Alle Nachrichten für 470 - European Championship 2019 - San Remo ITA

Regatta-Info
loading content
470 - European Championship 2019 - San Remo ITA

Montag, 6. Mai 2019– Dienstag, 14. Mai 2019

Website: www.yachtclubsanremo.it/en/regata/470-european-championship/

Regatta-News
Mittwoch, 15. Mai 2019   (Bild © Gerolamo Acquarone)

470 - European Championship 2019 - San Remo ITA - Final results

 470 - European Championship 2019 - San Remo ITA - Final results Mit den bei moderaten Winden ausgetragenen Medal Races ging gestern die 470er-EM in San Remo zu Ende. Matthew Belcher/Will Ryan AUS gewannen auch dieses und siegten überlegen vor Dahlberg/Bergström SWE, die als bestes europäisches Team ihren EM-Titel aus dem Vorjahr verteidigten. Snow-Hansen/Willcox NZL wurden 3., die weiteren EM-Medaillen gehen an Xammar/Rodriguez ESP (Silber, Rang 4) und Peponnet/Mion FRA (Bronze, Rang 5). Diesch/Autenrieth GER und Bargehr/Mähr AUT beenden die EM auf den Rängen 8 und 9.
Beiden Frauen rückten Camille Lecointre/Aloise Retornaz FRA dank Sieg im Medal Race auf Rang 1 vor. Hannah Mills/Eilidh McIntyre GBR holten Silber, Zegers/Berkhout NED folgen auf Rang 3. Böhm/Goliass GER rückten auf Rang 6 vor.
Alle Ranglisten und der Schlussbericht.
Dienstag, 14. Mai 2019   

470 - European Championship 2019 - San Remo ITA - Day 5

 470 - European Championship 2019 - San Remo ITA - Day 5 Stürmische Winde über 40kn verhinderten gestern in San Remo weitere Wettfahrten. Heute stehen nun die Medal Races der besten 10 Teams auf dem Programm. Bei den Männern gehen Matthew Belcher/Will Ryan AUS mit 7 Punkten Vorsprung auf Dahlberg/Bergström SWE ins Rennen, Xammar/Rodriguez ESP folgen auf Rang 3. Medaillen-Chancen ausrechnen können sich auch Bargehr/Mähr AUT (Rang 5), und mit 10 Punkten Rückstand auf Bronze auch Simon Diesch/Philipp Autenrieth GER als 7.
Bei den Frauen weisen Hannah Mills/Eilidh MyIntyre GBR 5 Punkte Vorsprung auf Lecointre/Retornaz FRA auf. Mas-Depares/Cantero ESP folgen auf Rang 3. Im Medal Race mit dabei auch Nadine Böhm/Ann-Christin Goliass GER auf Rang 8.
Für die Schweizer ist die EM vorbei. Kilian Wagen/Grégoire Siegwart SUI beenden die EM auf Rang 17, Yves Mermod/Cyrill Schüpbach SUI und Nick Zeltner/Till Seger SUI folgen punktgleich auf den Rängen 58 und 59, Chiara Valenti/Jann Schüpbach SUI werden 66. Bei den Frauen müssen sich Linda Fahrni/Maja Siegenthaler SUI mit Rang 18 begnügen.
Alle Ranglisten und der Tagesbericht.
Montag, 13. Mai 2019   

470 - European Championship 2019 - San Remo ITA - Day 4

Frische Ostwinde prägten den 4. Tag der 470er-EM an derligurischen Küste. Nach je einer bei zuerst 15, später auf 25kn auffrischenden Winden ausgetragenen Wettfahrt, wurden die Felder an Land zurückbeordert. Erst um 17h konnte zu einer zweiten Wettfahrt gestartet werden, in der es auf über 30kn auffrischte. Zahlreihe Kenterungen und zwei Mastbrüche (Dahlberg/Bergström SWE und Fahrni/Siegenthaler SUI) sorgten für Action auf dem Wasser.
Matthew Belcher/Will Ryan AUS führen bei den Männern weiterhin mit nun 7 Punkten Vorsprung auf Dahlberg/Bergström SWE. Xammar/Rodriguez ESP sind auf Rang 3 vorgerückt. Bargehr/Mähr AUT sind nun 5. Als Tagesbeste (2/6) konnten sich Diesch/Autenrieth GER auf Rang 7 verbessern, Wagen/Siegwart SUI rückten auf Rang 17 vor.
Bei den Frauen kämpften sich Hannah Mills/Eilidh McIntyre GBR zurück auf Rang 1, Lecointre/Retornaz FRA und Mas-Depares/Cantero ESP sind die erste Verfolgerinnen. Linda Fahrni/Maja Siegenthaler SUI verblieben trotz Mastbruchs auf Rang 18.
Alle Ranglisten, der Tagesbericht und das Video des Tages.
Sonntag, 12. Mai 2019   (Bild © Gerolamo Acquarone)

470 - European Championship 2019 - San Remo ITA - Day 3

 470 - European Championship 2019 - San Remo ITA - Day 3 Erst spät am Nachmittag setzte gestern in San Remo der Wind ein. Bei 10kn konnte um 18h zur ersten und einzigen Wettfahrt gestartet werden. Mit einem 2. Laufrang verteidigten Matthew Belcher/Will Ryan AUS ihre Führung bei den Männern. Die Tagessieger Dahlberg/Bergström SWE rückten auf Rang 2 vor, punktgleich an 3. Stelle folgen Bargehr/Mähr AUT. Mit einem 6. Laufrang konnten sich Kilian Wagen/Grégoire Siegwart SUI auf Rang 21 verbessern.
Bei den Frauen übernahmen Gil Cohen/Noa Lasry ISR mit einem 2. Tagesrang die Führung. 2 Punkte dahinter sind Hannah Mills/Eilidh McIntyre GBR nun 2., Lecointre/Retornaz FRA folgen auf Rang 3. Linda Fahrni/Maja Siegenthaler SUI verblieben auf Rang 19. Die Ranglisten, der Tagesbericht und das Video des Tages.
Samstag, 11. Mai 2019   

470 - European Championship 2019 - San Remo ITA - Day 2 - No wind

 470 - European Championship 2019 - San Remo ITA - Day 2 - No wind Am 2. Tag der 470er-EM in San Remo fehlte der Wind für weitere Wettfahrten. Nach den drei Läufen des Starttages führen die Olympia-Sieger von Rio Matthew Belcher/Will Ryan AUS bei den Männern, Hannah Mills/Eilidh McIntyre GBR konnten bei den Frauen 2 der 3 Läufe gewinnen. Linda Fahrni/Maja Siegenthaler SUI folgen auf Rang 19 und auch Kilian Wagen/Grégoire Siegwart SUI als 25. der Männer können sich noch steigern. Heute ab 12h geht es weiter, die Website berichtet via Ticker live.
Die Ranglisten und der Tagesbericht.
Freitag, 10. Mai 2019   (Bild © Gerolamo Acquarone)

470 - European Championship 2019 - San Remo ITA - Day 1

 470 - European Championship 2019 - San Remo ITA - Day 1 Beste Bedingungen mit Sonne und rund 15kn Wind gab es gestern zum Auftakt der 470er-EM in San Remo. Die Männer segelten in zwei Gruppen, Matthew Belcher/Will Ryan AUS gewannen alle 3 Läufe und führen vor dem Bodensee-Team Bargehr/Mähr AUT und Xammar/Rodriguez ESP. Winkel/Cipra GER sind 9., Kilian Wagen/Grégoire Siegwart SUI folgen auf Rang 25 der 70 Teams.
Bei den Frauen setzten sich Hannah Mills/Eilidh McIntyre GBR mit zwei Laufsiegen an die Spitze. Cohen/Lazry ISR und Lecointre/Retornaz FRA folgen auf den Rängen 2 und 3. Linda Fahrni/Maja Siegenthaler SUI folgen auf Rang 19.
Die Ranglisten und der Tagesbericht.
Dienstag, 7. Mai 2019   

470 - European Championship 2019 - San Remo ITA - Heute Start

 470 - European Championship 2019 - San Remo ITA - Heute Start In San Remo beginnt heute die EM der olympischen 470er. Die Felder sind ausnehmend gut besetzt: Bei den Männern sind 75 Teams am Start, darunter die Olympia-Sieger Belcher/Ryan AUS, bei den Frauen sind 42 Teams mit dabei. Für die Schweiz gehen die Olympia-Kandidaten Linda Fahrni/Maja Siegenthaler SUI und Kilian Wagen/Grégoire Siegwart SUI sowie drei Nachwuchs-Teams an den Start. Die Teilnehmerlisten und die offizielle Vorschau.


« Zurück
loading content
1#1#0#0#0
 
 
loading content