responsive nav
Segeln International – Donnerstag, 8. Dezember 2016
Donnerstag, 8. Dezember 2016   

Segel-Legende Paul Elvström DEN verstorben

Im Alter von 88 Jahren ist gestern der vierfache Olympia-Sieger Paul Elvström DEN bei sich zu Hause in Hellerup verstorben. In den 50er-Jahren revolutionierte Elvström den Segel-Sport auf allen Ebenen, in der Trainings-Methodik, beim Material oder auch in der Segel-Bekleidung. Neben seinen Olympia-Medaillen gewann er insgesamt 11 WM-Titel in diversen Klassen. Der Nachruf von segelreporter.com.
Segeln International – Mittwoch, 7. Dezember 2016
Mittwoch, 7. Dezember 2016   (Bild © Pedro Martinez)

Olympic Worldcup 2016 - Melbourne AUS - Day 2

 Olympic Worldcup 2016 - Melbourne AUS - Day 2 In Melbourne sind die Wettfahrten des zweiten Tages im Gange. Bereits liegen Resultate der Windsurfer, der Skiffs und der Finns vor, bis gegen Mittag dürften alle Resultate des Tages erhältlich sein. Bei frischeren Winden als am Starttag übernahm Kiran Badloe NED mit zwei Tagessiegen die Führung bei den RS:X-Windsurfern, Mateo Sanz-Lanz SUI folgt auf Rang 9 der 12 Teilnehmer aus 8 Nationen. Bei den Windsurferinnen gewann Zofia Noceti-Klepacka POL heute ebenfalls zwei Wettfahrten und übernahm die Führung mit einem Punkt Vorsprung auf Manija Zheng CHN. Im Finn liegen die Olympia-erprobten Jack Lilley AUS, Ed Wright GBR und Caleb Paine USA vorne, Carlo Lazzari SUI folgt auf Rang 16 der 17 Teilnehmer. Im 49er liegen nach 5 Läufen gleich 3 Teams punktgleich an der Spitze: McHardie/McKenzie NZL, Botin/Lopez ESP und Porebski/Rippey AUS teilen sich die Führung, Bildstein/Hussl AUT sind auf Rang 5 zurückgefallen. Im 49erFX liefen Tess Lloyd/Eliza Solly AUS nur noch einen Punkt vor Haylee Outteridge/Nina Curtis AUS. bei den 470er-Männer liegen die grossen Favoriten Belcher/Ryan AUS nach 4 Wettfahrten standesgemäss in Führung, Conway/Conway AUS folgen 6 Punkte dahinter auf Rang 2. Kilian Wagen SUI mit seinem prominenten Ersatz-Vorschoter Romuald Hausser SUI folgen auf Rang 9. Mit 3 Laufsiegen in 4 Wettfahrten führen Lara Vadlau/Yolanta Ogar AUT das Klassement der 470er-Frauen deutlich an und auch die Olympia-Medallisten Jason Waterhouse/Lisa Darmanin AUS gaben bei den Nacra 17 mit 5 Laufsiegen in 6 Wettfahrten einen starken Einstand. Alle Ranglisten und die Berichte. gegen Mittag sollten alle Resultate vorliegen.
Mittwoch, 7. Dezember 2016   (Bild © Tomas Moya Llado)

Optimist, 420, Laser, Snipe - Trofeo Ciutat de Palma - Palma ESP - Final results

 Optimist, 420, Laser, Snipe - Trofeo Ciutat de Palma - Palma ESP - Final results Nach bisher eher leichten Winden gab es am Schlusstag der Trofeo Ciutat de Palma bis zu 20kn, es konnten in allen Klassen nochmals je drei Wettfahrten gesegelt werden. Bei den Optimisten sicherte sich Malthe Ebdrup DEN mit den Tagesrängen 1/7/8 den Gesamtsieg mit nur einem Punkt Vorsprung auf Massimiliano Antoniazzi ITA, auf Rang 3 folgt Mewes Wieduwild GER. Helena Wolff GER wurde als 4. bestes Mädchen. Arnaud Grange SUI musste mit den Rängen 22 und 37 zwei mässige Läufe in Kauf nehmen und fiel auf Rang 14 zurück. Maxim Dneprov SUI wurde 17., Anja Von Allmen SUI 31 der 285 Teilnehmer. Im 420er gewannen Marc Llado/Antoni Massanet ESP überlegen, dank den Tagesrängen 1 und 2 rückten Nick Zeltner/Till Seger SUI auf Rang 2 vor. Alle weiteren Ranglisten (Laser 4.7 & Radial, Snipe, mit rein spanischer Beteiligung) und der Schlussbericht (span.).
Segeln International – Dienstag, 6. Dezember 2016
Dienstag, 6. Dezember 2016   

Olympic Worldcup 2016 - Sail Melbourne - Melbourne AUS - Day 1

 Olympic Worldcup 2016 - Sail Melbourne - Melbourne AUS - Day 1 In Melbourne begann heute Morgen das Weltcup-Finale der olympischen Klassen. Bereits sind erste Resultate erhältlich: Im Laser Standard liegen nach zwei Wettfahrten Pavlos Kontides CYP, Tonci Stipanovic CRO und Matthew Wearn AUS punktgleich an der Spitze. Im Laser Radial teilen sich Anne-Marie Rindom DEN und Marit Bouwmeester NED die Führung. Im 49er führen McHardie/McKenzie NZL vor Botin/Lopez ESP, Bildstein/Hussl AUT sind gute 4. Tessa Lloyd/Eliza Solly AUS gewannen die bisher einzige Wettfahrt der 49erFX. Die Wettfahrten sind noch im Gange, im Laufe des Morgens dürften weitere Resultate erhältlich sein. Die Event-Website.
Dienstag, 6. Dezember 2016   (Bild © Tomas Moya Llado)

Optimist, 420, Laser, Snipe - Trofeo Ciutat de Palma - Palma ESP - Day 3

 Optimist, 420, Laser, Snipe - Trofeo Ciutat de Palma - Palma ESP - Day 3 Unkonstante leichte Winde ermöglichten gestern allen 5 Klassen der Trofeo Ciutat de Palma nur gerade eine weitere Wettfahrt. Vor dem heutigen Schlusstag hat Arnaud Grange SUI bei den Optimisten die Führung übernommen. Mit 2 Punkten Rückstand folgt Sebastian Riquelme MEX auf Rang 2, Malthe Ebtrup DEN rückte auf Rang 3 vor. Mewes Wieduwild GER ist als 6. weiterhin bester Deutscher, Anna Barth GER (gestern mit Laufsieg) rückte als bestes Mädchen auf Rang 8 vor. Weiterhin gut im Rennen auch Maxim Dneprov SUI (Rang 21), Anja Von Allmen SUI (Rang 26) und Simon Kaiser SUI (Rang 29). Bei den 420ern übernamen Marta Bover/ Clara Llabres ESP dank Laufsieg die Führung. Nick Zeltner/Till Seger SUI fielen auf Rang 6 zurück. Alle Ranglisten, der Tagesbericht und die Videos.
advertisment
Segeln International – Montag, 5. Dezember 2016
Montag, 5. Dezember 2016   

Laser - Europacup 2016 - Monaco MON - Final results

 Laser - Europacup 2016 - Monaco MON - Final results Nach den leichten Winden vom Samstag gab es gestern in Monaco frische Ostwinde mit bis zu 20kn. In allen Klassen wurden nochmals 2-4 Wettfahrten gesegelt. Marco Gallo ITA siegte bei den Laser Standard vor Nicolo Villa ITA und Maxim Nikolaev RUS, Martin Essig SUI verpasste als 4. das Podium um 4 Punkte. Bei den Radial Männern gewann Guido Gallinaro ITA knapp vor Paolo Giargia ITA, Jacopo Scornaienghi SUI folgt auf Rang 3. Mit Grégoire Peverelli SUI auf Rang 7 konnte sich ein weiterer Schweizer vorne klassieren, am Start waren 68 Teilnehmer. Einen Schweizer Sieg durch Maud Jayet SUI gab es bei den Radial-Frauen, Carolina Albano ITA und Valentina Balbi ITA belegten die Ehrenplätze. Im mit 81 Teilnehmern grössten Feld der Laser 4.7 Boys gewann Francesco Viel ITA vor Alessandro Fornassari ITA und Simone Scarpetta ITA. Felix Baudet SUI wurde guter 5. Bei den 4.7-Girls siegte Federica Cattarozzi ITA vor Elisa Navoni ITA und Alice Cortesi ITA. Rosine Baudet SUI und Olivia Habegger SUI folgen auf den Rängen 10 und 11. Alle Ranglisten, der Bericht und das Video des Tages.
Montag, 5. Dezember 2016   (Bild © Tomas Moya Llado)

Optimist, 420, Laser, Snipe - Trofeo Ciutat de Palma - Palma ESP - Day 2

 Optimist, 420, Laser, Snipe - Trofeo Ciutat de Palma - Palma ESP - Day 2 Nach dem flauen Starttag gab es gestern guten Ostwind mit rund 12kn, in allen Klassen konnten je drei Läufe gesegelt werden. Im Optimist übernahm Massimilano Antoniazzi ITA die alleinige Führung, Mewes Wieduwild GER und Jacobine Leemhuis NED folgen auf den Rängen 2 und 3. Arnaud Grange SUI ist als 11. bester Schweizer, Anja Von Allmen SUI folgt als 29. der 315 Teilnehmer. Im 420er führen Marc Llado/Antoni Masanet ESP bereits deutlich mit 12 Punkten Vorsprung auf Aina Colom/Maria Sampietro ESP. Nick Zeltner/Till Seger SUI sind knapp dahinter auf Rang 3. Alle weiteren Ranglisten (Laser 4.7 & Radial, Snipe), der Tagesbericht und die Videos. Per Live-Ticker können die Wettfahrten von heute live mitverfolgt werden.
Montag, 5. Dezember 2016   

Match Racing - Womens International Match Racing - St.Thomas ISV - Final results

 Match Racing - Womens International Match Racing - St.Thomas ISV - Final results Nachdem Renée Groenveld NED und Stephanie Roble USA beide ihre Halbfinals klar mit je 3-0 gewannen, gab es auch im Finale ein klares Verdikt: Die Holländerinnen, welche bereits die Round Robin gewannen, setzten sich erneut mit 3-0 durch. Im kleinen Finale eroberte Anna Östling SWE gegen ihre Club-Kollegin Caroline Sylvan SWE die Bronze-Medaille. Der Bericht mit den Resultaten.
Montag, 5. Dezember 2016   

Optimist, Laser - St.Nicolas Regata - Pula CRO - Final results

 Optimist, Laser - St.Nicolas Regata - Pula CRO - Final results Mit nochmals 2 Wettfahrten ging gestern in Pula die Niklaus-Regatta zu Ende. Kristian Lenkmann GER konnte sich bei den Optimisten dank höherer Anzahl Laufsiege vor dem punktgleichen Attila Banyai HUN an der Spitze behaupten. Banyai HUN gewann dafür die U12-Wertung. Auf Rang 3 folgt Daniel Cante SLO. Ludovico Cornaro SUI konnte sich am Schlusstag noch leicht auf Rang 76 der 315 Teilnehmer verbessern. Im Laser Standard siegte Alessandro Marega ITA, bester Radial war Dominik Perkovic CRO und im Laser 4.7 siegte Iljia Markovic CRO. Alle Ranglisten und die Event-Website.
Segeln International – Sonntag, 4. Dezember 2016
Sonntag, 4. Dezember 2016   (Bild © Marc Rouiller)

Star - Star Sailors League - Finals - Bahamas BAH - Final results

 Star - Star Sailors League - Finals - Bahamas BAH - Final results Auch dieses Jahr bot das Finale der Star Sailors League einen packenden Schlusstag ! Die besten 10 Teams lieferten sich enge Duelle bis auf die Ziellinie, zum Schluss setzten sich die routinierten Star-Teams durch: Im Finale der besten 4 Teams trafen die ehemaligen Weltmeister Scheidt/Boening BRA und Rohart/Ponsot FRA auf die ehemaligen Europameister Mendelblatt/Fatih USA und Negri/Lambertenghi ITA. Nach mehreren Führungs-Wechseln gewannen Mark Mendelblatt/Brian Fatih USA knapp vor Xavier Rohart/Pierre-Alexis Ponsot FRA und Robert Scheidt/Henry Boening BRA. Johannes Polgar/Markus Koy GER schieden im Halbfinale aus und wurden 5., Eric Monnin SUI klassierte sich mit Vorschoter Pascal Rambeau FRA auf Rang 19, noch vor einigen Olympia-Siegern. Die Rangliste, der Bericht und das Video-Replay des Final-Tages, wohl eine der packendsten Live-Übertragungen eines Segel-Eventes überhaupt !
Sonntag, 4. Dezember 2016   (Bild © Pierrick Contin)

Melges 24 - World Championship 2016 - Miami FL, USA - Final results

 Melges 24 - World Championship 2016 - Miami FL, USA - Final results Mit zwei bei moderaten Winden ausgetragenen Wettfahrten ging gestern die Melges-24-WM 2016 in Miami zu Ende. Das mit grossem Vorsprung führende irische Team von Conor Clarke IRL mit Steuermann Stuart McNay USA musste nach einem 2. Laufrang zum Schlusslauf nicht mehr antreten und siegte überlegen. Silber geht an Gian-Luca Perego ITA mit Steuermann Carlo Fracassoli ITA, den Kampf um Bronze entschied Brian Porter USA dank besserer Einzel-Läufe zu seinen Gunsten, der punktgleiche Bruce Ayres USA musste mit Rang 4 vorlieb nehmen. Titel-Verteidiger Chris Rast SUI und sein Team verblieben auf dem 13. Schlussrang. Die Rangliste und die Event-Facebook-Seite mit den Berichten, Fotos und Videos.
Sonntag, 4. Dezember 2016   

Laser - Europacup 2016 - Monaco MON - Day 1

 Laser - Europacup 2016 - Monaco MON - Day 1 Bei leichten Winden begann gestern in Monaco der zweitletzte Laser-Europacup des Jahres. Die Laser Standard konnten zwei Wettfahrten segeln, Marco Gallo ITA setzte sich mit den Rängen 1 und 2 an die Spitze. Im Laser Radial gewann Maud Jayet SUI den einzigen Lauf der Frauen, bei den Radial Männern setzte sich Riccardo Lister ITA an die Spitze. Eine Schweizer Führung durch Jacopo Scornaienghi SUI gibt es auch bei den 4.7-Boys, Nicolas Rolaz SUI folgt auf Rang 3. Bei den 4.7-Girls gewann Maria-Giulia Cicchina ITA. Der Bericht mit den Top-3 pro Klasse, leider fehlen die Gesamt-Ranglisten.
Sonntag, 4. Dezember 2016   (Bild © Tomas Moya Llado)

Optimist, 420, Laser, Europe, Snipe - Trofeo Ciutat de Palma - Palma ESP - Day 1

 Optimist, 420, Laser, Europe, Snipe - Trofeo Ciutat de Palma - Palma ESP - Day 1 Erst spät setzte gestern zum Auftakt der Trofeo Ciutat de Palma der Wind ein, es reichte nur gerade für eine Wettfahrt bei den Optis. Im grossen, in drei Gruppen aufgeteilten Feld der Optis holten sich Massimiliano Antoniazzi ITA, Maxim Dneprov SUI und Thjs Wibinga NED die Laufsiege, Arnaud Grange SUI wurde 2. in seiner Gruppe, und auch Alexandre Grognuz SUI (Rang 4) und Adrian Surocca SUI (Rang 5) sind ganz vorne mit dabei - die Rangliste Opti. Alle anderen Klassen mussten gestern pausieren, für heute sind die Prognosen aber etwas aussichtsreicher. Der Bericht.
Sonntag, 4. Dezember 2016   

Optimist, Laser - St.Nicolas Regatta - Pula CRO - Day 2

 Optimist, Laser - St.Nicolas Regatta - Pula CRO - Day 2 Bei leichten Winden wurde gestern die St.Nicolas Regatta in Pula fortgeführt. Bei den Laser Standard behauptete sich Alessandro Marega ITA nach der einzigen Wettfahrt des Tages an der Spitze. Gleich 4 Läufe gab es für die Laser Radial, Dominik Perkovic CRO führt das Klassement deutlich an. Im Laser 4.7 übernahm Ilja Markovic CRO die Führung. Neuer Leader bei den Optimisten ist Christian Lenkmann GER, Ludovico Cornaro SUI ist nun 80. der 330 Teilnehmer. Alle Ranglisten.
Segeln International – Samstag, 3. Dezember 2016
Samstag, 3. Dezember 2016   

Star - Star Sailors League - Finals - Bahamas BAH - Day 4

 Star - Star Sailors League - Finals - Bahamas BAH - Day 4 Mit zwei weiteren Leichtwind-Wettfahrten wurde gestern die Qualifikation für die Final-Regatten abgeschlossen. Die besten 10 sind eine Runde weiter, die Sieger der Qualifikation haben sich direkt für das Finale der besten 4 qualifiziert, die Gesamt-Zweiten sind für's Halbfinale gesetzt. Nach einer zuvor sauberen Serie von Top-5 Rängen stürzten die führenden Mark Mendelblatt/Brian Fatih USA am Schlusstag mit den Rängen 15 und 21 ab und mussten Diego Negri/Sergio Lambertenghi ITA vorbei ziehen lassen. Auf Rang 3 folgen Robert Scheidt/Henry Boening BRA. Team des Tages waren Sime Fantela/Antonio Arapovic CRO, die beide Wettfahrten gewannen und auf Rang 4 vorrückten. Mit den Finn-Cracks Jonas Hoegh-Christensen DEN /Steve Milne GBR auf Rang 8 und Laser Olympia-Medallist Tonci Stipanovic CRO mit Ante Sitic CRO auf Rang 10 qualifizierten sich zwei weitere VIP-Teams aus anderen Klassen für das Finale. Als einziges deutsches Team schafften Johannes Polgar/Markus Koy GER als 7. die Quali. Eric Monnin SUI/Pascal Rambeau FRA wussten im Schlusslauf mit einem 3. Rang zu glänzen, sie beenden die Serie auf Rang 19. Die Rangliste und der Tagesbericht.
Ab 16h CET beginnt heute der Viertel-Final: Eine Wettfahrt, die beiden letzten scheiden aus, ebenso im Halbfinale. Wir übertragen wiederum live auf unseren Seiten.
Samstag, 3. Dezember 2016   (Bild © Pierrick Contin)

Melges 24 - World Championship 2016 - Miami FL, USA - Day 4

 Melges 24 - World Championship 2016 - Miami FL, USA - Day 4 Bei leichten Winden wurde gestern nur eine einzige Wettfahrt gesegelt. Obwohl die führenden Conor Clarke IRL/Stuart McNay USA mit Rang 15 ihr Streichresultat segelten, konnten sie ihren Vorsprung auf 30 Punkte ausbauen. In den beiden Schluss-Wettfahrten von heute dürfte ihnen der Titel nicht mehr zu nehmen sein. Gianluca Perego/Carlo Fracassoli ITA konnten ihren 2. Rang knapp verteidigen, Bora Gulari/Jonathan McKee USA rückten aber bis auf einen Punkt heran. Die beiden werden sich heute ein Duell um die Silber-Medaille liefern, liegen doch Brian Porter/Andy Burdick USA als 4. weitere 14 Punkte zurück. Chris Rast SUI und sein Team waren gestern vorne mit dabei, wurden 7. und verteidigten damit ihren 12. Zwischen-Rang. Die Rangliste und die Event-Facebook-Seite mit dem Bericht, den Bildern und dem Video des Tages. Die beiden Schluss-Wettfahrten von heute können ab 16h CET wiederum live per GPS-Tracking mitverfolgt werden.
Samstag, 3. Dezember 2016   

Laser - Europacup 2016 - Monaco MON - Heute Start

 Laser - Europacup 2016 - Monaco MON - Heute Start In Monaco beginnt heute der zweitletzte Europacup des Jahres. Am Start sind insgesamt 220 Teilnehmer aus 11 Nationen, darunter Chile und die Vereinigten arabischen Emirate. Mit 115 Teilnehmern stellen die Laser 4.7 das grösste Feld, mit am Start auch eine grosse Schweizer-Delegation, angeführt von Maud Jayet SUI im Laser Radial. Die offizielle Vorschau und das Video des Tages.
Samstag, 3. Dezember 2016   

Optimist, Laser - St. Nicolas Regatta - Pula CRO - Day 1

 Optimist, Laser - St. Nicolas Regatta - Pula CRO - Day 1 Mehr als 300 Optis aus 12 Nationen sind in Pula am Start der traditionellen St. Niklaus Regatta. Am Starttag konnten je 2 Wettfahrten gesegelt werden. Bei den Optimisten führt Alja Petric SLO, die damit auch das U12-Klassement anführt. Claudio Defontes ITA und Spela Hajdiniak SLO sind die ersten Verfolger. Leonardo Honold GER auf Rang 4, Karl Leopold AUT als 12. und Ludovico Cornaro SUI als 55. sind beste ihrer Länder. Im Laser Radial führt Dominik Perkovic CRO, bester Laser 4.7 ist Roko Copic CRO und bei den Laser Standard gewann Alessandro Marega ITA beide Läufe. Alle Ranglisten.
Samstag, 3. Dezember 2016   (Bild © Martinezstudios)

Optimist - Trofeo de la Ciutat de Palma - Palma de Mallorca ESP - Heute erste Wettfahrten

 Optimist - Trofeo de la Ciutat de Palma - Palma de Mallorca ESP - Heute erste Wettfahrten 420 Optis aus 10 Nationen nehmen heute auf Mallorca die Trofeo Ciutat de Palma in Angriff. Auch dieses Jahr ist wieder eine grosse Schweizer Delegation mit dabei. Am Start auch die 420er, unter den 30 Teams sind auch Zeltner/Seger SUI und Fries/Wyler SUI am Start. Bei den Laser 4.7, den Laser Standard und den Snipes sind rein spanische Felder mit dabei. Die offizielle Vorschau.
Segeln International – Freitag, 2. Dezember 2016
Freitag, 2. Dezember 2016   

Star - Star Sailors League - Finals - Bahamas BAH - Day 3

 Star - Star Sailors League - Finals - Bahamas BAH - Day 3 Gestern gab es beim Finale der Star Sailors League auf den Bahama erstmals leichte Winde, es konnten trotzdem drei Wettfahrten gesegelt werden. Als einzige konnten sich Mark Mendelblatt/Brian Fatih USA dreimal in den Top 5 klassieren, sie übernahmen damit die Führung mit 6 Punkten Vorsprung auf Diego Negri/Sergio Lambertenghi ITA. Die beiden Teams werden in den beiden letzten Qualifikations-Regatten heute wohl den Sieg und damit die direkte Qualifikation für das Finale der besten 4 unter sich ausmachen. Robert Scheidt/Henry Boening BRA liegen als 3. nun 9 Punkte zurück und haben damit ebenfalls noch Chancen auf Rang 1. Bestes der eingeladnen VIP-Teams ist nun das leichtgewichtige Team von 470er-Olympia-Sieger Sime Fantela/Antonio Arapovic CRO, das mit einem Laufsieg auf Rang 5 vorrückte. Als 7. sind auch Johannes Polgar/Markus Koy GER auf Final-Kurs. Eric Monnin SUI/Pascal Rambeau FRA profitierten ebenfalls von den leichten Winden und erzielten mit Rang 7 ihren bisher besten Lauf, in der Gesamt-Wertung verbesserten sie sich auf Rang 21. Die Rangliste, der Tagesbericht und das Replay der gestrigen Live-Übertragung.
Auch heute übertragen wir die Wettfahrten ab 16h CET live auf unseren Seiten.
Freitag, 2. Dezember 2016   (Bild © Pierrick Contin)

Melges 24 - World Championship 2016 - Miami FL, USA - Day 3

 Melges 24 - World Championship 2016 - Miami FL, USA - Day 3 Auch am dritten Tag der Melges 24-WM in Miami konnten wiederum 3 Wettfahrten gesegeltwerden. Erstmals gab es leichtere Winde, was die führenden Iren mit Conor Clarke IRL und Stuart McNay USA nicht daran hinderte, mit den Rängen 2/1/2 als erneut Tagesbeste ihren Vorsprung auf bereits 25 Punkte auszudehnen - der Titel dürfte ihnen in den verbleibenden 3 Wettfahrten kaum mehr zu nehmen sein. Gianluca Perego ITA mit Steuermann Carlo Fracassoli ITA hält weiterhin Rang 2, Bora Gulari USA ist 8 Punkte dahinter wieder auf Rang 3 vorgerückt. Dank eines 2. Laufranges konnte sich Chris Rast SUI wieder um einen Rang auf 12 verbessern. Heute steht nur eine Wettfahrt auf dem Programm, morgen Samstag erfolgt dann das Finale mit 2 Läufen. Die Rangliste, der Tagesbericht und das Video des Tages.
Freitag, 2. Dezember 2016   

Support Sailing-News

 Support Sailing-News Auch im Dezember berichten wir täglich ohne Unterbrechung über alle grossen internationalen Regatten. Mit der Junioren-WM in Neuseeland und dem olympischen Weltcup stehen nochmals zwei Höhepunkte auf dem Programm. Unterstützen Sie unsere tägliche Arbeit mit einem Inserat, einer Spende, mit täglichen Besuchen unserer Seiten, einem 'like' auf unserer Facebook-Seite oder mit der kostenlosen Platzierung unseres RSS-Feeds auf ihrer Club- oder Klassenseite - hier die Details.
An dieser Stelle möchten wir uns für die erfreulich zahlreichen Spenden bedanken, wir sind überzeugt unsere Sailing-News in der bestehenden Form erhalten zu können - dank ihrer Hilfe.
Segeln International – Donnerstag, 1. Dezember 2016
Donnerstag, 1. Dezember 2016   

Star - Star Sailors League - Finals - Bahamas BAH - Day 2

 Star - Star Sailors League - Finals - Bahamas BAH - Day 2 Bei zuerst 10-12kn, später abflauenden Winden gab es gestern gleich 4 weitere Qualifikations-Läufe, erneut waren die routinierten Star-Teams ganz vorne mit dabei. Mit den Tagesrängen 2/3/3/1 übernahmen Robert Scheidt/Henry Boening BRA die Führung mit 2 Punkten Vorsprung auf Diego Negri/Sergio/Lambertenghi ITA, weitere 2 Punkte dahinter bleiben auch Mark Mendelblatt/Brian Fatih USA im Rennen um den Sieg der Qualifikations-Runde - den Siegern winkt die direkte Qualifikation für das Finale der besten 4. Mit bereits 20 Punkten Rückstand auf Rang 3 sind Jonas Hoegh-Christensen DEN/Stevie Milne GBR als bestes der eingeladenen Teams ausgezeichnete 4., Facundo Oleazza ARG/Ferdinando Melo POR folgen auf Rang 5, sie nutzten die Aufhebung der Pump-Regel auf den Vorwindkursen am effizientesten und gewannen jeweils massiv. Noch stehen 5 weitere Qualifikations-Wettfahrten aus, der Kampf um die 10 Startplätze für die Viertel-Finals spitzt sich zu: Fantela/Arapovic CRO weisen als 11. 8 Punkte Rückstand auf die punktgleichen Zbogar/Bercz SLO und Kusznierewicz/Zycki POL auf. Eric Monnin SUI/Pascal Rambeau FRA sind auf Rang 24 zurückgefallen. Die Rangliste, der Bericht und der 5-stündige Video-Bericht von gestern.
Auch heute übertragen wir die weiteren Qualifikations-Regatten ab 16h CET live auf unseren Seiten.
Donnerstag, 1. Dezember 2016   (Bild © Pierrick Contin)

Melges 24 - World Championship 2016 - Miami FL, USA - Day 2

 Melges 24 - World Championship 2016 - Miami FL, USA - Day 2 Auch der zweite Tag der Melges 24-WM in Miami brachte spektakuläre Bedingungen mit rund 20kn Wind und erneut grossen Wellen. Mit den Rängen 6/1/1 war Brian Porter USA Tagesbester und rückte damit auf Rang 5 vor. An der Spitze konnte sich das irische Team von Conor Clarke IRL mit Steuermann Stuart McNay USA mit den Rängen 3/4/5 behaupten und seinen Vorsprung auf Carlo Fracassoli ITA auf 8 Punkte ausbauen. Neu auf Rang 3 folgt Tim Healy USA. Chris Rast SUI und seinem Team lief es gestern etwas besser, sie konnten sich auf Rang 13 verbessern. Die Rangliste, der Tagesbericht und die Facebook-Seite von Chris Rasts Team.
Segeln International – Mittwoch, 30. November 2016
Mittwoch, 30. November 2016   

Star - Star Sailors League - Finals - Bahamas BAH - Day 1

 Star - Star Sailors League - Finals - Bahamas BAH - Day 1 Bei sommerlichem Wetter mit Sonne und rund 15kn Wind begann gestern auf den Bahamas das Finale der Star Sailors League. Im mit 16 Olympia-Medaillen-Gewinnern top besetzten Feld wussten sich die routinierten Star-Teams an der Spitze zu behaupten. Mit den Tagesrängen 2 und 3 übernahmen Diego Negri/Sergio Lambertenghi ITA die Führung vor Mark Mendelblatt/Brian Fatih USA und Robert Scheidt/Henry Boehning BRA. Knapp dahinter folgen Johannes Polgar/Markus Koy GER auf Rang 4. Als bestes der eingeladenen VIP-Teams liegen die Finn-Segler Jonas Hoegh-Christensen DEN/Stevie Milne GBR an 7. Stelle, zu überraschen wusste auch der junge Argentinier Facundo Oleazza ARG mit Vorschoter Fernando Melo POR auf Rang 8. Nach einer guten ersten Wettfahrt (Rang 12) musste Eric Monnin SUI mit Pascal Rambeau FRA im 2. Lauf einen 20. Rang in Kauf nehmen, das fehlende Mannschafts-Gewicht forderte in den auffrischenden Winden seinen Tribut, die beiden liegen auf Rang 17 des Zwischen-Klassementes - mit immer noch 7 Olympia-Medallisten hinter ihnen ! Die Rangliste und der Bericht.
Heute ab 16 h CET übertragen wir erneut die Wettfahrten des Tages, vorgesehen sind 4 Läufe. Die Star Sailors League bietet wiederum die bestmögliche Live-Berichterstattung, eine Mischung aus GPS-Tracking und Live-Aufnahmen mit kompetentem Kommentar. So hätte man sich die olympischen Regatten gewünscht ! Heute sind America's Cup-Legende Dennis Conner USA und 470-Olympia-Medallist Luke Patience GBR am Mikrophon.
Mittwoch, 30. November 2016   (Bild © Pierrick Contin)

Melges 24 - World Championship 2016 - Miami FL, USA - Day 1

 Melges 24 - World Championship 2016 - Miami FL, USA - Day 1 Mit 3 Wettfahrten begann gestern die WM der Melges 24 in Miami. 18-20kn Wind und grosse Wellen sorgten für anspruchsvolle Bedingungen. Mit den Rängen 2/1/1 setzte sich Connor Clarke IRL und sein Team (am Steuer der 470er-Olympia-Teilnehmer Stuart McNay USA) an die Spitze. Auf Rang 2 folgt der zweifache Moth-Weltmeister Bora Gulari USA (Taktik Jonathan McKee USA). Gian-Luca Perego ITA und sein Team sind 3. Weniger gut lief es Titel-Verteidiger Chris Rast SUI, der vorläufig auf Rang 15 liegt - hier sein Video-Kommentar. Die Rangliste und der Bericht.
Auch heute können die Wettfahrten live via GPS-Tracking mit verfolgt werden. Erster Start um 16.30h CET.
Segeln International – Dienstag, 29. November 2016
Dienstag, 29. November 2016   

Star - Star Sailors League - Finals - Bahamas BAH - Heute erste Wettfahrten

 Star - Star Sailors League - Finals - Bahamas BAH - Heute erste Wettfahrten In Nassau beginnen heute die Final-Regatten der Star Sailors League 2016. Mit den Cracks aus der Star-Klasse, den Olympia-Medallisten der Laser, 470er und Finn von Rio, Match Race Weltmeister Taylor Canfield ISV sowie den Legends Jochen Schümann GER, Robert Scheidt BRA oder Paul Cayard USA wohl die bestbesetzte Regatta des Jahres. Für die Schweiz geht Eric Monnin SUI an den Start, mit Olympia-Medallist 2004 Pascal Rambeau FRA steht ihm ein erfahrener Vorschoter zur Verfügung - die Teilnehmer-Liste. Die Wettfahrten werden wie in den Vorjahren live Übertragen (wir zeigen sie auf unseren Seiten), der erste Start ist heute um 18h (CET). Die Vorschau.
Dienstag, 29. November 2016   

Melges 24 - World Championship 2016 - Miami FL, USA - Heute erste Wettfahrt

 Melges 24 - World Championship 2016 - Miami FL, USA - Heute erste Wettfahrt In Miami beginnt heute die WM der Melges 24 mit der ersten Wettfahrt. Das Practice Race von gestern bot mit rund 20kn Ostwind und grossen Wellen bereits ausgezeichnete Bedingungen, hier ein Video-Interview mit Titel-Verteidiger Chris Rast SUI. Der erste Start erfolgt um 15.30h CET, die Wettfahrten können live via GPS-Tracking mitverfolgt werden. Die Event-Website.
Dienstag, 29. November 2016   

America's Cup News - So gehts weiter

 America's Cup News - So gehts weiter Nach der letzten Runde der America's Cup World Series in Japan treten die Vorbereitungen für den im Mai 2017 mit der Heraus-Forderer-Serie beginnenden America's Cup in eine neue Phase. Wurden die Series auf One-Design-45-Fuss-Katamaranen ausgesegelt, werden nun die 50-Fuss-Katamarane für den Cup gebaut und getestet. Die Regeln verbieten aber gemeinsame Tests der Herausforderer. Neu ist, dass auch Cup-Holder 'Oracle' an den beiden Round Robins der Herausforderer teilnehmen wird. Nach den Fleet-Races der AC-Series wird der Cup im klassischen Match-Race-Modus ausgesegelt. Die detaillierten Informationen finden sich auf der Website von Team New Zealand.
Segeln International – Montag, 28. November 2016
Montag, 28. November 2016   

Melges 24 - World Championship 2016 - Miami FL, USA

 Melges 24 - World Championship 2016 - Miami FL, USA Mit dem Practice Race beginnt heute in Miami die WM der Melges 24. Mit 73 Teams aus 14 Nationen ist das Feld ausnehmend gut besetzt. Titel-Verteidiger Chris Rast SUI und sein Team treffen auf die gesamte Armada der starken nordamerikanischen Teams, die im Vorjahr in Dänemark nicht alle mit dabei waren. Laut Wind-Prognosen dürfte die WM morgen mit rund 15kn Wind beginnen, Ende der Woche flaut es dann auf rund 10kn ab bevor es zum Finale wieder etwas auffrischt. Anspruchsvolle Verhältnisse mit nur kleinen Speed-Unterschieden ! Die offizielle Vorschau.
Montag, 28. November 2016   (Bild © Martinezstudios)

RC44 - Valletta Cup - La Valletta MLT - Final results

 RC44 - Valletta Cup - La Valletta MLT - Final results Zuwenig Wind für das Finale gab es gestern auf Malta, das dramatische Finale zum Schluss der Jahres-Meisterschaft musste abgesagt werden. Damit gewann 'Team Aqua' mit Eigner Chris Bake GBR und Taktiker Cameron Appleton NZL den Valetta Cup mit einem Punkt Vorsprung auf 'CEEREF' von Igor Lah SLO mit Taktiker Adrian Stead GBR. In der Gesamt-Wertung 2016 konnte sich 'CEEREF' mit einem Punkt Vorsprung auf 'Team Aqua' an der Spitze behaupten. Der Bericht und die Ranglisten.
Montag, 28. November 2016   (Bild © Seechat)

Diverse Klassen - Die Eiserne - Konstanz GER

 Diverse Klassen - Die Eiserne - Konstanz GER Gegen 200 Boote beteiligten sich an der bereits zum 41. mal ausgetragenen 'Eisernen', der letzten Regatta des Jahres auf dem Bodensee. Bei leichten Winden gewann Ralph Schatz GER mit seiner CR950 das Klassement der langen Bahn sowohl nach gesegelter als auch nach berechneter Zeit. Thomas Begher GER mit seiner Longtze und der 18HT-Katamaran von Stefan Wieser SUI belegten die Ehrenplätze. Auf der kurzen Bahn siegte Jörn Thöne GER auf einer Seggerling nach berechneter Zeit vor dem Laser Standard von Peter Nietsch GER. Auf Rang 3 folgt Lutz Lang GER mit seiner J-Jolle, der nach gesegelter Zeit als erster das Ziel erreichte. Alle Klassemente inklusive der Ranglisten nach Klassen.
Segeln International – Sonntag, 27. November 2016
Sonntag, 27. November 2016   

Windsurfing - RS:X Youth World Championship 2016 - Limassol CYP - Final results

 Windsurfing - RS:X Youth World Championship 2016 - Limassol CYP - Final results Mit den bei leichten Winden ausgetragenen Medal Races sowie einer letzten Wettfahrt für den Rest der Teilnehmer ging gestern die Junioren-WM der RS:X-Windsurfer auf Zypern zu Ende. Yoav Omer ISR stand bei den Männern bereits vorzeitig als Weltmeister fest, mit einem Sieg im Medal Race demonstrierte er nochmals seine Überlegenheit. Er wird im Dezember als grosser Favorit an der World-Sailing-Junioren-WM in Neuseeland an den Start gehen. Camille Bouyer FRA und Tom Reuveny ISR holten Silber und Bronze. Mit einem Sieg im Medal Race der Frauen gelang es Katy Spychakov ISR die Titelverteidigerin Noy Driham ISR zum Schluss noch von der Spitze zu verdrängen. Mariam Sekhposyan RUS holte die Bronze-Medaille. Der Schlussbericht und die Videos.
Sonntag, 27. November 2016   (Bild © Martinezstudios)

RC44 - Valletta Cup - La Valletta MLT - Day 3

 RC44 - Valletta Cup - La Valletta MLT - Day 3 Auf Malta geht heute die Saison 2016 der RC44 zu Ende. Nach 9 Wettfahrten liegen die ersten 3 Teams nur gerade 3 Punkte auseinander: Es führt 'Team Aqua' mit Chris Bake GBR und Taktiker Cameron Appleton NZL mit einem Punkt Vorsprung auf 'CEREEF' mit Igor Lah SLO und Taktiker Adrian Stead GBR. Diese beiden Teams liegen in der Jahres-Wertung gleichauf an der Spitze. Heute fällt die Entscheidung. Die Ranglisten und der Tagesbericht.
loading content
6###0#0
 
 
loading content