News

News – Mittwoch, 14. November 2018
Mittwoch, 14. November 2018   

Support Sailing News !

 Support Sailing News ! Wir sind weiterhin dringend auf Ihre Unterstützung angewiesen ! Leider sind unsere letzten Aufrufe unbeachtet geblieben. Wir hoffen, dass wir die Supporter-Zahl bis Ende Jahr wenigstens auf 100 erhöhen können. Hier die Details.
Als mit Abstand grösstes Segel-Medium in der Schweiz bieten wir weiterhin die besten Möglichkeiten für Ihre Werbung.....buchen Sie Ihre Jahreswerbung 2019 noch im November und profitieren Sie von einem Gratis-Monat im Dezember - die Details.
Mittwoch, 14. November 2018   

IMOCA Open 60, Class 40, Ultime, Multi 50 - Route du Rhum - Day 9

 IMOCA Open 60, Class 40, Ultime, Multi 50 - Route du Rhum - Day 9 Während die führenden der Multi 50, der Open 60 und der Class 40 in den Passat-Winden gut und relativ angenehm vorankommen, bleibt es für die hintere Hälfte des Feldes abenteuerlich. Viele haben erst gerade die Schutz-Häfen an der Küste Spaniens verlassen, doch um Madeira lauert heute und morgen das nächste Sturm-Tief. An der Reihenfolge an der Spitze der Klassemente hat sich nichts verändert: In 2 Tagen wird Armel Tripon FRA als Sieger der Multi 50 das Ziel als nächster erreichen. Mit mehr als 400 Meilen Vorsprung dürfte er kaum mehr einzuholen sein. Noch vor allen weiteren Multi 50 segelt Alex Thomson mit seiner Open 60 'Hugo Boss' auf Rang 4. Auch er weist mit 168 Meilen einen beruhigenden Vorsprung auf. Paul Meilhat FRA ('SMA') und Vincent Riou FRA ('PRB') halten weiter die Ränge 2 und 3. Boris Herrmann GER ('Malizia') ist mit 296 Meilen Rückstand 5. In der Verfolgergruppe hat Damien Séguin FRA als 6. die Führung übernommen, Alan Roura SUI ('La Fabrique') folgt 4 Meilen dahinter auf Rang 7. Yoann Richomme FRA liegt in der Class 40 nun 117 Meilen vor Phil Sharp GBR. Jacques Valente SUI kämpft vor der Küste Portugals gegen die Flaute, er ist nun 33. Der Race-Tracker, die Berichte und die Videos.
Mittwoch, 14. November 2018   

IMOCA Open 60 - Route du Rhum - Kollision mitten im Atlatik !

 IMOCA Open 60 - Route du Rhum - Kollision mitten im Atlatik ! Ein seltenes Ereignis gab es gestern zu Vermelden: Der unter Auto-Pilot segelnden Sebastien Destremeau FRA - er ist mit seiner Open 60 älterer Bauart in der Rhum-Mono-Kategorie am Start - rammte vor der portugisischen Küste den Finnen Ari Huusela FIN (IMOCA), der versuchte, vor Destremeau durch zu schleichen, um sich arbeits-intensive Manöver zu ersparen - es reichte nicht. Beide Boote wurden leicht beschädigt, konnten das Rennen aber fortsetzen. Der Bericht.
Mittwoch, 14. November 2018   

Diam 24 - GP Pacifique des Jeux - Tahiti FRA - Day 3

 Diam 24 - GP Pacifique des Jeux - Tahiti FRA - Day 3 Am 3. Tag des Grand Prix Pacifique des Jeux stand eine 30-Meilen-Überführungs-Etappe von Huahine nach Raiatea auf dem Programm. Die vorgesehenen Kurz-Wettfahrten mussten wegen unkonstanter Winde abgesagt werden.
Bei guter Seabreeze entwickelte sich auf einem Vorwind-Kurs ein Speed-Rennen, das von ‘Trésors de Tahiti Pro’ mit Pierre Pennec FRA gewonnen wurde. Damit rückten die Locals bis auf einen Punkt zur weiterhin führenden ‘Oman Sail’ (Stevie Morrison GBR) auf, welche die Etappe auf Rang 2 beendete. Das ‘CER’ mit Lauranne Mettraux SUI/SNG und ‘Cheminées Poujoulat’ mit Bernard Stamm SUI wurden gestern wiederum 4. und 5., Ränge die sie auch in der Gesamtwertung belegen. Die [url=wxw.gppacifiquedesjeux.com/]Event-Website[url].
Mittwoch, 14. November 2018   

World Sailing Annual Conference - Kommentare zu den umstrittenen Olympia-Entscheidungen

 World Sailing Annual Conference - Kommentare zu den umstrittenen Olympia-Entscheidungen In den Segel-Medien und auch unter den meisten Olympia-Seglern herrscht grosses Unverständnis über die Auswahl der Olympia-Klassen für 2024 am vergangenen Jahres-Meeting des Welt-Segel-Verbandes. Zum ersten mal überhaupt wurden noch gar nicht existierende Disziplinen ausgewählt ! Der ehemalige ISAF-Präsident spricht in seinem Kommentar (PDF) ebenso klare Worte wie der italienische Verbands-Präsident Francesco Ettore ITA in seinem Communiqué. Am Beispiel der eliminierten Finn-Klasse äussert die ehemalige Olympia-Teilnehmerin Laura Baldwin GBR ihre Kritik.
Mittwoch, 14. November 2018   (Bild © Paula Kopylovicz)

A-Cat - Australian National Championship 2018 - Hervay Bay AUS - Day 2

 A-Cat - Australian National Championship 2018 - Hervay Bay AUS - Day 2 Im Vorfeld der am kommenden Wochenende beginnenden A-Cat-WM läuft in Hervay Bay zur Zeit die australische Meisterschaft der A-Cats. Die meisten Top-Favoriten sind bereits mit dabei. Neu wird in zwei Feldern gesegelt: die foilende Open-Wertung und die Classics ohne Foil. Glen Ashby AUS führt in der Open-Wertung mit 2 Laufsiegen vor Darren Bundock AUS und Mischa Heemskerk NED. Bob Baier GER folgt auf Rang 18, Nils Palmieri SUI ist 20 der 50 Teilnehmer. In der Classic-Wertung gewann Andrew Landenberger AUS 3 der 4 Wettfahrten, Scott Anderson AUS und Alberto Farnesi SWE sind die ersten Verfolger. Charles Bueche SUI ist 15. der 36 Teilnehmer. Alle Ranglisten und der Bericht.
 
News – Dienstag, 13. November 2018
Dienstag, 13. November 2018   

IMOCA Open 60, Class 40. Ultime, Multi 50 - Route du Rhum - Pointe-à-Pitre FRA - Day 8

 IMOCA Open 60, Class 40. Ultime, Multi 50 - Route du Rhum - Pointe-à-Pitre FRA - Day 8 Nach der Zielankunft der beiden Ultime-Trimarane gestern wird es nun eine Weile dauern, bis die Nächsten Guadeloupe erreichen. Armel Tripon FRA, der mit 480 Meilen Vorsprung das Klassement der Multi 50 dominiert, wird voraussichrlich am Donnerstag das Ziel erreichen. Alex Thomson GBR ('Hugo Boss') baute bei den Open 60 seinen Vorsprung auf 180 Meilen aus. Paul Meilhat FRA ('SMA') und Vincent Riou FRA ('PRB') bleiben die ersten Verfolger. Boris Herrmann GER ist weiterhin 5., Alan Roura SUI liegt als 8. nun knapp hinter Stéphan Le Diraison FRA und Damien Séguin FRA. Auch in der Class 40 zieht sich das Feld in die Länge. Yoanne Richomme FRA führt nun mit 112 Meilen Vorsprung auf Aymeric Chappellier FRA, Phil Sharp GBR ist auf Rang 3 zurückgefallen. Jacques Valente SUI hat nach seinem langen Reparatur-Stop das Rennen als 30. wieder aufgenommen. Der Race-Tracker, die Berichte und die Videos.
Dienstag, 13. November 2018   

Diam 24 - GP Pacifique des Jeux - Tahiti FRA - Day 2

 Diam 24 - GP Pacifique des Jeux - Tahiti FRA - Day 2 Heute stand die mit 90 Meilen längste Etappe des Grand Prix Pacifique des Jeux auf dem Programm: Von Moorea ging es nach Huahine. Nach einem Start bei leichten Winden frischte es ausserhalb der Lagune im offenen Pazifik auf, was den 8 Teams eine lange Vorwind-Schussfahrt mit über 15kn ermöglichte. Den Etappen-Sieg holte sich ‘Oman Sail’ mit Stevie Morrison GBR vor ‘Trésors de Tahiti’ mit Pierre Pennec FRA. ‘Mood’ mit Damien Iehl FRA war als 3. auch dieses mal vorne mit dabei. Mit Rang 4 glückte auch Bernard Stamm SUI mit seiner ‘Cheminée Poujoulat’ erstmals ein Spitzenplatz, ‘CER’ mit Laurane Mettraux SUI/SNG konnte nach missglücktem Start noch bis auf Rang 5 aufholen. In der Gesamtwertung hat 'Oman Sail' die Führung übernommen, ‘Trésors de Tahiti’ und 'Mood’ sind die ersten Verfolger. Die beiden Schweizer Teams ‘CER’ und ‘Cheminée Poujoulat’ folgen auf den Rängen 4 und 5.
Die [url=wxw.gppacifiquedesjeux.com/]Event-Website[url].
Dienstag, 13. November 2018   (Bild © Michael Chittenden)

18 Footer - Spring Championship 2018 - Sydney AUS - Races 5 & 6

 18 Footer - Spring Championship 2018 - Sydney AUS - Races 5 & 6 Auch am vergangenen Sonntag haben wir die Wettfahrten der 18 Footer live aus dem Hafen von Sydney übertragen. Es standen gleich zwei Läufe auf dem Programm, die von 'Asko Appliances' und von 'Finport' gewonnen wurden. Im ersten Lauf blieben die Winde moderat, so dass die meisten das grosse Rigg wählten. Für den zweiten Lauf frischte es dann aber soweit auf, dass Rigg 2 angesagt gewesen wäre. Dies ergab spektakuläre Szenen wie etwa der 'Vorwärts-Salto' von 'Pittwater Marine' (siehe Bild). Der Bericht mit dem Replay der Live-Übertragung.
Dienstag, 13. November 2018   

Star - Star Sailors League - Finals - Nassau BAH - Die Vorbereitungen

 Star - Star Sailors League - Finals - Nassau BAH - Die Vorbereitungen Anfang Dezember beginnt auf den Bahamas das Finale der Star Sailors League, die wohl auch dieses Jahr bestbesetzte Regatta überhaupt. Die eingeladenen Cracks aus anderen Klassen - es sind gleich 5 Weltmeister von Olympia-Klassen am Start - weilen zur Zeit auf Einladung im Star-Training am Gardasee. Organisator Frithjof Kleen GER nutzte die Gelegenheit für ein Interview mit dem frisch gekürten Welt-Segler des Jahres Pavlos Kontides CYP, der in Nassau zusammen mit Markus Koy GER antreten wird. Das Interview.
 
News – Montag, 12. November 2018
Montag, 12. November 2018   

IMOCA Open 60, Class 40. Ultime, Multi 50 - Route du Rhum - Pointe-à-Pitre FRA - Day 7 - Sieg und Rekord für Francis Joyon FRA

 IMOCA Open 60, Class 40. Ultime, Multi 50 - Route du Rhum - Pointe-à-Pitre FRA - Day 7 - Sieg und Rekord für Francis Joyon FRA Mit einer Überraschung endete heute Morgen früh die Route du Rhum: Nicht der die ganze Zeit über führende François Gabart FRA ('Macif') sondern der 62-jkährige Francis Joyon FRA ('IDEC') holte sich den Sieg. 30 Meilen vor dem Ziel lag er noch 17 Minuten zurück, konnte in der Flaute entlang der Küste Guadeloupes dann aber beschleunigen und die beschädigte 'Macif' überholen. Nur 8 Minuten beträgt der Rückstand von François Gabart. Mit 7 Tagen, 14 Stunden und 22 Minuten unterbot Joyon den bestehenden Rekord von Loïck Peyron FRA um 47 Minuten.
Keine Veränderungen gab es in den anderen Klassen: Armel Tripon FRA liegt bei den Multi 50 klar voraus, Alex Thomson GBR verteidigte seine Führung bei den Open 60, Paul Meilhat FRA und Vincent Riou FRA liegen 100, bzw 113 Meilen zurück. Boris Herrmann GER bleibt als 5. an der Spitzengruppe dran, Alan Roura SUI hat als 6. die Führung der Verfolgergruppe übernommen. In der Class 40 baute Yann Richomme FRA seinen Vorsprung auf Phil Sharp GBR auf 91 Meilen aus. Der Race-Tracker, die Berichte und die Videos.
Montag, 12. November 2018   

Star - South American Championship 2018 - Rio de Janeiro BRA - Final results

 Star - South American Championship 2018 - Rio de Janeiro BRA - Final results In einer knappen Entscheidung ging gestern nach 6 Wettfahrten die südamerikanische Meisterschaft der Starboote zu Ende. Rückkehrer Robert Scheidt/Arthur Lopes BRA gewannen vor den punktgleichen Lars Grael/Samuel Goncalves BRA, die frischgekürten Weltmeister Jorge Zarif/Ubiraton Matas BRA folgen auf Rang 3. Damit wird Robert Scheidt BRA in 4 Wochen beim Finale der Star Sailors League auf den Bahamas wiederum zu den Favoriten gehören.. Die Rangliste und der Kurzbericht.
Montag, 12. November 2018   

Kiteboarding - World Kiteboarding Championship - Dakhla MOR - Final Day

 Kiteboarding - World Kiteboarding Championship - Dakhla MOR - Final Day In Marokko ging gestern die bei besten Bedingungen ausgetragene WM der Kiteboarder zu Ende.
Bei den Frauen gewann Mikaili Sol BRA vor Francesca Bagnoli ITA und Paula Novotna CZE. Einen brasilianischen Sieg gab es auch bei den Männern durch Carlos Mario BRA. Auf den Rängen 2 und 3 folgen Adeuri Corniel DOM und Set Teixeira BRA. Maxime Chabloz SUI verpasste als 4. eine Medaille nur knapp. Die Event-Website.
Montag, 12. November 2018   

Diam 24 - GP Pacifique des Jeux - Tahiti FRA - Day 1

 Diam 24 - GP Pacifique des Jeux - Tahiti FRA - Day 1 Bei frischen Winden um die 20kn begann heute Morgen auf Tahiti das Finale der Diam World Tour mit zwei Kurz-Wettfahrten vor Papetee. Danach stand das 22-Meilen-Langstreckenrennen von Tahiti nach Moorea auf dem Programm. Nach den beiden Kurz-Wettfahrten führte das Genfer ‘CER’ mit Lauranne Mettraux SUI/SNG mit den Rängen 1 und 2. ‘Oman Sail’ und ‘Mood’ mit Damien Iehl FRA sind die ersten Verfolger.
Das Küsten-Rennen profitierte ebenfalls von den guten Bedingungen, erst zum Schluss gab es unkonstante Winde. Nach 2 Std 11 Min siegte ‘Mood’ mit Damien Iehl FRA. ‘Trésors de Tahiti’ mit Pierre Pennec FRA folgt auf Rang 2, ‘Oman Sail’ konnte 'CER' knapp von Rang 3 verdrängen. ‘Cheminées Poujoulat’ mit Bernard Stamm SUI folgt auf Rang 5 der Etappe.
In der Gesamtwertung liegt ‘Mood’ nun vor ‘Oman’ und ‘CER’ in Führung. Morgen steht die mit 90 Meilen längste Etappe auf dem Programm, die Windprognosen sind wiederum ausgezeichnet. Die
Le [url=wxw.gppacifiquedesjeux.com/]Event-Website[url].
Montag, 12. November 2018   

Flying Phantom - Foiling Generation - Key Biscayne FL, USA - Final results

 Flying Phantom - Foiling Generation - Key Biscayne FL, USA - Final results Vergangene Woche segelten die foilenden Beach-Katamarane in der Biscayne Bay das Finale ihrer Jahres-Meisterschaft. Im Finale der besten 4 holten sich McHardie/McKenzie NZL den Sieg vor Demesmaeker/Wirtz BEL und Christenssen/Järrudd SWE. Haberl/Prettner AUT folgen auf Rang 4, Buxtorf/Lauber SUI schieden in der Vorrunde aus. Die Ranglisten und die Event-Website.
Montag, 12. November 2018   

Melges 40 - Grand Prix Act 4/Final - Lanzarote ESP - Final results

 Melges 40 - Grand Prix Act 4/Final - Lanzarote ESP - Final results Mit einer letzten Wettfahrt ging gestern auf Lanzarote das Saison-Finale der noch jungen (und kleinen) Melges-40-Klasse zu Ende. Alessandro Rombelli ITA (Taktik Francesco Bruni ITA) stand bereits vorrzeitig als Sieger fest, gewann aber gestern trotzdem auch die Schluss-Wettfahrt. Yukihiro Ishida JPN (Manu Weiller ESP) und Richard Goransson SWE (Cameron Appleton NZL) belegen die Ehrenplätze. Der Bericht mit Rangliste.
 
News – Sonntag, 11. November 2018
Sonntag, 11. November 2018   

IMOCA Open 60, Class 40, Ultime, Multi 50 - Route du Rhum - Pointe-à-Pitre FRA - Day 7

Heute bahnt sich ein spannendes Finale an: Die beiden Ultime-Trimarane von François Gabart FRA ('Macif') und Francis Joyon FRA ('IDEC') befinden sich in der Zielanfahrt und dürften das Rennen heute Nachmittag beenden. Der Vorsprung von Gabart beträgt nur noch 63 Meilen, angesichts der unkonstanten Gewitter-Verhältnisse rund um Guadeloupe noch keine Garantie für den Sieg. Der rest des Feldes hat noch nicht einmal die Hälfte der Renn-Distanz hinter sich. Armel Tripon FRA führt das Feld der Multi 50 mit mehr als 260 Meilen Vorsprung an. Ex-Leader Thibault Vauchel-Camus FRA hat nach seinem Reparatur-Stop das Rennen wieder aufgenommen und konnte knapp Rang 2 halten. Bei den Open 60 führt Alex Thomson GBR ('Hugo Boss') nun mit 76 Meilen Vorsprung auf Paul Meilhat FRA ('SMA'), weitere 20 Meilen dahinter ist Vincent Riou FRA ('PRB') wieder 3. Boris Herrmann GER ('Malizia') hat nach seinem Ausflug gegen Norden einiges verloren und ist auf Rang 4 zurück gefallen. Alan Roura SUI ist weiterhin 7., sein Rückstand auf Rang 6 beträgt aber nur noch 6 Meilen. Auf Rang 8 folgt Paralympic-Goldmedallist Damien Séguin FRA. In der Class 40 liegt Yoann Richomme FRA weiterhin vor Phil Sharp GBR an der Spitze. In den beiden Rhum-Kategorien der Amateure führen Pierre Antoine FRA bei den Multis und Sydney Gavignet FRA bei den Einrümpfern. Der Race-Tracker, der Tagesbericht und die Videos.
Sonntag, 11. November 2018   

Diam 24 - GP Pacifique des Jeux - Tahiti FRA - Practice Day

 Diam 24 - GP Pacifique des Jeux - Tahiti FRA - Practice Day Am heutigen Trainings-Tag konnten die 8 Teams des Grand Prix Pacifique des Jeux in Pampetee drei Trainings-Wettfahrten und ein Küsten-Rennen segeln. Noch gibt es keine Klassemente. immer vorne anzutreffen waren Damien Iehl FRA (‘Mood’), ‘Oman Sail’ et Laurane Mettraux SNG auf ‘CER’. Morgen beginnt der GP, der im gleichen Format wie die Tour de France mit Kurz-Regatten und Küsten-Rennen ausgesegelt wird, wobei die Küsten-Rennen von Insel zu Insel führen. Morgen steht die 18-Meilen-Etappe von Papeete nach Moorea auf dem Programm. Die [url=wxw.gppacifiquedesjeux.com/]Event-Website[url].
Sonntag, 11. November 2018   

Melges 40 - Grand Prix Act 4/Finals - Lanzarote ESP - Day 3

 Melges 40 - Grand Prix Act 4/Finals - Lanzarote ESP - Day 3 Nach einem weiteren starken Tag (3/2/2) sicherte sich Alessandro Rombelli ITA (Taktik Francesco Bruni ITA) gestern bereits vorzeitig den Gesamt-Sieg des 4. Aktes und damit auch der Jahres-Wertung. Die weiteren Podiums-Plätze werden in der heutigen Schluss-Wettfahrt ermittelt. Yukihiro Ishida JPN (Manu Weiller ESP) geht als 2. mit 4 Punkten Vorsprung auf Andrea Lacorte ITA (Gabriele Benussi ITA) ins Rennen, nur einen Punkt dahinter kann sich auch Valentin Zavadnikov MON (Michele Ivaldi ITA) Chancen ausrechnen. Die Rangliste und der Bericht.
 
News – Samstag, 10. November 2018
Samstag, 10. November 2018   

IMOCA Open 60, Class 40, Ultime, Multi 50 - Route du Rhum - Day 6

 IMOCA Open 60, Class 40, Ultime, Multi 50 - Route du Rhum - Day 6 In den Passat-Winden kommen die beiden führenden Ultime-Trimarane gut voran und werde beide bereits morgen Sonntag im Ziel in Guadeloupe erwartet. Leader François Gabart FRA ('Macif') fehlten heute Morgen noch 956 Meilen, Francis Joyon FRA folgt mit 113 Meilen Rückstand auf Rang 2. Die beiden führenden der Multi-50-Trimarane Thibault Vauchel-Camus FRA und Erwan Le Roux FRA mussten beide auf den Azoren einen Reparatur-Stop einlegen, Armel Tripon FRA hat neu die Führung übernommen.
Alex Thomson GBR liegt weiter an der Spitze der Open 60, Paul Meilhat FRA ist auf Rang 2 vorgerückt, sein Rückstand beträgt 56 Meilen. Boris Herrmann GER wurde bei seinem Angriff im Westen etwas abgebremst und ist nun auf Rang 3. Alan Roura SUI ist weiterhin 7., sein Rückstand beträgt 338 Meilen.
In der Class 40 blieb die Reihenfolge an der Spitze dieselbe, die Abstände sind allerdings etwas grösser geworden: Yoann Richomme FRA führt mit nun 66 Meilen Vorsprung auf Phil Sharp GBR, Aymeric Chappellier FRA folgt weitere 11 Meilen dahinter. Jacques Valente SUI ist weiterhin in La Coruña zum Reparatur-Stop, ob er das Rennen wieder aufnehmen kann wird sich weisen.
Der Race-Tracker, die Ranglisten, alle Berichte und die Videos.
Samstag, 10. November 2018   

Diam 24 - GP Pacifique des Jeux - Tahiti FRA

 Diam 24 - GP Pacifique des Jeux - Tahiti FRA Auf Tahiti beginnt heute der Grand Prix Pacifique des Jeux, die letzte Runde der Jahres-Meisterschaft der Diam-24-Trimarane. Neben Kurzregatten stehen auch Langstrecken-Rennen zwischen den Südsee-Inseln auf dem Programm, die längste Etappe zwischen Moorea und Huahine ist mit 90 Meilen die längste in der Geschichte der noch jungen Klasse. Mit 'CER Genève' mit Laurane Mettraux SNG und ‘Cheminées Poujoulat’ mit Bernard Stamm SUI sind gleich zwei SUI-Teams mit dabei. Dazu ist auch Damien Iehl FRA mit ‘Mood’ am Start, der dieses Jahr auf dem Genfersee den D35-Cat ‘Swisscom’ steuerte.
Wir werden täglioch berichten. Die Event-Website.
Samstag, 10. November 2018   

Melges 40 - Grand Prix - Act 4 - Lanzarote ESP - Day 2

 Melges 40 - Grand Prix - Act 4 - Lanzarote ESP - Day 2 Auf Lanzarote segeln die Melges 40 zur Zeit die 4. und letzte Runde ihres Grand Prix 2018. Noch konnte sich die Klasse nicht richtig durchsetzen, auch im 2. Jahr sind nur gerade 5 Teams mit dabei. Diese sind allerdings prominent besetzt. Nach 6 Wettfahrten führt Alessandro Rombelli ITA mit Taktiker Francesco Bruni ITA, auf Rang 2 folgen punktgleich Valentin Zavadnikov RUS (Michele Ivaldi ITA) und Andrea La Corte ITA (Gabriele Benussi ITA). Die Rangliste und der Tagesbericht.
 
loading content
1#1##0#0
 
 
loading content