responsive nav

Olympic Classes - Olympic Garda - Riva ITA - Final Day - Die Medal Races

Montag, 16. Mai 2011   
Früh Morgens bei Nordwind um die 20 kn wurden gestern auf dem Gardasee die Medal Races ausgesegelt, in den meisten Klassen standen die Sieger allerdings bereits vorher fest: Einen vierfachen italienischen Sieg gab es bei den 470er-Männer, zuvorderst Gabrio Zandona/Pietro Zucchetti ITA. Ferdinand Gerz/Patrick Follmann GER wurden 5. Auch bei den 470er-Frauen dominierte das italienische Top-Team Giulia Conti/Giovanna Michol ITA, Mrak/Cerne SLO und Ilienko/Khrukina RUS belegten die Folgeränge. Überlegen Sieger der 49er wurden Pietro und Gianfranco Sibello ITA, bei den Finns gewann Ed Wright GBR vor Deniss Karpak EST, Floran Raudaschl AUT verblieb auf Rang 9. Lööf/Salminen SWE gewannen auch das Medal Race der Starboote und siegten klar vor Negri/Voltolini ITA und Scheidt/Prada BRA. Stanjek/Kleen GER wurden nach Frühstart im Medal Race 5., Rohart/Ponsot FRA klassierten sich auf Rang 9. Bei den Windsurfern gewannen die Olympia-Medallisten Tom Ashley bei den RS:X-Männern und Alessandra Sensini ITA bei den RS:X-Frauen. Der Schlussbericht.
Regatta-Info
loading content
Olympic Classes - Olympic Garda - Riva ITA

Mittwoch, 11. Mai 2011– Sonntag, 15. Mai 2011

Website


« Zurück

loading content
1#1#20456#0#0
 
 
loading content