Mini 650 - Mini-Transat - Leg 1 - Day 5

Donnerstag, 10. Oktober 2019   
 Mini 650  MiniTransat  Leg 1  Day 5
Frische achterliche Winde sorgten gestern für einen schnellen Tag. Bei Etappenhälfte - noch fehlen 750 Meilen bis ins Etappen-Ziel auf den kanarischen Inseln - hat sich das Feld im Süden Portugals in die Länge gezogen. An der Spitze der Protos nun François Jambou FRA, der sich rund 40 Meilen von einer Dreier-Gruppe mit Axel Tréhin FRA, Tanguy Bouroullec FRA und Marie Gendron FRA, einzige Frau im Feld der Protos. Bei den Serien-Mini ist Ambrogio Beccaria ITA zurück an der Spitze. Julien Letissier FRA und Guillaume L'hostis FRA folgen 5 Meilen dahinter. Unterdessen gibt es auch bei den Serien-Minis Konstruktionen mir Rund-Bug, die gut mithalten können: Florien Quenot FRA ist 7., Paul Cloarec FRA folgt als 12. Ausgezeichnet hält sich weiterhin Mathieu Gobet SUI, der mit einer Mini älterer Bau-Art als 34. im ersten Drittel des Feldes mitsegelt. Sein Rückstand beträgt 144 Meilen. Der Race-Tracker und der Tagesbericht. Als erster musste Pavel Roubal CZE das Rennen aufgeben, nachdem es ihm die Heckwand weggerissen hatte ! Er wurde per Helikopter gerettet. Der Bericht.


« Zurück

loading content
1#1#49850#0#0
 
 
loading content