responsive nav

News Archiv Offshore Racing

Dienstag, 8. November 2011   (Bild © Ian Roman)
 Volvo%20Ocean%20Race%202011/12%20%20Leg%201%20%20Day%203
Nach dem fulminanten Auftakt zum Volvo Ocean Race haben die vier im Rennen verbliebenen Teams vor der Küste Afrikas nun eine flaue Zone mit sehr unkonstanten Winden erreicht. 'Groupama' mit Franck Cammas FRA und 'Camper' mit Chris Nicholson NZL versuchen sich nahe an der afrikanischen Küste in Richtung Süden zu bewegen, während 'Puma' (Ken Read USA) und 'Telefonica' (Iker Martinez ESP) ihr Glück im Westen suchen, in der Hoffnung eine Störung zu erwischen. Heute Morgen früh lag 'Groupama' an der Spitze, das Feld liegt allerdings weiterhin nur 12 Meilen auseinander, die Geschwindigkeiten liegen zwischen 4 und 7 kn. Der Bericht.
Bereits zu Ende ist die erste Etappe für 'Team Sanya' von Mike Sanderson NZL. Das chinesische Team hat die Etappe offiziell aufgegeben und versucht nun, ihre Volvo 70 rechtzeitig zum Start der 2. Etappe zu reparieren und nach Kapstadt zu transportieren. Der Bericht.
Ian Walker GBR und seine 'Abu Dhabi'-Team werden dagegen voraussichtlich am Donnerstag mit neuem Mast das Rennen wieder aufnehmen können - auch dazu ein Bericht. Die Videos des Tages und der Race-Viewer.
Regatta-Info
loading content
Volvo 70 - Volvo Ocean Race 2011/2012 - Alicante ESP

Freitag, 28. Oktober 2011– Sonntag, 8. Juli 2012

Website


« Zurück

loading content
1#1#23008#0#0
 
 
loading content