Olympic Worldcup 2018/19 - Act 1 - Enoshima JPN - Day 3

Freitag, 14. September 2018   
Nach zwei windigen Tagen gab es gestern erstmals leichte Winde, die zum Schluss soweit abflauten, dass die Laser Radial nicht mehr zum Einsatz kamen. Keiju Okada/Jumpei Holazono JPN bauten bei den 470er-Männer ihren Vorsprung auf Matthew Belcher/Will Ryan AUS auf 13 Punkte aus. Auf den Rängen 3-5 folgen weitere japanische Teams. Bei den 470er-Frauen haben Benedetta Di Salle/Alessandra Dubbini ITA die punktgleichen Afrodite Zegers/Anneloes Van Veen von der Spitze verdrängt. James Peters/Fynn Sterritt GBR konnten sich knapp an der Spitze der 49er behaupten, als Tagesbeste rückten Lukasz Przybytek/Pawel Kolodzinski POL punktemässig zu den Führenden auf. Im 49erFX weisen die Olympia-Siegerinnen Martine Grael/Kahena Kunze BRA nun bereits 26 Punkte Vorsprung auf die neu auf 2 vorgerückten Charlotte Dobson/Saskia Tidey GBR auf. Im Finn behauptete sich Giles Scott GBR an der Spitze, neu auf Rang 2 vorgerückt ist Nicholas Heiner NED. Bei den Nacra-17-Katamaranen brach die Siegesserie von Ruggero Tita/Caterina Banti ITA zwar ab, die beiden führen aber immer noch mit 5 Punkten Vorsprung auf Jason Waterhouse/Lisa Darmanin AUS. Bei den RS:X-Windsurfern führt Kiran Badloe NED weiterhin mit nun 7 Punkten Vorsprung auf Mattia Camboni ITA. Bei den Windsurferinnen führt Peina Cehn CHN nun vor Bryony Shaw GBR. Alle Ranglisten, der Tagesbericht und das Video des Tages.
Regatta-Info
loading content
Olympic Worldcup 2018/19 - Act 1 - Enoshima JPN

Sonntag, 9. September 2018– Samstag, 15. September 2018

Website


« Zurück

loading content
1#1#46523#0#0
 
 
loading content