responsive nav

Alle Nachrichten für Fireball - World Championship 2012 - Mandurah AUS

Regatta-Info
loading content
Fireball - World Championship 2012 - Mandurah AUS

Montag, 2. Januar 2012– Samstag, 7. Januar 2012

Website: www.fireballaustralia.org/joomla/index.php?option=com_content&view=article&id=52&Itemid=65

Regatta-News
Sonntag, 8. Januar 2012   (Bild © Tom Gruitt)

Fireball - World Championship 2012 - Mandurah AUS - Final Day

 Fireball - World Championship 2012 - Mandurah AUS - Final Day 4-5 Bft und spannende Rennen sorgten gestern für einen perfekten Schlusstag der Fireball-WM 2012. Nachdem Inns/Coultas AUS die erste Wettfahrt des Tages gewannen, lagen sie punktgleich mit Gillard/Brearey GBR an der Spitze, der Schlusslauf musste entscheiden. Nach mehreren Positions-Wechseln siegten zum Schluss die jungen Engländer Tom Gillard/Sam Breary GBR mit nur einem Punkt Vorsprung auf Robin Inns/Joel Coultas AUS, Bronze ging an Greg Allison/Richard Watson AUS. Mit den Tagesrängen 5 und 7 kamen Claude Mermod/Ruedi Moser SUI zum Schluss erstmals richtig in Fahrt, sie verblieben aber auf Rang 15 der 64 Teams aus 8 Nationen. Die Rangliste und der Schlussbericht.
Samstag, 7. Januar 2012   (Bild © Tom Gruitt)

Fireball - World Championship 2012 - Mandurah AUS - Final Day

 Fireball - World Championship 2012 - Mandurah AUS - Final Day Heute Morgen CET läuft im Westaustralischen Mandurah die Entscheidung um den Weltmeister-Titel. Auch gestern duellierten sich Gillard/Breary GBR und Inns/Coultas AUS intensiv (Bild) und beendeten beide, bei 20 kn Wind und Drei-Meter-Wellen ausgetragenen Wettfahrten auf den Rängen 1 und 2, jeweils innerhalb einer Bootslänge. Die Engländer gehen heute mit einem Vorsprung von vier Punkten auf die Australier in die beiden Schluss-Wettfahrten - die Rangliste und der Bericht. Claude Mermod/Ruedi Moser SUI sind mit konstanten Rängen unter 20 nun 16. Die Wettfahrten des Tages sind heute Morgen im Gange, die Schlussresultate dürften gegen Mittag auf der Event-Website publiziert werden.
Freitag, 6. Januar 2012   (Bild © Tom Gruitt)

Fireball - World Championship 2012 - Mandurah AUS - Day 4

 Fireball - World Championship 2012 - Mandurah AUS - Day 4 Nach dem Ruhetag gestern tritt die Fireball-WM nun in die entscheidende Phase, heute und morgen stehen nochmals je zwei Wettfahrten auf dem Programm. Im Gesamt-Klassement haben sich Gillard/Brearey GBR und zwei Punkte dahinter Inns/Coultas AUS abgesetzt und dürften den Titel unter sich ausmachen. Claude Mermod/Ruedi Moser SUI liegen als bestes der fünf Schweizer-Teams auf Rang 15. Die Regatten des Tages sind bereits im Gange, erste Resultate dürften gegen Mittag auf der Event-Website zu finden sein.
Donnerstag, 5. Januar 2012   (Bild © Tom Gruitt)

Fireball - World championship 2011 - Mandurah AUS - Day 3

 Fireball - World championship 2011 - Mandurah AUS - Day 3 Bei 10-15 kn östlichen ablandigen Winden mit starken Drehern kämpften sich gestern Gillard/Breary GBR mit den tagesrängen 1 und 2 zurück an die Spitze. Inns/Coultras AUS liegen mit zwei Punkten Rückstand auf Rang 2. Claude Mermod/Ruedi Moser SUI sind nach einer Aufgabe auf Rang 15 zurückgefallen, Erich Moser/Jean-François Nouel FRA folgen auf Rang 21. Die Rangliste und der Bericht. Heute ist nun Ruhetag, am Freitag und Samstag stehen nochmals je zwei Wettfahrten auf dem Programm.
Mittwoch, 4. Januar 2012   

Fireball - World Championship 2012 - Mandurah AUS - Day 2

 Fireball - World Championship 2012 - Mandurah AUS - Day 2 Bei frischer Seabreeze konnten gestern an der Fireball-WM programmgemäss zwei weitere Wettfahrten gesegelt werden. Robin Inns/Joel Coultas AUS übernahmen mit den Tagesrängen 1 und 2 neu die Führung im Gesamtklassement gefolgt von Gillard/Brearey GBR und den punktgleichen Heywood/Littledike AUS und Allison/Watson AUS. Claude Mermod/Ruedi Moser SUI verbesserten sich auf Rang 12 der 64 Teams. Die Rangliste und der Tagesbericht. Bereits sind die Wettfahrten des Tages wieder im Gange, erste resultate dürften gegen Mittag auf der Event-Website erhältlich sein.
Dienstag, 3. Januar 2012   

Fireball - World Championship 2012 - Mandurah AUS - Day 1

 Fireball - World Championship 2012 - Mandurah AUS - Day 1 Mit zwei bei frischen Winden ausgetragenen Wettfahrten begann gestern die WM der Fireballs in Mandurah, in der Nähe von Perth. Erwartungsgemäss setzten sich die Teams aus England und Australien an die Spitze: Es führen Gilliard/Breary GBR vor Heywood/Littledike AUS und Inns/Coultas AUS. Claude Mermod/Ruedi Moser SUI eröffneten die WM mit den Tagesrängen 10 und 18 und folgen auf Rang 14. der 66 Teams. Das Schweiz-französische Duo Erich Moser SUI/Jean-François Nouel FRA folgt auf Rang 19. Die Rangliste und der Bericht. Unterdessen sind bereits die Wettfahrten des zweiten Tages im Gange, die Event-Website dürfte im Verlaufe des Tages die Ergebnisse publizieren.


« Zurück
loading content
1#1##0#0
 
 
loading content