Wind- & Kitesurfing – Dienstag, 20. Dezember 2016
Dienstag, 20. Dezember 2016   

29er, 420, Laser Radial, RS:X, Nacra 15 - World Sailing Youth World Championship 2016 - Auckland NZL - Final results

 29er, 420, Laser Radial, RS:X, Nacra 15 - World Sailing Youth World Championship 2016 - Auckland NZL - Final results Nachdem in vier Klassen die Goldmedaillen bereits vor der heutigen Schluss-Wettfahrt vergeben waren, fielen in Auckland heute früh die weiteren Entscheidungen.
Wiley Rogers/Jack Parkin USA standen bei den 420er-Boys bereits als Sieger fest, Ido Bilik/Ofek Shalgi ISR sicherten sich mit einem Laufsieg Silber, Bronze geht an Fausto Peralta/Martin Arroyo ARG. Bei den 420er-Girls konnten Julia Szmit/Hanna Dzik POL ihren Titel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigen. Silber und Bronze gehen an Alexandra Stalder/Silvia Speri ITA und Violette Dorange/Camille Orion FRA.
Mit einem 3. Rang in der Schluss-Wettfahrt gelang es Crispin Beaumont/Tom Darling GBR bei den 29er-Boys zum Schluss, die von Beginn an führenden Gwendal Nael/Lilian Mercier FRA auf Rang 2 zu verdrängen. Bronze geht an John Cooley/Simon Hoffmann AUS. Bei den 29er-Girls standen Nathasha Bryant/Annie Wilmot AUS bereits als Siegerinnen fest. In einem engen Duell holten sich Aleksandra Melzacka/ Maja Micinska POL die Silbermedaille mit einem Punkt Vorsprung auf Greta und Kate Stewart NZL.
Auch Tim Mourniac/Charles Dorange FRA hatten bei den Nacra 15 ihre Goldmedaille auf sicher. Romain Screeve/Ian Brill USA holten Silber vor den punktgleichen Henri Demesmaeker/Isaura Maenhaut BEL.
Keine Veränderungen mehr gab es auf dem Podium der Laser-Radial-Boys: Finnian Alexander AUS siegte mit grossem Vorsprung auf Paolo Giargia ITA, Carrson Pearce USA holte Bronze. Bei den Radial-Girls setzte sich Dolores Moreira URU am Schlusstag an die Spitze. Sandra Lulic CRO und die punktgleiche Carolina Albano ITA holten die weiteren Medaillen.
Auch bei den RS:X-Windsurfern änderte sich nichts: Yoav Omer ISR stand bereits vorzeitig als Sieger fest, Sil Hoekstra NED und Chen Hao Chen CHN holten Silber und Bronze. Bei den RS:X-Windsurferinnen siegte Emma Wilson GBR vor Katy Spychakov ISR und Maria Belen PER.
Die Nationen-Wertung ging dieses Jahr an Italien, England und Frankreich folgen auf den Rängen 2 und 3.
Alle Ranglisten, die Videos und der Schlussbericht.
Wind- & Kitesurfing – Montag, 19. Dezember 2016
Montag, 19. Dezember 2016   

29er, 420, Laser Radial, RS:X, Nacra 15 - World Sailing Youth World Championship 2016 - Auckland NZL - Day 4

 29er, 420, Laser Radial, RS:X, Nacra 15 - World Sailing Youth World Championship 2016 - Auckland NZL - Day 4 n den Wettfahrten von heute fielen bereits die ersten Entscheidungen: Tim Mourniac/Charles Dorange FRA liegen bei den nacra 15 nach den Tagesrängen 1/3/1 vor der Schluss-Wettfahrt von morgen uneinholbar an der Spitze. Für Dorange ist es die dritte Junioren-WM-Goldmedaille in Serie, war er doch in den vergangenen Jahren bereits mit dem SL-16-Cat zwei mal erfolgreich. Ugolini/Giubilai ITA (47 Pkt.), Screve/Brill USA (48 Pkt.) und Demesmaeker/Maenhout BEL (51 Pkt) werden die weiteren Medaillen morgen unter sich ausmachen. Ebenfalls als Siegerinnen stehen Nathasha Bryant/Annie Wilmot AUS bei den 29er-Girls fest. Alexandra Melzacka/Maja Micinska POL und die 2 Punkte zurückliegenden Greta und Kate Stewart NZL werden die weiteren Medaillen unter sich ausmachen. Bei den 29er-Boys gehen Gwendal Nael/Lilian Mercier FRA mit 4 Punkten Vorsprung auf Crispin Beaumont/Tom Darling GBR in die Schluss-Wettfahrt. John Cooley/Simon Hoffmann AUS dürfte die Bronze-Medaille nicht mehr zu nehmen sein. Bei den 420er-Boys sind Wiley Rogers/Jack Parkin USA mit 12 Punkten Vorsprung auf gutem Wege zum Titel. Ido Bilik/Ofek Shalgi ISR und die 2 Punkte zurückliegenden Fausto Peralta/Martin Arroyo ARG kämpfen um die Silber-Medaille. 8 Punkte beträgt der Vorsprung von Julia Szmit/Hannah Dzik POL auf Alexandra Stalder/Silvia Speri ITA bei den 420-Girls. Olivia Belda/Marina Arndt BRA sind auf Rang 3 vorgerückt. Finnian Alexander AUS führt das grosse Feld der Laser-Radial Boys mit grossem Vorsprung an, einzig seine Disqualifikation in der ersten Wettfahrt könnte ihn den Titel noch kosten, eine mittelmässiger letzter Lauf reicht allerdings bereits für den Titel. Paolo Giargia ITA folgt auf Rang 2, 8 Punkte dahinter sind Carrson Pearce USA und Ismael Iess ESP punktgleich auf Rang 3. Bei den Radial Girls hat sich Hannah Anderssohn GER an die Spitze gesetzt, mit nur einem Punkt Rückstand bleibt Dolores Moreira URU aber dicht dran und auch Maria Erdi HUN mit 5 Punkten Rückstand kann sich noch Titel-Chancen ausrechnen. Ebenfalls entschieden ist der WM-Titel der RS:X-Windsurfer: Ioav Omer ISR - heute Morgen mit 3 weiteren Laufsiegen - liegt 29 Punkte vor Sil Hoekstra NED, Mack Van den Eerenbeemt ARU folgt auf Rang 3. Bei den Windsurferinnen ist Emma Wilson GBR mit 11 Punkten Vorsprung auf Katy Spychakov ISR auf gutem Weg zum Titel. Yue Tan CHN und Maria Belen PER folgen punktgleich auf Rang 3. Alle Ranglisten und der Bericht von heute Morgen.
Wind- & Kitesurfing – Sonntag, 18. Dezember 2016
Sonntag, 18. Dezember 2016   (Bild © Pedro Martinez)

29er, 420, Laser Radial, RS:X, Nacra 15 - World Sailing Youth World Championship 2016 - Auckland NZL - Day 3

 29er, 420, Laser Radial, RS:X, Nacra 15 - World Sailing Youth World Championship 2016 - Auckland NZL - Day 3 Auch am dritten Tag der Junioren-WM in Auckland hielten die guten Bedingungen an, die Wettfahrten des Tages sind bereits gesegelt. Spannend bleibt es an der Spitze der 420er-Boys: Wiley Rogers/Jack Parkin USA führen weiterhin, Edoardo Ferraro/Francesco Orlando ITA liegen aber nur noch einen Punkt zurück und Ido Bilik/Ofek Shalgi ISR bleiben mit 4 Punkten Rückstand im Titel-Rennen. Als Tagesbeste (2/2) sind Nikolaus Kampelmühler/Niklas Haberl AUT auf Rang 6 vorgerückt. Julia Szmit/Hanna Dzik POL haben sich bei den 420-Girls zurück an die Spitze gekämpft, Alexandra Stalder/Silvia Speri ITA folgen mit 4 Punkten Rückstand auf Rang 2. Mit den Tagesrängen 1 und 2 segelten Sofie Schöne/Line Thielmann GER gestern stark und rückten auf Rang 4 vor. Gwendal Nael/Lilian Mercier FRA führen bei den 29er-Boys weiterhin, mit 5 Punkten Rückstand bleiben Crispin Beaumont/Tom Darling GBR aber dran. Natasha Bryant/Annie Wilmot AUS bauten ihren Vorsprung bei den 29er-Girls auf 9 Punkte aus, neu auf Rang 2 vorgerückt sind Greta und Kate Stewart NZL. Im Nacra 15 setzten Tom Mourniac/Charles Dorange FRA ihre starke Serie von Top-3-Rängen fort und weisen bereits 15 Punkte Vorsprung auf. Mit drei Laufsiegen rückten Gianluigi Ugolini/Maria Giubilei ITA auf Rang 3 vor. Finnian Alexander AUS gewann bei den Laser Radial-Boys gestern beide Läufe und baute damit seine Führung auf 18 Punkte aus. Patrick Doepping DEN und George Gautrey NZL folgen punktgleich auf Rang 2. Sandra Lulic CRO führt das Klassement der Laser Radial-Girls weiterhin an, Dolores Moreira URU liegt weiterhin nur 2 Punkte zurück und auch Hannah Anderssohn GER bleibt mit 6 Punkten Rückstand im Titel-Rennen. Bei den Windsurfern scheint eine Vorentscheidung zu Gunsten von Yoav Omer ISR gefallen: Er gewann 6 der 9 Läufe und führt mit 19 Punkten Vorsprung auf Sil Hoekstra NED. Mit 13 Punkten weist auch Emma Wilson GBR bei den Windsurferinnen einen komfortablen Vorsprung auf. Katy Spychakov ISR und Maria Belen PER sind die ersten Verfolgerinnen. Alle Ranglisten und die Event-Website, wo demnächst der Tages-Bericht publiziert werden dürfte.
Wind- & Kitesurfing – Samstag, 17. Dezember 2016
Samstag, 17. Dezember 2016   

29er, 420, Laser Radial, RS:X, Nacra 15 - World Sailing Youth World Championship 2016 - Auckland NZL - Day 2

 29er, 420, Laser Radial, RS:X, Nacra 15 - World Sailing Youth World Championship 2016 - Auckland NZL - Day 2 Heute Morgen CET sind die Wettfahrten des zweiten Tages der Junioren-Weltmeisterschaften in Auckland bereits gesegelt. Im 420er zeigen sich die Teams aus den USA stark: Bei den Männern haben Wiley Rogers/Jack Parkin USA die Führung vor den punktgleichen Edoardo Ferraro/Francesco Orlando ITA übernommen, Lennart Kuss/Paul Arp GER folgen auf Rang 9. Bei den Girls liegen Kathryn Hall/Ashton Borcherding USA an der Spitze, einen Punkt dahinter folgen Isabel Davies/Gemma Keers GBR auf Rang 2. Sofie Schöne/Lena Thielemann GER verbesserten sich auf Rang 11. Je drei Wettfahrten gab es für die 29er, bei den Boys haben Gwendal Nael/Lilian Mercier FRA die Führung übernommen, bei den Girls setzten sich Natasha Bryant/Annie Wilmot AUS an die Spitze. Im Nacra 15, dem erstmals eingesetzten Katamaran, bauten Tim Mourniac/Charles Dorange FRA ihre Führung auf 10 Punkte aus. Trotz eines mässigen Tages konnte sich Patrick Doepping DEN an der Spitze der Laser-Radial-Boys behaupten, George Gautrey NZL und Dominik Perkovic CRO rückten allerdigs nahe heran. Bei den Radial-Girls übernahm Sandra Lulic CRO die Führung, Dolores Moreira URU und Hannah Anderssohn GER folgen auf den Rängen 2 und 3. Mit 5 Laufsiegen in 6 Wettfahrten ist Yoav Omer ISR überlegener Leader bei den RS:X-Windsurfer, Emma Wilson GBR führt das Klassement der Windsurf-Girls weiterhin vor Maria Belen PER an. Alle Ranglisten, der Tagesbericht und die Event-Website.
Wind- & Kitesurfing – Freitag, 16. Dezember 2016
Freitag, 16. Dezember 2016   (Bild © Pedro Martinez)

29er, 420, Laser Radial, RS:X, Nacra 15 - World Sailing Youth World Championship 2016 - Auckland NZL - Day 1

 29er, 420, Laser Radial, RS:X, Nacra 15 - World Sailing Youth World Championship 2016 - Auckland NZL - Day 1 Bei frischen Winden zwischen 17 und 20kn begannen heute Morgen im Golf von Hauraki die mit 389 Teilnehmern aus 65 Nationen ausgezeichnet besuchten Junioren-Weltmeisterschaften. In allen Klassen konnten 2 Wettfahrten gesegelt werden. Bei den 420er-Boys teilen sich Fausto Peralta/Martin Arroyo ARG und Edoardo Ferraro/Francesco Orlando ITA punktgleich die Führung. Wiley Rogers/Jack Parkin USA folgen auf Rang 3. Lennart Kuss/Paul Arp GER sind 7., Maxime Bachelin/Arno de Planta SUI folgen auf Rang 11 der 25 Teams. Bei den 420er-Girls teilen sich gleich 3 Teams die Führung: Julia Szmit/Hannah Dzik POL, Kathryn Hall/Ashton Borcherding USA und Alexandra Stalder/Silvia Speri ITA liegen mit je 6 Punkten an der Spitze. Sofie Schoene/Line Thielemann GER sind 14. der 21 Teams. Die 29er segelten je 3 Läufe, bei den Boys führen Alexander Gronblom/Martin Mikkola FIN vor John Cooley/Simon Hoffmann AUS und Gwendal Nael/Lilian Mercier FRA. Lukas Hesse/Julius Neszvecsko GER folgen auf Rang 5. Mit den Rängen 1/1/2 dominierten Hannah Bristow/Emily Covell GBR bei den 29er-Girls deutlich. Sirre Kronlof/Veera Hokka FIN und Nathasha Bryant/Annie Wilmot AUS sind die ersten Verfolgerinnen. Natsumi Ando/Fenja Valentien GER folgen auf Rang 10. Bei den erstmals im Einsatz stehenden Nacra 15 (sie ersetzen die SL-16-Katamarane) führen Tim Mourniac/Charles Dorange FRA vor Jackson Keon/Tom Fyfe NZL und Henri Demesmaeker/Isaura Maenhaut BEL. Alica Stuhlemmer/Tom Heinrich GER sind dank Laufsieg 7., Angelika Kohlendorfer/Matthaus Zochling AUT folgen auf Rang 8. Opti-Weltmeister Max Wallenberg SUI musste zusammen mit Guillaume Rol SUI die erste Wettfahrt aufgeben und liegt vorläufig auf Rang 16. Im Laser Radial gewann Patrick Doepping DEN beide Läufe der Boys, George Gautrey NZL und Jakup Rodziewicz POL teilen sich punktgleich Rang 2. Gregoire Peverelli SUI ist 14. der 57 Teilnehmer. Bei den Radial Girls führt Maria Erdi HUN vor Sandra Luli CRO und Hannah Andersohn GER. Lucie Keller SUI ist 30. der 46 Teilnehmerinnen. Bei den RS:X-Windsurfern hat Mack Van den Eerenbeemt ARU mit den Rängen 1/1/2 die Führung übernommen, Yoav Omer ISR folgt einen Punkt dahinter, Sil Hoekstra NED ist 3. Bei den Windsurferinnen teilen sich Emma Wilson GBR und Maria Belen PER die Führung, Aimee Hoff NED folgt auf Rang 3. Alle Ranglisten und die Event-Website, auf der demnächst der Tagesbericht publiziert werden dürfte.
Wind- & Kitesurfing – Sonntag, 11. Dezember 2016
Sonntag, 11. Dezember 2016   

Olympic Worldcup 2016 - Melbourne AUS - Final results

Mit den Medal races der Laser, der 470er und der Finns ging heute der letzte olympische Weltcup des Jahres zu Ende. Mit einem Sieg im Medal Race machte Pavlos Kontides CYP bei den Laser Standard alles klar und gewann mit 4 Punkten Vorsprung auf Matthew Wearn AUS, Tonci Stipanovic CRO sicherte sich die Bronze-Medaille. bei den Laser Radial behauptete Marit Bouwmeester NED ihren deutlichen Vorsprung und gewann vor Anne-Marie Rindom DEN und Emma Plasschaert BEL. Im Finn gewann Jake Lilley AUS vor Ed Wright GBR und Caleb Paine USA. Carlo Lazzari SUI verblieb auf Rang 16. Mit 6 Laufsiegen in 8 Wettfahrten (inkl. Medal Race) wurden Matthew Belcher/Will Rean AUS bei den 470er-Männer ihrer Favoriten-Rolle gerecht. Takayama/Immamura JPN auf Rang 2 liegen bereits 26 Punkte zurück, Conway/Conway AUS folgen auf Rang 3. Kilian Wagen/Romuald Hausser SUI sind 8. Auch Lara Vadlau/Yolanta Ogar AUT gewannen bei den 470er-Frauen 8 der 10 Wettfahrten, Smith/Ryan AUS und Zhang/Liu CHN belegen die Ehrenplätze. Alle Ranglisten und die Event-Website.
Wind- & Kitesurfing – Samstag, 10. Dezember 2016
Samstag, 10. Dezember 2016   

Olympic Worldcup 2016 - Melbourne AUS - Final results

 Olympic Worldcup 2016 - Melbourne AUS - Final results Mit einem ersten Teil der Medal Races wurde heute Morgen der 5.und letzte Weltcup des Jahres fortgeführt. In unserem Video-Fenster können sie die Entscheidungen im Replay mitverfolgen. Kiran Badloe NED gewann bei den RS:X-Windsurfern deutlich, Mateo Sanz-Lanz SUI konnte sich dank eines 3. Ranges im Medal Race noch auf Rang 8 verbessern. Bei den RS:X-Frauen krönte Zofia Noceti-Klepacka POL ihre starke Serie mit einem Sieg im Medal Race. Dank einem starken Finish und einem 2. Rang im Medal Race holten sich Benjamin Bildstein/David Hussl AUT bei den 49ern ihren ersten Weltcup-Sieg. Im 49erFX gewannen Tess Lloyd/Eliza Solly AUS Medal Race und Gesamt-Wertung. Eine Klasse für sich blieben auch Jason Waterhouse/Lisa Darmanin AUS bei den Nacra 17. In allen anderen Klassen fällt die Entscheidung morgen. Bei den 470er-Männer haben Kilian Wagen/Romuald Hausser SUI als 9. gute Chancen, im Medal Race mit dabei zu sein. Noch steht eine Wettfahrt aus. Alle Ranglisten, das GPS-Tracking und die Event-Website (ohne weitere Informationen).
Wind- & Kitesurfing – Freitag, 9. Dezember 2016
Freitag, 9. Dezember 2016   (Bild © Pedro Martinez)

Olympic Worldcup 2016 - Melbourne AUS - Day 3

 Olympic Worldcup 2016 - Melbourne AUS - Day 3 Nach den stürmischen Winden gestern ist es heute in Melbourne wieder moderater geworden, die Wettfahrten des Tages sind bereits im Gange. Erste Resultate liegen von den Lasern vor: Bei den Laser Standard hat Matthew Wearn AUS mit einem Laufsieg die alleinige Führung übernommen, Pavlos Kontides CYP und Tonci Stipanovic CRO bleiben die ersten Verfolger. Marit Bouwmeester NED baute ihre Führung bei den Laser Radial mit einem weiteren Laufsieg aus. Anne-Marie Rindom DEN und Silvia Zennaro ITA folgen auf den Rängen 2 und 3. Alle weiteren Resultate (mit Schweizer Teilnehmern) dürften auf der Event-Website demnächst erhältlich sein.
Wind- & Kitesurfing – Donnerstag, 8. Dezember 2016
Wind- & Kitesurfing – Mittwoch, 7. Dezember 2016
Mittwoch, 7. Dezember 2016   (Bild © Pedro Martinez)

Olympic Worldcup 2016 - Melbourne AUS - Day 2

 Olympic Worldcup 2016 - Melbourne AUS - Day 2 In Melbourne sind die Wettfahrten des zweiten Tages im Gange. Bereits liegen Resultate der Windsurfer, der Skiffs und der Finns vor, bis gegen Mittag dürften alle Resultate des Tages erhältlich sein. Bei frischeren Winden als am Starttag übernahm Kiran Badloe NED mit zwei Tagessiegen die Führung bei den RS:X-Windsurfern, Mateo Sanz-Lanz SUI folgt auf Rang 9 der 12 Teilnehmer aus 8 Nationen. Bei den Windsurferinnen gewann Zofia Noceti-Klepacka POL heute ebenfalls zwei Wettfahrten und übernahm die Führung mit einem Punkt Vorsprung auf Manija Zheng CHN. Im Finn liegen die Olympia-erprobten Jack Lilley AUS, Ed Wright GBR und Caleb Paine USA vorne, Carlo Lazzari SUI folgt auf Rang 16 der 17 Teilnehmer. Im 49er liegen nach 5 Läufen gleich 3 Teams punktgleich an der Spitze: McHardie/McKenzie NZL, Botin/Lopez ESP und Porebski/Rippey AUS teilen sich die Führung, Bildstein/Hussl AUT sind auf Rang 5 zurückgefallen. Im 49erFX liefen Tess Lloyd/Eliza Solly AUS nur noch einen Punkt vor Haylee Outteridge/Nina Curtis AUS. bei den 470er-Männer liegen die grossen Favoriten Belcher/Ryan AUS nach 4 Wettfahrten standesgemäss in Führung, Conway/Conway AUS folgen 6 Punkte dahinter auf Rang 2. Kilian Wagen SUI mit seinem prominenten Ersatz-Vorschoter Romuald Hausser SUI folgen auf Rang 9. Mit 3 Laufsiegen in 4 Wettfahrten führen Lara Vadlau/Yolanta Ogar AUT das Klassement der 470er-Frauen deutlich an und auch die Olympia-Medallisten Jason Waterhouse/Lisa Darmanin AUS gaben bei den Nacra 17 mit 5 Laufsiegen in 6 Wettfahrten einen starken Einstand. Alle Ranglisten und die Berichte. gegen Mittag sollten alle Resultate vorliegen.
Wind- & Kitesurfing – Dienstag, 6. Dezember 2016
Dienstag, 6. Dezember 2016   

Olympic Worldcup 2016 - Sail Melbourne - Melbourne AUS - Day 1

 Olympic Worldcup 2016 - Sail Melbourne - Melbourne AUS - Day 1 In Melbourne begann heute Morgen das Weltcup-Finale der olympischen Klassen. Bereits sind erste Resultate erhältlich: Im Laser Standard liegen nach zwei Wettfahrten Pavlos Kontides CYP, Tonci Stipanovic CRO und Matthew Wearn AUS punktgleich an der Spitze. Im Laser Radial teilen sich Anne-Marie Rindom DEN und Marit Bouwmeester NED die Führung. Im 49er führen McHardie/McKenzie NZL vor Botin/Lopez ESP, Bildstein/Hussl AUT sind gute 4. Tessa Lloyd/Eliza Solly AUS gewannen die bisher einzige Wettfahrt der 49erFX. Die Wettfahrten sind noch im Gange, im Laufe des Morgens dürften weitere Resultate erhältlich sein. Die Event-Website.
Wind- & Kitesurfing – Freitag, 2. Dezember 2016
Freitag, 2. Dezember 2016   

Support Sailing-News

 Support Sailing-News Auch im Dezember berichten wir täglich ohne Unterbrechung über alle grossen internationalen Regatten. Mit der Junioren-WM in Neuseeland und dem olympischen Weltcup stehen nochmals zwei Höhepunkte auf dem Programm. Unterstützen Sie unsere tägliche Arbeit mit einem Inserat, einer Spende, mit täglichen Besuchen unserer Seiten, einem 'like' auf unserer Facebook-Seite oder mit der kostenlosen Platzierung unseres RSS-Feeds auf ihrer Club- oder Klassenseite - hier die Details.
An dieser Stelle möchten wir uns für die erfreulich zahlreichen Spenden bedanken, wir sind überzeugt unsere Sailing-News in der bestehenden Form erhalten zu können - dank ihrer Hilfe.
loading content
3###0#0
 
 
loading content