Offshore Racing – Samstag, 22. Juli 2017
Samstag, 22. Juli 2017   

Beach Catamaran - Yvan Bourgnon SUI in der Nord-West-Passage

 Beach Catamaran - Yvan Bourgnon SUI in der Nord-West-Passage Nach mehreren Tagen im strömenden Regen und damit auch ohne Solar-Strom hat Yvan Bourgnon auf seinem Weg von Alaska nach Grönland gestern Nacht in einer Bucht geankert und erstmals wieder richtig durchgeschlafen. Nun geht die Reise weiter in Richtung Treib-Eis der Nordwest-Passage. Die Facebook-Seite mit einem Video Interview und ein längerer Bericht (fr.) des Magazins Valeur.
Offshore Racing – Freitag, 21. Juli 2017
Freitag, 21. Juli 2017   (Bild © Christophe Favreau)

Class 40 - Les Sables-Horta - Leg 2 - Final results

 Class 40 - Les Sables-Horta - Leg 2 - Final results Gestern Morgen ging die 2. und letzte Etappe von Les-Sables-Horta-Les-Sables zu Ende. Aymeric Chapellier/Arthur Le Vaillant FRA gewannen mit 15 Minuten Vorsprung auf Phil Sharp GBR/Adrien Hardy FRA. Das englisch-französische Duo holte sich damit auch den Gesamt-Sieg, nachdem sie bereits die erste Etappe auf dem 2. Rang beendeten. Die Berichte.
Freitag, 21. Juli 2017   

Beach-Catamaran - Nord-West Passage - Neues Abenteuer für Yvan Bourgnon SUI: Die Nordwest-Passage !

 Beach-Catamaran - Nord-West Passage - Neues Abenteuer für Yvan Bourgnon SUI: Die Nordwest-Passage ! Nach der Umrundung des Kap Horns und einer Solo-Weltumsegelung mit seinem 6-Meter-Beach-Katamaran ist Yvan Bourgnon vor 5 Tagen zu einem neuen Abenteuer gestartet: Während der kurzen Eis-freien Zeit versucht er den amerikanischen Kontinent im Norden zu passieren. Das Wetter zeigte sich bisher sehr unfreundlich, nach drei Regentagen ohne Sonne sind die durch Solar-Pannels gespiesenen Batterien leer, womit der Auto-Pilot ausgefallen ist. Dazu ist er trotz Winterkleidung bis auf die Haut durchnässt und schlottert sich an den ersten Eisbergen vorbei. Auf seiner Facebook-Seite gibts Videos, Interviews und Berichte.
Offshore Racing – Donnerstag, 20. Juli 2017
Donnerstag, 20. Juli 2017   

Class 40 - Les Sables-Horta - Leg 2 - Day 6

 Class 40 - Les Sables-Horta - Leg 2 - Day 6 Frische Westwinde um die 20kn schieben das Feld heute Morgen rasch in Richtung Ziel. Aymeric Chappellier/Arthur Le Vaillant FRA führen weiterhin, ihnen fehlen heute Morgen noch 56 Meilen bis ins Ziel. Phil Sharp GBR/Adrien Hardy FRA folgen mit 5 Meilen Rückstand auf Rang 2, Pablo Santurde/Gonzalo Botin ESP sind mit 10 Meilen Rückstand 3. Der Race-Tracker.
Offshore Racing – Mittwoch, 19. Juli 2017
Mittwoch, 19. Juli 2017   

Class 40 - Les Sables-Horta - Leg 2 - Day 5

Die Windprognosen versprachen gestern 25-30kn aus Westen, es frischte aber auf über 40kn auf. Die 17 im Rennen verbliebenen Teams jagten für Stunden mit hohen Geschwindigkeiten Richtung Ziel. Heute Morgen haben Aymeric Chappellier/Arthur Le Vaillant FRA die Führung übernommen, Pablo Santurde/Gonzalo Botin ESP folgen mit 7 Meilen Rückstand auf Rang 2. Phil Sharp GBR/Adrien Hardy FRA verblieben auf Rang 3. Morgen gegen Mittag dürften die ersten das Ziel in Les Sables d'Olonne erreichen. Der Race-Tracker.
Offshore Racing – Dienstag, 18. Juli 2017
Dienstag, 18. Juli 2017   (Bild © Phil Sharp)

Class 40 - Les Sables-Horta - Leg 2 - Day 4

 Class 40 - Les Sables-Horta - Leg 2 - Day 4 Bei guten Bedingungen mit rund 18kn Wind kam das Feld auf dem Rückweg nach Les Sables d'Olonne mit Geschwindigkeiten über 10kn gestern gut voran. Nun stellt sich allerdings eine flaue Übergangs-Zone in den Weg, die das Feld wieder zusammenrücken lassen wird. Pablo Santurde/Gonzalo Botin ESP führen das Feld weiterhin an, Aymeric Chappellier/Arthur Le Vaillant FRA folgen mit nur 0,6 Meilen Rückstand auf Rang 2. Mit 2,3 Meilen Rückstand sind auch Phil Sharp GBR/Adrien Hardy FRA in der Spitzengruppe mit dabei. Bis ins Ziel in Les Sables fehlen noch 730 Meilen. Der Race-Tracker und der Tagesbericht.
Dienstag, 18. Juli 2017   

Offshore records - Der neue Maxi-Trimaran 'Gitana' erstmals eingewassert

 Offshore records - Der neue Maxi-Trimaran 'Gitana' erstmals eingewassert In Vannes wurde gestern der 32-Meter-Trimaran 'Gitana' eingewassert, der erste foilende Offshore-Mehrrümpfer. Er dürfte in den kommenden Jahren zaghlreiche Ozean-Rekorde verbessern. Erstmals im Renn-Einsatz wird er diesen Herbst anlässlich der Transat Jacques Vabre sein. Sébastien Josse FRA ist als Skipper vorgesehen. Der Bericht.
Offshore Racing – Montag, 17. Juli 2017
Montag, 17. Juli 2017   (Bild © Phil Sharp)

Class 40 - Les Sables-Horta - Leg 2 - Day 3

 Class 40 - Les Sables-Horta - Leg 2 - Day 3 Nachdem das Feld zwei Tage lang mit einem nördlichen Kurs frischeren Winden entgegen segelte, konnte es gestern Abend gegen Osten in Richtung Ziel abbiegen. Pablo Santurde/Gonazlo Botin ESP, die bereits die erste Etappe gewannen, haben die Führung übernommen, 2,5 Meilen dahinter folgt 'Oman Sail' mit Sydney Gavignet FRA/Fahad al Hasni OMN. Der Race-Viewer und der Tagesbericht.
Offshore Racing – Sonntag, 16. Juli 2017
Sonntag, 16. Juli 2017   (Bild © Joel Le Gall)

Ocean Records - Neuer Einhand-Nordatlantik-Rekord für Thomas Coville FRA

 Ocean Records - Neuer Einhand-Nordatlantik-Rekord für Thomas Coville FRA Nachdem Francis Joyon FRA vergangene Woche seinen eigenen Einhand-Nordatlantik-Rekord verbesserte, legte Thomas Coville FRA mit seiner 'Sodebo' gestern nach. 4 Tage, 11 Stunden und 10 Minuten benötigte er von New York bis zum Cap Lizard an der Südwest-Spitze Englands, eine Durchschnitts-Geschwindigkeit von 28,35kn ! Als nächster wird nun François Gabart FRA den Rekord angreifen. Der Bericht.
Sonntag, 16. Juli 2017   

Class 40 - Les Sables-Horta - Leg 2 - Day 2

 Class 40 - Les Sables-Horta - Leg 2 - Day 2 Leichte Winde prägten bisher die 2. Etappe von Les Sables-Horta-Les Sables. Das Feld segelt mehrheitlich gegen Norden in Erwartung frischerer Winde. Franz Bouvet/Thomas Guichard FRA als östlichstes Boot führen das Klassement heute Morgen an, angesichts der unterschiedlichen Routen ist ihre Führung allerdings sehr relativ. Der Race-Viewer und der Tagesbericht.
Offshore Racing – Samstag, 15. Juli 2017
Samstag, 15. Juli 2017   (Bild © Christophe Favreau)

Class 40 - Les Sables-Horta - Leg 2 - Day 1

 Class 40 - Les Sables-Horta - Leg 2 - Day 1 Gestern Abend starteten die 17 im Rennen verbliebenen Zweier-Teams auf den Azoren zur 2. Etappe zurück nach Frankreich. Heute Morgen liegt das Feld immer noch beisammen, 8 Meilen trennen die führenden Marc Dubos/Jean-Luc Schoch FRA von der an letzter Stelle segelnden 'Oman Sail' mit Sydney Gavignet FRA/Fahad al Hasni OMN. Der Race-Tracker und der Tagesbericht.
Offshore Racing – Donnerstag, 13. Juli 2017
Donnerstag, 13. Juli 2017   

Ocean Records - Neuer Einhand-Transatlantik-Rekord für Francis Joyon FRA

 Ocean Records - Neuer Einhand-Transatlantik-Rekord für Francis Joyon FRA Nachdem Francis Joyon FRA und sein 100-Fuss-Trimaran vor zwei Wochen beim Rennen gegen das Kreuzfahrt-Schiff 'Queen Mary' mit dabei war, nutzte er vor einer Woche das gute Wetter-Fenster für einen Einhand-Nordtransatlantik Rekord-Versuch. Gestern Morgen früh erreichte er nach 5 Tagen, 2 Stunden und 7 Minuten und verbesserte damit seinen eigenen Rekord um 49 Minuten. Der Bericht.
Offshore Racing – Dienstag, 11. Juli 2017
Dienstag, 11. Juli 2017   

Beach-Catamaran - 24-Stunden-Rekord - Neuer Rekord für Simon Koster/Yo Wiebel SUI

 Beach-Catamaran - 24-Stunden-Rekord - Neuer Rekord für Simon Koster/Yo Wiebel SUI Nach den Havarien zu Beginn ihres 24-Stunden-Rekordversuches gelang es Simon Koster/Yo Wiebel in ihrem dritten Anlauf den 24-Stunden-Rekord für Beach-Katamarane. 361 Meilen legten die beiden zurück, mit ihrem foilenden F20-Catamaran erreichten sie Spitzen-Geschwindigkeiten über 20 Meilen. Der Rekord wird allerdings nicht ratifiziert, fehlte den beiden doch das Geld und den rekordversuch anzumelden. Nach dem gelungen Versuch erlitten die beiden 10 Meilen vor dem Zielhafen in Polen eine schwere Havarie, ein Leck im Schwertkasten bracjhte sie beinahe zum Sinken. Die polnische Küsten-Wache musste die beiden retten. Der Bericht und die Website.
Offshore Racing – Montag, 10. Juli 2017
Montag, 10. Juli 2017   

Beach-Catamaran - 24-Stunden-Rekord - Simon Koster/Yo Wiebel SUI

 Beach-Catamaran - 24-Stunden-Rekord - Simon Koster/Yo Wiebel SUI Gestern am späten Nachmittag beendeten Simon Koster/Yo Wiebel SUI südlich von Karlskrona ihren Rekordversuch. Danach bogen das Schweizer Duo mit seinem Foiler-Katamaran ab gegen Süden und hat heute Nacht die polnische Küste in der Nähe von Danzig erreicht. Noch haben sie an Land offenbar kein WiFi gefunden, ob der Rekordversuch gelungen ist, zu schlagen galt es die 246 Meilen von Yvan Bourgnon SUI, dürfte im Verlaufe des Tages auf der Projekt-Facebook-Seite zu erfahren sein. Der GPS-Tracker.
Offshore Racing – Sonntag, 9. Juli 2017
Sonntag, 9. Juli 2017   (Bild © Christophe Favreau)

Class 40 - Les Sables-Horta - Leg 1 - Day 6

 Class 40 - Les Sables-Horta - Leg 1 - Day 6 Nach 5 Tagen 23 Stunden und 5 Minuten haben gestern Pablo Santurde/Gonzalo Botin ESP als Etappen-Sieger das Ziel in Horta auf den Azoren erreicht. Mit 45 Minuten Rückstand folgen Paul Sharp GBR/Corentin Douguet FRA auf Rang 2. Alexander Krause GER/Antoine Carpentier FRA konnten mit 5 Stunden Rückstand ihren 3. Rang verteidigen. Bisher haben 8 der 19 Teams das Ziel erreicht. Der Race-Tracker und die Berichte.
Sonntag, 9. Juli 2017   

Beach-Catamaran - 24-Stunden-Rekord - Simon Koster/Yo Wiebel SUI wieder unterwegs

 Beach-Catamaran - 24-Stunden-Rekord - Simon Koster/Yo Wiebel SUI wieder unterwegs Nach ihrem unfreiwilligen Reparatur-Stop in Dänemark sind Simon Koster/Yo Wiebel SUI gestern erneut zu einem 24-Stunden-Rekordversuch für Beach-Katamarane gestartet. Heute Morgen waren die beiden mit 15kn Geschwindigkeit flott unterwegs. Der Race-Tracker, wie gut sie im Vergleich zum Rekord im Rennen liegen, wird leider nicht angegeben. Die Website und die Facebook-Seite.
loading content
9###0#0
 
 
loading content