Wind- & Kitesurfing – Freitag, 2. Februar 2018
Freitag, 2. Februar 2018   

Olympic Worldcup - Miami Olympic Classes Regatta - Die Videos der Medal Races

 Olympic Worldcup - Miami Olympic Classes Regatta - Die Videos der Medal Races Auf dem Video-Kanal des Welt-Segelverbandes World Sailing sind die Medal Races des Miami-Weltcups von vergangener Woche in voller Länge archiviert. Als einzige Schweizer konnten sich Sébastien Schneiter/Lucien Cujean SUI bei den 49ern für das Finale qualifizieren.
Alle Medal-Race-Videos.
Wind- & Kitesurfing – Donnerstag, 1. Februar 2018
Donnerstag, 1. Februar 2018   

13 Jahre www.sailing-news.ch

 13 Jahre www.sailing-news.ch Am 1. Februar 2005 gingen wir mit unseren www.sailing-news.ch online und schufen damit eine Plattform für den Segelsport, die weit über die Seglergemeinde und über die Landesgrenzen hinaus auf Interesse stösst. Unsere Schnelligkeit (ab 7h morgens), die Dreisprachigkeit und unser umfassender 365-Tage/Jahr-Service haben uns zu einer der ersten Adressen im europäischen Segelsport gemacht.
Und die rasante Entwicklung des Internets geht weiter. Seit letztem Jahr sind wir auch ein TV-Live-Kanal ! Wir zeigen ihnen das ganze Jahr hindurch alle erhältlichen Live-Übertragungen. Bereits am kommenden Wochenende gehts mit der australischen Meisterschaft der 18-Footer und dem Start zur 6. Etappe des Volvo Ocean Race weiter.
Wir bleiben dran....auch mit Ihrer Hilfe. Unsere Fundraising-Kampagne läuft weiter. Danke !
Wind- & Kitesurfing – Mittwoch, 31. Januar 2018
Wind- & Kitesurfing – Dienstag, 30. Januar 2018
Dienstag, 30. Januar 2018   

Snowkite - Worldcup 2018 - Reschensee ITA - Final results

Auf dem schneebedeckten Reschensee im Süd-Tirol fand am Wochenende der erste Snowkite-Weltcup des Jahres statt. Auf dem Program standen Kurz-Regatten, Freestyle-Wettbewerbe und ein Langstrecken-Rennen für Ski und Snowboard. Im mit 35 Teilnehmern aus 8 Nationen grössten Feld der Ski-Kiter gewann der auch auf dem Wasser vorne mitsegelnde Florian Gruber GER sämtliche 7 Wettfahrten. Als bester Schweizer verpasste Oliver Willi SUI das Podium als 4. um 10 Punkte. Beste Ski-Kiterin war Jana Schrader GER, Lisa Pozzi SUI wurde 3. Bei den Snowboardern gab es einen deutlichen Schweizer Sieg durch Ronny Bollhalder SUI, Aija Ambrasa LAT siegte bei den Frauen ebenso überlegen. Alle Ranglisten, der Bericht und die Videos.
Wind- & Kitesurfing – Sonntag, 28. Januar 2018
Sonntag, 28. Januar 2018   (Bild © Jesus Renedo)

Olympic Worldcup 2018 - Olympic Classes Regatta - Miami FL, USA - Day 6

 Olympic Worldcup 2018 - Olympic Classes Regatta - Miami FL, USA - Day 6 Bei frischen Winden um die 20kn schlossen gestern die ersten 5 Klassen ihren Weltcup ab. Bei den RS:X-Windsurferinnen hatten 7 der 10 Teilnehmerinnen noch Medaillen-Chancen. Mit einem Sieg im Medal Race holte Hélène Noesmoen FRA den Sieg mit einem Punkt Vorsprung auf Flavia Tartaglini ITA, einen weiteren Punkt zurück wurde Blanca Manchon ESP 3. Einen französischen Sieg durch Louis Giard FRA gab es auch bei den RS:X-Windsurfern. Mit einem 2. Rang im Medal Race konnte Kiran Badloe NED Pierre Le Coq FRA noch von Rang 2 verdrängen. Keine Veränderungen auf dem Podium gab es bei den 49ern: Fletcher/Bihell GBR siegten vor Botin/Lopez ESP und Alonso/Alonso ESP. Fischer/Graf GER verpassten als 4. das Podium um 7 Punkte. Einen überlegenen Sieg gab es bei den 49erFX durch Viktoria Jurczok/Anika Lorenz GER mit 24 Punkten Vorsprung auf Ragna und Maia Agerup NOR. Tanja Frank/ Lorena Abicht AUT holten Bronze. Einen klaren Sieg mit 23 Punkten Vorsprung gab es auch für Jason Waterhouse/Lisa Darmanin AUS bei den Nacra 17. Die Olympia-Sieger Santiago Lange/Cecilia Carranza ARG holten Silber, Thomas Zajac/Barbara Matz AUT rückten auf Rang 3 vor.
Die anderen 5 Klassen segelten weitere Qualifikations-Läufe. Vor den heutigen Medal Races steht Giles Scott GBR mit 19 Punkten Vorsprung bereits als Sieger fest. Alican Kaynar TUR und der 3 Punkte zurückliegende Caleb Payne USA werden Silber und Bronze unter sich ausmachen. Einen englischen Sieg dürfte es auch bei den 470er-Männer geben: Patience/Grube GBR führen mit 17 Punkten Vorsprung auf Peponnet/Mion FRA die ihrerseits 8 Punkte vor Anton Dahlberg/Frederik Bergström SWE liegen. Neu an der Spitze der 470er-Frauen liegen Tina Mrak/Veronika Macarol SLO, ihr 13-Punkte Vorsprung auf Afrodite Zegers/Anneloes Van Veen NED dürfte zum Gesamtsieg reichen. Punktgleich mit den Holländerinnen sind Agnieszka Skrzypulec/Irmina Mrozek POL ebenso im Rennen um Silber wie die 3 Punkte zurück liegenden Ai Kondo/Miho Yoshioka JPN.
Alle Ranglisten und der Tagesbericht.
Wind- & Kitesurfing – Samstag, 27. Januar 2018
Samstag, 27. Januar 2018   (Bild © Richard Langdon)

Olympic Worldcup 2018 - Olympic Classes Regatta - Miami FL, USA - Day 4

 Olympic Worldcup 2018 - Olympic Classes Regatta - Miami FL, USA - Day 4 Stürmische Verhältnisse verunmöglichten gestern in der Biscayne Bay weitere Wettfahrten. Damit ist die Qualifikation für die Medal Races der Skiffs, der Nacra-17-Katamarane und der Windsurfer abgeschlossen. Die anderen 5 Klassen segeln heute noch Qualifikations-Regatten, morgen Sonntag folgt dann die zweite Runde Medal Races.
Bei den Nacra 17 stehen Jason Waterhouse/Lisa Darmanin AUS mit 19 Punkten Vorsprung bereits als Sieger fest, in den anderen 4 Klassen bleibt es heute Spannend. Alle Ranglisten und der Tagesbericht.
Samstag, 27. Januar 2018   (Bild © Richard Langdon)

Olympic Worldcup 2018 - Olympic Classes Regatta - Miami FL, USA - Day 4

 Olympic Worldcup 2018 - Olympic Classes Regatta - Miami FL, USA - Day 4 Stürmische Verhältnisse verunmöglichten gestern in der Biscayne Bay weitere Wettfahrten. Damit ist die Qualifikation für die Medal Races der Skiffs, der Nacra-17-Katamarane und der Windsurfer abgeschlossen. Die anderen 5 Klassen segeln heute noch Qualifikations-Regatten, morgen Sonntag folgt dann die zweite Runde Medal Races.
Als einziges Schweizer Team werden Sébastien Schneiter/Lucien Cujean SUI als 6. bei den 49ern heute im Medal Race dabei sein. Die beiden 470er und der Finn kämpfen heute in den letzten Fleet-Races um den Einzug in die Medal Races. Alle Ranglisten und der Tagesbericht.
Wind- & Kitesurfing – Freitag, 26. Januar 2018
Freitag, 26. Januar 2018   (Bild © Richard Langdon)

Olympic Worldcup 2018 - Olympic Classes Regatta - Miami FL, USA - Day 3

 Olympic Worldcup 2018 - Olympic Classes Regatta - Miami FL, USA - Day 3 Wie vorhergesagt gab es gestern auf der Biscayne Bay mit 18-20kn frische Winde, die Spezialisten konnten sich profilieren, es gab zahlreiche Veränderungen in den Klassementen. Als Tagesbester übernahm Louis Giard FRA die Führung bei den RS:X-Windsurfern, sein Vorsprung auf Pierre Le Coq FRA beträgt bereits 12 Punkte. Neue Leaderin bei den Windsurferinnen ist Stefania Elfutina RUS, mit 3 Punkten Rückstand ist Blanca Manchon ESP auf Rang 2 vorgerückt. Fletcher/Bithell GBR verteidigten bei den 49ern ihre Führung, Botin/Lopez ESP rückten mit 3 Punkten Rückstand auf Rang 2 vor. Victoria Jurczok/Anika Lorenz GER setzten bei den 49erFX ihre Sieges-Serie fort und liegen nun 10 Punkte vor Ragna und Maia Agerup NOR. Im 470er Männer übernahmen Patience/Grube GBR mit den Rängen 1 und 2 die Führung, Kevin Peponnet/Jérémy Mion FRA folgen mit 6 Punkten Rückstand auf Rang 2. Kondo/Yoshioka JPN verteidigten ihre Führung bei den 470er-Frauen, Zegers/van Veen NED rückten mit den Tagesrängen 1 und 2 auf Rang 2 vor, 6 Punkte hinter den Japanerinnen. Giles Scott GBR (gestern 4/1) ist neuer Leader bei den Finns, nur einen Punkt dahinter bleibt Alican Kaynar TUR (gestern 1/3) aber dran. Im Nacra 17 setzten sich Jason Waterhouse/Lisa Darmanin AUS an der Spitze ab, Santiago Lange/Cecilia Carranza ARG liegen als 2. bereits 19 Punkte zurück.
Alle Ranglisten und der Tagesbericht.
Wind- & Kitesurfing – Donnerstag, 25. Januar 2018
Donnerstag, 25. Januar 2018   (Bild © Richard Langdon)

Olympic Worldcup 2018 - Olympic Classes Regatta - Miami FL, USA - Day 2

 Olympic Worldcup 2018 - Olympic Classes Regatta - Miami FL, USA - Day 2 Moderate Winde zwischen 8 und 12kn erlaubten gestern in allen 10 Klassen ein volles Programm. Ichino/Takashi JPN behaupteten sich an der Spitze der 470er-Männer, Dahlberg/Bergström SWE rückten bis auf einen Punkt heran. Auch bei den 470er-Frauen blieb die japanische Führung durch Kondo/Yoshioka JPN erhalten. Als Tagesbeste rückten Cornudella/Lopez ESP auf Rang 2 vor. Je drei Wettfahrten gab es für die Skiffs. Im 49er führen Fantela/Fantela CRO mit einem Punkt Vorsprung auf Fletcher/Bithell GBR und die punktgleichen Bildstein/Hussl AUT. Mit drei Tagessiegen haben Victoria Jurczok/Anika Lorenz GER die Führung im 49erFX übernommen. Ragna und Maia Agerup NOR liegen mit 6 Punkten Rückstand auf Rang 2. Nach 3 weiteren Wettfahrten sind bei den Nacra 17 die Favoriten an die Spitze vorgerückt: Jason Waterhouse/Lisa Darmanin AUS führen vor John Gimson/Anna Burnett GBR. Ihre ersten 3 Läufe segelten gestern die Finns, Ioannis Mitakis GRE setzte sich mit einem Punkt Vorsprung auf das Trio Alican Kaynar TUR, Ed Wright GBR und Giles Scott GBR an die Spitze. Mit zwei Laufsiegen in 3 Wettfahrten übernahm Mateo Sanz-Lanz SUI die Führung bei den RS:X-Windsurfern. 2 Punkte dahinter ist Pawel Tarnowski POL auf Rang 2. Bei den Windsurferinnen führt Noga Geller ISR nach drei Laufsiegen klar vor Stefania Elfutina RUS. Alle Ranglisten und der Tagesbericht.
Wind- & Kitesurfing – Mittwoch, 24. Januar 2018
Mittwoch, 24. Januar 2018   (Bild © Richard Langdon)

Olympic Worldcup 2018 - Olympic Classes Regatta - Miami FL, USA - Day 1

 Olympic Worldcup 2018 - Olympic Classes Regatta - Miami FL, USA - Day 1 Nach einiger Wartezeit erlaubten die flauen Verhältnisse auf der Biscayne Bay am gestrigen Starttag doch noch einige Wettfahrten. Ohne zählbare Resultate blieben die RS:X-Windsurfer, die Laser Radial und die Finns. Je eine Wettfahrt gab es für die 470er, die japanische Teams erwiesen sich als grosse Leichtwind-Spezialisten: Bei den 470-Männern siegten Naoki Ichino/Hasegawa Takashi JPN vor Luke Patience/Chris Grube GBR, bei den 470-Frauen führt Ai Kondo/Miho Yoshioka JPN vor Yahel Wallach/Shahar Tibi ISR. Im 49er übernahmen Sime Fantela/Mihovil Fantela CRO mit den Rängen 1 und 5 die Führung, Diego Botin/Iago Lopez ESP folgen 2 Punkte dahinter. Im 49erFX haben sich die routinierten Teams bereits vorne eingereiht: Ragna und Maia Agerup NOR führen vor Victoria Jurczok/Anika Lorenz GER. Und auch bei den Nacra 17 sind mit Thomas Czajak/Barbara Matz AUT und Jason Waterhouse/Lisa Darmanin AUS die Favoriten bereits in Position. Eine japanische Führung gibt es auch bei den RS:X-Windsurferinnen durch Fujiko Onishi JPN, sie gewann den einzigen Lauf vor Nora Geller ISR. Alle Ranglisten und der Tagesbericht.
Wind- & Kitesurfing – Dienstag, 23. Januar 2018
Dienstag, 23. Januar 2018   

Olympic Worldcup 2018 - Olympic Classes Regatta - Miami FL, USA - Heute Start

 Olympic Worldcup 2018 - Olympic Classes Regatta - Miami FL, USA - Heute Start In Miami FL beginnt heute der zweite Weltcup der Saison 2018. Am Start sind 540 Segler aus 50 Nationen, darunter die Top-Cracks aller 10 Olympia-Klassen. Gespannt darf man sein auf das Comeback der ehemaligen Laser Radial-Olympia-Siegerin Anna Tunnicliffe USA. Mit dabei auch alle Schweizer Olympia-Kandidaten. Viel erwarten darf man von Linda Fahrni/Maja Siegenthaler SUI, die bei den 470er-Frauen im vergangenen Jahr in die Top-5 der Weltrangliste vorgestossen sind. Angesichts der frischen Windprognosen dürfte Mateo Sanz-Lanz SUI bei den Windsurfern kämpfen müssen, um an seine besten Resultate anknüpfen zu können.
Gemäss Windprognosen dürfte die Serie heute mit moderaten Winden sanft beginnen, ab morgen bis zum Wochenende frischen dann die nordöstlichen Winde bis auf 22 kn auf. Die offizielle Vorschau und die Event-Website.
Wind- & Kitesurfing – Freitag, 15. Dezember 2017
Freitag, 15. Dezember 2017   

29er, 420, Laser Radial, Nacra 15, RS:X-Windsurfer - Youth World Championship 2017 - Sanya CHN - Final Day - Gold für Max Wallenberg/Amanda Björk SUI

 29er, 420, Laser Radial, Nacra 15, RS:X-Windsurfer - Youth World Championship 2017 - Sanya CHN - Final Day - Gold für Max Wallenberg/Amanda Björk SUI Mit einem 5. Rang in der heutigen Schluss-Wettfahrt rückten Max Wallenberg/Amanda Björk SUI an die Spitze der Nacra-15-Katamarane vor und holten sich den Junioren-WM-Titel. Nach Linda Fahrni/Maja Siegenthaler SUI 2010 und Stefan Seger/Bruno Zeltner 1984 ist dies der 3. Junioren-WM-Titel für die Schweiz. Max Wallenberg hat damit nur zwei Jahre nach seinem Opti-WM-Titel bereits wieder einen neuen Karriere-Höhepunkt erreicht. Die zuvor führenden Shannon Dalton/Jaden Dalton AUS mussten punktgleich mit Rang 2 vorlieb nehmen, Bronze geht an Lucas Caessens/Anne Vandenberghe BEL.
Bei den 420er-Boys geht der Titel an Otto Henry/Rome Featherstone AUS, Thomas Rice/Trevor Bornarth USA holen Silber, Bronze geht an Ido Billik/Noam Homri ISR. Nick Zeltner/Till Seger SUI beenden die WM auf Rang 13. Bei den 420er-Frauen holten sich Carmen und Emma Crowles USA den Sieg überlegen mit 12 Punkten Vorsprung, Violette Dorange/Camille Orion FRA und Arianna Passamonti/Giulia Fava ITA holen Silber und Bronze. Solène Mariani/Maud Schmid SUI wurden gute 9.
Bei den 29er-Boys geht die Gold-Medaille nach Frankreich an Théo Revil/Gautier Guevel FRA, Mathias Berthet/Alexander Franks NOR und Santiago Duncan/Elias Dalli ARG folgen auf den Rängen 2 und 3. Bei den 29er-Girls standen Margherita Porro/Sofia Leoni ITA bereits vor der heutigen Schluss-Wettfahrt als neue Weltmeisterinnen fest. In einer knappen Entscheidung holten sich Zoya Novikova/Diana Sabirova RUS die Silber-Medaille mit einem Punkt Vorsprung auf Jasmin May Galbraith/Chloe Fisher AUS.
Bei den Laser Radial rückte Maor Ben Hrosh ISR bei den Boys zum Schluss auf Rang 1 vor, Daniil Krutskikh RUS und Guido Gallinari ITA folgen auf den Rängen 2 und 3. Grégoire Peverelli SUI beendete die Meisterschaft auf dem hervorragenden 11. Platz im grössten Feld mit 51 teilnehmenden Nationen. Im Duell um den Titel der Radial Girls konnte Charlotte Rose USA Rang 1 knapp verteidigen, Vorjahres-Siegerin Dolores Moreira URU musste sich punktgleich mit Rang 2 begnügen. Bronze geht an Daisy Collingridge GBR.
Knapp auch die Entscheidungen bei den Windsurfern: Bei den Boys holte Yoav Cohen ISR den Titel mit einem Punkt Vorsprung auf Hao Chen CHN, Bronze geht an Sil Hoekstra NED. Bei den Girls holt Emma Wilson GBR die Goldmedaille vor der punktgleichen Giorgia Speciale ITA. Ting Yu CHN folgt auf Rang 3.
In der Nationen-Wertung gewinnt Italien mit einem Punkt Vorsprung auf ISR. Die Schweiz folgt auf Rang 18 der 60 Nationen.
Alle Ranglisten und die Event-Website.
Wind- & Kitesurfing – Sonntag, 3. Dezember 2017
Sonntag, 3. Dezember 2017   

Olympic Worldcup 2018 - Das Finale in Marseille

 Olympic Worldcup 2018 - Das Finale in Marseille Für die kommende Saison hat der Welt-Segel-Verband World Sailing das Programm des olympischen Weltcups umgestellt. Die Jahres-Wertung hat im Oktober in Japan bereits begonnen, als nächstes steht im Januar der Weltcup von Miami auf dem Programm. Im April folgt dann Hyères. Nun wurde auch der Austragungs-Ort für das Finale bestimmt: Im Juni wird auf dem Olympia-Revier 2024 in Marseille gesegelt. Das Communiqué.
loading content
3###0#0
 
 
loading content