Alle Nachrichten für 420 & 470 - Junior European Championship 2018 - Sesimbra POR

Regatta-Info
loading content
420 & 470 - Junior European Championship 2018 - Sesimbra POR

Freitag, 6. Juli 2018– Mittwoch, 11. Juli 2018

Website: 2018junioreuropeans.420sailing.org/en/default/races/race

Regatta-News
Donnerstag, 12. Juli 2018   

420 & 470 - Junior World Championship 2018 - Sesimbra POR - Final results

 420 & 470 - Junior World Championship 2018 - Sesimbra POR - Final results Mit den Medal Races der 470er und zwei Schlusswettfahrten für die 420er ging gestern in Portugal die Junioren-EM zu Ende. Die Winde blieben mit 8-10kn moderat. Keine Veränderungen mehr gab es auf dem Podium der 420er: Martin Wizner/Pedro Ameneiro ESP holten den Titel vor Enzo Balanger/Gaulthir Tallieu FRA. Pablo Ruiz/Miguel Martinez ESP holten Bronze. Clara Olive/Solenza Mariani FRA holten sich als 4. den Sieg im Frauen-Klassement. Als beste Schweizer beendeten Nick Zeltner/Till Seger SUI die EM auf Rang 22. In der U17-Wertung gewannen Cole Tapper/Tylor Ceevey AUS vor Jacopo Garcia/Antoni Ripoll ESP, Jakub Golebiowski/Filip Szmit POL holten Bronze. Alexandre Grognuz/Simeo Vollmer SUI folgen auf Rang 27.
Theres Dahnke/Birte Winkel GER holten Gold bei den 470er-Frauen. Dank Sieg im Medal Race rückten Yahel Wallach/Omer Bilia ISR auf Rang 2 vor, punktgleich auf Rang 3 folgen Paola Amar/Marine Riou FRA. Keine Veränderungen mehr gab es bei den 470er-Männer: Maor Abu/Yoav Rooz ISR standen bereits vorzeitig als Sieger fest, Balazs und Zsombor Gyapjas HUN holten Silber und Nitai Hasson/Tal Harari ISR wurden 3. Yves Mermod/Cyril Schüpbach SUI konnten in der Platzierungs-Wettfahrt des restlichen Feldes mit einem 2. Rang ihren guten 11. Schlussrang verteidigen.
Alle Ranglisten, der Schlussbericht und die Videos.
Mittwoch, 11. Juli 2018   

420 & 470 Junior European Championship - Sesimbra POR - Day 5 - Erste Entscheidungen gefallen

 420 & 470 Junior European Championship - Sesimbra POR - Day 5 - Erste Entscheidungen gefallen Am zweitletzten Tag der Junioren-Europameisterschaften gab es wiederum Nebel am Morgen und leichte Winde um die 8kn am Nachmittag. Die 470er schlossen ihre Qualifikation für die Medal Races von heute ab. Erste Vorentscheidungen sind gefallen: Mit 25 Punkten Vorsprung können Maor Abu/Yoav Rooz ISR bei den 470er-Männer nicht mehr eingeholt werden. Balazs und Zsombor Gyapias HUN und die 3 Punkte zurückliegenden Nitai Hasson/Tal Harari ISR werden Silber und Bronze unter sich ausmachen. Mit dabei im Medal Race 4 Teams aus Frankreich und - auf Rang 10 - Tjorben Studt/Max Schuberth GER. Yves Mermod/Cyrill Schüpbach SUI verpassten als 11. das Medal Race nur um 3 Punkte. David Biedermann/Jann Schüpbach SUI folgen auf Rang 21. Bei den 470er-Frauen gehen Theres Dahnke/Birte Winkel GER mit 17 Punkten Vorsprung ins Medal Race, die Goldmedaille dürfte ihnen kaum mehr zu nehmen sein. Die Ränge 2-5 liegen dagegen nur gerade 8 Punkte auseinander: Luise und Helena Wanser GER halten Rang 2, 5 Punkte dahinter sind Marine Lefort/Lara Granier FRA auf Rang 3.
Die 420er segeln am heutigen Schlusstag zwei weitere Wettfahrten. Martin Wizner/Pedro Ameneiro ESP gehen mit 12 Punkten Vorsprung auf Enzo Balanger/Gaultier Tallieu FRA in den Schlusstag. Auf Rang 3 folgen Pablo Ruiz/Miguel Martinez ESP. Als Tagesbeste mit den Rängen 1 und 4 sind Clara Olive/Solenza Mariani FRA auf Rang 5 vorgerückt, sie werden den Sieg im Frauen-Klassement holen, Paraskevi/Papadopoulos GRE liegen als zweitbestes Frauen-Team 53 Punkte zurück. Nach ihrem schlechtesten Tag sind Nick Zeltner/Till Seger SUI auf Rang 28 zurückgefallen. Solène Mariani/Maude Schmid SUI folgen als 38. (11. Frauen-Team). In der U17-Wertung der 420er bauten Cole Tapper/Tyler Creevy AUS ihren Vorsprung auf 8 Punkte aus. Ryan Littlechild/Jack Ferguson AUS halten weiterhin Rang 2, als Tagesbeste sind Jakub Golebiowski/Filip Szmit POL auf Rang 3 vorgerückt. Alexandre Grognuz/Simeo Vollmer SUI verblieben trotz ihres besten Laufresultates (Rang 8) auf dem 25. Gesamtrang.
Alle Ranglisten, der Tagesbericht und das Video des Tages.
Dienstag, 10. Juli 2018   

420 & 470 - Junior European Championship 2018 - Sesimbra POR - Day 4

 420 & 470 - Junior European Championship 2018 - Sesimbra POR - Day 4 Dicker Nebel am Morgen und eine abgeschwächte Seabreeze (10-12kn) am Nachmittag prägten den 4. Tag der Junioren-EM in Portugal. Alle Klassen konnten je 2 Wettfahrten segeln. Die 420er segelten ihre ersten Final-Läufe in Gold- und Silverfleet. Mit den Rängen 3 und 4 übernahmen Enzo Balanger/Gaultier Tallieu FRA die Führung, Martin Wizner/Pedro Ameneiro ESP sind mit 2 Punkten Rückstand nun 2. Niamh Harper/Ross Thompson GBR verblieben auf Rang 3, ihr Rückstand beträgt nun 19 Punkte. Clara Olive/Solenza Mariani FRA sind als 14. bestes Frauen-Team. Mit den Tagesrängen 45 und 6 fielen Nick Zeltner/Till Seger SUI auf Rang 25 zurück, dafür konnen sich Solène Mariani/Maude Schmid SUI um 6 Ränge auf 35 verbessern, sie sind damit 8. Frauen-Team. Im U17-Feld der 420er haben die Australier das Kommando übernommen: Cole Tapper/Tyler Creevy AUS führen mit 5 Punkten Vorsprung auf Ryan Littlechild/Jack Ferguson AUS. Bereits 15 Punkte zurück folgen Oliver Hurwitz/Ethan Froelich USA auf Rang 3. Alexandre Grognuz/Simeo Vollmer SUI fielen auf Rang 25 zurück. Im 470er der Frauen bauten Theres Dahnke/Birte Winkel GER ihren Vorsprung auf 16 Punkte aus, neu auf Rang 2 vorgerückt sind Yahel Wallach/Omer Bilia ISR. Luise und Helena Wanser GER und Paola Amar/Marine Riou FRA folgen punktgleich auf den Rängen 3 und 4. Im 470er der Männer weisen Maor Abu/Yoav Rooz ISR nun 10 Punkte Vorsprung auf Nitai Hasson/Tal Hariri ISR auf. Balazs und Zsombor Gyapias HUN sind weiterhin 3. Alle Ranglisten, der Tagesbericht und das Video des Tages.
Montag, 9. Juli 2018   

420 & 470 - Junior European Championship 2018 - Sesimbra POR - Day 3

 420 & 470 - Junior European Championship 2018 - Sesimbra POR - Day 3 Gestern setzte die Seabreeze an der portugisischen Atlantik-Küste etwas später und zu Beginn auch etwas schwächer ein. Wiederum konnten in allen 4 Klassen je 2 Läufe gesegelt werden, womit für die 420er auch die Qualifikation für Gold- und Silverfleet abgeschlossen ist. Weiterhin gemeinsam punktgleich an der Spitze der 420er Martin Vizner/Pedro Ameneiro ESP und Enzo Balanger/Gaultier Tallieu FRA, mit 4 Punkten Rückstand folgen Niam Harper/Ross Thompson GBR auf Rang 3, Florian und Maximilian Büscher GER sind nun 4. Ein Frühstart warf Nick Zeltner/Till Seger SUI auf Rang 18 zurück, sie sind ab heute in der Goldfleet (top 49) ebenso dabei wie Solène Mariani/Maud Schmid SUI (Rang 41), Sofie Mosegaard/Fiona Schärer SUI (Rang 46) und Linus Rindsfüsser/Noe Brehm SUI (Rang 47). In der U17-Wertung der 420er liegen Jakup Golebiowski/Filip Szmit POL und Jacobo Garcia/Antoni Ripoll ESP punktgleich in Führung, Cole Tapper/Tyler Creevy AUS folgen 4 Punkte dahinter auf Rang 3. Alexandre Grognuz/Simeo Vollmer SUI sind nun 18. im Feld der 44 Teams.
Im 470er der Männer gab es keine Veränderungen auf dem Podium: Maor Abu/Yoav Rooz ISR liegen nun 9 Punkte vor Nitai Hasson/Tal Harari ISR. weitere 3 Punkte dahinter sind Balasz und Zsombor Gyapjas HUN weiterhin auf Rang 3. Yves Mermod/Cyrill Schüpbach SUI verbesserten sich auf Rang 12. Im 470er der Frauen führen Theres Dahnke/Birte Winkel GER weiterhin mit nun 4 Punkten Vorsprung auf Luise und Helena Wanser GER. Paola Amar/Marine Riou FRA folgen auf Rang 3.
Alle Ranglisten, der Tagesbericht und das Video des Tages.
Sonntag, 8. Juli 2018   (Bild © Luis Fraguas)

420 & 470 - Junior European Championship 2018 - Sesimbra POR - Day 2

 420 & 470 - Junior European Championship 2018 - Sesimbra POR - Day 2 Sonne und wiederum eine perfekte Seabreeze mit rund 15, in den Spitzen bis 19kn boten auch am 2. Tag der Junioren EM der 420er und 470er ideale Bedingungen. Für die 420er gab es zwei Wettfahrten, die 470er konnten je 3 Läufe segeln. In der Open-Wertung der 420er - Girls & Boys segeln im selben Feld, aufgeteilt in 2 Gruppen - liegen Florian und Maximilan Büscher GER und Niamh Harper/Ross Thompson GBR nun punktgleich an der Spitze. 2 Punkte dahinter teilen sich Martin Vizner/Pedro Ameneiro ESP und Enzo Balanger/Gaultier Tallieu FRA Rang 3. Nick Zeltner/Till Seger SUI behaupteten sich auf Rang 10, als bestes Frauen-Team folgen Ariadni Spanaki/Myrto Papadopoulos GRE auf Rang 17. In der U17-Wertung, die in eigenem Feld segelt , liegen Cole Tapper/Tyler Creevy GBR 3 Punkte vor Jacopo Garcia/Antoni Ripoll ESP. Alexandre Grognuz/Simeo Vollmer SUI steigerten sich auf Rang 17.
Im 470er der Frauen gibt es eine dreifache deutsche Führung durch Theres Dahnke/Birte Winkel GER, Luise Wander/Helene Wanser GER und Theresa Löffler/Lena Stückl GER. Bei den 470er-Männer dominieren weiterhin die Israeli: Maor Abu/Yoav Rooz ISR führen 2 Punkte vor Nitai Hasson/Tal Harari ISR. Mit 9 Punkten Rückstand sind Balasz und Zsombor Gyapjas HUN weiterhin auf Rang 3. David Biedermann/Jann Schüpbach SUI folgen auf Rang 13, Yves Mermod/Cyrill Schüpbach folgen knapp dahinter auf Rang 15. Alle Ranglisten, der Tagesbericht und das Video des Tages.
Samstag, 7. Juli 2018   

420 & 470 - Junior European Championship 2018 - Sesimbra POR - Day 1

 420 & 470 - Junior European Championship 2018 - Sesimbra POR - Day 1 Bei perfekten Bedingungen mit Sonne und 14-20kn Wind begann gestern in Portugal die Junioren-WM der 420er und 470er mit je zwei Wettfahrten. Das mit 97 Teams grösste Feld der 420er (Open-Wertung) segelte aufgeteilt in 2 Gruppen. Mit zwei Laufsiegen setzten sich Martin Vizner/Pedro Amendeira ESP an die Spitze, Niamh Harper/Ross Thompson GBR und Florian und Maximilian Büscher GER folgen punktgleich 2 Punkte dahinter auf den Rängen 2 und 3. Bestes Frauen-Team sind Zofia Korsak/Karolina Cendrowska POL auf Rang 9. Ein guter Auftakt gelang auch Nick Zeltner/Till Seger SUI, die mit den Rängen 4 und 15 an 10. Stelle liegen. Rindsfüsser/Rehm SUI folgen als 39. Im U17-Klassement der 420er führen Jacopo Garcia/Antoni Ripoll ESP mit einem Punkt Vorsprung auf Oliver Hurwitz/Ethan Froelich USA. Auf Rang 3 folgen Nikolaus Clodi/Vincent Wenger AUT. Alexandre Grognuz/Simeo Vollmer SUI sind als 23. bestklassierte Schweizer im Feld der 44 Teams.
Bei den 470er-Frauen führen Theresa Löffler/Lena Stückl GER das Klassement mit 3 Punkten Vorsprung auf Paola Amar/Marine Riou FRA an, auf Rang 3 folgen Luise und Helena Wanser GER. Schweizerinnen sind keine mit dabei. Bei den 470er-Männer gibt es eine israelische Doppel-Führung durch Nitai Hasson/Tal Harari ISR und 3 Punkte dahinter Maor Abu/Yoav Rooz ISR. Auf Rang 3 folgen Balazs und Zsombor Gyapjas HUN. David Biedermann/Jann Schüpbach SUI sind als 12. bestklassierte Schweizer.
Alle Ranglisten und der Tagesbericht.
Freitag, 6. Juli 2018   

420 & 470 - Junior European Championship 2018 - Sesimbra POR - Heute Start

 420 & 470 - Junior European Championship 2018 - Sesimbra POR - Heute Start In Sesimbra POR (südlich von Lisabon) beginnt heute die Junioren-WM der 420er und 470er. Bei den 420ern gehen 98 Teams aus 19 Nationen an den Start, darunter gleich 7 SUI-Teams. Die U17-420er segeln in einem eigenen Feld, am Start sind 44 Teams aus 16 Nationen, darunter 3 Schweizer-Mannschaften.
Im 470er sind 19 Frauen-Teams und 37 Männer-Teams - darunter David Biedermann/Jann Schüpbach SUI und Yves Mermod/Cyrrill Schüpbach SUI - mit dabei. Alle Meldelisten und die offizielle Vorschau.


« Zurück
loading content
1#1#0#0#0
 
 
loading content