responsive nav

News

News – Samstag, 3. Dezember 2016
Samstag, 3. Dezember 2016   

Star - Star Sailors League - Finals - Bahamas BAH - Day 4

 Star - Star Sailors League - Finals - Bahamas BAH - Day 4 Mit zwei weiteren Leichtwind-Wettfahrten wurde gestern die Qualifikation für die Final-Regatten abgeschlossen. Die besten 10 sind eine Runde weiter, die Sieger der Qualifikation haben sich direkt für das Finale der besten 4 qualifiziert, die Gesamt-Zweiten sind für's Halbfinale gesetzt. Nach einer zuvor sauberen Serie von Top-5 Rängen stürzten die führenden Mark Mendelblatt/Brian Fatih USA am Schlusstag mit den Rängen 15 und 21 ab und mussten Diego Negri/Sergio Lambertenghi ITA vorbei ziehen lassen. Auf Rang 3 folgen Robert Scheidt/Henry Boening BRA. Team des Tages waren Sime Fantela/Antonio Arapovic CRO, die beide Wettfahrten gewannen und auf Rang 4 vorrückten. Mit den Finn-Cracks Jonas Hoegh-Christensen DEN /Steve Milne GBR auf Rang 8 und Laser Olympia-Medallist Tonci Stipanovic CRO mit Ante Sitic CRO auf Rang 10 qualifizierten sich zwei weitere VIP-Teams aus anderen Klassen für das Finale. Als einziges deutsches Team schafften Johannes Polgar/Markus Koy GER als 7. die Quali. Eric Monnin SUI/Pascal Rambeau FRA wussten im Schlusslauf mit einem 3. Rang zu glänzen, sie beenden die Serie auf Rang 19. Die Rangliste und der Tagesbericht.
Ab 16h CET beginnt heute der Viertel-Final: Eine Wettfahrt, die beiden letzten scheiden aus, ebenso im Halbfinale. Wir übertragen wiederum live auf unseren Seiten.
Samstag, 3. Dezember 2016   (Bild © Pierrick Contin)

Melges 24 - World Championship 2016 - Miami FL, USA - Day 4

 Melges 24 - World Championship 2016 - Miami FL, USA - Day 4 Bei leichten Winden wurde gestern nur eine einzige Wettfahrt gesegelt. Obwohl die führenden Conor Clarke IRL/Stuart McNay USA mit Rang 15 ihr Streichresultat segelten, konnten sie ihren Vorsprung auf 30 Punkte ausbauen. In den beiden Schluss-Wettfahrten von heute dürfte ihnen der Titel nicht mehr zu nehmen sein. Gianluca Perego/Carlo Fracassoli ITA konnten ihren 2. Rang knapp verteidigen, Bora Gulari/Jonathan McKee USA rückten aber bis auf einen Punkt heran. Die beiden werden sich heute ein Duell um die Silber-Medaille liefern, liegen doch Brian Porter/Andy Burdick USA als 4. weitere 14 Punkte zurück. Chris Rast SUI und sein Team waren gestern vorne mit dabei, wurden 7. und verteidigten damit ihren 12. Zwischen-Rang. Die Rangliste und die Event-Facebook-Seite mit dem Bericht, den Bildern und dem Video des Tages. Die beiden Schluss-Wettfahrten von heute können ab 16h CET wiederum live per GPS-Tracking mitverfolgt werden.
Samstag, 3. Dezember 2016   

IMOCA Open 60 - Vendée Globe 2016/17 - Day 27

 IMOCA Open 60 - Vendée Globe 2016/17 - Day 27 Das weit in die Länge gezogene Feld bietet auch nach 27 Renn-Tagen abwechslungs-reiche Positions-Kämpfe von der Spitze bis ans Ende des Feldes. Das Spitzen-Duo hatte entlang der Eisgrenze mit zahlreichen halsen viel Arbeit. Alex Thompson GBR konnte seine Führung bisher knapp behaupten, Armel Le Cléac'h FRA lag heute Morgen aber nur noch 3 Meilen zurück. Der an 3. Stelle segelnde Sébastien Josse FRA konnte rund 50 Meilen aufholen und liegt nun noch 479 Meilen zurück. Im Duell um Rang 4 liegt Paul Meilhat FRA, der bestklassierte ohne Foil-Schwerter, nun 30 Meilen vor Jérémy Béyou FRA. Der weiterhin dicht beisammen segelnde Hauptharst des Feldes befindet sich nun in der Anfahrt auf das Kap der guten Hoffnung, Rang 11 (Louis Burton FRA) und Rang 22 (Alan Roura SUI) liegen nur gerade 800 Meilen auseinander. Der Race-Viewer, der Bericht von heute Morgen früh und der Vendée-TV-Kanal.
Samstag, 3. Dezember 2016   

Around the world record - Maxi-Trimaran 'Sodebo' - Day 27

 Around the world record - Maxi-Trimaran 'Sodebo' - Day 27 Mit hoher Geschwindigkeit - gestern erreichte Thomas Coville FRA einen Durchschnitt von 25kn (=46 km/h) - rast der Maxi-Trimaran 'Sodebo' weiterhin programmgemäss durch den Süd-Pazifik und hat bereits das erste Drittel zwischen Neuseeland und dem Kap Horn zurück gelegt. Der Vorsprung auf den Rekord ist mit 1188 Meilen in etwa konstant geblieben. Der Race-Viewer mit allen Daten.
Samstag, 3. Dezember 2016   

Laser - Europacup 2016 - Monaco MON - Heute Start

 Laser - Europacup 2016 - Monaco MON - Heute Start In Monaco beginnt heute der zweitletzte Europacup des Jahres. Am Start sind insgesamt 220 Teilnehmer aus 11 Nationen, darunter Chile und die Vereinigten arabischen Emirate. Mit 115 Teilnehmern stellen die Laser 4.7 das grösste Feld, mit am Start auch eine grosse Schweizer-Delegation, angeführt von Maud Jayet SUI im Laser Radial. Die offizielle Vorschau und das Video des Tages.
Samstag, 3. Dezember 2016   

Optimist, Laser - St. Nicolas Regatta - Pula CRO - Day 1

 Optimist, Laser - St. Nicolas Regatta - Pula CRO - Day 1 Mehr als 300 Optis aus 12 Nationen sind in Pula am Start der traditionellen St. Niklaus Regatta. Am Starttag konnten je 2 Wettfahrten gesegelt werden. Bei den Optimisten führt Alja Petric SLO, die damit auch das U12-Klassement anführt. Claudio Defontes ITA und Spela Hajdiniak SLO sind die ersten Verfolger. Leonardo Honold GER auf Rang 4, Karl Leopold AUT als 12. und Ludovico Cornaro SUI als 55. sind beste ihrer Länder. Im Laser Radial führt Dominik Perkovic CRO, bester Laser 4.7 ist Roko Copic CRO und bei den Laser Standard gewann Alessandro Marega ITA beide Läufe. Alle Ranglisten.
Samstag, 3. Dezember 2016   (Bild © Martinezstudios)

Optimist - Trofeo de la Ciutat de Palma - Palma de Mallorca ESP - Heute erste Wettfahrten

 Optimist - Trofeo de la Ciutat de Palma - Palma de Mallorca ESP - Heute erste Wettfahrten 420 Optis aus 10 Nationen nehmen heute auf Mallorca die Trofeo Ciutat de Palma in Angriff. Auch dieses Jahr ist wieder eine grosse Schweizer Delegation mit dabei. Am Start auch die 420er, unter den 30 Teams sind auch Zeltner/Seger SUI und Fries/Wyler SUI am Start. Bei den Laser 4.7, den Laser Standard und den Snipes sind rein spanische Felder mit dabei. Die offizielle Vorschau.
 
News – Freitag, 2. Dezember 2016
Freitag, 2. Dezember 2016   

Star - Star Sailors League - Finals - Bahamas BAH - Day 3

 Star - Star Sailors League - Finals - Bahamas BAH - Day 3 Gestern gab es beim Finale der Star Sailors League auf den Bahama erstmals leichte Winde, es konnten trotzdem drei Wettfahrten gesegelt werden. Als einzige konnten sich Mark Mendelblatt/Brian Fatih USA dreimal in den Top 5 klassieren, sie übernahmen damit die Führung mit 6 Punkten Vorsprung auf Diego Negri/Sergio Lambertenghi ITA. Die beiden Teams werden in den beiden letzten Qualifikations-Regatten heute wohl den Sieg und damit die direkte Qualifikation für das Finale der besten 4 unter sich ausmachen. Robert Scheidt/Henry Boening BRA liegen als 3. nun 9 Punkte zurück und haben damit ebenfalls noch Chancen auf Rang 1. Bestes der eingeladnen VIP-Teams ist nun das leichtgewichtige Team von 470er-Olympia-Sieger Sime Fantela/Antonio Arapovic CRO, das mit einem Laufsieg auf Rang 5 vorrückte. Als 7. sind auch Johannes Polgar/Markus Koy GER auf Final-Kurs. Eric Monnin SUI/Pascal Rambeau FRA profitierten ebenfalls von den leichten Winden und erzielten mit Rang 7 ihren bisher besten Lauf, in der Gesamt-Wertung verbesserten sie sich auf Rang 21. Die Rangliste, der Tagesbericht und das Replay der gestrigen Live-Übertragung.
Auch heute übertragen wir die Wettfahrten ab 16h CET live auf unseren Seiten.
Freitag, 2. Dezember 2016   (Bild © Pierrick Contin)

Melges 24 - World Championship 2016 - Miami FL, USA - Day 3

 Melges 24 - World Championship 2016 - Miami FL, USA - Day 3 Auch am dritten Tag der Melges 24-WM in Miami konnten wiederum 3 Wettfahrten gesegeltwerden. Erstmals gab es leichtere Winde, was die führenden Iren mit Conor Clarke IRL und Stuart McNay USA nicht daran hinderte, mit den Rängen 2/1/2 als erneut Tagesbeste ihren Vorsprung auf bereits 25 Punkte auszudehnen - der Titel dürfte ihnen in den verbleibenden 3 Wettfahrten kaum mehr zu nehmen sein. Gianluca Perego ITA mit Steuermann Carlo Fracassoli ITA hält weiterhin Rang 2, Bora Gulari USA ist 8 Punkte dahinter wieder auf Rang 3 vorgerückt. Dank eines 2. Laufranges konnte sich Chris Rast SUI wieder um einen Rang auf 12 verbessern. Heute steht nur eine Wettfahrt auf dem Programm, morgen Samstag erfolgt dann das Finale mit 2 Läufen. Die Rangliste, der Tagesbericht und das Video des Tages.
Freitag, 2. Dezember 2016   

IMOCA Open 60 - Vendée Globe 2016/17 - Day 26

 IMOCA Open 60 - Vendée Globe 2016/17 - Day 26 Nachdem die Winde im südindischen Ozean auf Süd-West gedreht haben, konnte Alex Thompson GBR wieder auf seinem 'schnellen Bug' mit dem intakten Foil-Schwert beschleunigen, er hat sich mit 15 Meilen Vorsprung auf Armel Le Cléac'h FRA wieder an die Spitze gesetzt. In rund 2 Tagen werden die beiden bereits das Kap Leeuwin an der Südwest-Spitze Australiens passieren. Knapp 600 Meilen dahinter segelt Sébastien Josse FRA alleine an 3. Stelle. Dank frischer Winde ist der Hauptharst des Feldes nun ebenfalls in der Anfahrt auf das Kap der guten Hoffnung, das bisher erst 10 der 25 im Rennen verbliebenen Teilnehmer umrundet haben. Alan Roura SUI musste Enda O'Coineen IRL vorbeiziehen lassen und ist nun 22. Der Race-Viewer, der offizielle Bericht von heute Morgen und der Vendée-Globe-TV-Kanal.
Freitag, 2. Dezember 2016   

Around the world record - Maxi-Trimaran 'Sodebo' - Day 26

 Around the world record - Maxi-Trimaran 'Sodebo' - Day 26 Unterdessen hat Thomas Coville FRA mit seinem Maxi-Trimaran 'Sodebo' mehr als die Hälfte seines Weges um den Globus zurückgelegt. 'Ich befinde mich auf dem Heimweg' meldete er nach Frankreich. Ein flaues Hochdruck-Gebiet zwang ihn gestern, etwas gegen Norden auszuweichen, was ihn einige Meilen seines Vorsprungs kostet. Mit 1172 Meilen Vorsprung - beinahe 2 Tage - liegte er aber weiterhin komfortabel auf Rekord-Kurs. Der Race-Viewer, auf der Sodebo-Facebook-Seite wurde zudem das neuste Video-Magazin publiziert.
Freitag, 2. Dezember 2016   

Support Sailing-News

 Support Sailing-News Auch im Dezember berichten wir täglich ohne Unterbrechung über alle grossen internationalen Regatten. Mit der Junioren-WM in Neuseeland und dem olympischen Weltcup stehen nochmals zwei Höhepunkte auf dem Programm. Unterstützen Sie unsere tägliche Arbeit mit einem Inserat, einer Spende, mit täglichen Besuchen unserer Seiten, einem 'like' auf unserer Facebook-Seite oder mit der kostenlosen Platzierung unseres RSS-Feeds auf ihrer Club- oder Klassenseite - hier die Details.
An dieser Stelle möchten wir uns für die erfreulich zahlreichen Spenden bedanken, wir sind überzeugt unsere Sailing-News in der bestehenden Form erhalten zu können - dank ihrer Hilfe.
 
News – Donnerstag, 1. Dezember 2016
Donnerstag, 1. Dezember 2016   

Star - Star Sailors League - Finals - Bahamas BAH - Day 2

 Star - Star Sailors League - Finals - Bahamas BAH - Day 2 Bei zuerst 10-12kn, später abflauenden Winden gab es gestern gleich 4 weitere Qualifikations-Läufe, erneut waren die routinierten Star-Teams ganz vorne mit dabei. Mit den Tagesrängen 2/3/3/1 übernahmen Robert Scheidt/Henry Boening BRA die Führung mit 2 Punkten Vorsprung auf Diego Negri/Sergio/Lambertenghi ITA, weitere 2 Punkte dahinter bleiben auch Mark Mendelblatt/Brian Fatih USA im Rennen um den Sieg der Qualifikations-Runde - den Siegern winkt die direkte Qualifikation für das Finale der besten 4. Mit bereits 20 Punkten Rückstand auf Rang 3 sind Jonas Hoegh-Christensen DEN/Stevie Milne GBR als bestes der eingeladenen Teams ausgezeichnete 4., Facundo Oleazza ARG/Ferdinando Melo POR folgen auf Rang 5, sie nutzten die Aufhebung der Pump-Regel auf den Vorwindkursen am effizientesten und gewannen jeweils massiv. Noch stehen 5 weitere Qualifikations-Wettfahrten aus, der Kampf um die 10 Startplätze für die Viertel-Finals spitzt sich zu: Fantela/Arapovic CRO weisen als 11. 8 Punkte Rückstand auf die punktgleichen Zbogar/Bercz SLO und Kusznierewicz/Zycki POL auf. Eric Monnin SUI/Pascal Rambeau FRA sind auf Rang 24 zurückgefallen. Die Rangliste, der Bericht und der 5-stündige Video-Bericht von gestern.
Auch heute übertragen wir die weiteren Qualifikations-Regatten ab 16h CET live auf unseren Seiten.
Donnerstag, 1. Dezember 2016   (Bild © Pierrick Contin)

Melges 24 - World Championship 2016 - Miami FL, USA - Day 2

 Melges 24 - World Championship 2016 - Miami FL, USA - Day 2 Auch der zweite Tag der Melges 24-WM in Miami brachte spektakuläre Bedingungen mit rund 20kn Wind und erneut grossen Wellen. Mit den Rängen 6/1/1 war Brian Porter USA Tagesbester und rückte damit auf Rang 5 vor. An der Spitze konnte sich das irische Team von Conor Clarke IRL mit Steuermann Stuart McNay USA mit den Rängen 3/4/5 behaupten und seinen Vorsprung auf Carlo Fracassoli ITA auf 8 Punkte ausbauen. Neu auf Rang 3 folgt Tim Healy USA. Chris Rast SUI und seinem Team lief es gestern etwas besser, sie konnten sich auf Rang 13 verbessern. Die Rangliste, der Tagesbericht und die Facebook-Seite von Chris Rasts Team.
Donnerstag, 1. Dezember 2016   (Bild © Thomas Ruyant)

IMOCA Open 60 - Vendée Globe 2016/17 - Day 24

 IMOCA Open 60 - Vendée Globe 2016/17 - Day 24 Das Spitzen-Duo mit Armel le Cléac'h FRA und Alex Thompson GBR segelt weiterhin dicht beisammen, bei abflauenden Winden passierten sie gestern die Kerguelen-Inseln. Die dort stationierte französische Marine nutzte die Gelegenheit und die beiden per Helikopter zu filmen: das Video.
Der weiterhin dicht beisammen segelnde hintere Teil des Feldes wurde von einer Störung aus Nordwesten erreicht, nach 12 Tagen flauen Winden beginnt jetzt auch für sie die Schussfahrt zum Kap Horn. Alan Roura SUI gelang es, den weiter nördlich segelnden Pieter Heerema NED zu überholen und auf Rang 21 vor zu rücken. Der Race-Viewer, der Tagesbericht und der Video-Kanal.
 
advertisment
News – Mittwoch, 30. November 2016
Mittwoch, 30. November 2016   

Star - Star Sailors League - Finals - Bahamas BAH - Day 1

 Star - Star Sailors League - Finals - Bahamas BAH - Day 1 Bei sommerlichem Wetter mit Sonne und rund 15kn Wind begann gestern auf den Bahamas das Finale der Star Sailors League. Im mit 16 Olympia-Medaillen-Gewinnern top besetzten Feld wussten sich die routinierten Star-Teams an der Spitze zu behaupten. Mit den Tagesrängen 2 und 3 übernahmen Diego Negri/Sergio Lambertenghi ITA die Führung vor Mark Mendelblatt/Brian Fatih USA und Robert Scheidt/Henry Boehning BRA. Knapp dahinter folgen Johannes Polgar/Markus Koy GER auf Rang 4. Als bestes der eingeladenen VIP-Teams liegen die Finn-Segler Jonas Hoegh-Christensen DEN/Stevie Milne GBR an 7. Stelle, zu überraschen wusste auch der junge Argentinier Facundo Oleazza ARG mit Vorschoter Fernando Melo POR auf Rang 8. Nach einer guten ersten Wettfahrt (Rang 12) musste Eric Monnin SUI mit Pascal Rambeau FRA im 2. Lauf einen 20. Rang in Kauf nehmen, das fehlende Mannschafts-Gewicht forderte in den auffrischenden Winden seinen Tribut, die beiden liegen auf Rang 17 des Zwischen-Klassementes - mit immer noch 7 Olympia-Medallisten hinter ihnen ! Die Rangliste und der Bericht.
Heute ab 16 h CET übertragen wir erneut die Wettfahrten des Tages, vorgesehen sind 4 Läufe. Die Star Sailors League bietet wiederum die bestmögliche Live-Berichterstattung, eine Mischung aus GPS-Tracking und Live-Aufnahmen mit kompetentem Kommentar. So hätte man sich die olympischen Regatten gewünscht ! Heute sind America's Cup-Legende Dennis Conner USA und 470-Olympia-Medallist Luke Patience GBR am Mikrophon.
Mittwoch, 30. November 2016   (Bild © Pierrick Contin)

Melges 24 - World Championship 2016 - Miami FL, USA - Day 1

 Melges 24 - World Championship 2016 - Miami FL, USA - Day 1 Mit 3 Wettfahrten begann gestern die WM der Melges 24 in Miami. 18-20kn Wind und grosse Wellen sorgten für anspruchsvolle Bedingungen. Mit den Rängen 2/1/1 setzte sich Connor Clarke IRL und sein Team (am Steuer der 470er-Olympia-Teilnehmer Stuart McNay USA) an die Spitze. Auf Rang 2 folgt der zweifache Moth-Weltmeister Bora Gulari USA (Taktik Jonathan McKee USA). Gian-Luca Perego ITA und sein Team sind 3. Weniger gut lief es Titel-Verteidiger Chris Rast SUI, der vorläufig auf Rang 15 liegt - hier sein Video-Kommentar. Die Rangliste und der Bericht.
Auch heute können die Wettfahrten live via GPS-Tracking mit verfolgt werden. Erster Start um 16.30h CET.
Mittwoch, 30. November 2016   (Bild © Kojiro Shiraishi)

IMOCA Open 60 - Vendée Globe 2016/17 - Day 24

 IMOCA Open 60 - Vendée Globe 2016/17 - Day 24 Mit weiterhin hohen Geschwindigkeiten über 20kn haben Armel Le Cléac'h FRA und 16 Meilen dahinter Alex Thompson GBR gestern die Kerguelen-Inseln im südindischen Ozean passiert. Sie waren damit erneut schnellste im Feld, das sich immer weiter in die Länge zieht. Der Hauptharst des Feldes, der sich während Tagen mühsam durch das flaue Hoch von St.Helena kämpfte, hat nun wieder Fahrt aufgenommen. Alan Roura SUI gelang es mit seinem westlichen Kurs, wieder etwas auf zu schliessen, heute hat der die Gelegenheit einen Rang gut zu machen: Pieter Heerema NED liegt nur noch 15 Meilen vor dem an 22. Stelle segelnden Schweizer. Der Race-Viewer, der Tagesbericht und der Vendée Globe-TV-Kanal.
Mittwoch, 30. November 2016   

Around the world record - Maxi-Trimaran 'Sodebo' - Day 24

 Around the world record - Maxi-Trimaran 'Sodebo' - Day 24 An Bord des Maxi-Trimarans 'Sodebo' verläuft für Thomas Coville FRA weiterhin alles nach Plan. Zwar war sein erster Tag im Pazifik mit 506 zurückgelegten Meilen nicht der schnellste, trotzdem konnte er seinen Vorsprung auf den Rekord auf 1'114 Meilen ausbauen - rund 2 Tage. Der Race-Viewer und ein weiteres Onboard-Video auf der Sodebo-Facebook-Seite.
Mittwoch, 30. November 2016   

Atlantic Rally for Cruisers - Las Palmas ESP - Day 11

 Atlantic Rally for Cruisers - Las Palmas ESP - Day 11 1 Tag unbd 5 Stunden nach der siegreichen 'Rambler' hat gestern auch die VOR70 'Trifork' als 2. das Ziel des Atlantic Rally auf St. Lucia erreicht. Der Grossteil des 216-Yachten-starken Feldes segelt derweil in der Mitte des Atlantiks gegen Westen. Auf Rang 78 wird die Schweizer 'Koca' mit Edwin Kölliker SUI heute die Rennhälfte erreichen, Jürg König SUI konnte sich mit seiner 'Gordon's' auf Rang 99 verbessern. Der Race-Viewer und die Event-Website.
 
News – Dienstag, 29. November 2016
Dienstag, 29. November 2016   

IMOCA Open 60 - Vendée Globe 2016/17 - Day 23

 IMOCA Open 60 - Vendée Globe 2016/17 - Day 23 Für das Spitzen-Duo Le Cléac'h FRA/Thompson GBR haben die Winde gestern etwas nach Westen gedreht, womit Alex Thompson GBR dank achterlicher Winde durch sein beschädigtes Foil-Schwert weniger benachteiligt ist. Er konnte seinen Rückstand auf Armel Le Cléac'h FRA mit 24 Meilen konstant halten. Als Tages-Schnellster (486 Meilen) konnte Sébastien Josse FRA als 3. seinen Rückstand auf das Spitzen-Duo um 30 Meilen verkürzen. Jean-Pierre Dick FRA, Thomas Ruyant FRA und Jean Le Cam FRA auf den Rängen 7-9 werden heute das Kap der guten Hoffnung runden, ein Grossteil des Feldes dümpelt immer noch im Hoch von St.Helena mit Geschwindigkeiten unter 5kn. Alan Roura SUI konnte mit seinem westlichen Kurs weiter aufholen, die höhere Geschwindigkeit wird aber durch den Umweg beinahe wieder neutralisiert. Der Race-Viewer, der Tagesbericht und der offizielle Film-Kanal.
Dienstag, 29. November 2016   

Star - Star Sailors League - Finals - Bahamas BAH - Heute erste Wettfahrten

 Star - Star Sailors League - Finals - Bahamas BAH - Heute erste Wettfahrten In Nassau beginnen heute die Final-Regatten der Star Sailors League 2016. Mit den Cracks aus der Star-Klasse, den Olympia-Medallisten der Laser, 470er und Finn von Rio, Match Race Weltmeister Taylor Canfield ISV sowie den Legends Jochen Schümann GER, Robert Scheidt BRA oder Paul Cayard USA wohl die bestbesetzte Regatta des Jahres. Für die Schweiz geht Eric Monnin SUI an den Start, mit Olympia-Medallist 2004 Pascal Rambeau FRA steht ihm ein erfahrener Vorschoter zur Verfügung - die Teilnehmer-Liste. Die Wettfahrten werden wie in den Vorjahren live Übertragen (wir zeigen sie auf unseren Seiten), der erste Start ist heute um 18h (CET). Die Vorschau.
Dienstag, 29. November 2016   

Melges 24 - World Championship 2016 - Miami FL, USA - Heute erste Wettfahrt

 Melges 24 - World Championship 2016 - Miami FL, USA - Heute erste Wettfahrt In Miami beginnt heute die WM der Melges 24 mit der ersten Wettfahrt. Das Practice Race von gestern bot mit rund 20kn Ostwind und grossen Wellen bereits ausgezeichnete Bedingungen, hier ein Video-Interview mit Titel-Verteidiger Chris Rast SUI. Der erste Start erfolgt um 15.30h CET, die Wettfahrten können live via GPS-Tracking mitverfolgt werden. Die Event-Website.
Dienstag, 29. November 2016   

America's Cup News - So gehts weiter

 America's Cup News - So gehts weiter Nach der letzten Runde der America's Cup World Series in Japan treten die Vorbereitungen für den im Mai 2017 mit der Heraus-Forderer-Serie beginnenden America's Cup in eine neue Phase. Wurden die Series auf One-Design-45-Fuss-Katamaranen ausgesegelt, werden nun die 50-Fuss-Katamarane für den Cup gebaut und getestet. Die Regeln verbieten aber gemeinsame Tests der Herausforderer. Neu ist, dass auch Cup-Holder 'Oracle' an den beiden Round Robins der Herausforderer teilnehmen wird. Nach den Fleet-Races der AC-Series wird der Cup im klassischen Match-Race-Modus ausgesegelt. Die detaillierten Informationen finden sich auf der Website von Team New Zealand.
Dienstag, 29. November 2016   

Atlantic Rally for Cruisers - Las Palmas ESP - Day 10

 Atlantic Rally for Cruisers - Las Palmas ESP - Day 10 Die 88-Fuss-Maxi 'Rambler' mit George David USA erreichte gestern nach 8 Tagen, 6 Stunden und 29 Minuten das Ziel des Atlantc Rallys und verbesserte damit den Rekord aus dem Vorjahr um 1 Std und 10 Min - der Bericht.
Ein Grossteil des Fedes hat noch nicht einmal die Hälfte der Distanz über den Atlantik zurück gelegt. So auch der Schweizer Katamaran 'Koca' von Edwin Kölliker SUI, der sich gestern auf Rang 77 verbessern konnte. 'Gordon's' mit Jürg König SUI folgt 87 Meilen dahinter auf Rang 102. Der Race-Viewer und die Event-Website.
 
loading content
1#1##0#0
 
 
loading content