Segeln International – Freitag, 17. August 2018
Freitag, 17. August 2018   

Nacra 15 - European Championship 2018 - Gravedona ITA - Day 3

 Nacra 15 - European Championship 2018 - Gravedona ITA - Day 3 Mit 4 bei wiederum guter Thermik ausgetragenen Wettfahrten wurde gestern die EM der Nacra 15 auf dem Comersee fortgeführt. Die amtierenden Welteister henri Demesmaeker/Frederique Van Eupen BEL konten ihren Vorsprung dank den Tagesrängen 1/5/5/2 auf 7 Punkte ausbauen. Dante Cittadini/Teresa Romairone ARG halten weiterhin Rang 2. Neu auf Rang 3 vorgerückt sind Andrea Spagnoli/Giuia Fava ITA. Arnaud Grange/Marie Van der Klink SUI fielen auf Rang 5 zurück. Die Rangliste und die Event-Facebook-Seite mit den Bildern und Videos.
Freitag, 17. August 2018   (Bild © Robert Deaves)

5.5m - Scandinavian Gold Cup - Cowes GBR - Day 2

 5.5m - Scandinavian Gold Cup - Cowes GBR - Day 2 Bei leichten Wind und Gezeiten-Strom wurden gestern 2 weitere Wettfahrten des Goldcups ausgetragen. Kristian Neergard NOR und sein Team gewannen beide Läufe. Ab heute sind nur noch die Laufsieger mit dabei. So kommt es heute zum Match Race zwischen Jürg Menzi SUI, Sieger der ersten Wettfahrt und Kristian Neergard NOR wer zuerst 3 Siege erreicht hat, gewinnt. Die Ranglisten und der Tagesbericht.
Freitag, 17. August 2018   

Windsurfing - Swiss Championship 2018 - Silvaplana SUI - Day 4

 Windsurfing - Swiss Championship 2018 - Silvaplana SUI - Day 4 Am 4. Tag der Windsurf Schweizermeisterschaften gab es erstmals richtigen Maloja-Wind. Es konnten 54 Foil-Kurs-Rennen sowie 2 Slalom-Durchgänge gesegelt werden. In der Foil-Wertung führt Caspar Bouman NED vor Sebastian Kördel GER und Nicolas Goyard FRA. Bester Schweizer ist Elia Colombo SUI auf Rang 9. In der Slalom-Wertung führt Jordy Vonk NED vor Richard Stauffacher SUI und Elia Colombo SUI. Alle Ranglisten und der Tagesbericht.
Freitag, 17. August 2018   

Match Racing - Womens World Championship 2018 - Ekaterinburg RUS - Day 3

 Match Racing - Womens World Championship 2018 - Ekaterinburg RUS - Day 3 Nachdem die ersten 4 der Round Robin bereits als Viertels-Finalistinnen feststanden, wurden gestern in der Repechage die übrigen 4 Teilnehmerinnen ermittelt. Alexa Bezel SUI, bereits 5. in der Round Robin, qualifizierte sich ebenso wie Alexandra Martynova RUS, Milena Laverycheva RUS und Marinella Laaksonen FIN. Heute stehen die Viertel-Finals auf dem Programm, die Paarungen werden heute morgen festegelegt. Der Bericht mit Rangliste.
Segeln International – Donnerstag, 16. August 2018
Donnerstag, 16. August 2018   

420 - World Championship 2018 - Newport RI, USA - Final results

 420 - World Championship 2018 - Newport RI, USA - Final results Mit nochmals 3 Wettfahrten ging gestern in Newport die WM der 420er zu Ende. Einen souveränen Sieg gab es für Seb Menzies/Blake McGlashan NZL in der Open-Wertung der Männer. Sie holten den Titel mit 48 Punkten (!) Vorsprung auf Elias Aretz/Pablo Garcia ESP, Martin Wizner/Pedro Ameneiro ESP holten einen Punkt dahinter Bronze. Florian Geissbühler/Livio Erni SUI wurden in der Goldfleet 33, Nick Zeltner/Till Seger SUI drehten in der Silverfleet zum Schluss mit den Rängen 3 und 4 noch auf und wurden 46.
In der Frauen-Wertung schafften Maria Caba/Pilar Caba ESP am Schlusstag mit den Rängen 1/2/4 den Sprung von Rang 5 auf Rang 1. Mit einem Punkt Rückstand folgen Patricia Reino/Isabel Laiseca ESP auf Rang 2. Und auch die Bronze-Medaille geht an Spanien, Maria Bover/Catalina Homar ESP verteidigten ihren 3. Rang. Solène Mariani/Maude Schmid SUI beenden die WM auf Rang 26, nachdem sie in der letzten Wettfahrt mit einem 2. Laufrang ihr Können aufblitzen liessen. Sophie Mosegaard/Fiona Schärer SUI wurden 37. der 52 Teams.
In der U17-Wertung konnten Jacopo Garcia/Antoni Ripoll ESP ihre Führung knapp verteidigen und holten den Titel 2 Punkte vor Marina Garau/Blanca Cabot ESP. Odysseas Spanakis/Konstantinos Mixalopoulos GRE holten die Bronze-Medaille. Malin Karlsson/Myrlin Tappolet SUI folgen auf Rang 25, Alexandre Grognuz/Simeo Vollmer SUI beenden die WM auf Rang 34.
Alle Ranglisten, der Schlussbericht und die Videos.
Donnerstag, 16. August 2018   (Bild © Laurens Morel)

Nacra 15 - European Championship 2018 - Gravedona ITA - Day 2

 Nacra 15 - European Championship 2018 - Gravedona ITA - Day 2 Auf dem Comersee begann am Dienstag die EM des Junioren-Katmarans Nacra 15. Bei klassischen Comersee-Thermik-Bedingungen konnten bisher 7 Wettfahrten gesegelt werden. Die amtierenden Weltmeister Henri Demesmaeker/Frederique Van Eupen BEL führen mit 2 Punkten Vorsprung auf Daniele Cittadini/Teresa Romairone ITA. Mit 14 Punkten Rückstand sind Arnaud Grange/Marie Van der Klink SUI auf Rang 3. Am Start sind 55 Teams aus 14 Nationen. Die Rangliste und die Event-Facebook-Seite mit den Bildern und Videos.
Donnerstag, 16. August 2018   

Match Racing - Womens World Championship 2018 - Ekaterinburg RUS - Day 2

 Match Racing - Womens World Championship 2018 - Ekaterinburg RUS - Day 2 Bei einiges frischeren Winden als am Startag wurde gestern die Round Robin abgeschlossen. Die ersten 4 sind direkt für das Viertel-Finale qualifiziert, die übrigen Teams segeln heute eine Repechage um die verbleibenden 4 Plätze. Titel-Verteigerin Lucy McGregor GBR gewann klar mit 10-0 Siegen, Pauline Courtois FRA (9-1), Trine Palludan DEN (8-2) und Lokal-Matadorin Ekaterina Kochkina RUS sind die weiteren Direkt-Qualifizierten. Gute Chancen auf eine Quali hat auch Alexa Bezel SUI, die mit 5-5 Siegen an 5. Stelle liegt. Der Bericht mit Rangliste.
Segeln International – Mittwoch, 15. August 2018
Mittwoch, 15. August 2018   

420 - World Championship 2018 - Newport RI, USA - Day 5

 420 - World Championship 2018 - Newport RI, USA - Day 5 Mit den ersten drei, wiederum bei moderaten Bedingungen ausgetragenen Wettfahrten begannen gstern die Finals in Gold- und Silverfleet. Bei den Frauen stürzten Clara Olive/Solenza Mariani FRA nach einem schwarze Tag (bfd/dsq/2) auf Rang 7 ab. Patricia Reino/Isabel Laiseca ESP führen nun mit 15 Punkten Vorsprung auf Maria Bover/Catarina Homar ESP. Neu auf Rang 3 Michelle Lahrkamp/Gabriella Del Bello USA. Solène Mariani/Maude Schmid SUI folgen auf Rang 24. In der Open-Wertung der Männer gewannen Seb Menzies/Blake McGlashan NZL 2 der 3 Wettfahrten und führen mit nun bereits 28 Punkten Vorsprung auf Martin Wizner/Pedro Ameneiro ESP. Auf Rang 3 folgen Dylan Ascencios/William George USA. Florian Geissbühler/Livio Erni SUI, einzige Schweizer in der Goldfleet, folgen auf Rang 32. In der U17-Wertung führen Marina Garau/Blanca Cabot ESP mit 2 Punkten Vorsprung auf Jacopo Garcia/Antoni Ripoll ESP. Odysseas Spanakis/Konstantinos Mixalopoulos GRE rückten neu auf Rang 3 vor. Beste Schweizer weiterhin Malin Karlsson/Myrlin Tappolet SUI auf Rang 27. Alle Ranglisten, der Tagesbericht und das Video des Tages.
Mittwoch, 15. August 2018   (Bild © Flashbackstudios.com.nz)

Match Racing - Womens World Championship 2018 - Ekatarinburg RUS - Day 1

 Match Racing - Womens World Championship 2018 - Ekatarinburg RUS - Day 1 Mit der Round Robin begann gestern die Frauen-Match-Race-WM auf einem See bei Ekaterinburg RUS in Süd-Russland. Bei drehenden Winden konnten je 4-5 Matches gesegelt werden. Trine Palludan DEN führt das Klassement mit 5-0 Siegen an, Lucy McGregor GBR folgt mit 4-0 Siegen auf Rang 2. Mit 1-3 Siegen ist Alexa Bezel SUI auf Rang 7. Der Bericht mit Rangliste.
Mittwoch, 15. August 2018   

Zizoo - die Online-Plattform für Ihre Charter-Ferien

Zizoo ist eine Online-Plattform für Bootsverleih. Hier wird ein Boot so einfach wie ein Hotelzimmer gebucht – egal ob Katamaran, Segelboot oder Motorboot. Entdecken Sie Griechenland oder Kroatien mit einer Charteryacht. Buchen Sie jetzt Ihren Traumurlaub mit der Best-Preis-Garantie. 24/7 Kundenservice. Über 15.000 Kunden- stimmen. Personalisierte Routen. Über 21.000 Boote. Echtzeitverfügbarkeit. Mit Skipper buchbar. Flexible Buchung. Ratenzahlung möglich. Das Präsentations-Video.
Segeln International – Dienstag, 14. August 2018
Dienstag, 14. August 2018   

420 - World Championship 2018 - Newport RI, USA - Day 4

 420 - World Championship 2018 - Newport RI, USA - Day 4 Bei weiterhin regnerischem Wetter konnten gestern bei rund 8 kn Wind in allen drei Feldern je zwei weitere Läufe gesegelt werden. Mit zwei Laufsiegen setzten sich Clara Olive/Solenza Mariani FRA bei den Frauen an die Spitze. Punktgleich auf Rang 2 folgen Patricia Reino/Isabel Laiseca ESP, bereits 20 Punkte zurück sind Laura Akrich/Carla Llabres ESP weiterhin auf Rang 3. Deike Bornemann/Kim Fernholz GER sind weiterhin 11., Solène Mariani/Maud Schmid SUI folgen auf Rang 23. In der Open-Wertung der Männer bauten Seb Menzies/Blake McGlashan NZL als Tagesbeste (1/5) ihren Vorsprung auf 9 Punkte aus. Otto Henry/Thomas Larkings AUS halten weiter Rang 3. Florian Geissbühler/Livio Erni SUI sind nun 36., Nich Zeltner/Till Seger SUI folgen auf Rang 53 der 73 Teams. In der U17-Wertung rückten Jacopo Garcia/Antoni Ripoll ESP dank des Streichresultates auf Rang 1 vor. Einen Punkt dahinter sind Melina Pappa/Maria Tsamopoulos GRE nun 2. Neu auf Rang 3 folgen Oscar Pouschè/Luca Coslovich ITA. Malin Karlsson/Myrlin Tappolet SUI sind nun 24. Alle Ranglisten, der Tagesbericht und die Videos.
Dienstag, 14. August 2018   

2.4mR - World Championship 2018 - Gävle SWE - Final results

 2.4mR - World Championship 2018 - Gävle SWE - Final results In Schweden wurde vergangene Woche die WM der 'Mini-Zwölfer' ausgetragen, die früher auch an den Paralympics eingesetzt wurden. Nach 10 Wettfahrten holte Stell Berlin SWE einen weiteren Titel, auf Rang 2 folgt Megan Pascoe GBR aus der paralympischen Szene. Marko Dahlberg FIN holte Bronze. Am Start waren 71 Teilnehmer aus 11 Nationen. Die Rangliste.
Dienstag, 14. August 2018   

Windsurfing - Engadinwind - Silvaplana SUI - Day 1

 Windsurfing - Engadinwind - Silvaplana SUI - Day 1 Auf dem Silvaplanersee begann gestern die Engadin-Wind-Woche mit ersten Course Races. Bewölkter Himmel beeinträchtigte den Maloja-Wind. Caspar Bouman NED gewann den einzigen Lauf des Tages vor Nicolas Goyard FRA und Thomas Huppert FRA. Richard Stauffacher SUI wurde als bester Schweizer 4., Elia Colombo SUI folgt auf Rang 6 der 46 Teilnehmer aus 10 Nationen - die Rangliste. Im Verlaufe der Woche stehen die Schweizer-Meisterschaften, ein Tow-In-Freestyle-Weltcup und am Samstag als Höhepunkt der Surf-Marathon auf dem Programm. Die Windsurf-Woche kann dieses Jahr mit Top-Besetzung aufwarten: Unter anderem sind Matteo Iachino ITA, der PWA-Weltcup-Leader im Slalom, Tonky Frans ARU/NED oder der Olympia-Surfer Julien Bontemps FRA mit dabei. Die Event-Website.
Segeln International – Montag, 13. August 2018
Montag, 13. August 2018   

Olympic Classes World Championships 2018 - Aarhus DEN - Final results

Mit den bei abflauenden Winden ausgetragenen Medal Races der RS:X-Windsurfer und der Nacra17-Katamarane ging gestern in Dänemark die gemeinsame WM aller Olympia-Klassen zu Ende. Die Windsurf-Männer konnten ihr Medal Race noch bei rund 10kn segeln, für die Frauen gab es danach noch 5kn und das Medal Race der Nacras musste mangels Wind ganz abgesagt werden. Dorian Van Rijsselberghe NED stand bei den RS:X-Windsurfern bereits vorzeitig als Weltmeister fest...wie schon bei seinen beiden Olympia-Goldmedaillen 2012 und 2016. Das Medal Race beendete er trotzdem auf Rang 3. Silber geht an seinen Trainings-Partner Kiran Badloe NED, Louis Giard FRA gewann Bronze. Auch bei den Frauen war die Goldmedaille vorzeitig an Holland vergeben: Lilian De Geus NED gewann mit 30 Punkten Vorsprung auf Charline Picon FRA. Die französische Olympia-Siegerin ist nach einer Baby-Pause erst in dierser Saison zurückgekehrt. Bronze geht an Yunxiu Lu CHN. Das Medal Race der Nacra17 musste dann leider ganz abgesagt werden. Schade, die geringen Punktabstände hätten wohl für viel Spektakel gesorgt. Den Titel holten sich Ruggero Tita/Caterina Banti ITA, welche schon die ganze Saison hindurch dominierten. Auf Rang 2 nur einen Punkt dahinter folgt der zweifache 49er-Olympia-Medallist Nathan Outteridge AUS (mit Schwester Haylee Outteridge AUS an der Vorschot) in seiner ersten Nacra-Saison. Bronze geht an die Olympia-Sieger Santiago Lange/Cecilia Carranza ARG. Alle Ranglisten , der Schlussbericht und das Video des Tages.
Montag, 13. August 2018   

420 - World Championship 2018 - Newport RI, USA - Day 3

 420 - World Championship 2018 - Newport RI, USA - Day 3 Bei leichten und unkonstanten Winden konnten gestern zwei Wettfahrten gesegelt werden. In der Frauen-Wertung übernahmen Patrica Reino/Isabel Laiseca ESP die Führung. Clara Olive/Solenza Mariani FRA folgen mit 5 Punkten Rückstand auf Rang 2. Neu auf Rang 3 vorgerückt sind Laura Akrich/Clara Llabres ESP. Solène Mariani/Maud Schmid SUI rückten einen Rang auf 22 vor. In der Open-Wertung der Männer übernahmen Seb Menzies/Blake McGlashan NZL mit den Tagesrängen 1 und 3 die Führung. 3 Punkte dahinter folgen Luis-Miguel Hernandez/Ignacio Balaguer ESP. Alessandro und Filippo Caldari ITA sind weiterhin 3. Florian Geissbühler/Livio Erni SUI fielen ls beste Schweizer auf Rang 31 zurück. In der U17-Wertung haben Jacopo Garcia/Antoni Ripell ESP die Führung übernommen. 2 Punkte dahinter teilen sich Melina Pappa/Maria Tsamopoulos GRE und Marina Garau/Bianca Cabot ESP Rang 2. Malin Karlsson/Myrlin Tappolet SUI folgen auf Rang 22. Alle Ranglisten, die Event-Website und die Videos.
Montag, 13. August 2018   

Match Racing - European Championship 2018 - Tallinn EST - Titel für Eric Monnin SUI

 Match Racing - European Championship 2018 - Tallinn EST - Titel für Eric Monnin SUI In einem engen Finale nach einem 0-2-Rückstand erkämpften sich Eric Monnin SUI und sein Team (Sylvain Wenger, Jean-Marc Monnard, Simon Brügger, Marc Monnin) gestern in Tallinn mit einem 3-2-Sieg den Match-Race-Europameister-Titel. Matti Sepp EST holte Silber, Bronze geht an Maxime Mesnil FRA. Die Ergebnisse und die Event-Facebook-Seite.
Montag, 13. August 2018   

Star - European Championship 2018 - Flensburg GER - Final results

 Star - European Championship 2018 - Flensburg GER - Final results Keine Veränderungen auf dem Podium brachten gestern die beiden Schlusswettfahrten der Star-EM: Augie Diaz USA/Bruno Prada BRA holten sich den Titel vor den punktgleichen Lars Grael/Samuel Goncalves BRA. Peter O'Leary/Robert O'Leary IRL gewannen die Bronze-Medaille. Als beste Deutsche folgen die in der Schweiz lebenden Philipp Rotermund/Nils Holweg GER auf Rang 4, Hubert Merkelbach/Markus Koy GER wurden 5. Als beste Schweizer klassierten sich Urs Hunkeler/Alex Gouda SUI auf Rang 20, Jean-Pascal Chatagny/Serge Pulfer SUI wurden 21. Die Rangliste und der Bericht.
Segeln International – Sonntag, 12. August 2018
Sonntag, 12. August 2018   

Olympic Classes - World Championship 2018 - Aarhus DEN - Day 10

Mit den Medal Races der 49er und 49erFX wurde gestern die WM aller Olympia-Klassen in Aarhus fortgeführt. Keine Überraschung gab es bei den 49ern, die bei moderaten und konstanten Winden ihr Medal Race segelten: Sime une Mihovil Fantela CRO holten sich nach nur gerade 18 Monaten in der Klasse ihren ersten WM-Titel. Mit einem Sieg im Medal Race rückten Mathieu Frei/Noe Delpech FRA auf Rang 2 vor, Tim Fischer/Fabian Graf GER holten Bronze. Das Medal Race der 49erFX wurde durch eine Regenfront durcheinander gewirbelt. Die mit 11 punkten Vorsprung ins Rennen gegangenen Tanja Frank/Lorena Abicht AUT hatten das Rennen bis zum Eintreffen der Front im Griff, kenterten dann aber und fielen auf Rang 2 zurück. Mit 2 Punkten Vorsprung holten sich Annemiek Bekkering/Annette Duetz NED den Titel. Auf Rang 3 folgen Sophie Weguelin/Sophie Ainsworth GBR. Alle Ranglisten und der Tagesbericht.
Heute stehen nun noch die Medal Races der RS:X-Widsurfer und der Nacra 17-Katamarane auf dem Programm. Wir übertragen wie immer live.
Bereits jetzt sind alle Nationen-Quoten-Plätze für Tokyo 2020 (40% aller Startplätze) vergeben - der Bericht.
Sonntag, 12. August 2018   (Bild © Cate Brown)

420 - World Championship 2018 - Newport RI, USA - Day 2

 420 - World Championship 2018 - Newport RI, USA - Day 2 Regen verhinderte am zweiten Tag der 420er-WM das Aufkommen der Seabreeze, es konnte keine Wettfahrt gesegelt werden. Nach den beiden Läufen des Startages führen Clara Olive/Solenza Mariani FRA das Klassement derFrauen an, in der Open-Wertung der Männer liegen Alessandro Caldari/Frederico Caldari ITA an der Spitze und in der U17-Wertung liegen Marina Carau/Bianca Cabot ESP in Führung. Alle Ranglisten und die Event-Website.
Sonntag, 12. August 2018   

Star - European Championship 2018 - Flensburg GER - Day 3

 Star - European Championship 2018 - Flensburg GER - Day 3 Das stürmische Westwind-Wetter hielt auch am 3. Tag der Star-EM an. Trotzdem wurde gesegelt, in den Spitzen erreichten die Fronten 40kn ! Peter und Robert O'Leary IRL holten sich den Tagessieg der einzigen Wettfahrt des Tages und rückten auf Rang 3 der Gesamtwertung vor. An der Spitze weiterhin Augie Diaz/Bruno Prada BRA vor Lars Grael/Samuel Goncalves BRA. Beste Schweizer sind nun Urs Hunkeler/Alex Gouda SUI auf Rang 15, Jean-Pascal Chatagny/Serge Pulfer SUI mussten die Wettfahrt wie so viele andere auch aufgeben. Die Rangliste und die Event-Website.
Sonntag, 12. August 2018   

Windsurfing - Techno 293 - World Championship 2018 - Liepaja LTU - Final results

 Windsurfing - Techno 293 - World Championship 2018 - Liepaja LTU - Final results Nach den Stürmen des Vortages blieb es am gestrigen Schlusstag flau an der lettischen Ostsee-Küste, es konnten keine Wettfahrten mehr gesegelt werden. Die neuen Weltmeister heissen Mika Kafri ISR bei den Junior Girls (U14), Alessandro Graciotti ITA bei den Junior Boys (U14), Naama Greenberg ISR bei den Youth Girls (U16), Daniel Basik ISR bei den Youth Boys (U16), Giorgia Speciale ITA bei den Youth plus Girls (U18) und Niccolo Renna ITA bei den Youth plus Boys (U18). Alle Ranglisten und die Event-Facebook-Seite mit den Bildern und Videos.
Sonntag, 12. August 2018   

Finn - German Championship 2018 - Friederichshafen GER - Day 4

 Finn - German Championship 2018 - Friederichshafen GER - Day 4 Auf dem Bodensee an der deutschen Finn-Meisterschaft konnte gestern bei schwachen Winden eine weitere Wettfahrt gesegelt werden, womit nun auch das Streichresultat wirksam wurde. An der Spitze hat sich nicht geändert: Nicola Thierse GER führt mit nun 10 Punkten Vorsprung auf André Budzien GER. Hans Fatzer SUI ist als 22. weiterhin bester Schweizer im Fel der 62 Teilnehmer aus 6 Nationen. Die Rangliste und die Event-Website.
Segeln International – Samstag, 11. August 2018
Samstag, 11. August 2018   

Olympic Classes - World Championships 2018 - Aarhus DEN - Day 10 - Gold für CYP und BEL

Die beiden Laser-Felder schlossen gestern ihre WM mit den bei 5-20kn Wind ausgetragenen Medal Races ab. Im Laser Radial gab es auf Grund der grossen Abstände keine Veränderungen mehr auf dem Podium: Emma Plaesschart BEL gewann ihren ersten grossen Titel vor Olympia-Siegerin Marit Bouwmeester NED und Anne-Marie Rindom DEN. Im Laser Standard konnte Pavlos Kontides CYP seine Führung nach zähem Kampf mit Matthew Wearn AUS verteidigen und seinen zweiten Laser-WM-Titel erobern. Der Australier wurde mit 2 Punkten Rückstand 2. Mit einem 3. Rang im Medal Race schaffte Philipp Buhl GER zum Schluss den Sprung auf's Podium. Die 49er, die Windsurfer und die Nacra 17 schlossen gestern ihre Final-Regatten ab und treten heute zu ihren Medal Race an. Im 49er gehen Sime und Mihovil Fantela CRO mit 13 Punkten Vorsprung ins Medal Race. Nur zwei Jahre nach dem Umstieg in den 49er bahnt sich ein neuer Gross-Erfolg für den ehemaligen Opti-Weltmeister und 470er-Olympia-Sieger von Rio Sime Fantela an. Tim Fischer/Fabian Graf GER liegen als 2. 5 Punkte vor Erik Heil/Thomas Plössel GER. Medaillen Chancen haben auch Matthieu Frei/Noe Delpech FRA, ihr Rückstand auf Rang 3 beträgt 8 Punkte. Im Nacra 17 haben die grossen Favoriten Ruggero Tita/Caterina Banti ITA zum schluss doch noch die Führung übernommen. Nathan und Haylee Outteridge AUS liegen allerdings nur einen Punkt zurück und auch die Olympia-Sieger Santiago Lange/Cecilia Carranza ARG bleiben mit 3 Punkten Rückstand im Titel-Rennen. 3 Punkte beträgt der Rückstand von Lin Ea Cenholt/Christian Lübeck DEN auf die Bronze-Medaille - für Spannung ist heute gesorgt ! Bei den RS:X-Windsurfern geht Olympia-Sieger dorian Van Rijsselberghe NED mit 14 Punkten Vorsprung auf Kieran Badloe NED ins Medal Race. Auf Rang 3 folgt Louis Giard FRA der heute den nur 2 Punkte zurückliegenden Pawel Tarnowski POL in Schach halten muss. Bei den Windsurferinnen steht Lilian De Geus NED mit 30 Punkten Vorsprung bereits als neue Weltmeisterin fest. Yunxiu Lu CHN auf Rang 2 liegt ihrerseits 10 Punkte vor Olympia-Siegerin Charline Picon FRA. Je 3 Punkte dahinter bleiben auch Emma Watson GBR und Zofia Noceti-Klepacka POL im Medaillen-Rennen. Die 49erFX hatten ihre Qualifikationen bereits vor zwei Tagen abgeschlossen. Die Chancen für Tanja Frank/Lorena Abich AUT stehen mit 11 Punkten Vorsprung gut, als zweites Binnenland nach Ungarn (Finn) einen WM-Titel zu erobern. Alle Ranglisten, der Tagesbericht und das Video des Tages.
Samstag, 11. August 2018   

420 - World Championship 2018 - Newport RI, USA - Day 1

 420 - World Championship 2018 - Newport RI, USA - Day 1 In Newport RI begann gestern die WM der 420er, in allen drei Feldern wurden bei 10-13kn Wind je zwei Läufe gesegelt. Bei den Girls setzten sich Clara Olive/Solenza Mariani FRA mit den Rängen 2 und 3 an die Spitze. Patricia Reino/Isabel Laiseca ESP und Lilot Ruat/Alice Chiappori FRA folgen auf den Rängen 2 und 3. Deike Bornemann/Kim Fernholz GER sind als 11. beste Deutsche. Solène Mariani/Maude Schmid SUI folgen auf Rang 23 der 52 Teams. In der Open-Wertung führen Alessandro Caldari/Federico Caldari ITA mit 2 Punkten Vorsprung auf Luis Miguel Hernandez/Ignacio Balaguer ESP. Auf Rang 3 folgen Seb Menzies/Blake McGlashan NZL. Florian Geissbühler/Livio Erni SUI folgen auf Rang 24 der 71 Teams. In der U17-Wertung gibt es eine spanische Doppelführung durch Marina Garau/Blanca Cabot ESP und Jacopo Garcia/Antoni Ripoll ESP. Auf Rang 3 folgen Oliver Hurwitz/Ethan Froelich USA. Malin Karlsson/Myrlin Tappolet SUI folgen auf Rang 20 der 42 Teams. Alle Ranglisten und der Tagesbericht.
Samstag, 11. August 2018   

Star - European Championship 2018 - Flensburg GER - Day 2

 Star - European Championship 2018 - Flensburg GER - Day 2 Eine Gewitterfront mit Spitzen gegen 35kn sorgte gestern für eine sportliche Wettfahrt und ein vorzeitiges Ende des Tages. Ante Razmilovic/ Brian Hammarsley GBR holten sich den Laufsieg vor Marin Misura/Tonko Barac CRO und Christian Nehammer/Florian Urban AUT. In der Gesamtwertung führen weiterhin Augie Diaz USA/Bruno Prada BRA vor Lars Grael/ Samuel Goncalves BRA. Die Schweizer mussten einen Rückschlag in Kauf nehmen: Jean-Pascal Cghatagny/Serge Pulfer SUI sind nun 17., Urs Hunkeler/Alex Gouda SUI folgen auf Rang 19. Die Rangliste und der Tagesbericht.
Samstag, 11. August 2018   

Melges 24 - European Championship 2018 - Riva ITA - Final results

 Melges 24 - European Championship 2018 - Riva ITA - Final results Mit nochmals 3 Wettfahrten ging gestern auf dem Gardasee die EM der Melges 24 zu Ende. Der überlegene Carlo Fracassoli ITA musste zur Schlusswettfahrt nicht mehr antreten und siegte mit 19 Punkten Vorsprung auf Matteo Ivaldi ITA. Travis Weisleder USA holte Bronze. Die beiden Schweizer Teams verloren noch einige Ränge, Christoph Renker SUI wurde 21., Jörg Hotz SUI folgt auf Rang 29. Die Rangliste und die Event-Website.
Samstag, 11. August 2018   

Windsurfing - Techno 293 - World Championship 2018 - Liepaja LTU - Day 5

 Windsurfing - Techno 293 - World Championship 2018 - Liepaja LTU - Day 5 Bei wiederum guten Bedingungen wurde gestern in Lettland die Windsurf-WM der Junioren fortgeführt. In der U14-Wertung der Boys störte Alessandro Graciotti ITA die Dominanz der Israeli und übernahm die Führung. Ansonsten dominieren die Israeli die jüngeren Kategorien weiterhin überzeugend. In der U18-Wertung der Frauen liegen Giorgia Speciale ITA und Manon Pianazza FRA nun punktgleich an der Spitze. Nicolo Renna ITA verteidigte bei den U18-Boys seine Führung. Alle Ranglisten und die Event-Facebook-Seite.
Samstag, 11. August 2018   

Finn - German Championship 2018 - Friederichshafen GER - Day 3

 Finn - German Championship 2018 - Friederichshafen GER - Day 3 Nach zwei Tagen ohne zählbare Ergebnisse konnten gestern an der deutschen Meisterschaft der Finns auf dem Bodensee bei schwierigen Leichtwind-Bedingungen gleich 4 Wettfahrten gesegelt werden. Mit den Tagesrängen 1/2/1/2 ist Nicolas Thierse GER souveräner Leader. Die punktgleichen André Budzien GER und Fabian Luemmel GER folgen auf den Rängen 2 und 3. Als bester Schweizer ist Hans Fatzer SUI 21. Die Rangliste.
Samstag, 11. August 2018   

Match Race - European Championship 2018 - Tallinn EST - Day 2

 Match Race - European Championship 2018 - Tallinn EST - Day 2 Bei frischen winden wurde gestern in Tallinn die Round Robin der Match-Race-EM abgeschlossen. Mit je 6-1 Siegen führen Simon Bertheau FRA und Eric Monnin SUI das Klassement in ihrer Gruppe an. Von der zweiten Gruppe konnten wir leider immer noch keine Resultate oder Berichte finden. Die Ergebnisse der Gruppe A und die Event-Website ohne weitere Informationen.
Segeln International – Freitag, 10. August 2018
Freitag, 10. August 2018   

Olympic Classes - World Championship 2018 - Aarhus DEN - Day 8 - Gold für HUN, JPN und FRA

Bei wiederum moderaten Bedingungen fielen gstern in den Medal Races der Finns und der 470er die ersten Entscheidungen: Mit einem souveränen Start-Ziel-Sieg sicherte sich Beresz Zsombor HUN im Finn die Goldmedaille. Titel-Verteidiger Max Salminen SWE musste sich mit Silber zufrieden geben. Pieter-Jan Postma NED schaffte zum Schluss den Sprung auf Rang 3, der punktgleiche Josh Junior NZL wurde 4. Zu einem Wechsel an der Spitze kam es auch bei den 470er-Männer: Die zuvor führenden Anton Dahlberg/Fredrik Bergström SWE wurden im Medal Race letzte und fielen auf Rang 4 zurück. Kevin Peponnet/Jérémie Mion FRA sicherten sich ihren ersten WM-Titel, Silber und Bronze gehen an Tetsuya Isozaki/Akira takayanagi JPN und Jordy Xammar/Nicola Rodriguez ESP. Bei den 470er-Frauen behaupteten sich Ai Kondo/Miho Yoshioka JPN an der Spitze. Silvia Mas/Patricia Cantero ESP holten dank Sieg im Medal Race die Silber-Medaille, Bronze geht an die Olympia-Siegerin Hanna Mills GBR mit Eilidh McIntyre GBR.
Heute sind nun die Laser mit ihren Medal Races an der Reihe: Im Laser Standard kommt es zum Titel-Duell zwischen Pavlos Kontides CYP und dem 4 Punkte zurückliegenden Matthew Wearn AUS. Elliot Hanson GBR weit als 3. bereits 19 Punkte Rückstand auf und muss seine Bronzemedaille gegen den 4 Punkte zurückliegenden Philipp Buhl GER verteidigen. Bei den Radials geht Emma Plaesschart BEL mit 11 Punkten Vorsprung auf Titelverteidigerin Marit Bouwmeester NED ins Medal Race. Anne-Marie Rindom DEN liegt als 3. bereits 23 Punkte zurück. 3 Punkte dahinter kann Paige Railey USA ihr die Bronzemedaille noch entreissen.
Als Tagesbeste haben sich Sime FantelaMihovil Fantela CRO bei den 49ern an die Spitze gesetzt. Punktgleich auf Rang 2 folgen Tim Fischer/Fabian Graf GER. 12 Punkte dainter sind Erik Heil/Thomas Plössel GER auf Rang 3 vorgerückt. Heute stehen nochmals 2 Wettfahrten auf dem Programm. Die 49erFX haben ihre Final-Regatten abgeschlossen. Tanja Frank AUT - vor 2 Jahren Olympia-Medallistin im Nacra 17 - hat zusammen mit Vorschoterin Lorena Abicht AUT die Führung übernommen. Die Österreicherinnen gehen mit 11 Punkten Vorsprung ins Medal Race..eine Überraschung bahnt sich an ! Sophie Weguelin/Sophie Ainsworth GBR folgen auf Rang 2, ihr Vorsprung auf Annemiek Bekkering/Annette Duetz NED beträgt 4 Punkte. In ihrem ersten Jahr im Nacra 17 haben sich Nathan Outtridge/Haylee Outteridge AUS gestern an die Spitze gesetzt. 3 Punkte dahinter folgen die Olympia-Sieger Santiago Lange/Cecilia Carranza ARG. Lin Ea Cenholt/Christian Lübeck DEN folgen einen Punkt dahinter auf Rang 3. Bei den Windsurfern hat sich Dorian Van Rijsselberghe NED nach den ersten 3 Finalläufen an die Spitze gesetzt. Pawel Tarnowski POL folgt10 Punkte dahinter, Kiran Holmes GBR folgt auf Rang 3. Bei den Frauen führt Lilian De Geus NED mit 4 Punkten Vorsprung auf Yunxiu Lu CHN, Zofia Noceti-Klepacka POL folgt auf Rang 3. Alle Ranglisten, der Tagesbericht und das Video des Tages.
Freitag, 10. August 2018   

Melges 24 - European Championship 2018 - Riva ITA - Day 4

 Melges 24 - European Championship 2018 - Riva ITA - Day 4 Am Gardasee war gestern an der EM der Melges 24 unfreiwilliger Ruhetag. Vor den beiden Schlusstagen führen Carlo Fracassoli ITA und sein Team souverän mit 17 Punkten Vorsprung auf Mateo Ivaldi ITA und Travis Weisleder USA. Christoph Renker SUI ist 18., Jörg Hotz SUI folgt auf Rang 24. Die Rangliste und die Event-Website.
Freitag, 10. August 2018   

Star - European Championship 2018 - Flensburg GER - Day 1

 Star - European Championship 2018 - Flensburg GER - Day 1 Bei moderaten Winden um die 10kn begann gestern in der Bucht von Flensburg die EM der Starboote mit 2 Wettfahrten. Erste Leader sind Augie Diaz/Bruno Prada USA, auf Rang 2 folgen Lars Grael7Samuel Goncalves BRA. Beste Europäer auf Rang 3 sind Ulrich Vater/Kartsen Morf GER. Ein guter Start gelang auch Jean-Pascal-Chatagny/Serge Pulfer SUI auf Rang 11, Urs Hunkeler/Alex Gouda folgen dahinter auf Rang 13. Am Start sind 70 Teams aus 17 Nationen. Die Rangliste und der Bericht.
Freitag, 10. August 2018   

Match Racing - European Championship 2018 - Tallinn EST - Day 1

 Match Racing - European Championship 2018 - Tallinn EST - Day 1 In Estland begann gestern die Round Robin der Match-Race-EM. Das Feld segelt in zwei Gruppen, bisher konnten je 4 Flights gesegelt werden. In der Gruppe 1 führt Maxime Mesnil FRA mit 4-0 Siegen vor Simon Berthaud FRA (3-1). Mit je zwei Siegen folgen Eric Monnin SUI und Dejan Presen SLO dahinter. Die Ergebnisse. Von der zweiten Gruppe konnten wir auf der dürftigen Event-Website keine Angaben finden.
Freitag, 10. August 2018   

Windsurfing - Techno 293 World Championship 2018 - Lipaja LTU

 Windsurfing - Techno 293 World Championship 2018 - Lipaja LTU Mit bis zu 20kn wehte es gestern an der Ostsee, anspruchsvolle Bedingungen für den Windsurf-Nachwuchs. In den U14- und U16-Wertungen dominieren die Israeli weiter nach Belieben. In der Youth+-Wertung der Frauen hat Giorgia Speciale ITA die Führung übernommen, bei den Männern hält Nicolo Renna ITA weiter die Spitze. Alle Ranglisten und die Event-Facebook-Seite mit Bildern und Videos.
Freitag, 10. August 2018   

Women International Match Racing Series - Lyseskil SWE - Day 3

 Women International Match Racing Series - Lyseskil SWE - Day 3 In Schweden läuft zur Zeit die 2. Runde des internationalen Frauen-Match-Race Circuits. Nach der Round Robin standen gestern die ersten Viertel-Finals auf dem Programm. In der Best-of-5-Serie führt Johanna Bergquist SWE gegen Claire Leroy FRA mit 2-0, Pauline Courtois FRA liegt gegen Mariella Laaksonen FIN 2-0 vorne, Anna Östling SWE führtgegen Alexa Bezel SUI 2-0 und Henrietta Koch DEN führt gegen Antonia Degerlund DEN mit 2-0. Die Ergebnisse und die Event-Website.
Segeln International – Donnerstag, 9. August 2018
Donnerstag, 9. August 2018   

Olympic Classes - World Championship 2018 - Aarhus DEN - Day 7

Bei zuerst leichten, am Nachmittag dann frischen, durch eine Gewitter-Front verursachten Winden, wurde gestern die WM der Olympia-Klassen in Dänemark fortgeführt. Die beiden 470er-Felder und die Finns haben ihre Qualifikationen für die Medal Races vom Freitag abgeschlossen, je die ersten 8 Nationen, die einen Olympia-Quoten-Platz eroberten, stehen fest, die Listen finden sich in den Berichten. Im Finn hat Max Salminen SWE die Führung übernommen, er geht mit 8 Punkten Vorsprung auf die punktgleichen Zsombor Berecz HUN und Josh Junior NZL ins Medal Race. Nur einen Punkt dahinter hat auch Nicholas Heiner NED noch alle Titel-Chancen. Bei den 470er-Männer führen Anton Dahlberg/Frederik Bergström SWE mit 6 Punkten Vorsprung auf Tetsuyo Isozaki/Akiro Takayanagi JPN und Kevin Peponnet/Jérémy Mion FRA. Der Tagessieg in der einzigen Wettfahrt des Tages ging an Norizan/Abdul Aziz MAS, welche die WM auf Rang 13 beenden. Die 470er-Frauen standen nicht mehr im Einsatz, im morgigen Medal Race gehen Ai Kondo/Miho Yoshioka JPN mit 5 Punkten Vorsprung auf Camille Lecointre/Aloise Retornaz FRA an den Start. Die RS:X-Windsurfer und die Nacra17-Katamarane hatten gestern ihren Ruhetag, alle anderen Klassen segelten gestern weitere Final-Läufe: Im Laser Standard übernahm Pavlos Kontides CYP mit einem 2. Rang in der einzigen Wettfahrt des Tages die Führung. Matthew Wearn AUS und Sam Meech NZL folgen auf den Rängen 2 und 3. Und auch die Laser Radial konnten nur einen Lauf segeln, Paige Railey USA hat die Führung zurück erobert, Emma Plaeschart BEL und Anne-Marie Rindom DEN folgen nur einen Punkt dahinter auf den Rängen 2 und 3. Heute stehen nochmals 2 Läufe auf dem Programm. Die 49er standen erst am Nachmittag im Einsatz und mussten vor der Gewitterfront zurück in den Hafen fliehen. Die 49erFX konnten dagegen gleich drei Läufe segeln: Dank sieg in der Schluss-Wettfahrt übernahm Tanja Frank AUT, die vor 2 Jahren in Rio die Nacra17-Bronze-Medaille gewann, mit Lorena Abicht AUT die Führung. Mit 5 Punkten Rückstand folgen Natasha Bryant/Annie Wilmot AUS auf Rang 2, Annemiek Bekkering/Anette Duetz NED folgen auf Rang 3. Alle Ranglisten, der Tagesbericht und das Video des Tages.
Donnerstag, 9. August 2018   (Bild © Pierrick Contin)

Melges 24 - European Championship 2018 - Riva ITA - Day 3

 Melges 24 - European Championship 2018 - Riva ITA - Day 3 Mit 2 Laufsiegen baute Carlo Fracassoli ITA und sein Team ihren Vorsprung auf nun bereits 17 Punkte aus. Erster Verfolger ist Michele Ivaldi ITA, auf den Rängen 3 und 4 folgen Travis Weisleder USA und Mike Goldfarb USA. Christoph Renker SUI verblieb auf Rang 18, Jörg Hotz SUI verbesserte sich auf Rang 24. Die Rangliste.
Donnerstag, 9. August 2018   

Techno 293 - World Championship 2018 - Liepaja LTU - Day 3

 Techno 293 - World Championship 2018 - Liepaja LTU - Day 3 Auch gestern gab es an der Küste Lettlands wieder gute Bedingungen, es kont ein volles Programm gesurft werden. In den Junioren- (U14) und Youth (U16) -Kategorien halten die Israelis weiterhin alle Medaillen-Ränge. Keine Veränderungen gab es auch in der Youth+ Kategorie (U18), Manon Pianazza FRA führt weiterhin vor Giorgia Speciale ITA, bei den Youth+-Boys führt Roy Hilel ISR vor Yun Pouliquen FRA. Alle Ranglisten und die Event-Facebook-Seite mit den Bildern und Videos.
Donnerstag, 9. August 2018   

F18-Catamaran - Transarmoricaine - Erquy FRA - Final results

 F18-Catamaran - Transarmoricaine - Erquy FRA - Final results Vergangene Woche fand in der nördlichen Bretagne die Transarmoricaine der F18-Cats statt, ein Langstrecken-Rennen über 5 Etappen. Am Start 19 Teams aus 6 Nationen. Den Sieg holten sich Benoît Champagnac/Hugo Dhallene FRA mit 5 Minuten Vorsprung auf Cédric und Délphine Fleury FRA. Martin Jöhr/Raymond Schlatter SUI beenden die Serie auf Rang 7. Die Rangliste und die Event-Facebook-Seite mit den Bildern und Videos.
Segeln International – Mittwoch, 8. August 2018
Mittwoch, 8. August 2018   

Olympic Classes - World Championships 2018 - Aarhus DEN - Day 6

Auch gestern konnte auf Grund der schwachen Winde nur ein reduziertes Programm gesegelt werden, in einigen Klassen wurden die Klassemente ordentlich durcheinander gewirbelt. Ihre Final-Serie abgeschlossen haben die 470er-Frauen: Ai Kondo/Miho Yoshioka JPN gehen mit 5 Punkten Vorsprung auf Camille Lecointre/Aloïse Retornaz FRA ins Medal Race vom Freitag. Hannah Mills/Eilidh McIntyre GBR folgen mit 10 Punkten Rückstand auf Rang 3. Bei den 470er-Männer konnten Anton Dahlberg/Frederik Bergström SWE ihren Vorsprung auf Kevin Peponnet/Jérémie Mion FRA auf 7 Punkte ausbauen. Matthew Belcher/Will Ryan AUS folgen mit 11 Punkten Rückstand auf Rang 3. Noch steht heute eine letzte Final-Regatta auf dem Programm. Drei Wettfahrten gab es für die RS:X-Windsurfer, neuer Leader ist Pawel Tarnowski POL. 3 Punkte dahinter ist Dorian Van Rijsselberghe NED auf Rang 2 vorgerückt, Daniele Benedetti ITA und Mattia Camboni ITA folgen punktgleich auf den Rängen 3 und 4. Bei den Windsurferinnen übernahm Yunxiu Lu CHN dank zwei Laufsiegen die Führung, mit 3 Punkten Rückstand folgt Liliane De Geus NED auf Rang 2, Olympia-Siegerin Charline Picon FRA rückte auf Rang 3 vor. Bei den Finns behauptete sich Ed Wright GBR an der Spitze, Tom Ramshaw CAN liegt als 2. nun 7 Punkte zurück. Josh Junior NZL rückte neu auf Rang 3 vor. Im Nacra 17 kam es zu einem Umsturz an der Spitze nachdem die grossen Favoriten Ruggero/Banti ITA einen schwarzen Tag einzogen und von Rang 1 auf 12 abstürzten. Neu in Führung die Olympia-Sieger Santiago Lange/Cecilia Carranza ARG, 5 Punkte dahinter sind Samuel Albrecht/Gabriela Nicolino BRA auf Rang 2 vorgerückt. Jason Waterhouse/Lisa Darmanin AUS folgen auf Rang 3. Auch im Laser Standard kam es zu einem Führungs-Wechsel: Matthew Wearn AUS ist an die Spitze vorgerückt, 4 Punkte dahinter ist Pavlos Kontides CYP auf Rang 2 vorgerückt. Sam Meech NZL fiel auf Rang 3 zurück. Im Laser Radial konnte eine Wettfahrt gesegelt werden. Anne-Marie Rindom DEN konnte ihre Führung knapp behaupten, Paige Railey USA rückte bis auf einen Punkt heran. Neu auf Rang 3 vorgerückt ist Sarah Douglas CAN. Im 49erFX bauten Ida-Marie Baad/Marie Thusgaard DEN ihre Führung auf 10 Punkte aus. Annemiek Bekkering/Anette Duetz NED rückten auf Rang 2 vor, Tanja Frank/Lorena Abich AUT sind nun auf Rang 3. Die 49er hatten gestern ihren Ruhetag und beginnen heute mit den Final-Regatten. Alle Ranglisten, der Tagesbericht und das Video des Tages.
Mittwoch, 8. August 2018   (Bild © Pierrick Contin)

Melges 24 - European Championship 2018 - Riva ITA - Day 2

 Melges 24 - European Championship 2018 - Riva ITA - Day 2 Auch am zweiten Tag der Melges 24-EM auf dem Gardasee konnten zwei Wettfahrten gesegelt werden. Mit den Rängen 5 und 7 konnten sich Carlo Fracassoli ITA und sein Team an der Spitze behaupten. Als Tagesbester (2/1) rückte Sergio Caramel ITA auf Rang 2 vor. Niccolo Bertola ITA folgt auf Rang 3. Christoph Renker SUI und sein Team rückten auf Rang 17 vor und auch Jörg Hotz SUI konnte sich auf Rang 29 verbessern. Die Rangliste.
Segeln International – Dienstag, 7. August 2018
Dienstag, 7. August 2018   

Olympic Classes - World Championships 2018 - Aarhus DEN - Day 5

Statt der angekündigten frischen Westwinde sorgte gestern eine Staulage für flaue Bedingungen, die meisten Wettfahrten des Tages fielen aus. Die 470er-Männer konnten eine erste Final-Wettfahrt segeln, die von Matthew Belcher/Will Ryan AUS gewonnen wurde. Die Australier rückten damit auf Rang 2 vor, nur noch einen Punkt hinter den weiterhin führenden Dahlberg/Bergström SWE. Die 49er konnten ebenfalls nur einen Lauf zu Ende segeln, Lucas Rual/Emile Amoros FRA bauten ihren Vorsprung auf 8 Punkte aus, Dunning/Gunn NZL halten weiterhin Rang 2, Fischer/Graf GER sind neu auf Rang 3 vorgerückt. Bei den RS:X-Windsurferinnen übernahm Zofia Noceti-Klepacka POL nach der einzigen Wettfahrt des Tages die Führung. Im 49erFX und den Nacra-17 konnte jeweils nur eine Gruppe eine Wettfahrt beenden, die Qualifikation wird heute fortgeführt. Die Finns und die RS:X-Männer kamen nicht zum Einsatz, die beiden Laser-Felder hatten gestern ihren Ruhetag. Alle Ranglisten und der Tagesbericht.
Dienstag, 7. August 2018   

Melges 24 - European Championship 2018 - Riva ITA - Day 1

 Melges 24 - European Championship 2018 - Riva ITA - Day 1 Bei moderater Ora um die 10kn begann gestern auf dem Gardasee die EM der Melges 24. Carlo Fracassoli ITA und sein Team gewannen beide Läufe des Tages und führen mit 2 Punkten Vorsprung auf Travis weisleder USA. Auf Rang 3 mit bereits 12 Punkten Rückstand folgt Niccolo Bertola ITA. Christoph Renker SUI und sein Team folgen auf Rang 18, Jörg Hotz SUI ist 41. der 72 Teams. Die Rangliste und der Tagesbericht.
Dienstag, 7. August 2018   

J/70 - Sailing Champions League 2018 - Semifinal II - St.Petersburg RUS - Final results

 J/70 - Sailing Champions League 2018 - Semifinal II - St.Petersburg RUS - Final results Am Schlusstag des zweiten Halbfinales konnten nochmals zwei volle Runden gesegelt werden, die 3 Runde blieb unvollständig, die nicht mehr zum Einsatz gekommen Teams wurden mit Durchschnitts-Punkten gewertet. Die führte dazu, dass der Norddeutsche RV mit Florian Haufe zum Schluss den Sieg davon trug, der Deutsche Touring YC mit Julian Stückl musste mit 2,8 Punkten Rückstand mit Rang 2 vorlieb nehmen. Die SN Genève mit Guillaume Rigot SUI qualifizierte sich als gute 6. ebenfalls für das Finale in St.Moritz (Ende August). Die SV Kreuzlingen mit Tom Rüegge schied als 18. dagegen aus. Die Schluss-Rangliste.
Dienstag, 7. August 2018   

Windsurfing - Techno 293 World Championship 2018 - Liepaja LTV - Day 1

Mit zwei bei rund 15kn Wind ausgetragenen Wettfahrten begann gestern die WM der Techno 293, dem Nachwuchsbrett der Junioren, in Lettland. Die mehr als 300 Jugendlichen segeln in insgesamt 8 Klassen. Die starken Windsurf-Nationen zeigten sich bereits an der Spitze. Allen voran die Israelis, die in 3 Klassen die Führung übernommen haben und bei den Juniorinnen (U17) gleich 7 der ersten 8 Ränge des Klassementes belegen. Alle Ranglisten und der Tagesbericht.
Segeln International – Montag, 6. August 2018
Montag, 6. August 2018   

Olympic Classes - World Championships 2018 - Aarhus DEN - Day 4

Nach 3 Tagen mit leichten bis moderaten Winden setzte gestern der ablandige Westwind mit 20, auf den Aussenbahnen bis gegen 30kn ein. 470er und Finns hatten gestern Ruhetag, die beiden Laser-Felder schlossen ihre Qualifikationen ab. Erstmals im Einsatz standen die RS:X-Windsurfer und die Nacra-17-Katamarane. Bei den Nacras dominierten Ruggero Tita/Caterina Banti ITA mit 3 Laufsiegen in ihrer Gruppe, Thomas Zajac/Barbara Matz AUT und die Olympia-Sieger Santiago Lange/Cecilia Carranza ARG folgen auf den Rängen 2 und 3. Bei den Windsurfern teilen sich Louis Giard FRA und der überraschende Daniele Benedetti ITA nach 3 Läufen die Führung. Einen Punkt dahinter folgen punktgleich Kiran Badloe NED und Dorian Van Rijsselberghe NED. Zofia Noceti-Klepacka POL führt das Frauen-Klassement an, Saskia Sills GBR und Liliane De Geus NED folgen auf den Rängen 2 und 3. Im Laser dominiert Ozeanien: Hinter Leader Sam Meech NZL folgen mit Luke Eliott AUS, Matthew Wearn AUS und Tom Burton AUS gleich 3 Australier. Pavlos Kontides CYP ist als 5. bester Europäer. Im Laser Radial hat Anne-Marie Rindom DEN die Führung übernommen, Line-Flem Höst NOR und Paige Railey USA folgen auf den Rängen 2 und 3. Zwei Wettfahrten gab es für die 49er: Lucas Rual/Emile Amoros FRA übernahmen die Führung mit 4 Punkten Vorsprung auf Logan Dunning/Oscar Gunn NZL. Auf Rang 3 folgen Josh Porebski/Trent Rippey NZL. Im 49erFX behaupteten sich Ida-Marie Baad/ Marie Thusgaard DEN an der Spitze, Charlotte Dobson/Saskia Tidey GBR rückten auf Rang 2 vor. 470er und Finns beginnen heute mit ihren Final-Regatten, frische Westwinde dürften das Geschehen auch heute prägen. Wir zeigen hier wiederum die Live-Übertragung aus Aarhus.
Alle Ranglisten, der Tagesbericht und das Video des Tages.
Montag, 6. August 2018   

J/70 - Sailing Champions League 2018 - Semifinal II - St. Petersburg RUS - Day 3

Bei moderaten Winden konnten gestern auf der Newa im Stadt-Zentrum von St.Petersburg vier weitere Runden gesegelt werden. Der Deutsche Touring YC (Starnberg) mit Julian Stückl GER übernahm die Führung mit einem Punkt Vorsprung auf den Norddeutschen RV mit Florian Haufe GER. Das Navigator Sailing Team mit Igor Rytov RUS hält weiter Rang 3. Die SN Genève mit Guillaume Rigot SUI konnte sich auf Rang 6 verbessern und ist vor dem heutigen Schlusstag auf gutem Weg, sich für das Finale in St.Moritz zu qualifizieren. In Rücklage geraten ist dagegen die SV Kreuzlingen mit Tom Rüegge SUI, sie fielen auf Rang 18 zurück. Die Rangliste und das Video des Tages.
Montag, 6. August 2018   

Melges 24 - European Championship 2018 - Riva ITA - Heute Start

 Melges 24 - European Championship 2018 - Riva ITA - Heute Start Mit dem Practice Race begann gestern auf dem Gardasee die EM der Melges 24. Bei klassischen Gardasee-Bedingungen beendeten 47 der 73 Teams aus 19 Nationen die Trainings-Wettfahrt. Den Sieg holte sich Geoff Carveth GBR vor Matteo Ivaldi ITA. Jörg Hotz SUI wurde 8., das zweite Schweizer Team mit Christoph Renker SUI gab das Rennen auf. Die Rangliste und die Event-Website.
Montag, 6. August 2018   

Laser - Euro Master Series 2018/Swedish Championship - Malmö SWE - Final results

 Laser - Euro Master Series 2018/Swedish Championship - Malmö SWE - Final results In 6 Wettfahrten wurde am Wochenende die schwedische Meisterschaft der Laser Master ausgesegelt, frische Winde prägten das Geschehen. Im Laser Standard gewann Niklas Eder SWE die Masters-Wertung mit 10 Punkten Vorsprung auf Jonas Lobell SWE. Bei den Grand Masters (55-64 J.) siegte Thomas Nordquist SWE, Beat Heinz SUI wurde 7. Alle weiteren Ranglisten.
loading content
6###0#0
 
 
loading content