Segeln Schweiz

Segeln Schweiz – Dienstag, 17. Juli 2018
Dienstag, 17. Juli 2018   

420, Laser Radial, Nacra 15 - Youth World Championship 2018 - Corpus Christi TX, USA - Day 1 - Die Schweizer

 420, Laser Radial, Nacra 15 - Youth World Championship 2018 - Corpus Christi TX, USA - Day 1 - Die Schweizer Ein guter Auftakt gelang den 4 Schweizer Booten an der Junioren-WM des Weltsegelvebandes World Sailing. Allen voran der Frauen-420er mit Solène Mariani/Maude Schmid SUI, die nach 2 Wettfahrten an 4. Stelle liegen, punktgleich mit den Rängen 2 und 3. Achille Casco/Eliot Schick SUI sind bei den 420er-Boys auf Rang 9, nur 5 Punkte hinter Rang 2. Arnaud Grange/Marie Van der Klink SUI liegen bei den Nacra-15-Katamaranen an 5. Stelle. Im mit 56 Teilnehmern aus 56 Nationen grössten Feld der Laser-Radial-Boys ist Felix Baudet SUI auf Rang 24. Alle Ranglisten und der offizielle Bericht.
Segeln Schweiz – Montag, 16. Juli 2018
Montag, 16. Juli 2018   

Star - 9th District Championship/Rostige Kanne - Thunersee YC - Final results

 Star - 9th District Championship/Rostige Kanne - Thunersee YC - Final results Auch am Schlusstag der Distrikt-Meisterschaft konnten auf dem Thunersee nochmals zwei Läufe gesegelt werden. Nach einem weiteren Laufsieg konnten Philipp Rotermund/Nils Hollweg GER den letzten Lauf auslassen und gewannen überlegen vor Jean-Pascal Chatagny/Serge Pulfer CVG und Jürg Ryffel/Beat Heinz YCR. Am Start waren 22 Teams aus 4 Nationen. Die Rangliste.
Montag, 16. Juli 2018   

Flying Phantom - Foiling Generation - SN Genève

 Flying Phantom - Foiling Generation - SN Genève In Genf stand dieses Wochenende die Schweizer Runde der europäischen Serie der Flying-Phantom-Katamarane auf dem Programm. Am Start waren 16 Nachwuchs-Teams, gesegelt wurde bei leichten bis moderaten Bedingungen. Den Sieg holten sich Morgan Lauber/Louis Buxtorf CNM vor Max Wallenberg/Amanda Björk SNG und Grégoire Peverelli/Nicolas Rolaz SNG - gleich zwei Opti-Weltmeister auf dem Podium ! Der Bericht und das
Video.
Montag, 16. Juli 2018   

Zürichsee-Langstrecken-Cup - Distanzfahrt für Daheimgebliebene - SY Herrliberg

 Zürichsee-Langstrecken-Cup - Distanzfahrt für Daheimgebliebene - SY Herrliberg Ein grosses feld von 64 Teams beteiligte sich an der Distanz-Fahrt für Daheimgebliebene auf dem Zürichsee...die Ferien haben ja auch erst gerade angefangen. Peter Epprecht ZYC siegte nach gesegelter Zeit mit seiner Quant 30 mit 8 Minuten Vorsprung auf Amedeo Vaccani ZSC auf seiner Esse 990, Bruno Schmid SCE folgt mit seiner Chaps auf Rang 3. Die Einlauf-Liste und alle Ranglisten nach Klassen.
Segeln Schweiz – Sonntag, 15. Juli 2018
Sonntag, 15. Juli 2018   

Star - 9th District Championship/Rostige Kanne - Thunersee YC - Day 2

 Star - 9th District Championship/Rostige Kanne - Thunersee YC - Day 2 Auch am 2. tag derDistrikt-Meisterschaft der Starboote auf dem Thunersee konnten zwei Wettfahrten gesegelt werden. Mit einem weiteren Laufsieg bauten Philipp Rotermund/Nils Hollweg GER ihre Führung aus. Als Tagesbeste (1/2) rückten Jürg Ryffel/Beat Heinz YCR auf Rang 2 vor, punktgleich an 3. Stelle folgen Jean-Pascal Chatagny/Serge Pulfer CVG. Die Rangliste.
Segeln Schweiz – Samstag, 14. Juli 2018
Samstag, 14. Juli 2018   

Star - 9th District Championship/Rostige Kanne - Thunersee YC - Day 1

 Star - 9th District Championship/Rostige Kanne - Thunersee YC - Day 1 Mit 2 Wettfahrten begann gestern auf dem Thunersee die Rostige Kanne, die dieses Jahr auch als Distrikt-Meisterschaft zählt. Es konnten 2 Wettfahrten gesegelt werden, beide wurden von Philipp Rotermund/Nils Holweg GER gewonnen. AUf Rang 2 folgen Jean-Pascal Chatagny/Serge Pulfer CVG, Kurt und Markus Scheidegger TYC folgen auf Rang 3. Am Start sind 22 Teams aus 3 Nationen. Die Rangliste.
Segeln Schweiz – Freitag, 13. Juli 2018
Freitag, 13. Juli 2018   

Segelschule Thunersee - Foilen mit dem GC32-Katamaran

 Segelschule Thunersee - Foilen mit dem GC32-Katamaran Die Segelschule Thunersee bietet zusammen mit dem ehemaligen Olympia-Teilnehmer Flavio Marazzi und dem ARMIN STROM Sailing Team im Juli exklusive Ausflüge mit ihrem fliegenden Katamaran an. Steige an Bord eines GC32 Renn-Katamaran, überrasche deine wichtigsten Mitarbeiter, treusten Kunden, Freunde oder dich selbst mit einem in der Schweiz einmaligen Erlebnis und fliege mit ihnen über den Thunersee. Weitere Infos hier.
Segeln Schweiz – Mittwoch, 11. Juli 2018
Segeln Schweiz – Dienstag, 10. Juli 2018
Dienstag, 10. Juli 2018   

Surprise - Swiss Championship 2018 - YC CERN/CN Versoix - Day 3

 Surprise - Swiss Championship 2018 - YC CERN/CN Versoix - Day 3 Am 3. Tag der Surprise-SM auf dem Genfersee konnten nochmals 2 Läufe gesegelt werden. Als Tagesbeste mit den Rängen 2/2 übernahmen Emanuel Müller YCB und sein Team die alleinige Führung. Etienne David CNV und Daniel Rinolfi SNG folgen punktgleich auf den Rängen 2 und 3. Die Rangliste.
Dienstag, 10. Juli 2018   

Windsurfing - Urnersee 2 - Isleten

 Windsurfing - Urnersee 2 - Isleten Zum zweiten Mal diese Saison macht die Swiss Windsurfing Tour dieses Wochenende in Isleten am Urnersee Halt. Bei einer leicht gestörten Thermik konnten die Foil-Kiter 5 Kursrennen segeln, im Duell der Olympia-Teilnehmer blieb Toni Wilhelm GER erneut vor Richard Stauffacher SUI, Nikola Götzke GER wurde 3. der 16 Teilnehmer. Im Slalom der Frauen siegte Marion Froideveaux SUI. Alle Ranglisten und der Bericht.
Segeln Schweiz – Montag, 9. Juli 2018
Montag, 9. Juli 2018   

Surprise - Swiss Championship 2018 - YC CERN/CN Versoix - Day 2

 Surprise - Swiss Championship 2018 - YC CERN/CN Versoix - Day 2 Bei guten Bisen-Bedingungen konnte gestern die Surprise-SM auf dem Genfersee mit 4 Wettfahrten fortgesetzt werden. Etienne David CNV und sein Team behaupteten sich an der Spitze, Emanuel Müller YCB rückte als Tagesbester punktemässig zu David auf. Auf Rang 3 mit 5 Punkten Rückstand folgt Daniel Ranolfi SNG. Die Rangliste. Die SM wird noch bis am DIenstag fortgeführt.
Segeln Schweiz – Sonntag, 8. Juli 2018
Sonntag, 8. Juli 2018   

Surprise - Swiss Championship 2018 - YC CERN/CN Versoix

 Surprise - Swiss Championship 2018 - YC CERN/CN Versoix Mit drei Wettfahrten begann gestern auf dem Genfersee die SM der Surprise. Mit zwei Laufsiegen setzte sich Etienne David CNV an die Spitze, Daniel Rinolfi SNG folgt mit 4 Punkten Rückstand auf Rang 2, Emanuel Müller YCB ist 3. der 26 Teams aus 4 Nationen. Die Rangliste.
Sonntag, 8. Juli 2018   

Langstrecken-Regatta - Thunersee YC - Duell der Katamarane

Bei sehr leichten Winden fand gestern auf dem Thunersee die Langstrecken-Regatta statt: Thun-Interlaken-Thun. An der Spitze kam es zum Duell der grossen Katamarane: Richard Davies SUI/GBR trat mit seinem M32-Cat gegen Flavio Marazzi TYC mit seinem GC32. Die sehr leichten Winde hinderten den GC32-Cat allerdings am Foilen, so dass der Sieg an Davies gehtz. Auf Rang 3 folgen Daniel Schönthal/Peter Blumenstein YCSp mit ihrem Ventilo-20-Cat. Als erster Einrümpfer belegt Stefan Eggimann RCO mit seiner Dolphin Rang 4. Am Start waren 42 Teams. Die Rangliste.
Segeln Schweiz – Samstag, 7. Juli 2018
Segeln Schweiz – Dienstag, 3. Juli 2018
Dienstag, 3. Juli 2018   

SRS - Uristier-Cup - RV Brunnen

 SRS - Uristier-Cup - RV Brunnen Bei besten Thermik-Bedingungen wurde am Wochenende auf dem Urnersee der zum Vierwaldstättersee-Cup zählende Uri-Stier Cup ausgesegelt. Es konnten je 5 Wettfahrten gesegelt werden. Wie bereits vor zwei Wochen an Langstrecken-Rennen auf dem Zürich- und dem Vierwaldstättersee dominierten die fliegenden Quant-Boote das Geschehen. In der Wertung der offenen Racer gab es gleich einen fünffachen Sieg für die foilenden Quant 23 und die semi-foilende Quant 30. Den Sieg holten sich Yo Wiebel ZSC, Wladimir Leuenberger und Yves Voillat auf einer Quant 23. Philipp Gradmann ZYC (Quant 23) und Peter Epprecht ZYC (Quant 30) folgen auf den Rängen 2 und 3. In der offenen Klasse der Cruiser gewann Erwin Schaller auf einer Dufour 34. Insgesamt waren 42 Teams am Start. Alle Ranglisten.
Segeln Schweiz – Montag, 2. Juli 2018
Montag, 2. Juli 2018   

Drachen, Star - Sommer-Regatta Steckborn - YC Schaffhausen

 Drachen, Star - Sommer-Regatta Steckborn - YC Schaffhausen Bei leichter Thermik konnten am Wochenende auf dem Untersee je 5 Wettfahrten gesegelt werden. Im Drachen gewannen Jürg Wittwer/Leo Stauffer/Bernhard Wohlwend TYC vor Urs Ruppli/Andreas Ruppli/Silvia Barben YCS und Walter Zürcher/Jordy Oral/Mirko Kranich TYC. Bei den Starbooten gewannen Uwe Barth/Alexander Dietrich GER vor Stöckli/Gouda SCMd und Gautschi/Gautschi YCB. Alle Ranglisten.
Montag, 2. Juli 2018   (Bild © Strizy)

Windsurfing - Walensee - Final results

 Windsurfing - Walensee - Final results Das Sommer-Wetter brachte am Wochenende die klassische Walensee-Thermik für die Regatta der Schweizer Windsurfer. Es konnten 4 Kurs-Rennen und 2 Fun Slaloms gesegelt werden. In den Kurs-Rennen war erstmals das gesamte Feld mit Foil-Windsurfern unterwegs. Es siegte der deutsche Olympia-Surfer Toni Wilhelm GER vor dem Schweizer Olympioniken Richard Stauffacher SUI. Bei den Frauen lag Franziska Stauffacher SUI knapp vor Heidi Ulrich SUI. Im Fun-Slalom gewann Matthias Moser SUI. Der Bericht.
loading content
2###0#0
 
 
loading content