News

News – Dienstag, 24. Oktober 2017
Dienstag, 24. Oktober 2017   (Bild © Ainoha Sanchez)

VOR65 - Ocean Race 2017/18 - Alicante ESP - Leg 1 - Day 2

 VOR65 - Ocean Race 2017/18 - Alicante ESP - Leg 1 - Day 2 Mit einem ordentlichen Vorsprung von 23 Meilen hat 'Vestas' mit Charlie Enright USA gestern die Strasse von Gibraltar als führende passiert. Die Etappe führt via Madeira nach Lissabon. Der Race Tracker, die Onboard Videos der Teams und die offiziellen Berichte. Nächste Ausgabe um 9h CET.
Dienstag, 24. Oktober 2017   

Windsurfing - Techno293 - World Championship 2017 - Salou ESP - Day 1

 Windsurfing - Techno293 - World Championship 2017 - Salou ESP - Day 1 In Salou, südlich von Barcelona, begann gestern die WM des Junioren-Windsurfers Techno 293. Mit mehr als 300 Teilnehmer aus 30 Nationen auch dieses Jahr wieder ein Gross-Anlass. Bisher konnten je 2 Wettfahrten gesegel werden. In der Junioren-Wertung Girls (U15) führt Ella Benbenisti ISR mit 5 Punkten Vorsprung auf Mak Cheuk-Wing HKG, auf Rang 3 folgt Sharon Kantor ISR. Bei den Junior Boys (U-15) teilen sich Daniel Basik ISR und Jules Chantrel FRA die Führung. Mit zwei Laufsiegen setzte sich Laura Ashkenazi ISR an die Spitze der Youth Girls (U-17) Elisa Jariel FRA und Héloïse Macquaert FRA folgen auf den Rängen 2 und 3. Im mit 130 Teilnehmern grössten Feld der Youth Boys (U-17) liegen Amit Gan ISR und Roy Hillel ISR punktgleich an der Spitze. Schweizer, Deutsche oder Österreicher sind keine mit dabei.
Alle Ranglisten, der Tagesbericht und das Video des Starttages.
Dienstag, 24. Oktober 2017   (Bild © Kurt Arrigo)

IRC - Middlesea Race - La Valetta MLT - Day 3

 IRC - Middlesea Race - La Valetta MLT - Day 3 Die frischen nordwestlichen Winde haben gestern für ein schnelles Rennen gesorgt, heute Morgen sind die ersten 5 Maxis bereits im Ziel in La Valetta eingetroffen. 'Rambler' mit George David UA (und Brad Butterworth NZL und Dean Barker NZL) holte sich den Sieg nach gesegelter Zeit, mit 3 Stunden Rückstand wurde 'Leopard' von Pascal Oddo GBR 2., auf Rang 3 folgt die Open 60 'Hugo Boss' mit Alex Thompson GBR. Der Bericht.
Weiterhin gut im Rennen auch Franco Niggeler SUI mit seiner Kerr 56 'Kuka 3', er wird als einer der nächsten gegen Mittag in La Valetta eintreffen. Der Race-Tracker, die Rangliste und die Berichte.
Dienstag, 24. Oktober 2017   

18-Footer - Spring Championship - Sydney AUS - Race 3

 18-Footer - Spring Championship - Sydney AUS - Race 3 Leichte Winde prägten die 3. Wettfahrt des Spring-Championships der 18 Footer in der Bucht von Sydney. Den Tagessieg holte sich Aaron Everett AUS auf 'Quality Marine Clothing' bei seiner erst dritten Wettfahrt auf einem 18-Footer. 'Noakesailing' mit Sean Langman AUS und 'Kitchen maker' mit Stphen Quigley AUS folgen auf den Rängen 2 und 3. Der Bericht und das Video der 3. Wettfahrt (1 Std 40 min).
Dienstag, 24. Oktober 2017   

Grand Surprise - Student Yachting World Cup 2017 - Marseille FRA - Final results

 Grand Surprise - Student Yachting World Cup 2017 - Marseille FRA - Final results Am Sonntag ging in Marseille die Studenten-WM ohne weitere Wettfahrten zu Ende, zu stark wehte der Mistral. Nach insgesamt 16 gesegelten Wettfahrten gewann die japanische Uni Kobe knapp vor der englischen Uni Durham und der schottischen University of Strathclyde. Das Schweizer Team der Universität Lausanne verpasste als 4. das Podium um 10 Punkte. Die Rangliste und die Event-Facebook-Seite mit Videos und Bildern.
Dienstag, 24. Oktober 2017   (Bild © Jean-Marie Liot)

Around-the-world record - François Gabart FRA auf Standby

 Around-the-world record - François Gabart FRA auf Standby Vendée-Globe-Sieger François Gabart FRA ist seit Sonntag in Port-la-Forêt auf Standby, um bei geeigneten Windverhältnissen einen Rekordversuch Einhand um den Globus zu starten. Der aktuelle Rekord von 49 Tagen und 3 Stunden wurde im vergangenen Jahr von Thomas Coville FRA aufgestellt. Noch ist zur Zeit kein Wetterfenster in Sicht. Der Bericht.
 
News – Montag, 23. Oktober 2017
Montag, 23. Oktober 2017   (Bild © Ainoha Sanchez)

VOR65 - Ocean Race 2017/18 - Alicante ESP - Leg 1 - Day 1

 VOR65 - Ocean Race 2017/18 - Alicante ESP - Leg 1 - Day 1 Bei bis zu 20kn Wind und Sonne erfolgte gestern in Alicante der Start zum Volvo Ocean Race. Nach zwei Runden vor Alicante - sie boten mit intensiven Manövern und Beinahe-Kollisionen viel Spektakel (hier das Video mit den Höhepunkten) - stachen die 7 Teams ins offene Mittelmeer. Die achterlichen Winde sorgen bisher für ein direktes Rennen in Richtung Gibraltar. Heute Morgen früh lag 'Vestas' mit Charlie Enright USA in Führung, 2 Meilen dahinter folgt 'AkzoNobel' mit Simon Tienpont NED. Noch liegt das Feld dicht beisammen. Der Race-Viewer und der Bericht.
Montag, 23. Oktober 2017   

GC32-Catamaran - Extreme Sailing Series, Act 7 - San Diego CA, USA - Final results

 GC32-Catamaran - Extreme Sailing Series, Act 7 - San Diego CA, USA - Final results Am Schlusstag des 7. Aktes verwaltete das dänische 'SAP Extreme Sailing' mit Adam Minoprio NZL am Steuer seinen Vorsprung und siegte mit 10 Punkten Vorsprung auf 'Alinghi' mit Arnaud Psarofaghis SUI. Damit bauten die Dänen in der Gesamtwertung ihren Vorsprung auf 5 Punkte aus, eine mässige Darbietung beim letzten Act in Mexico reicht ihnen bereits zum Gesamt-Sieg. 'Alinghi' liegt mit 6 Punkten Rückstand auf Rang 3. Die Ranglisten, der Tagesbericht und das 3-stündige Video des Schlusstages.
Montag, 23. Oktober 2017   (Bild © Kurt Arrigo)

IRC - Middlesea Race - La Valetta MLT - Day 2

 IRC - Middlesea Race - La Valetta MLT - Day 2 Rund die Hälfte des Feldes hat heute Morgen den Stromboli, die nördlichste Marke des Rennens, umrundet. Bis gestern Abend dominierten leichte Winde, nun hat eine Störung aus Nordwesten eingesetzt, die bis zu 40kn Wind bringen wird. In Führung liegt weiterhin die SUper-Maxi 'Rambler' von George David USA, die an 2. Stelle segelnde 'Leopard' von Pascal Oddo GBR konnte allerdings massiv aufholen. Weiterhin vorne mit dabei auch die Schweizer 'Varuna' mit Franco Niggeler SUI auf Rang 5. Nach berechneter Zeit liegen die kleineren Yachten vorne, beim Stromboli führte die Swan 53 'Music' von James Blakemore GBR das IRC-Klassement an. Der Race-Viewer und der Tagesbericht.
Montag, 23. Oktober 2017   

Surprise, Grand Surprise - Final Top-Voiles Cup - CN Morges

 Surprise, Grand Surprise - Final Top-Voiles Cup - CN Morges Nach den fünf Wettfahrten des Samstages konnten gestern vor Morges nochmals je 3 Läufe gesegelt werden. Dank zwei Laufsiegen holte sich Guillaume Girod SNG bei den Surprise den Gesamtsieg vor Emanuel Müller YCB und Daniel Rinolfi SNG. Die Jahreswertung des Top-Voiles-Cup gewann Bruno Engel CNVJ. Der Bericht.
Bei den Grand Surprise gewann Bertrand Borter CVV alle drei Sonntags-Läufe und holte sich damit den Gesamtsieg. Christian Hasler SNNy und Vincent Préveaux SNT belegen die Ehrenplätze. Alle Ranglisten.
Montag, 23. Oktober 2017   

Bootsprüfung der Schweiz: Effizienter lernen im Onlinekurs

 Bootsprüfung der Schweiz: Effizienter lernen im Onlinekurs Die Vorbereitung auf die theoretische Bootsprüfung in der Schweiz gestaltete sich lange Zeit äusserst mühsam: Wollte man im Bus oder im Wartsaal rasch ein paar Fragen üben, mussten immer das Lehrbuch oder ein Notebook mit Lern-CD mitgeschleppt werden. Zum Glück macht die technische Entwicklung vor der Branche der Bootsführerschein-Lehrmittel nicht halt: Der neue Onlinekurs von Bootsprüfung Schweiz kann mit Handy, Tablet oder PC von überall her aufgerufen werden. Unabhängig davon, ob man gerade im Bus sitzt, in der Mittagspause im Park, oder am Abend zu Hause am PC noch ein paar Fragen lernen möchte. Weil Sie mit all Ihren Geräten auf den Online-Kurs zugreifen können, ist das Lernen von weiteren Prüfungsfragen immer nur einen Handgriff entfernt. Illustrierte Begleittexte zu allen Prüfungsfragen, sowie eine Anleitung für alle Knoten zur praktischen Prüfung, runden das Angebot ab. Ihr Account bleibt ein Leben lang gültig, so dass Sie die Theorie immer wieder auffrischen können, auch wenn Sie Ihren Bootsführerschein längst besitzen. Probieren Sie jetzt den effizienten Online-Kurs ohne Anmeldung eine Stunde lang kostenlos aus !
Montag, 23. Oktober 2017   

Fireball, Pirat - Suser Cup - YC Bielersee

 Fireball, Pirat - Suser Cup - YC Bielersee Der Wetter-Umsturz in der Nacht brachte gestern kühle Temperaturen und auffrischende Winde. Nach 2 Wettfahrten musste bei Böen über 30kn abgebrochen werden. Claude mermod/Ruedi Moser RCO gewannen bei den Fireball erneut alle Läufe und siegten klar vor Christine Härdi/Cedric Landerer DSSC und Selina Zehnder/Christian Stalder SCH. Der Bericht der Fireball.
Bei den Piraten gab es einen Heimsieg durch Barbara und Eliane Widmer YCB, 2 Punkte dahinter folgen Tim Vögtlin/Salome Pfister SCP. Am Start waren 10 Teams. Alle Ranglisten.
 
News – Sonntag, 22. Oktober 2017
Sonntag, 22. Oktober 2017   

Volvo 65 - Volvo Ocean race 2017/18 - Alicante ESP - Heute Start

 Volvo 65 - Volvo Ocean race 2017/18 - Alicante ESP - Heute Start Nach dem Prolog vom vergangenen Samstag gilt es nun für die 7 Teams ernst: Heute um 14h erfolgt in Alicante bei voraussichtlich moderaten Winden zwischen 12 und 15kn der Start zu ersten Etappe des Ocean Race, die über 1'500 Meilen durch die Strasse von Gibraltar nach Lissabon führt. Wir übertragen den Start live auf unseren Seiten.
Nach den Siegen in den Vorbereitungs-Regatten geht 'Mapfre' mit Javi Fernandez ESP (und u.a. 49er-Olympia- und America's-Cup-Sieger Blair Tuke NZL) als Favoritin ins Rennen. Turbulent geht es weiterhin im 'AkzoNobel'-Team zu und her. Der fristlos entlassene Simon Tienpont NED hat sich per Gerichts-Beschluss vorläufig zurück ans Steuer prozessiert, ein Grossteil des Teams (das die Absetzung des Skippers gefordert hatte), verzichtet auf den Start heute, so dass Tienpont mit einer reduzierten Crew aus seinem technischen Team an den Start gehen will. Zum Team gehört unter anderem auch 49erFX-Olympia-Siegerin Martine Grael BRA. Der Bericht.
Der Bericht der gestrigen Presse-Konferenz mit den 7 Skippern.
Sonntag, 22. Oktober 2017   (Bild © Jesus Renedo)

Olympic Worldcup 2017/18 - Gamagori JPN - Final results

 Olympic Worldcup 2017/18 - Gamagori JPN - Final results Heute morgen standen in Japan die restlichen Medal Races auf dem Programm. Ein heran-nahender Taifun führte allerdings zu einem vorzeitigen Abbruch, die 470er-Männer und die RS:X-Windsurfer mussten auf ihre Medal Races verzichten. Matthew Belcher/Will Ryan AUS gewannen damit bei den 470er-Männer klar vor Isozaki/Takayanagi JPN und Imamura/Hokazono JPN. Kilian Wagen/Grégoire Siegwart SUI wurden 22. Im Medal Race der 470er-Frauen machten die Weltmeisterinnen Agnieszka Skrzypulec/Irmina Mrozek POL mit einem Sieg im Medal Race alles klar. Ai Kondo/Miho Yoshioka JPN holten Silber, Cassandre Blandin/Aloîse Retornaz FRA verdrängten mit einem 2. Rang im Medal Race Linda Fahrni/Maja Siegenthaler SUI noch von Rang 3.
Ohne Medal Race verblieb Mateo Sanz-Lanz SUI auf Rang 3 der RS:X-Windsurfer, er verpasste den Sieg nur um 3 Punkte. Pablo Tarnowski POL siegte einen Punkt vor Mengfan Gao CHN.
Die Schlussresultate der Laser in separatem Bericht.
Alle Ranglisten und die Berichte.
Sonntag, 22. Oktober 2017   

Laser - Olympic Worldcup 2017/18 - Gamagori JPN - Final results

 Laser - Olympic Worldcup 2017/18 - Gamagori JPN - Final results Mit den bei Regen und leichten Winden ausgetragenen Medal Races ging heute Morgen früh der erste Weltcup der Saison 17/18 zu Ende. Mit einem 4. Laufrang verteidigte Sam Meech NZL seine Führung bei den Laser Standard, zumal sich Weltmeister Pavlos Kontides CYP mit einem 7. Laufrang wenig offernsiv zeigte. Tom Burton AUS rückte dank Laufsieg auf Rang 3 vor.
Bei den Laser Radial vergab die führende Vasileia Karachaliou GRE mit einem Frühstart ihre Sieg-Chancen und fiel - punktgleich mit Rang 3 - sogar noch aus den Medaillen-Rängen. Olympia-Bronze-Medallistin Anne-Marie Rindom DEN erbte den Sieg vor Emma Plaesschart BEL, Josefin Olsson SWE rückte auf Rang 3 vor. Marie Barrué FRA erzielte mit Rang 6 ihr bisher bestes Weltcup-Resultat. Andrea Nordquist SUI beendet die Serie auf Rang 23, Maud Jayet SUI muss sich mit Rang 35 begnügen. Alle Ranglisten.
Sonntag, 22. Oktober 2017   

GC32-Catamaran - Extreme Sailing Series, Act 7 - San Diego CA, USA - Day 3

 GC32-Catamaran - Extreme Sailing Series, Act 7 - San Diego CA, USA - Day 3 Bei frischen Winden um die 18kn wurden gestern 7 weitere Wettfahrten gesegelt. 'SAP Extreme Sailing' mit Adam Minoprio NZL dominierte mit 4 Laufsiegen und zwei 2. Rängen auch gestern und übernahm die Gesamt-Führung. 'Alinghi' mit Arnaud Psarofaghis SUI folgt mit 14 Punkten Rückstand auf Rang 2, 'Oman Air' mit Phil Robertson NZL liegt weiter 17 Punkte dahinter auf Rang 3. Die Entscheidung fällt am heutigen Schlusstag, wir übertragen die Wettfahrten wiederum Live ab 19.00 CET.
Der Bericht, die Rangliste und das Kurz-Video des Tages.
Sonntag, 22. Oktober 2017   

IRC - Middlesea Race - La Valetta MLT - Day 1

 IRC - Middlesea Race - La Valetta MLT - Day 1 Gestern Mittag starteten die 104 Teams aus dem Hafen von La Valetta zum Middlesea Race. Heute Morgen befindet sich die Spitze bereits in der Anfahrt auf die Strasse von Medina. Die Super-Maxi 'Rambler' von George David USA mit u.a. Brad Butterworth NZL und Dean Barker NZL führt bereits deutlich, 'Leopard' von Pascal Oddo GBR und 'CQS' von Ludde Ingvall AUS sind die ersten Verfolger. In den Top Ten ist auch 'Kuka 3' von Franco Niggeler SUI mit dabei, ein erstes Zwischen-Klassement ist bereits erhältlich. Die Berichte.
Sonntag, 22. Oktober 2017   

Fireball, Pirat - Suser-Cup - YC Bielersee - Day 1

Gute Bedingungen gab es gestern auf dem Bielersee, beide Jollen-Klassen konnten je 3 Wettfahrten segeln. Im Fireball gewannen Claude Mermod/Hansruedi Moser RCO alle 3 Läufe und führen klar vor Christine Landerer/Cédric Landerer DSSC. Am Start sind 8 Teams.
Bei den Piraten liegen Sven Dupper/Jan Streiff YCH und Flurina Schneider/Sarah Braun SCP punktgleich an der Spitze. Am Start sind 10 Teams. Alle Ranglisten.
Sonntag, 22. Oktober 2017   

Surprise, Grand Surprise - Final Top-Voiles Cup - CN Morges

Gute Bedingungen auf dem Genfersee ermöglichten den Surprise und Grand Surprise gestern einen intensiven Regatta-Nachmittag. Bei den Surprise führt nach 5 Läufen Emanuel Müller YCB mit 2 Punkten Vorsprung auf Laurane Mettraux SNG und Daniel Rinolfi SNG. Am Start sind 27 Teams.
Auch die 11 Grand Surprise konnten 5 Wettfahrten segeln. Vincent Préveaux SNT siegte mit einem Punkt Vorsprung auf Bernard Borter CVV, auf Rang 3 folgt Christian Hasler SNG. Alle Ranglisten.
Sonntag, 22. Oktober 2017   

www.sailing-news.ch - Ihr Segel-TV-Kanal !

 www.sailing-news.ch - Ihr Segel-TV-Kanal ! Mit gleich 4 Live-Übertragungen heute erreichen wir einen neuen Rekord ! In Sydney und in Japan sind die Regatten bereits zu Ende, auf der Live-Übertragung können die beiden Regatten im Replay nochmals angeschaut werden. Um 14h erfolgt der Start zum Volvo Ocean race, am Abend dann fällt in San Diego die Entscheidung bei den Extreme Sailing Series.
sailing-news.ch - die TV-Station Nr. 1 in Sachen Segeln !
 
News – Samstag, 21. Oktober 2017
Samstag, 21. Oktober 2017   

Update Noon : Olympic Worldcup 17/18 - Act 1 - Gamagori JPN - Day 6

Mit den ersten Medal Races wurde heute Morgen der Weltcup von Gamagori fortgesetzt. Keine Veränderungen auf dem Podium brachten die drei Medal Races der 49er: Dylan Fletcher/Stuart Bithell GBR siegten vor James Peters/Fynn Sterritt GBR, auf Rang 3 folgen Lukasz Przybytek/Pawel Kolodsinski POL. Sébastien Schneiter/Lucien Cujean SUI beenden die Serie auf Rang 16 der 20 Teams. Im 49erFX brachten die drei Medal Races dagegen einen Umsturz an der Spitze: Mit drei schwachen Läufen (6/7/9) fielen die zuvor führenden Lili Sebesi/Albane Dubois FRA auf Rang 6 zurück, mit nur gerade 4 Punkten Rückstand auf Rang 1. Victoria Travaschio/Maria Branz ARG gewannen mit einem Punkt Vorsprung auf Tanja Frank/Lorena Abicht AUT. Punktgleich auf Rang 3 folgen Sayoko Harada/Sera Nagamatsu JPN. Bei den RS:X-Frauen gewann Hei ManChan HKG vor Fujiko Onishi JPN und Xianting Huang CHN. Morgen steht nun noch das Medal Race der RS:X-Windsurfer auf dem Programm. Pawel Tarnowski POL geht mit einem Punkt Vorsprung auf Mengfang Gao CHN ins Rennen, mit 3 Punkten Rückstand haben auch Mateo Sanz-Lanz SUI und Makoto Tamizawa JPN weiterhin Chancen auf den Gesamt-Sieg.
Alle anderen Klassen segeln morgen nochmals zwei Wettfahrten: Die Olympia-Sieger Matthew Belcher/Will Ryan AUS konnten bei den 470er-Männer ihren Vorsprung auf 15 Punkte ausbauen. Isozaki/Yakatanagi JPN und Luke Patience/Chris Grube GBR. Kilian Wagen/Grégoire Siegwart SUI erzielten einen 5. Laufrang und konnten sich auf 21 verbessern. Bei den 470er-Frauen führen Agniszka Przybytek/Irmina Mrozek POL nun mit 9 Punkten Vorsprung auf Ai Kondo/Miho Joshioka JPN. Im Laser Standard hat Sam Meech NZL die Führung übernommen, er dürfte morgen mit dem 3 Punkte zurückliegenden Pavlos Kontides CYP den Sieg ausmachen. Lorenzo Chiavarini GBR auf Rang 3 liegt bereits 26 Punkte zurück. Noch stehen zwei Wettfahrten auf dem Programm. Bei den Laser Radial musste Leaderin Anne-Marie Rindom DEN ihr zweites schlechtes Resultat verbuchen und fiel auf Rang 3 zurück. Neu an der Spitze nun Vasileia Karachaliou GRE. Mit 7 Punkten Rückstand ist Emma Plaeschart BEL weiterhin 2. Andrea Nordquist SUI hatte mit zwei 13. Rängen ihren besten Tag und rückte auf Rang 23 vor. Maud Jayet SUI verblieb auf Rang 30. Alle Ranglisten und die Weltcup-Website.
Samstag, 21. Oktober 2017   

Noon Update: Laser - Olympic Worldcup 2017/18 - Gamagori JPN - Day 6

Im Laser Standard hat Sam Meech NZL die Führung übernommen, er dürfte morgen mit dem 3 Punkte zurückliegenden Pavlos Kontides CYP den Sieg ausmachen. Lorenzo Chiavarini GBR auf Rang 3 liegt bereits 26 Punkte zurück. Noch stehen zwei Wettfahrten auf dem Programm. Bei den Laser Radial musste Leaderin Anne-Marie Rindom DEN ihr zweites schlechtes Resultat verbuchen und fiel auf Rang 3 zurück. Neu an der Spitze nun Vasileia Karachaliou GRE. Mit 7 Punkten Rückstand ist Emma Plaeschart BEL weiterhin 2. Andrea Nordquist SUI hatte mit zwei 13. Rängen ihren besten Tag und rückte auf Rang 23 vor. Maud Jayet SUI verblieb auf Rang 30. Alle Ranglisten und die Weltcup-Website. Ob morgen Sonntag gesegelt werden kann ist noch offen. Ein Taifun mit Winden von über 200 kmh und grosse Wellen sind angekündigt.
Samstag, 21. Oktober 2017   

Olympic Worldcup 17/18 - Act 1 - Gamagori JPN - Medal Races jetzt live

 Olympic Worldcup 17/18 - Act 1 - Gamagori JPN - Medal Races jetzt live In Gamagori stehen am heutigen Schlusstag die Medal Races auf dem Programm. Als erste haben die 49er das erste ihrer 3 Medal races gesegelt. Dylan Fletcher/Stuart Bithell GBR verteidgten ihre Führung, Peters/Sterritt GBR rückten dank Laufsieg aber bis auf 2 Punkte heran. Przybytek/ Kolodsinki POL können sich als 3. mit 8 Punkten Rückstand ebenfalls noch kleine Sieg-Chancen ausrechnen. Wir übertragen die Medal Races live. Alle Ranglisten.
Gegen Mittag dürften alle Schlussresultate erhältlich sein, wir werden wiederum einen updat nachreichen.
Samstag, 21. Oktober 2017   

Dragon - Gold-Cup 2017 - St-Tropez FRA - Final results

Mit einer letzten Wettfahrt ging gestern der Goldcup der Drachen-Klasse zu Ende. Nachdem die zuvor deutlich führenden Jewgenij Braslavets UKR/ITA und Hendrik Witzmann UAE/GER beide zwei Mittelfeld-Ränge in Kauf nehmen mussten holten sich Stefan Link/Frank Butzmann/Michael Lipp GER den Sieg mit 2 Punkten Vorsprung auf Pedro de Andrade POR/GER. Henrik Witzmann UAE/GER wurden 3. Dirk Oldenburg SUI beendet die Serie auf Rang 42 der 88 Teams. Die Rangliste und der Schlussberichte.
Samstag, 21. Oktober 2017   

GC32-Catamaran - Extreme Sailing Series, Act 7 - San Diego CA, USA - Day 2

Gestern gab es in San Diego frischere Winde, die zum Foilen ausreichten. Als Team des Tages mit 3 Laufsiegen rückte 'SAP Racing Team' mit Adam Minoprio NZL auf Rang 2 vor, nur noch einen Punkt hinter der weiterhin führenden 'Alinghi' (Arnaud Psarofaghis SUI). 'Oman Air' mit Phil Robertson NZL verbesserte sich auf Rang 3. Die Rangliste und der Tagesbericht.
 
News – Freitag, 20. Oktober 2017
Freitag, 20. Oktober 2017   

Noon Update: Olympic Worldcup 2017/18 - Gamagori JPN - Day 5

Zwei bis drei Läufe per Klasse wurden heute am Olympic Classes Worldcup in Japan gesegelt um den Rückstand auf das Programm aufzuholen.
Agnieszka Skrzypulec/Irmina Mrozek POL konsolidierten ihren 1. Rang bei den 470er Frauen mit den Tagesrängen 3 und 2. Linda Fahrni/Maja Siegenthaler SUI, (1 und 9 heute) auf Platz 2 liegen 6 Punkte zurück. Ai Kondo Yoshida/Miho Yoshioka JPN einen Punkt dahinter sind neu 3. Bei den 470er Männern sind neu Belcher/Ryan AUS auf dem 1. Platz vor Snow-Hanson/Willcox NZL, Isozaki/Takayanagi JPN sind jetzt 3. Kilian Wagen/Grégoire Siegwart SUI sind auf Rang 22 zurückgefallen.
Im 49erFX liegen Lili Sebesi/Albane Dubois FRA immer noch in Führung, gefolgt von Sayoko Horada/Sera Nagamatsu JPN. Im 49er führen Fletcher/Bithell GBR nun mit 4 Punkten Vorsprung auf neu Przybytek/Kolodzinski POL. Sébastien Schneiter/Lucien Cujean SUI verbleiben auf Rang 16.
Bei den RS:X-Windsurfern liegt Pawel Tarnowski POL an erster Stelle, einen Punkt vor Mengfan Gao CHN und 3 Punkte vor Mateo Sanz-Lanz SUI. Bei den RS:X Frauen liegen Fuijiko Onishi JPN und Megumi Komine JPN punktgleich an erster Stelle. Hei Man H V Chan HKG folgt einen Punkt zurück als Dritte.
Die Laser Resultate sind in einem separaten News Text.
Alle Ranglisten, im Verlaufe des Tages dürfte auf der Event-Website auch ein Bericht publiziert werden.
Freitag, 20. Oktober 2017   

Noon Update: Laser - Olympic Worldcup 2017/18 - Gamagori JPN - Day 5

Drei Läufe wurden gesegelt um den gestrigen Flautentag zu kompensieren.
Trotz eines schwachen 14. Rang (discard) blieb der Weltmeister Pavlos Kontides CYP auf Rang 1 mit den Tagesrängen 7 und 21. remained on top with the ranks 7 and 2 in der Laser Standard Fleet. Neu auf Rang 2 is Sam Meech NZL, welcher den Tag mit einer Blackflag Disqualifikation startete, aber dann aufdrehte und die anderen beiden Läufe gewann. Lorenzo Chiavarini GBR ist jetzt 3.
Leader Wechsel in der Laser Radial Flotte, wo die führende Anne-Marie Rindom DEN mit den Rangen 9/4/26) einen mässigen Tag hatte und auf den 6. Platz fiel, 13 Punkte hinter dem Podium. Vasileia Karachaliou GRE übernahm den 1. Platz 2 Punkte vor Josefin Olsson SWE neu auf Rang 2 und Emma Plaschaert BEL, die auf der 3. Position verblieb. Als beste Schweizerin ist Andrea Nordquist SUI auf Rang 25. Maud Jayet SUI hatte einen enttäuschenden Tag (Ränge 30/32/UFD) und fiel auf den zweitletzten Rang zurück.
Alle Ranglisten und die offizielle Website.
Freitag, 20. Oktober 2017   

Olympic Worldcup 17/18 - Act 1 - Gamagori JPN - Day 5

 Olympic Worldcup 17/18 - Act 1 - Gamagori JPN - Day 5 Nach dem wetterbedingten Ruhetag gestern, haben die Wettfahrten von heute in Japan bereits begonnen. Als erste haben die RS:X-Windsurfer eine Wettfahrt beendet. Trotz eines 6. Laufranges konnte sich Mateo Sanz-Lanz SUI an der Spitze behaupten. Mit Laufsieg ist Mengfan Gao CHN auf Rang 2 vorgerückt. Bereits 2 Wettfahrten haben die RS:X-Windsurferinnen gesegelt, Hei Man Chan CHN hat die Führung übernommen, Megumi Komine JPN folgt einen Punkt dahinter auf Rang 2. Im Verlaufe des Morgens dürften auch die weiteren Ranglisten des Tages publiziert werden.
Der Tagesbericht.
Freitag, 20. Oktober 2017   

Dragon - Gold-Cup 2017 - St-Tropez FRA - Day 5

 Dragon - Gold-Cup 2017 - St-Tropez FRA - Day 5 Kräftige Ostwinde über 30kn verhinderten gestern in St-Tropez weitere Wettfahrten. Nach den bisher 4 gesegelten Wettfahrten führt Jewgenij Braslavets UKR/ITA mit 6 Punkten Vorsprung auf Henrik Witzmann GER/UAE. Die beiden dürften heute den Sieg unter sich ausmachen, Pieter Heerema NED liegt als 3. bereits 18 Punkte zurück. Auch für heute sind allerdings frische Ostwinde angesagt. Die Rangliste, die Event-Website und das Video der 3. Wettfahrt.
Freitag, 20. Oktober 2017   

GC32-Catamaran - Extreme Sailing Series, Act 7 - San Diego CA, USA - Day 1

 GC32-Catamaran - Extreme Sailing Series, Act 7 - San Diego CA, USA - Day 1 Bei leichten Winden begann gestern in San Diego der 7. Akt der Extreme Sailing Series mit 6 Wettfahrten. 'Alinghi' mit Arnaud Psarofaghis SUI dominierte den Tag mit zwei Laufsiegen und drei 2. Rängen. Als einziger konnte Ben Ainslie GBR und seine 'BAR Academy' mithalten, im Schlusslauf bei einschlafenden Winden kamen sie aber nicht mehr rechtzeitig ins Ziel. 'SAP Extreme Sailing Team' - direkte Gegner von Alinghi in der Jahres-Wertung - folgt auf Rang 3. Die Rangliste und der Bericht.
Freitag, 20. Oktober 2017   

Neu: Seascape Vertretung in der Schweiz - Probesegeln in Brunnen: 21./22. Oktober

 Neu: Seascape Vertretung in der Schweiz -  Probesegeln in Brunnen: 21./22. Oktober Seascape 18 / Seascape 24 / Seascape 27 - vielseitiges Segeln für alle Könnerstufen.
Seascape Segelboote überzeugen durch ihr effizientes Design, ihre durchdachte Ergonomie und ihre hohe Qualität. Einfaches Handling sowie eine hohe Stabilität sorgen für gute Segeleigenschaften und einen hohen seglerischen Spassfaktor. Seascape Segelboote sind trailerbar und touren-tauglich und eignen sich für Cruising-und Regattasegler jeder Könnenstufe. Seascape ist nicht nur eine Yacht - Seascape ist eine Segelphilosophie. Think Seascape - Live Seascape. Segelleistung und Spass stehen im Vordergrund ! Alles weitere auf der Seascape-Website
Freitag, 20. Oktober 2017   

Segelschule Nessi - Nächstes Sicherheits-Training 21./22. Oktober

 Segelschule Nessi - Nächstes Sicherheits-Training 21./22. Oktober Sicherheit für Sie und Ihre Crew - das Wissen hilft nicht nur Ihnen, sondern auch deiner Crew bei jedem Törn und jeder Regatta! Dieser Kurs von der Segelschule Nessi ist ein von World Sailing (ehemals ISAF)
zertifiertes Training. Das 2-tägige Sicherheitstraining, bekannt als ISAF Training, ist ein so genannter "World Sailing Approved Offshore Personal Survival Training Course" und richtet sich an alle Segler, die den Umgang mit einer Rettungsinsel und Rettungsmaterialien kennen lernen und ein umfangreiches praktisches und theoretisches Training zur Sicherheit an Bord absolvieren möchten. Dazu mehr, inkl. Anmeldeformular.
 
loading content
1#1##0#0
 
 
loading content