Olympic Classes - World Championship 2018 - Aarhus DEN - Day 8 - Gold für HUN, JPN und FRA

Freitag, 10. August 2018   
Bei wiederum moderaten Bedingungen fielen gstern in den Medal Races der Finns und der 470er die ersten Entscheidungen: Mit einem souveränen Start-Ziel-Sieg sicherte sich Beresz Zsombor HUN im Finn die Goldmedaille. Titel-Verteidiger Max Salminen SWE musste sich mit Silber zufrieden geben. Pieter-Jan Postma NED schaffte zum Schluss den Sprung auf Rang 3, der punktgleiche Josh Junior NZL wurde 4. Zu einem Wechsel an der Spitze kam es auch bei den 470er-Männer: Die zuvor führenden Anton Dahlberg/Fredrik Bergström SWE wurden im Medal Race letzte und fielen auf Rang 4 zurück. Kevin Peponnet/Jérémie Mion FRA sicherten sich ihren ersten WM-Titel, Silber und Bronze gehen an Tetsuya Isozaki/Akira takayanagi JPN und Jordy Xammar/Nicola Rodriguez ESP. Bei den 470er-Frauen behaupteten sich Ai Kondo/Miho Yoshioka JPN an der Spitze. Silvia Mas/Patricia Cantero ESP holten dank Sieg im Medal Race die Silber-Medaille, Bronze geht an die Olympia-Siegerin Hanna Mills GBR mit Eilidh McIntyre GBR.
Heute sind nun die Laser mit ihren Medal Races an der Reihe: Im Laser Standard kommt es zum Titel-Duell zwischen Pavlos Kontides CYP und dem 4 Punkte zurückliegenden Matthew Wearn AUS. Elliot Hanson GBR weit als 3. bereits 19 Punkte Rückstand auf und muss seine Bronzemedaille gegen den 4 Punkte zurückliegenden Philipp Buhl GER verteidigen. Bei den Radials geht Emma Plaesschart BEL mit 11 Punkten Vorsprung auf Titelverteidigerin Marit Bouwmeester NED ins Medal Race. Anne-Marie Rindom DEN liegt als 3. bereits 23 Punkte zurück. 3 Punkte dahinter kann Paige Railey USA ihr die Bronzemedaille noch entreissen.
Als Tagesbeste haben sich Sime FantelaMihovil Fantela CRO bei den 49ern an die Spitze gesetzt. Punktgleich auf Rang 2 folgen Tim Fischer/Fabian Graf GER. 12 Punkte dainter sind Erik Heil/Thomas Plössel GER auf Rang 3 vorgerückt. Heute stehen nochmals 2 Wettfahrten auf dem Programm. Die 49erFX haben ihre Final-Regatten abgeschlossen. Tanja Frank AUT - vor 2 Jahren Olympia-Medallistin im Nacra 17 - hat zusammen mit Vorschoterin Lorena Abicht AUT die Führung übernommen. Die Österreicherinnen gehen mit 11 Punkten Vorsprung ins Medal Race..eine Überraschung bahnt sich an ! Sophie Weguelin/Sophie Ainsworth GBR folgen auf Rang 2, ihr Vorsprung auf Annemiek Bekkering/Annette Duetz NED beträgt 4 Punkte. In ihrem ersten Jahr im Nacra 17 haben sich Nathan Outtridge/Haylee Outteridge AUS gestern an die Spitze gesetzt. 3 Punkte dahinter folgen die Olympia-Sieger Santiago Lange/Cecilia Carranza ARG. Lin Ea Cenholt/Christian Lübeck DEN folgen einen Punkt dahinter auf Rang 3. Bei den Windsurfern hat sich Dorian Van Rijsselberghe NED nach den ersten 3 Finalläufen an die Spitze gesetzt. Pawel Tarnowski POL folgt10 Punkte dahinter, Kiran Holmes GBR folgt auf Rang 3. Bei den Frauen führt Lilian De Geus NED mit 4 Punkten Vorsprung auf Yunxiu Lu CHN, Zofia Noceti-Klepacka POL folgt auf Rang 3. Alle Ranglisten, der Tagesbericht und das Video des Tages.
Regatta-Info
loading content
Olympic Classes - World Championship 2018 - Aarhus DEN

Donnerstag, 2. August 2018– Sonntag, 12. August 2018

Website


« Zurück

loading content
1#1#46118#0#0
 
 
loading content