Alle Nachrichten für Laser Standard - World Championshi 2020 - Melbourne AUS

Regatta-Info
loading content
Laser Standard - World Championshi 2020 - Melbourne AUS

Sonntag, 9. Februar 2020– Sonntag, 16. Februar 2020

Website: 2020-standard-men.laser-worlds.com/

Regatta-News
Sonntag, 16. Februar 2020   

Laser Standard - World Championship 2020 - Sandringham AUS - Philipp Buhl GER ist Weltmeister

 Laser Standard - World Championship 2020 - Sandringham AUS - Philipp Buhl GER ist Weltmeister Mit nochmals 3 windigen Wettfahrten ging heute Morgen in Australien die WM der Laser Standard zu Ende. Philipp Buhl GER konnte sich erneut dreimal in den Top Ten klassieren und eroberte den WM-Titel - der erste WM-Titel für Deutschland im Laser Standard ! Matthew Wearn AUS folgt mit 12 Punkten Rückstand auf Rang 2, Tonci Stipanovic CRO rückte auf Rang 3 vor. Der lange führende Jean-Baptiste Bernaz FRA verpasste als 4. die Bronze-Medaille um 2 Punkte. Eliot Merceron SUI beendet die WM auf Rang 39, Nicolas Rolaz SUI konnte sich in der Siverfleet auf Rang 15 verbessern (=57 Overall) unbd ist damit ebenfalls in der ersten Hälfte des starken Feldes klassiert. Die Rangliste, die Berichte und die Event-Facebook-Seite.
Samstag, 15. Februar 2020   

Laser Standard - World Championship 2020 - Sandringham AUS - Day 5

 Laser Standard - World Championship 2020 - Sandringham AUS - Day 5 Nachdem gestern nicht gesegelt werden konnte, standen heute gleich drei Wettfahrten auf dem Programm. Erstmals wurde in Gold-, Silver- und Bronze fleet gesegelt. Philipp Buhl GER konnte sich an der Spitze behaupten, Jean Baptiste Bernaz FRA konnte als 2. seinen Rückstand auf 4 Punkte verringern. Auf Rang 3 folgt Matthew Wearn AUS. Eliot Merceron SUI konnte sich leicht auf Rang 40 verbessern, direkt vor ihm auf Rang 39 der fünffache Olympia-Medalist Robert Scheidt BRA. In der Silverfleet ist Nicolas Rolaz SUI auf Rang 37 (=79 Overall) vorgerückt. Die Ranglisten und die Berichte und die Event-Facebook-Seite.
Freitag, 14. Februar 2020   

Laser Standard - World Championship 2020 - Sandringham AUS - Day 4

 Laser Standard - World Championship 2020 - Sandringham AUS - Day 4 Verschiedene vorüberziehende Gewitter-Zellen verhinderten heute Morgen die ersten Final-Regatten in Gold-, Silver- und Bronze-Fleet. Morgen sollen nun 3 Läufe gesegelt werden. Nach der Qualifikation führt Philipp Buhl GER mit 2 Punkten Vorsprung auf Jean-Baptiste Bernaz FRA. Eliot Merceron SUI schaffte als 41. die Qualifikation für die Goldfleet. Die Rangliste und die Event-Facebook-Seite.
Mittwoch, 12. Februar 2020   

Laser Standard - World Championship 2020 - Sandringham AUS - Day 2

 Laser Standard - World Championship 2020 - Sandringham AUS - Day 2 Die Seabreeze setzte heute in Melbourne mit etwas Verspätung ein. Erneut konnten 2 Läufe gesegelt werden. Mit je zwei Laufsiegen in ihren Gruppen übernahmen Philipp Buhl GER und Jean-Baptiste Bernaz FRA gemeinsam die Führung. Tonci Stipanovic CRO und Finn Alexander AUS folgen 2 Punkte dahinter auf den Rängen 3 und 4. Eliot Merceron SUI konnte sich leicht auf Rang 33 verbessern und auch Nicolas Rolaz SUI rückte dank seines besten Laufes (15) auf Rang 76 vor. Morgen stehen nochmals zwei Qualifikations-Läufe auf dem Programm. Die Top 42 segeln in der Goldfleet. Die Rangliste, die Berichte und die Event-Facebook-Seite.
Dienstag, 11. Februar 2020   

Laser Standard - World Championship 2020 - Sandringham AUS - Day 1

 Laser Standard - World Championship 2020 - Sandringham AUS - Day 1 Mit etwas Verspätung und nicht allzu stark (10kn) setzte heute zum Auftakt der Laser-WM die Seabreeze ein. Das in drei Gruppen aufgeteilte Feld der 137 Teilnehmer aus 45 Nationen konnte 2 Läufe segeln. Am Start 5 Olympia-Medallisten, darunter Laser-Legende Robert Scheidt BRA oder der amtierende Weltmeister, Welt-Nr.1 und Olympia-Sieger Tom Burton AUS, der die australische Olympia-Selektion für Tokio gegen Matthew Wearn AUS verloren hat - ein Bericht. Je mit den Rängen 1 und 2 übernahmen Finn Alexander AUS und Tonci Stipanovic CRO die Führung. Auf Rang 3 folgt Philipp Buhl GER, Pavlos Kontides CYP und Jean-Baptiste Bernaz FRA belegen die Ränge 4 und 5. Mit den Rängen 21 und 6 ist Eliot Merceron SUI auf Rang 38, Nicolas Rolaz SUI folgt als 86. Die Rangliste und die Event-Facebook-Seite.


« Zurück
loading content
1#1#0#0#0
 
 
loading content