News

News – Freitag, 21. Juli 2017
Freitag, 21. Juli 2017   

Optimist - World Championship 2017 - Pattaya THA - Final results - Gold für Marco Gradoni ITA und Maria Perello ESP

 Optimist - World Championship 2017 - Pattaya THA - Final results - Gold für Marco Gradoni ITA und Maria Perello ESP Am Schlusstag der Opti-WM 2017 in Pattaya fehlte der Wind für weitere Wettfahrten. Somit ist Marco Gradoni ITA neuer Weltmeister, Muhammad
Fauzi Bin Kaman Shah MAS (Malaysia) holte nach seiner Bronze-Medaille im Vorjahr nun Silber. Bronze geht nach Costa Rica an Mic Sig Kos Mohr CRC. Als bestes Mädchen klassierte sich die erst 12-jährige Maria Perello ESP auf Rang 23 und holte damit den Titel der Girls. Palika Poonpat THA holte als 35. Silber, Bronze geht an Charlotte Leigh USA (Rang 42).
Maxime Thommen SUI gewinnt die Silverfleet und wird damit 72. Overall, Anja Von Allmen SUI folgt auf Rang 7 (=78 Overall), Maxim Dneprov SUI wurde 28. (=99 Overall), Adrian Surocca SUI folgt auf Rang 56 (=127 Overall). In der Bronze-Fleet beendet Arnaud Grange die Serie auf Rang 21 (=162 Overall). Am Start waren 281 Optis aus 62 Nationen. Die Rangliste.
Nach dem Team Racing holte sich die USA auch im Nationen-Klassement der Einzel-Wertung Gold, China und Thailand gewinnen Silber und Bronze. Der Bericht.
Freitag, 21. Juli 2017   

Laser 4.7 - Youth World Championship 2017 - Nieuwpoort BEL - Day 2

 Laser 4.7 - Youth World Championship 2017 - Nieuwpoort BEL - Day 2 Eine Regenfront mit Winden über 30kn verhinderte gestern in Belgien an der Laser-4.7-Junioren-WM weitere Wettfahrten. Somit bleibt es beim Klassement nach den beiden Läufen vom Starttag: Bei den Girls führt Anna Monceda ESP vor Julia Büsselberg GER und Eline Verstraelen BEL, Rosine Baudet SUI folgt als beste Schweizerin auf Rang 31.
Yilkan Timursah TUR, Sofiane Karim FRA und Cesare Barabino ITA liegen bei den Boys punktgleich an der Spitze. Félix Baudet SUI ist als bester Schweizer 15. Der Tagesbericht.
Freitag, 21. Juli 2017   

Contender - World Championship 2017 - Sonderborg DEN - Day 4

 Contender - World Championship 2017 - Sonderborg DEN - Day 4 Mit 3 windigen Wettfahrten wurde die Contender-WM in Sonderborg gestern fortgesetzt. Vor dem heutigen Schlusstag steht bereits fest, dass der Titel nach Australien geht: Jason Beebe AUS führt das Klassement mit 3 Punkten Vorsprung auf Mark Bulka AUS an, Jesper Nielsen DEN liegt als 3. bereits 44 Punkte zurück. Jan Van der Bank GER ist als bester Deutscher 7. Jacqueline Rüfenacht SUI rückte nach ihrem bisher besten Tag auf Rang 66 der 105 Teilnehmer vor. Die Rangliste und das Video des Tages.
Freitag, 21. Juli 2017   (Bild © Jean-Marie Liot)

Diam 24 - Tour de France à la Voile - Act 6 - Roses ESP - Day 14

 Diam 24 - Tour de France à la Voile - Act 6 - Roses ESP - Day 14 Nach dem Transfer der Boote vom Atlantik ans Mittelmeer und dem gesterigen Ruhetag tritt die Tour de France heute in die entscheidende Phase, auf dem Programm steht das Küstenrennen von Roses. Noch stehen 4 Acts aus - nach Roses ESP zieht der Tross weiter nach Grau du Roi Port Camargue, Marseille und Nizza - der Bericht. In der Gesamtwertung führt 'Trésor de Tahiti' mit Teva Plichart TAH mit nur gerade 2 Punkten Vorsprung auf 'SFS' mit Sofian Bouvet FRA. Bernard Stamm SUI ('Cheminées Poujoulat') ist als bester Schweizer 9. Die Event-Website.
Freitag, 21. Juli 2017   

Windsurfing - Techno293+ - World Championship 2017 - Quiberon FRA - Day 4

 Windsurfing - Techno293+ - World Championship 2017 - Quiberon FRA - Day 4 In Quiberon ging gestern die WM der Techno293+-Windsurfer zu Ende. Das Junioren-Brett wird neu mit grösserem Segel gesegelt. Die WM zählt als erste Qualifikation für die Youth-Olympics vom kommenden Jahr: Je die ersten 6 Nationen holten sich einen Startplatz. Giorgia Speciale ITA gewann bei den Girls vor Aikaterini Divari GRE und Héloïse Macquart FRA. Bei den Boys holte sich Fabien Pianazza FRA den Titel vor Mathurin Jolivet FRA und Leonidas Tsortanidis GRE. Der Bericht mit Link zu den Ranglisten.
Freitag, 21. Juli 2017   (Bild © Christophe Favreau)

Class 40 - Les Sables-Horta - Leg 2 - Final results

 Class 40 - Les Sables-Horta - Leg 2 - Final results Gestern Morgen ging die 2. und letzte Etappe von Les-Sables-Horta-Les-Sables zu Ende. Aymeric Chapellier/Arthur Le Vaillant FRA gewannen mit 15 Minuten Vorsprung auf Phil Sharp GBR/Adrien Hardy FRA. Das englisch-französische Duo holte sich damit auch den Gesamt-Sieg, nachdem sie bereits die erste Etappe auf dem 2. Rang beendeten. Die Berichte.
Freitag, 21. Juli 2017   

F16-Catamaran - European Championship 2017 - Morges SUI - Day 4

 F16-Catamaran - European Championship 2017 - Morges SUI - Day 4 In Morges an der F16-WM sind unterdessen 11 Wettfahrten gesegelt. Vor dem heutigen Schlusstag scheinen die Medaillen vergeben zu sein: Emanuel Le Chapelier/Eric Le Bouëdec FRA führen mit 13 Punkten Vorsprung auf Thoms Proust/Eric Proust FRA, weitere 3 Punkte dahinter folgen Alec Bagué/Stijn Van Dale BEL. Good/Wirtz BEL liegen als 4. bereits 20 Punkte hinter bronze zurück. Beste Schweizer sind Andreas Lutz/Andrea Lutz SUI auf Rang 6, Guillaume Rol/Alexis Mégévand SUI folgen auf Rang 8. Die Rangliste.
Freitag, 21. Juli 2017   (Bild © Carlo Borlenghi)

America's Cup News from New Zealand

 America's Cup News from New Zealand Team New Zealand hat vor 3 Tagen den Fahrplan für den 36. America's Cup bekannt gegeben: Im September soll das mit dem ersten Herausforderer 'Luna Rossa' ausgehandelte Protokoll publiziert werden. Die Herausforderer Serie soll im Herbst 2021 in Auckland beginnen. Als wichtigste Neuerung wird eine "constructed in country" (also Bau im Land des Herausforderers) sowie eine "nationality clause" für das Team (Mehrheit oder alle aus dem Land des Herausforderes) in den neuen Regeln sein. Der Bericht.
Freitag, 21. Juli 2017   

Beach-Catamaran - Nord-West Passage - Neues Abenteuer für Yvan Bourgnon SUI: Die Nordwest-Passage !

 Beach-Catamaran - Nord-West Passage - Neues Abenteuer für Yvan Bourgnon SUI: Die Nordwest-Passage ! Nach der Umrundung des Kap Horns und einer Solo-Weltumsegelung mit seinem 6-Meter-Beach-Katamaran ist Yvan Bourgnon vor 5 Tagen zu einem neuen Abenteuer gestartet: Während der kurzen Eis-freien Zeit versucht er den amerikanischen Kontinent im Norden zu passieren. Das Wetter zeigte sich bisher sehr unfreundlich, nach drei Regentagen ohne Sonne sind die durch Solar-Pannels gespiesenen Batterien leer, womit der Auto-Pilot ausgefallen ist. Dazu ist er trotz Winterkleidung bis auf die Haut durchnässt und schlottert sich an den ersten Eisbergen vorbei. Auf seiner Facebook-Seite gibts Videos, Interviews und Berichte.
 
News – Donnerstag, 20. Juli 2017
Donnerstag, 20. Juli 2017   

Optimist - World Championship 2017 - Pattaya THA - Day 7

 Optimist - World Championship 2017 - Pattaya THA - Day 7 Bei moderaten Winden zwischen 8 und 10kn wurde gestern die Opti-WM in Pattaya mit 3 Wettfahrten fortgesetzt. Marco Gradoni ITA konnte seine Führung behaupten, sein Vorsprung auf Muhammad Fauzi Bin Kaman Shah MAS (Malaysia), der gestern mit den Tagesrängen 2/12/2 Tagesbester war, beträgt 13 Punkte. In den noch ausstehende 3 Wettfahrten können sich auch Mic Sig Kos Mohr CRC (Costa Rica), Stephan Baker USA und Haoze Fang CHN machen. Paul Clodi AUT ist nun 16., Julian Bensch GER ist als 29. bester Deutscher. Die Rangliste, der Tagesbericht und die Videos.
Donnerstag, 20. Juli 2017   

Optimist - World Championship 2017 - Pattaya THA - Day 7 - Die Schweizer

 Optimist - World Championship 2017 - Pattaya THA - Day 7 - Die Schweizer Mit den ersten 3 Final-Wettfahrten wurde gestern die Opti-WM in Pattaya fortgeführt. Maxime Thommen SUI nahm den Tag als 3. der Silverfleet in Angriff, dank den Rängen 3/16/9 übernahm er Führung mit 10 Punkten Vorsprung auf Muhammad Syafie Bin Ali MAS. Zu den Tagesbesten gehörte aucvh Anja Von Allmen SUI, die sich auf Rang 7 verbessern konnte. Maxim Dneprov SUI folgt als 26., Adrian Surocca SUI ist 56. Anraud Grange SUI, einziger Schweizer in der Bronze-Fleet, ist 21. Die Ranglisten, der Tagesbericht und die Videos. Dazu das Weblog des Schweizer Teams.
Donnerstag, 20. Juli 2017   

Diam 24 - Tour de France à la Voile - Act 6 - Roses ESP - Day 13

 Diam 24 - Tour de France à la Voile - Act 6 - Roses ESP - Day 13 Gestern reiste der Tross der Tour de France per Strasse vom Atlantik ans Mittelmeer, wo morgen in Roses ESP der 6. Akt beginnt. Die Organisatoren ziehen auf der Event-Website die Bilanz der ersten Tour-Hälfte, die bisher sehr animiert verlief. Nach 5 Runden liegt die Spitze dicht beisammen, 'Trésors de Tahiti' mit Teva Plichard TAH führt mit nur gerade 2 Punkten Vorsprung auf 'SFS' mit Sofian Bouvet FRA. Bernard Stamm SUI ist mit seiner 'Cheminées Poujoulat' als bester SChweizer auf Rang 9. Die Rangliste.
Donnerstag, 20. Juli 2017   

Laser 4.7 - Youth World Championship 2017 - Nieuwpoort BEL - Day 1

 Laser 4.7 - Youth World Championship 2017 - Nieuwpoort BEL - Day 1 Gute Bedingungen gab es zum Auftakt der Laser 4.7-WM in Niewpoort, beide Felder konnten je zwei Läufe segeln. Bei den Girls setzte sich Anna Moncada ESP mit einem Punkt Vorsprung auf Julia Büsselberg EGR an die Spitze, Eline Verstraelen BEL folgt auf Rang 3. Rosine Baudet SUI ist als beste Schweizerin auf Rang 31. der 105 Teilnehmerinnen.
Bei den Boys gewannen Yilkan Timursah TUR, Sofiane Karim FRA und Cesare Barabino ITA je die beiden Wettfahrten ihrer Gruppe und teilen sich die Führung. Felix Baudet SUI folgt auf Rang 15 der 231 Teilnehmer. Der Tagesbericht mit Link zu den Ranglisten.
Donnerstag, 20. Juli 2017   

Contender - World Championship 2017 - Sonderborg DEN - Day 3

 Contender - World Championship 2017 - Sonderborg DEN - Day 3 Gestern gab es in Dänemark eine weitere Wettfahrt für die 105 Contender des WM-Feldes. Jason Beebe AUS übernahm mit einem 2. Rang die Führung mit 2 Punkten Vorsprung auf die punktgleichen Mark Bulka AUS und Jesper Nielsen DEN. Jacqueline Rüfenacht SUI ist als beste Schweizerin 82. und damit beste der 7 Frauen im Feld. Die Rangliste und das Video des Tages.
Donnerstag, 20. Juli 2017   

Yngling - World Championship 2017 - Sneek NED - Day 3

 Yngling - World Championship 2017 - Sneek NED - Day 3 Am dritten Tag gab es wiederum vier Wettfahrten, Tom Otte NED war mit den Rängen 1/2/1/2 erneut Tagesbester und führt nun mit bereits 31 Punkten Vorsprung auf Thorsten Schutt GER und sein Team. Auf Rang 3 vorgerückt ist Lucas Lier DEN. Einen turbulenten Tag erlebten Christoph Bichsel SUI und sein Team: Nach den Rängen 11 und 1 - bereits der zweite Tagessieg für das Team - folgten ein Frühstart und eine Disqualifikation, womit sie nun 15. sind. Jürg Wenger SUI und Thomas Beck SUI folgen auf den Rängen 21 und 22. Die Rangliste und die Event-Website.
Donnerstag, 20. Juli 2017   

Class 40 - Les Sables-Horta - Leg 2 - Day 6

 Class 40 - Les Sables-Horta - Leg 2 - Day 6 Frische Westwinde um die 20kn schieben das Feld heute Morgen rasch in Richtung Ziel. Aymeric Chappellier/Arthur Le Vaillant FRA führen weiterhin, ihnen fehlen heute Morgen noch 56 Meilen bis ins Ziel. Phil Sharp GBR/Adrien Hardy FRA folgen mit 5 Meilen Rückstand auf Rang 2, Pablo Santurde/Gonzalo Botin ESP sind mit 10 Meilen Rückstand 3. Der Race-Tracker.
Donnerstag, 20. Juli 2017   

F16-Catamaran - European Championship 2017 - Morges SUI - Day 3

 F16-Catamaran - European Championship 2017 - Morges SUI - Day 3 Auf dem Genfersee gab es für die 34 Teams der F16-EM gestern drei weitere Läufe. Emanuel Le Chapelier/Eric Le Bouëdec FRA führen mit nun 8 Punkten Vorsprung auf Alec/Stijn Van Daele BEL, Thomas und Eric Proust FRA folgen auf Rang 3. Guillaume Rol/Alexis Mégévand SUI verbesserten sich auf Rang 7, Andreas und Andrea Lutz SUI folgen auf Rang 8. Die Rangliste.
Donnerstag, 20. Juli 2017   

Windsurfing - Techno293+ - World Championship 2017 - Quiberon FRA - Day 3

 Windsurfing - Techno293+ - World Championship 2017 - Quiberon FRA - Day 3 Bei auffrischenden Winden - zum Schluss wehte es mit 20kn - wurde gestern die WM der Techno 293+ mit je 3 Wettfahrten fortgeführt. Bei den Junioren übernahm Fabien Pianazza FRA die Führung, 2 Punkte dahinter folgt Leonidas Tortanidis GRE. Giorgia Speciale ITA baute bei den Juniorinnen ihren Vorsprung auf 4 Punkte aus, neu auf Rang 2 vorgerückt ist Héloïse Macquaert FRA. Die Open-Wertung ist fest in japanischer Hand, stellen sie doch 70% des Feldes. Der Tagesbericht und die Event-Website mit allen Ranglisten.
 
News – Mittwoch, 19. Juli 2017
Mittwoch, 19. Juli 2017   

Support Sailing News - Unsere Fundraising-Kampagne läuft weiter

 Support Sailing News - Unsere Fundraising-Kampagne läuft weiter Kein anderes Segel-News-Portal berichtet so umfassend und schnell wie sailing-news über das internationale Regatta-Geschehen. Auch am Wochenende - 'when sailing happens'. In der Schweiz sind wir sowieso das einzige Medium, das sich ausschliesslich dem Segelsport widmet und das nationale Regatta-Geschehen umfassend dokumentiert. Ohne Verbands-Unterstützung und ohne Abonnements-Gebühren sind wir seid nun 13 Jahren das mit Abstand grösste Schaufenster zum Segel-Sport, alleine in der Schweiz informieren sich mehr als 100'000 Segelbegeisterte auf unseren Seiten. Um unsere Dienstleistungen weiterhin im gleichen Umfang anbieten zu können, sind wir auf Ihre finanzielle Unterstützung angewiesen - besten Dank für Ihre Teilnahme an unserer Fundraising-Kampagne.
Mittwoch, 19. Juli 2017   

Optimist - World Championship 2017 - Pattaya THA - Day 6 - No wind

 Optimist - World Championship 2017 - Pattaya THA - Day 6 - No wind Vergebens warteten die 281 Teilnehmer der Opti-WM gestern in Pattaya auf Wind. Nach einem Gewitter am Mittag blieb es flau, so dass abgebrochen werden musste - der Bericht.
An der Jahres-Versammlunbg der IODA wurde Antigua als Austragungs-Ort für die Opti-WM 2019 bestimmt, die EM wird 2019 in Crozon-Morgat FRA stattfinden. Im vergangenen Jahr wurden die WM und EM 2018 an Zypern (Famagusta) und Holland (Scheveningen) vergeben. Carmen Casco SUI wurde zur neuen Vize-Präsidentin der IODA gewählt. Die Event-Website.
Mittwoch, 19. Juli 2017   

Diam 24 - Tour de France à la Voile - Act 5 - Les Sables d'Olonne FRA - Day 12

Nach ihrem Sieg beim Küstenrennen gewann 'SFS' mit Sofian Bouvet FRA gestern auch das Finale der Kurzregatten und rückte in der Gesamtwertung bis auf 2 Punkte zu 'Trésors de Tahiti' mit Teva Plichard TAH auf. 'Team Oman' mit Thierry Douillard FRA konnte sich knapp auf Rang 3 behaupten. Bernard Stamm SUI ('Cheminées Poujoulat') konnte sich als 14. erstmals nicht für das Finale der besten 8 qualifizieren und fiel auf Rang 9 zurück. Victor Casas SUI ('CER 1') verbesserte sich auf Rang 17, Nelson Mettraux SUI ('CER 2') verblieb auf Rang 22. Die Rangliste, der Tagesbericht und die Videos.
Heute erfolgt nun der Transfer ans Mittelmeer nach Roses ESP, wo es nach einem Ruhetag am Freitag mit dem 6. Akt weitergeht.
Mittwoch, 19. Juli 2017   

Contender - World Championship 2017 - Sonderborg DEN - Day 2

Offenbar keine weiteren Wettfahrten gab es gestern in Sonderborg an der Contender-WM. Nach den beiden Läufen vom Starttag führt Mark Bulka AUS vor Jason Beebe AUS und Jesper Nielsen DEN. Jacqueline Rüfenacht SUI ist als beste Schweizerin 66. der 105 Teilnehmer. Die Rangliste und das Video des Tages.
Die Wettfahrten von heute können via GPS-Tracking live mitverfolgt werden.
Mittwoch, 19. Juli 2017   

Yngling - World Championship 2017 - Sneek NED - Day 2

Auch am zweiten Tag der Yngling-WM iun Holland konnten 4 Wettfahrten gesegelt werden. Tom Otte NED und sein Team führen das Klassement weiterhin an, Thomas Schütt GER rückte als Tagesbester aber bis auf 6 Punkte heran. Jemin Maarten NED verbesserte sich auf Rang 3. Christoph Bichsel SUI ist als bester Schweizer nun 13. Die Rangliste und die Event-Website.
Mittwoch, 19. Juli 2017   

Class 40 - Les Sables-Horta - Leg 2 - Day 5

Die Windprognosen versprachen gestern 25-30kn aus Westen, es frischte aber auf über 40kn auf. Die 17 im Rennen verbliebenen Teams jagten für Stunden mit hohen Geschwindigkeiten Richtung Ziel. Heute Morgen haben Aymeric Chappellier/Arthur Le Vaillant FRA die Führung übernommen, Pablo Santurde/Gonzalo Botin ESP folgen mit 7 Meilen Rückstand auf Rang 2. Phil Sharp GBR/Adrien Hardy FRA verblieben auf Rang 3. Morgen gegen Mittag dürften die ersten das Ziel in Les Sables d'Olonne erreichen. Der Race-Tracker.
Mittwoch, 19. Juli 2017   

F16-Catamaran - European Championship 2017 - VL Morges SUI - Day 2

Nachdem am Starttag der Wind fehlte konnten gestern an der EM der F16-Katamarane auf dem Genfersee bei moderaten Winden gleich 4 Läufe gesegelt werden. Emmanuel le Chapelier/Eric le Bouédec FRA übernahmen mit einer Serie von Top-3-Rängen die Führung vor Thomas und Eric Proust FRA. Alec Bagué/Stjin van Daele BEL folgen auf Rang 3. Als beste Schweizer sind Andreas und Andrea Lutz SUI 8., auf Rang 10 folgen Guillaume Rol/Alexis Mégevand SUI. Am Start sind 42 Teams aus 9 Nationen. Die Rangliste und die Event-Website.
Mittwoch, 19. Juli 2017   

Tornado - Schweizer Klassenmeisterschaft - Dervio ITA - Final results

Im Vorfeld der morgen Donnerstag an gleicher Stelle beginnenden Tornado Europameisterschaft fand am Wochenende auf dem Comersee sie Schweizer Klassenmeisterschaft der Tornados statt. Bei besten Thermik-Bedingungen konnten 6 Wettfahrten gesegelt werden, einmal mehr gewann Martin Rusterholz, diesmal mit Michael Gloor an der Vorschot. Betz/Betz GER und Böhler/Pinggera AUT belegen die Ehrenplätze. Die Rangliste (PDF).
Mittwoch, 19. Juli 2017   

Windsurfing - Techno 293+ - World Championship 2017 - Quiberon FRA - Day 2

Seit zwei Tagen läuft in Quiberon die WM der Teczhno-Windsurfer. Das Junioren Brett wird in einer neuen Version - Techno293+ - mit nun grösserem Rigg gesegelt und wird 2018 an den Youth Olympics eingesetzt. Die WM in Quiberon zählt den auch als Qualifikations-Event. Nach 4 gesegelten Wettfahrten führt Giorgia Speciale ITA das Klassement der Girls (50 Teilnehmerinnen, 23 Nationen) an. Bei den Boys (95 Teilnehmer, 28 Nationen, 5 Kontinente) gibt es eine griechische Doppelführung durch Alexandros Kalpogiannakis GRE und Leonidas Tsortanidis GRE, Fabien Pianazza FRA folgt auf Rang 3. Der Tagesbericht.
 
News – Dienstag, 18. Juli 2017
Dienstag, 18. Juli 2017   

Optimist - World Championship 2017 - Pattaya THA - Day 5 - USA Team Race Weltmeister

 Optimist - World Championship 2017 - Pattaya THA - Day 5 - USA Team Race Weltmeister An der Opti-WM in Pattaya segelten gestern die besten 16 Mannschaften um den Titel. Im Finale siegte die USA gegen China, Malaysia eroberte die Bronze-Medaille. Die Ergebnisse und der Bericht.
Heute geht es nun mit der Einzel-WM weiter. Nach der Qualifikation führt Marco Gradoni ITA mit 2 Punkten Vorsprung auf Roy Levi ISR. Die Schweizer, welche sich mit den grossen Wellen und der starken Strömung schwer taten, segeln in der Silverfleet (Ränge 71-140) und damit immer noch in der ersten Hälfte des 281 Teilnehmer starken Feldes. Die Rangliste und der Blog des Schweizer Teams.
Dienstag, 18. Juli 2017   

Diam 24 - Tour de France à la Voile - Act 5 - Les Sables d'Olonne FRA - Day 11

 Diam 24 - Tour de France à la Voile - Act 5 - Les Sables d'Olonne FRA - Day 11 Mit dem 30-Meilen-Küsten-Rennen des 5. Aktes wurde gestern die Tour de France in Les Sables d'Olonne fortgeführt. Nach ihrem Absturz im 4. Akt meldete sich 'SFS' mit Sofian Bouvet FRA zurück und gewann das Rennen mit grossem Vorsprung. Die in der Gesamtwertung führende 'Trésors de Tahiti' mit Teva Plichart TAH konnte sich mit einem 2. Laufrang an der Spitze behaupten. Auf Rang 3 folgt 'Team Occitanie', das sich neu mit Nacra-17-Weltmeister Billy Besson FRA verstärkt hat. Bernard Stamm SUI und seine 'Cheminées Poujoulat' wurden 11. und verbesserten sich damit in der Gesamtwertung auf Rang 7. Victor Casas SUI ('CER 2') musste den Lauf aufgeben und fiel auf Rang 20 zurück, Nelson Mettraux SUI ('CER 2') folgt auf Rang 22. Die Rangliste, der Tagesbericht und die Videos.
Dienstag, 18. Juli 2017   

Contender - World Championship 2017 - Sonderborg DEN - Day 1

 Contender - World Championship 2017 - Sonderborg DEN - Day 1 In Sonderborg begann gestern die WM der Contender mit 2 Wettfahrten. Erster Leader ist Mark Bulka AUS, Jason Beebe AUS und Jesper Nielsen DEN sind die ersten Verfolger. Jan Von der Bank GER ist als 6. bester Deutscher, Jacqueline Rüfenacht SUI folgt als beste Schweizerin und bestklassierte Frau auf Rang 66 der 105 Teilnehmer aus 8 Nationen. Die Rangliste.
Dienstag, 18. Juli 2017   (Bild © Eric Van Staten)

Yngling - World Championship 2017 - Sneek NED - Day 1

 Yngling - World Championship 2017 - Sneek NED - Day 1 Mit 4 Wettfahrten begann gestern auf dem nördlich des Ijsselmeers gelegenen Sneeker-Meer die Yngling-WM 2017. Es konnten 4 Wettfahrten gesegelt werden, drei davon gewannen Tom Otte NED und sein Team und liegen damit bereits deutlich in Führung. Lucas Lier DEN folgt auf Rang 2, einen Punkt dahinter ist Thorstzen Schütt GER auf Rang 3. Ein guter Auftakt gelang auch Christian Bichsel SUI, dank eines Laufsieges in der Schluss-Wettfahrt ist er 6. im Feld der 38 Teams aus 6 Nationen. Die Rangliste und die Event-Website.
Dienstag, 18. Juli 2017   (Bild © Elena Giolai)

Soling - European Championship 2017 - Riva ITA - Final results

 Soling - European Championship 2017 - Riva ITA - Final results Auf dem Gardasee wurde vergangenen Woche die EM der Soling ausgetragen. Nach 4 sonnigen Tagen und 9 Wettfahrten holten sich Farkas/ Vezer/Csaba HUN den Titel mit 12 Punkten Vorsprung auf Felzmann/ Felzmann/Schuh AUT, Bronze geht an Yuskho/Pichugin/Severianov UKR. Am Start waren 37 Teams aus 12 Nationen. Die Rangliste, der Schlussbericht und das Video.
Dienstag, 18. Juli 2017   (Bild © Phil Sharp)

Class 40 - Les Sables-Horta - Leg 2 - Day 4

 Class 40 - Les Sables-Horta - Leg 2 - Day 4 Bei guten Bedingungen mit rund 18kn Wind kam das Feld auf dem Rückweg nach Les Sables d'Olonne mit Geschwindigkeiten über 10kn gestern gut voran. Nun stellt sich allerdings eine flaue Übergangs-Zone in den Weg, die das Feld wieder zusammenrücken lassen wird. Pablo Santurde/Gonzalo Botin ESP führen das Feld weiterhin an, Aymeric Chappellier/Arthur Le Vaillant FRA folgen mit nur 0,6 Meilen Rückstand auf Rang 2. Mit 2,3 Meilen Rückstand sind auch Phil Sharp GBR/Adrien Hardy FRA in der Spitzengruppe mit dabei. Bis ins Ziel in Les Sables fehlen noch 730 Meilen. Der Race-Tracker und der Tagesbericht.
Dienstag, 18. Juli 2017   

Offshore records - Der neue Maxi-Trimaran 'Gitana' erstmals eingewassert

 Offshore records - Der neue Maxi-Trimaran 'Gitana' erstmals eingewassert In Vannes wurde gestern der 32-Meter-Trimaran 'Gitana' eingewassert, der erste foilende Offshore-Mehrrümpfer. Er dürfte in den kommenden Jahren zaghlreiche Ozean-Rekorde verbessern. Erstmals im Renn-Einsatz wird er diesen Herbst anlässlich der Transat Jacques Vabre sein. Sébastien Josse FRA ist als Skipper vorgesehen. Der Bericht.
Dienstag, 18. Juli 2017   

Longtze - Alps Cup 2017 - Act 4 - Überlingen GER

 Longtze - Alps Cup 2017 - Act 4 - Überlingen GER Auf dem Bodensee fand am Wochenende im Rahmen des 'Schatz-Kästle' die 4. Runde der Longtze-Jahresmeisterschaft gesegelt. Am Samstag konnten 3 Läufe gesegelt werden, am Sonntag reichte es dann nur noch für einen Startversuch. Jarmo Wieland SUI und sein Team gewannen vor Walter Schneider SUI und Eckhard Kaller GER. Am Start waren 8 Teams aus Deutschland und der Schweiz. Die Rangliste.
Dienstag, 18. Juli 2017   

Grand Surprise - Critérium Grand Surprise - CN Nernier Yvoire

 Grand Surprise - Critérium Grand Surprise - CN Nernier Yvoire Nach dem 6-Stunden-Rennen von Nernier segelten die Grand Surprise am Sonntag ihr zweites Critérium der Saison. Sonne und beste Bisen-Bedingungen mit 12-15kn ermöglichten gleich 5 Wettfahrten. Einmal mehr siegte ‘Little Nemo 2’ mit Bernard Borter CVV, ‘Flash’ mit Maurice Gay SNNy und ‘Sibuya II’ mit Thierry de Groote SNG belegten die Ehrenplätze. Die Rangliste.
 
News – Montag, 17. Juli 2017
Montag, 17. Juli 2017   

Optimist - World Championship 2017 - Pattaya THA - Day 4 - Team Racing

 Optimist - World Championship 2017 - Pattaya THA - Day 4 - Team Racing Nach Abschluss der Qualifikationen der Opti-WM standen gestern die ersten Runden der Team Race-WM auf dem Programm. Singapur, Frankreich, Schweden, Malaysia, Deutschland, China, Korea, Irland aus der Gruppe Bravo und USA, Peru, Thailand, Türkei, Italien, England, Hong Kong und Brasilien aus der Gruppe Alpha qualifizierten sich für die Achtel-Finals von heute. Das Schweizer Team verlor das letzte, entscheidende Duell gegen Korea. Die Event-Website mit allen Resultaten und Berichten.
Montag, 17. Juli 2017   (Bild © Jean-Marie Liot)

Diam 24 - Tour de France à la Voile - Act 4 - Crouesty FRA - Day 10

 Diam 24 - Tour de France à la Voile - Act 4 - Crouesty FRA - Day 10 Bei leichten, unkonstanten Winden und erneut reichlich Gezeiten-Strom wurden gestern in Crouesty die Kurz-Wettfahrten des 4. Aktes gesegelt. 'Trésors de Tahiti' mit Teva Plichart TAH siegten im Finale und gewannen nach ihrem 2. Rang im Küsten-Rennen den 4. Akt klar und übernahmen die Führung in der Gesamtwertung. Pech dagegen für die zuvor führende 'SRS' mit Sofian Bouvet FRA, die im Finale nach einem Frühstart disqualifiziert wurde und danach auch noch 9 Strafpunkte kassierte, weil ihr Anker 2kg zu leicht war. Sie fielen mit 5 Punkten Rückstand auf Rang 2 zurück...womit die Tour neu lanciert wurde. Einen Wechsel gab es auch auf Rang 3, 'Team Oman' mit Thierry Douillard FRA verdrängten Damien Séguin FRA mit seiner 'Fondation FDJ' vom Podium. Im Finale der besten 8 erneut mit dabei war 'Cheminées Poujoulat' mit Bernard Stamm SUI, dank eines 6. Ranges konnten sie sich auf den 8. Gesamtrang verbessern. Je einen Rang eingebüsst haben dagegen die beiden Teams von 'Ville de Genève - CER'. Victor Casas SUI ist nun 16., Nelson Mettraux SUI folgt auf Rang 23. Die Rangliste, der Tagesbericht und die Videos.
Montag, 17. Juli 2017   

Finn - Französische Meisterschaft - La Rochelle FRA - Final results

 Finn - Französische Meisterschaft - La Rochelle FRA - Final results Bei ausgezeichneten Bedingungen mit 12-22kn Seabreeze - am gestrigen Schlusstag noch 5kn - fand am Wochenende die französische Meisterschaft der Finns statt. Den Titel holte sich Guillaume Boisard FRA vor Lorent Hay FRA und Eliot Merceron SUI. Merceron SUI gehört zu den besten französischen Laser-Seglern und wird als Doppelbürger (und Mitglied des Gstaad YC) eine Laser-Olympia-Kampagne für die Schweiz segeln. Ausgezeichneter 5. wurde Christoph Christen SUI, am Start waren 53 Teilnehmer aus 10 Nationen. Die Rangliste, der Bericht und die Bilder.
Montag, 17. Juli 2017   (Bild © Phil Sharp)

Class 40 - Les Sables-Horta - Leg 2 - Day 3

 Class 40 - Les Sables-Horta - Leg 2 - Day 3 Nachdem das Feld zwei Tage lang mit einem nördlichen Kurs frischeren Winden entgegen segelte, konnte es gestern Abend gegen Osten in Richtung Ziel abbiegen. Pablo Santurde/Gonazlo Botin ESP, die bereits die erste Etappe gewannen, haben die Führung übernommen, 2,5 Meilen dahinter folgt 'Oman Sail' mit Sydney Gavignet FRA/Fahad al Hasni OMN. Der Race-Viewer und der Tagesbericht.
Montag, 17. Juli 2017   (Bild © Kurt Arrigo)

Farr 40 - World Championship 2017 - Porto Cervo ITA - Final results

 Farr 40 - World Championship 2017 - Porto Cervo ITA - Final results Bei besten Bedingungen mit 16-20kn Wind ging gestern auf Sardinien die WM der Farr40 mit vier Wettfahrten zu Ende. An der Reihenfolge auf dem Podium änderte sich nichts mehr: Alex Roepers USA (Taktik Terry Hutchinson USA) verteidigte seinen Titel erfolgreich, Alberto Rossi ITA (Taktik Vasco Vascotto ITA) rückte am Schlusstag bis auf 3 Punkte zu den Amerikanern auf und holte Silber. Helmut Jahn USA und sein Team folgen auf Rang 3. Der Bericht mit Rangliste.
Montag, 17. Juli 2017   

J/70 - Swiss Sailing Super League, Act 4 - SN Genève - Final results

 J/70 - Swiss Sailing Super League, Act 4 - SN Genève - Final results Beste Bedingungen mit 2-4Bft Nordwind sorgten am Wochenende für eine intensive 4. Runde der Swiss Sailing Super League in Genf, in drei Tagen konnten insgesamt 40 Läufe (je 20 pro Team) gesegelt werden. Das Heim-Team der SN Genève mit Fabrice Rigot gewann mit 12 Laufsiegen überlegen vor dem YC Bielersee mit Routinier Lorenz Müller und dem punktgleichen RC Bodensee mit Julian Flessati. Die Rangliste und die Event-Website.
In der Gesamt-Wertung verdrängte der RC Bodensee den RC Oberhofen von der Spitze, die SN Genève folgt mit 2 Punkten Rückstand auf Rang 3. Im 5. und letzten Act der Meisterschaft Ende September bahnt sich ein spannendes Finale an.
Montag, 17. Juli 2017   

Finn, Tempest, Musto-Skiff - Segel-Woche - Thunersee YC

 Finn, Tempest, Musto-Skiff - Segel-Woche - Thunersee YC Gute Bedingungen gab es auf dem Thunersee auch gestern Sonntag, es konnten nochmals 3 Läufe gesegelt werden. Franz Bürgi TYC konnte bei den Finns seine Führung behaupten und siegte mit 3 Punkten Vorsprung auf Andreas Friederich TYC. Carlo Lazzari TYC rückte auf Rang 3 vor. Im Tempest gewannen Cornelia und Ruedi Christen TYC 5 der 6 Wettfahrten. Bei den Musto-Skiffs konnte Nicolas Duchoud SCOW seine Führung vor dem punktgleichen Alexander Greil SCStä dank höherer Anzahl Laufsiege behaupten. Die Event-Website.
 
loading content
1#1##0#0
 
 
loading content