News

News – Montag, 16. Januar 2017
Montag, 16. Januar 2017   

IMOCA Open 60 - Vendée Globe 2016/17 - Day 71

 IMOCA Open 60 - Vendée Globe 2016/17 - Day 71 Ein spannendes Finale bahnt sich an ! 1'000 Meilen vor dem Ziel, bereits auf der Höhe von Portugals Küste, ist das Spitzen-Duo in den vergangenen 24 Stunden weiter zusammen gerückt: Alex Thomson GBR gibt Vollgas und legte gestern in 24 Stunden 560 Meilen zurück und ist damit bis auf 71 Meilen zu Armel Le Cléac'h FRA aufgerückt. Fabrice Amedeo FRA und Arnaud Boissières FRA haben heute Nacht bei stürmischen Winden das Kap Horn gerundet, noch heute Morgen werden auch Alan Roura SUI und Rich Wilson USA die Südspitze Amerikas erreichen. Der Race-Tracker, der Bericht von heute Morgen und die Videos.
Montag, 16. Januar 2017   

Optimist - Team Race - Monaco MON - Final results

 Optimist - Team Race - Monaco MON - Final results Nach seinem Halb-Final-Sieg gegen die Titel-Verteidiger der SN Genève gewann das Opti-Team des Bodensee YC Überlingen im Finale auch gegen die Schweden des Royal Swedish YC. Auf Rang 3 folgt der Helsingfors Segelklubb aus Finland, das Team der SN Genève verpasste als 4. das Podium. Der Gstaad YC folgt auf Rang 10 der 16 Teams. Der Bericht mit Video und Rangliste.
Montag, 16. Januar 2017   

M32, J/70, Melges 20 - Sportsboat Winter Series, Act 4 - Monaco MON - Final results

 M32, J/70, Melges 20 - Sportsboat Winter Series, Act 4 - Monaco MON - Final results Mit Sonne und frischen Ostwinden ging gestern der 4. Akt der Sport Boat Series in Monaco zu Ende. Im 38 Teilnehmer grossen Feld der J/70 behauptete sich Ludovico Fassitelli ITA an der Spitze, Stefano Roberti MON rückte dank Laufsieg auf Rang 2 vor, Alain Stettler SUI und sein Team wurden ausgezeichnete 3. Mit Stéphane Meylan SUI auf Rang 6 war ein weiteres SUI-Team vorne mit dabei. Mit zwei Laufsiegen war Vladimir Prozikhin RUS Mann des Tages bei den Melges 20, es reichte aber nicht mehr ganz, um Youri Morozov RUS von der Spitze zu verdrängen. Der Sieg bei den M32 ging an Guido Miani MON. Der Bericht mit Video und Ranglisten.
 
News – Sonntag, 15. Januar 2017
Sonntag, 15. Januar 2017   

IMOCA Open 60 - Vendée Globe 2016/17 - Day 70

 IMOCA Open 60 - Vendée Globe 2016/17 - Day 70 Westlich der kanarischen Inseln konnte Alex Thomson GBR in den vergangenen 24 Stunden bis auf 109 Meilen zu Armel Le Cléac'h FRA aufschliessen. Die verbleibenden 1450 Meilen bis ins Ziel dürften nun wohl ein Speed-Rennen werden. Action gibt es heute am Kap Horn: Bei bis zu 50 kn Wind wird die Mittelfeld-Vierer-Gruppe mit Alan Roura SUI (weiterhin auf Rang 13) eine stürmische Passage erleben. Der Race-Tracker, der Bericht von heute Morgen und die Videos.
Sonntag, 15. Januar 2017   

Trophée Jules Verne - Trimaran IDEC - Day 30

 Trophée Jules Verne - Trimaran IDEC - Day 30 Die schwierigen Windverhältnisse im Süd-Atlantik hielten auch gestern an. Zuerst sorgte ein Störung für bis zu 50kn Wind und eine ruppige Kreuzsee, gegen Abend dominierten dann bereits wieder leichte Winde. Mit 2221 Meilen konnte der Vorsprung in etwa gehalten werden. Loïck Peyron FRA war bei seiner Rekordfahrt nach 30 Tagen noch nicht einmal am Kap Horn. Der Race-Tracker, der Tagesbericht und das Video des Tages.
Sonntag, 15. Januar 2017   

J/70, Melges 20, M32 - Sportboat Winter Series, Act IV - Monaco MON - Day 1

 J/70, Melges 20, M32 - Sportboat Winter Series, Act IV - Monaco MON - Day 1 Nach den Optis begannen gestern auch J/70, Melges 20 und die M32-Katamarane ihre Wettfahrten. Moderater Ostwind um die 10kn ermöglichte ein volles Programm. Im mit 40 Teams grössten Feld der J/70 übernahm Ludovico Fassitelli ITA nach 3 Läufen dir Führung knapp vor Alain Stettler SUI. Punktgleich auf Rang 3 folgen Petr Nosov ITA und Gerd Knospe GER. Mit Stéphane Meylan SUI auf Rang 7 und René Ott SUI als10. sind zwei weitere SUI-Teams gut dabei.
Youri Morozov RUS und sein Team dominierten bei den Melges 20 mit den Rängen 1/1/2 klar - 9 der 12 Teams stammen aus Russland ! Der Bericht mit Video und den Links zu den Ranglisten.
 
News – Samstag, 14. Januar 2017
Samstag, 14. Januar 2017   

IMOCA Open 60 - Vendée Globe 2016/17 - Day 69

 IMOCA Open 60 - Vendée Globe 2016/17 - Day 69 Das Duell an der Spitze hat sich gestern wieder intensiviert und dürfte vermutlich bis zum Schluss - voraussichtliche Ziel-Ankunft kommenden Donnerstag - anhalten. Alex Thomson GBR konnte gestern in den weiterhin unkonstanten und flauen Winden westlich der kanarischen Inseln bis auf 127 Meilen zu Armel Le Cléac'h FRA aufschliessen. Morgen Sonntag wird die Vierer-Gruppe mit Alan Roura SUI (Rang 13) das Kap Horn passieren. Der Race-Tracker, der Bericht von heute Morgen und die Videos.
Samstag, 14. Januar 2017   

Optimist - Team Race - Monaco MON - Day 2

 Optimist - Team Race - Monaco MON - Day 2 Das in zwei Gruppen aufgeteilte Fed der 16-Opti-Teams aus 12 Nationen konnte an den beiden ersten Tagen des Team-Race-Events je ihre Round Robin abschliessen. Frische Nordwinde prägten bisher das Geschehen. Wie schon in den Vorjahren wussten sich die Schweizer gut in Szene zu setzen: Die SN Genève gewann in der Gruppe Rot, in der Gruppe Schwarz gewann Holland vor Deutschland, der Gstaad YC wurde lediglich 7. und ist damit ausgeschieden. Das Video des 2. Tages und die Event-Website.
Samstag, 14. Januar 2017   

Trophée Jules Verne - Trimaran IDEC - Day 28

 Trophée Jules Verne - Trimaran IDEC - Day 28 Nach einem kurzen Stopper nach der Umrundung des Kap Horns hat der Trimaran 'IDEC' gestern wieder frische Winde gefunden und wieder beschleunigt. Der Vorsprung von Francis Joyon FRA und seinem Team auf den Rekord ist auf 2125 Meilen angewachsen, in den kommenden 48 Stunden trifft 'IDEC' weiterhin auf gute Bedingungen. Der Race-Tracker und der Tagesbericht.
 
News – Freitag, 13. Januar 2017
Freitag, 13. Januar 2017   (Bild © Fabrice Amedeo)

IMOCA Open 60 - Vendée Globe 2016/17 - Day 68

 IMOCA Open 60 - Vendée Globe 2016/17 - Day 68 Das Tiefdruckgebiet über den kanarischen Inseln hat Leader Armel Le Cléac'h FRA wie erwartet abgebremst. Bis heute Morgen früh konnte Alex Thomson GBR 80 Meilen gut machen und ist zur Zeit immer noch 3 Knoten schneller unterwegs als Le Cléac'h FRA. Der Rückstand beträgt heute Morgen noch 177 Meilen. Auf Rang 4 hat Jean-Pierre Dick FRA gestern den Äquator überquert, er dürfte heute einiges auf die Spitze aufholen. Am kommenden Sonntag gibt es Hochbetrieb am Kap Horn: Die Vierer-Gruppe mit Alan Roura SUI (weiterhin 13.) ist in der Anfahrt. Der Race-Tracker, die Berichte und die Videos.
Freitag, 13. Januar 2017   

Trophée Jules Verne - Trimaran IDEC - Day 28

 Trophée Jules Verne - Trimaran IDEC - Day 28 Nach der Umrundung des Kap Horns in neuer Rekordzeit wurde der Maxi-Trimaran 'IDEC' im südatlantik durch moderate und wechselhafte Winde etwas abgebremst: In den vergangenen 24 Stunden wurden nur gerade 400 Meilen zurück gelegt. Heute Morgen früh haben Francis Joyon FRA und sein Team nun aber wieder frischere Winde erreicht, die sie in den kommenden 36 Stunden rasch gegen Norden führen werden. Der Vorsprung auf den Rekord ist mit 1'852 Meilen weiterhin beruhigend gross. Der Race-Tracker und der Tagesbericht.
 
News – Donnerstag, 12. Januar 2017
Donnerstag, 12. Januar 2017   

IMOCA Open 60 - Vendée Globe 2016/17 - Day 67

 IMOCA Open 60 - Vendée Globe 2016/17 - Day 67 Das Spitzen-Duo Le Cléac'h FRA und Thomspn GBR hat gestern endlich die schwach ausgeprägten Passat-Winde erreicht. Armel Le Cléac'h FRA konnte wieder etwas davon ziehen und lag heute Morgen 250 Meilen voraus. Heute werden die beiden wieder zusammenrücken: Ein Flauten-Gebiet versperrt den Weg zu den kanarischen Inseln. Als 10. hat heute Morgen Conrad Coleman NZL das Kap Horn umrundet. Nun verbleiben noch 8 Teilnehmer im Pazifik, darunter Alan Roura SUI weiterhin auf Rang 13. Der Race-Tracker, der Bericht von heute Morgen und die Videos.
Donnerstag, 12. Januar 2017   

Trophée Jules Verne - Trimaran IDEC - Day 27 - Rekord auch am Kap Horn !

 Trophée Jules Verne - Trimaran IDEC - Day 27 - Rekord auch am Kap Horn ! 26 Tage 15 Stunden 45 Minuten benötigten Francis Joyon FRA und sein Team vom Start in Frankreich bis ans Kap Horn, welches sie heute Nacht gerundet haben. Damit verbessert 'IDEC' den bisherigen Rekord von Loïck Peyron FRA gleich um 4 Tage und 6 Stunden. Hier der Bericht.
Nun fehlen 'IDEC' noch knapp 7000 Meilen durch den Atlantik bis ins Ziel. Mit 1'841 Meilen Vorsprung auf den Rekord kann Francis Joyon FRA zuversichtlich in die teilweise unberechenbaren Wetter-Systeme des Atlantiks eintreten. Der Race-Tracker.
 
loading content
1#1##0#0
 
 
loading content