Wind- & Kitesurfing – Dienstag, 17. Oktober 2017
Dienstag, 17. Oktober 2017   

Olympic Worldcup 17/18 - Act 1 - Gamagori JPN - Day 1

Heute Morgen früh begann in Japan der erste olympische Weltcup der Saison 17/18. Bereits sind erste Resultate erhältlich: Bei den 470er-Frauen liegen Skrzypulec/Mrozek POL, Fahrni/Siegenthaler SUI und Di Salle/Dubbibni ITA nach zwei Wettfahrten punktgleich in Führung. Bei den 470er-Männer führen Belcher/Ryan AUS vor Isozaki/Takayanagi JPN, Wagen/Siegwart SUI folgen auf Rang 18. Im 49er gewannen McHardie/McKenzie NZL die bisher einzige Wettfahrt, Schneiter/Cujean SUI folgen auf Rang 12. Bereits 3 Läufe haben die 49erFX gesegelt, es führen Lili Sebesi/Albane Dubois mit den Rängen 2/1/1, auf Rang 2 folgen Sayoko Harada/Sera Nagamatsu JPN.
Zwei Laufsiege gab es auch für Mateo Sanz-Lanz SUI bei den RS:X-Windsurfer. Beste Windsurferin ist Wai Yan Ngai HKG. Nicht am Start sind die Finns, die Ergebnisse der Laser wie immer in separatem Bericht.
Wind- & Kitesurfing – Sonntag, 8. Oktober 2017
Sonntag, 8. Oktober 2017   (Bild © PWA/John Carter)

Windsurfing - PWA World Tour 2017 - Super Grand Slam - Sylt GER - Day 9

 Windsurfing - PWA World Tour 2017 - Super Grand Slam - Sylt GER - Day 9 Nur kurz gab es gestern auf Sylt ausreichende Winde für weitere Wettkämpfe. Als einzige standen gestern die Wave-Spezialistinnen im Einsatz, abflaunede Winde vertagten die Entscheidung aber auf heute. Es führt weiterhin Iballa Moreno ESP, im Titel-Rennen bleiben nur noch Daida Mereno und Sarah-Quita Offringa NED (Aruba). Ob es heute ausreichend Wind gibt, wird sich weisen, die Prognosen sind eher flau. Alles weitere auf der PWA -Website.
Wind- & Kitesurfing – Samstag, 7. Oktober 2017
Samstag, 7. Oktober 2017   (Bild © PWA/John Carter)

Windsurfing - PWA World Tour 2017 - Super Grand Slam - Sylt GER - Day 8

 Windsurfing - PWA World Tour 2017 - Super Grand Slam - Sylt GER - Day 8 Bei erneut frischen Winden fiel gestern auf Sylt die Entscheidung im Freestyle Contest der Männer. Jose Estredo VEN sicherte sich mit einem Sieg auch zum drittenmal in Folge den WM-Titel. Bereits vorgestern fiel die Entscheidung um den WM-Titel der Wave-Spezialisten zu gunsten Philipp Kösters GER. Heute fällt bei den Frauen die Entscheidung in den Wave-Wettbewerben, noch stehen die Halbfinals und das Finale aus. Einmal mehr duellieren sich die Zwillings-Schwestern Iballa und Daida Moreno ESP um den Sieg und den WM-Titel. Iballa führt die Jahres-Wertung an, Daida kann mit einem Sieg auf Sylt ihre Schwester noch von der Spitze verdrängen. Bericht und Bilder auf der PWA-Website, dazu die Videos.
Wind- & Kitesurfing – Freitag, 6. Oktober 2017
Freitag, 6. Oktober 2017   (Bild © PWA/John Carter)

Windsurfing - PWA World Tour 2017 - Super Grand Slam - Sylt GER - Day 7

 Windsurfing - PWA World Tour 2017 - Super Grand Slam - Sylt GER - Day 7 Seit einer Woche läuft in Sylt der Super Grand Slam der Windsurf-Profis. Bei frischen Winden standen bisher die Wave-Spezialisten und die Freestyler im Einsatz. Gestern gewann Victor Fernandez ESP das Finale der Wave Double Elimination gegen Marcilio Browne BRA, nachdem der Spanier bereits die Single Elimination gewonnen hatte. Im Freestyle wurden die ersten 3 Runden der Double Elimination gesegelt. Die Frauen surften den ersten Teil ihrer Wave Double Elimination. Auch für heute sind die Prognosen gut, wir übertragen die Wettkämpfe live auf unserer Seite. Alles weitere auf der Event-Website.
Wind- & Kitesurfing – Samstag, 23. September 2017
Samstag, 23. September 2017   

Windsurfing - RS:X World Championship 2017 - Enoshima JPN - Final results - Silber für Mateo Sanz-Lanz SUI

 Windsurfing - RS:X World Championship 2017 - Enoshima JPN - Final results - Silber für Mateo Sanz-Lanz SUI Mit den Medal Races ging heute Morgen die WM der olympischen RS:X-Windsurfer zu Ende. Bei den Männern kam es zum Titel-Duell der nur gerade einen Punkt auseinander liegenden Bing Ye CHN und Mateo Sanz-Lanz SUI. Der Chinese liess dem Schweizer keine Chance, in einem Match Race segelte er Sanz-Lanz SUI auf den letzten Rang zurück. Mateo Sanz-Lanz SUI ist damit der einzige nicht-chinesische Medaillen-Gewinner an dieser WM ! Bronze geht an Mengfan Gao CHN.
Bei den Frauen gab es einen dreifachen chinesischen Sieg durch Peina Chen CHN, Jiahui Wu CHN und Yunxiu Lu CHN. Zofia Noceti-Klepacka POL verpasste die Bronze-Medaille um einen Punkt. Der Schlussbericht, die Event-Website und die Videos.
Wind- & Kitesurfing – Freitag, 22. September 2017
Freitag, 22. September 2017   

Windsurfing - RS:X World Championship 2017 - Enoshima JPN - Day 5

 Windsurfing - RS:X World Championship 2017 - Enoshima JPN - Day 5 Nach dem Ruhetag standen gestern die ersten Final-Wettfahrten in Gold- und Silverfleet auf dem Programm. Leichte Winde sorgten für drei anstrengende Pump-Wettfahrten. Die leichtgewichtigen chinesischen Windsurfer dominieren sowohl bei den Männern wie den Frauen weiter. Als Tagesbester übernahm Bing Ye CHN die Führung bei den Männern, mit 3 Punkten Rückstand folgt Mengfan Gao CHN auf Rang 2. Mateo Sanz-Lanz SUI bleibt mit 7 Punkten Rückstand als 3. weiterhin im Titel-Rennen. Die etwas schwereren Stark-Wind-Spezialisten tun sich dagegen schwer: Der zweifache Olympia-Sieger Dorian Van Rijsselberge NED kämpft als 11. heute ebenso um den Einzug ins Medal Race wie Pawel Tarnowski POL (Rang 12), Piotr Myszka POL (13) oder Kieran Badloe NED (14). Heute stehen drei weitere Final-Läufe auf dem Programm, morgen Samstag folgt dann das Medal Race.
Bei den Frauen löste Jiahui Wu CHN Peina Chen CHN an der Spitze ab, die beiden liegen nur gerade 0,7 Punkte auseinander. Zofia Noceti-Klepacka POL folgt mit 5 Punkten Rückstand auf Rang 3. Der Tagesbericht mit Link zu allen Ranglisten und die Videos.
Wind- & Kitesurfing – Donnerstag, 21. September 2017
Donnerstag, 21. September 2017   

Windsurfing - RS:X World Championship 2017 - Enoshima JPN - Day 4

 Windsurfing - RS:X World Championship 2017 - Enoshima JPN - Day 4 In Enoshima war gestern Ruhetag, heute beginnen die Final-Regatten in Gold- und Silverfleet. Bei den Männern geht Louis Giard FRA mit 2 Punkten Vorsprung auf Mateo Sanz-Lanz SUI und 4 Punkten Vorsprung auf Pawel Tarnowski POL ind Finale, bei den Frauen führt Peina Chen CHN mit 1,3 PunktenVorsprung auf Zofia Noceti-Klepacka POL. Das Video des Tages präsentiert die Insel Enoshima, von der aus bereits 1964 die olympischen Regatten gestartet wurden. Die Event-Website.
Wind- & Kitesurfing – Mittwoch, 20. September 2017
Mittwoch, 20. September 2017   

Windsurfing - RS:X World Championship 2017 - Enoshima JPN - Day 2

 Windsurfing - RS:X World Championship 2017 - Enoshima JPN - Day 2 Moderate Winde prägten auch den zweiten Tag der RS:X-WM in Japan. Die Frauen konnten drei Läufe segeln, die Männer mussten nach zwei Wettfahrten abbrechen. Louis Giard FRA behauptete sich bei den Männern mit den Rängen 2 und 5 an der Spitze. Dank Streichresultat und den Rängen 1 und 2 in seiner Gruppe rückte Mateo Sanz-Lanz SUI auf Rang 2 vor. Pawel Tarnowski POL ist weiterhin 3. Bei den Frauen dominieren die Chinesinnen: Peina Chen CHN führt das Klassement mit 1,3 Punkten Vorsprung auf Zofia Noceti-Klepacka POL an, Yunxiu Lu CHN und Jiahui Wu CHN folgen auf den Rängen 3 und 4.
Der Tagesbericht und das Video des Tages.
Wind- & Kitesurfing – Dienstag, 19. September 2017
Dienstag, 19. September 2017   

Windsurfing - RS:X World Championship 2017 - Enoshima JPN - Day 1

Auf dem Olympia-Revier 2020 begann gestern die WM der RS:X-Windsurfer mit je zwei Wettfahrten. Ein nächtlicher Sturm hinterliess eine aufgewühlte See, mit 10-12kn blieben die Winde aber moderat. Bei den Männern setzte sich Louis Giard FRA mit zwei Laufsiegen in seiner Gruppe an die Spitze. Makoto Tomizawa JPN folgt mit 5 Rückstand auf Rang 2, nur einen Punkt dahinter liegen Pavel Tarnowski POL, Byron Kokkalanis GRE und Shahar Zubari ISR punktgleich auf den Rängen 3-5. Mateo Sanz-Lanz SUI folgt mit den Rängen 3 und 13 an 10. Stelle.
Bei den Frauen gab es zwei Laufsiege für Peina Chen CHN, sie führt mit 2 Punkten Vorsprung auf Zofia Noceti-Klepacka POL. Punktgleich auf Rang 3 folgen Hongmai Shi CHN und Jiahui Wu CHN. Der Tagesbericht und das Video des Tages.
Wind- & Kitesurfing – Freitag, 15. September 2017
Freitag, 15. September 2017   

Windsurfing - PWA World Tour - Slalom - Hvide Sande DEN - Final results

 Windsurfing - PWA World Tour - Slalom - Hvide Sande DEN - Final results Sarah-Quita Offringa NED/Aruba und Antoine Albeau FRA gewinnen den Slalom in Hvide Sande. In einem chaotischen Finale konnte sich Sarah-Quita Offringa trotz einer Disqualifikation den Gesamt-Sieg sichern. Ihre Halbfinal-Gruppe segelt einen falschen Kurs ! Damit wäre der Weg für Delphine Cousin FRA frei gewesen, sie stürzte allerdings in Führung liegend bei der ersten Halse. Somit ist Offringa vorzeitig Slalom-Weltmeisterin.
Die schwachen Winde erlaubten nur eine Elimination, womit der mit grossem Vorsprung führende Antoine Albeau FRA als Sieger feststand. Mateo Iachino ITA und Ross Williams GBR belegen die Ehrenplätze. Die Videos, alles weitere auf der PWA-Website.
Wind- & Kitesurfing – Donnerstag, 14. September 2017
Donnerstag, 14. September 2017   

Windsurfing - PWA World Tour - Slalom - Hvide Sande DEN - Day 5

 Windsurfing - PWA World Tour - Slalom - Hvide Sande DEN - Day 5 Ein Sturmtief brachte gestern in Dänemark Regen und bis zu 50kn Wind. In den beiden Eliminations des Tages wussten sich die Stark-Wind-Spezialisten in Szene zu setzten. Bei den Männern siegte Antoine Albeau FRA erneut zweimal und verdrängte damit Mateo Iachino ITA von der Spitze der Gesamtwertung. Bei den Frauen gewann Delphine Cousin FRA beide Läufe und rückte bis auf 0,7 Punkte zur führenden Sarah-Quita Offringa NED/Aruba auf. Somit bleibt auch das Rennen um den WM-Titel offen: Um sich den WM-Titel vorzeitig zu sichern, muss Offringa in Dänemark gewinnen, ansonsten fällt die Entscheidung der Slalom-WM beim letzten Event in Neukaledonien. Die Video des Tages und die Event-Website.
Wind- & Kitesurfing – Mittwoch, 13. September 2017
Mittwoch, 13. September 2017   

Windsurfing - PWA World Tour - Slalom - Hvide Sande DEN - Day 4

 Windsurfing - PWA World Tour - Slalom - Hvide Sande DEN - Day 4 Nachdem ablandige Winde über Nacht die grossen Seegras-Teppiche weggetrieben hatten, konnte der Slalom-Weltcup gestern mit je zwei weiteren Eliminations fortgeführt werden. Sarah-Quita Offringa NED (Aruba) und Antoine Albeau FRA siegten bei 20-30kn Wind je zwei mal. Offringa NED führt damit deutlich, mit einem Gesamtsieg in Dänemark kann sie sich vorzeitig auch den WM-Titel im Frauen-Slalom sichern. Bei den Männern führt weiterhin Mateo Iacchino ITA, Antoine Albeau FRA ist aber dicht aufgerückt. Alles weitere auf der PWA-Website.
loading content
3###0#0
 
 
loading content