Segeln International – Montag, 27. Januar 2020
Montag, 27. Januar 2020   

Optimist - Trofeo Euromarina - Torrevieja ESP - Final results

 Optimist - Trofeo Euromarina - Torrevieja ESP - Final results Bei Sonne und guten Windbedingungen ging gestern die Trofeo Euromarina mit nochmals 3 Wettfahrten zu Ende. Alessandro Cortese ITA holte sich den Sieg, Rocco Wright IRL folgt auf Rang 2. Als bestes Mädchen rückte Lisa Vucetti ITA auf Rang 3 vor. Leon Jost GER folgt als 16., Boris Hirsch SUI folgt auf Rang 44. Die weiteren Schweizer in der Goldfleet folgen auf den Rängen 53 (Samuel Berther SUI), 54 (Stach Vleeshouwers SUI), 74 (Léonie Baudet SUI) und 85 (Viktoria Jedlinska SUI). Am Start waren 400 Teilnehmer. Die Rangliste und der Schlussbericht.
Montag, 27. Januar 2020   

J/70, Melges 24 - Miami Winter Series - Act 2 - Miami FL, USA - Final results

 J/70, Melges 24 - Miami Winter Series - Act 2 - Miami FL, USA - Final results Mit nochmals 3 Wettfahrten ging gestern in Miami die 2. Runde der Winter Series zu Ende. Oivind Lorentzen USA (mit dem 470er-Olympia-Medallisten Lucas Calabrese ARG) behauptete sich an der Spitze der J/70, Joel Ronning USA folgt auf Rang 2. Als Tagesbester rückte John Heaton USA auf Rang 3 vor. Der Sieg bei den Melges 24 geht an den ehemaligen Foiler-Moth-Weltmeister Bora Gulari USA, Travis Weisleder USA und Richard Reed CAN belegen die Ehrenplätze. Peter Karrié GER und sein Team folgen auf Rang 9 der 25 Teams. Die Rangliste.
Segeln International – Sonntag, 26. Januar 2020
Sonntag, 26. Januar 2020   

Olympic Worldcup 2020 - Act 2 - Miami FL, USA - Final results

 Olympic Worldcup 2020 - Act 2 - Miami FL, USA - Final results Bei leichten Winden fielen gestern in den Medal Races die Entscheidungen beim 2. Weltcup des Jahres. Ausserdem wurden in allen Klassen die letzten Olympia-Startplätze für Nordamerika vergeben. Spannend war die Ausgangslage bei den 470er-Männer konnten sich doch gleich 6 Teams noch Chancen auf den Sieg ausrechnen. Mit einem Sieg im Medal Race rückten Jordi Xammar/Nicolas Rodriguez ESP auf Rang 1 vor. Punktgleich auf Rang 2 folgen Okada/Hokazono JPN, Belcher/Ryan AUS mussten mit Rang 3 vorlieb nehmen. Diesch/Autenrieth GER verblieben auf Rang 10. Camille Lecointre/Aloise Retornaz FRA gewannen auch das Medal Race der 470er-Frauen uns siegten überlegen vor Mrak/Macarol SLO und Skrzypulec/Ogar POL. Löwe/Markfort GER konnten sich auf Rang 6 verbessern. Im Finn stand Caleb Paine USA bereits vorzeitig als Gesamtsieger fest. Kyle Martin CAN und Luke Muller USA belegen die Ehrenplätze. Mit einem Sieg im Medal Race der Laser Standard rückte Stefano Peschiera PER an die Spitze vor. Francisco Guaragno ARG und Enrique Jose Arathoon ESA (El Salvador) belegen die Ehrenplätze. Im Laser Radial musste Vasileia Karachaliou GRE auf dem Ziel-Vorwind eine Pump-Strafe in Kauf nehmen, so dass der Gesamtsieg an Erika Reineke USA ging. Nethra Kumanan IND rückte dank Sieg im Medal Race auf Rang 3 vor. Pedro Pascual USA gewann im RS:X-Windsurfer überlegen vor Ignacio Berenguer MEX und Juozas Bernotas LTU. Einen klaren Sieg für Demita Vega de Lilla MEX gab es bei den Windsurferinnen, Mariana Aguilar MEX und Megumi Komine JPN belegen die Ehrenplätze. Alle Ranglisten.
Die Olympia-Startplätze gehen im Laser Radial, Finn und RS:X-Windsurf Männer an Mexiko. Canada holte sich die Startplätze der RS:X-Windsurferinnen und der 470er-Männer, Trinidad-Tobago wird im Laser Standard mit dabei sein und die USA holte sich den Spot der 470-Frauen. Der Bericht.
Sonntag, 26. Januar 2020   (Bild © Pep Portas)

Optimist - Trofeo Euromarina - Torrevieja ESP - Day 3

 Optimist - Trofeo Euromarina - Torrevieja ESP - Day 3 Zum Auftakt der Final-Regatten gab es gestern in Südspanien nur leichte und stark drehende Winde. Einzig Gold- und Silverfleet konnten je einen Lauf segeln. Rocco Wright IRL führt das Klassement weiterhin an, obwohl er mit einem 31. Rang seinen Streicher segelte. Neu auf Rang 2 vorgerückt ist Tagessieger Niccolo Pulito ITA, auf Rang 3 folgt Alessandro Cortese ITA. Lisa Vucetti ITA ist als 7. weiterhin bestes Mädchen, Leon Jost GER konnte sich auf Rang 11 verbessern. Mit einem 7. Laufrang rückte Boris Hirsch SUI auf Rang 16 vor und auch Stach Vleeshouwers SUI konnte sich auf Rang 38 verbessern. Die Rangliste und der Tagesbericht.
Sonntag, 26. Januar 2020   (Bild © Pierrick Contin)

F18-Catamaran - Raid World Championship 2020 - Martinique FRA - Day 1

 F18-Catamaran - Raid World Championship 2020 - Martinique FRA - Day 1 Auf Martinique beginnt heute die Langstrecken-WM der F18-Katamarane. Am Start sind 38 Teams aus 9 Nationen, darunter die prominenten Favoriten Franck Cammas/Mathieu Vandame FRA. Für die Schweiz ist Michel Mamzer SUI mit dabei. Auf dem Programm steht die Umrundung von Martinique, aufgeteilt in 6 Etappen von rund 30 Meilen länge. Die Event-Website.
Sonntag, 26. Januar 2020   

J/70, Melges 24 - Miami Winter Series - Act 2 - Miami FL, USA - Day 2

 J/70, Melges 24 - Miami Winter Series - Act 2 - Miami FL, USA - Day 2 In Miami begann am Freitag die 2. Runde der Winter Series. Bisher konnten 3 Wettfahrten gesegelt werden. Mit den Rängen 2/1/1 ist Oivind Lorentzen USA (Taktik Lucas Calabrese ARG) klarer Leader der J/70, Pamela Rose USA und Joel Running USA folgen auf den Rängen 2 und 3. Am Start sind 25 Teams aus 3 Nationen. Das Klassement der Melges 24 wird von Bora Gulari USA und seinem Team angeführt. Travis Weisleder USA und Rob Gullen USA sind die ersten Verfolger. Peter Karrié GER folgt trotz eines Frühstartes bereits auf Rang 10. Alle Ranglisten.
Segeln International – Samstag, 25. Januar 2020
Samstag, 25. Januar 2020   

Olympic Worldcup 2020 - Act 2 - Miami FL, USA - Day 5

 Olympic Worldcup 2020 - Act 2 - Miami FL, USA - Day 5 Auch gestern zum Abschluss der Qualifikationen dominierten in Miami leichte Winde um die 6kn. Als einzige Klasse konnten die Finns 2 Wettfahrten segeln, für 470er und Laser Radial gab es je einen Lauf. Heute stehen nun die Medal Races auf dem Programm. Spannend die Ausgangslage im 470er der Männer: Belcher/Ryan AUS und Okada/Hokazono JPN liegen punktgleich an der Spitze, Dahlberg/Bergström SWE (Rückstand 3 Punkte) und Xammar/Rodriguez ESP (Rückstand 4 Punkte) bleiben im Rennen um den Sieg. Diesch/Autenrieth GER schafften als 10. die Qualifikation, Kilian Wagen/Grégoire Siegwart SUI beenden die Serie auf Rang 16. Im 470er der Frauen gehen Lecointre/Retornaz FRA mit 9 Punkten Vorsprung auf Bozi/Klonaridou GRE ins Medal Race, die Ränge 2 bis 5 liegen nur gerade 4 Punkte auseinander. Im Finn steht Caleb Paine USA mit 23 Punkten Vorsprung bereits als Gesamtsieger fest. Im Laser Standard geht Francisco Guaragna ARG mit 6 Punkten Vorsprung auf Stefano Peschiera PER ins Medal Race, im Laser Radial führt Erika Reineke USA nun noch mit 2 Punkten Vorsprung auf Vasileia Karachaliou GRE. Mit 5 Punkten Rückstand bleibt auch Matilda Talluri ITA im Rennen um den Sieg. 11 Punkte beträgt der Vorsprung von Pedro Pacual USA bei den Windsurf-Männern, bei den Windsurferinnen führt Demita Vega De Lille MEX nun noch mit 3 Punkten Vorsprung auf Megumi Komine JPN. Alle Ranglisten und der Tagesbericht. Wir übertragen die Medal Races heute Nachmittag ab 15h (CET) live.
Samstag, 25. Januar 2020   (Bild © Pep Portas)

Optimist - Trofeo Euromarina - Torrevieja ESP - Day 2

 Optimist - Trofeo Euromarina - Torrevieja ESP - Day 2 Mit 3 bei 6-12kn Wind ausgetragenen Wettfahrten wurde gestern in Torrevieja die Qualifikation für Gold-, Silver-, Bronze- und Emerald-Fleet abgeschlossen. Mit den Tagesrängen 2/1/1 in seiner Gruppe hat Rocco Wright IRL die Führung übernommen. Ebenfalls zwei Laufsiege glückten Jaime Ayarza ESP und Tommaso De Fontes ITA, die auf die Ränge 2 und 3 vorrückten. Lisa Vucetti ITA auf Rang 9 bleibt weiterhin bestes Mädchen. Dank eines starken Tages (20/2/4) rückte Boris Hirsch SUI auf Rang 26 vor und ist ebenso in der Goldfleet der besten 100 mit dabei wie Samuel Berther SUI (Rang 47), Stach Vleeshouwers SUI (Rang 52), Léonie Baudet SUI (Rang 79) und Viktoria Jedlinska SUI (Rang 85). Die Rangliste und der Tagesbericht.
Segeln International – Freitag, 24. Januar 2020
Freitag, 24. Januar 2020   

Olympic Worldcup 2020 - Act 2 - Miami FL, USA - Day 4

 Olympic Worldcup 2020 - Act 2 - Miami FL, USA - Day 4 Nach drei eher windigen Tagen blieb es gestern bei Regen in Miami mehrheitlich flau. 470er und Laser Radial kamen gar nicht zum Einsatz, Windsurfer und Laser Standard konnen je einen Lauf segeln, einzig die Finns beendeten zwei Wettfahrten. Mit zwei Laufsiegen baute Caleb Paine USA seinen Vorsprung bei den Finns auf 16 Punkte aus. Im Laser Standard ging der Tagessieg an Hugh Macrae CAN, als 2. konnte Francisco Guaragna ARG seine Führung in der Gesamtwertung weiter ausbauen. Im RS:X-Windsurfer siegte Pedro Pascual USA erneut, bei den Windsurferinnen rückte Megumi Komine JPN mit einem Tagessieg auf Rang 2 vor. Es führt weiterhin Demita Vega De Lille MEX. Heute stehen nochmals Qualifikations-Regatten auf dem Programm, morgen finden dann die Medal Races statt. Als 13. bei den 470ern fehlen Kilian Wagen/Grégoire Siegwart SUI 11 Punkte für die Qualifikation zum Medal Race der besten 10. Alle Ranglisten und der Tagesbericht.
Freitag, 24. Januar 2020   

Optimist - Trofeo Euromarina - Torrevieja ESP - Day 1

 Optimist - Trofeo Euromarina - Torrevieja ESP - Day 1 In Südspanien begann gestern der erste Opti-Grossanlass des Jahres. 400 Teilnehmer aus 27 Nationen und 3 Kontinenten segelten bei leichten Winden je zwei Wettfahrten. Mit zwei Siegen in seiner Gruppe setzte sich Pablo Tejera ESP an die Spitze. Rocco Wright IRL (2/1) und Niccolo Pulito ITA (2/2) sind die ersten Verfolger. Stach Vleeshowers SUI folgt als 16., Boris Hirsch SUI und Léonie Baudet SUI folgen auf den Rängen 80 und 81. Die Rangliste und der Tagesbericht.
Freitag, 24. Januar 2020   

Ice-Sailing - DN Grand Master Cup 2020 - Öxelösund SWE - Final results

 Ice-Sailing - DN Grand Master Cup 2020 - Öxelösund SWE - Final results Schwarz-Eis und gute Windverhältnisse ermöglichten am Schlusstag des Grand Master Cups in Schweden nochmals 4 Wettfahrten. Mit den Rängen 1/1/2/2 rückte Holger Petzke GER auf Rang 1 vor. Zwei Laufsiege gelangen auch Jean-Claude Vuithier SUI, der mit 3 Punkten Rückstand Rang 2 belegt. Hans Ericsson SWE wurde 3., David Howlett GBR folgt auf Rang 6. Bernard Vananty SUI folgt als 15. der 29 Teilnehmer. Die Rangliste und der Bericht.
Segeln International – Donnerstag, 23. Januar 2020
Donnerstag, 23. Januar 2020   

Olympic Worldcup 2020 - Act 2 - Miami FL, USA - Day 3

Eine Kaltfront aus Norden sorgte gestern in Miami für frische Winde und vor allem winterlich-kühle Temperaturen. Im 470er liegen die Dominatoren der vergangenen Saison nun vorne: Die Olympiasieger und aktuelle Weltmeister Matthew Belcher/Will Ryan AUS übernahmen mit zwei Laufsiegen die Führung. Dahlberg/Bergström SWE und Mantis/Kagialis GRE folgen auf den Rängen 2 und 3. Diesch/Autenrieth GER sind nun 10., Kilian Wagen/Grégoire Siegwart SUI verbesserten sich auf Rang 13. Im 470er der Frauen gewannen Camille Lecointre/Aloise Retornaz FRA erneut 2 Läufe und liegen klar voraus. Skrzypulec/Ogar POL und Mrak/Macarol SLO folgen auf den Rängen 2 und 3. Löwe/Markfort GER sind auf Rang 9 zurückgefallen. Im Finn konnte Caleb Paine USA seinen Herausforderer um den Olympia-Startplatz Luke Muller USA weiter in Schach halten. Erika Reineke USA führt im Laser Radial mit 5 Punkten Vorsprung auf Vasileia Karachaliou GRE. Im Laser Standard übernahm Francisco Guaragna ARG die Führung, 5 Punkte dahinter ist Stefano Peschiera PER auf Rang 2 vorgerückt. Je drei Läufe segelten die Windsurfer: Demita Vega de Lille MEX führt bei den Frauen vor Farah Hall USA, bei den Männern liegt Pedro Pascual USA deutlich voraus. Alle Ranglisten, der Tagesbericht und das Video des Tages.
Donnerstag, 23. Januar 2020   

Ice-Sailing - DN Grand Master Cup 2020 - Öxelösund SWE - Day 2

 Ice-Sailing - DN Grand Master Cup 2020 - Öxelösund SWE - Day 2 Drehende Winde und markante Risse im Eis verhinderten gestern auf dem Öxelösund-See weitere Wettfahrten. Nach den 3 Läufen des Starttages führt der Schwede Gustring SWE vor Hans Ericsson SWE und Holger Petzke GER. Auf Rang 9 folgt Jean Claude Vuithier SUI. Die Rangliste und der Bericht.
Donnerstag, 23. Januar 2020   

Ocean Records - Route du Thé - Hongkong HKG-London GBR - Day 5

Nach vier Tagen seiner Rekordfahrt hat Francis Joyon FRA und sein Maxi-Trimaran IDEC gestern die Sunda-Strasse zwischen Sumatra und Java passiert. Mit zahlreichen Fischerbooten, kleinen, auf den Karten nicht verzeichneten Inseln und eingeschränkter Sicht durch Rauch von Waldbränden und dem zur Zeit aktiven Vulkan Krakatau. Trotz leichter Winde beträgt der Vorsprung auf den Rekord nun bereits 337 Meilen. Der Race-Tracker und der Bericht.
Segeln International – Mittwoch, 22. Januar 2020
Mittwoch, 22. Januar 2020   

Olympic Worldcup 2020 - Act 2 - Miami FL, USA - Day 2

Sonne und 15-20kn ablandige Winde sorgten gestern im Miami für einen perfekten Segel-Tag. Erneut konnten alle Klassen zwei, die Windsurfer gleich drei Läufe segeln. Dahlberg/Bergström SWE behaupteten sich an der Spitze der 470er-Männer, Mantis/Kagialis GRE rückten auf Rang 2 vor, Doi/Kimura JPN und die Olympia-Sieger und Weltmeister Belcher/Ryan AUS folgen auf den Rängen 3 und 4. Winkel/Cipra GER sind nun 10., Kilian Wagen/Grégoire Siegwart SUI rückten dank eines 4. Laufranges auf Rang 14 vor. Bei den 470er-Frauen dominieren die Serien-Siegerinnen des vergangenen Jahres (Pre-Olympics, Weltcup Japan, EM) Camille Lecointre/Aloise Retornaz FRA trotz eines Frühstartes weiter. Skrzypulec/Ogar POL rückten auf Rang 2 vor, Löwe/Markfort GER sind nun 3. Im Finn liegen die beiden um den Olympia-Startplatz kämpfenden US-Amerikaner vorne: Caleb Paine USA weist 4 Punkte Vorsprung auf Luke Miller USA auf. Im Laser Standard rückte Francisco Guaragna ARG zum weiterhin führenden Joaquin Blanco ESP auf. Andrew Lewis TTB hält als 3. vorläufig den amerikanischen Kontinental-Olympia-Startplatz. Im Laser Radial löste Erika Reineke USA Viktorija Andrulyte LTU an der Spitze ab. Pedro Pascual USA führt im RS:X-Windsurfer, bei den Windsurferinnen liegt Demita Vega de Lille MEX vorne. Alle Ranglisten und der Tagesbericht.
Mittwoch, 22. Januar 2020   (Bild © Gilles Morelle)

Ice-Sailing - DN Grand Master Cup 2020 - Öxelösund SWE - Day 1

 Ice-Sailing - DN Grand Master Cup 2020 - Öxelösund SWE - Day 1 Sonne und beste Eisbedingungen sorgten gestern für einen gelungenen Auftakt zum Grand Master Cup der Eissegler, es konnten 3 Läufe gesegelt werden. Erster Leader ist der Schwede Gustring SWE, Hans Erikson SWE und Holger Petzke GER folgen auf den Rängen 2 und 3. Der dreifache Schweizer Olympia-Teilnehmer Jean-Claude Vuithier SUI wurde mit den Rängen 1 und 3 seiner Favoriten-Rolle gerecht, musste die 3. Wettfahrt aber aufgeben und ist auf Rang 11. Direkt vor ihm auf Rang 10 der Olympia-Medaillen Coach (Ben Ainslie GBR, Ian Percy GBR) David Howlett GBR. Am Start sind 28 Teilnehmer aus 9 Nationen. Die Rangliste und die Event-Facebook-Seite mit den Bildern.
Mittwoch, 22. Januar 2020   

18 Footer - Australian National Championship - Sydney AUS - Races 1 & 2

 18 Footer - Australian National Championship - Sydney AUS - Races 1 & 2 Am vergangenen Sonntag begann in Sydney die australische Meisterschaft der 18-Footer. Bei 8-12kn siegte 'Finport' mit Keagan York/Matt Stenta/ David Ewings AUS zweimal und führt klar vor den punktgleichen 'Tech 2' und 'Appliances online'. Die australische Meisterschaft wird am Sonntag in zwei Wochen fortgeführt, am nächsten Wochenende steht eine Spezial-Regatta zum australischen National-Feiertag auf dem Programm. Der Bericht und das Replay der Live-Übetragung (1:42 Std).
Segeln International – Dienstag, 21. Januar 2020
Dienstag, 21. Januar 2020   

Olympic & International Classes - Sail Melbourne - Melbourne AUS - Final results

 Olympic & International Classes - Sail Melbourne - Melbourne AUS - Final results Die Sail Melbourne ging heute morgen zu Ende. Im Finn gewann der australische Olympia-Teilnehmer Jake Lilley AUS deutlich, Nils Theuninck SUI sicherte sich als Tagesbester (1/3) den 2. Schlussrang. Im Laser Radial setztn sich der U19 Junior Stefan Elliott AUS gegen die Olympia-Siegerin Marit Bouwmeester NED auf Rang 2, punktgleich mit Michael Crompton AUS (U19) als 3. durch. Svenja Weger GER wurde 18., Maud Jayet SUI beendet die Serie auf Rang 36. In der Silverfleet wurde Rosine Baudet SUI 28. (=71 Overall). Keine Veränderungen gab es auf dem Podium der Laser Standard. Jean-Baptiste Bernaz FRA gewann vor Matthew Wearn AUS und Luke Elliott AUS. Eliot Merceron SUI rückte nach seinem besten Tag (5/10) auf Rang 13 vor. Nicolas Rolaz SUI beendet die Serie auf Rang 48 der 70 Teilnehmer. Im olympischen Windsurfen gewannen Tom Squires GBR bei den Männern und Noy Drihan ISR bei den Frauen. Mike Holt/Rob Woelfel USA holten sich den australischen Meistertitel der 5o5er. Alle Ranglisten und die Berichte.
Dienstag, 21. Januar 2020   

Olympic Worldcup 2020 - Act 2 - Miami FL, USA - Day 1

 Olympic Worldcup 2020 - Act 2 - Miami FL, USA - Day 1 Bei guten Seabreeze-Bedingungen began gestern in Miami der 2. Weltcup der Saison 2020 mit je 2 Wettfahrten. Im sehr gut besetzten Feld der 470er Männer führen Dahlberg/Bergström SWE mit 5 Punkten Vorsprung auf Sozykin/Gribanov RUS. Winkel/Cipra GER sind 9., Kilian Wagen/Grégoire Siegwart SUI folgen auf Rang 20. Bei den 470er-Frauen gewannen Lecointre/Retornaz FRA beide Wettfahrten, Berta/Caruso ITA und Löwe/Markfort GER sind die ersten Verfolgerinnen. In allen anderen Klassen geht es vor allem um den Kontinental-Startplatz für die olympischen Spiele, die Felder sind meist nur sehr klen. Im Laser Standard gewann Joaquin Blanco ESP beide Läufe, Andrew Lewis TTO und Stefano Peschiera PER sind die ersten Verfolger. Im Laser Radial führt Viktoria Andrulyte LTU vor Nethra Kumanan IND und Ebru Bolat ROU. Im Finn geht es bereits um die US-Olymia Selektion: Caleb Paine USA - Bronze-Medallist 2016 - führt das Feld an, sein Herausforderer Luke Muller USA folgt auf Rang 4. Bei den Windsurfern führt Pedro Pascual USA bei den Männern und Mariana Aguilar MEX bei den Frauen. Alle Ranglisten und der Tagesbericht.
Dienstag, 21. Januar 2020   

Ice-Sailing - DN Grand Master Cup 2020 - Öxelösund SWE

In Schweden beginnt heute der Grand Master Cup für die Ü60-Veteranen des Eissegelns. Mit dabei und grosser Favorit der 10-fache Weltmeister Karol Jablonski POL. Die Schweiz ist mit 7 Schlitten vertreten, darunter Jean-Claude Vuithier SUI, der mit zu den Favoriten gehört. Die Event-Website mit der Meldeliste.
Am Wochenende fand auf dem gleichen Revier eine nationale Regatta statt, die Polen dominierten, es siegte Tomas Zakrzewski POL, die Schweizer waren nicht am Start - die Rangliste und der Bericht.
Segeln International – Montag, 20. Januar 2020
Montag, 20. Januar 2020   

Olympic & International Classes - Sail Melbourne - Melbourne AUS - Day 4

 Olympic & International Classes - Sail Melbourne - Melbourne AUS - Day 4 In Melbourne sind die Regatten des heutigen Tages gesegelt. Im Finn gewann Anders Pedersen NOR beide Läufe des Tages und rückte auf Rang 3 vor, nur gerade einen Punkt hinter Nils Theuninck SUI. Jake Lilley AUS führt weiterhin deutlich. Nur eine Wettfahrt gab es für die Laser Standard, Jean-Baptiste Bernaz FRA führt weiterhin, Matthew Wearn AUS rückte aber bis auf 3 Punkte heran. Neu auf Rang 3 folgt Elliot Hansen GBR. Mit seinem bisher besten Lauf - Rang 5 - verbesserte sich Eliot Merceron SUI auf Rang 14, Nicolas Rolaz SUI ist nun 48. Mit zwei Laufsiegen übernahm Stephan Elliott AUS die Führung in der Goldfleet der Laser Radial, punktgleich auf Rang 2 folgt Marit Bouwmeester NED. Michael Compton AUS und Annalise Murphy IRL folgen 6 Punkte dahinter auf den Rängen 3 und 4. Svenja Weger GER ist nun 18., Maud Jayet SUI musste einen Frühstart in Kauf nehmen und verblieb auf Rang 33. Und auch Rosine Baudet SUI startete in der Silverfleet einmal zu früh und ist nun 69. Alle Ranglisten, die Berichte und die Videos.
Montag, 20. Januar 2020   

J/70 - Sportboat Winter Series - Act 3 - Monaco MON - Final results

 J/70 - Sportboat Winter Series - Act 3 - Monaco MON - Final results Mit 10-14kn Ostwind gab es am Schlusstag des 3. Aktes der Sportboat Series etwas frischere Winde als am Starttag. Es konnten nochmals 3 Läufe gesegelt werden. Charles Thompson GBR und sein Team konnten sich knapp an der Spitze behaupten, Valerya Kovalenko RUS folgt mit einem Punkt Rückstand auf Rang 2. Bo Pedersen DEN rückte auf Rang 3 vor. Nick Zeltner SUI wurde 7., Lorenz Kausche SUI und Tom Studer SUI folgen auf den Rängen 11 und 12 der 44 Teams. Die Rangliste des 3. Aktes.
In der Gesamt-Wertung der Winter-Series nach 3 von 5 Runden hat Charles Thompson GBR nun die Führung übernommen. Auf Rang 2 folgt Ludovic Fassitelli MON. Für die Schweizer zählt die Gesamtwertung als erste WM-Selektions-Regatta, als bestklassierte liegen Nelson Mettraux SUI und sein Team auf Rang 9. Der Bericht.
Montag, 20. Januar 2020   

Laser - Euro-Masters - Act 1 - Antibes FRA - Final results

 Laser - Euro-Masters - Act 1 - Antibes FRA - Final results Gute Bedingungen ermöglichten am Schlusstag der Euro-Masters in Antibes nochmals 3 Wettfahrten. Im Laser Radial gewann Fausto Vassalo ITA mit nochmals zwei Laufsiegen deutlich. Alice Grassi ITA verteidigte Rang 2, Pierrik Devic MON rückte auf Rang 3 vor. Jean-Luc Dreyer SUI rückte dank eines 2. Laufranges auf Rang 6 vor, Jean-François De Cerjeat SUI folgt auf Rang 9. Auch im Laser Standard gab es mit Roberto Bini ITA einen überlegenen Sieger. Attila Feret FRA und Jean-Pierre Vogtensperger FRA belegen die Ehrenplätze. Michael Sichler GER wurde 9. Arvedi Ferrucci SUI folgt auf Rang 10. Alle Ranglisten.
Montag, 20. Januar 2020   

420, Fireball, Nacra 15, Catamaran - Ski Yachting - Antibes FRA - Final results

 420, Fireball, Nacra 15, Catamaran - Ski Yachting - Antibes FRA - Final results Auch die 5 Klassen des Ski-Yachtings konnten gestern nochmals 3 Läufe segeln. Amélie Flanndorfer/Iona Wyper FRA sorgten im 420er für einen Frauen-Sieg. Tom Rodet/Yael Maucuit FRA und Ange Delerce/Thimothé Rossi FRA belegen die Ehrenplätze. Antoine Mollet/Alexandre Grognuz SUI belegen Rang 5 der 25 Teams. Im Fireball siegten Carlo Zorzi/Mattia Bordon ITA. Im Nacra 15 sicherten sich Matteo Chaboud/Rupert Eddy FRA den Sieg vor den punktgleichen Oscar Pean/ Ambre Sebrechts FRA. Im mit 25 Teams grössten Katamaran-Feld der C3-Katamarane setzten sich Arthur Bautz/Esteban Hernandez FRA mit drei Laufsiegen gestern an die Spitze. Alle Ranglisten und die Event-Facebook-Seite.
Segeln International – Sonntag, 19. Januar 2020
Sonntag, 19. Januar 2020   

Olympic & International Classes - Sail Melbourne - Melbourne AUS - Day 3

 Olympic & International Classes - Sail Melbourne - Melbourne AUS - Day 3 In Melbourne sind die Wettfahrten des Tages zu Ende. Je einen Lauf gab es bei den Lasern: Jean-Baptiste Bernaz FRA behauptete sich an der Spitze der Laser Standard, Matthew Wearn AUS rückte auf Rang 2 vor. Trotz Frühstartes verblieb Eliot Merceron SUI auf Rang 16, Nicolas Rolaz SUI wurde durch seinen Frühstart auf Rang 46 zurück geworfen. Im Laser Radial führt Michael Compton AUS weiterhin einen Punkt vor Marit Bouwmeester NED. Svenja Weger GER (Rang 15), Maud Jayet SUI (29), Pia Kuhlmann GER (31) und Paula Liebig GER (42) werden ab morgen in der Goldfleet segeln, Rosine Baudet SUI ist als 63. in der Siverfleet mit dabei. Jake Lilley AUS baute mit zwei Tagessiegen seine Führung bei den Finns aus, Nils Theuninck SUI konnte sich mit zwei 2. Rängen als erster Verfolger etablieren. An der australischen Meisterschaft der 5o5er brachten die zwei Wettfahrten des Tages keine Veränderungen: Mike Holt/Rob Woelfel USA und Robin Deussen/David Snoad AUS führen mit je einem Tagessieg das Klassement weiter an. Nur zwei 470er sind mit dabei, die führenden Tyler Page/Adrian Hoesch ASA (Samoa) sind auf dem Weg, sich den Olympia-Startplatz für Ozeanien zu sichern, nachdem Australien und Neuseeland bereits qualifiziert sind. Alle Ranglisten.
Sonntag, 19. Januar 2020   

Laser - Euro-Master - Antibes FRA - Day 3

 Laser - Euro-Master - Antibes FRA - Day 3 Je zwei Wettfahrten konnten an den Euro-Masters der Laser gesegelt werden. Im Laser Radial (30 Teilnehmer/6 Nationen) führt Fausto Vasallo ITA mit einem Punkt Vorsprung auf Alice Grassi ITA. Jean-Luc Dreyer SUI ist 8., Daniel Bouwmeester SUI folgt direkt dahinter auf Rang 9. Im Laser Standard (25 Teilnehmer/8 Nationen) führt Roberto Bini ITA knapp vor den punktgleichen Jean-Pierre Vogtensperger FRA und Denis Simeone FRA. Michael Sichler GER ist 7., Averdi Feruccio SUI folgt auf Rang 8. Alle Ranglisten.
Sonntag, 19. Januar 2020   

420, Finn, Fireball, Nacra 15, Catamaran - Ski Yachting - Antibes FRA - Day 3

 420, Finn, Fireball, Nacra 15, Catamaran - Ski Yachting - Antibes FRA - Day 3 Mit einem Tag Verspätung begannen gestern in Antibes die Regatten des Ski-Yachtings. Im 420er (25 Teams) führen Tom Rodet/Yael Maucuit FRA nach 3 Wettfahrten vor Antoine Mollet/Alexandre Grognuz SUI und Amélie Flondorfer/Iona Wyper FRA. Im Fireball gewannen Zorzi/Bordon ITA alle 3 Läufe. Im Nacra 15 liegen gleich drei Teams punktgleich an der Spitze, dank Sieg in der 3. Wettfahrt führen Olga Maniglier/Etienne Peters FRA. Für die Katamarane der drei C-Klassen gab es nur je eine Wettfahrt. Im mit 25 Teams grössten Feld der C3-Cats siegten Sarah Collas/Victoria Vitry-Mazard FRA. Alle Ranglisten.
Sonntag, 19. Januar 2020   

J/70 - Sportboat Winter Series - Act 3 - Monaco MON - Day 2

 J/70 - Sportboat Winter Series - Act 3 - Monaco MON - Day 2 Nach dem am Freitag zum Auftakt der 3. Runde der Winter Series zwei Läufe gesegelt werden konnte, blieb es gestern windstill. Mit den Rängen 2/2 setzten sich Charles Thompson GBR und sein team an die Spitze. Valerya Kovalenko RUS und Nick Zeltner SUI folgen auf den Rängen 2 und 3. Oliver Liebig GER ist als 5. bester Deutscher, Mit 42 Teams aus 13 Nationen ist das Feld sehr gut besetzt, für die Schweizer ist es die erste von 6 Selektions-Regatten für den einzigen Startplatz an der WM in den USA. Die Rangliste und die Berichte.
Segeln International – Samstag, 18. Januar 2020
Samstag, 18. Januar 2020   

Olympic & International Classes - Sail Melbourne - Melbourne AUS - Day 2

 Olympic & International Classes - Sail Melbourne - Melbourne AUS - Day 2 Nachdem gestern auf Grund der starken Winde nur ein reduziertes Programm gesegelt werden konnte, sind heute bereits alle Wettfahrten des Tages gesegelt: Dank eines Laufsieges rückte Nils Theuninck SUI bei den Finns auf Rang 2 vor, Jack Lilley AUS führt weiterhin deutlich. Gleich 6 Läufe segelten die Kite-Foiler, Scott Whithead AUS führt deutlich, seine Schwester Breiana Whitehead AUS ist als 5. bestklassierte Frau im Feld der 20 Teilnehmer. Auch die RS:X-Windsurfer konnten heute 6 Wettfahrten beenden: Bei den Männern führt Tom Squires GBR vor Makoto Tomizawa JPN, bei den Frauen konnte Noy Drihan ISR Olympia-Siegerin Charline Picon FRA bisher in Schach halten. Im Laser Radial - die olympischen Frauen segeln auch gegen die Junioren - hat Michael Compton AUS Marit Bouwmeester NED von der Spitze verdrängt. Svenja Weger GER folgt auf Rang 19, Maud Jayet SUI ist nun 26. Rosine Baudet SUI konnte sich auf Rang 63 verbessern. Im Laser Standard konnte sich Jean-Baptiste Bernaz FRA an der Sitze behaupten. Auf Rang 2 folgt Olympia-Sieger Tom Burton AUS, der dieses Jahr die Olympia-Selektion gegen Matthew Wearn AUS (zur Zeit Rang 5) verloren hat. Eliot Merceron SUI ist nun 17., Nicolas Rolaz SUI konnte sich auf Rang 35 verbessern. Alle Ranglisten und die Event-Facebook-Seite.
Samstag, 18. Januar 2020   

5o5 - Australian Championship 2020 - Melbourne AUS - Day 2

Nach dem windigen Starttag mit nur einer Wettfahrt gestern - siehe Video - sind die drei Wettfahrten von heute in Melbourne bereits gesegelt. In den frischen Winden dominiert das US-Team Mike Holt/Rob Woelfel USA weiter, mit den Tagesrängen 2/1/1 setzten sie sich weiter ab. Einzig Robin Deussen/David Snoad AUS (1/2/2) konnten mithalten. Am Start sind 32 Teams. Die Rangliste und die Event-Facebook-Seite.
Samstag, 18. Januar 2020   

Laser, 420, Finn, Fireball, Nacra 15, Catamaran - Euro Masters/Ski Yachting - Antibes FRA - Day 2

 Laser, 420, Finn, Fireball, Nacra 15, Catamaran - Euro Masters/Ski Yachting - Antibes FRA - Day 2 Unkonstante, leichte Winde verhinderten gestern zum Auftakt des Ski-Yachtings bzw der Laser Euro-Masters in Antibes erste Wettfahrten. Heute soll es mit 6-10kn etwas mehr Wind geben. Die Event-Faceook-Seite und die Event-Website mit den Meldelisten.
Samstag, 18. Januar 2020   

Kompetitive Mietboote von Swiss Fireball für die Saison 2020

 Kompetitive Mietboote von Swiss Fireball für die Saison 2020 Swiss Fireball möchte Seglerinnen und Seglern die Chance geben, den Fireball als sportliche Zweipersonenjolle eins zu eins kennen zu lernen. Zwei kompetitive Regattaboote stehen zur Miete zur Verfügung. Mietpreis inklusiv Trailer für eine ganze Saison pro Boot: 1000 Franken. Durch jede Teilnahme an einer Fireball Swiss-Cup-Regatte vermindert sich die Miete um Fr. 100.- (maximal für 10 Regatten = 1000.-). Die Details.
Segeln International – Freitag, 17. Januar 2020
Freitag, 17. Januar 2020   

Olympic & International Classes - Sail Melbourne - Melbourne AUS - Day 1

 Olympic & International Classes - Sail Melbourne - Melbourne AUS - Day 1 Mit je einer Wettfahrt begann heute Morgen die Sail Melbourne. Jean-Baptiste Bernaz FRA gewann den ersten Lauf der Laser Standard vor Tom Burton AUS und Duko Bos CRO. Eliot Merceron SUI wurde 14., Nicolas Rolaz SUI musste den Lauf aufgeben. Im Laser Radial gewannen Marit Bouwmeester NED und Michael Compton AUS je den Lauf ihrer Gruppe. Maud Jayet SUI folgt auf Rang 13, Rosine Baudet SUI ist 67. Svenja Weger GER folgt auf Rang 17 der 85 Teilnehmer. Im Finn siegte Jack Lilley AUS vor Tom Ramshaw CAN und Nils Theuninck SUI. An der gut besuchten australischen Meisterschaft der 5o5er siegten Mike Holt/Rob Woelfel USA vor Sandy Higgins/Paul Marsh AUS. Alle Ranglisten und die Event-Facebook-Seite.
Freitag, 17. Januar 2020   

Finn - Doping-Sperre für Jorge Zarif BRA

 Finn - Doping-Sperre für Jorge Zarif BRA Beim olympischen Test-Event in Enoshima wurde der ehemalige Finn-Weltmeister (2013) Jorge Zarif BRA positiv auf das Medikament Tamoxifen getestet, welches zu den verbotenen Substanzen gehört. Zarif hat das Medikament für eine medizinische Behandlung eingenommen und versäunt, dies den Kontroll-Behörden zu melden. Er hat seine 6-monatige Sperre bereits vorzeitig angetreten, um in Tokio totzdem mit dabei sein zu können. Der Bericht.
Segeln International – Donnerstag, 16. Januar 2020
Donnerstag, 16. Januar 2020   

Start zur europäischen Saison - Hochbetrieb in Australien - Weltcup in Miami

 Start zur europäischen Saison - Hochbetrieb in Australien - Weltcup in Miami Mit dem Ski-Rennen in Auron (80km hinter Nizza) beginnt heute in Südfrankreich das Ski-Yachting und damit bereits die neue Saison. Ab morgen wird gesegelt, am Start 420, Finn, Fireball, Nacra 15, Katamarane sowie die Laser, welche in Antibes die erste Runde ihres Euro Master Cups segeln.
Im Rauch der Buschfeuer beginnt morgen die Sail Melbourne: Im Vorfeld der Laser-WM ist die ganze Elite mit dabei, darunter auch Maud Jayet SUI und Rosine Baudet SUI im Radial und Eliot Merceron SUI und Nicolas Rolaz SUI im Laser Standard. Die 5o5er segeln ihre australische Meisterschaft. Schweizer Beteiligung durch Nils Theuninck SUI gibt es auch im kleinen aber sehr gut besetzten Feld der Finns. Die Teilnehmer-Listen.
In Miami erfolgt am kommenden Montag der Startschuss zum Weltcup. 7 der 10 Olympia-Klassen gehen an den Start, einzig im 470er sind die Felder top besetzt. Mit dabei auch Kilian Wagen/Grégoire Siegwart SUI. Die Meldelisten und eine Vorschau.
loading content
6###0#0
 
 
loading content