Heute live ab 5h: 18 Footer - Spring Championship - Sydney AUS - Race 2
Heute live ab 5h: 18 Footer - Spring Championship - Sydney AUS - Race 2

Alle Nachrichten für Optimist - World Championship 2019 - English Harbour ANT

Regatta-Info
loading content
Optimist - World Championship 2019 - English Harbour ANT

Montag, 8. Juli 2019– Dienstag, 16. Juli 2019

Website: 2019worlds.optiworld.org/en/default/races/race

Regatta-News
Dienstag, 16. Juli 2019   

Optimist - World Championship 2019 - English Harbour ANT - Final results - Gold für Marco Gradoni ITA und Maria Perello ESP

 Optimist - World Championship 2019 - English Harbour ANT - Final results - Gold für Marco Gradoni ITA und Maria Perello ESP Mit zwei bei wiederum frischen Passatwinden und grossen Wellen ausgetragenen Wettfahrten ging gestern die Opti-WM in Antigua zu Ende. Marco Gradoni ITA - gestern mit nochmals zwei Laufsiegen - und Maria Perello ESP gewannen beide zum dritten mal in Folge den Opti-WM-Titel - ein neuer Rekord in der mehr als 50-jährigen Geschichte der Opti-Klasse ! Richard Schultheis MLT und Jaime Ayarza ESP holten die weiteren Medaillen. Im Mädchen-Klassement gingen Silber und Bronze an Amparo Stupenengo ARG und Okyanus Arykan TUR. Anton Messeritsch AUT und Caspar Ilgenstein GER beenden die WM auf den Rängen 14 und 15. In der Silverfleet gelang Boris Hirsch zum Schluss ein Laufsieg, er rückte damit auf Rang 7 (=71 Overall) vor. Axel Grandjean SUI folgt als 76. Auch der zweite Laufsieg der Silverfleet ging an die Schweiz: Sam Nokes SUI konnte sich damit auf Rang 117 verbessern. Stach Vleeshowers SUI folgt auf Rang 124. Alle Ranglisten und der Schlussbericht.
Montag, 15. Juli 2019   (Bild © Matias Capizzano)

Optimist - World Championship 2019 - English Harbour ANT - Day 7

 Optimist - World Championship 2019 - English Harbour ANT - Day 7 Starke Winde, grosse Wellen und viel Strömung sorgten gestern in Antigua wiederum für anspruchsvolle Bedingungen. Nach den beiden Wettfahrten des Tages konnte sich das Spitzen-Trio weiter absetzen. Titel-Verteidiger Marco Gradoni ITA baute seinen Vorsprung vor dem heutigen Schlusstag auf 17 Punkte aus, seine Chancen als erster in der Geschichte der Opti-Klasse drei WM-Titel zu erobern, stehen ausgezeichnet. Richard Schultheis MLT ist weiterhin 2., er liegt nur noch 2 Punkte vor Jaime Ayarza ESP, der gestern als Tagesbester (2/1) auf's Podium vorrückte. Ian Walker RSA liegt als 4. bereits 29 Punkte hinter der Bronze-Medaille. Maria Perello ESP folgt als bestes Mädchen auf Rang 9, Caspar Ilgenstein GER folgt auf Rang 12., Anton Messeritsch AUT ist weiterhin 15. In der Silverfleet konnte sich Boris Hirsch SUI auf Rang 9 verbessern (=73 Overall), Axel Grandjean SUI glückte gar ein Laufsieg, er ist nun 81. Die Rangliste und der Tagesbericht.
Sonntag, 14. Juli 2019   

Optimist - World Championship 2019 - English Harbour ANT - Day 6

 Optimist - World Championship 2019 - English Harbour ANT - Day 6 Bei gewittrigem Wetter mit Regen-Böen bis zu 26kn wurde gestern in Antigua die Opti-WM mit dn ersten beiden Final-Regatten fortgeführt. Mit einem weiteren Laufsieg baute der führende Marco Gradoni ITA seinen Vorsprung auf 9 Punkte aus. Richard Schultheiss MLT ist weiterhin auf Rang 2, Sebastian Kempe BER rückte neu auf Rang 3 vor. Maria Perello ESP rückte als bestes Mädchen auf Rang 11 vor. Casper Ilgenstein GER folgt auf Rang 13, Anton Messeritsch AUT ist nun 17. In der Silverfleet verloren die Schweizer einige Ränge: Axel Grandjean SUI ist nun 81., Boris Hirsch SUI folgt als 86. Die Rangliste und der Tagesbericht.
Samstag, 13. Juli 2019   

Optimist - World Championship 2019 - English Harbour ANT - Day 5 - Italien Team-Race Weltmeister !

 Optimist - World Championship 2019 - English Harbour ANT - Day 5 - Italien Team-Race Weltmeister ! Mit einem Final-Sieg gegen Thailand holte sich Italien gestern den Team-Race-WM-Titel an der Opti-WM. Bronze geht an das Team von Peru. Bilder und Kurz-Berichte auf der Event-Facebook-Seite.
Heute beginnt die entscheidnde Phase der Einzel-WM. Titel-Verteidiger Marco Gradoni ITA geht mit einem Punkt Vorsprung auf Richard Schultheiss MLT ins Finale, ein weiterer Punkt dahinter folgt Ian Walker RSA. Boris Hirsch SUI und Axel Grandjean SUI segeln in der Silverfleet. Die Rangliste und die Event-Website.
Freitag, 12. Juli 2019   

Optimist - World Championship 2019 - English Harbour ANT - Day 4

Am 4. Tag der Opti-WM begannen die Team Races bei wiederum frischen Winden. 44 Teams kämpften um die 16 Plätze für die heutigen Finals. Leider gibt es heute Morgen keine Details dazu, die Event-Website bringt lediglich die Ergebnisse der einzelnen Duelle. Fest steht, dass das Schweizer Team nach Niederlagen gegen Australien und Frankreich ausgeschieden ist. Heute fällt die Entscheidung der Team-Race-WM, morgen gehen dann die EInzel-Wettkämpfe weiter. Die Schweizer tun sich mit den ungewohnt ruppigen Verhältnissen eher schwer, das Video des 2. Tags zeigt die spektakulären Bedingungen. Der Tagesbericht.
Donnerstag, 11. Juli 2019   

Optimist - World Championship 2019 - English Harbour ANT - Day 3

 Optimist - World Championship 2019 - English Harbour ANT - Day 3 Zum Abschluss der Qualifikationen gab es auf Antigua mit rund 17kn etwas leichtere, vor allem aber auch unkonstantere Winde. Titel-Verteidiger Marco Gradoni ITA übernahm mit zwei Laufsiegen die Führung, Richard Schultheis MLT folgt mit einem Punkt Rückstand auf Rang 2, Ian Walker RSA ist weiterhin 3. Caspar Ilgenstein GER ist als 13. bester der 3 deutschen Optis, die sich für die Goldfleet qualifizierten, Anton Messeritsch AUT ist als 14. ebenfalls mit dabei. Bestes Girl ist als 16. weiterhin Maria Perello ESP. Boris Hirsch SUI und Axel Grandjean SUI auf den Rängen 69 und 71 verpassten die Goldfleet der besten 64 knapp und segeln ab Samstag in der Silverfleet. Heute und morgen steht die Team-WM auf dem Programm.
Die Rangliste, der Tagesbericht und die Video Highlights des 2. Tages.
Mittwoch, 10. Juli 2019   (Bild © Matias Capizzano)

Optimist - World Championship 2019 - English Harbour ANT - Day 2

 Optimist - World Championship 2019 - English Harbour ANT - Day 2 Mit Passatwinden um die 20kn und grossen Wellen kamen auch am zweiten Tag der Opti-WM die Starkwind-Spezialisten zum Zuge. Makellos weiterhin die Bilanz von Richard Schultheis MLT, der gestern wiederum beide Läufe seiner Gruppe gewann. Mit zwei Tagessiegen konnte Titel-Verteidiger Marco Gradoni ITA mithalten und rückte auf Rang 2 vor. Ian Walker RSA hält weiterhin Rang 3. Gut im Rennen sind Anton Meseritsch AUT auf Rang 10 und Caspar Ilgenstein GER als 11. Den Schweizern glückten gestern teilweise gute erste Läufe, sie rückten damit in derGesamtwertung vor: Boris Hirsch SUI ist dank eines 7. Ranges nun 67., Axel Grandjean SUI (gestern 5/13) rückte auf Rang 76 vor und auch Stach Vleeshowers SUI ist als 136. auf dem Weg in die erste Ranglisten-Hälfte. Maria Perello ESP und Samara Walshe USA auf den Rängen 16 und 17 sind die besten Girls. Die Rangliste und der Tagesbericht.
Heute stehen die beiden letzten Qualifikations-Regatten auf dem Programm, die wiederum via GPS-Tracking und Live-Ticker mitverfolgt werden können.
Vom ersten Tag gib es einen ausführlichen Bericht des deutschen Teams sowie ein Video, das die für viele ungewohnten Wellen zeigt.
Dienstag, 9. Juli 2019   (Bild © Matias Capizzano)

Optimist - World Championship 2019 - English Harbour ANT - Day 1

 Optimist - World Championship 2019 - English Harbour ANT - Day 1 Bei anspruchsvollen Bedingungen mit frischen, drehenden Winden, grossen Wellen, Strömung und Seegras begann gestern in Antigua die Opti-WM mit zwei Wettfahrten. Das grosse Feld segelt aufgeteilt in vier Gruppen. Erster Leader ist Richard Schultheis MLT, der beide Wettfahrten gewann. Auf Rang 2 folgt Ian Walker RSA, Jack Redmond USA ist 3. Der zweifache Opti-Weltmeister Marco Gradoni ITA ist als 5. ebenfalls gut dabei. Caspar Ilgenstein GER folgt als 13., Anton Messeritsch AUT ist guter 16. Die Schweizer taten sich mit den Verhältnissen eher schwer: Als 81. ist Boris Hirsch SUI der einzige, der sich in den Top-100 klassieren konnte. Simon Mille SUI ist 129., Pablo Hämmerle LIE folgt als 132. Am Start sind 254 Teilnehmer aus 64 Nationen.
Die Rangliste und der Tagesbericht.


« Zurück
loading content
1#1#0#0#0
 
 
loading content