420 - World Championship 2019 - Vilamoura POR - Day 4

Mittwoch, 10. Juli 2019   (Bild © Osga Joao Ferreira)
 420  World Championship 2019  Vilamoura POR  Day 4
Bei moderater Seabreeze begannen gestern im Süden Portugals die Final-Regatten der 420er-WM. Mit einem weiteren Laufsieg behaupteten sich die Titel-Verteidiger Seb Menzies/Blake McGlashan NZL an der Spitze. Mit 10 Punkten Rückstand sind Nacho Davila/Javier Mestre ESP auf Rang 2 vorgerückt, auf Rang 3 folgen Martin Vizner/Pedro Ameneiro ESP auf Rang 3. Als tagesbestes Team mit den Rängen 1 und 4 rückten Jonathan Steindle/Leonardo Honold GER auf Rang 6 vor. Nilo Schärer/Nik Burkhard SUI sind weiterhin 36., Alexandre Grognuz/Simeo Volmer SUI konnten sich auf Rang 43 verbessern. Mit einem Tagessieg rückten Achille Casco/Eliot Schick SUI in der Silverfleet auf Rang 2 vor (=47 Overall).
Vita Heathcote/Milly Boyle GBR waren auch gestern Tagesbeste bei den Frauen und bauten ihren Vorsprung auf 16 Punkte aus. Paula Van Wieringen/Maria Gil ESP rückten auf Rang 2 vor, Irene Calici/Petra Gregori ITA sind weiterhin 3. Mit einem ausgezeichneten 3. Laufrang rücken Natascha und Samira Rast SUI auf Rang 12 vor, Sophie Steinlein/Oda Hausmann GER folgen direkt dahinter auf Rang 13. In der Silverfleet rückten Sophie Mosegaard/Fiona Schärer SUI auf Rang 2 (=38 Overall) vor.
Odysseas Spanakis/Konstaninos Michalopoulos GRE dominieren die U17-Wertung weiterhin, auch gestern wieder mit einem Laufsieg. Ange Delerce/Timothee Rossi FRA weisen als 2. nun 12 Punkte Rückstand auf. Florian Krauss/Jannis Suemmchen GER folgen auf Rang 3. Ben Tresky/Yannick Kuster SUI fielen auf Rang 25 zurück.
Alle Ranglisten und der Tagesbericht.


« Zurück

loading content
1#1#48860#0#0
 
 
loading content