Segeln International – Donnerstag, 25. April 2019
Donnerstag, 25. April 2019   

Finn - Easter Regatta - Athens GRE - Final results

 Finn - Easter Regatta - Athens GRE - Final results Mit nochmals zwei Wettfahrten ging gestern in Athen die Osterregatta zu Ende, die von zahlreichen Teilnehmern als letztes Training vor der EM genutzt wurde. Die englischen Top-Cracks Giles Scott GBR und Ed Wright GBR etwa beendeten nur gerade 2 der 6 Wettfahrten. Den Sieg holte sich Berecz Zsombor HUN vor Caleb Paine USA. Piotr Kula POL rückte auf Rang 3 vor, nachdem Nils Theuninck SUI nicht mehr antrat und auf Rang 9 der 30 Teilnehmer zurückfiel. Die Rangliste.
Donnerstag, 25. April 2019   

Wind- & Kite-Surfing - Mondial du Vent Leucate FRA - Day 5

 Wind- & Kite-Surfing - Mondial du Vent Leucate FRA - Day 5 Bei guten Bedingungen mit Brandung und bis zu 25 kn Wind begann gestern in Leucate der Freestyle-Weltcup der Kiteboarder. Unter den acht für die heutigen Halbfinals qualifizierten Kitern ist auch Maxime Chabloz SUI. Bei den Frauen stehen bereits die vier Finalistinnen fest. Die erst 14-jährige Mikaili Sol BRA geht als Favoritin an den Start. Der Bericht (fr.).
Auch heute übertragen wir auf www.sailing-news.com live.
Segeln International – Mittwoch, 24. April 2019
Mittwoch, 24. April 2019   

Finn - Easter Regatta - Athen GRE - Day 2

 Finn - Easter Regatta - Athen GRE - Day 2 Im Vorfeld der Anfang Mai beginnenden EM der Finns findet in Athen zur Zeit die Easter Regatta statt, welche einiges besser besetzt ist, als der Weltcup von Genua von vergangener Woche. Bisher konnten 4 bei moderaten Winden 4 Läufe gesegelt werden. Es führt Beresz Zsombor HUN mit 4 Punkten Vorsprung auf Caleb Paine USA, einen Punkt dahinter ist Nils Theuninck SUI ausgezeichneter 3. Philipp Kasueske GER folgt auf Rang 5. Am Start sind 30 Teilnehmer aus 20 Nationen.
Die Rangliste.
Mittwoch, 24. April 2019   

29er - Euro-Cup 2019 - Act 2 - Cavalaire FRA - Final results

 29er - Euro-Cup 2019 - Act 2 - Cavalaire FRA - Final results Wie immer an Ostern segelten die 29er in Cavalaire (zwischen Hyères und St.Tropez) ihren Europacup. Kräftige Ostwinde beeinträchtigten allerdings den Ablauf: In 4 Tagen konnten nur gerade 2 Wettfahrten gesegelt werden. Es siegten Aristide Girou/Noah Chauvin FRA, die beide Läufe ihrer Gruppe gewannen. Mathias Berthet/Alexander Penty NOR und Ville Korhonen/ Edvard Bremer FIN belegen die Ehrenplätze. Auf Rang 5 folgen Valentin Müller/Ole Ulrich GER. Die Schweiz war durch 5 Boote aus Versoix vertreten, als beste klassierten sich Kaifun Shen/Benoît Leuenberger SUI auf Rang 38 der 93 Teams aus 15 Nationen (darunter Singapur und Virgin Island).
Die Rangliste.
Mittwoch, 24. April 2019   

Kiteboarding, Windsurfing - Mondial du Vent - Leucate FRA - Day 4

Gestern stand auf dem Etang de Leucate der Foil Challenge für Kiter und Windsurfer auf dem Programm. Bei rund 15kn Wind gewannen Benoit Gomez FRA und Mathilde Garandeau FRA bei den Kitern, in der Windsurf-wertung lagen die auch auf der PWA-Wolrd-Tour vorne mitmischenden Tristan Algret FRA und Marion Mortefon FRA vorne. Der Bericht FRA, eine Rangliste konnten wir keine finden. Dafür gibt's auf der Event-Facebook-Seite Videos und Bilder.
Segeln International – Dienstag, 23. April 2019
Dienstag, 23. April 2019   

Kiteboarding, Windsurfing - Mondial du Vent - Leucate FRA - Day 3

 Kiteboarding, Windsurfing - Mondial du Vent - Leucate FRA - Day 3 In Leucate begannen am Samstag die Mondial du vent, am Start Wind- und Kite-Surfer und auch Stand-Up-Paddler. An Land gibt's stets eine grosse Party, dieses Jahr stehen unter anderem die Ausscheidungen für die Break-Dance-WM auf dem Programm. Die Kite-Surf-Freestyler tragen einen Freestyle-Weltcup aus, derheute beginnen sollte. Mit dabei auch Maxime Chabloz SUI und Stephan Spiessberger AUT. Die Event-Website und die Facebook-Seite mit den Videos.
Dienstag, 23. April 2019   

Various classes - Spi Ouest - La Trinité-sur-Mer FRA - Final results

 Various classes - Spi Ouest - La Trinité-sur-Mer FRA - Final results Bei Sonne und weiterhin moderaten Bedingungen ging gestern in La Trinité die Spi Ouest 2019 zu Ende. Der Frühjahrs-Klassiker gehört zu den bestbesuchten Regatten an der französichen Atlantik-Küste. Dieses Jahr gingen 440 Teams in 16 Bootsklassen an den Start. Im Diam 24-Trimaran gewann 'Bejaflore' mit Valentin Bellet FRA vor 'Golfe du Morbihan' mit Robert Perron FRA und 'EFG Bank' mit Pierre Pennec FRA. 'Cheminées Poujoulat' mit Robin Follin FRA (und ohne Bernard Stamm SUI) folgt auf Rang 5. Das Frauen-Team 'La Boulangère' mit Matilde Geron FRA (und Nathalie Brugger SUI und Elodie-Jane Mettraux SUI) folgt auf Rang 11 der 28 Teams. Bei den Grand Surprise gewann François Morane FRA vor Olivier Bornet FRA und Valentin Bovey SUI, am Start waren 31 Teams. Im mit 66 Booten grössten Feld der J/80 gewann Pierre Laouenan FRA und sein Team vor Iker Almandoz ESP.
Alle Ranglisten, die Berichte und die Event-Facebook-Seite mit den Videos.
Dienstag, 23. April 2019   

Esse-Boats - 15 Jahre Jubiläum

 Esse-Boats - 15 Jahre Jubiläum Schnell, elegant, extrem leicht zu segeln: Seit 15 Jahren begeistern die faszinierenden Yachten von Esseboats die Segelfreunde. Der Schweizer Yachtbauer Josef Schuchter entwickelte 2004 gemeinsam mit dem italienischen Designer Umberto Felci die Esse 850. Josef Schuchters Konzept: Ein sportliches Boot mit überdurchschnittlichen Segel-Eigenschaften bei besonders leichter Handhabung. Die Esse 850 wurde sofort ein großer internationaler Erfolg. Mehr...
Segeln International – Montag, 22. April 2019
Montag, 22. April 2019   

Olympic Worldcup 2019 - Act 3 - Genova ITA - Final results

 Olympic Worldcup 2019 - Act 3 - Genova ITA - Final results Mit den Medal Races der 470er, der Finns und derLaser ging gestern der erstmals in Genua ausgetragene Weltcup der Olympia-Klassen zu Ende. Auch am Schlusstag gab es leichte Winde zwischen 6 und 8 kn, es kam zu einigen Wechseln an der Spitze: Im 470er der Männer verdrängten Paul Snow-Hansen/Daniel Willcox NZL mit einem 2. Rang im Medal Race Xu/Wang CHN noch von der Spitze. Bronze geht an Wagen/Siegwart SUI.
Fernanda Oliveira/Ana-Luiza Barbachan BRA, die Olympia-Medallistinnen 2008, standen bei den 470er-Frauen bereits vorzeitig als Siegerinnen fest. Wei/Gao CHN rückten dank Sieg im Medal Race auf Rang 2 vor, Di Salle/Dubbini ITA folgen auf Rang 3.
Im Finn gelang es Jorge Zarif BRA in einem engen Duell Alex Muscat ESP noch von der Spitze zu verdrängen. Joan Cardona ESP folgt auf Rang 3.
Die Ergebnisse der Laser in separatem Bericht.
Alle Ranglisten und der Schlussbericht.
Montag, 22. April 2019   

Laser - Olympic World Cup 2019 - ACt 3 - Genova ITA - Final results

 Laser - Olympic World Cup 2019 - ACt 3 - Genova ITA - Final results In den gestern bei 6-8 kn Wind ausgetragenen Medal Races gab es in beiden Laser-Feldern einen Leader-Wechsel: Mit einem 5. Laufrang konnte Jonatan Vadnai HUN den punktgleichen Weltmeister Pavlos Kontides CYP bei den Laser Standard noch von der Spitze verdrängen. Andrew Lewis TTO (Trinidad&Tobago) rückte auf Rang 3 vor.
Im Laser Radial war es Anne-Marie Rindom DEN, die mit einem 2. Rang im Medal Race den Gesamtsieg eroberte. Dongshuang Zhang CHNG folgt mit 3 Punkten Rückstand auf Rang 2. Mit einem 3. Laufrang konnte Maud Jayet SUI das Duell um Rang 3 gegen die punktgleiche Line Flem-Höst NOR für sich entscheiden.
Alle Ranglisten und der Schlussbericht.
Montag, 22. April 2019   

420 - CIMA 2019 - Marseillan FRA - Final results

 420 - CIMA 2019 - Marseillan FRA - Final results Mit einer letzten Wettfahrt - der 12. insgesamt - ging gestern die CIMA der 420er zu Ende. Jonathan Steindle/Leonardo Honols GER gewannen überlegen mit 51 Punkten Vorsprung auf Maxim Dneprov/Luis Zimmerli SUI. Auf Rang 3 folgen Sacha Baraz/Yannick Flandorffer FRA. Mit Casco/Schick SUI auf Rang 4 und Natascha Rast/Samira Rast als bestes Frauen-Team auf Rang 7 zeigten die Schweizer eine gute Mannschaftsleistung im Feld der 76 Teams aus 3 Nationen.
Die Rangliste und die Event-Facebook-Seite.
Montag, 22. April 2019   

Optimist - Lake Garda Meeting - Riva ITA - Final results

 Optimist - Lake Garda Meeting - Riva ITA - Final results Mit einer letzten Wettfahrt ging gestern das Opti-Meeting vom Gardasee zu Ende. Dank eines Laufsieges zum Schluss konnte sich der zweifache Opti-Weltmeister Marco Gradoni ITA doch noch auf Rang 1 hieven, Richard Schultheis MLT folgt punktgleich auf Rang 2, Alex Demurtas ITA wird auf seinem Heimrevier 3. Leon Jost GER folgt auf Rang 5, bester Schweizer ist Lukas Schubarth SUI auf Rang 347 der 991 Teilnehmer. Die Rangliste.
Bei den jüngeren Cadetti (U12) gewann Erik Scheidt BRA vor Amélie Röpke GER und Sofia Bommartini ITA. Philipp Dneprov SUI wird als bester Schweizer 39. - die Rangliste Cadetti.
Die Event Website mit allen Ranglisten und die Event-Facebook-Seite mit den Videos.
Montag, 22. April 2019   

A-Cat, Moth, Waszp - Foiling Easter - Campione del Garda ITA - Final results

 A-Cat, Moth, Waszp - Foiling Easter - Campione del Garda ITA - Final results In Campione ging gestern die erstmals ausgetragene ' Foiling Easter' zu Ende. Die drei Klassen konnten je 9 Wettfahrten segeln. Überlegener Sieger bei den A-Cats wurde Mischa Heemskerk NED vor Emmanuel Dode FRA, bei den Moth gewann Francesco Bruni ITA vor Carlo De Paoli ITA und Fabian Gielen GER und bei den WASZP siegte Alexander Hogheim NOR vor Mael Garnier FRA. Pit Müller SUI, einziger Schweizer in Campione, beendet die Serie auf Rang 20 der Waszp.
Die Ranglisten und die Videos.
Montag, 22. April 2019   

5o5 - Europa-Cup 2019 - Act 1 - Cannes FRA - Final results

 5o5 - Europa-Cup 2019 - Act 1 - Cannes FRA - Final results Stürmische Ostwinde verhinderten am Schlusstag der ersten Runde des 5o5-Europacups weitere Wettfahrten. Damit bleibt es nach 4 Läufen beim Sieg von Michael Quirk/Tim Needham AUS. Howie Hamlin/Jeff Nelson USA und Ian Pinell/Russ Clark GBR belegen die Ehrenplätze. Hunger/Jess GER verpassen als 4. das Podium um einen Punkt. Als beste Schweizer werden Florian Stauffer/Valéry Jacot SUI 15. im Feld der 31 Teams aus 6 Nationen.
Die Rangliste und der Schlussbericht.
Montag, 22. April 2019   (Bild © David Ademas)

Various classes - Spi Ouest - La Trinité-sur-Mer FRA - Day 3

 Various classes - Spi Ouest - La Trinité-sur-Mer FRA - Day 3 Bei Sonne und moderaten Winden haben die insgesamt 440 Teams der Spi Ouest gestern ihre Serien fortgesetzt. Im Diam-24-Trimaran hat sich Valentin Bellet FRA mit seiner 'Bejaflore' an der Spitze weiter abgesetzt. Neu auf Rang 2 vorgerückt ist Robert Perron FRA ('Golfe du Morbihan'), 'Cheminées Poujoulat', erneut mit Robin Follin FRA (und nicht Bernard Stamm SUI) folgt auf Rang 3. Bei den Grand Suprise führt François Morane FRA, Valentin Bovey SUI ist auf Rang 2 vorgerückt. Alle Ranglisten (insgesamt 16 Klassen) und die Berichte.
Montag, 22. April 2019   

Windsurfing - Swiss-Cup 2019 - Act 1 - Hyères FRA - Final results

 Windsurfing - Swiss-Cup 2019 - Act 1 - Hyères FRA - Final results Mit nochmals 3 bei frischen Ostwinden ausgetragenen Slalom-Durchgängen ging gestern der traditionelle Saison-Auftakt der Schweizer Windsurfer in Hyères zu Ende. Daniel Aeberli SUI konnte seine Führung behaupten, Daniel Slijk NED folgt auf Rang 2, Richard Stauffacher SUI rückte auf Rang 3 vor. Am Start waren 63 Teilnehmer aus 6 Nationen. Die Rangliste und die Event-Facebook-Seite mit den Videos.
Segeln International – Sonntag, 21. April 2019
Sonntag, 21. April 2019   

Olympic Worldcup 2019 - Act 3 - Genova ITA - Day 5

 Olympic Worldcup 2019 - Act 3 - Genova ITA - Day 5 Nur sehr leichte Winde gab es in Genua auch gestern für die ersten Medal Races. Im 49er konnten David und Lachy Gilmour AUS mit einem 4. Rang ihren Gesamtsieg verteidigen. McHardie/McKenzie NZL und Burling/Tuke NZL folgen auf den Rängen 2 und 3. Mit einem Sieg im Medal Race der 49erFX gewannen Odile Van Aanholt/Marieke Jongens NED auch die Gesamtwertung. Omari/Distefano ITA und Roble/Shea USA belegen die Ehrenplätze. Bei den Nacra 17 rückten Iker Martinez/Olga Maslivets ESP mit einem 2. Rang im Medal Race am die Spitze vor. Nur einen Punkt dahinter folgen Ben Saxton/Nicola Boniface GBR. Die Olympia-Sieger Santiago Lange/Cecilia Carranza ARG rückten zum Schluss auf Rang 3 vor. Die anderen Klassen segelten ihre letzten Final-Regatten.
Bei den 470ern gehen Zu/Wang CHN mit 3 Punkten Vorsprung auf Snow-Hansen/Willcox NZL ins heutige Medal Race. Mit 10 Punkten Rückstand können sich auch Wagen/Siegwart SUI noch Sieg-Chancen ausrechnen. Viele Favoriten-Teams taten sich in den leichten Winden schwer und sind heute im Medal Race nicht dabei.
Bereits als Gesamtsiegerinnen stehen Fernanda Oliveira/Ana-Luiza Barbachan BRA bei den 470er-Frauen fest. Sie gehen mit 28 Punkten Vorsprung auf Di Salle/Dubbini ITA ins Medal Race. Berta/Caruso ITA sind knapp dahinter 3.
Bei den Finns führt weiterhin Alex Muscat ESP, der heute mit dem 2 Punkte zurückliegenden Jorge Zarif BRA den Gesamtsieg ausmacht. Joan Cardona ESP liegt als 3.bereits 18 punkte zurück.
Alle Ranglisten und der Tagesbericht.
Auch heute übertragen wir ab 10h CET die Medal Races live.
Sonntag, 21. April 2019   

Laser - Olympic Worldcup 2019 - Act 3 - Genova ITA - Day 6

 Laser - Olympic Worldcup 2019 - Act 3 - Genova ITA - Day 6 Bei wie immer leichten Winden wurden gestern die Qualifikationen für die Medal Races von heute mit einer letzten Wettfahrt abgeschlossen. Im Laser Standard geht Pavlos Kontides CYP mit 6 Punkten Vorsprung auf Jonatan Vadnai HUN an den Start. Weitere 5 Punkte dahinter folgt Hermann Tomasgaard NOR auf Rang 3. Olympia-Medallist Tonci Stipanovic CRO verpasst als 16. das Medal Race deutlich.
Im Laser Radial konnten 2 Läufe gesegelt werden. Dongshuang Zang CHN geht mit 4 Punkten Vorsprung auf Vasileia Karachaliou GRE heute ins Medal Race. Auf Rang 3 ist auch Anne-Marie Rindom DEN mit 7 Punkten Rückstand im Rennen um den Sieg.
Alle Ranglisten und der Tagesbericht.
Ab 10h CET übertragen wir die Medal Races des Tages wiederum live.
Sonntag, 21. April 2019   

420 - CIMA 2019 - Marseillan FRA - Day 4

 420 - CIMA 2019 - Marseillan FRA - Day 4 Mit 3 bei moderaten Winden ausgetragenen Wettfahrten wurde gestern auf dem Etang de Berre die CIMA der 420er fortgeführt. Mit nun 31 Punkten Vorsprung dürften Jonathan Steindle/Leonardo Honold GER am heutigen Schlusstag an der Spitze nicht mehr eingeholt werden. Sacha Baraz/Yanick Flandorffer FRA folgen auf Rang 2. Natascha und Samira Rast SUI sind als bestes Frauen-Team auf Rang 3 und müssen ihre Medaille heute gegen Maxim Dneprov/Luis Zimmerli SUI und Achille Casco/Eliott Schick SUI auf den Rängen 4 und 5 verteidigen.
Die Rangliste und die Event-Facebook-Seite.
Sonntag, 21. April 2019   

Optimist - Lake Garda Meeting - Riva ITA - Day 3

 Optimist - Lake Garda Meeting - Riva ITA - Day 3 Auch gestern wurden auf dem Gardasee wiederum 2 Läufe gesegelt. Leider gibt es heute Morgen noch keine nachgeführte Rangliste auf der Event-Website.
Nach der ersten Wettfahrt des Tages gab es keine Veränderungen an der Spitze: Es führte weiterhin Richard Schultheiss MLT vor Opti-Weltmeister Marco Gradoni ITA. Auf Rang 3 folgt Alex Demurtas ITA, Caspar Ilgenstein GER ist weiterhin 4. Lukas Schubarth SUI ist als 293 weiterhin bester Schweizer der 990 Teilnehmer. Die Rangliste nach 5 Wettfahrten.
Bei den jüngeren Cadetti sind Erik Scheidt BRA und Amélie Röpke GER nun punktgleich an der Spitze, Sofia Bommartini ITA folgt auf Rang 3. Philipp Dneprov SUI ist nun 31.
Die Event-Website mit allen Ranglisten und die Event-Facebook-Seite.
Sonntag, 21. April 2019   (Bild © Luca Fumagalli)

Windsurfing - Swiss Cup 2019 - Act 1 - Hyères FRA - Day 2

 Windsurfing - Swiss Cup 2019 - Act 1 - Hyères FRA - Day 2 Auch am zweiten Tag des Swiss-Cups von Hyères konnten zwei Slalom-Durchgänge beendet werden. Zwei mal siegte Daniel Aeberli SUI und übernahm damit die Führung. Massimiliano Loncrini ITA und Daniel Slijk NED folgen auf den Rängen 2 und 3. Richard Stauffacher SUI ist weiterhin 4. Die Rangliste und die Event-Facebook-Seite.
Sonntag, 21. April 2019   

5o5 - Europa-Cup 2019 - Act 1 - Cannes FRA - Day 2

 5o5 - Europa-Cup 2019 - Act 1 - Cannes FRA - Day 2 Mit zwei Wettfahrten wurde gestern in Cannes der erste 5o5er-Europa-Cup des Jahres fortgesetzt. Quirk/Needham AUS behaupteten sich an der Spitze, mit 2 Punkten Rückstand sind Hamlin/Nelson USA weiterhin auf Rang 2. Pinnel/Russ GBR und Hunger/Jess GER folgen auf den Rängen 3 und 4. Stauffer/Jacot SUI konnten sich auf Rang 15 der 31 Teams verbessern.
Die Rangliste und die Event-Website.
Sonntag, 21. April 2019   

Laser - Youth Easter Meeting - Malcesine ITA - Final results

 Laser - Youth Easter Meeting - Malcesine ITA - Final results Mit insgesamt 6 gesegelten Wettfahrten ging gestern auf dem Gardasee das gut besuchte Junioren-Meeting der Laser zu Ende. Im Laser Radial siegte Anna Brzozowska POL vor Olle Lindblom SWE und Tytus Butowski POL. Julian Hoffmann GER rückte dank Laufsieg auf Rang 6 vor, Rosine Baudet SUI beendet die Serie auf Rang 38 der 109 Teilnehmer.
Im Laser 4.7 gewann Lorenzo Predari ITA auf seinem Heimrevier mit einem Punkt Vorsprung auf Benjamin Dufour SUI. Auf Rang 3 folgt Rasmus Lindström SWE.
Alle Ranglisten.
Sonntag, 21. April 2019   

Various classes - Spi Ouest - Morbihan FRA - Day 2

Nur schwache Winde gab es am zweiten Tag der Spi Ouest in Morbihan. Bei den Diam 24-Trimaranen übernahm Valentin Bellet FR mit seiner 'Bejaflore' die Führung, Bernard Stamm SUI folgt mit 9 Punkten Rückstand auf Rang 2. François Morane FRA führt das Klassement der Grand Surprise weiterhin an, Valentin Bovey SUI verteidigte seinen 3. Rang im Feld der 31 Teams.
Alle Ranglisten und der Tagesbericht.
Segeln International – Samstag, 20. April 2019
Samstag, 20. April 2019   

Olympic Worldcup 2019 - Act 3 - Genova ITA - Day 5

 Olympic Worldcup 2019 - Act 3 - Genova ITA - Day 5 Mit 6-9kn gab es gestern die bisher windigsten Bedingungen beim Weltcup von Genua, auch wenn Richtung und Stärke stark variierten. 49er, 49erFX und Nacra 17 schlossen ihre Qualifikationen für die heutigen Medal Races ab, die anderen Klassen segeln heute ihre letzten Fleet-Races.
Im 49er haben David un Lachy Gilmour AUS die Führung übernommen. Mit 6 Punkten Rückstand folgen die Olympia-Sieger Burling/Tuke NZL nach einem starken Tag auf Rang 2. Auch Peters/Sterritt GBR, McHardie/McKenzie NZL und Lange/Lange ARG auf den Rängen 3-5 bleiben im Rennen um den Sieg und Medaillen.
Im 49erFX haben Carlotta Omari/Matilda Distefano ITA die Führung übernommen, Baad-Nielsen/Thusgaard DEn folgen mit 4 Punkten Rückstand auf Rang 2. Bereits 8 Punkte beträgt der Rückstand von Van Aanholt/Jongens NED auf Rang 3.
Im Nacra 17 gehen Ben Saxton/Nicola Boniface GBR mit 6 Punkten Vorsprung auf Iker Martinez/Olga Maslivets ESP an ins Medal Race. Zajac/Matz AUT haben mit 10 Punkten Rückstand ebenfalls noch Sieg-Chancen heute. Wir übertragen die Medal Races heute LIVE ab 10h auf www.sailing-news.com.
Die 470er konnten gestern gleich 3 Läufe segeln. Fock/Dackhammar SWE èbernahmen bei den 470 men die Führung mit 2 Punkten Vorsprung auf Doi/Kimura JPN. Mit 5 Punkten Rückstand sind Wagen/Siegwart SUI auf Rang 3 vorgerückt.
Im 470er women haben Oliveira/Barbachan BRA als Tagesbeste die Führung übernommen. Cohen/Lasry ISR und Di Salle/Dubbini ITA folgen auf den Rängen 2 und 3. Spannend wird es heute um den Einzug ins Medal Race: Die Ränge 9-18 liegen nur 6 Punkte auseinander !
Im Finn hat Alex Muscat ESP die Führung übernommen, Jorge Zarif BRA und Oscari Muhonen ESP folgen knapp dahinter.
Alle Ranglisten und die Berichte.
Samstag, 20. April 2019   

Laser - Olympic Worldcup 2019 - Act 3 - Genova ITA - Day 5

 Laser - Olympic Worldcup 2019 - Act 3 - Genova ITA - Day 5 Endlich gab es in Genua etwas bessere Bedingungen - beide Laser Felder konnten je 3 Wettfahrten segeln. Mit einer konstanten Serie rückte Weltmeister Pavlos Kontides CYP an die Spitze der Laser Standard vor. Jonatan Vadnai HUN folgt mit 4 Punkten Rückstand auf Rang 2, Hermann Tomasgaard NOR ist nun auf Rang 3.
Bei den Laser Radial teilen sich Dongshuang Zhang CHN, Vasileia Karachaliou GRE und Anne-Marie Rindom DEN punktgleich die Führung.
Heute stehen nochmals 3 Wettfahrten auf dem Programm, erstmals wird in Gold- und Silverfleet gesegelt. Morgen Sonntag folgen dann die Medal Races, die wir hier LIVE übertragen.
Alle Ranglisten und die Berichte.
Samstag, 20. April 2019   

420 - CIMA - Marseillan FRA - Day 3

 420 - CIMA - Marseillan FRA - Day 3 Mit den ersten zwei Final-Regatten in Gold- und Silverfleet ging es gestern bei der CIMA in Marseillan weiter. Jonathan Steidle/Leonardo Honold GER konnten mit einem Laufsieg ihren Vorsprung auf 11 Punkte ausbauen. Dank eines 4. Laufranges rückten Natascha und Samira Rast SUI auf Rang 2 vor. Ange Delerce/Thimotée Rossi FRA folgen auf Rang 3. Weiterhin gut im Rennen auch Maxim Dneprov/Luis Zimmerli SUI auf Rang 6 und Achille Casco/Eliot Schick SUI als 10.
Die Rangliste und die Event-Facebook-Seite mit Fotos und Videos.
Samstag, 20. April 2019   

Optimist - Lake Garda Meeting - Riva ITA - Day 2

 Optimist - Lake Garda Meeting - Riva ITA - Day 2 Mit je zwei Laufsiegen in ihren Gruppen teilen sich Richard Schultheis MLT und Marco Gradoni ITA nun die Führung im riesigen Feld der Juniores. Einen Punkt dahinter - gestern ebenfalls mit zwei Laufsiegen - Caspar Ilgenstein GER. Bester Schweizer weiterhin Lukas Schubarth SUI, nun auf Rang 271 der 991 Teilnehmer. Die Rangliste.
Bei den jüngeren Cadetti führt weiterhin Erik Scheidt BRA, Sofia Bommartini ITA und Amelie Röpke GER folgen punktgleich auf den Rängen 2 und 3. Philipp Dneprov SUI ist nun 37.
Die Event-Website mit allen Ranglisten und die Event-Facebook-Seite.
Samstag, 20. April 2019   

Windsurfing - Swiss Cup - Act 1 - Hyères FRA - Day 1

 Windsurfing - Swiss Cup - Act 1 - Hyères FRA - Day 1 Kräftige, ablandige Ostwinde sorgten gestern für einen gelungenen Start zum traditionellen Saison-Auftakt der Schweizer Windsurfer. Es konnten zwei Slalom-Durchgänge beendet werden. Es führt Toni Wilhelm GER mit einem Punkt Vorsprung auf Junior Jakob Kooij NED. Richard Stauffacher SUI folgt als bester Schweizer auf Rang 4. Am Start sind 60 Teilnehmer aus 6 Nationen.
Die Rangliste.
Samstag, 20. April 2019   

5o5 - Europa-Cup 2019 - Act 1 - Cannes FRA - Day 1

 5o5 - Europa-Cup 2019 - Act 1 - Cannes FRA - Day 1 Bei guten Bedingungen mit frischen Ostwinden begann gestern der erste 5o5-Europacup des Jahres in Cannes. Nach 3 Wettfahrten führen Quirk/Needham AUS mit einem Punkt Vorsprung auf Hamlin/Nelson USA. Auf Rang 3, einen weiteren Punkt zurück folgen Pinnel/Russ GBR. Stauffer/Jacot SUI sind als beste Schweizer auf Rang 17. Die Rangliste und die Event-Website.
Samstag, 20. April 2019   

Various classes - Spi Ouest - Morbihan FRA - Day 1

 Various classes - Spi Ouest - Morbihan FRA - Day 1 Gleich 21 Klassen begannen gestern die Spi Ouest in Morbihan. Die Diam-24-Trimaran konnten drei Läufe beenden, es führt Bernard Stamm SUI und sein Team mit 2 Laufsiegen. Valentin Bellet FRA folgt punktgleich auf Rang 2, Stevie Morrison GBR ist 3. Schweizer Beteiligung gibt es auch bei den Grand Surprise: Im einzigen Lauf des Tages wurde Valentin Bovey SUI hinter François Morane FRA und Olivier Bornet FRA guter 3. im Feld der 30 Teams. Alle Ranglisten und die Event-Website.
Segeln International – Freitag, 19. April 2019
Freitag, 19. April 2019   

Olympic Worldcup 2019 - Act 3 - Genova ITA - Day 4

 Olympic Worldcup 2019 - Act 3 - Genova ITA - Day 4 Gestern gab es erstmals etwas bessere Windverhältnisse, so dass auch 470er und Finns erstmals zum einsatz kamen. Dazu segelten auch die Laser Standard, die Skiff-Klassen und die Nacra 17 weitere Läufe. Im 470er der Männer gewannen Kampelmühler/Czajka AUT die einige Wettfahrt des Tages vor Ichino/Hasegawa JPN und Mantis/Kagialis GRE. Wagen/Siegwart SUI wurden gute 14, noch vor den Olympia-Medallisten Belcher/Ryan AUS (Rang 17). Bei den 470er-Frauen siegten Cohen/Lasry ISR vor Oliveira/Barbachan BRA und Seabright/Carpenter GBR. Linda Fahrni/Maja Siegenthaler SUI folgen auf Rang 4 der 35 Teams. Im Finn konnten gleich 3 Läufe gesegeltwerden, von denen Oscari Muhonen FIN zwei gewann und die Führung vor Jorge Zarif BRA und Alex Muscat ESP übernahm. Es fehlen die Top-Cracks der Klasse und auch Nils Theuninck SUI ist nicht dabei.
Eine weitere Wettfahrt gab es für die Laser Standard wo Tonci Stipanovic CRO die F¨ührung übernahm. Duko Bos CRO und Finn Lynch IRL folgen auf den Rängen 2 und 3. Nicolas Rolaz SUI rückte auf Rang 27 der 112 Teilnehmer vor. Nicht im Einsatz standen die Laser Radial, nach der einzigen bisher gesegelten Wettfahrt liegen Line Flem-Höst NOR und Maud Jayet SUI gemeinsam an der Spitze.
Die Speed-Klassen schliessen heute bereits ihre Qualifikationen für die Medal Races von morgen ab. Im 49er liegen Sime Fantela/Mihovil Fantela CRO nach 5 Läufen in Führung, Botin/Lopez ESP und Gilmour/Gilmour AUS folgen auf den Rängen 2 und 3. Mit den Tagesrängen 2/3/10 rückten Sébastien Schneiter/Lucien Cujean SUI auf Rang 8 vor, noch vor den Olympia-Siegern Burling/Tuke NZL auf Rang 10. Im 49erFX gewannen Odile Van Aanholt/Marieke Jongens NED alls 3 Läufe und übernahmen die Führung. Wester/Netzler SWE und Gross/Klinga SWE sind die erste Verfolgerinnen. Im Nacra 17 haben nun alle Teams 3 Läufe gesegelt, die routinierten Teams liegen an der Spitze: Saxton/Boniface GBR führen vor Jones/Saunders NZL und Martinez/Maslivets ESP. Alle Ranglisten und die Berichte.
Freitag, 19. April 2019   

420 - CIMA - Marseillan FRA - Day 2

 420 - CIMA - Marseillan FRA - Day 2 Nach 2 Tagen sind auf dem Etang de Berre bereits 6 Läufe gesegelt. Jonathan Steidle/Leonhard Honold GER und Ange Delerce/Timothé Rossi FRA liegen punktgleich an der Spitze, Natascha und Samira Rast SUI sind ausgezeichnete 3. Auf Rang 7 folgen Maxim Dneprov/Luis Zimmerli SUI, am Start sind 76 Teams. Die Rangliste.
Freitag, 19. April 2019   (Bild © Emilien Coutant)

Optimist - Coupe Internationale de Printemps - La Rochelle FRA - Day 4

 Optimist - Coupe Internationale de Printemps - La Rochelle FRA - Day 4 In La Rochelle ging gestern der Coupe Internationale zu Ende, heute geht es mit den Team-Wettbewerben weiter. Zou Schemmel FRA gewinnt nach 12 Wettfahrten mit 14 Punkten Vorsprung auf Boris Hirsch SUI. Lucie Gout FRA wird als bestes Mädchen 3. Im Rennen um die Schweizer WM-Selektion - im Herbst in Antigua - bleiben auch Sam Nokes SUI (Rang 5), Stach Vleeshowers SUI (Rang 6), Samuel Berthier SUI (Rang 10), Alexandre De Weck SUI Rang 11 und Axel Grandjean SUI (Rang 13), der am Schlusstag durch zwei Frühstarts von Rang 2 zurückfiel. Die Ranliste Minimes.
Bei den jüngeren Benjamins liegt Rapahel Allain FRA und 38 Punkte voraus, Damian Berthier SUI ist ebenso deutlich auf Rang 2.
Alle Ranglisten und die Event-Facebook-Seite mit den Bildern und Videos.
Freitag, 19. April 2019   

Optimist - Lake Garda Meeting - Riva ITA - Day 1

 Optimist - Lake Garda Meeting - Riva ITA - Day 1 Am Starttag des Opti-Meetings auf dem Gardasee konnten bei 12-14kn die ersten beiden Wettfahrten gesegelt werden. Mit je den Tagesrängen 1 und 2 setzten sich Yanne Broers NED, Alex Demurtas ITA und Richard Schultheiss MLT gemeinsam an die Spitze. Weltmeister Marco Gradoni ITA folgt auf Rang 5, Leon Jost GER ist als 8. bester Deutscher. Als bester Schweizer folgt Lukas Schobarth SUI auf Rang 251 der 900 Teilnehmer.
Bei den jüngeren Cadetti setzten sich Erik Scheidt BRA (der Sohn des 5-fachen Olympia-Medallisten Robert Scheidt BRA) und Amelie Röpke GER je mit Laufsieg an die Spitze. Philippe Dneprov SUI folgt als bester Schweizer auf Rang 15. der 81 Teilnehmer.
Die Ranglisten und die Event-Website.
Segeln International – Donnerstag, 18. April 2019
Donnerstag, 18. April 2019   

Olympic Worldcup - Act 3 - Genoa ITA - Day 3 - Laufsieg für Maud Jayet SUI

 Olympic Worldcup - Act 3 - Genoa ITA - Day 3 - Laufsieg für Maud Jayet SUI Auch gestern blieb es in Genau flau. Es bleibt unverständlich, wehalb World Sailing diesen europäischen Weltcup vom windsicheren Hyères mit seiner perfekten Infrastruktur in die windarme italienische Grossstadt verlegt hat. Einzig die Laser Radial und eine Hälfte der 49er konnten wenigstens eine Wettfahrt segeln. Erstmals im Einsatz die Laser Radial welche in zwei Feldern segeln. Die Tagessiege gingen an Line Flem-Höst NOR und an Maud Jayet SUI, die nach ihrem guten Abschneiden in Palma erneut ihre Form bewies. Je auf den Rängen 2 folgen Anne-Marie Rindom DEN und Vasileia Karachaliou GRE. Svenja Weger GER wurde in ihrer Gruppe 6.
Den einzigen Lauf der 49er gewannen Fantela/Fantela CRO, die in der Gesamt-Wertung mit den Rängen ufd/1/1 vorläufig aber noch zurückliegen. Sébastien Schneiter/Lucien Cujean SUI - gestern nicht im Einatz - sind auf Rang 45 der 65 Teams.
Alle weiteren Ranglisten. Auch nach 3 Tagen noch immer ohne zählbare Ergebnisse sind die 470er (M+W) und die Finns.
Der Tagesbericht.
Donnerstag, 18. April 2019   

Optimist - Coupe Internationale de Printemps - La Rochelle FRA - Day 4

 Optimist - Coupe Internationale de Printemps - La Rochelle FRA - Day 4 In La Rochelle begannen gestern die Final-Regatte in Gold- und Silverfleet, es konnten 3 Läufe gesegelt werden. Zou Schemmel FRA konnte mit den Rängen 1 und 2 seine Führung auf nun 7 Punkte ausbauen. Weiterhin ausgezeichneter 2. ist Axel Grandjean SUI, auf Rang 3 folgt Lucie Gout FRA als bestes Mädchen. Auf Rang 4 vorgerückt ist Boris Hirsch SUI, Sam Nokes SUI und Stach Vleeshowers SUI folgen auf den Rängen 9 und 10. Die Rangliste.
Bei den jüngeren Benjamins hat Raphael Allain FRA die Führung übernommen, Charles Trollard FRA folgt mit 10 Punkten Rückstand auf Rang 2. Punktgleich auf den Rängen 3 und 4 folgen Kilian Dussain FRA und Damien Berthier SUI.
Das französische Fernsehen hat gestern einen Bericht zur Regatta ausgestrahlt. Dazu die Event-Facebook-Seite mit den Fotos.
Donnerstag, 18. April 2019   

420 - CIMA - Marseillan FRA - Day 1

 420 - CIMA - Marseillan FRA - Day 1 In Marseillan auf dem Etang de Berre begann gestern die grosse europäische Frühjahrs-Regatta der 420er. Bei mittleren Winden konnte gesegelt werden. Leider fanden wir aber weder auf der Event-Website noch auf der Facebook-Seite des Veranstalters eine Rangliste. Dafür gibt es zahlreiche Fotos.
Donnerstag, 18. April 2019   

Optimist - Lake Garda Meeting - Riva ITA - Country Cup - Final results

 Optimist - Lake Garda Meeting - Riva ITA - Country Cup - Final results Im Vorfeld des heute beginnenden Lake Garda Meetings der Optis fand gestern die Nations Trophy statt. Jeweils ein Teilnehmer pro Land ist startberechtigt. Nach 3 Wettfahrten siegte Alexis Demurtas ITA auf seinem Heimrevier. Caspar Ilgenstein GER und Henrik Puolakka FIN belegten die Ehrenplätze im Feld der 36 Nationen aus 5 Kontinenten. Die Rangliste.
Das Opti-Meeting beginnt heute mit wiederum riesigen Feldern: 991 Juniores aus 35 Nationen und 117 Cadetti (U12) sind am Start. Nachdem die Schweizer zur Zeit in La Rochelle ihre erste WM-Selektion segeln, sind nur kleine Schweizer Delegationen mitdabei.
Die Event-Website.
Segeln International – Mittwoch, 17. April 2019
Mittwoch, 17. April 2019   

Olympic Worldcup 2019 - Act 3 - Genova ITA - Day 2

Auch der zweite Tag des Weltcups von Genua blieb flau, einzig die Laser und die 49erFX konnten bei knapp 5kn je eine Wettfahrt segeln. Tonci Stipanovic CRO und Herrmann Tomasgaard NOR gewannen bei den Laser Standard je den Lauf ihrer Gruppe, Duko Bos NED und Sergey Komissarov RUS wurden jeweils 2. Nicolas Rolaz SUI ist 46. der 110 Teilnehmer.
Im 49erFX konnte nur eine Gruppe einen Lauf beenden, entprechend bleibt das Klassement unverändert.
Die 49er segelten am Starttag zwei Läufe, die Nacra 17 haben bisher einen Lauf beendet.
Die Windprognosen für die zweite Wochen-Hälfte bleiben flau.
Alle Ranglisten, der Tagesbericht und das Video des Tages.
Mittwoch, 17. April 2019   

Optimist - Coupe internationale de Printemps - La Rochelle FRA - Day 3

 Optimist - Coupe internationale de Printemps - La Rochelle FRA - Day 3 Mit zwei Wettfahrten wurde gestern in La Rochelle der internationale Cup der Optis fortgeführt. Zou Schemmel FRA war mit den Tagesrängen 1 und 2 erneut Tagesbester und baute seinen Vorsprung auf 6 Punkte aus. Axel Grandjean SUI ist weiterhin ausgezeichneter 2., Lucie Gout FRA ist als 3. bestes Mädchen. Boris Hirsch SUI verbesserte sich auf Rang 5. Mit Samuel Berthier SUI auf Rang 7 und Alexander de Weck SUI, Sam Nokes SUI, Simon Mille SUI und Stach Vleeshowers SUIauf den Rängen 10-14 ist die Schweiz weiterhin gut vertreten an der Spitze. Die Rangliste.
Die jüngeren Benjamins segelten gestern bereits in Gold- und Silverfleets. Charles Trolard FRA und Raphael Allain FRA führen das Feld weiter an, Damien Berthier SUI folgt auf Rang 3, Léa Matter SUI rückte als zweitbestes Mädchen auf Rang 11 vor. Die Rangliste Benjamins.
Die Event-Facebook-Seite.
Mittwoch, 17. April 2019   

Swan - Swan-Cup - Monaco MON - Final results

 Swan - Swan-Cup - Monaco MON - Final results Im Monaco fand am Wochenende der Swan-Cup statt, am Start Swan 42, Swan 45 und Swan 50. Die Verhältnisse blieben mehrheitlich flau, in 4 Tagen konnten nur gerade je 3 Läufegesegelt werden. Im mit 8 Teams grössten Feld der Swan 50 gewann Leonardo Ferragamo ITA (Taktik Ken Read USA) vor Andrea Masi ITA und Dmitry Ribolovlev RUS (Taktik Fernando Echevarri ESP). Punktgleich auf Rang 4 folgt Stefan Heidenreich GER (mit Jochen Schümann GER). Morten Kielland SUI (mit Iker Martinez ESP) wurde 5.
Die Event-Website mit allen Ranglisten und dem Video des Schlusstages.
Segeln International – Dienstag, 16. April 2019
Dienstag, 16. April 2019   

Olympic Worldcup 2019 - Act 3 - Genua ITA - Day 1

 Olympic Worldcup 2019 - Act 3 - Genua ITA - Day 1 In Genua begann gestern ei leichten Winden der 3. Weltcup der Olympia-Klassen. Es fehlen die RS:X-Windsurfer, die ben gerade in Palma ihre EM beendeten. Am Starttag standen die Speed-Klassen im Einsatz: 49er und 49erFX konnten 2 Wettfahrten segeln, für die Nacra 17 gab es einen Lauf. Ben Saxton/Nicola Boniface GBR und Lorenzo Bressani/Cecilia Zorza gewannen im Nacra 17 je den Lauf ihrer Gruppe. Bei den 49ern liegen Tim Fischer/Fabian Graf GER mit zwei Laufsiegen an der Spitze, McHardie/McKenzie NZL und Gilmour/Gilmour AUS folgen auf den Rängen 2 und 3. Sébastien Schneiter/Lucien Cujean SUI sind 45. der 65 Teilnehmer. Im 49erFX setzten sich Julia Gross/Hanna Klinga SWE an die Spitze. Grael/Kunze BRA und Jurczok/Lorenz GER folgen dahinter. Alle Ranglisten.
Dienstag, 16. April 2019   

Optimist - Coupe International - La Rochelle FRA - Day 2

 Optimist - Coupe International - La Rochelle FRA - Day 2 Mit drei Wettfahrten wurde gestern in La Rochelle die Coupe Internationale der Optis fortgeführt. Für die Schweizer zählt die Coupe zur Selektion für WM- und EM-Team. Entsprechend gut wussten sie sich gestern in Szene zu setzen ! Mit 3 Laufsiegen in seiner Gruppe rückte Axel Grandjean SUI als 2. bis auf einen Punkt zum weiterhin führenden Zou Schemmel FRA heran. Mit Alexandre De Weck SUI (6), Boris Hirsch SUI (7), Samuel Berthier SUI (9) und Stach Vleeshowers SUI (11) sind weitere Schweizer vorne mit dabei. Die Rangliste.
Bei den jüngeren Benjamins liegen Charles Trolard FRA und Raphael Allain FRA punktgleich an der Spitze. Damien Berthier SUI ist guter 4., punktgleich mit Rang 3. Die Rangliste Benjamins.
Die Event-Facebook-Seite mit einem Video des ersten Tages.
Dienstag, 16. April 2019   

Nations Gold Cup 2021 - Team-Präsentation im Olympia-Museum Lausanne

2021 soll der Nations Gold Cup erstmals ausgetragen werden. Auf noch unbekannten 47-Fuss-One-Design-Yachten, die von den Organisatoren zur Verfügung getellt werden. Jeweils der bestklassierte pro Land in der Star Sailors World Ranking List (unterdessen auch offen für weitere Klassen) kann ein Team seines Landes zusammenstellen. Am Start werden gegen 50 Nationen-Teams erwartet. Gestern wurden in Lausanne die ersten 20 Team-Verantwortlichen vorgestellt, eine who-is-who der Segel-Prominenz: Robert Scheidt BRA, Paul Cayard USA, Mateusz Kusznierewicz POL, Freddy Lööf SWE, Sime Fantela CRO...sind nur einige der Namen. Für die Schweiz geht Eric Monnin SUI an den Start.
...und gesegelt wird in der Schweiz: Die Vorrunden finden auf dem Neuenburgersee statt, das grosse Finale wird dann in Genf ausgesegelt !
Der Bericht.
Segeln International – Montag, 15. April 2019
Montag, 15. April 2019   

Olympic Worldcup 2019 - Act3 - Genua ITA - Heute Start

 Olympic Worldcup 2019 - Act3 - Genua ITA - Heute Start In Genua beginnt heute der 3. Olympische Weltcup des Jahres. Erstmals wird in Italien gesegelt, Genua hat dieses Jahr Hyères als Austragungs-Ort abgelöst. 8 der 10 Olympia-Klassen sind am Start, es fehlen die Windsurfer. Mit dabei auch Maud Jayet SUI (Laser Radial), Kilian Wagen/Grégoire Siegwart (470 men), Linda Fahrni/Maja Siegenthaler SUI (470 Women), Sébastien Schneiter/Lucien Cujean SUI (49er) und Nicolas Rolaz SUI (Laser) - die Teilnehmer-Listen.
Die Event-Website und die offizielle Vorschau.
Montag, 15. April 2019   

Laser - Europacup 2019 - Act 3 - Hyères FRA - Final results

 Laser - Europacup 2019 - Act 3 - Hyères FRA - Final results Bei den mit 12-14kn windigsten Bedingungen der Serie ging gestern der mit mehr als 400 Lasern top besetzte Europacup von Hyères zu Ende. Keine Veränderungen gab es bei den Laser Standard: Dominik Perkovac CRO siegte deutlich vor Nathan Le Pen FRA, Nikita Melnikov RUS folgtauf Rang 3, Philipp Walkenbach GER wurde 4. Als bester Schweizer klasiert sich Cyrill Knecht SUI auf Rang 27. Im Laser Radial behauptete sich Emilios Monos GRE an der Spitze, Theo Peyre FRA folgt auf Rang 2, Matisse Pacaud FRA und Julian Hoffmann GER folgen punktgleich auf den Rängen 3 und 4. Auf Rang 7 ist Louise Cervera FRA bestklassierte Frau, Gauthier Verhulst SUI ist als bester Schweizer 27. der 197 Teilnehmer. Im Laser 4.7 siegte Lara Himmes ESP, Bendeguz Nagy HUN und Ursula Balas CRO belegen die Ehrenplätze. Eliott Raison SUI und Benjamin Dufour SUI folgen auf den Rängen 9 und 10 der 151 Teilnehmer. Alle Ranglisten und die Event-Facebook-Seite.
Montag, 15. April 2019   

Optimist - Coupe Internationale - La Rochelle FRA - day 1

 Optimist - Coupe Internationale - La Rochelle FRA - day 1 Mit zwei Wettfahrten begann gestern in La Rochelle der internationale Cup der Optis. Mit zwei Laufsiegen in seiner Gruppe setzte sich Zou Schemmel FRA an die Spitze. Armel Le Ny FRA und Lars Dittel SUI folgen auf den Rängen 2 und 3, Axel Grandjean SUI ist 4. der 336 Teilnehmer aus Frankreich, Monaco und der Schweiz. Die Rangliste.
Bei den jüngeren Benjamins teilen sich Raphael Allain FRA und Simon Prot FRA je mit den Rängen 1 und 2 die Führung. Damian Berther SUI ist als 5. bester Schweizer, Lea Matter SUI folgt auf Rang 13 der 126 Teilnehmer. Die Rangliste.
Alle Ranglisten und die Event-Website.
Montag, 15. April 2019   

Star - Trainings-Regatta - Aquafresca ITA - Final results

Im Vorfeld der in 3 Wochen in Riva beginnenden Star-EM - die auch als Grand Slam für die World Ranking List zählt - segelten am Wochenende auf dem Gardasee bereits einige Cracks die Trainings-Regatta von Aquafresca. Den Sieg holte sich der 3-fache Olympia-Medallist Freddy Lööf SWE mit Kilian Wiese GER, Benamati/Ambrosini ITA folgen 5 Punkte dahinter auf Rang 2. Mit dabei auch - wenigstens am Samstag - die FD-Olympia-Diplomanden Jan und Piet Eckert SUI jeweils am Steuer eines Stars: Jan Eckert/Frithjof Kleen GER wurden mit einem Laufsieg 9., Piet Eckert SUI/Frederico Melo POR folgen aufRang 12 der 19 Teams. Die Rangliste.
Montag, 15. April 2019   

J/70 - The Battle - Lindau GER - Final results

 J/70 - The Battle - Lindau GER - Final results Mit 3-4 Bft gab es am Wochenende auf dem Bodensee ausgezeichnete Bedingungen, einzig die Temperaturen blieben nahe beim Gefrierpunkt. Nach insgesamt 9 Wettfahrten gewannen Veit Hemmeter GER und sein Team vor Klaus Diesch GER und Nico Mittermaier GER. Als bester Schweizer klassierte sich Tom Studer SUI auf Rang 5, David Erismann SUI folgt direkt dahinter auf Rang 6. Am Start waren 35 Teams. Die Rangliste und der Bericht.
Segeln International – Sonntag, 14. April 2019
Sonntag, 14. April 2019   (Bild © Jesus Renedo)

RS:X-Windsurfer - European & European Youth Championship - El Arenal ESP - Final results

 RS:X-Windsurfer - European & European Youth Championship - El Arenal ESP - Final results Mit den Medal Races und einer Klassierungswettfahrt für den Rest des Feldes ging gestern die EM der olympischen Windsurfer zu Ende. Bei den Männern ging das holländische Duell an der Spitze weiter: Mit einem Sieg im Medal Race konnte Olympia-Sieger Dorian Van Rijsselberge NED seinen Rückstand auf Kieran Badloe NED etwas verkleinern, dieser liess mit einem 2. Rang allerdings nichts anbrennen. Mateo Sanz-Lanz SUI beendet die EM auf Rang 19. Einen holländischen Gesamtsieg gab es auch bei den Frauen durch Lilian De Geus NED, die das Medal Race gewann. Yunxiu Lu CHN und Emma Wilson GBR belegen die Ehrenplätze, Charline Piccon FRA fiel auf Rang 4 zurück. Fabien Pianazza FRA holte den Titel bei den Junioren mit nur gerade einem Punkt Vorsprung auf Nicolo Renna ITA. Bei den Juniorinnen gab es einen israelischen Doppelsieg durch Naama Gazit ISR und Linoy Geva ISR, Héloise Macquaert FRA holte Bronze.
Alle Ranglisten, die Event-Website und die RS:X-Facebook-Seite.
Sonntag, 14. April 2019   

Laser - Europacup 2019 - Act 3 - Hyères FRA - Day 3

 Laser - Europacup 2019 - Act 3 - Hyères FRA - Day 3 Leichte Winde dominierten auch den dritten Tag des Europacups von Hyères. Einzig die Laser Standard konnten zwei Wettfahrten segeln. Der zuvor führende Mario Novak CRO leistete sich gleich zwei Frühstarts und fiel auf Rang 11 zurück. Neuer Leader ist Dominik Perkovic CRO, gestern mit den Rängen 1 und 2 Tagesbester. Nathan Le Pen FRA auf Rang 2 weist bereits 19 Punkte Rückstand auf. Nikita Melnikov RUS und Leonhard Stock GER folgen punktgleich auf den Rängen 3 und 4. Cyrill Knecht SUI konnte sich leicht verbessern und ist nun 23. der 48 Teilnehmer. Die Rangliste Laser Standard.
Nicht zum Einsatz kamen die Radials und die Laser 4.7. Nach drei gesegelten Wettfahrten führt Emilios Monos GRE das 197-Teilnehmer-starke Feld der Laser Radial an. Die Laser 4.7 segelten bisher erst am Starttag zwei Wettfahrten, es führt Attila Kovac HUN.
Alle Ranglisten und die Event-Facebook-Seite.
Sonntag, 14. April 2019   (Bild © Martinez Studios)

RC44 - Montenegro Cup - Porto Montenegro MNG - Final results

 RC44 - Montenegro Cup - Porto Montenegro MNG - Final results Mit 3 Wettfahrten ging gestern in Montenegro die erste Runde der RC44-Jahresmeisterschaft zu Ende- Team 'CEREEF' von Igor Lah SLO mit Taktiker Adrian Stead GBR liess sich nicht mehr von der Spitze verdrängen und gewann vor 'Team Nika' von Vladimir Prosikhin RUS (mit Tom Slingsby AUS) und 'Team Aqua' von Chris Bake GBR (mit Cameron Appleton NZL).
Die Rangliste, der Schlussbericht und die Videos.
Sonntag, 14. April 2019   (Bild © Anna Witherell)

Match Racing - Nations Cup - Grand Final - San Francisco CA, USA - Day 4

 Match Racing - Nations Cup - Grand Final - San Francisco CA, USA - Day 4 Nach der zweiten Zwischenrunde qualifizierten sich gestern Pauline Courtois FRA, Nicole Breault USA, Anna Östling SWE und Juliana Senfft BRA für die Halbfinals des Nation Cups. Bei den Männern qualifizierten sich Maxime Mesnil FRA, Pearson Potts USA, James Hodgson AUS und Henrique Haddad BRA. Bereits sind zwei Runden gesegelt, Pauline Courtois FRA führt gegen Anna Östling SWE mit 2-0, zwischen Breault USA und Senfft BRA steht es 1-1. Potts USA führt bei den Männern mit 2-0 gegen Mesnil FRA, zwischen Haddad BRA und Hodgson AUS steht es 1-0.25.
Die Ergebnisse und der Tagesbericht.
loading content
6###0#0
 
 
loading content