatten in Gold- und Silverfleet. Es konnten je 2 Läufe gesegelt werden. Überragend Linda Fahrni/Maja Siegenthaler SUI, die bei den Frauen beide Läufe gewannen und auf Rang 5 vorstiessen. Skrzypulec/Mrozek POL behaupteten sich an der Spitze, Mills/McIntyre GBR und Mrak/Makarol SLO folgen auf den Rängen 2 und 3.
Keine Veränderungen an der Spitze gab es bei den Männern: Dahlberg/Bergström SWE führen bei den Männern weiterhin mit nun 6 Punkten Vorsprung auf Belcher/Ryan AUS, einen Punkt dahinter folgen Bargehr/Mähr AUT. Der Bericht und die Ranglisten.
Donnerstag, 13. Juli 2017   

470 - World Championship 2017 - Thessaloniki GRE - Day 3 - Die Schweizer

 470 - World Championship 2017 - Thessaloniki GRE - Day 3 - Die Schweizer Linda Fahrni/Maja Siegenthaler SUI gewinnen die beiden ersten Final-Regatten. Als Team des Tages hatten es die Thunerinnen gestern taktisch im Griff. Nach einem verpatzten Start siegten sie in der ersten Wettfahrt des Tages nach einem Dreher zu ihren Gunsten, im zweiten Lauf gab es einen sauberen Start-Ziel-Sieg. Sie rückten damit in der Gesamtwertung auf Rang 5 vor, mit 15 Punkten Rückstand auf Rang 1 sind die beiden weiterhin im Titel-Rennen.
Bei den Männern erzielten Kilian Wagen/Grégoire Siegwart SUI in der Silverfleet die Ränge 1 und 3 und sind damit 2. Alle Ranglisten und der Bericht.
Mittwoch, 12. Juli 2017   

Breaking News - 470 World Championship 2017 - Thessaloniki GRE - Day 3 - Linda Fahrni/Maja Siegenthaler SUI gewinnen die beiden ersten Final-Läufe

 Breaking News - 470 World Championship 2017 - Thessaloniki GRE - Day 3 - Linda Fahrni/Maja Siegenthaler SUI gewinnen die beiden ersten Final-Läufe An der 470er-WM in Thessaloniki begannen heute die Final-Regatten. Bei den Frauen gewannen Linda Fahrni/Maja Siegenthaler SUI beide Läufe und rückten auf Rang 5 vor. Neue Leaderinnen sind Skrzypulec/Mrozek POL, ihr Vorsprung auf die Thunerinnen beträgt nun noch 15 Punkte.
Bei den Männern gab es keine Veränderungen auf dem Podium: Dahlberg/Bergström SWE führen weiterhin vor Belcher/Ryan AUS und Bargehr/Mähr AUT. Die Ranglisten.
Mittwoch, 12. Juli 2017   

470 - World Championship 2017 - Thessaloniki GRE - Day 2

 470 - World Championship 2017 - Thessaloniki GRE - Day 2 Mit zwei Wettfahrten wurden gestern die Qualifikationen für Gold- und Silverfleet abgeschlossen. Die besten 36 Männer-Teams und die Top 30 der Frauen qualifizierten sich für die Goldfleet. Hanna Mills/Eilidh McIntyre GBR konnten bei den Frauen ihre Führung mit den Tagesrängen 3 und 5 behaupten. Tina Mrak/Veronika Macarol SLO folgen 2 Punkte dahinter auf Rang 2 - die Sloweninnen sind erstmals seit den olympischen Spielen in Rio wieder zurück auf dem Wasser. Skrzypulec/Mrozek POL rückten als Tagesbeste auf Rang 3 vor. Bei den Männern bauten Anton Dahlberg/frederik Östling SWE ihre Führung mit den Tagesrängen 1 und 3 weiter aus. Auch für die Schweden ist es die erste grössere Regatta-Serie seit Rio 2016. Matthew Belcher/Will Ryan AUS folgen auf Rang 2 ounktgkeich mit David Bargehr/Lukas Mähr AUT. Auf Rang 4 folgt das französische Nachwuchs-Team Hippolyte Macchetti/Sidoine Dantes FRA. Alle Ranglisten, der Tagesbericht und das Video des 2. Tages.
Mittwoch, 12. Juli 2017   

470 - World Championship 2017 - Thessaloniki GRE - Day 2 - Die Schweizer

 470 - World Championship 2017 - Thessaloniki GRE - Day 2 - Die Schweizer Mit zwei erneut bei moderater Seabreeze ausgetragenen Wettfahrten gingen gestern die Qualifikationen zu Ende. Linda Fahrni/Maja Siegenthaler SUI wussten erneut mit einem 2. Laufrang zu glänzen, und rückten auf Rang 13 vor, womit sie ab heute in der Goldfleet mit dabei sind. Die Goldfleet verpassten Kilian Wagen/Grégoire Siegwart SUI als 38. der Männer nur um 2 Punkte und 2 Ränge. Yves Mermod/Cyril Schüpbach SUI als 56. und David Biedermann/Jann Schüpbach SUI als 67. werden ebenfalls in der Silverfleet mit dabei sein. Alle Ranglisten, der Tagesbericht und das Video des 2. Tages.
Dienstag, 11. Juli 2017   

470 - World Championship 2017 - Thessaloniki GRE - Day 1

 470 - World Championship 2017 - Thessaloniki GRE - Day 1 Bei heissen Temperaturen und 8-10kn Seabreeze begannen gestern an der 470er-WM in Thessaloniki die Qualifikationen mit je 3 Wettfahrten. Bei den Männern übernahmen Dahlberg/Bergström SWE mit den Rängen 1/2/1 in ihrer Gruppe und übernahmen die Führung vor den punktgleichen Belcher/Ryan AUS und Cinar/Cinar TUR. Bargehr/Mähr AUT sind 6., Diesch/Autenrieth GER folgen auf Rang 9. Kilian Wagen/Grégoire Siegwart SUI folgen auf Rang 45 und haben noch alle Chancen, sich heute für die Goldfleet der besten 36 zu qualifizieren, ihr Rückstand beträgt 8 Punkte.
Bei den Frauen gewannen Hannah Mills/Eilidh McIntyre GBR alle 3 Läufe ihrer Gruppe, Mrak/Macarol SLO folgen auf Rang 2, Wang/Gao CHN sind knapp dahinter auf Rang 3. Mit den Rängen 13/2/13 sind Linda Fahrni/Maja Siegenthaler SUI auf Rang 15 und damit klar auf Goldfleet-Kurs. Alle Ranglisten und der Tagesbericht.
Montag, 10. Juli 2017   

470 - World Championship 2017 - Thessaloniki GRE - Heute Start

 470 - World Championship 2017 - Thessaloniki GRE - Heute Start In Thessaloniki beginnt heute die WM der 470er. Bei heissen Temperaturen gegen 40°C dürfte eine moderate Seabreeze das Geschehen prägen. Am Start sind 61 Frauen-Teams aus 26 Nationen und 5 Kontinenten. Linda Fahrni/Maja Siegenthaler SUI zeigten in dieser Saison bisher starke Leistungen, man darf gespannt sein !
Bei den Männern gehen 77 Teams aus 29 Nationen an den Start. Als grosse Favoriten gehen Matthew Belcher/Will Ryan AUS an den Start, für die Schweiz sind David Biedermann/Jann Schüpbach SUI, Yves Mermod/Cyrill Schüpbach SUI und Kilian Wagen/Grégoire Siegwart SUI an den Start. Die offizielle Vorschau.


« Zurück
loading content
1#1#0#0#0
 
 
loading content