Olympic Worldup - Olympic Classes Regatta - Miami FL, USA - Day 4

Samstag, 2. Februar 2019   
 Olympic Worldup  Olympic Classes Regatta  Miami FL, USA  Day 4
Auch am 4. Tag des Weltcups von Miami dominierten leichte Winde zwischen 8 und 10kn ds Geschehen. Windsurfer, die 49ers und die Nacra 17 beendeten ihre Qualifikationen und segeln heute ihre Medal Races. Bei den RS:X-Windsurfern geht Pawel Tarnowski POL mit 5 Punkten Vorsprung auf das punktgleiche Duo Pierre Le Coq FRA und Mateo Sanz-Lanz SUI ins Medal Race, bei den Windsurferinnen liegen Yunxiu LU CHN und Charline Picon FRA punktgleich an der Spitze, Kathy Spychakow ISR liegt als 3. nur gerade 2 Punkte zurück. Im Nacra 17 dürfte die Entscheidung heute zwischen Jason Waterhouse/Lisa Darmanin AUS und den 4 Punkte zurückliegenden Samuel Albrecht/Gabriela Nicolini BRA fallen. Santiago Lange/Cecilia Carranza ARG liegen als 3. bereits 16 Punkte zurück. Bei den 49ern gehen Erik Heil/Thomas Plössel GER mit 12 Punkten Vorsprung auf Dylan Fletcher/Stuart Bithell GBR ins Medal Race. Ebenfalls 12 Punkte beträgt der Vorsprung von Alexandra Maloney/Molly Meech NZL im 49erFX auf die Olympia-Siegerinnen Martine Grael/Kahena Kunze BRA.
Alle anderen Klassen segeln heute nochmals Qualifikations-Regatten. Im 470er der Männer liegen Dahlberg/Östling SWE nun wieder alleine in Führung, ihr Vorsprung auf Ichino/Hasegawa JPN und die punktgleichen Xammar/Rodriguez ESP beträgt allerdings nur gerade 4. Punkte. Bei den 470er-Frauen haben Fabienne Oster/Anastasyia Winkel GER die Führung übernommen, Oliveira/Barbachan BRA und Mills/McIntyre GBR sind die ersten Verfolgerinnen. Im Finn führt Tapio Nirkko FIN mit nun 3 Punkten Vorsprung auf Max Salminen SWE, weitere 2 Punkte dahinter ist Nils Theuninck SUI auf Rang 3 vorgerückt. Alle Ranglisten und der Tagesbericht.
Regatta-Info
loading content
Olympic Worldcup 2019 -Olympic Classes Regatta - Miami FL, USA

Sonntag, 27. Januar 2019– Sonntag, 3. Februar 2019

Website


« Zurück

loading content
1#1#47395#0#0
 
 
loading content