Wind- & Kitesurfing – Mittwoch, 15. August 2018
Wind- & Kitesurfing – Dienstag, 14. August 2018
Dienstag, 14. August 2018   

Windsurfing - Engadinwind - Silvaplana SUI - Day 1

 Windsurfing - Engadinwind - Silvaplana SUI - Day 1 Auf dem Silvaplanersee begann gestern die Engadin-Wind-Woche mit ersten Course Races. Bewölkter Himmel beeinträchtigte den Maloja-Wind. Caspar Bouman NED gewann den einzigen Lauf des Tages vor Nicolas Goyard FRA und Thomas Huppert FRA. Richard Stauffacher SUI wurde als bester Schweizer 4., Elia Colombo SUI folgt auf Rang 6 der 46 Teilnehmer aus 10 Nationen - die Rangliste. Im Verlaufe der Woche stehen die Schweizer-Meisterschaften, ein Tow-In-Freestyle-Weltcup und am Samstag als Höhepunkt der Surf-Marathon auf dem Programm. Die Windsurf-Woche kann dieses Jahr mit Top-Besetzung aufwarten: Unter anderem sind Matteo Iachino ITA, der PWA-Weltcup-Leader im Slalom, Tonky Frans ARU/NED oder der Olympia-Surfer Julien Bontemps FRA mit dabei. Die Event-Website.
Wind- & Kitesurfing – Montag, 13. August 2018
Montag, 13. August 2018   

Olympic Classes World Championships 2018 - Aarhus DEN - Final results

Mit den bei abflauenden Winden ausgetragenen Medal Races der RS:X-Windsurfer und der Nacra17-Katamarane ging gestern in Dänemark die gemeinsame WM aller Olympia-Klassen zu Ende. Die Windsurf-Männer konnten ihr Medal Race noch bei rund 10kn segeln, für die Frauen gab es danach noch 5kn und das Medal Race der Nacras musste mangels Wind ganz abgesagt werden. Dorian Van Rijsselberghe NED stand bei den RS:X-Windsurfern bereits vorzeitig als Weltmeister fest...wie schon bei seinen beiden Olympia-Goldmedaillen 2012 und 2016. Das Medal Race beendete er trotzdem auf Rang 3. Silber geht an seinen Trainings-Partner Kiran Badloe NED, Louis Giard FRA gewann Bronze. Auch bei den Frauen war die Goldmedaille vorzeitig an Holland vergeben: Lilian De Geus NED gewann mit 30 Punkten Vorsprung auf Charline Picon FRA. Die französische Olympia-Siegerin ist nach einer Baby-Pause erst in dierser Saison zurückgekehrt. Bronze geht an Yunxiu Lu CHN. Das Medal Race der Nacra17 musste dann leider ganz abgesagt werden. Schade, die geringen Punktabstände hätten wohl für viel Spektakel gesorgt. Den Titel holten sich Ruggero Tita/Caterina Banti ITA, welche schon die ganze Saison hindurch dominierten. Auf Rang 2 nur einen Punkt dahinter folgt der zweifache 49er-Olympia-Medallist Nathan Outteridge AUS (mit Schwester Haylee Outteridge AUS an der Vorschot) in seiner ersten Nacra-Saison. Bronze geht an die Olympia-Sieger Santiago Lange/Cecilia Carranza ARG. Alle Ranglisten , der Schlussbericht und das Video des Tages.
Wind- & Kitesurfing – Sonntag, 12. August 2018
Sonntag, 12. August 2018   

Olympic Classes - World Championship 2018 - Aarhus DEN - Day 10

Mit den Medal Races der 49er und 49erFX wurde gestern die WM aller Olympia-Klassen in Aarhus fortgeführt. Keine Überraschung gab es bei den 49ern, die bei moderaten und konstanten Winden ihr Medal Race segelten: Sime une Mihovil Fantela CRO holten sich nach nur gerade 18 Monaten in der Klasse ihren ersten WM-Titel. Mit einem Sieg im Medal Race rückten Mathieu Frei/Noe Delpech FRA auf Rang 2 vor, Tim Fischer/Fabian Graf GER holten Bronze. Das Medal Race der 49erFX wurde durch eine Regenfront durcheinander gewirbelt. Die mit 11 punkten Vorsprung ins Rennen gegangenen Tanja Frank/Lorena Abicht AUT hatten das Rennen bis zum Eintreffen der Front im Griff, kenterten dann aber und fielen auf Rang 2 zurück. Mit 2 Punkten Vorsprung holten sich Annemiek Bekkering/Annette Duetz NED den Titel. Auf Rang 3 folgen Sophie Weguelin/Sophie Ainsworth GBR. Alle Ranglisten und der Tagesbericht.
Heute stehen nun noch die Medal Races der RS:X-Widsurfer und der Nacra 17-Katamarane auf dem Programm. Wir übertragen wie immer live.
Bereits jetzt sind alle Nationen-Quoten-Plätze für Tokyo 2020 (40% aller Startplätze) vergeben - der Bericht.
Sonntag, 12. August 2018   

Windsurfing - Techno 293 - World Championship 2018 - Liepaja LTU - Final results

 Windsurfing - Techno 293 - World Championship 2018 - Liepaja LTU - Final results Nach den Stürmen des Vortages blieb es am gestrigen Schlusstag flau an der lettischen Ostsee-Küste, es konnten keine Wettfahrten mehr gesegelt werden. Die neuen Weltmeister heissen Mika Kafri ISR bei den Junior Girls (U14), Alessandro Graciotti ITA bei den Junior Boys (U14), Naama Greenberg ISR bei den Youth Girls (U16), Daniel Basik ISR bei den Youth Boys (U16), Giorgia Speciale ITA bei den Youth plus Girls (U18) und Niccolo Renna ITA bei den Youth plus Boys (U18). Alle Ranglisten und die Event-Facebook-Seite mit den Bildern und Videos.
Wind- & Kitesurfing – Samstag, 11. August 2018
Samstag, 11. August 2018   

Olympic Classes - World Championships 2018 - Aarhus DEN - Day 10 - Gold für CYP und BEL

Die beiden Laser-Felder schlossen gestern ihre WM mit den bei 5-20kn Wind ausgetragenen Medal Races ab. Im Laser Radial gab es auf Grund der grossen Abstände keine Veränderungen mehr auf dem Podium: Emma Plaesschart BEL gewann ihren ersten grossen Titel vor Olympia-Siegerin Marit Bouwmeester NED und Anne-Marie Rindom DEN. Im Laser Standard konnte Pavlos Kontides CYP seine Führung nach zähem Kampf mit Matthew Wearn AUS verteidigen und seinen zweiten Laser-WM-Titel erobern. Der Australier wurde mit 2 Punkten Rückstand 2. Mit einem 3. Rang im Medal Race schaffte Philipp Buhl GER zum Schluss den Sprung auf's Podium. Die 49er, die Windsurfer und die Nacra 17 schlossen gestern ihre Final-Regatten ab und treten heute zu ihren Medal Race an. Im 49er gehen Sime und Mihovil Fantela CRO mit 13 Punkten Vorsprung ins Medal Race. Nur zwei Jahre nach dem Umstieg in den 49er bahnt sich ein neuer Gross-Erfolg für den ehemaligen Opti-Weltmeister und 470er-Olympia-Sieger von Rio Sime Fantela an. Tim Fischer/Fabian Graf GER liegen als 2. 5 Punkte vor Erik Heil/Thomas Plössel GER. Medaillen Chancen haben auch Matthieu Frei/Noe Delpech FRA, ihr Rückstand auf Rang 3 beträgt 8 Punkte. Im Nacra 17 haben die grossen Favoriten Ruggero Tita/Caterina Banti ITA zum schluss doch noch die Führung übernommen. Nathan und Haylee Outteridge AUS liegen allerdings nur einen Punkt zurück und auch die Olympia-Sieger Santiago Lange/Cecilia Carranza ARG bleiben mit 3 Punkten Rückstand im Titel-Rennen. 3 Punkte beträgt der Rückstand von Lin Ea Cenholt/Christian Lübeck DEN auf die Bronze-Medaille - für Spannung ist heute gesorgt ! Bei den RS:X-Windsurfern geht Olympia-Sieger dorian Van Rijsselberghe NED mit 14 Punkten Vorsprung auf Kieran Badloe NED ins Medal Race. Auf Rang 3 folgt Louis Giard FRA der heute den nur 2 Punkte zurückliegenden Pawel Tarnowski POL in Schach halten muss. Bei den Windsurferinnen steht Lilian De Geus NED mit 30 Punkten Vorsprung bereits als neue Weltmeisterin fest. Yunxiu Lu CHN auf Rang 2 liegt ihrerseits 10 Punkte vor Olympia-Siegerin Charline Picon FRA. Je 3 Punkte dahinter bleiben auch Emma Watson GBR und Zofia Noceti-Klepacka POL im Medaillen-Rennen. Die 49erFX hatten ihre Qualifikationen bereits vor zwei Tagen abgeschlossen. Die Chancen für Tanja Frank/Lorena Abich AUT stehen mit 11 Punkten Vorsprung gut, als zweites Binnenland nach Ungarn (Finn) einen WM-Titel zu erobern. Alle Ranglisten, der Tagesbericht und das Video des Tages.
Samstag, 11. August 2018   

Windsurfing - Techno 293 - World Championship 2018 - Liepaja LTU - Day 5

 Windsurfing - Techno 293 - World Championship 2018 - Liepaja LTU - Day 5 Bei wiederum guten Bedingungen wurde gestern in Lettland die Windsurf-WM der Junioren fortgeführt. In der U14-Wertung der Boys störte Alessandro Graciotti ITA die Dominanz der Israeli und übernahm die Führung. Ansonsten dominieren die Israeli die jüngeren Kategorien weiterhin überzeugend. In der U18-Wertung der Frauen liegen Giorgia Speciale ITA und Manon Pianazza FRA nun punktgleich an der Spitze. Nicolo Renna ITA verteidigte bei den U18-Boys seine Führung. Alle Ranglisten und die Event-Facebook-Seite.
Wind- & Kitesurfing – Freitag, 10. August 2018
Freitag, 10. August 2018   

Olympic Classes - World Championship 2018 - Aarhus DEN - Day 8 - Gold für HUN, JPN und FRA

Bei wiederum moderaten Bedingungen fielen gstern in den Medal Races der Finns und der 470er die ersten Entscheidungen: Mit einem souveränen Start-Ziel-Sieg sicherte sich Beresz Zsombor HUN im Finn die Goldmedaille. Titel-Verteidiger Max Salminen SWE musste sich mit Silber zufrieden geben. Pieter-Jan Postma NED schaffte zum Schluss den Sprung auf Rang 3, der punktgleiche Josh Junior NZL wurde 4. Zu einem Wechsel an der Spitze kam es auch bei den 470er-Männer: Die zuvor führenden Anton Dahlberg/Fredrik Bergström SWE wurden im Medal Race letzte und fielen auf Rang 4 zurück. Kevin Peponnet/Jérémie Mion FRA sicherten sich ihren ersten WM-Titel, Silber und Bronze gehen an Tetsuya Isozaki/Akira takayanagi JPN und Jordy Xammar/Nicola Rodriguez ESP. Bei den 470er-Frauen behaupteten sich Ai Kondo/Miho Yoshioka JPN an der Spitze. Silvia Mas/Patricia Cantero ESP holten dank Sieg im Medal Race die Silber-Medaille, Bronze geht an die Olympia-Siegerin Hanna Mills GBR mit Eilidh McIntyre GBR.
Heute sind nun die Laser mit ihren Medal Races an der Reihe: Im Laser Standard kommt es zum Titel-Duell zwischen Pavlos Kontides CYP und dem 4 Punkte zurückliegenden Matthew Wearn AUS. Elliot Hanson GBR weit als 3. bereits 19 Punkte Rückstand auf und muss seine Bronzemedaille gegen den 4 Punkte zurückliegenden Philipp Buhl GER verteidigen. Bei den Radials geht Emma Plaesschart BEL mit 11 Punkten Vorsprung auf Titelverteidigerin Marit Bouwmeester NED ins Medal Race. Anne-Marie Rindom DEN liegt als 3. bereits 23 Punkte zurück. 3 Punkte dahinter kann Paige Railey USA ihr die Bronzemedaille noch entreissen.
Als Tagesbeste haben sich Sime FantelaMihovil Fantela CRO bei den 49ern an die Spitze gesetzt. Punktgleich auf Rang 2 folgen Tim Fischer/Fabian Graf GER. 12 Punkte dainter sind Erik Heil/Thomas Plössel GER auf Rang 3 vorgerückt. Heute stehen nochmals 2 Wettfahrten auf dem Programm. Die 49erFX haben ihre Final-Regatten abgeschlossen. Tanja Frank AUT - vor 2 Jahren Olympia-Medallistin im Nacra 17 - hat zusammen mit Vorschoterin Lorena Abicht AUT die Führung übernommen. Die Österreicherinnen gehen mit 11 Punkten Vorsprung ins Medal Race..eine Überraschung bahnt sich an ! Sophie Weguelin/Sophie Ainsworth GBR folgen auf Rang 2, ihr Vorsprung auf Annemiek Bekkering/Annette Duetz NED beträgt 4 Punkte. In ihrem ersten Jahr im Nacra 17 haben sich Nathan Outtridge/Haylee Outteridge AUS gestern an die Spitze gesetzt. 3 Punkte dahinter folgen die Olympia-Sieger Santiago Lange/Cecilia Carranza ARG. Lin Ea Cenholt/Christian Lübeck DEN folgen einen Punkt dahinter auf Rang 3. Bei den Windsurfern hat sich Dorian Van Rijsselberghe NED nach den ersten 3 Finalläufen an die Spitze gesetzt. Pawel Tarnowski POL folgt10 Punkte dahinter, Kiran Holmes GBR folgt auf Rang 3. Bei den Frauen führt Lilian De Geus NED mit 4 Punkten Vorsprung auf Yunxiu Lu CHN, Zofia Noceti-Klepacka POL folgt auf Rang 3. Alle Ranglisten, der Tagesbericht und das Video des Tages.
Freitag, 10. August 2018   

Windsurfing - Techno 293 World Championship 2018 - Lipaja LTU

 Windsurfing - Techno 293 World Championship 2018 - Lipaja LTU Mit bis zu 20kn wehte es gestern an der Ostsee, anspruchsvolle Bedingungen für den Windsurf-Nachwuchs. In den U14- und U16-Wertungen dominieren die Israeli weiter nach Belieben. In der Youth+-Wertung der Frauen hat Giorgia Speciale ITA die Führung übernommen, bei den Männern hält Nicolo Renna ITA weiter die Spitze. Alle Ranglisten und die Event-Facebook-Seite mit Bildern und Videos.
Wind- & Kitesurfing – Donnerstag, 9. August 2018
Donnerstag, 9. August 2018   

Olympic Classes - World Championship 2018 - Aarhus DEN - Day 7

Bei zuerst leichten, am Nachmittag dann frischen, durch eine Gewitter-Front verursachten Winden, wurde gestern die WM der Olympia-Klassen in Dänemark fortgeführt. Die beiden 470er-Felder und die Finns haben ihre Qualifikationen für die Medal Races vom Freitag abgeschlossen, je die ersten 8 Nationen, die einen Olympia-Quoten-Platz eroberten, stehen fest, die Listen finden sich in den Berichten. Im Finn hat Max Salminen SWE die Führung übernommen, er geht mit 8 Punkten Vorsprung auf die punktgleichen Zsombor Berecz HUN und Josh Junior NZL ins Medal Race. Nur einen Punkt dahinter hat auch Nicholas Heiner NED noch alle Titel-Chancen. Bei den 470er-Männer führen Anton Dahlberg/Frederik Bergström SWE mit 6 Punkten Vorsprung auf Tetsuyo Isozaki/Akiro Takayanagi JPN und Kevin Peponnet/Jérémy Mion FRA. Der Tagessieg in der einzigen Wettfahrt des Tages ging an Norizan/Abdul Aziz MAS, welche die WM auf Rang 13 beenden. Die 470er-Frauen standen nicht mehr im Einsatz, im morgigen Medal Race gehen Ai Kondo/Miho Yoshioka JPN mit 5 Punkten Vorsprung auf Camille Lecointre/Aloise Retornaz FRA an den Start. Die RS:X-Windsurfer und die Nacra17-Katamarane hatten gestern ihren Ruhetag, alle anderen Klassen segelten gestern weitere Final-Läufe: Im Laser Standard übernahm Pavlos Kontides CYP mit einem 2. Rang in der einzigen Wettfahrt des Tages die Führung. Matthew Wearn AUS und Sam Meech NZL folgen auf den Rängen 2 und 3. Und auch die Laser Radial konnten nur einen Lauf segeln, Paige Railey USA hat die Führung zurück erobert, Emma Plaeschart BEL und Anne-Marie Rindom DEN folgen nur einen Punkt dahinter auf den Rängen 2 und 3. Heute stehen nochmals 2 Läufe auf dem Programm. Die 49er standen erst am Nachmittag im Einsatz und mussten vor der Gewitterfront zurück in den Hafen fliehen. Die 49erFX konnten dagegen gleich drei Läufe segeln: Dank sieg in der Schluss-Wettfahrt übernahm Tanja Frank AUT, die vor 2 Jahren in Rio die Nacra17-Bronze-Medaille gewann, mit Lorena Abicht AUT die Führung. Mit 5 Punkten Rückstand folgen Natasha Bryant/Annie Wilmot AUS auf Rang 2, Annemiek Bekkering/Anette Duetz NED folgen auf Rang 3. Alle Ranglisten, der Tagesbericht und das Video des Tages.
Donnerstag, 9. August 2018   

Techno 293 - World Championship 2018 - Liepaja LTU - Day 3

 Techno 293 - World Championship 2018 - Liepaja LTU - Day 3 Auch gestern gab es an der Küste Lettlands wieder gute Bedingungen, es kont ein volles Programm gesurft werden. In den Junioren- (U14) und Youth (U16) -Kategorien halten die Israelis weiterhin alle Medaillen-Ränge. Keine Veränderungen gab es auch in der Youth+ Kategorie (U18), Manon Pianazza FRA führt weiterhin vor Giorgia Speciale ITA, bei den Youth+-Boys führt Roy Hilel ISR vor Yun Pouliquen FRA. Alle Ranglisten und die Event-Facebook-Seite mit den Bildern und Videos.
Wind- & Kitesurfing – Mittwoch, 8. August 2018
Mittwoch, 8. August 2018   

Olympic Classes - World Championships 2018 - Aarhus DEN - Day 6

Auch gestern konnte auf Grund der schwachen Winde nur ein reduziertes Programm gesegelt werden, in einigen Klassen wurden die Klassemente ordentlich durcheinander gewirbelt. Ihre Final-Serie abgeschlossen haben die 470er-Frauen: Ai Kondo/Miho Yoshioka JPN gehen mit 5 Punkten Vorsprung auf Camille Lecointre/Aloïse Retornaz FRA ins Medal Race vom Freitag. Hannah Mills/Eilidh McIntyre GBR folgen mit 10 Punkten Rückstand auf Rang 3. Bei den 470er-Männer konnten Anton Dahlberg/Frederik Bergström SWE ihren Vorsprung auf Kevin Peponnet/Jérémie Mion FRA auf 7 Punkte ausbauen. Matthew Belcher/Will Ryan AUS folgen mit 11 Punkten Rückstand auf Rang 3. Noch steht heute eine letzte Final-Regatta auf dem Programm. Drei Wettfahrten gab es für die RS:X-Windsurfer, neuer Leader ist Pawel Tarnowski POL. 3 Punkte dahinter ist Dorian Van Rijsselberghe NED auf Rang 2 vorgerückt, Daniele Benedetti ITA und Mattia Camboni ITA folgen punktgleich auf den Rängen 3 und 4. Bei den Windsurferinnen übernahm Yunxiu Lu CHN dank zwei Laufsiegen die Führung, mit 3 Punkten Rückstand folgt Liliane De Geus NED auf Rang 2, Olympia-Siegerin Charline Picon FRA rückte auf Rang 3 vor. Bei den Finns behauptete sich Ed Wright GBR an der Spitze, Tom Ramshaw CAN liegt als 2. nun 7 Punkte zurück. Josh Junior NZL rückte neu auf Rang 3 vor. Im Nacra 17 kam es zu einem Umsturz an der Spitze nachdem die grossen Favoriten Ruggero/Banti ITA einen schwarzen Tag einzogen und von Rang 1 auf 12 abstürzten. Neu in Führung die Olympia-Sieger Santiago Lange/Cecilia Carranza ARG, 5 Punkte dahinter sind Samuel Albrecht/Gabriela Nicolino BRA auf Rang 2 vorgerückt. Jason Waterhouse/Lisa Darmanin AUS folgen auf Rang 3. Auch im Laser Standard kam es zu einem Führungs-Wechsel: Matthew Wearn AUS ist an die Spitze vorgerückt, 4 Punkte dahinter ist Pavlos Kontides CYP auf Rang 2 vorgerückt. Sam Meech NZL fiel auf Rang 3 zurück. Im Laser Radial konnte eine Wettfahrt gesegelt werden. Anne-Marie Rindom DEN konnte ihre Führung knapp behaupten, Paige Railey USA rückte bis auf einen Punkt heran. Neu auf Rang 3 vorgerückt ist Sarah Douglas CAN. Im 49erFX bauten Ida-Marie Baad/Marie Thusgaard DEN ihre Führung auf 10 Punkte aus. Annemiek Bekkering/Anette Duetz NED rückten auf Rang 2 vor, Tanja Frank/Lorena Abich AUT sind nun auf Rang 3. Die 49er hatten gestern ihren Ruhetag und beginnen heute mit den Final-Regatten. Alle Ranglisten, der Tagesbericht und das Video des Tages.
Wind- & Kitesurfing – Dienstag, 7. August 2018
Dienstag, 7. August 2018   

Olympic Classes - World Championships 2018 - Aarhus DEN - Day 5

Statt der angekündigten frischen Westwinde sorgte gestern eine Staulage für flaue Bedingungen, die meisten Wettfahrten des Tages fielen aus. Die 470er-Männer konnten eine erste Final-Wettfahrt segeln, die von Matthew Belcher/Will Ryan AUS gewonnen wurde. Die Australier rückten damit auf Rang 2 vor, nur noch einen Punkt hinter den weiterhin führenden Dahlberg/Bergström SWE. Die 49er konnten ebenfalls nur einen Lauf zu Ende segeln, Lucas Rual/Emile Amoros FRA bauten ihren Vorsprung auf 8 Punkte aus, Dunning/Gunn NZL halten weiterhin Rang 2, Fischer/Graf GER sind neu auf Rang 3 vorgerückt. Bei den RS:X-Windsurferinnen übernahm Zofia Noceti-Klepacka POL nach der einzigen Wettfahrt des Tages die Führung. Im 49erFX und den Nacra-17 konnte jeweils nur eine Gruppe eine Wettfahrt beenden, die Qualifikation wird heute fortgeführt. Die Finns und die RS:X-Männer kamen nicht zum Einsatz, die beiden Laser-Felder hatten gestern ihren Ruhetag. Alle Ranglisten und der Tagesbericht.
Dienstag, 7. August 2018   

Windsurfing - Techno 293 World Championship 2018 - Liepaja LTV - Day 1

Mit zwei bei rund 15kn Wind ausgetragenen Wettfahrten begann gestern die WM der Techno 293, dem Nachwuchsbrett der Junioren, in Lettland. Die mehr als 300 Jugendlichen segeln in insgesamt 8 Klassen. Die starken Windsurf-Nationen zeigten sich bereits an der Spitze. Allen voran die Israelis, die in 3 Klassen die Führung übernommen haben und bei den Juniorinnen (U17) gleich 7 der ersten 8 Ränge des Klassementes belegen. Alle Ranglisten und der Tagesbericht.
Wind- & Kitesurfing – Montag, 6. August 2018
Montag, 6. August 2018   

Olympic Classes - World Championships 2018 - Aarhus DEN - Day 4

Nach 3 Tagen mit leichten bis moderaten Winden setzte gestern der ablandige Westwind mit 20, auf den Aussenbahnen bis gegen 30kn ein. 470er und Finns hatten gestern Ruhetag, die beiden Laser-Felder schlossen ihre Qualifikationen ab. Erstmals im Einsatz standen die RS:X-Windsurfer und die Nacra-17-Katamarane. Bei den Nacras dominierten Ruggero Tita/Caterina Banti ITA mit 3 Laufsiegen in ihrer Gruppe, Thomas Zajac/Barbara Matz AUT und die Olympia-Sieger Santiago Lange/Cecilia Carranza ARG folgen auf den Rängen 2 und 3. Bei den Windsurfern teilen sich Louis Giard FRA und der überraschende Daniele Benedetti ITA nach 3 Läufen die Führung. Einen Punkt dahinter folgen punktgleich Kiran Badloe NED und Dorian Van Rijsselberghe NED. Zofia Noceti-Klepacka POL führt das Frauen-Klassement an, Saskia Sills GBR und Liliane De Geus NED folgen auf den Rängen 2 und 3. Im Laser dominiert Ozeanien: Hinter Leader Sam Meech NZL folgen mit Luke Eliott AUS, Matthew Wearn AUS und Tom Burton AUS gleich 3 Australier. Pavlos Kontides CYP ist als 5. bester Europäer. Im Laser Radial hat Anne-Marie Rindom DEN die Führung übernommen, Line-Flem Höst NOR und Paige Railey USA folgen auf den Rängen 2 und 3. Zwei Wettfahrten gab es für die 49er: Lucas Rual/Emile Amoros FRA übernahmen die Führung mit 4 Punkten Vorsprung auf Logan Dunning/Oscar Gunn NZL. Auf Rang 3 folgen Josh Porebski/Trent Rippey NZL. Im 49erFX behaupteten sich Ida-Marie Baad/ Marie Thusgaard DEN an der Spitze, Charlotte Dobson/Saskia Tidey GBR rückten auf Rang 2 vor. 470er und Finns beginnen heute mit ihren Final-Regatten, frische Westwinde dürften das Geschehen auch heute prägen. Wir zeigen hier wiederum die Live-Übertragung aus Aarhus.
Alle Ranglisten, der Tagesbericht und das Video des Tages.
Wind- & Kitesurfing – Sonntag, 5. August 2018
Sonntag, 5. August 2018   

Windsurfing - PWA World Tour - Grand Slam - Fuerteventura ESP - Final results

 Windsurfing - PWA World Tour - Grand Slam - Fuerteventura ESP - Final results Auch am Schlusstag des Grand Slams von Fuerteventura fehlte der Wind für weitere Slalom-Durchgänge. Antoine Albeau FRA gewann damit überlegen vor Matteo Iachino ITA und Pierre Montefon FRA. Damit rückte Albeau in der Jahreswertung zu Iachino auf, die Entscheidung um den Slalom-WM-Titel fällt beim letzten Event im Oktober auf Sylt. Alles weitere auf der PWA-Website.
Wind- & Kitesurfing – Samstag, 4. August 2018
Samstag, 4. August 2018   (Bild © PWA - John Carter)

Windsurfing - PWA World Tour - Grand Slam - Fuerteventura ESP - Day 8

 Windsurfing - PWA World Tour - Grand Slam - Fuerteventura ESP - Day 8 Auch gestern blieben die Windverhältnisse auf Fuerteventura unstabil. Bei 15-20kn konnten nur gerade 3 Vorläufe des 5. Heats gesegelt werden. Die Prognosen für den heutigen Schlusstag sind nur wenig besser, vielleicht reicht es um den 5. Heat abschliessen zu können. Damit steht Antoine Albeau FRA mit seinen 4 Laufsiegen bereits als Sieger der Slalom-Wettbewerbe fest. Alles weitere auf der PWA-Website.
loading content
3###0#0
 
 
loading content