News

News – Mittwoch, 26. April 2017
Mittwoch, 26. April 2017   

Olympic Worldcup 2017 - Semaine Olympique - Hyères FRA - Day 1

 Olympic Worldcup 2017 - Semaine Olympique - Hyères FRA - Day 1 Bei moderaten Winden um die 10 kn begann gestern in der Bucht von Hyères der zweite Weltcup des Jahres. Meist wussten sich die Leichtwind-Spezialisten in Szene zu setzen. Mantis/Kagialis GRE führen bei den 470er-Männern mit einem Punkt Vorsprung auf Xammar/Rodriguez ESP. Linda Fahrni/Maja Siegenthaler liegen bei den 470er-Frauen mit 3 Punkrten Vorsprung auf Silvia Mas-Depares/Patricia Cantero ESP an der Spitze. Je 3 Wettfahrten gab es für die Skiffs: Im 49er führen Klaus und Iago Lange ARG, bei den 49erFX setzten sich die Olympia-Siegerinnen Martine Grael/Kahena Kunze BRA an die Spitze. Im Finn führt Ben Cornish GBR vor Nicolas Heiner NED und Tom Ramshaw CAN. Bester Nacra 17 sind Moana Vaireaux/Manon AudinetFRA vor Lin Cenholt/Christian Lübeck DEN. Eine Schweizer Führung gibt es auch bei den RS:X-Windsurfern wo Mateo Sanz-Lanz SUI 2 der 3 Wettfahrten gewann. Ebenfalls zwei Laufsiege brachten Noga Geller ISR an die Spitze der RS:X-Windsurferinnen.
Alle Ranglisten, der Tagesbericht und das Video des Tages.
Mittwoch, 26. April 2017   

Laser - Olympic Worldcup 2017 - Semaine Olympique - Hyères FRA - Day 1

 Laser - Olympic Worldcup 2017 - Semaine Olympique - Hyères FRA - Day 1 Sonne und moderate Winde prägten den ersten Tag des Weltcups von Hyères. In beiden Laser-Feldern konnten je zwei Wettfahrten gesegelt werden. Pavlos Kontides CYP gewann beide Läufe bei den Laser Standard, mit Nick Thompson GBR und Olympia-Sieger Tom Burton AUS folgen zwei weitere Routiniers dahinter. Bei den Laser Radial setzte sich Evi Van Acker BEL mit den Tagesrängen 1 und 3 klar an die Spitze, Viktorija Andrulyte LTU und Maria Erdi HUN sind die ersten Verfolgerinnen. Favoritin Marit Bouwmeester NED liegt mit den Rängen 2 und dnf vorläufig zurück.
Alle Ranglisten, der Tagesbericht und das Video des Tages.
Mittwoch, 26. April 2017   

Olympic Worldcup 2017 - Semaine Olympique - Hyères FRA - Day 1 - Starke Schweizer

 Olympic Worldcup 2017 - Semaine Olympique - Hyères FRA - Day 1 - Starke Schweizer Gleich zwei erste Plätze gibt es für das Schweizer Team nach dem ersten Tag des Weltcups von Hyères. Mateo Sanz-Lanz SUI gewann 2 der 3 Wettfahrten und liegt mit 2 Punkten Vorsprung auf Rang 1. Bei den 470er-Frauen setzten sich Linda Fahrni/Maja Siegenthaler SUI bei 'ihren' Verhältnissen mit den Tagesrängen 1 und 2 an die Spitze. Gut begann auch Maud Jayet SUI bei den Laser Radial: Punktgleich mit Rang 9 liegt sie nach 2 Läufen an 12. Stelle. Dem Männer-470er mit Kilian Wagen/Grégoire Siegwart SUI gelang mit Rang 7 eine gute Wettfahrt, ein 30. Rang in Lauf 2 warf sie vorläufig auf Rang 19 zurück. Sébastien Schneiter/Lucien Cujean SUI erzielten bei den 49ern drei Mittelfeld-Plätze und sind 15. Schwer taten sich Livia Näf/Nelia Puhze SUI bei ihrem ersten internationalen Auftritt bei den 49erFX. Nach 3 Wettfahrten liegen sie auf Rang 20. Alle Ranglisten, der Tagesbericht und das Video des Tages.
Mittwoch, 26. April 2017   

Bénéteau Figaro - Solo Maître Coq - Les Sables d'Olonne FRA - Day 2

 Bénéteau Figaro - Solo Maître Coq - Les Sables d'Olonne FRA - Day 2 Bei grauem Himmel und frischen Winden, in den Böen gegen 30kn, prägten den zweiten Tag der Solo Maitre Coq. Es konnte ein weiteres Küsten-Rennen gesegelt werden, das von Adrien Hardy FRA gewonnen wurde. In der Gesamtwertung liegt Pierre Quiroga FRA weiter in Führung, Jérémy Beyou FRA und Anthony Marchand FRA folgen punktgleich auf Rang 2. Justine Mettraux SUI ist weiterhin 25. der 40 Teilnehmer. Die Rangliste, der Tagesbericht und das Video des Tages.
 
News – Dienstag, 25. April 2017
Dienstag, 25. April 2017   

Olympic Worldcup 2017 - Semaine Olympique - Hyères FRA - Heute Start

 Olympic Worldcup 2017 - Semaine Olympique - Hyères FRA - Heute Start Bei voraussichtlich leichten Winden beginnt heute in Hyères der zweite Weltcup des Jahres. Am Start sind 536 Teilnehmer aus 51 Nationen, darunter zahlreiche Olympia-Medallisten, aber auch - wie immer in einem nacholympischen Jahr - viele neue Gesichter und neu formierte Teams. Die Schweiz ist durch die Olympia-Teilnehmer Mateo Sanz-Lanz (RS:X-Windsurf), Linda Fahrni/Maja Siegenthaler (470 f) und Sébastien Schneiter/Lucien Cujean (Video-Interview) sowie durch die olympia-ambitionierten Nachwuchs-Teams Kilian Wagen/Grégoire Siegwart (470 m), Maud Jayet und Andrea Nordquist (Laser Radial) und erstmals auch das neu formierte 49erFX-Team mit Livia Näf/Nelia Puhze.
Alle Wettfahrten können live via GPS-Tracking mitverfolgt werden.
Die offizielle Vorschau.
Dienstag, 25. April 2017   

Laser - Olympic Worldcup 2017 - Semaine Olympique - Hyères FRA

 Laser - Olympic Worldcup 2017 - Semaine Olympique - Hyères FRA In Hyères beginnt heute die zweite Runde des Weltcups 2017. Erstmals seit Rio treffen bei den Laser Standard die Olympia-Medallisten Tom Burton AUS, Tonci Stipanovic CRO und Sam Meech NZL wieder aufeinander. Bei den Laser Radial geht Olympia-Gold-Medallistin Marit Bouwmeester NED als Favoritin an den Start. Die Teilnehmer-Listen.
Die Wettfahrten können live via GPS-Tracking mitverfolgt werden. Heute und morgen dürften leichte Winde dominieren, am Donnerstag setzt dann der Mistral mit gegen 30kn ein - die Windprognosen.
Die offizielle Vorschau.
Dienstag, 25. April 2017   

Bénéteau Figaro - Solo Maître Coq - Les Sables d'Olonne FRA - Day 1

 Bénéteau Figaro - Solo Maître Coq - Les Sables d'Olonne FRA - Day 1 In Les Sables d'Olonne begann gestern die 'Solo Maître Coq' der Einhand-Klasse Bénéteau Figaro mit zwei Kurz-Regatten. Auf dem Programm stehen 4 kürzere Küsten-Rennen, am Donnerstag erfolgt dann der Start zum zweitägigen Langstrecken-Rennen. Gestern wurden bei leichten Winden zwei Kurz-Regatten gesegelt, Nicolas Lunven FRA und Pierre Quiroga FRA holten sich die Laufsiege, in der Gesamt-Wertung führt Pierre Quiroga FRA vor Nicolas Lunven FRA und den beiden Vendée-Globe-Veteranen Jérémy Beyou FRA und Yann Eliès FRA. Justine Mettraux SUI war mit ihrer Leistung gar nicht zufrieden, sie liegt vorläufig an 25. Stelle der 40 Teilnehmer. Die Rangliste, der Tagesbericht und das Video des Tages.
Dienstag, 25. April 2017   

Mini 650 - Pornichet Select - Pornichet FRA - Day 2

 Mini 650 - Pornichet Select - Pornichet FRA - Day 2 Vom Sieg von Ian Lipinski POL, der gestern Morgen um 2h das Ziel in Pornichet als erster erreichte, haben wir gestern berichtet. Unterdessen sind alle Teilnehmer im Ziel. Einen Schweizer Sieg durch Valentin Gautier SUI (siehe Video) gab es bei den Serien-Minis, er erreichte als insgesamt 7. das Ziel in Pornichet. Simon Koster SUI mit seiner Rund-Bug-Proto büsste vor dem Ziel noch einiges ein und wurde insgesamt 24., in der Wertung der Protos ergab das Rang 12. Die Gesamt-Rangliste und die Event-Facebook-Seite.
Dienstag, 25. April 2017   

A-Cat, F-16, Topaz - Internationales Cat-Weekend - YC Spiez - Final results

 A-Cat, F-16, Topaz - Internationales Cat-Weekend - YC Spiez - Final results Die wachsende Katamaran-Szene in der Schweiz traf sich am vergangenen Wochenende in Spiez zum traditionellen Cat-Weekend. Bei bestem Wetter und guter Thermik konnten in allen 3 Klassen je 6 Wettfahrten gesegelt werden. Bei den A-Cats (12 Teilnehmer) siegte Sandro Caviezel YCAs vor Charles Bueche BVT und Dieter Melcher TYC. Andreas und Andrea Lutz SCR gewannen die Wertung der F-16-Cats (14 Teams) vor Guillaume Rol/Alexis Mégevand SNG. Bei den drei Junioren-Katamaranen Topaz hatten Basile Wohlers/Emma Jonsson YCG die Nase vorne. Der Bericht mit allen Ranglisten.
Dienstag, 25. April 2017   

Windsurfing - Marco Polo Cup - Formula/Slalom - Cremia ITA - Final results

 Windsurfing - Marco Polo Cup - Formula/Slalom - Cremia ITA - Final results Am vergangenen Wochenende fand auf dem Comersee die zweite Runde des Marco-Pol-Cups der Schweizer Windsurfer statt. Bei guten Thermik-Bedingungen konnten fünf Formula-Läufe sowie die Vorrunden des Slalom-Contests gesurft werden. Ganz zum Schluss fehlte dann aber der Wind für das Slalom-Finale. Richard Stauffacher SUI gewann 4 Formula-Läufe und siegte überlegen vor Toni Wilhelm GER und Elia Colombo SUI. Bei den Frauen siegte Franziska Stauffacher SUI vor Heidi Ulrich SUI. Die Rangliste Formula.
Das Slalom-Klassement ist noch nicht publiziert, sind doch noch einige Proteste hängig.
Der Bericht mit den Bildern.
Dienstag, 25. April 2017   

Ansegeln - SC Cham

 Ansegeln - SC Cham Das frühlingshafte Wetter lockte vergangenen Sonntag 70 Teilnehmer auf den Zugersee zum Ansegeln des SC Cham. Gestärkt von einem ausgiebigen Brunch begann am Nachmittag die Schlacht mit Wasser-Ballonen. Aufgrund der sehr individuellen Auslegung der Regeln konnte allerdings kein Klassement erstellt werde...ihren Spass hatten aber alle Teilnehmer. Der Bericht.
 
News – Montag, 24. April 2017
Montag, 24. April 2017   (Bild © Andrea Carloni)

Melges 24 - European Sailing Series 2017 - Act 1 - Portoroz SLO - Final results

 Melges 24 - European Sailing Series 2017 - Act 1 - Portoroz SLO - Final results Mit 12-15kn Seabreeze gab es am Schlusstag der European Sailing Series in Portoroz die windigsten Bedingungen der Serie. Es konnten wiederum 3 Wettfahrten gesegelt werden. Mit einem weiteren Laufsieg machte Andrea Racchelli ITA alles klar und siegte überlegen mit 20 Punkten Vorsprung auf Bo Pedersen DEN. Punktgleich auf Rang 3 folgt Robert Bakoczy HUN. Jörg Hotz SUI klassierte sich als bester Schweizer auf Rang 13, Michael Good SUI folgt auf Rang 19 der 33 Teams aus 15 Nationen. Die Schlussrangliste, der Bericht und die Event-Facebook-Seite mit dem Video des Tages.
Montag, 24. April 2017   

Mini 650 - Pornichet Select - Pornichet FRA - Day 2

 Mini 650 - Pornichet Select - Pornichet FRA - Day 2 Heute Morgen früh erreichte Ian Lipinski POL als Sieger das Ziel der Pornichet Select. Mit 2:30 h Rückstand folgt Quentin Vlamynk FRA. 20 weitere Protos sind noch im Rennen, darunter Simon Koster SUI auf Rang 7, die meisten dürften das Ziel noch heute Morgen erreichen. Bei den Serien-Minis führt Thomas Dolan IRL, ihm fehlten heute Morgen früh noch 24 Meilen bis ins Ziel. Mit einer Meile Rückstand ist Pierre Chedeville FRA auf Rang 2, Valentin Gautier SUI folgt mit 8 Meilen Rückstand auf Rang 6, Oliver Tessloff GER ist mit 9 Meilen Rückstand 8. Der Race-Tracker und die Event-Facebook-Seite.
Montag, 24. April 2017   (Bild © Foto Heine)

J/70 - Battle - Lindau GER - Final results

 J/70 - Battle - Lindau GER - Final results Während die 12 Teams der Swiss Super League in Locarno den ersten Act des Jahres aussegelten, beteiligten sich am vergangenen Wochenende zahlreiche Schweizer Teams an der J/70-Battle in Lindau. Am Start waren 30 Teams aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, bei leichten Winden konnten insgesamt 7 Wettfahrten gesegelt werden. Den Sieg holte sich Veit Hemmeter GER und sein Team, Max Rieger GER folgt auf Rang 2, knapp dahinter wurde Markus Brennecke GER (mit Markus Wieser GER) 3. Als bestes SUI-Team klassierte sich David Erismann SUI auf Rang 5, Tom Studer SUI und Massimo Soriano SUI folgen direkt dahinter auf den Rängen 6 und 7. Die Rangliste und der Bericht.
Montag, 24. April 2017   

J/70 - Swiss Sailing League - Act 1 - YC Locarno - Final results

 J/70 - Swiss Sailing League - Act 1 - YC Locarno - Final results Gute Bedingungen mit rund 12kn Thermik gab es auch am Schlusstag des 1. Akts der Swiss Sailing League in Locarno, es konnten nochmals 4 Runden gesegelt werden. An der Reihenfolge auf dem Podium änderte sich nichts mehr, die SV Kreuzlingen mit Tom Rüegge SVK gewann vor dem RC Oberhofen mit Stefan Seger RCO und dem CV Neuchâtel mit Jean-François De Cerjeat CVN. Die Rangliste und der Bericht.
 
News – Sonntag, 23. April 2017
Sonntag, 23. April 2017   

Laser 4.7 - European Championship 2017 - Murcia ESP - Final results

 Laser 4.7 - European Championship 2017 - Murcia ESP - Final results Mit zwei Wettfahrten ging gestern in Murcia die EM der Laser 4.7 zu Ende. Bei den Girls blieb Federica Catarozzi ITA eine Klasse für sich und hole sich den Titel mit 17 Punkten Vorsprung. Ana Moncada ESP rückte am Schlusstag auf Rang 2 vor, Shai Kakon ISR gewann als 3. die U16-Wertung. Julia Büsselberg GER beendet die EM auf Rang 7, Rosine Baudet SUI wurde 21. was im U16-Klassement Rang 9 ergab.
Bei den Boys gab es einen türkischen Doppelsieg durch Yigit Yalcin TUR und Yilkan Timursah TUR. Als Tagesbester rückte Roberto Bermudez de Castro ESP am Schlusstag auf Rang 3 vor. Julian Hoffmann GER wurde als 32. bester Deutscher. Die beiden Schweizer in der Goldfleet verloren zum Schluss noch einige Ränge: Félix Baudet SUI beendet die EM auf Rang 39, Joshua Richner SUI wurde 43.
Alle Ranglisten, die Event-Website und das Video des Schlusstages.
Sonntag, 23. April 2017   

420 - Coupe Internationale de Méditerrannée et de l'Amitié - Les Sablettes FRA - Final results

 420 - Coupe Internationale de Méditerrannée et de l'Amitié - Les Sablettes FRA - Final results Mit zwei bei mittleren Winden ausgetragenen Wettfahrten ging gestern die CIMA in Les Sablettes zu Ende. Enzo Balanger/Gaultier Tallieu FRA waren mit den Rängen 3 und 4 erneut Tagesbeste und gewannen die Gesamtwertung mit 17 Punkten Vorsprung deutlich. Jules Devic/Tim Carpentier FRA behaupteten sich auf Rang 2, Philipp Royla/Kim Fernholz GER schafften zum Schluss den Sprung auf's Podium. Violette Dorange/Camille Orion FRA wurden als 7. bestes Frauen-Team. Als beste Schweizer wurden Solène Mariani/Maud Schmid SUI 24. und damit 9. Frauen-Team. Nick Zeltner/Till Seger SUI folgen als 29., Morgan Lauber/Léo Tetaz SUI wurden 36. der 82 Teams. Die Rangliste, die Event-Website und die Event-Facebook-Seite.
Sonntag, 23. April 2017   

Melges 24 - European Sailing Series 2017 - Portoroz SLO - Day 2

 Melges 24 - European Sailing Series 2017 - Portoroz SLO - Day 2 Am Nachmittag setzte gestern in der Bucht von Portoroz eine moderate Seabreeze mit maximal 8kn ein, es konnten 4 Wettfahrten gesegelt werden. Andrea Rachelli ITA war erneut Tagesbester und baute seine Führung auf 17 Punkte aus. Neu auf Rang 2 vorgerückt ist Boje Pedersen DEN, der nach langer Absenz in der Klasse mit einem starken Team um Match-Racer Joachim Aschenbrenner DEN zur Melges 24 zurückgekehrt ist. Weiterhin 3. ist Akos Csolto HUN. Jürg Hotz SUI glückte mit Rang 5 sein bestes Laufresultat, er liegt im Gesamten an 13. Stelle, Michael Good SUI folgt auf Rang 20. Die Rangliste, der Tagesbericht und das Video des Tages.
Sonntag, 23. April 2017   

Mini 650 - Pornichet Select - Pornichet FRA - Day 1

 Mini 650 - Pornichet Select - Pornichet FRA - Day 1 Gestern Mittag starteten 69 Mini 650 zur Pornichet Select, einem Einhand-300-Meilen-Rennen. Nach flauem Beginn kommen die Minis mit nun 10kn Speed gut voran. An der Spitze wiederum Ian Lipinski POL mit seiner Rund-Bug-Mini 'Griffon.fr'. Drei Meilen dahinter folgt 'Arkema 3' mit ...Vlamyinck BEL. Gut im Rennen auch Simon Koster SUI, der mit 18 Meilen Rückstand heute Morgen an 5. Stelle liegt. Der Race-Viewer und die Event-Facebook-Seite.
Sonntag, 23. April 2017   

J/70 - Swiss Sailing League - Act 1 - YC Locarno - Day 2

 J/70 - Swiss Sailing League - Act 1 - YC Locarno - Day 2 Gestern konnten auf dem Lago Maggiore 8 weitere Runden gesegelt werden. Die SV Kreuzlingen mit Tom Rüegge SVK konnte ihre Führung ausbauen und liegt nun 7 Punkte vor dem RC Oberhofen mit Stefan Seger. Auf Rang 3 folgt der CV Neuchâtel mit Jean-François De Cerjeat CVN. Die Rangliste.
 
News – Samstag, 22. April 2017
Samstag, 22. April 2017   (Bild © Thom Touw)

Laser 4.7 - European Championship 2017 - Murcia ESP - Day 5

 Laser 4.7 - European Championship 2017 - Murcia ESP - Day 5 Nachdem am Donnerstag stürmische Winde weitere Wettfahrten verhinderten, konnte gestern am späten Nachmittag gesegelt werden. Zumindest teilweise...einzig die Goldfleets kamen mit je 2 Wettfahrten zum Einsatz. Die Stark-Wind-Spezialisten rückten weiter nach vorne: Bei den Boys baute Yigit Yalcin TUR trotz einer Disqualifikation seinen Vorsprung auf 15 Punkte aus. Emilios Monos GRE rückte auf Rang 2 vor, Yilkan Timursah TUR und der Tagesbeste (2/1) Marcelo Cairo ESP folgen punktgleich auf Rang 3. Joshua Richner SUI folgt auf Rang 23 und ist damit 2. des U-16-Klassementes. Félix Baudet SUI ist auf Rang 40 zurückgefallen.
Bei den Girls gewann Federica Cattarozzi ITA erneut beide Läufe und liegt nun 15 Punkte vor Shai Kakon ISR. Auf Rang 3 vorgerückt ist Ilayda Veziroglu TUR. Julia Büsselberg GER ist auf Rang 13 zurück gefallen, Rosine Baudet SUI folgt auf Rang 22. Der Tagesbericht mit Link zu den Ranglisten und die Videos.
Samstag, 22. April 2017   

420 - Coupe Internationale de Méditerrannée et de l'Amitié - Les Sablettes FRA - Day 4

 420 - Coupe Internationale de Méditerrannée et de l'Amitié - Les Sablettes FRA - Day 4 In Les Sablettes ( bei Toulon) begannen gestern die Final-Regatten der CIMA, es konnten drei Läufe gesegelt werden. Neue Leader sind Jules Devic/Tim Carpentier FRA, Enzo Balanger/Gaultier Tallieu FRA folgen 3 Punkte dahinter auf Rang 2. Philipp Royla/Kim Fernholz GER sind neu auf Rang 4 vor. Als bestes Schweizer Team folgen Nick Zeltner/Till Seger SUI auf Rang 24, Solène Mariani/Maud Schmid SUI rückten auf Rang 27 vor, Achille Casco/Manuel Herbst SUI sind nun 33. Die Rangliste und die Event-Facebook-Seite mit den Fotos.
Samstag, 22. April 2017   (Bild © Andrea Carloni)

Melges 24 - European Sailing Series 2017 - Act 1 - Portoroz SLO - Day 1

 Melges 24 - European Sailing Series 2017 - Act 1 - Portoroz SLO - Day 1 In Portoroz nahmen gestern 33 Melges-24-Teams ihre Saison 2017 in Angriff. Bei Sonnenschein guten Bedingungen konnten 3 Wettfahrten gesegelt werden. Andrea Rachelli ITA und sein Team setzten sich mit den Tagesrängen 1/1/4 deutlich an die Spitze, auf Rang 2 folgt Geoff Carveth GBR, Akos Csolto HUN folgt auf Rang 3. Jürg Hotz SUI folgt auf Rang 12, Michael Good SUI ist 18. Die Rangliste, der Tagesbericht und das Video des Tages.
Samstag, 22. April 2017   

J/70 - Swiss Sailing League - Act 1 - YC Locarno - Day 1

 J/70 - Swiss Sailing League - Act 1 - YC Locarno - Day 1 Bei Sonne und moderater Thermik begann gestern auf dem Lago Maggiore die Swiss Sailing League mit dem ersten Act. Alle 12 Teams konnten je 6 Wettfahrten segeln. Mit 3 Laufsiegen setzte sich die SV Kreuzlingen mit Tom Rüegge SVK an die Spitze, einen Punkt dahinter folgen punktgleich der CV Neuchâtel mit Jean-François De Cerjeat CVN und der RC Oberhofen mit Stefan Seger. Die Rangliste.
Mit dabei auch das Schweizer Fernsehen, das sowohl für die Deutschschweiz im Rahmen von Schweiz aktuell als auch für das Tessiner Fernsehen je einen Bericht erstellte.
 
loading content
1#1##0#0
 
 
loading content