Segeln International – Samstag, 29. April 2017
Samstag, 29. April 2017   

Olympic Worldcup 2017 - Semaine Olympique - Hyères FRA - Day 4

 Olympic Worldcup 2017 - Semaine Olympique - Hyères FRA - Day 4 Nach drei Tagen mit moderaten Winden gab es gestern erstmals windigere Bedingungen. Am Morgen wehte es noch mit über 30 kn, erst am Nachmittag konnte bei abflauenden Winden gesegelt werden. Für die Skiffs, die Nacra 17 und die beiden Windsurf-Felder ist die Qualifikation abgeschlossen, heute stehen die Medal Races auf dem Programm. Bereits entschieden ist der Sieg bei den 49ern: Diego Botin/Iago Lopez ESP führen uneinholbar mit 26 Punkten Vorsprung. Fletcher/Bithell GBR und Sylvan/Anjemark SWE folgen punktgleich auf Rang 2. Bei den 49erFX dürften die Medaillen angesichts der Abstände ebenfalls vergeben sein: Martine Grael/Kahena Kunze BRA führen mit 12 Punkten Vorsprung auf Jurczok/Lorenz GER, weitere 11 Punkte dahinter folgen Dobson/Tidey GBR auf Rang 3. Starkwind-Spezialist Louis Giard FRA übernahm gestern bei den RS:X-Windsurfern die Führung, sein Vorsprung auf Mateo Sanz-Lanz SUI beträgt 15 Punkte, weitere 10 Punkte dahinter folgt Mattia Camboni ITA. Bei den RS:X-Windsurferinnen liegt Zofia Noceti-Klepacka POL 19 Punkte voraus, Yiunxiu Lu CHN rückte als Tagesbeste auf Rang 2 vor, Noga Geller ISR ist nun 3. Mit 7 Punkten Vorsprung gehen Fernando Echevarri/Tara Pacheco ESP ind Medal Race der Nacra 17. Moana Vaireaux/Manon Audinet FRA und Lin Cenholt/Christian Lübeck DEN folgen auf den Rängen 2 und 3. Alle anderen Klassen segeln heute die letzten Qualifikations-Regatten. Bei den 470er-Männer setzten sich Matthew Belcher/Will Ryan AUS mit zwei Laufsiegen an der Spitze ab. Fock/Dackhammar SWE liegen bereits 19 Punkte zurück, weitere 20 Punkte dahinter folgen Mantis/Kagialis GRE auf Rang 3. Weiterhin gleichauf (gestern beide Teams mit den Rängen 1 und 2) sind Afrodite Zegers/Aneloes Van Veen NED und Linda Fahrni/Maja Siegenthaler SUI bei den 470er-Frauen. Im Finn hat Alican Kaynar TUR mit zwei Laufsiegen die Führung übernommen, Nicholas Heiner NED folgt mit 6 Punkten Rückstand auf Rang 2. Alle Ranglisten, der Tagesbericht und das Video des Tages. Die Medal Races von heute können ab 11h live im Internet mitverfolgt werden.
Samstag, 29. April 2017   

GC32-Catamaran - Extreme Sailing Series - Act 2 - Qingdao CHN - Day 1

 GC32-Catamaran - Extreme Sailing Series - Act 2 - Qingdao CHN - Day 1 Erst spät setzte am Starttag des 2. Aktes der Extreme Sailing Series der Wind ein. Bei 15kn konnten dann aber doch noch 3 Läufe gesegelt werden. 'Alinghi' mit Arnaud Psarofaghis SUI übernahm mit den Rängen 1/2/2 die Führung vor 'SAP Racing Team' (Jes-Gram Hansen DEN) und 'Red Bull Sailing Team' (Roman Hagara AUT) folgen auf den Rängen 2 und 3. Die Rangliste und der Bericht.
Samstag, 29. April 2017   (Bild © Christophe Favreau)

Bénéteau Figaro - Solo Maître Coq - Les Sables d'Olonne FRA - Day 5

 Bénéteau Figaro - Solo Maître Coq - Les Sables d'Olonne FRA - Day 5 Die Langstrecken-Etappe der Solo Maitre Coq ist heute Morgen früh in der Endphase: Leader Nicolas Lunven FRA fehlten bei Redaktions-Schluss noch 29 Meilen bis ins Ziel, die ersten Verfolger Sébastien Simon FRA und Erwan Tabarly FRA liegen aber nur 1, bzw 3 Meilen zurück, noch ist die Entscheidung nicht gefallen. Justine Mettraux SUI konnte sich auf Rang 21 verbessern, ihr Rückstand auf die Spitze beträgt 15 Meilen. Der Race-Viewer und die Berichte.
Samstag, 29. April 2017   

Star - District Championship - Annecy FRA - Heute Start

 Star - District Championship - Annecy FRA - Heute Start Auf dem Lac d'Annecy beginnt heute die Distrikt-Meisterschaft der Starboote, die gleichzeitig auch als französische Meisterschaft zählt. Am Start sind 49 Teams aus 6 Nationen, darunter die ehemaligen Weltmeister Xavier Rohart FRA und Roberto Benamati ITA. Die Wettfahrten können ab 14h CET live via GPS-Tracking mitverfolgt werden. Die Event-Website.
Samstag, 29. April 2017   

5.5m - Alpencup - Torbole ITA - Day 2

 5.5m - Alpencup - Torbole ITA - Day 2 Nach dem windlosen Starttag konnten gestern auf dem Gardasee die ersten drei Wettfahrten des Alpencups gesegelt werden. Mark Holowesko BAH (mit Christoph Burger SUI) und Bernard Haissly SUI teilen sich punktgleich die Führung, auf Rang 3 folgt Arend Pasman NED. Die Rangliste und der Kurz-Bericht von Christoph Burger SUI.
Segeln International – Freitag, 28. April 2017
Freitag, 28. April 2017   

Olympic Worldcup 2017 - Semaine Olympique - Hyères FRA - Day 3

 Olympic Worldcup 2017 - Semaine Olympique - Hyères FRA - Day 3 Leichte Winde dominierten den 3. Tag des Weltcups von Hyères. Heute hat nun bereits ein kräftiger Mistral eingesetzt, es wird sich weisen ob gesegelt werden kann. Mantis/Kagialis GRE umd Belcher/Ryan AUS liefern sich bei den 470er-Männer weiterhin ein enges Duell an der Spitze, die australischen Olympia-Sieger liegen nur gerade einen Punkt zurück. Bei den 470er-Frauen liegen Zegers/Van Veen NED und Fahrni/Siegenthaler SUI nun punktgleich an der Spitze. Im 49er sind Fletcher/Bithell GBR nun alleinige Leader, Botin/Lopez ESP folgen 2 Punkte dahinter. Martine Grael/Kahena Kunze BRA behaupteten im 49erFX ihre Führung. Dank drei Tagessiegen rückten Victoria Jurczok/Anika Lorenz GER mit 10 Punkten Rückstand auf Rang 2 vor. Bei den Finns übernahm Nicholas Heiner NED die Führung, Fabien Pic FRA und Ben Cornish GBR folgen punktgleich mit 9 Punkten Rückstand auf Rang 2. Moana Vaireaux/Manon Audinet FRA konnten ihre Führung bei den Nacra 17 knapp behaupten, Fernando Echevarri/Tara Pacheco ESP liegen punktgleich auf Rang 2. Bei den RS:X-Windsurfern baute Mateo Sanz-Lanz SUI seine Führung auf 6 Punkte aus, Shahar Zubari ISR ist weiterhin 2. Bei den RS:X-Windsurferinnen liegt Zofia Noceti-Klepacka POL nun 10 Pungte vor Noga Geller ISR. Alle Ranglisten, der Tagesbericht und das Video des Tages.
Freitag, 28. April 2017   

Laser - Olympic Worldcup 2017 - Semaine Olympique - Hyères FRA - Day 3

 Laser - Olympic Worldcup 2017 - Semaine Olympique - Hyères FRA - Day 3 Auch am dritten Tag gab es mit zuerst 8kn, später auf 14kn auffrischend moderate Windbedingungen, ab heute setzt nun ein kräftiger Mistral mit 30-40kn ein. Die Laser Standard segelten 3 Wettfahrten, Matthew Wearn AUS übernahm neu die Führung. Pavlos Kontides CYP liegt als 2. 4 Punkte zurück, Francesco Marrai ITA und Tom Burton AUS folgen punktgleich auf Rang 3, ihr Rückstand beträgt bereits 21 Punkte.
Bei den Laser Radial übernahm Maria Erdi HUN neu die Führung, nachdem die ganze Spitzengruppe in der zweiten Wettfahrt des Tages nur Mittelfeld-Plätze erreichten. Evi Van Acker BEL ist mit einem Punkt Rückstand 2., Tuula Tenkanen FIN folgt auf Rang 3. Olympia-Siegerin Marit Bouwmeester NED hat die Serie vorzeitig abgebrochen, nach dem sie am Starttag mit einem 2. Laufrang gut begonnen hatte. Alle Ranglisten, der offizielle Bericht und das Video des Tages.
Freitag, 28. April 2017   (Bild © Christophe Favreau)

Bénéteau Figaro - Solo Maître Coq - Les Sables d'Olonne FRA - Day 4

 Bénéteau Figaro - Solo Maître Coq - Les Sables d'Olonne FRA - Day 4 Gestern Mittag starteten die 40 Solo-Skipper der Solo Maitre Coq zu ihrem 300-Meilen-Langstrecken-Rennen. Das Feld kam gut voran, heute Morgen hat die Spitze bereits knapp die Hälfte der Renn-Distanz zurück gelegt. Es führt Nicolas Lunven FRA knapp vor Sébastien Simon FRA und Erwan Tabarly FRA. Mit 4 Meilen Rückstand ist Justine Mettraux SUI heute Morgen auf Rang 21. Der Race-Tracker, der Bericht vom Start und die Videos.
Freitag, 28. April 2017   

RC44 - Championship Tour, Act 1 - Sotogrande ESP - Day 1

 RC44 - Championship Tour, Act 1 - Sotogrande ESP - Day 1 Bei wechselhaften Bedingungen began gestern in Sotogrande die erste Runde der Jahresmeisterschaft der RC44. Es konnten 4 Wettfahrten gesegelt werden, 'Team Nika' mit Vladimir Prosikhin RUS und Taktiker Terry Hutchinson USA führen das Klassement mit 2 Punkten vorsprung auf 'Team Acqua' mit Chris Bake GBR und Cameron Appleton NZL. Die Rangliste und der Tagesbericht.
Segeln International – Donnerstag, 27. April 2017
Donnerstag, 27. April 2017   (Bild © Pedro Martinez)

Olympic Worldcup 2017 - Semaine Olympique - Hyères FRA - Day 2

 Olympic Worldcup 2017 - Semaine Olympique - Hyères FRA - Day 2 Mit 10-15kn Wind wehte es am zweiten Tag des Weltcups von Hyères in ähnlicher Stärke wie am Starttag, allerdings aus einer anderen Richtung: Ablandige Westwinde sorgten für anspruchsvolle Verhältnisse. Bei den 470er Männer setzten sich die beiden Top-Teams je mit den Tagesrängen 1 und 3 an der Spitze etwas ab. Mantis/Kagialis GRE und 2 Punkte dahinter Belcher/Ryan AUS führen das Klassemnt an, Fock/Dackhammar SWE und Xammar/Rodriguez ESP folgen punktgleich auf Rang 3. Mit zwei Tagessiegen rückten Afrodite Zegers/Aneloes Van Veen NED an die Spitze der 470er-Frauen. Linda Fahrni/Maja Siegenthaler SUI und Silvia Mas-Depares/Patricia Cantero ESP folgen punktgleich knapp dahinter. Gleich drei Teams führen punktgleich das Klassement der 49er an: Fletcher/Bithell GBR, Lange/Lange ARG und Botin/Lopez ESP konnten sich bereits etwas vom Feld absetzen. Im 49erFX weisen die Olympia-Siegerinnen Grael/Kunze BRA nun 6 Punkte Vorsprung auf. Ben Cornish GBR und Nicholas Heiner NED führen bei den Finns punktgleich das Feld an, Alican Kaynar TUR rückte auf Rang 3 vor - hier der Bericht der Finn-Klasse. Moana Vaireaux/Manon Audinet FRA liegen bei den Nacra 17 nun 5 Punkte vor Fernando Echevarri/Tara Pacheco ESP. Bei den RS:X-Windsurfern war Mateo Sanz-Lanz SUI mit den Rängen 1 und 3 erneut Tagesbester und führt mit einem Punkt Vorsprung auf Shahar Zubari ISR. Bei den Windsurferinnen führt Noga Geller ISR weiterhin, Zofia Noceti-Kleopacka POL rückte aber bis auf einen Punkt heran. Alle Ranglisten, der Tagesbericht und das Video des Tages.
Die Wettfahrten von heute können ab 11h CET live via GPS-Tracking mitverfolgt werden.
Donnerstag, 27. April 2017   (Bild © Jesus Renedo)

Laser - Olympic Worldcup 2017 - Semaine Olympique - Hyères FRA - Day 2

 Laser - Olympic Worldcup 2017 - Semaine Olympique - Hyères FRA - Day 2 Bei 12kn, später abflauend wurde der Weltcup von Hyères gestern fortgesetzt. Als letzte waren die Laser Standard an der Reihe, die nur eine Wettfahrt segeln konnten, für die Radials gab es zwei Läufe. Keine Veränderungen an der Spitze gab es bei den Laser Standard, trotz eines 15. Ranges bleibt Pavlos Kontides CYP auf Rang 1, 3 Punkte dahinter folgt Nick Thompson GBR. Mit einem 2. Laufrang verbesserte sich Francesco Marrai ITA auf Rang 3. Bei den Laser Radial rückte Tuula Tenkanen FIN dank eines Laufsieges an die Spitze, Evi Van Acker BEL folgt 2 Punkte dahinter. Gemeinsam auf Rang 3 folgen Viktorija Andrulyte LTU und Maria Erdi HUN.
Alle Ranglisten, der Tagesbericht und das Video des Tages.
Die Wettfahrten von heute können ab 11h CET live via GPS-Tracking mitverfolgt werden.
Segeln International – Mittwoch, 26. April 2017
Mittwoch, 26. April 2017   

Olympic Worldcup 2017 - Semaine Olympique - Hyères FRA - Day 1

 Olympic Worldcup 2017 - Semaine Olympique - Hyères FRA - Day 1 Bei moderaten Winden um die 10 kn begann gestern in der Bucht von Hyères der zweite Weltcup des Jahres. Meist wussten sich die Leichtwind-Spezialisten in Szene zu setzen. Mantis/Kagialis GRE führen bei den 470er-Männern mit einem Punkt Vorsprung auf Xammar/Rodriguez ESP. Linda Fahrni/Maja Siegenthaler liegen bei den 470er-Frauen mit 3 Punkrten Vorsprung auf Silvia Mas-Depares/Patricia Cantero ESP an der Spitze. Je 3 Wettfahrten gab es für die Skiffs: Im 49er führen Klaus und Iago Lange ARG, bei den 49erFX setzten sich die Olympia-Siegerinnen Martine Grael/Kahena Kunze BRA an die Spitze. Im Finn führt Ben Cornish GBR vor Nicolas Heiner NED und Tom Ramshaw CAN. Bester Nacra 17 sind Moana Vaireaux/Manon AudinetFRA vor Lin Cenholt/Christian Lübeck DEN. Eine Schweizer Führung gibt es auch bei den RS:X-Windsurfern wo Mateo Sanz-Lanz SUI 2 der 3 Wettfahrten gewann. Ebenfalls zwei Laufsiege brachten Noga Geller ISR an die Spitze der RS:X-Windsurferinnen.
Alle Ranglisten, der Tagesbericht und das Video des Tages.
Mittwoch, 26. April 2017   

Laser - Olympic Worldcup 2017 - Semaine Olympique - Hyères FRA - Day 1

 Laser - Olympic Worldcup 2017 - Semaine Olympique - Hyères FRA - Day 1 Sonne und moderate Winde prägten den ersten Tag des Weltcups von Hyères. In beiden Laser-Feldern konnten je zwei Wettfahrten gesegelt werden. Pavlos Kontides CYP gewann beide Läufe bei den Laser Standard, mit Nick Thompson GBR und Olympia-Sieger Tom Burton AUS folgen zwei weitere Routiniers dahinter. Bei den Laser Radial setzte sich Evi Van Acker BEL mit den Tagesrängen 1 und 3 klar an die Spitze, Viktorija Andrulyte LTU und Maria Erdi HUN sind die ersten Verfolgerinnen. Favoritin Marit Bouwmeester NED liegt mit den Rängen 2 und dnf vorläufig zurück.
Alle Ranglisten, der Tagesbericht und das Video des Tages.
Mittwoch, 26. April 2017   

Bénéteau Figaro - Solo Maître Coq - Les Sables d'Olonne FRA - Day 2

 Bénéteau Figaro - Solo Maître Coq - Les Sables d'Olonne FRA - Day 2 Bei grauem Himmel und frischen Winden, in den Böen gegen 30kn, prägten den zweiten Tag der Solo Maitre Coq. Es konnte ein weiteres Küsten-Rennen gesegelt werden, das von Adrien Hardy FRA gewonnen wurde. In der Gesamtwertung liegt Pierre Quiroga FRA weiter in Führung, Jérémy Beyou FRA und Anthony Marchand FRA folgen punktgleich auf Rang 2. Justine Mettraux SUI ist weiterhin 25. der 40 Teilnehmer. Die Rangliste, der Tagesbericht und das Video des Tages.
Segeln International – Dienstag, 25. April 2017
Dienstag, 25. April 2017   

Olympic Worldcup 2017 - Semaine Olympique - Hyères FRA - Heute Start

 Olympic Worldcup 2017 - Semaine Olympique - Hyères FRA - Heute Start Bei voraussichtlich leichten Winden beginnt heute in Hyères der zweite Weltcup des Jahres. Am Start sind 536 Teilnehmer aus 51 Nationen, darunter zahlreiche Olympia-Medallisten, aber auch - wie immer in einem nacholympischen Jahr - viele neue Gesichter und neu formierte Teams. Die Schweiz ist durch die Olympia-Teilnehmer Mateo Sanz-Lanz (RS:X-Windsurf), Linda Fahrni/Maja Siegenthaler (470 f) und Sébastien Schneiter/Lucien Cujean (Video-Interview) sowie durch die olympia-ambitionierten Nachwuchs-Teams Kilian Wagen/Grégoire Siegwart (470 m), Maud Jayet und Andrea Nordquist (Laser Radial) und erstmals auch das neu formierte 49erFX-Team mit Livia Näf/Nelia Puhze.
Alle Wettfahrten können live via GPS-Tracking mitverfolgt werden.
Die offizielle Vorschau.
Dienstag, 25. April 2017   

Laser - Olympic Worldcup 2017 - Semaine Olympique - Hyères FRA

 Laser - Olympic Worldcup 2017 - Semaine Olympique - Hyères FRA In Hyères beginnt heute die zweite Runde des Weltcups 2017. Erstmals seit Rio treffen bei den Laser Standard die Olympia-Medallisten Tom Burton AUS, Tonci Stipanovic CRO und Sam Meech NZL wieder aufeinander. Bei den Laser Radial geht Olympia-Gold-Medallistin Marit Bouwmeester NED als Favoritin an den Start. Die Teilnehmer-Listen.
Die Wettfahrten können live via GPS-Tracking mitverfolgt werden. Heute und morgen dürften leichte Winde dominieren, am Donnerstag setzt dann der Mistral mit gegen 30kn ein - die Windprognosen.
Die offizielle Vorschau.
Dienstag, 25. April 2017   

A-Cat, F-16, Topaz - Internationales Cat-Weekend - YC Spiez - Final results

 A-Cat, F-16, Topaz - Internationales Cat-Weekend - YC Spiez - Final results Die wachsende Katamaran-Szene in der Schweiz traf sich am vergangenen Wochenende in Spiez zum traditionellen Cat-Weekend. Bei bestem Wetter und guter Thermik konnten in allen 3 Klassen je 6 Wettfahrten gesegelt werden. Bei den A-Cats (12 Teilnehmer) siegte Sandro Caviezel YCAs vor Charles Bueche BVT und Dieter Melcher TYC. Andreas und Andrea Lutz SCR gewannen die Wertung der F-16-Cats (14 Teams) vor Guillaume Rol/Alexis Mégevand SNG. Bei den drei Junioren-Katamaranen Topaz hatten Basile Wohlers/Emma Jonsson YCG die Nase vorne. Der Bericht mit allen Ranglisten.
Segeln International – Montag, 24. April 2017
Montag, 24. April 2017   (Bild © Andrea Carloni)

Melges 24 - European Sailing Series 2017 - Act 1 - Portoroz SLO - Final results

 Melges 24 - European Sailing Series 2017 - Act 1 - Portoroz SLO - Final results Mit 12-15kn Seabreeze gab es am Schlusstag der European Sailing Series in Portoroz die windigsten Bedingungen der Serie. Es konnten wiederum 3 Wettfahrten gesegelt werden. Mit einem weiteren Laufsieg machte Andrea Racchelli ITA alles klar und siegte überlegen mit 20 Punkten Vorsprung auf Bo Pedersen DEN. Punktgleich auf Rang 3 folgt Robert Bakoczy HUN. Jörg Hotz SUI klassierte sich als bester Schweizer auf Rang 13, Michael Good SUI folgt auf Rang 19 der 33 Teams aus 15 Nationen. Die Schlussrangliste, der Bericht und die Event-Facebook-Seite mit dem Video des Tages.
Montag, 24. April 2017   (Bild © Foto Heine)

J/70 - Battle - Lindau GER - Final results

 J/70 - Battle - Lindau GER - Final results Während die 12 Teams der Swiss Super League in Locarno den ersten Act des Jahres aussegelten, beteiligten sich am vergangenen Wochenende zahlreiche Schweizer Teams an der J/70-Battle in Lindau. Am Start waren 30 Teams aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, bei leichten Winden konnten insgesamt 7 Wettfahrten gesegelt werden. Den Sieg holte sich Veit Hemmeter GER und sein Team, Max Rieger GER folgt auf Rang 2, knapp dahinter wurde Markus Brennecke GER (mit Markus Wieser GER) 3. Als bestes SUI-Team klassierte sich David Erismann SUI auf Rang 5, Tom Studer SUI und Massimo Soriano SUI folgen direkt dahinter auf den Rängen 6 und 7. Die Rangliste und der Bericht.
Segeln International – Sonntag, 23. April 2017
Sonntag, 23. April 2017   

Laser 4.7 - European Championship 2017 - Murcia ESP - Final results

 Laser 4.7 - European Championship 2017 - Murcia ESP - Final results Mit zwei Wettfahrten ging gestern in Murcia die EM der Laser 4.7 zu Ende. Bei den Girls blieb Federica Catarozzi ITA eine Klasse für sich und hole sich den Titel mit 17 Punkten Vorsprung. Ana Moncada ESP rückte am Schlusstag auf Rang 2 vor, Shai Kakon ISR gewann als 3. die U16-Wertung. Julia Büsselberg GER beendet die EM auf Rang 7, Rosine Baudet SUI wurde 21. was im U16-Klassement Rang 9 ergab.
Bei den Boys gab es einen türkischen Doppelsieg durch Yigit Yalcin TUR und Yilkan Timursah TUR. Als Tagesbester rückte Roberto Bermudez de Castro ESP am Schlusstag auf Rang 3 vor. Julian Hoffmann GER wurde als 32. bester Deutscher. Die beiden Schweizer in der Goldfleet verloren zum Schluss noch einige Ränge: Félix Baudet SUI beendet die EM auf Rang 39, Joshua Richner SUI wurde 43.
Alle Ranglisten, die Event-Website und das Video des Schlusstages.
Sonntag, 23. April 2017   

420 - Coupe Internationale de Méditerrannée et de l'Amitié - Les Sablettes FRA - Final results

 420 - Coupe Internationale de Méditerrannée et de l'Amitié - Les Sablettes FRA - Final results Mit zwei bei mittleren Winden ausgetragenen Wettfahrten ging gestern die CIMA in Les Sablettes zu Ende. Enzo Balanger/Gaultier Tallieu FRA waren mit den Rängen 3 und 4 erneut Tagesbeste und gewannen die Gesamtwertung mit 17 Punkten Vorsprung deutlich. Jules Devic/Tim Carpentier FRA behaupteten sich auf Rang 2, Philipp Royla/Kim Fernholz GER schafften zum Schluss den Sprung auf's Podium. Violette Dorange/Camille Orion FRA wurden als 7. bestes Frauen-Team. Als beste Schweizer wurden Solène Mariani/Maud Schmid SUI 24. und damit 9. Frauen-Team. Nick Zeltner/Till Seger SUI folgen als 29., Morgan Lauber/Léo Tetaz SUI wurden 36. der 82 Teams. Die Rangliste, die Event-Website und die Event-Facebook-Seite.
Sonntag, 23. April 2017   

Melges 24 - European Sailing Series 2017 - Portoroz SLO - Day 2

 Melges 24 - European Sailing Series 2017 - Portoroz SLO - Day 2 Am Nachmittag setzte gestern in der Bucht von Portoroz eine moderate Seabreeze mit maximal 8kn ein, es konnten 4 Wettfahrten gesegelt werden. Andrea Rachelli ITA war erneut Tagesbester und baute seine Führung auf 17 Punkte aus. Neu auf Rang 2 vorgerückt ist Boje Pedersen DEN, der nach langer Absenz in der Klasse mit einem starken Team um Match-Racer Joachim Aschenbrenner DEN zur Melges 24 zurückgekehrt ist. Weiterhin 3. ist Akos Csolto HUN. Jürg Hotz SUI glückte mit Rang 5 sein bestes Laufresultat, er liegt im Gesamten an 13. Stelle, Michael Good SUI folgt auf Rang 20. Die Rangliste, der Tagesbericht und das Video des Tages.
Segeln International – Samstag, 22. April 2017
Samstag, 22. April 2017   (Bild © Thom Touw)

Laser 4.7 - European Championship 2017 - Murcia ESP - Day 5

 Laser 4.7 - European Championship 2017 - Murcia ESP - Day 5 Nachdem am Donnerstag stürmische Winde weitere Wettfahrten verhinderten, konnte gestern am späten Nachmittag gesegelt werden. Zumindest teilweise...einzig die Goldfleets kamen mit je 2 Wettfahrten zum Einsatz. Die Stark-Wind-Spezialisten rückten weiter nach vorne: Bei den Boys baute Yigit Yalcin TUR trotz einer Disqualifikation seinen Vorsprung auf 15 Punkte aus. Emilios Monos GRE rückte auf Rang 2 vor, Yilkan Timursah TUR und der Tagesbeste (2/1) Marcelo Cairo ESP folgen punktgleich auf Rang 3. Joshua Richner SUI folgt auf Rang 23 und ist damit 2. des U-16-Klassementes. Félix Baudet SUI ist auf Rang 40 zurückgefallen.
Bei den Girls gewann Federica Cattarozzi ITA erneut beide Läufe und liegt nun 15 Punkte vor Shai Kakon ISR. Auf Rang 3 vorgerückt ist Ilayda Veziroglu TUR. Julia Büsselberg GER ist auf Rang 13 zurück gefallen, Rosine Baudet SUI folgt auf Rang 22. Der Tagesbericht mit Link zu den Ranglisten und die Videos.
Samstag, 22. April 2017   

420 - Coupe Internationale de Méditerrannée et de l'Amitié - Les Sablettes FRA - Day 4

 420 - Coupe Internationale de Méditerrannée et de l'Amitié - Les Sablettes FRA - Day 4 In Les Sablettes ( bei Toulon) begannen gestern die Final-Regatten der CIMA, es konnten drei Läufe gesegelt werden. Neue Leader sind Jules Devic/Tim Carpentier FRA, Enzo Balanger/Gaultier Tallieu FRA folgen 3 Punkte dahinter auf Rang 2. Philipp Royla/Kim Fernholz GER sind neu auf Rang 4 vor. Als bestes Schweizer Team folgen Nick Zeltner/Till Seger SUI auf Rang 24, Solène Mariani/Maud Schmid SUI rückten auf Rang 27 vor, Achille Casco/Manuel Herbst SUI sind nun 33. Die Rangliste und die Event-Facebook-Seite mit den Fotos.
Samstag, 22. April 2017   (Bild © Andrea Carloni)

Melges 24 - European Sailing Series 2017 - Act 1 - Portoroz SLO - Day 1

 Melges 24 - European Sailing Series 2017 - Act 1 - Portoroz SLO - Day 1 In Portoroz nahmen gestern 33 Melges-24-Teams ihre Saison 2017 in Angriff. Bei Sonnenschein guten Bedingungen konnten 3 Wettfahrten gesegelt werden. Andrea Rachelli ITA und sein Team setzten sich mit den Tagesrängen 1/1/4 deutlich an die Spitze, auf Rang 2 folgt Geoff Carveth GBR, Akos Csolto HUN folgt auf Rang 3. Jürg Hotz SUI folgt auf Rang 12, Michael Good SUI ist 18. Die Rangliste, der Tagesbericht und das Video des Tages.
Samstag, 22. April 2017   

J/70 - Swiss Sailing League - Act 1 - YC Locarno - Day 1

 J/70 - Swiss Sailing League - Act 1 - YC Locarno - Day 1 Bei Sonne und moderater Thermik begann gestern auf dem Lago Maggiore die Swiss Sailing League mit dem ersten Act. Alle 12 Teams konnten je 6 Wettfahrten segeln. Mit 3 Laufsiegen setzte sich die SV Kreuzlingen mit Tom Rüegge SVK an die Spitze, einen Punkt dahinter folgen punktgleich der CV Neuchâtel mit Jean-François De Cerjeat CVN und der RC Oberhofen mit Stefan Seger. Die Rangliste.
Mit dabei auch das Schweizer Fernsehen, das sowohl für die Deutschschweiz im Rahmen von Schweiz aktuell als auch für das Tessiner Fernsehen je einen Bericht erstellte.
Segeln International – Freitag, 21. April 2017
Freitag, 21. April 2017   (Bild © Thom Touw)

Laser 4.7 - European Championship 2017 - Murcia ESP - Day 4

 Laser 4.7 - European Championship 2017 - Murcia ESP - Day 4 In Murcia war gestern offenbar Ruhetag, auf der Event-Website gibt es heute Morgen keine News. Nach 6 Wettfahrten ist die Qualifikation abgeschlossen, es stehen nun nochmals 6 Final-Läufe auf dem Programm, die Windprognosen versprechen windige Bedingungen. Die besten 60 werden in der Goldfleet um den Titel segeln. Mit dabei auch Félix Baudet SUI (Rang 17) und Joshua Richner SUI (Rang 21). Die Qualifikation wurde von Yigit Yalcin TUR gewonnen, Pere Ponseti ESP und Semen Mekhanikov RUS sind die ersten Verfolger. Unter den 51 Qualifizierten für die Goldfleet der Frauen ist auch Rosine Baudet SUI mit dabei. Alle Ranglisten.
Freitag, 21. April 2017   

420 - Coupe Internationale de Méditerrannée et de l'Amitié - Les Sablettes FRA - Day 3

 420 - Coupe Internationale de Méditerrannée et de l'Amitié - Les Sablettes FRA - Day 3 Leider ist die Event-Website der mit 81 Teams gut besuchten CIMA heute Morgen nicht nachgeführt. Offenbar gab es nicht ausreichend Wind für weitere Wettfahrten. Die Event-Facebook-Seite bringt zumindest ein Warte-Video. Nach 4 Wettfahrten führen Balanger/Thalieu FRA, als beste Schweizer sind Nick Zeltner/Till Seger SUI auf Rang 20. Die Rangliste.
Freitag, 21. April 2017   

J/70 - Swiss Sailing League - Act 1 - YC Locarno - Heute Start

 J/70 - Swiss Sailing League - Act 1 - YC Locarno - Heute Start Heute beginnt auf dem Lago Maggiore die Sailing League 2017 mit dem 1. Akt. Am Start 12 Club-Teams, darunter der RC Bodensee, Sieger der Saison 2016. Mit dabei auch das Schweizer Fernsehen, das heute Abend ab 19h in der Sendung 'Schweiz Aktuell' über die Ereignisse des Tages berichten wird. Die offizielle Vorschau.
Segeln International – Donnerstag, 20. April 2017
Donnerstag, 20. April 2017   (Bild © Thom Touw)

Laser 4.7 - European Championship 2017 - Murcia ESP - Day 3

 Laser 4.7 - European Championship 2017 - Murcia ESP - Day 3 Nach zwei Leichtwind-Tagen frischte es gestern wie vorhergesagt auf über 20kn auf. Wiederum wurden je zwei Wettfahrten gesegelt, welche zum Schluss der Qualifikationen die Klassemente durcheinander wirbelten. Ygit Citak TUR übernahm mit den Tagesrängen 1 und 3 in seiner Gruppe die Führung bei den Boys, Pere Penseti ESP rückte als Tagesbester (1/2) auf Rang 2 vor, sein Rückstand beträgt 5 Punkte. Semen Mekhanikov RUS ist neu auf Rang 3. Mit den ruppigen Verhältnissen nicht zu Gange kam Félix Baudet SUI, der von Rang 1 auf Rang 17 zurückfiel. Joshua Richner SUI folgt auf Rang 21. Mit Philipp Tibaldo SUI auf Rang 65 und Leonardo Finazzi SUI als 77. dürften sich zwei weitere Schweizer für die Goldfleet qualifiziert haben.
Mit zwei Tagessiegen übernahm Federica Catarozzi ITA die Führung bei den Girls. Giorgia Cingolani ITA folgt 3 Punkte dahinter. Neu auf Rang 3 vorgerückt ist Catherine Havenga ESP. Julia Büsselberg GER ist auf Rang 11 zurückgefallen, Rosine Baudet SUI ist nun 16.
Der Bericht mit den Ranglisten und das Video des Tages.
Donnerstag, 20. April 2017   

420 - Coupe Internationale de Méditerrannée et de l'Amitié - Les Sablettes FRA - Day 2

 420 - Coupe Internationale de Méditerrannée et de l'Amitié - Les Sablettes FRA - Day 2 Auch gestern gab es in Südfrankreich Sonne und Mistral, allerdings nicht mehr so stürmisch wie am Starttag. Bei 16-20kn konnten gestern die ersten 4 Wettfahrten gesegelt werden, das 81 Teilnehmer starke Feld segelt in zwei Gruppen. Erste Leader sind Enzo Balanger/ Gaultier Tallieu FRA, 3 Punkte dahinter folgen Matisse Larnicol/Mael Morice FRA. Philipp Royla/Kim Fernholz GER gewannen die erste Wettfahrt und sind gute 6. Nick Zeltner/Till Seger SUI folgen auf Rang 20, Sophie Mosegaard/Samira Rast SUI folgen auf Rang 31. Solène Mariani/Maud Schmid SUI liegen mit guten Einzelrängen aber einem Frühstart vorläufig noch zurück. Die Rangliste und die Event-Website.
Segeln International – Mittwoch, 19. April 2017
Mittwoch, 19. April 2017   

Laser 4.7 - European Championship 2017 - Murcia ESP - Day 2

 Laser 4.7 - European Championship 2017 - Murcia ESP - Day 2 Bei leichten, drehenden Winden wurde gestern die Junioren-EM der Laser 4.7 mit je zwei Wettfahrten fortgesetzt. Als Tagesbester mit den Rängen 1 und 3 übernahm Félix Baudet SUI bei den Boys die Führung, Jack Littlechild AUS und Niccolo Nordera ITA folgen punktgleich auf Rang 2. Joshua Richner SUI ist auf Rang 18 vorgerückt, Leonardo Finazzi SUI folgt auf Rang 20 der 238 Teilnehmer.
Bei den Girls baute Giorgia Cingolani ITA ihren Vorsprung mit zwei Laufsiegen auf 5 Punkte aus. Varvara Baxevani GRE und Maria Mateo-Feragut ESP sind die ersten Verfolgerinnen. Julia Büsselberg GER ist nun 7., Rosine Baudet SUI rückte dank den Tagesrängen 4 und 5 auf Rang 11 vor. Alle Ranglisten, der Tagesbericht und das Video des Tages.
Nach zwei Leichtwind-Tagen sind ab heute frische Winde angesagt, es dürften sich einige Änderungen in den Klassementen ergeben.
Mittwoch, 19. April 2017   

420 - Coupe Internationale de Méditerrannée et de l'Amitié - Les Sablettes FRA - Day 1

 420 - Coupe Internationale de Méditerrannée et de l'Amitié - Les Sablettes FRA - Day 1 Kräftiger Mistral über 30kn verhinderte gestern in Les Sablettes (bei Toulon) die ersten Wettfahrten der CIMA. 81 Teams aus Frankreich, Deutschland, Portugal und der Schweiz sind am Start, für die Franzosen und die Schweizer zählt die Cima als Qualifikation für die grossen internationalen Meisterschaften des Jahres. Heute sind nun moderate Winde angesagt. Die Event-Facebook-Seite.
Mittwoch, 19. April 2017   

AC-50-Catamarans - Test Races - Hamilton BER

 AC-50-Catamarans - Test Races - Hamilton BER Vergangene Woche bestritten 5 der 6 für den America's Cup gemeldeten Teams eine Serie von Trainings-Regatten. Einzig die Neuseeländer fehlten, sie zogen es vor, zuhause ihren Cupper einzusegeln. Nächste Woche werden aber auch Peter Burling NZL und sein Team in Hamilton bei der nächsten Serie der test Races dabei sein. Bisher dominierten 'Artemis' mit Nathan Outteridge AUS und 'Oracle' mit James Spithill AUS die Trainings-Regatten. 'BAR Racing' mit Ben Aisnlie GBR kämpfte mit Geschwindigkeits-Problemen, hatte den Cat aber im Griff. Umgekehrt die Franzosen mit Franck Cammas FRA, die zwar schnell vorankamen, bei den Manövern aber immer wieder viel verloren. Gespannt darf man sein, wie die 'Radfahrer' von Team NZL das Handling der Boote vereinfachen. Der Bericht.
Segeln International – Dienstag, 18. April 2017
Dienstag, 18. April 2017   

Laser 4.7 - European Championship 2017 - Murcia ESP - Day 1

 Laser 4.7 - European Championship 2017 - Murcia ESP - Day 1 In Murcia begann gestern die EM der Laser 4.7, am Start sind mehr als 350 Teilnehmer aus 25 Nationen und 3 Kontinenten. In beiden Feldern konnten je zwei Läufe gesegelt werden. Bei den Girls übernahm Giorgia Cingolani ITA die Führung vor Federica Cattarozzi ITA und Eline Verstraelen BEL. Julia Büsselberg GER folgt auf Rang 6, Rosine Baudet SUI ist 20. und damit 5. im U16-Klassement.
Bei den Boys, die in 4 Gruppen aufgeteilt segeln, setzte sich Semen Krivobokov RUS an die Spitze, Emmanouil Kollias GRE und Niccolo Nordera ITA folgen knapp dahinter. Joshua Richner SUI ist als bester Schweizer 17.
Alle Ranglisten und die Event-Website.
Dienstag, 18. April 2017   

29er - Eurocup 2017 - Cavalaire FRA - Final results

 29er - Eurocup 2017 - Cavalaire FRA - Final results Mit nochmals 3 Final-Regatten ging gestern der Eurocup der 29er in Südfrankreich zu Ende. Auch am Schlusstag wussten Théo Revil/Gautier Guevel FRA mit den Rängen 1/2/4 zu brillieren und gewannen deutlich mit 14 Punkten Vorsprung auf Andres Barrio/Nestor Vega ESP. Auf Rang 3 folgen Rok Verderber/Klemens Semelbauer SLO. Als beste Deutsche folgen Christoph Winkelhausen/Paul Frantzki GER auf Rang 16, Ilona Wehrlen/Benoît Leuenberger SUI behaupteten sich auf Rang 24 im Feld der 102 Teams. Die Rangliste und der Kurzbericht.
Dienstag, 18. April 2017   

Diam 24, J/80, var. classes - Spi Ouest - Quiberon FRA - Final results

 Diam 24, J/80, var. classes - Spi Ouest - Quiberon FRA - Final results Bei leichten Winden ging gestern im Golf von Morbihan die Spi Ouest zu Ende. Insgesamt 17 Kielboot-Klassen waren am Start. Im mit 33 teams grossen Feld der Diam-24-Trimarane gewann Mathieu Salomon FRA deutlich vor Paralympi-Gold-Medallist Damien Séguin FRA, auf Rang 3 folgt Sofian Bouvet FRA. Bernard Stamm SUI konnte sich am Schlusstag auf Rang 9 verbessern, Victor Casas SUI folgt auf Rang 17. Einen überlegenen Sieg durch den ehemaligen Olympia-Sieger Jose-Maria Van der Ploeg ESP gab es bei den J/80. Alle weiteren Ranglisten und das Video des Tages.
Dienstag, 18. April 2017   

Laser 4.7 & Radial - Youth Easter Meeting - Malcesine ITA - Final results

 Laser 4.7 & Radial - Youth Easter Meeting - Malcesine ITA - Final results Gegen 200 Laser beteiligten sich an der Osterregatta auf dem Gardasee. Bei besten Gardasee-Bedingungen mit Sonne und guter Thermik konnten in beiden Klassen je 7 Wettfahrten gesegelt werden. Im Laser 4.7 gewann Chiara Benini ITA klar mit 13 Punkten Vorsprung auf Gregorio Moreschi ITA. Paolo Freddi ITA folgt auf Rang 3. Felix Schiesser GER wurde als 11. bester Deutscher.
Bei den Laser Radial gab es einen Heimsieg durch Emil Toblini ITA, Danil Krutskikh RUS und Federico Benamati ITA belegen die Ehrenplätze. Sören Leinert GER verpasste als 4. das Podium um 4 Punkte Damian Suri SUI wurde guter 16., Zeno Fry SUI folgt auf Rang 34 der 123 Teilnehmer. Alle Ranglisten und der Bericht (ital.) .
Dienstag, 18. April 2017   

Surprise, Grand Surprise, IRC - SNIM - Marseille FRA - Final results

 Surprise, Grand Surprise, IRC - SNIM - Marseille FRA - Final results In Marseille ging gestern die Semaine Nautique zu Ende. In der IRC-0-Wertung gewann Jean-Jacques Chaubard SUI mit seiner TP52 alle 8 Wettfahrten. Bei den Surprise gewann Nicolas Beauregard FRA mit 2 Punkten Vorsprung auf Frank Reinhardt SUI (mit Etienne David SUI und Patrick Girod SUI). Alle weiteren Ranglisten und die Event-Website.
Dienstag, 18. April 2017   

Windsurfing - Marco Polo Cup - Slalom - Hyères FRA - Final results

 Windsurfing - Marco Polo Cup - Slalom - Hyères FRA - Final results Bei moderatem Mistral um die 18kn konnten am Oster-Sonntag in Hyères nochmals zwei Slalom-Durchgänge gesurft werden. Am Klassement änderte sich nichts mehr: Jordy Vonk NED gewann überlegen vor Ethan Westera NED/Aruba und Sebastian Kördel GER. Daniel Aeberli SUI auf Rang 4 und Richard Stauffacher SUI auf Rang 5 sind die besten Schweizer, Karin Jaggi SUI (Rang 29) gewann das Frauen-Klassement. Der Bericht und die Rangliste.
loading content
6###0#0
 
 
loading content