News

News – Montag, 26. Juni 2017
Montag, 26. Juni 2017   

AC-50 - 35th America's Cup - Hamilton BER - Day 4 - Fällt heute die Entscheidung ?

 AC-50 - 35th America's Cup - Hamilton BER - Day 4 - Fällt heute die Entscheidung ? Bei wiederum leichten Winden blieben die Cup-Verteidiger von 'Oracle' gestern chancenlos gegen das erneut überzeugend auftretende Team New Zealand. Beim Stand von 6-1 benötigen Peter Burling NZL und sein Team nur noch einen weiteren Sieg. Bereits heute Abend (CET) könnte die Entscheidung fallen. Der Bericht und der Kommentar von Paul Cayard USA.
Montag, 26. Juni 2017   

Olympic Classes - Kieler Woche - Kiel GER - Final results

 Olympic Classes - Kieler Woche - Kiel GER - Final results Mit den bei ordentlich Wind ausgetragenen Medal Races ging gestern die Kieler Woche zu Ende. Die überlegenen Olympia-Silber-Medallisten von Rio Matthew Belcher/Will Ryan AUS gewannen bei den 470er-Männer auch das Medal Race und liessen Pawel Sozykin/Denis Gribanov RUS 20 Punkte hinter sich. Mit einem 2. Rang im Medal Race der 470er-Frauen gelang es Frederike Loewe/Anna Markfort GER zum Schluss Agnieszka Skrzypulec/Irmina Mrozek POL noch von Rang 1 zu verdrängen. David Gilmour/Joel Turner AUS standen bereits als Sieger der 49er fest, Przybytek/Kolodzinski POL und Will Philipps/Sam Philipps AUS sicherten sich Silber und Bronze. Charlotte Dobson/Saskia Tidey GBR gingen als Führende der 49erFX ins Medal Race und gewannen auch dieses - eine klare Sache für die Engländerinnen. Alexandra Moloney/Molly Meech NZL verblieben auf Rang 2. Im Finn hätte Anders Petersen NOR mit seinem Sieg im Medal Race beinahe noch die Überraschung geschafft, nur 2 Punkte fehlten um Deniss Karpak EST von der Spitze zu verdrängen. Auch Thomas Zajac/Barbara Matz AUT machten mit dem Gewinn des Nacra 17 Medal Race alles klar. Jan-Hauke Erichsen/Annn-Kristin Wedemeier GER wurden mit 10 Punkten Rückstand 2. Alle Ranglisten und der Schlussbericht.
Montag, 26. Juni 2017   

Laser - Kieler Woche - Kiel GER - Final results - Zwei mal Gold für Italien

 Laser - Kieler Woche - Kiel GER - Final results - Zwei mal Gold für Italien Silvia Zennaro ITA stand bereits vor dem bei frischen Winden ausgetragenen Medal Race als Siegerin der Laser Radial fest. Im Kampf um die weiteren Medaillen rückte Ecem Güzel TUR dank Sieg im Medal Race auf Rang 2 vor, Nazli Donertas TUR holte Bronze.
Bei den Laser Standard gelang es Francesco Marrai ITA mit einem 4. Rang im Medal Race, den zuvor führenden Karl-Martin Rammö EST von Rang 1 zu verdrängen. Jack Wetherell GBR, Sieger des Medal Race, rückte auf Rang 3 vor. Alle Ranglisten und der Bericht.
Montag, 26. Juni 2017   

420 - Kieler Woche - Kiel GER - Final results - Die Schweizer

 420 - Kieler Woche - Kiel GER - Final results - Die Schweizer Als letzte Schweizer standen gestern die 420er im Einsatz. Bei frischen Winden wurden 3 Final-Läufe in Gold und Silver-Fleet gesegelt. Die Schweizer konnten sich mit konstanten Resultaten weiter verbesseren. Nick Zeltner/Till Seger SUI klassierten sich auf Rang 11, Morgan Lauber/Léo Tétaz SUI folgen auf Rang 13. Solène Mariani/Maud Schmid SUI sind als 34. auf Rang 7 im Frauen-Klassement. Am Start waren 129 Teams aus 18 Nationen. Die Rangliste.
Montag, 26. Juni 2017   (Bild © Studio Taccola)

J/70 - Eurocup Act 3 - Riva del Garda ITA - Final results

 J/70 - Eurocup Act 3 - Riva del Garda ITA - Final results Mit einer letzten, bei Nordwind ausgetragenen Wettfahrt ging gestern die 3. Runde der J/70-European Sailing Series zu Ende. Die Italienischen Teams dominierten das Geschehen, nach 7 Läufen gewann Europameisterin Claudia Rossi ITA mit 15 Punkten Vorsprung auf Carlo Alberini ITA. Mit einem 9. Laufrang konnten sich Stefan Seger SUI und sein Tam noch auf Rang 20 verbessern. Am Start waren 73 Teams aus 17 Nationen. Die Rangliste und der Schlussbericht (ital.).
Montag, 26. Juni 2017   (Bild © Martinez Studios)

TP52 - Super Series 2017 - Porto Cervo ITA - Day 3

 TP52 - Super Series 2017 - Porto Cervo ITA - Day 3 Mit einem dramatischen Finale endete gestern auf Sardinien die 3. Runde der Super Series der TP52. Im bei 20-25kn ausgetragenen Schluss-Race erlitt die vermeindliche Siegerin 'Quantum' mit Bora Gulari USA zuerst einen Schaden am Vorstag und musste aufgeben, so dass die türkische 'Provezza' auf Sieg-Kurs lag. Doch auf dem Ziel-Vorwind brach ein Schäkel der Spi-Schot. Das Feld zog vorbei, 'Ran' mit Niklas Zennström SWE holte sich den Gesamt-Sieg. Der Bericht mit Rangliste.
Montag, 26. Juni 2017   

Flying Phantom, Catamaran - Open des Multicoques - SN Genève - Final results

 Flying Phantom, Catamaran - Open des Multicoques - SN Genève - Final results Keinen Wind mehr gab es gestern auch vor Genf, beim Open der Mehrrümpfer in Genf blieb es bei den 5 am am Samstag gesegelten Wettfahrten. Im Flying Phantom gewannen Bruno Barbarin/Cédric Schmidt CNV/SNG vor Kristoffer Jonsson/Janik Roempp SNG/SCS und Robon Maeder/Denis Girardet CNB/CNV.
Bei den C1-Katamaranen waren Andreas et Andrea Lutz SCRo vorne, Steve Tinguely/Jean-François Fischer VLM und Guillaume Rol/Malo Surdez SNG folgen auf den Rängen 2 und 3.
Beste der Kategorie CJ waren Emma Jonsson/Basile Wohlers YCG.
Die Event-Website.
Montag, 26. Juni 2017   

Laser - Les Royales d'Arnon - YC Les Diablerets

 Laser - Les Royales d'Arnon - YC Les Diablerets Ein neues Revier testeten die Laser aus der Romandie: Auf dem auf 1542m hoch gelegenen Lac d'Arnon im Ski-Gebiet von Les Diablerets gingen 16 Laser Radial an den Start. Nach 8 bei guten thermischen Winden ausgetragenen Qualifikations-Läufen segelten die besten 4 ein Finale. Gautier Verhulst CNP gewann vor Kilian Wagen CNP, Manon Kivell-Luther CNM und Maud Jayet CNP.
 
News – Sonntag, 25. Juni 2017
Sonntag, 25. Juni 2017   (Bild © Sander Van der Borch)

AC-50 - 35th America's Cup - Hamilton BER - Day 3

 AC-50 - 35th America's Cup - Hamilton BER - Day 3 Nach 5 Tagen Pause wurde gestern der America's Cup mit zwei Duellen fortgesetzt. Gespannt war man, ob es 'Oracle' mit Jimmy Spithill AUS gelingen würde, das in den ersten Runden markante Geschwindigkeits-Defizit zu eliminieren. ...und es gelang. Die Amerikaner konnten einiges besser mithalten und gewannen mit 9 sec Vorsprung ihre erste Wettfahrt in diesem Finale. Den ersten Lauf des Tages hatte 'Team New Zalnd' zu seinen Gunsten entschieden. Der La Tagesbericht und der informative Kommentar von Paul Cayard USA.
Sonntag, 25. Juni 2017   

Olympic Classes - Kieler Woche - Kiel GER - Day 4

 Olympic Classes - Kieler Woche - Kiel GER - Day 4 Bei Regen und frischen Winden wurden gestern die Qualifikationen für die Medal Races abgeschlossen. Mit 18 Punkten Vorsprung werden sich Matthew Belcher/Will Ryan AUS bei den 470er-Männer nicht mehr am Sieg hindern lassen. Zumal die punktgleich auf Rang 2 folgenden Sozykin/Gribanov RUS und Diesch/Autenrieth GER sich einer ganzen Reihe Verfolger erwehren müssen. Spannend wird es dagegen bei den 470er-Frauen: Skrzypulec/Mrozek POL liegen nur gerade 4 Punkte vor Loewe/Markfort GER, Smith/Ryan AUS sind mit 12 Punkten Rückstand 3. Bereits als Sieger stehen David Gilmour/Joel Turner AUS bei den 49ern fest. Sie führen mit 20 Punkten Vorsprung auf Przybytek/Kolodzinski POL. Bei den 49erFX führen Charlotte Dobson/Saskia Tidey GBR vor Alexandra Maloney/Molly Meech NZL. Dank eines Laufsieges verdrängte Max Salminen SWE bei den Finns den punktgleichen Deniss Karpak EST von der Spitze. 10 Punkte beträgt der Rückstand von Anders Pedersen NOR auf Rang 3. Bei den Nacras konnten Thomas Zajac/Barbara Matz AUT ihren Vorsprung auf Jan-Haucke Erichsen/Ann-Kristin Wedemeier auf 6 Punkte ausbauen. Alle Ranglisten und der Bericht.
Sonntag, 25. Juni 2017   

Laser - Kieler Woche - Kiel GER - Day 4

 Laser - Kieler Woche - Kiel GER - Day 4 Mit 3 Final-Wettfahrten wurden gestern bei Regen und frischen Winden die Qualifikationen für die Medal Races abgeschlossen. Silvia Zennaro ITA dürfte sich mit 15 Punkten Vorsprung bei den Laser Radial nicht mehr von der Spitze verdrängen lassen. Nazli Donertas TUR ist 2. mit 5 Punkten Vorsprung auf Vasileia Karachaliou GRE. Eine interessante Ausgangslage gibt es auch bei den Laser Standard: Karl Martin Rammö EST führt mit 4 Punkten Vorsprung auf Philipp Buhl GER, Herrmann Thomasgaard NOR und Francesco Marrai ITA folgen nur 7 Punkte hinter Rang 1. Alle Ranglisten und der Tagesbericht.
Sonntag, 25. Juni 2017   

Internationale Klassen - Kieler Woche, Teil 2 - Kiel GER - Day 4

 Internationale Klassen - Kieler Woche, Teil 2 - Kiel GER - Day 4 Gestern standen in Kiel auch die 420er, die Melges 24, die J/70 und J/80 im Einsatz. Daniel Göttlich/Linus Klasen GER dominierten bei den 420ern ihre Gruppe mit den Rängen 2/1/1 weiter klar. In der anderen Gruppe gewannen Anathassopoulos/Tassios GRE gleich alle 3 Wettfahrten und rückten bis auf einen Punkt heran. Alle weiteren Ranglisten und der Tagesbericht.
Sonntag, 25. Juni 2017   

Olympic Classes - Kieler Woche - Kiel GER - Day 4 - Die Schweizer

 Olympic Classes - Kieler Woche - Kiel GER - Day 4 - Die Schweizer Für die drei Schweizer Teams des olympischen Teils ist die Kieler Woche nach Abschluss der Qualifikationen zu Ende. David Biedermann/Jann Schüpbach SUI beenden ihre erste Kieler Woche auf dem guten 14. Schlussrang, Yves Mermod/Cyril Schüpbach SUI wurden 25. Livia Naef/Nelia Puhze SUI beendeten ihre Serie bei den 49erFX auf Rang 35.
Als einzige Schweizer stehen heute die 420er im Einsatz. Morgan Lauber/ Léo Tétaz SUI sind 18., direkt dahinter sind Nick Zeltner/Till Seger SUI auf Rang 19 vorgerückt. In der Goldfleet mit dabei sein heute werden auch Geissbühler/Erni SUI (Rang 31), Solène Mariani/Maud Schmid SUI (Rang 36) und Sophie Mosegaard/Samira Rast SUI. Alle Ranglisten und der offiziellen Bericht.
Sonntag, 25. Juni 2017   

2.4m, Hansa 303 - Paralympic World Championship 2017 - Kiel GER - Day 4

 2.4m, Hansa 303 - Paralympic World Championship 2017 - Kiel GER - Day 4 Bei ordentlich Wind und Regen wurde die WM der paralympischen Klassen in Kiel fortgeführt. Bei den 2.4m übernahm Heiko Kröger GER dank 2 Laufsiegen die Führung. Nur einen Punkt dahinter ist Matthew Bugg AUS 2., Damien Séguin FRA folgt mit einem weiteren Punkt Rückstand auf Rang 3. Alle Ranglisten und der Tagesbericht.
Sonntag, 25. Juni 2017   

J/70 - Eurocup Act 3 - Riva del Garda ITA - Day 2

 J/70 - Eurocup Act 3 - Riva del Garda ITA - Day 2 Mit 3, bei typischen Gardasee-Bedingungen ausgetragenen Wettfahrten wurde gestern die 3. Runde der europäischen Jahres-Meisterschaft der J/70 fortgeführt. An der Reihenfolge auf dem Podium änderte sich nichts: Carlo Alberini ITA und sein Team führen weiterhin vor Claudia Rossi ITA und Alessandro Molla ITA. Stefan Seger SUI konnte sich als bester Schweizer auf Rang 27 verbesseren, Silvan Zuppiger SUI ist 38. Die Rangliste und der Tagesbericht (ital.).
Sonntag, 25. Juni 2017   

J/70 - Swiss Sailing Challenge League, Act 3 - CV Estavayer - Day 1

 J/70 - Swiss Sailing Challenge League, Act 3 - CV Estavayer - Day 1 Bei leichten Winden begann gestern auf dem Neuenburgersee die dritte Runde der Swiss Challenge League, in der um Aufstiegsplätze für die Super League gekämpft wird. Alle 12 Teams konnten je 3 Wettfahrten segeln. Mit 3 Laufsiegen hat sich der SC Enge mit Christian Sprecher an die Spitze gesetzt, 4 Punkte dahinter teilen sich der SC Männedorf mit Peter Stöckli und der YC Kreuzlingen mit Stefan Lion Rang 2. Etwas Anfangs-Schwierigkeiten hatte der bisher in der Jahres-Wertung führende CN Versoix mit Mathieu Cadei, dank eines Laufsieges in der Schlusswettfahrt konnte der Schaden im Rahmen gehalten werden, das Team von Versoix liegt auf Rang 5. Die Rangliste und der Tagesbericht.
Sonntag, 25. Juni 2017   

5.5m - Swiss Championship 2017 - CN Pully - Final results

 5.5m - Swiss Championship 2017 - CN Pully - Final results Bei leichten Winden wurde gestern auf dem Genfersee die letzte Wettfahrt der 5.5m-Schweizermeisterschaft gesegelt, die trotz flauer Verhältnissse damit vorzeitig abgeschlossen werden konnte. Mit einem 2. Laufrang gelang es Bernard Haissly SNG zum Schluss, den zuvor führenden Daniel Schenker TYC von Rang 1 zu verdrängen. Bronze geht an Jürg Menzi TYC. Am Start waren 13 Teams aus der Schweiz und Holland. Das Schluss-Klassement.
Sonntag, 25. Juni 2017   

Flying Phantom, Catamaran - Open des Multicoques - SN Genève - Day 1

 Flying Phantom, Catamaran - Open des Multicoques - SN Genève - Day 1 Gleich 5 Wettfahrten konnten gestern zum Auftakt des 'Open des Multicoques de Genève' gesegelt werden. Bei den Flying Phantom gewannen Bruno Barbarin/Cédric Schmidt CNV/SNG gleich alle Läufe und führen klar vor Kristoffer Jonsson/Janik Roempp SNG/SCS und Robon Maeder/Denis Girardet CNB/CNV.
Bei den C1-Katamaranen führen Andreas und Andrea Lutz SCRg vor Steve Tinguely/Jean-François Fischer VLM und Guillaume Rol/Malo Surdez SNG.
In der Kategorie CJ führen Emma Jonsson/Basile Wohlers YCG.
Die Event-Website.
 
News – Samstag, 24. Juni 2017
Samstag, 24. Juni 2017   (Bild © Ricardo Pinto)

AC-50 - 35th America's Cup - Hamilton BER - Day 3

 AC-50 - 35th America's Cup - Hamilton BER - Day 3 Heute Abend wird das Duell zwischen 'Team New Zealand' mit Peter Burling NZL und 'Oracle' mit Jimmy Spithill AUS fortgeführt. Sieben Siege sind in den kommenden vier Tagen nötig um den Cup zu gewinnen. Wie weit sind die 3-0 führenden Neuseeländer nach den drei Matches von heute ? Es wird siich weisen, ob sich 'Oracle' in den vergangenen Tagen soweit verbessern konnte, dass sie nun bei leichten Winden mithalten können. Die Windprognosen versprechen erneut leichte Winde. Die Vorschau.
Samstag, 24. Juni 2017   

Olympic Classes - Kieler Woche - Kiel GER - Day 3

Nach zwei Leichtwind-Tagen gab es gestern in Kiel frische Westwinde, teilweise über 25kn. In den meisten Klassen übernahmen die routinierteren Teams das Kommando. Matthew Belcher/Will Ryan AUS gewannen bei den 470er-Männer alle 3 Wettfahrten des Tages und setzten sich an die Spitze. Pawel Sozykin/Denis Gribanov RUS und Malte Winkel/Matti Cipra GER folgen auf den Rängen 2 und 3. Drei Laufsiege gab es auch für Anna Skrzypulec/Irmina Mrozek POL, die damit Frederike Loewe/Anna Markfort GER bei den 470er-Frauen von der Spitze verdrängten. Bei den 49ern waren es Will Philipps/Sam Philipps AUS die 3 der 4 Läufe des Tages gewannen, sie rückten damit auf Rang 4 vor. Neue Leader sind David Gilmour/Joel Turner AUS, Przybytek/Kolodzinski POL folgen mit 10 Punkten Rückstand auf Rang 2. Alexandra Maloney/Molly Meech NZL gewannen bei den 49erFX 2 der 4 Wettfahrten und setzten sich damit an die Spitze. Dobson/Tidey GBR und Lutz/Beuke GER folgen auf den Rängen 2 und 3. Mann des Tages bei den Finns war Max Salminen SWE, mit den Tagesrängen 2/1/1 rückte er auf Rang 2 vor, nur noch 2 Punkte hinter Deniss Karpak EST. Keine Veränderungen gab es bei den Nacra 17, Thomas Zajac/Barbara Matz AUT führen weiterhin mit 2 Punkten Vorsprung auf Jan-Hauke Erichsen/Ann-Kristin Wedemeyer GER. Alle Ranglisten und der Tagesbericht .
Samstag, 24. Juni 2017   

Laser - Kieler Woche - Kiel GER - Day 3

 Laser - Kieler Woche - Kiel GER - Day 3 Zum Abschluss der Qualifikationen für Gold- und Silverfleet gab es gestern in Kiel erstmals frische Winde um die 25kn, was zu grossen Veränderungen in den Klassementen führte. Mit den Tagesrängen 2/1/1 übernahm Silvia Zennaro ITA die Führung bei den Laser Radial, Ecem Gusel TUR folgt mit 7 Punkten Rückstand auf Rang 2, Brenda Bowskill CAN ist auf Rang 4 vorgerückt. Im Laser Standard hat Enrique Arathoon ESA (El Salvador) die Führung übernommen, Philipp Buhl GER, der alle 3 Läufe in seiner Gruppe gewann, rückte mit nur einem Punkt Rückstand auf Rang 2 vor. Einen weiteren Punkt dahinter ist Karl-Martin Rammö EST 3. Alle Ranglisten und der Tagesbericht .
Samstag, 24. Juni 2017   (Bild © Martina Könitzer)

470, 49erFX, 420 - Kieler Woche - Kiel GER - Day 3 - Die Schweizer

 470, 49erFX, 420 - Kieler Woche - Kiel GER - Day 3 - Die Schweizer In den mit 25kn wehenden Winden konnten sich David Biedermann/Jann Schüpbach SUI gestern auf den 13. Gesamtrang der 470er-Männer verbessern. Yves Mermod/Cyril Schüpbach SUI fieln dagegen auf Rang 26 zurück. Im 49erFX erzielten Livia Naef/Nelia Puhze SUI mit Rang 9 in der ersten Wettfahrt des Tages ihr bestes Resutat, mussten die weiteren Wettfahrten wie so viele andere Teams aber auslassen und fielen auf Rang 38 zurück. Im grossen Feld der 420er sind auch die Schweizer Top-Teams im Einsatz. Die nach dem Starttag noch führenden Morgan Lauber/Léo Tétaz SUI fielen auf Rang 9 zurück, Nick Zeltner/Till Seger SUI folgen auf Rang 21, Solène Mariani/Maud Schmid SUI sind als 24. drittbestes Frauen-Team, Florian Geissbühler/Livio Erni SUI sind 26. Alle Ranglisten und der Tagesbericht .
Samstag, 24. Juni 2017   

Internationale Klassen - Kieler Woche, Teil 2 - Kiel GER - Day 3

Auch im zweiten Teil der Kieler Woche sind auch internationale Klassen am Werk. Mit 121 Teams aus 14 Nationen stellen die 420er ein eindrückliches Feld. Daniel Göttlich/Linus Klasen GER gewannen in ihrer Gruppe bisher alle 4 gesegelten Läufe. Eduard Ferrer/Carlos de Maqua ESP folgen mit 3 Laufsiegen auf Rang 2. Telis Athanasopoulos/Dimitrios Tassios GRE folgen auf Rang 3. Bei den J/70 liegt Gordon Nickel GER nach 3 Wettfahrten in Führung, die Melges 24 segeln eine weitere Runde ihrer European Sailing Series, nach 3 Wettfahrten führt Stephan Gründler GER und sein Team. Alle Ranglisten und der Tagesbericht .
Samstag, 24. Juni 2017   

Bénéteau Figaro - La Solitaire - Concarneau FRA - Leg 4 - Final Results

 Bénéteau Figaro - La Solitaire - Concarneau FRA - Leg 4 - Final Results Gestern Morgen erreichte das Feld der Solitaire das Ziel der Schluss-Etappe in Dieppe. Charlie Dalin FRA holte sich den Etappensieg, Nicolas Lunven FRA behauptete sich in der Gesamt-Wertung an der Spitze und gewann die Solitaire zum zweiten mal. Adrien Hardy FRA und Charlie Dalin FRA folgen in der Gesamtwertung auf den Rängen 2 und 3. Justine Mettraux SUI konnte sich zum Schluss auf den ausgezeichneten 7. Rang verbessern. Alle Ranglisten, die Berichte und die Videos.
Samstag, 24. Juni 2017   

www.sailing-news.ch - die zentrale Plattform des Schweizer Segelsportes !

 www.sailing-news.ch - die zentrale Plattform des Schweizer Segelsportes ! Mit über 100'000 einzeln identifizierbaren Lesern aus der Schweiz sind wir seid Jahren die zentrale Plattform des Schweizer Segelsportes. Als einziges Medium berichten wir umfassend über die Schweizer Regatta-Szene und generieren damit soviel Traffic auf die Seiten der Clubs und der Klassen.
Wir erfüllen damit seit 13 Jahren die arbeits-intensivste Verbands-Aufgabe (gemäss Statuten) ohne Unterstützung des Verbandes.
Dank unseren Inserenten und dem Verkauf unserer News konnten wir uns bisher über Wasser halten, ohne eine Abonnements-Gebühr für unsere Leser. Die Krise der nautischen Branche hat die Zahl unserer Inserenten schrumpfen lassen. Deshalb läuft unsere Support-Aktion weiter. Wir danken für Ihre Unterstützung, wir sind auf jeden Beitrag angewiesen.
Samstag, 24. Juni 2017   

2.4m, Hansa 303 - Paralympic World Championship 2017 - Kiel GER - Day 3

 2.4m, Hansa 303 - Paralympic World Championship 2017 - Kiel GER - Day 3 Je zwei Wettfahrten gab es für die Behinderten-Klassen bei ihrer WM in Kiel. Damien Séguin FRA konnte sich bei den 2.4m an der Spitze behaupten, als Tagesbester mit den Rängen 1 und 2 rückte Antonio Squizzato ITA auf Rang 2 vor. Matthew Bugg AUS ist weiterhin auf Rang 3. Bei den Hansa 303-Frauen übernahm Violeta del Reino ESP die Führung, Magali Moraine FRA folgt punktgleich auf Rang 2. Christopher Symonds AUS liegt weiter an der Spitze der Hansa 303-Männer, Piotr Cichocki POL ist dank Laufsieg auf Rang 2 vorgerückt. Alle Ranglisten und der Tagesbericht .
Samstag, 24. Juni 2017   

5.5m - Swiss Championship 2017 - CN Pully - Day 2

 5.5m - Swiss Championship 2017 - CN Pully - Day 2 Leichte Winde prägten auch den zweiten Tag der 5.5m-Schweizermeisterschaft auf dem Genfersee, es konnten zwei weitere Wettfahrten gesegelt werden. An der Spitze ändert sich nichts: Daniel Schenker TYC und sein Team führen weiterhin, Bernard Haissly SNG konnte dank eines Tagessieges bis auf einen Punkt aufschliessen. Jürg Menzi TYC rücktze als Tagesbester (1/2) bis auf 2 Punkte zu Daniel Schenker TYC auf. Am Start sind 13 teams aus der Schweiz und Holland. Die Rangliste.
 
News – Freitag, 23. Juni 2017
Freitag, 23. Juni 2017   

Olympic Classes - Kieler Woche - Kiel GER - Day 2

 Olympic Classes - Kieler Woche - Kiel GER - Day 2 Gewitter und flaue Winde beeinträchtigten die Wettfahrten der Olympia-Klassen am 2. Tag der Kieler Woche. Einige Klassen mussten ohne zählbare Ergebnisse zurück in den Hafen. Die in Landnähe segelnden Skiff-Klassen konnten fast ein normales Programm segeln. Porebski/Rippey NZL behaupteten ihre Führung bei den 49ern, Gilmour/Turner AUS rückten punkte-mässig zu den Führenden auf. Neu aug Rang 3 vorgerückt sind Heil/Plössel GER, Scheidt/Borges BRA fielen nach mässigen Resultaten auf Rang 6 zurück. Im 49erFX liegen Victoria Jurczok/Anika Lorenz GER nun 3 Punkte vor Tina Lutz/Susan Beuke GER. Keinen Lauf gab es für die 470er, Bargehr/Mähr AUT und Belcher/Ryan AUS teilen sich bei den Männern die Führung, bei den Frauen führen Loew/Markfort GER vor Smith/Ryan AUS. In der einzigen Wettfahrt der Finns gewann Max Salminen SWE, im Gesamtklassement sind Deniss Karpak EST und Nenad Bugarin CRO weiterhin punktgleich an der Spitze. Bei den Nacra 17 ging das Duell zwischen Thomas Zajac/Barbara Matz AUT und Jan-Hauke Erichsen/Ann-Kristin Wedemeyer GER weiter, die beiden Teams liegen nur 2 Punkte auseinander. Alle Ranglisten und der Tagesbericht.
Freitag, 23. Juni 2017   

Laser - Kieler Woche - Kiel GER - Day 2

 Laser - Kieler Woche - Kiel GER - Day 2 Das gewittrige Wetter störte das Programm der beiden Laser-Klassen. Während bei den Standards wenigstens 2 der 3 Gruppen einen Lauf segeln konnten, gab es für die Radials gar nichts zählbares. Die Rangliste der Laser Standard ist somit wenig aussagekräftig, Karl-Martin Rammö EST und Francesco Marrai ITA liegen gemeinsam an der Spitze. Bei den Radials gewann Vasileia Karachaliou GRE die beiden Läufe des Starttages, Svenja Weger GER und Erika Reineke USA folgen punktgleich auf Rang 2. Alle Ranglisten und der Tagesbericht.
Freitag, 23. Juni 2017   

Olympic Classes - Kieler Woche - Kiel GER - Day 2 - Die Schweizer

 Olympic Classes - Kieler Woche - Kiel GER - Day 2 - Die Schweizer Flaue Verhältnisse verhinderten gestern für die 470er alle weiteren Wettfahrten. Somit bleibt es beim Klassement des Starttages, David Biedermann/Jann Schüpbach SUI liegen im Mittelfeld auf Rang 17, Yves Mermod/Cyril Schüpbach SUI folgen auf Rang 25. Als einzige Schweizerinnen standen Livia Naef/Nelia Puhze SUI sind bei den 49erFX im Einsatz, sind auf Rang 33 zurückgefallen. Alle Ranglisten und der Tagesbericht.
Freitag, 23. Juni 2017   

2.4m, Hansa 303 - Paralympic World Championship 2017 - Kiel GER - Day 2

 2.4m, Hansa 303 - Paralympic World Championship 2017 - Kiel GER - Day 2 Auch die Behinderten-Klassen litten unter Windmangel. Einzig die 2.4m konnten eine Wettfahrt segeln, die von Björnar Erikstad NOR gewonnen wurde. Dank eines 2. Laufranges übernahm Damien Séguin FRA die Führung. Alle Ranglisten und der Tagesbericht.
Freitag, 23. Juni 2017   (Bild © Alexis Courcoux)

Bénéteau Figaro - La Solitaire - Concarneau FRA - Leg 4 - Day 4

 Bénéteau Figaro - La Solitaire - Concarneau FRA - Leg 4 - Day 4 Nach 4 Leichtwind-Tagen hat es nun zum Schluss der 4. Etappe aufgefrischt, die dicht beisammen segelnde Spitze kommt unter Spi rasch voran und wird gegen 8h CET das Ziel in Dieppe erreichen. Die Abstände sind weiterhin gering: Charlie Dalin FRA führt mit 0,5 Meilen Vorsprung auf Sébastien Simon FRA, weiter 0,2 Meilen dahinter ist Alexis Loison FRA auf Rang 3. Mit 2,1 Meilen Rückstand ist Justine Mettraux SUI weiterhin gute 8.
Der Race-Tracker, die Berichte und die Videos.
Freitag, 23. Juni 2017   

Mini 650 - Mini-Fastnet-Race - Douarnenez FRA - Final results

 Mini 650 - Mini-Fastnet-Race - Douarnenez FRA - Final results Unterdessen haben alle Minis das Ziel des Mini-Fastnet-Race erreicht. Vom Sieg von Ian Lipinski POL/David Raison FRA und dem guten 4. Rang von Simon Koster SUI/Axel Trehin FRA haben wir bereits gestern berichtet. Als 22. Proto erreichten Marcel Schwager SUI/Andreas Hanakamp AUT das Ziel. Bei den Serien-Minis gewannen Erwan Le Draoulec/Clarice Cremer FRA knapp mit 2 Minuten Vorsprung auf Tanguy Bouroullec/William Blosse FRA, Valentin Gautier SUI/François Amaury FRA folgen auf Rang 9, Yann und Fabienne Burkhalter SUI wurden 25. . Der Race-Tracker und die Berichte.
Freitag, 23. Juni 2017   

5.5m - Swiss Championship 2017 - CN Pully - Day 1

 5.5m - Swiss Championship 2017 - CN Pully - Day 1 Auf dem Genfersee begann gestern bei hochsommerlichem Wetter die Schweizermeisterschaft der 5.5m. Sehr leichte Winde prägten den Tag, es konnten trotzdem 3 Läufe gesegelt werden. Mit den Rängen 2/3/1 übernahm Daniel Schenker TYC die Führung, 2 Punkte dahinter folgt Bernard Haissly SNG, Jürg Menzi TYC liegt als 3. bereits 6 Punkte zurück. Die Rangliste und der Kurzbericht mit den Fotos.
 
News – Donnerstag, 22. Juni 2017
Donnerstag, 22. Juni 2017   (Bild © Ricardo Pinto)

AC-45-Catamaran - Youth America's Cup - Finals - Hamilton BER - Final results

 AC-45-Catamaran - Youth America's Cup - Finals - Hamilton BER - Final results Bei etwas frischeren Winden - endlich reichte es zum Foilen - fiel in den drei Wettfahrten des Schlusstages die Entscheidung beim Youth America's Cup. 'New Zealand Sailing Team' war in diesen Bedingungen unschlagbar und gewann ale 3 Läufe. Dank des grossen Vorsprungs konnte sich 'BAR Academy' mit Robert Bounce GBR aber knapp an der Spitze behaupten und holte sich den Gesamt-Sieg. Einen guten Tag hatte auch das Schweizer Team Tilt, das sich die Bronze-Medaille sicherte. Der Bericht mit Schluss-Rangliste und die 'Team Tilt' website.
Donnerstag, 22. Juni 2017   

Olympic Classes - Kieler Woche - Kiel GER - Day 1

 Olympic Classes - Kieler Woche - Kiel GER - Day 1 Auch zum Auftakt des olympischen Teils der Kieler Woche blieben die Winde sehr moderat. Mit Ausnahme der Windsurfer sind alle Olympia-Klassen mit dabei. Im 49er übernahmen Josh Porebski/Trent Rippey NZL mit zwei Tagessiegen die Führung, Robert Scheidt/Gabriel Borges BRA folgen auf Rang 2, die deutschen Olympia-Medallisten Heil/Plössel GER sind 3. Bei den 49erFX konnten Victoria Jurczok/Anika Lorenz GER dank zwei LaufsiegenAnnemiek Bekkering/Marieke Jongens NED in Schach halten. Bei den 470er-Männer liegen Bargehr/Mähr AUT und die Olympia-Silber-Medallisten Belcher/Ryan AUS punktgleich an der Spitze. Frederike Loewe/Anna Markfort GER liegen mit den Tagesrängen 1 und 3 an der Spitze der 470er-Frauen, die Olympia-Teilnehmerinnen Carrie Smith/Jaime Ryan AUS folgen 6 Punkte dahinter. Bei den Finns hat Vorjahres-Sieger Deniss Karpak EST bereits die Führung übernommen, Nenad Bugarin CRO folgt punktgleich auf Rang 2. Die Nacra-17-Katamarane werden in den kommenden Wochen auf die neue foilende Version umstellen, in Kiel sind vorwiegend Nachwuchs-Teams am Start. Mit 2 Tagessiegen setzten sich Thomas Zajac/Barbara Matz AUT an die Spitze. Über die Laser berichten wir wie immer in einem separaten Bericht. Alle Ranglisten und der Tagesbericht.
Donnerstag, 22. Juni 2017   

Laser - Kieler Woche - Kiel GER - Day 1

 Laser - Kieler Woche - Kiel GER - Day 1 Bei leichten Winden begann gestern der olympische Teil der Kieler-Woche. Beide Laser-Felder konnten je zwei Wettfahrten segeln. Vasileia Karachaliou GRE gewann bei den Laser Radial beide Wettfahrten. Svenja Weger GER und Erika Reineke USA folgen 4 Punkte dahinter auf den Rängen 2 und 3. Im mit 129 Teilnehmern grossen Feld der Laser Standard gibt es eine italienische Doppel-Führung durch Marco Benini ITA und Francesco Marrai ITA. Punktgleich auf Rang 3 folgen Enrique Arathoon ESA (El Salvador), Sergei Komissarov RUS und Valeriy Kudryashov UKR. Alle Ranglisten und der Tagesbericht.
Donnerstag, 22. Juni 2017   

Olympic Classes - Kieler Woche - Kiel GER - Day 1 - Die Schweizer

 Olympic Classes - Kieler Woche - Kiel GER - Day 1 - Die Schweizer Die Schweiz ist in Kiel durch Nachwuchs-Teams im 470er und bei den 49erFX vertreten. Livia Naef/Nelia Puhze SUI erzielten bei den 49erFX zwei Mittelfeld-Ränge, mussten aber auch einen Frühstart in Kauf nehmen und sind auf Rang 29 der 48 Teams. Mittelfeld-Ränge gab es auch für David Biedermann/Jann Schüpbach SUI bei den 470er-Männer, sie liegen nach dem ersten Tag an 17. Stelle. Yves Mermod/Cyril Schüpbach SUI folgen als 25. Alle Ranglisten und der Tagesbericht.
Donnerstag, 22. Juni 2017   

2.4m, Hansa 303 - Paralympic World Championship 2017 - Kiel GER - Day 1

 2.4m, Hansa 303 - Paralympic World Championship 2017 - Kiel GER - Day 1 Mit zwei Wettfahrten begann gestern die WM der Behinderten-Klassen 2.4m und Hansa 303. Nachdem Segeln mangels internationaler Beteiligung als Sport an den Paralympics für 2020 gestrichen wurde, bemüht sich der Welt-Segel-Verband auf allen Kontinenten um grössere Beteiligung. In der ehemals paralympischen Klasse 2.4m hat Daniel Bina CZE nach zwei Wettfahrten die Führung übernommen, heiko Kröger GER und Damien Séguin FRA folgen auf den Rängen 2 und 3. Am Start sind 43 Teams aus 26 Nationen. Bei den Hansa 303 Frauen führt Magali Moraines FRA, bei den Hansa 303 Männern liegt Christpher Symonds AUS an der Spitze. Alle Ranglisten und der Tagesbericht.
Donnerstag, 22. Juni 2017   

Bénéteau Figaro - La Solitaire - Concarneau FRA - Leg 4 - Day 3

 Bénéteau Figaro - La Solitaire - Concarneau FRA - Leg 4 - Day 3 Nach dem flauen Beginn frischte es gestern im Ärmel-Kanal auf, das Feld kam gut voran und segelt nach der Umrundung des Wolf Rock an der Süd-West-Spitze Englands entlang der englischen Südküste gegen Osten. Alexis Loison FRA hat neu die Spitze übernommen, mit 0,5 Meilen Rückstand folgt Charlie Dalin FRA auf Rang 2, Thierry Chabagny FRA ist auf Rang 3 vorgerückt. Justine Mettraux SUI rückte auf Rang 9 vor, sie liegt nur gerade 2 Meilen hinter der Spitze zurück. Der Race-Tracker, die Berichte und die Videos.
Donnerstag, 22. Juni 2017   

Mini 650 - Mini-Fastnet-Race - Douarnenez FRA - Day 4

 Mini 650 - Mini-Fastnet-Race - Douarnenez FRA - Day 4 Heute Morgen früh haben die ersten Protos das Ziel in Douarnenez erreicht. Ian Lipinski POL gewann zusammen mit David Raison FRA einmal mehr deutlich, mit knapp 5 Stunden Rückstand wurden Romain Bolzinger/Julien Bourgeois FRA 2. Dank einem starken Finish rückten Jörg Riechers/Robert Stanjek GER auf Rang 3 vor und verdrängten Simon Koster SUI/Axel Trehin FRA knapp um 6 Minuten vom Podium. Bis Redaktions-Schluss um 7h CET haben 5 Protos das Ziel erreicht. Eine knappe Entscheidung wird es noch heute Morgen bei den Serien-Minis geben: 15 Meilen vor dem Ziel führen Erwan Le Draoulec/Clarice Cremer FRA mit einer Meile Vorsprung auf Thomas Dolan IRL/François Jambou FRA und auf Tanguy Bouroullec/William Blosse FRA. Mit 3 Meilen Rückstand folgen Valentin Gautier SUI/François Amaury FRA auf Rang 7. Der Race-Tracker und die Berichte.
 
loading content
1#1##0#0
 
 
loading content