News

News – Samstag, 29. Juli 2017
Samstag, 29. Juli 2017   (Bild © Martina Orsini)

Moth - World Championship 2017 - Malcesine ITA - Day 4

 Moth - World Championship 2017 - Malcesine ITA - Day 4 Nach den bei frischen Nordwinden ausgetragenen Qualifikationen wurden gestern Nachmittag die ersten vier Final-Läufe bei moderater Ora (12-16kn) gesegelt. Mit den Rängen 1/3/1/3 war Leader (und Titel-Verteidiger) Paul Goodison GBR erneut Tagesbester, er weist nun 9 Punkte Vorsprung auf Tom Slingsby AUS auf, weitere 4 Punkte dahinter folgt Iain Jensen AUS knapp vor America's Cup-Sieger Peter Burling NZL. Arnaud Psarofaghis SUI verlor einige Ränge und ist nun 23., Adriano Petrino SUI konnte sich auf Rang 42 verbessern und auch Guillaume Rigot SUI rückte auf Rang 44 der Gold-Fleet (Top-73) vor. Die Ranglisten, der Tagesbericht und die Facebook-Seite mit dem Video des Tages.
Samstag, 29. Juli 2017   

Laser Radial & Standard - U21- World Championship 2017 - Nieuwpoort BEL - Day 1

 Laser Radial & Standard - U21- World Championship 2017 - Nieuwpoort BEL - Day 1 In Nieuwpoort hätte gestern die U21-WM der Laser beginnen sollen, stürmische Winde verhinderten aber die ersten Wettfahrten. Am Start sind 66 Radial-Frauen aus 25 Nationen und 5 Kontinenten sowie 125 Standards aus 41 Nationen und 5 Kontinenten. Als einziger Schweizer geht Arthur Baudet SUI bei den Standards an den Start. Die Teilnehmer-Listen und der Tagesbericht.
Samstag, 29. Juli 2017   (Bild © Nikos Alevromytis)

420 - European Championship 2017 - Athen GRE - Day 4

 420 - European Championship 2017 - Athen GRE - Day 4 Bei moderater Seabreeze zwischen 8 und 12kn begannen gestern für die Männer die Final-Regatten in Gold- und Silverfleet, die Frauen und die U17-Junioren segeln weiterhin in einem Feld. Die bei den Männern bisher führenden Ferraro/Orlando ITA hatten mit den Rängen 22 und 36 einen schwarzen Tag und fielen auf Rang 3 zurück. Neue Leader sind Telis Anathasopoulos/Dimitris Tassios GRE, die im Vorjahr den U17-EM-Titel gewannnen. 4 Punkte dahinter sind Alex Smallwood/Ross Thompson GBR auf Rang 2 vorgerückt. Gericke/Zsoska GER sind als beste Deutsche auf Rang 5 der Silverfleet (=44 Overall), Achille Casco/Manuel Herbst SUI rückten auf Rang 14 (=53 Overall) vor.
Bei den Frauen bauten Emma Kaneti/Ciara Rodriguez USA ihren Vorsprung auf 18 Punkte aus. Violette Dorange/Camille Orion FRA halten weiterhin Rang 2, Carmen und Emma Cowles USA folgen auf Rang 3. Auf Rang 7 vorgerückt sind Sofie Schöne/Line-Johanna Thielemann GER und auch Simona Hegi/Sarina Böhler SUI konnten sich um einen Rang auf 53 verbessern. Alle Ranglisten, der Tagesbericht und das Video des Tages.
Samstag, 29. Juli 2017   (Bild © Jean-Marie Liot)

Diam 24 - Tour de France à la Voile - Act 9 - Nizza FRA - Day 20

 Diam 24 - Tour de France à la Voile - Act 9 - Nizza FRA - Day 20 Bei leichten Winden fiel gestern beim Küsten-Rennen von Nizza die Entscheidung an der Tour de Franve 2017. Mit einem 3. Rang sicherte sich 'Fondation FDJ' mit dem zweifachen Paralympic-Goldmedallisten Damien Séguin FRA und seinem Team (Damien Iehl, Benjamin Amiot et François Morvan) vorzeitig den Sieg. Heute steht nun das Superfinale auf dem Programm, in dem die besten 8 Teams der Gesamtwertung um die weiteren Podiums-Plätze kämpfen. Bernard Stamm SUI ('Cheminées Poujoulat') gab das Rennen gestern auf und fiel auf Rang 9 zurück. Die beiden Teams des CER in Genf verblieben auf den Rängen 18 (Victor Casas SUI) und 22 (Nelson Mettraux SUI). Die Rangliste, der Tagesbericht und die Videos.
Samstag, 29. Juli 2017   

Nacra - World Championships - Arco ITA - Final results

 Nacra - World Championships - Arco ITA - Final results Mit 3 weiteren Läufen ging gestern die gemeinsame WM der diversen Nacra-Katamarane zu Ende. Im Nacra 15 - mit 28 Teams das grösste Feld - blieben Bjarne Bouwer/Eliott Savelon NED an der Spitze, Lucas Claeyssens/ Gauthier Verhulst BEL holten Silber und Georgia Payne/Daniel Brown AUS schafften zum Schluss den Sprung auf Rang 3. Max Wallenberg/Nicolo Barenghi SUI verblieben auf Rang 8, Asya Luvisetto/Clara Trellu SUI rückten zum Schluss auf Rang 13 vor. Im kleinen Feld der Nacra 16 gab es eine Bronze-Medaille für Guillaume Rol/Alexis Mégevand SUI, bei den Nacra 18 holten sich Gerd Schmitzer/Tina Vercauteren GER den Titel. Im Nacra 20 Carbon holten sich John Tuckwell/Jon Cotgreave GBR den Titel mit 2 Punkten Vorsprung auf Jean-Richard Minardi/Laurent Bader SUI. Alle Ranglisten und die Event-Facebook-Seite mit den Videos.
Samstag, 29. Juli 2017   

Surprise - Les 5 jours du Léman - CV Vidy - Final results

 Surprise - Les 5 jours du Léman - CV Vidy - Final results Eric Monnin/Loris Von Siebenthal gewannen gestern Nachmittag das 5-Tage-Rennen des Genfersees. Nach windigen 3 Tagen flaute es zum Schluss ab so dass die beiden mit 958 Meilen den 1'000-Meilen-Rekord aus dem Jahr 2015 deutlich verpassten. Die Vorjahres-Sieger Nicolas Kauffmann/Nicolas Anklin folgen mit 64 Meilen Rückstand auf Rang 2, Olivier Légeret/Denis Girardet wurden 3. Von den 30 gestarteten Teams beendeten 28 das Rennen. Die Rangliste und der Schlussbericht.
Samstag, 29. Juli 2017   

TP52 - Super Series 2017, Act 5 - Puerto Portals ESP - Final results - Sieg für 'Provezza'

 TP52 - Super Series 2017, Act 5 - Puerto Portals ESP - Final results - Sieg für 'Provezza' Auf Mallorca ging gestern der 5. Akt der TP52 Super-Series zu Ende. Nach einer Reihe von Ehrenplätze glückte 'Provezza' von der erste grosse Sieg. Mit zwei Punkten Rückstand folgt 'Quantum Racing' von Doug DeVos USA (mit Bora Gulari/Terry Hutchinson USA), 'Azzurra' von Alberto Roemmers ITA/ARG (mit Guillermo Parada ARG/Vasco Vascotto ITA) wurde 3. In der Gesamtwertung nach 5 Acts führt weiterhin 'Azzurra' mit 3 Punkten Vorsprung auf 'Platoon' GER und 'Quantum Racing' USA.
Der Bericht mit Rangliste und allem weiteren, inklusive der Videos.
Samstag, 29. Juli 2017   (Bild © Robert Deaves)

OK-Dinghy - European Championship 2017 - Faaborg DEN - Day 3

 OK-Dinghy - European Championship 2017 - Faaborg DEN - Day 3 Vor dem heutigen Schlusstag trennen nur zwei Punkte den führenden Lars-Johan Brodtkorb NOR von Charlie Cumbley GBR, kleine Titel-Chancen kann sich auch Vorjahres-Sieger Bo Petersen DEN noch ausrechnen. Bei moderaten Winden konnten gestern nochmals 2 Läufe gesegelt werden. Der Tagesbericht mit Video, noch fehlt die aktuelle Rangliste.
Samstag, 29. Juli 2017   (Bild © Udo Ott)

Travemünder Woche - Travemünde GER - Day 7

 Travemünder Woche - Travemünde GER - Day 7 Die deutschen Junioren-Meisterschaften treten in die entscheidende Phase. Nach leichten Winden zu Beginn frischte es gestern erstmals richtig auf. Bereits entschieden ist die Laser-4.7-Wertung, wo Julian Hoffmann GER mit 50 Punkten Vorsprung führt. Im mit 204 Teilnehmern riesigen Feld der Optimisten führt der für Costa Rica startenden Mic Mohr CRC vor seinem Bruder Roko Mohr GER. Alle weiteren Ranglisten und der Tagesbericht.
 
News – Freitag, 28. Juli 2017
Freitag, 28. Juli 2017   (Bild © Martina Orsini)

Moth - World Championship 2017 - Malcesine ITA - Day 3

 Moth - World Championship 2017 - Malcesine ITA - Day 3 Kräftiger Nordwind mit 20-25 kn sorgte gestern Morgen für grenzwertige Bedingungen, zahlreiche Kenterungen und Havarien prägten die Morgen-Läufe. Die Ora am Nachmittag wehte erneut zu schwach für weitere Regatten. Mit 4 gesegelten Wettfahrten ist die Qualifikation für Gold-, Silver- und Bronzefleet nun abgeschlossen. Mit zwei Laufsiegen in seiner Gruppe hinterliess Titel-Verteidiger Paul Goodison GBR erneut einen souveränen Eindruck, Tom Slingsby AUS mit 3 Laufsiegen hält aber gut mit, ebenso Rob Greenalgh GBR und Ian Jensen AUS mit einem, resp. zwei Punkten Rückstand. Zu den Gewinnern des Tages gehörte auch Arnaud Psarofaghis SUI, der mit den Rängen 6 und 2 auf Rang 16 vorrückte, punktgleich mit dem AC Gewinner Peter Burling NZL. Mit in der Goldfleet dabei auch Max Stelzl AUT als 30., der zweifache Weltmeister Nathan Outteridge AUS, der trotz zwei Ausfällen mit Schäden dank 2 Laufsiegen als 35. mit dabei ist, Fabian Gielen GER als 36 und als einzige Frau auch Annalise Murphy IRL (Rang 45). Adriano Petrino SUI wird als 62. in der Silverfleet mit dabei sein. Heute beginnen nun die Final-Regatten. Die Ranglisten, der Tagesbericht und das Video des Tages.
Freitag, 28. Juli 2017   

420 - European Championship 2017 - Athen GRE - Day 3

 420 - European Championship 2017 - Athen GRE - Day 3 Nach zwei Tagen mit moderaten Winden wurde es gestern mit 20-25 kn erstmals ruppig in Athen. Edoardo Ferraro/Francesco Orlando ITA zeigten auch bei frischeren Winden eine starke Leistung und behaupteten sich mit den Rängen 1 und 3 an der Spitze. Ebenfalls mit 1 und 3 rückten Andrea Spagnoli/Kevin Rio ITA auf Rang 2 vor, Carlos Balaguer/
Antoni Massanet ESP sind weiterhin 3. Ab heute segelt die Open-Fleet der Männer in Gold- und Silverfleets. Achille Casco/Manuel Herbst SUI verpassten die Goldfleet als 60. deutlich.
Bei den Frauen gewannen Emma Kaneti/Ciara Rodriguez USA einen weiteren Lauf und führen nun mit 16 Punkten Vorsprung auf Violette Dorange/Camille Orion FRA. Carmen Cowles/Emma Cowles USA rückten als Tagesberste (1/2) bis auf einen Punkt zu den Französinnen heran. Simona Hegi/Sarina Böhler SUI verblieben auf Rang 54. Das U17-Feld wird weiterhin von Demetrio Sposato/Gabriele Centrone ITA angeführt.
Alle Ranglisten, der Tagesbericht und die Videos.
Freitag, 28. Juli 2017   

Diam 24 - Tour de France à la Voile - Act 8 - Marseille - Day 17

 Diam 24 - Tour de France à la Voile - Act 8 - Marseille - Day 17 In den Kurz-Regatten von Marseille fiel bei idealen Bedingungen mit 15-18 kn Wind wohl die Vorentscheidung der diesjährigen Tour de France: Von den Top-Teams konnte sich einzig die führende 'Fondation FDJ' mit Damien Séguin FRA für das Finale qualifizieren und führt nun vor dem letzten Act in Nizza mit 20 Punkten Vorsprung auf 'SFS' mit Sofian Bouvet FRA. Als 10. verpasste auch Bernard Stamm SUI mit seiner 'Cheminées Poujoulat' das Finale und fiel auf Rang 8 zurück. Die beiden Teams des CER verblieben auf den Rängen 18 (Victor Casas SUI) und 22 (Nelson Mettraux SUI).
Die Rangliste, der Tagesbericht und die Videos.
Freitag, 28. Juli 2017   

Nacra - World Championships - Arco ITA - Day 4

 Nacra - World Championships - Arco ITA - Day 4 Mit 3 Wettfahrten wurde gestern die WMs der diversen Nacra-Katamarane auf dem Gardasee fortgeführt. Bjarne Bouwer/Eliott Savelon NED führen das Feld der Nacra 15 weiterhin mit nun 6 Punkten Vorsprung an. Lucas Claeyssens/Gauthier Verhulst BEL und Silas Muehle/Romy Mackenbrock GER folgen auf den Rängen 2 und 3. Max Wallenberg/Nicolo Barenghi SUI verbesserten sich auf Rang 7, Asya Luvisetti/Clara Trellu SUI folgen als 18. Alle weiteren Ranglisten und die Event-Facebook-Seite.
Freitag, 28. Juli 2017   

Surprise - Les 5 jours du Léman - CV Vidy - Day 5

 Surprise - Les 5 jours du Léman - CV Vidy - Day 5 Heute Nachmittag um 14 h werden Loris Von Siebenthal/Eric Monin das 5-Tagerennen als Sieger beenden, ihr Vorsprung beträgt eine ganze Runde ! Auf Rang 2 weiterhin Nicolas Anklin/Nicolas Kauffmann, die ihrerseits über ausreichend Vorsprung verfügen, um Rang 2 zu behaupten. Felix Oberle/Mayeul van den Broek werden sich mit Jean-Pascal Chatagny/Francine Chatagny ein enges Duell um Rang 3 liefern.
Der Race-Tracker, die Rangliste und der Tagesbericht.
Freitag, 28. Juli 2017   (Bild © PWA/John Carter)

Windsurfing - PWA World Tour - Slalom - Fuerteventura ESP - Day 7

 Windsurfing - PWA World Tour - Slalom - Fuerteventura ESP - Day 7 Auch gestern pfefferte es wieder ordentlich auf Fuerteventura, es konnten wieder um zwei Slalom-Läufe gesurft werden. Nach einem erneuten Sieg im ersten Durchgang leistete sich Antoine Albeau FRA im Finale des 2. Laufes einen Frühstart. Damit bleibt das Rennen spannend, Matteo Iacchino ITA liegt nur noch 5 Punkte zurück. Alles weitere auf der PWA-Website.
 
News – Donnerstag, 27. Juli 2017
Donnerstag, 27. Juli 2017   

Moth - World Championship 2017 - Malcesine ITA - Day 2

 Moth - World Championship 2017 - Malcesine ITA - Day 2 Das gewittrige Wetter, welches am Starttag erste Wettfahrten verhinderte, hielt auch gestern an. Früh morgens - erster Start um 8.30h - ermöglichte ein nicht allzustarker Nordwind trotzdem allen 4 Gruppen je zwei Läufe. Auf der südlichen Bahn wehte es mit 12-18kn und entsprechend höheren Wellen, die nördliche Bahn bot für die erste Gruppe 10-12kn, die zweite Gruppe musste dann bei rund 8kn mit einigen Windlöchern kämpfen, um auf den Foils zu fliegen. Am Nachmittag warteten die 220 Teilnehmer dann vergebens auf die Ora. Titel-Verteidiger Paul Goodison GBR und Tom Slingsby AUS gewannen je beide Läufe ihrer Gruppe, Robert Greenalgh GBR folgt mit den Rängen 1 und 2 auf Rang 3. Hinter Ben Paton GBR ist America's Cup-Sieger Peter Burling NZL auf Rang 5. Ein guter Einstand gelang auch Rückkehrer Arnaud Psarofaghis SUI, der direkt von den Extreme Sailing Series in Barcelona anreiste und ohne Training mit den Rängen 5 und 6 an 20. Stelle liegt. Adriano Petrino SUI folgt auf Rang 50. Der ehemalige Finn-Weltmeister Philippe Presti FRA ist als 26. bester Franzose, Maximilian Stelzl als 32. und Fabian Gielen GER auf Rang 38 sind beste ihrer Länder. Laser Radial-Olympia-Medallistin Annalise Murphy IRL folgt als beste Frau auf Rang 46. Die Rangliste, der Tagesbericht und die Event-Facebook-Seite mit dem Video des Tages.
Donnerstag, 27. Juli 2017   

420 - European Championship 2017 - Athen GRE - Day 2

 420 - European Championship 2017 - Athen GRE - Day 2 Bei guter Seabreeze zwischen 11 und 16 kn wurde gestern die 420er-EM mit je zwei Wettfahrten fortgesetzt. Mit dem nun wirksam gewordenen Streichresultat haben sich einige Änderungen in den Klassementen ergeben:
Carlos Balaguer/Antoni Massanet ESP haben die Führung bei den Männern übernommen, als Tagesbeste (2/2) sind Edoardo Ferraro/Francesco Orlando ITA auf Rang 2 vorgerückt. Athanasopoulos/Tassios GRE und Peron/Bretagne FRA folgen auf den Rängen 3 und 4. Von Weidenbachh/Hall GER sind als 54. beste Deutsche, Achille Casco/Manuel Herbst SUI sind auf Rang 60 zurückgefallen.
Bei den Frauen waren Emma Kaneti/Ciara Rodriguez USA erneut Tagesbeste und liegen nun 5 Punkte vor Violette Dorange/Camille Orion FRA. Marta Garrido/Clara Llabres ESP folgen auf Rang 3. Schöne/Thielemann GER folgen auf Rang 9, Simona Hegi/Sarina Böhler SUI verblieben auf Rang 54. Alle Ranglisten, der Tagesbericht und das Video des Tages.
Donnerstag, 27. Juli 2017   

Nacra - World Championships - Arco ITA - Day 3

 Nacra - World Championships - Arco ITA - Day 3 Seit Montag läuft auf dem Gardasee die WM der diversen Nacra-Katamarane, es fehlen einzig die olympischen Nacra 17, die ab Samstag in Kiel ihre EM austragen. Das grösste Feld stellen die Nacra 15 , die neu an den Junioren-Weltmeisterschaften von World Sailing zum Einsatz kommen. Nach 5 Wettfahrten Liegen Bjarne Bouwer/Eliott Savelon NED und Lucas Claeyssens/Gauthier Verhulst BEL punktgleich an der Spitze. Opti-Weltmeister 2016 Max Wallenberg SUI folgt mit Nicolo Barenghi SUI auf Rang 12, Asya Luvisetto/Clara Trellu SUI sind 19. der 28 Teams aus 9 Nationen.
6 Teams aus 3 Nationen segeln bei den Nacra 16 mit, Robin Mineur/Sander Mineur NED gewannen bisher alle 4 Wettfahrten, Guillaume Rol/Alexis Mégévand SUI folgen auf Rang 4.
Gerd Schmitzer/Tina Vercauteren GER führen das Klassement der Nacra 18 an, Steve Stroebel/Ryan Hopps USA folgen auf Rang 2 der 10 Teams aus 6 Nationen. Alle Ranglisten und die Event-Facebook-Seite mit den Videos.
Donnerstag, 27. Juli 2017   

Diam 24 - Tour de France à la Voile - Act 8 - Marseille FRA - Day 17

 Diam 24 - Tour de France à la Voile - Act 8 - Marseille FRA - Day 17 Kräftiger Mistral verhinderte gestern das Küstenrennen von Marseille. Die Prognosen für die heutigen Kurz-Wettfahrten sind aber vielversprechend. 'Fondation FDJ' mit Damien Séguin FRA führt das Klassement vor 'SFS' mit Sofian Bouvet FRA an, Bernard Stamm SUI folgt mit seiner Cheminées Poujoulat' auf Rang 7 der 29 Teams. Die Rangliste, der Tagesbericht und die Videos.
Donnerstag, 27. Juli 2017   

Surprise - Les 5 jours du Léman - CV Vidy - Day 4

 Surprise - Les 5 jours du Léman - CV Vidy - Day 4 Das Feld der 28 im Rennen verbliebenen Teams dreht dank guter Bedingungen weiterhin in hohem Tempo seine Runden auf dem Genfersee. Loris von Siebenthal/Eric Monnin sführen weiterhin mit grossem Vorsprung und dürften kaum mehr einzuholen sein. Spannend der Kampf um Rang 2, heute Morgen lagen Arnaud Machado/Alexandre Carroy und die Vorjahres-Sieger Nicolas Kauffmann/Nicolas Anklin vor Lausanne praktisch gleich auf. Der Race-Tracker, die Rangliste und der Tagesbericht.
Donnerstag, 27. Juli 2017   (Bild © segelbilder.de)

Travemünder Woche - Travemünde GER - Day 5

 Travemünder Woche - Travemünde GER - Day 5 In der zweiten Hälfte der Travemünder Woche stehen die deutschen Junioren-Meisterschaften im Mittelpunkt des Interesses. Nach dem Sturm vom Dienstag konnte gestern in allen Klassen gesegelt werden. Im Opti führt führt nach 5 Läufen Johann Emmer GER vor dem WM-Bronze-Medaillen-Gewinner Mic Mohr GER. Theresa Steinlein/Lina Plettner GER liegen bei den 420ern mit 4 Laufsiegen in 5 Wettfahrten deutlich voraus. Tess Wilschut/Femke van den Berg NED führen das Klassement der 29er vor Oscar Engström/Hugo Westberg SWE an. Der Tagesbericht und alle Ranglisten.
 
News – Mittwoch, 26. Juli 2017
Mittwoch, 26. Juli 2017   

Moth - World Championship 2017 - Malcesine ITA - Day 1

 Moth - World Championship 2017 - Malcesine ITA - Day 1 Gewittriges Wetter sorgte gestern auf dem Gardasee für umlaufende Winde, der Start zur Moth-WM musste auf heute verschoben WM. Die ersten zwei Gruppen des rekord-grossen Feldes (218 Teilnehmer) starten bereits um 8.30h CET, wenn der morgentliche Nordwind in voller Stärke weht. Anspruchsvolle Bedingungen, sind die Wellen in Malcesine doch bereits ordentlich hoch. Der Bericht.
Mittwoch, 26. Juli 2017   (Bild © Nikos Alevromytis)

420 - European Championship 2017 - Athen GRE - Day 1

 420 - European Championship 2017 - Athen GRE - Day 1 Bei leichten und unkonstanten Winden begannen gestern in Athen die Europameisterschaften der 420er. Nach einer Startverschiebung konnten am Nachmittag je 2 Läufe gesegelt werden. Stark die Amerikanerinnen, die bei den Frauen die Ränge 1 und 2 belegen: Emma Kaneti/Ciara Rodriguez USA liegen mit den Rängen 2 und 4 an der Spitze, Carmen Cowles/Emma Cowles USA sind mit den Rängen 9 und 1 auf Rang 2. Punktgleich auf den Rängen 3 und 4 folgen Julia Minana/Silvia Sebastia ESP und Sofie Schöne/Line-Johanna Thielemann GER. Schwer taten sich Simona Hegi/Sarina Böhler SUI, sie sind 53. im Feld der 57 Frauen-Teams aus 16 Nationen. Bei den Männern führen Tristan Peron/Corentin Bretagne FRA mit einem Punkt Vorsprung auf Alex Smallwood/Ross Thompson GBR, Telis Athanasopoulos/Dimitris Tassios GRE folgen auf Rang 3. Achille Casco/Manuel Herbst SUI liegen als 46. im Mittelfeld der 76 Teams aus 19 Nationen. Das Feld des U17-Nachwuchs (45 Teams/10 Nationen) wird von Demetrio Sposato/Gabriele Centrone ITA angeführt. Die Ranglisten, der Tagesbericht und das Video des Tages.
Mittwoch, 26. Juli 2017   (Bild © Jean-Marie Liot)

Diam 24 - Tour de France à la Voile - Act 8 - Marseille FRA

 Diam 24 - Tour de France à la Voile - Act 8 - Marseille FRA Nach einem Tag Pause geht es heute in Marseille mit dem Küstenrennen des 8. Aktes weiter. Die Windprognosen sehen starken Mistral voraus, der Start wurde deshalb vorverlegt. Die Ausgangs-Lage in dieser Schluss-Phase der Tour - noch stehen die Acts von Marseille und Nizza aus - präsentiert sich spannend, die ersten 4 Teams liegen nur 20 Punkte auseinander. Die Rangliste und der Tagesbericht.
Mittwoch, 26. Juli 2017   (Bild © PWA/John Carter)

Windsurfing - PWA World Tour - Freestyle, Slalom - Fuerteventura - Day 5

 Windsurfing - PWA World Tour - Freestyle, Slalom - Fuerteventura - Day 5 Mit dem Finale der Frauen ging gestern der Freestyle-Teil des Grandslams von Fuerteventura zu Ende, ab heute stehen die Slalom-Wettkämpfe der Männer auf dem Programm. Sara-Quita Offringa NED (Aruba) und Maaike Huvermann NED lieferten sich ein hochstehendes Duell, das nur ganz knapp zu Gunsten Offringas ausging, die sich damit den 10. Freestyle-WM-Titel in Folge sicherte. Die erst 19-jährigen Maaike Huvermann dürfte in Zukunft weiter von sich reden machen. Im Slalom Weltcup führt Antoine Albeau FRA, der in den angesagten starken Winden von Fuerteventura schwer zu schlagen sein wird. Die Videos, alles weitere auf der PWA-Website.
Mittwoch, 26. Juli 2017   

Surprise - Les 5 jours du Léman - CV Vidy - Day 3

 Surprise - Les 5 jours du Léman - CV Vidy - Day 3 In einer bisher sehr windigen Edition des 5-Tage-Rennens hat das Feld bisher bereits drei Umrundungen des Genfersees absolviert - gut möglich, dass der Distanz-Rekord von über 1'000km gebrochen wird. Bei der vorletzten Passage in Le Bouveret am oberen See-Ende gelang es Eric Monnin/Loris von Siebenthal im Duell gegen Jean-Pascal und Francine Chatagny einen vielleicht vorentscheidenden Vorsprung herauszuholen. Heute Morgen sind die Leader bereits wieder auf dem Weg nach Genf, während das Verfolger-Duo - Denis Girardet/Olivier Légeret haben zu den Chatagnys aufgeschlossen - erst heute im Verlaufe des Morgens die Boje in Bouveret runden werden. Der Race-Tracker, das Klassement und der Tagesbericht.
Mittwoch, 26. Juli 2017   (Bild © segelbilder.de)

Travemünder Woche - Travemünde - Day 4

 Travemünder Woche - Travemünde - Day 4 Stürmisches Wetter verhinderte gestern in Travemünde weitere Wettfahrten. Damit ist die Serie für die Trias bereits zu Ende, die dieses Jahr ihre 50. Travemünder-Woche-Teilnahme feierten. 1967 wurde in Travemünde die neue olympische 3-Mann-Yacht evaluiert, der Trias (und die Etchells) unterlagen damals dem Soling - der Bericht. Dieses Jahr gewann Ben Uerlichs GER und sein Team, Ricardo Fattorini SUI beendet die Serie auf Rang 4.
Haupt-Act dieses Jahr sind die deutschen Junioren-Meisterschaften, nach den 420ern, und den 29ern greifen heute auch die Laser 4.7 und die Radials ins Geschehen ein - der Bericht und alle Ergebnisse und Teilnehmer-Listen.
 
News – Dienstag, 25. Juli 2017
Dienstag, 25. Juli 2017   

Laser 4.7 - Youth World Championship 2017 - Nieuwpoort BEL - Final results - Gold für Italien und die Türkei

 Laser 4.7 - Youth World Championship 2017 - Nieuwpoort BEL - Final results - Gold für Italien und die Türkei Mit zwei, bei 10-15kn Wind ausgetragenen Wettfahrten ging gestern in Nieuwpoort BEL die Junioren-WM der Laser 4.7 zu Ende. Bei den Girls gewann Federica Catarazzi ITA überlegen vor Giorgia Cingolani ITA, die ihrerseits die U16-Wertung gewann. Bronze geht an Anna Moncada ESP, Julia Büsselberg GER verpasste das Podium als 4. um 7 Punkte. Rosine Baudet SUI beendet die WM auf Rang 18 und ist damit 7. in der U16-Wertung.
Bei den Boys musste Leader Yilkan Timursah TUR im ersten Lauf des Tages einen Disqualifikation wegen Pumpens in Kauf nehmen, mit einem 3. Rang in der Schlusswettfahrt sicherte er sich dennoch den Titel. Silber und Bronze gehen an Sofiane Karim FRA und Cesare Barabino ITA, der damit auch U16-Weltmeister wurde. Félix Baudet SUI beendet die WM auf Rang 26 der 236 Teilnehmer. Der Schlussbericht mit Link zu allen Ranglisten.
Dienstag, 25. Juli 2017   

Laser Standard & Radial - U21-European Championship 2017 - Douarnenez FRA - Final results

 Laser Standard & Radial - U21-European Championship 2017 - Douarnenez FRA - Final results Mit 3 Wettfahrten ging gestern in Douarnenez die U21-EM der Laser Radial und Standard zu Ende. Bei den Frauen im Laser Radial gab es einen irischen Doppelsieg durch Aoife Hopkins IRL und Aisling Keller IRL, Bronze geht an Clementine Thompson GBR. Am Start waren 17 Teilnehmerinnen aus 9 Nationen. Im Laser Standard sicherte sich Joel Rodriguez ESP einen weiteren Titel, Jonathan Vadnai HUN und Daniel Whiteley GBR folgen auf den Rängen 2 und 3. Arthur Baudet SUI, einziger Schweizer in Douarnenez, klassierte sich in der Silverfleet auf Rang 20 (=57 Overall). Der Schlussbericht mit Link zu den Ranglisten.
Dienstag, 25. Juli 2017   

Diam 24 - Tour de France à la Voile - Act 7 Grau du Roi FRA - Day 16

 Diam 24 - Tour de France à la Voile - Act 7 Grau du Roi FRA - Day 16 Viel Wind gab es für die Kurzwettfahrten des 7. Aktes in Grau du Roi. Die Vorjahres-Sieger der Tour de France von 'Team Lorima Limonade' mit Quentin Delapierre FRA gewannen klar und rückten auf Rang 5 vor. Damien Séguin FRA folgt mit seiner 'Fondation FDJ' auf Rang 2 und übernahm damit die Führung im Gesamt-Klassement. Auf Rang 3 folgt Bernard Stamm SUI auf 'Cheminées Poujoulat', der sich damit auf den 7. Gesamtrang verbessern konnte. 'SFS' mit Sofian Bouvet FRA rückte dank eines 4. Laufranges auf Rang 2 der Gesamtwertung vor, 'Trésors de Tahiti' mit Teva Plichart TAH beendete den 7. Akt auf Rang 26 und fiel von Rang 1 auf 4 zurück. Die Rangliste, der Tagesbericht und die Videos. Morgen Mittwoch geht die Tour mit dem Küstenrennen von Marseille weiter.
Dienstag, 25. Juli 2017   (Bild © Martina Orsini)

Moth - World Championship 2017 - Malcesine ITA - Heute Start

 Moth - World Championship 2017 - Malcesine ITA - Heute Start Auf dem Gardasee beginnt heute die Moth-WM, die dieses Jahr sowohl quantitativ - am Start sind 203 Teilnehmer aus 25 Nationen - als auch qualitativ alle Grenzen sprengt: Neben America's Cup-Sieger und 49er-Olympia-Goldmedallist Peter Burling NZL sind mit Nahtan Outteridge AUS (America's Cup auf Artemis, 49er-Gold und Silber-Medallist ) oder den Laser Olympia-Siegern Paul Goodison GBR (2008), Tom Slingsby AUS (2012) und Tom Burton AUS (2016) weitere Super-Stars mit dabei, um nur einige zu nennen. Gesegelt wird auf zwei Regattabahnen in 4 Feldern. Die offizielle Vorschau.
Dienstag, 25. Juli 2017   (Bild © Jean-Pierre de Siebenthal)

Surprise - Les 5 jours du Léman - CV Vidy - Day 2

 Surprise - Les 5 jours du Léman - CV Vidy - Day 2 Nach dem windigen Beginn sind die Bedingungen auf dem Genfersee gestern moderater geworden. Bei der letzten Bojen-Passage vor Genf gab es mit Jean-Pascal und Francine Chatagny ein neues Führungs-Duo, Eric Monnin/Loris Von Siebenthal SUI folgten mit 30 Minuten Rückstand auf Rang 2. Die Rangliste, der Race-Tracker und der Bericht vom Starttag.
Dienstag, 25. Juli 2017   

Various classes - Travemünder Woche - Travemünde GER - Day 3

 Various classes - Travemünder Woche - Travemünde GER - Day 3 Am Samstag begann die 128. Travemünder-Woche. Wie immer sind unzählige Klassen am Start: Die Junioren-Klassen tragen seit gestern ihre deutschen Meisterschaften aus: Bei den 29ern führen Mathias Berthet/Alexander Franks NOR, am Start sind 50 Teams aus 7 Nationen. Bisher 2 Wettfahrten gab es für die 420er, es führen Theresa Steinlein/Lina Plettner GER, am Start sind 84 Teams. Einzige Klasse mit Schweizer-Beteiligung sind dir Trias, nach 7 Läufen führt Ben Uerlichs GER, Ricardo Fattorini SUI ist guter 4. Alle Ranglisten und die Berichte.
 
loading content
1#1##0#0
 
 
loading content