Wind- & Kitesurfing – Sonntag, 3. Februar 2019
Sonntag, 3. Februar 2019   

Olympic Worldcup - Olympic Classes Regatta - Miami FL, USA - Day 5 - Medal Races

 Olympic Worldcup - Olympic Classes Regatta - Miami FL, USA - Day 5 - Medal Races Bei wiederum leichten Winden fielen gestern in Miami die ersten Entscheidungen, fünf Medal Races standen auf dem Programm. Bei den RS:X-Windsurfern gab es gleich 3 Frühstarts, darunter der führende Pawel Tarnowski POL, der auf Rang 4 zurückfiel. Den Sieg holte sich Bing Ye CHN, mit 5 Punkten Rückstand wurde Radoslav Furmanski POL 2. Auf Rang 3 folgt Pierre Le Coq FRA. Einen chinesischen Sieg gab es auch bei den RS:X-Frauen durch Yunxiu Lu CHN. Kathy Spychakov ISR und Charline Picon belegen die Ehrenplätze. Im 49er hatten Erik Heil/Thomas Plössel GER leichtes Spiel, nach dem die ersten Verfolger beide zu früh starteten. Fletcher/Bithell GBR und Fantela/ Fantela CRO folgen auf den Rängen 2 und 3. Bei den 49erFX verpatzten die führenden Maloney/Meech NZL ihren Start und mussten sich im Medal Race mit Rang 9 begnügen. Dies ermöglichte Martine Grael/Kahena Kunze BRA den Gesamtsieg, die Neuseeländerinnen wurden mit 2 Punkten Rückstand 2. Im Nacra 17 gab es keine Veränderungen mehr auf dem Podium: Jason Waterhouse/Lisa Darmanin AUS siegten vor Samuel Albrecht/Gabriela Nicolino BRA und Santiago Lange/Cecilia Carranza ARG.
Alle anderen Klassen segelten ihre letzten Qualifikations-Regatten. Im 470er verdrängten Jordi Xammar/Nicolas Rodriguez ESP die zuvor führenden Dahlberg/Bergström SWE von der Spitze; die beiden Teams werden heute den Gesamtsieg unter sich ausmachen. Bei den 470er-Frauen liegen die ersten 3 nur gerade 4 Punkte auseinander: Es führen Frederike Löwe/Anna Markfort GER vor Hanna Mills/Eilidh McIntyre GBR und Fabienne Oster/Anastsiya Winkel GER. Spannend bleibt es im Finn: Mathematisch haben die ersten 7 noch Chancen auf de Gesamtsieg ! Es führt Max Salminen SWE mit 4 Punkten Vorsprung auf Jonathan Lobert FRA, weitere 4 Punkte dahinter rückte Luke Muller USA auf Rang 3 vor.
Alle Ranglisten und der Tagesbericht.
Wind- & Kitesurfing – Samstag, 2. Februar 2019
Samstag, 2. Februar 2019   

Olympic Worldup - Olympic Classes Regatta - Miami FL, USA - Day 4

 Olympic Worldup - Olympic Classes Regatta - Miami FL, USA - Day 4 Auch am 4. Tag des Weltcups von Miami dominierten leichte Winde zwischen 8 und 10kn ds Geschehen. Windsurfer, die 49ers und die Nacra 17 beendeten ihre Qualifikationen und segeln heute ihre Medal Races. Bei den RS:X-Windsurfern geht Pawel Tarnowski POL mit 5 Punkten Vorsprung auf das punktgleiche Duo Pierre Le Coq FRA und Mateo Sanz-Lanz SUI ins Medal Race, bei den Windsurferinnen liegen Yunxiu LU CHN und Charline Picon FRA punktgleich an der Spitze, Kathy Spychakow ISR liegt als 3. nur gerade 2 Punkte zurück. Im Nacra 17 dürfte die Entscheidung heute zwischen Jason Waterhouse/Lisa Darmanin AUS und den 4 Punkte zurückliegenden Samuel Albrecht/Gabriela Nicolini BRA fallen. Santiago Lange/Cecilia Carranza ARG liegen als 3. bereits 16 Punkte zurück. Bei den 49ern gehen Erik Heil/Thomas Plössel GER mit 12 Punkten Vorsprung auf Dylan Fletcher/Stuart Bithell GBR ins Medal Race. Ebenfalls 12 Punkte beträgt der Vorsprung von Alexandra Maloney/Molly Meech NZL im 49erFX auf die Olympia-Siegerinnen Martine Grael/Kahena Kunze BRA.
Alle anderen Klassen segeln heute nochmals Qualifikations-Regatten. Im 470er der Männer liegen Dahlberg/Östling SWE nun wieder alleine in Führung, ihr Vorsprung auf Ichino/Hasegawa JPN und die punktgleichen Xammar/Rodriguez ESP beträgt allerdings nur gerade 4. Punkte. Bei den 470er-Frauen haben Fabienne Oster/Anastasyia Winkel GER die Führung übernommen, Oliveira/Barbachan BRA und Mills/McIntyre GBR sind die ersten Verfolgerinnen. Im Finn führt Tapio Nirkko FIN mit nun 3 Punkten Vorsprung auf Max Salminen SWE, weitere 2 Punkte dahinter ist Nils Theuninck SUI auf Rang 3 vorgerückt. Alle Ranglisten und der Tagesbericht.
Wind- & Kitesurfing – Freitag, 1. Februar 2019
Freitag, 1. Februar 2019   

Olympic Worldcup 2019 - Olympic Classes Regatta - Miami FL, USA - Day 3

Bei erstmals frischeren Winden konnten gestern in allen Klassen 3-4 Läufe gesegelt werden, womit der Rückstand im Programm etwas aufgeholt werden kann. Die Nacra 17, die Skiffs und die Windsurfer beenden heute ihre Qualifikationen für die Medal Races von Morgen. Jason Waterhouse Lisa Darmanin AUS übernahmen bei den Nacra 17 die Führung mit 5 Punkte Vorsprung auf Samuel Albrecht/Gabriela Nicolini BRA. Neue Leader im 49er dank 2 Laufsiegen sind Erik Heil/Thomas Plössel GER. Fletcher/Bithell GBR und Fantela/Fantela CRO folgen auf den Rägen 2 und 3. Im 49erFX liegen Alexandra Maloney/Molly Meech NZL nin 5 Punkte vor Charlotte Dobson/ Saskia Tidey GBR. Victoria Jurczol/Anika Lorenz GER rückten auf Rang 3 vor. Bei den Windsurfern übernahm Radoslav Furmanski POL die Führung vor Mattia Camboni ITA und Pavel Tarnowski POL. Bei den Frauen liegt Zofia Noceti-Klepacka POL 2 Punkte vor Charline Piccon FRA. Im 470er übernahmen McNay/Hughes USA die Führung vor den punktgleichen Dahlberg/Bergström SWE. Auf Rang folgen Ichino/Hasegawa JPN. Bei den 470er-Frauen liegen Skrzypulec/Ogar POL weiterhin an der Spitze, Mills/McIntyre GBR und Oster/Winkel GER sind die ersten Verfolgerinnen. Im Finn hat Max salminen SWE die Führung vor dem punktgleichen Tapio Nirkko FIN übernommen. Jonathan Lobert FRA ist weiterhin 3. Alle Ranglisten und der Tagesbericht.
Wind- & Kitesurfing – Donnerstag, 31. Januar 2019
Donnerstag, 31. Januar 2019   

Olympic Worldcup 2019 - Olympic Classes Regatta - Miami FL, USA - Day 2

 Olympic Worldcup 2019 - Olympic Classes Regatta - Miami FL, USA - Day 2 Leichte Winde dominierten auch den zweiten Tag des Weltcups von Miami, es konnte nur ein reduziertes Programm gesegelt werden. Nicht zum Einsatz kamen die 470er, in den meisten anderen Klassen gab es nur je eine Wettfahrt. Bei den Windsurfern haben die chinesischen Leichtwind-Spezialisten die Führung übernommen: Mengfan Gao CHN führt bei den Männern, Yunxiu Lu CHN liegt bei den Frauen an der Spitze. Im Finn hat Tapio Nirkko FIN die Spitze übernommen, einen Punkt dahinter folgt Tagessieger Anders Pedersen NOR, Jonathan Lobert FRA ist nun 3. Dank eines 2. Ranges in der einzigen Wettfahrt des Tages sind Nevin Snow/Max Agnese USA bei den 49ern neu auf Rang 1, Fantela/ Fantela CRO sind einen Punkt dahinter. Im 49erFX behaupteten ich Alexandra Maloney/Molly Meech NZL an der Spitze, ihr Vorsprung auf Sophie Weguelin/Sophie Ainsworth GBR beträgt bereits 11 Punkte. Im Nacra 17 konnten Samuel Albrecht/Gabriela Nicolino BRA ihre Führung weiter ausbauen. Waterhouse/Darmanin AUS und die Olympia-Sieger Lange/Carranza ARG folgen punktgleich auf den Rängen 2 und 3. Alle Ranglisten und der Tagesbericht.
Die Wettfahrten von heute können am Nachmittag live via GPS-Tracking mitverfolgt werden.
Wind- & Kitesurfing – Mittwoch, 30. Januar 2019
Mittwoch, 30. Januar 2019   

Olympic Worldcup 2019 - Olympic Classes Regatta - Miami FL, USA - Day 1

 Olympic Worldcup 2019 - Olympic Classes Regatta - Miami FL, USA - Day 1 Bei moderaten, ablandigen Winden begann gestern der olympische Weltcup von Miami. Bei unkonstanten Winden konnten je nach Klasse 1-3 Wettfahrten gesegelt werden.
Im RS:X-Windsurfer teilen sich Angel Granda ESP und Bing Ye CHN punktgleich die Führung, Pawel Tarnowski POL folgt 2 Punkte dahinter. Bei den Windsurferinnen gewann Yunxiu LU CHN die einzige Wettfahrt des Tages vor Flavia Tartaglini ITA.
Auch im Finn konnte nur ein Lauf gesegelt werden, Jonathan Lobert FRA siegte vor Josip Olujic CRO, Luke Muller USA folgt auf Rang 3.
Im 470er der Männer setzten sich Dahlberg/Bergström SWE nach zwei Läufen an die Spitze. Ferrari/Calabro ITA und McNay/Hughes USA sind die ersten Verfolger. Bei den 470er-Frauen gewannen Skrzypulec/Ogar POL beide Wettfahrten, Oster/Winkel GER und di Benedetta/Dubbini ITA folgen auf den Rängen 2 und 3.
Im 49er führen Peters/Sterritt GBR knapp mit einem Punkt Vorprung auf die punktgleichen Botin/Iago ESP und Fantela/Fantela CRO. Im 49erFX gewannen Sophie Weguelin/Sophie Ainsworth GBR den einzigen Lauf des Tages vor Maloney/Meech NZL.
Und im Nacra 17 sind Daniel Albrecht/Gabriela Nicolina BRA mit 2 Laufsiegen in 3 Wettfahrten an der Spitze. Waterhouse/Darmanin AUS und Martinez/Maslivets ESP folgen auf den Rängen 2 und 3.
Alle Ranglisten und der offizielle Bericht.
Wind- & Kitesurfing – Dienstag, 29. Januar 2019
Dienstag, 29. Januar 2019   

Olympic Worldcup 2019 - Olympic Classes Regatta - Miami FL, USA - Heute erste Wettfahrten

In Miami beginnt heute der 2. Weltcup 2019 der Olympia-Klassen. Die Felder sind top besetzt, von den Vorjahres-Siegern fehlt einzig Finn-Olympiasieger Giles Scott GBR. Die offizielle Vorschau und die Meldelisten.
Die Wettfahrten können via GPS-Tracking ab 15h CET live mitverfolgt werden.
Dienstag, 29. Januar 2019   

Olympic Worldcup 2019 - Olympic Classes Regatta - Miami FL, USA - SUI-Team komplett

 Olympic Worldcup 2019 - Olympic Classes Regatta - Miami FL, USA - SUI-Team komplett In Miami gehen heute auch alle Schweizer Olympia-Kandidaten an den Start, in insgesamt 7 der 10 Klassen sind sie mit dabei. Mit guten Chancen auf Spitzen-Plätze: Windsurfer Mateo Sanz-Lanz SUI wird sogar in der offiziellen Vorschau zum Favoritenkreis gezählt. Auch der Frauen-470er mit Linda Fahrni/Maja Siegenthaler SUI war im vergangenen Jahr meist vorne mit dabei, die beiden Thunerinnen müssen dieses Jahr an der WM den Nationen-Startplatz erkämpfen. Diesen haben Sébastien Schneiter/Lucien Cujean SUI im 49er und Maud Jayet SUI im Laser Radial bereits erobert. Erfreulich steil war im vergangenen Jahr der Aufstieg der Nachwuchs-Boote im 470er-Männer und im Finn. Kilian Wagen/Grégoire Siegwart SUI im 470er und Nils Theuninck SUI im Finn können sich dieses Jahr durchaus ebenfalls einen Nationen-Start-Platz ersegeln. Das gilt auch für Eliot Merceron SUI im Laser Standard. Die Vorschau des Schweizer Teams.
Wind- & Kitesurfing – Donnerstag, 24. Januar 2019
Donnerstag, 24. Januar 2019   

RS:X-Windsurfer - North American Championship 2019 - Key Biscayne FL, USA - Final results

 RS:X-Windsurfer - North American Championship 2019 - Key Biscayne FL, USA - Final results Auf dem Revier des nächste Woche beginnenden Weltcups von Miami beendeten die RS:X-Windsurfer gestern ihre Haupt-Probe mit nochmals je 3 Läufen. Louis Giard FRA erzielte wie am Start-Tag die Ränge 1/2/3 und gewann deutlich vor Pierre Le Coq FRA und Tom Squires GBR. Bei den Frauen konnte Helen Noesmoen FRA ihre Führung vom Starttag bei leichteren Winden knapp verteidigen, Manuel Nores USA und Gelly Skarlatou GRE folgen auf den Rängen 2 und 3. Die Ranglisten.
Wind- & Kitesurfing – Samstag, 22. Dezember 2018
Samstag, 22. Dezember 2018   

News from World Sailing - Olympic Classes Selection - Mixed Keelboat passiert auch letzte Hürde

 News from World Sailing - Olympic Classes Selection - Mixed Keelboat passiert auch letzte Hürde In einer Telefon-Konferenz haben die Mitglieder des Councils von World Sailing gestern das Protokoll der Jahres-Konferenz von Sarasota mit 22-11 Stimmen akzeptiert. Die Kritiker hofften auf eine Zurückweisung, da die Unregelmässigkeiten bei den elektronischen Abstimmungen nicht erwähnt waren. Der Bericht von Sailingillustrated.
Wind- & Kitesurfing – Samstag, 15. Dezember 2018
Samstag, 15. Dezember 2018   

Olympic & Youth Classes - Sail Melbourne - Melbourne AUS - Day 3

 Olympic & Youth Classes - Sail Melbourne - Melbourne AUS - Day 3 Heute Morgen fehlte in Melbourne der Wind für weitere Wettfahrten. Ob die am Nachmittag vorgesehenen Klassen zum Einsatz kommen ist zweifelhaft, der Wettfahrtleiter ist skeptisch - siehe das Video-Interview. Bereits gestern konnte nur ein reduziertes Programm gesegelt werden. An der Spitze gab es kaum Veränderungen. Maud Jayet SUI, welche den einzigen Lauf des Starttages gewann, fiel durch eine Zeitstrafe nach der Wettfahrt von gestern auf Rang 4 zurück, ihr Rückstand auf die führende Mara Stransky AUS beträgt allerdings nur 1,2 Punkte.
Alle Ranglisten und die Event-Facebook-Seite mit den aktuellen Berichten.
Wind- & Kitesurfing – Mittwoch, 12. Dezember 2018
Mittwoch, 12. Dezember 2018   

World Sailing - Olympic Classes Selection Voting Scandal - the latest Update

Tom Ehman USA berichtete gestern Abend mit seiner SailingIllustrated-Website weiter über den Abstimmungs-Skandal beim Entscheid zu den Olympia-Klassen 2024. In seiner Live-Video-Show u.a. mit dem ehemaligen WS-Präsident Paul Henderson CAN, wurde der aktuelle Stand kritisch beleuchtet. Hier die Wiederholung der Sendung.
Wind- & Kitesurfing – Dienstag, 11. Dezember 2018
Dienstag, 11. Dezember 2018   

World Sailing - Olympic Classes Selection 2024 - Weitere Kritik

 World Sailing - Olympic Classes Selection 2024 - Weitere Kritik www.sailinganarchy.com - eine der meistgelesenen Segel-Webseite weltweit - veröffentlichte vor 2 Tagen einen weiteren Text zur umstrittenen Wahl der Olympia-Klassen 2024. Mit präzisen Argumenten und Fakten werden die Verantwortlichen - Präsident Kim Andersen DEN und des CEO Andrew Hunt GBR weiter in Bedrängnis gebracht. Ob der Olympia-Entscheid doch noch gekippt werden kann, hängt nun vom Constitution-Committee ab, welches die Rechtmässigkeit der Abstimmung zu beurteilen hat. Probleme mit der Abstimmungs-Technologie führten dazu, dass mindestens 4 Stimmen falsch gezählt wurden. Der Bericht.
Dienstag, 11. Dezember 2018   

World Sailing - Olympic Classes Selection Voting Scandal - the latest Update

 World Sailing - Olympic Classes Selection Voting Scandal  - the latest Update Tom Ehman USA berichtet mit seiner SailingIllustrated-Website weiter über den Abstimmungs-Skandal beim Entscheid zu den Olympia-Klassen 2024. In seiner Live-Video-Show von heute Abend (Start 22 h CET) wird u.a. der ehemalige WS-Präsident Paul Henderson CAN den aktuellsten Stand kommentieren. Hier die Video-Vorschau.
Wind- & Kitesurfing – Donnerstag, 6. Dezember 2018
Donnerstag, 6. Dezember 2018   (Bild © Beau Outteridge)

Olympic & Youth Classes - Sail Sydney - Sydney AUS - Day 3

 Olympic & Youth Classes - Sail Sydney - Sydney AUS - Day 3 Als erste der grossen Serien in Australien begann am Montag die Sail Sydney mit den Wettfahrten der Olympia-Klassen. Die Junioren Klassen beginnen am Freitag mit ihren Wettkämpfen. Bereits gesegelt sind die Wettfahrten von heute. Gut besetzt das Feld der 470er-Männer, nach 6 Wettfahrten führen punktgleich Jordi Xammar/Nicolas Rodriguez ESP und Daichi Takayama/Kimihiko Imamura JPN. Die Olympia-Medallisten Matthew Belcher/Will Ryan AUS folgen auf Rang 3. Diesch/Autenrieth GER folgen auf Rang 6, Kilian Wagen/Grégoire Siegwart SUI, einzige Schweizer in Sydney, mussten am 2. Tag pausieren und sind auf Rang 7. Nur vier Frauen-470er sind am Start, mit 5 Laufsiegen in 6 Wettfahrten führen Nia Jerwood/Monique Devries AUS vor Frederike Löwe/Anna Markfort GER. Im 49er liegen David Gilmour/Lach Gilmour AUS weit voraus. Im 49erFX liegen Tess Lloyd/Jamie Ryan AUS klar voraus, Stephanie Roble/Margaret Shea USA sind als beste Nicht-Australier auf Rang 4. Im Finn führt Nicholas Heiner NED mit 2 Punkten Vorsprung auf Josh Junior NZL, weitere 2 Punkte dahinter ist Ed Wright GBR auf Rang 3. Erst 4 Läufe gesegelt haben die Laser, es führt Matthew Wearn AUS vor Sam Meech NZL und Lorenzo Chiavarini GBR. Nils Broekhuizen GER folgt auf Rang 8. Im Nacra 17 haben sich die beiden Olympia-erfahrenen Teams von Jason Waterhouse/Lisa Darmanin AUS und Gemma Jones/Jason Saunders NZL an der Spitze abgesetzt. Alle Ranglisten, die Berichte und die Event-Facebook-Seite mit den Videos (nach www.sailsydney.org suchen).
loading content
3###0#0
 
 
loading content