Alle Nachrichten für Olympic Classes - Test Event - Aarhus DEN

Regatta-Info
loading content
Olympic Classes - Test Event - Aarhus DEN

Dienstag, 8. August 2017– Samstag, 12. August 2017

Website: www.aarhus2018.com/

Regatta-News
Montag, 14. August 2017   

Olympic Classes - Test Event - Aarhus DEN - Final results

 Olympic Classes - Test Event - Aarhus DEN - Final results Am Schlusstag des Test-Eventes für die gemeinsame WM der Olympia-Klassen im kommenden Jahr, bei dem ein Grossteil der Olympia-Start-Plätze vergeben wird, standen die Medal Races der 470er, der beiden Laser-Felder und der Finns auf dem Programm. Ablandige Winde um die 15kn mit Böen von 20kn sorgten für anspruchsvolle Verhältnisse. Mit einem 6. Rang im Medal Race konnten Deniz und Ates Cinar TUR Rang 1 bei den 470er-Männer verteidigen. Stuart McNay/David Hughes USA und Kevin Peponnet/Jérémy Mion FRA holten die weiteren Medaillen. Knapp wurde es bei den 470er-Frauen wo Linda Fahrni/Maja Siegenthaler SUI gerade noch einen Punkt ihres Vorsprungs retten konnten, die Weltmeisterinnen Agnieszka Skrzypulec/Irmina Mrozek POL mussten mit Rang 2 vorlieb nehmen, Tina Mrak/Veronika Macarol SLO rückten im Medal Race auf Rang 3 vor. Keine Veränderungen auf dem Podium gab es bei den Finns: Nicholas Heiner NED gewann vor Zsombor Beresz HUN und Tapio Nirkko FIN. Alle Ranglisten und der Schlussbericht.
Montag, 14. August 2017   

Laser - Test-Event - Aarhus DEN - Final results

 Laser - Test-Event - Aarhus DEN - Final results Mit den bei rund 15kn Wind ausgetragenen Medal Races ging gestern das Test-Event von Aarhus zu Ende. Matthew Wearn AUS wusste bei den Laser Standard seinen grossen Vorsprung zu verwalten und verwies Olympia-Sieger Tom Burton AUS auf Rang 2. Im neuseeländischen Duell um Bronze verdrängte Sam Meech NZL dank eines 4. Ranges im Medal Race Thomas Saunders NZL noch von Rang 3.
Auch bei den Laser Radial gab es keine Veränderungen mehr an der Spitze. Josefin Olsson SWE siegte vor Erika Reineke USA und Tatjana Droszdowskaya BLR. Alle Ranglisten und der Schlussbericht.
Montag, 14. August 2017   

Olympic Classes - Test Event - Aarhus DEN - Final results - Sieg für Fahrni/Siegenthaler SUI !

 Olympic Classes - Test Event - Aarhus DEN - Final results - Sieg für Fahrni/Siegenthaler SUI ! Bei ordentlich Wind mit Böen bis zu 20kn konnten Linda Fahrni/Maja Siegenthaler SUI bei den 470er-Frauen ihre Führung mit einem 8. Rang im Medal Race knapp verteidigen. Die polnischen Weltmeisterinnen rückten bis auf einen Punkt heran. In den 10 bei unterschiedlichen Bedingungen ausgetragenen Wettfahrten konnten die Thunerinnen mit 3 Laufsiegen ihre Weltklasse bei leichten Winden erneut beweisen und legten damit den Grundstein zum Sieg. Damit sind sie auf gutem Weg, sich im kommenden Jahr in Aarhus einen Olympia-Startplatz zu sichern. Die Rangliste und der Schlussbericht.
Sonntag, 13. August 2017   

Olympic Classes - Test Event - Aarhus DEN - Day 6

Beim Test-Event in Aarhus standen gestern die ersten Medal Races auf dem Programm. Dabei kam es zu einem Eclat: Die Medal Races der Nacra 17 wurden abgesagt, nachdem am Freitag die Hersteller der foilenden Katamarane aus Sicherheits-Gründen eine Rückruf-Aktion aller Cats lancierte hatte. Bei rund 15kn Wind ermittelten Windsurfer und die olympischen Skiffs ihre Sieger: In den 3 Medal Rces der 49er gelang es Benjamin Bildstein/David Hussl AUT mit den Rängen 1/2/3 zum Schluss, zuoberst aufs Podium zu klettern. William Philipps/Sam Philipps AUS und David Gilmour/Joel Turner AUS holten Silber und Bronze. Chris Rast/Trevor Burd USA verpassten als 4. eine Medaille nur um 2 Punkte. Bei den 49erFX gewannen Jena Hansen/Katja Salskov DEN überlegen vor Ragna Agerup/Maia Agerup NOR, Stephanie Roble/Margaret Shea USA rückten zum Schluss auf Rang 3 vor. Bei den RS:X-Windsurfern gelang es Louis Giard FRA mit einem 2. Rang den zuvor führenden Pavel Tarnowski POL noch von Rang 1 zu verdrängen. Bronze geht an Kiran Badloe NED. Lilian De Geus NED siegte bei den Windsurferinnen vor Marta Maggetti ITA, Flavia Tartaglini ITA rückte dank Sieg im Medal Race auf Rang 3 vor. Ohne Medal Race blieb es bei den Nacra 17 beim Klassement nach der Qualifikation: Lin Ea Cenholt/Christian Lübeck DEN siegten vor Gemma Jones/Jason Saunders NZL und Annette Viborg/Mathias Borreskov DEN.
Alle anderen Klassen sind heute mit den Medal Races an der Reihe: Nach einem starken Tag gehen Deniz Cinar/Ates Cinar TUR bei den 470er-Männer mit 12 Punkten Vorsprung auf Kevin Peponnet/Jérémy Mion FRA mit guten Sieg-Chancen ins Medal Race, Stuart McNay/David Hughes USA folgen knapp dahinter auf Rang 3. Linda Fahrni/Maja Siegenthaler SUI konnten bei den 470er-Frauen ihren Vorsprung nochmals etwas ausbauen, sie liegen nun 7 Punkte vor Agnieszka Skrzypulec/Irmina Mrozek POL, Nadine Böhm/Ann-Christin Goliass GER folgen 2 Punkte dahinter auf Rang 3. Im Finn geht Nicholas Heiner NED mit 7 Punkten Vorsprung auf Zsombor Berecz HUN ins Medal Race. Piotr Kula POL liegt als 3. bereits 20 Punkte zurück. Alle Ranglisten.
Sonntag, 13. August 2017   

Laser - Test-Event - Aarhus DEN - Day 6

 Laser - Test-Event - Aarhus DEN - Day 6 Mit je zwei bei rund 15kn Wind ausgetragenen Werttfahrten schlossen die beiden Laser-Felder gestern ihre Qualifikationen ab. Nachdem sich die führende Marit Bouwmeester NED aus dem Wettkampf zurückgezogen hat, kommt es bei den Laser Radial im Medal Race heute zum Duell zwischen Josefin Olsson SWE und der 2 Punkte zurückliegenden Erika Reineke USA - wer vorne liegt gewinnt...es sei denn, die 11 Punkte zurückliegende Tatjana Droszdovskaja BLR profitiert als lachende 3. ! Bei den Laser Standard scheint das australische Duell an der Spitze zu Gunsten von Matthew Wearn AUS entschieden. Er weist nun 13 Punkte Vorsprung auf Tom Burton AUS auf, der sich seinerseits gegen den nur 2 Punkte zurückliegenden Thomas Saunders NZL wehren muss, weitere 6 Punkte dahinter bleibt auch Sam Meech NZL im Medaillen-Rennen. Alle Ranglisten.
Samstag, 12. August 2017   

Olympic Classes - Test Event - Aarhus DEN - Day 5

 Olympic Classes - Test Event - Aarhus DEN - Day 5 Nur schwache Winde gab es gestern in der Bucht von Aarhus. Bei 5-8kn konnten am Nachmittag wenigstens die Skiffs, die Nacra 17 und die Finns einige Wettfahrten beenden. Bei den 49ern rückte die Spitze zusammen: William und Sam Philipps AUS führen mit noch einem Punkt Vorsprung auf Benjamin Bildstein/David Hussl AUT, als Tagesbeste sind Chris Rast/Trevor Burd USA auf Rang 3 vorgerückt.Schmidt/Böhme GER sind knapp dahinter auf Rang 4. Im 49erFX stehen Jena Hansen/Katja Salskov DEN bereits vor den heutigen Medal Races als Siegerinnen fest. 29 Punkte hinter den Däninnen halten Ragna und Maia Agerup NOR weiterhin Rang 2, Stephanie Roble/Margret Shea USA und Tess Lloyd/Eliza Solly AUS folgen punktgleich auf den Rängen 3 und 4. Im Finn führt Nicholas Heiner NED nun noch mit 2 Punkten Vorsprung auf Zsombor Beresz HUN, Tapio Nirkko FIN ist auf Rang 3 vorgerückt. Lin Ea Cenholt/Christian Lübeck DEN verteidigten ihre Führung bei den Nacra 17, mit 3 Punkten Rückstand sind Gemma Jones/Jason Saunders NZL weiterhin dicht dran. Annette Viborg/Mathias Borreskov DEN sind neu auf Rang 3 vorgerückt. Alle weiteren Ranglisten und der Tagesbericht.
49er, 49erFX, Nacra 17 und die beiden RS:X-Windsurf-Felder segeln heute ab 13h CET ihre Medal Races - das Tagesprogramm.
Am heutigen Schlusstag stehen nun die Medal Races auf dem Programm.
Samstag, 12. August 2017   

Laser - Test Event - Aarhus DEN - Day 5

 Laser - Test Event - Aarhus DEN - Day 5 Zuwenig Wind gab es gestern in der Bucht von Aarhus für weitere Wettfahrten der beiden Laser-Felder. Ab 13h CET stehen heute nun die letzten Qualifikations-Regatten auf dem Programm, am Sonntag fallen dann in den Medal Races die Entscheidungen. Nach 6 Wettfahrten führt Olympia-Siegerin Marit Bouwmeester NED bei den Laser Radial mit 11 Punkten Vorsprung auf Maxime Jonker NED, Josefin Olsson SWE folgt auf Rang 3. Im Laser Standard liegt Matthew Wearn AUS knapp mit einem Punkt Vorsprung auf Olympia-Sieger Tom Burton AUS in Führung, Thomas Saunders NZL folgt auf Rang 3. Die Ranglisten und der Tagesbericht.
Samstag, 12. August 2017   

Olympic Classes - Test Event - Aarhus DEN - Day 5 - Die Schweizer

 Olympic Classes - Test Event - Aarhus DEN - Day 5 - Die Schweizer Mangels Wind hatten die vier Schweizer Boote gestern einen Ruhetag. Für die RS:X-Windsurfer ist die Qualifikation für die Medal Races damit abgeschlossen, Mateo Sanz-Lanz SUI ist als 10. heute um 13h mit dabei. Auch Linda Fahrni/Mana Siegenthaler SUI werden sich heute als Führende bei den 470er-Frauen für das Medal Race qualifizieren. In den letzten Wettfahrten heute gilt es, ihren Vorsprung von 5 Punkten weiter auszubauen. Mit 15 Punkten Rückstand auf Rang 10 dürfte es für Kilian Wagen/Grégoire Siegwart SUI bei den 470er-Männer dagegen schwer werden, heute in die Top Ten vorzustossen. Auch Eliot Merceron SUI wird bei seinem ersten Einsatz für die Schweiz bei den Laser Standard als zur Zeit 25. nicht im medal Race dabei sein. Im gut besetzten Feld kann er heute aber noch in die Top 20 vorstossen. Ein Schweizer Highlight gibt es aber trotzdem zu vermelden: Chris Rast, Schweiz-Amerikanischer Doppelbürger und zweifacher Olympia-Teilnehmer war gestern mit Vorschoter Trevor Burd USA bei den 49ern Tagesbester und rückte auf Rang 3 vor.
Alle Ranglisten und der Tagesbericht.
Freitag, 11. August 2017   

Olympic Classes - Test Event - Aarhus DEN - Day 3

 Olympic Classes - Test Event - Aarhus DEN - Day 3 Bei weiterhin ablandigen Westwinden um die 15kn wurde gestern das Test-Event für die WM 2018 der Olympia-Klassen programmgemäss fortgesetzt. Linda Fahrni/Maja Siegenthaler SUI behaupteten sich trotz eines Ausrutschers dank eines 2. Laufranges an der Spitze der 470er-Frauen und konnten ihren Vorsprung auf 5 Punkte ausbauen. Auf Rang 2 vorgerückt sind die Weltmeisterinnen Agnieszka Scrzypulec/Irmina Mrozek POL. Knapp dahinter folgen punktgleich Böhm/Goliass GER und Loewe/Marfort GER. Kevin Peponnet/Jérémy Mion FRA waren bei den 470er-Männer mit den Rängen 1 und 4 erneut Tagesbeste und liegen nun 5 Punkte vor den punktgleichen McNay/Hughes USA und Cinar/Cinar TUR. Einen Umsturz an der Spitze gab es bei den 49ern: Neu gemeinsan an der Spitze sind Hedström/Hamel SWE und Schmidt/Böhme GER. Fischer/Julien FRA folgen mit 10 Punkten Rückstand auf Rang 3. Jena Hansen/Katja Salsov DEN bauten bei den 49erFX ihren Vorsprung auf 19 Punkte aus, neu auf Rang 2 vorgerückt sind Tess Lloyd/Eliza Solly AUS. Im Finn hat Nicholas Heiner NED die Führung übernommen, Zsombor Berecz HUN liegt 4 Punkte dahinter auf Rang 2. Neue Leader bei den Nacra-17-Katamaranen sind Lin Ea Cenholt/Christian Lübeck DEN, Gemma Jones/Jason Saunders NZL folgen mit 4 Punkten Rückstand auf Rang 2, Tita/Banti ITA sind auf Rang 3 zurückgefallen. Bei den Windsurfern führt weiterhin Pawel Tarnowski POL, sein Vorsprung auf die punktgleichen Louis Giard FRA und Kiran Badloe NED beträgt 12 Punkte. Dank zwei Laufsiegen hat sich Lilian De Geus NED bei den Windsurferinnen an der Spitze abgesetzt, ihr Vorsprung auf Marta Magetti ITA beträgt bereits 25 Punkte. Alle Ranglisten, noch gibt es heute Morgen keinen offiziellen Bericht von World Sailing.
Freitag, 11. August 2017   

Laser - Test-Event - Aarhus DEN - Day 3

 Laser - Test-Event - Aarhus DEN - Day 3 Auch am dritten Tag des Test-Events für die an gleicher Stelle stattfindende WM 2018 ging das australische Duell an der Spitze der Laser Standard weiter. Matthew Wearn AUS konnte Tom Burton AUS von der Spitze verdrängen, der Abstand ist mit nur einem Punkt aber weiterhin minim. Thomas Saunders NZL ist mit 5 Punkten Rückstand als 3. weiterhin im Rennen um den Sieg.
Bei den Radials liegt Marit Bouwmeester NED weiterhin deutlich in Führung, Maxime Jonker NED ist mit 11 Punkten Rückstand nun neu auf Rang 2. Josefin Olsson SWE fiel auf Rang 3 zurück. Alle Ranglisten.
Freitag, 11. August 2017   

Olympic Classes - Test Event - Aarhus DEN - Day 3 - Die Schweizer

 Olympic Classes - Test Event - Aarhus DEN - Day 3 - Die Schweizer Linda Fahrni/Maja Siegenthaler SUI behaupteten sich gestern weiter an der Spitze der 470er-Frauen und konnten ihren Vorsprung auf die amtierenden Weltmeisterinnen Skrzypulec/Mrozek POL auf 5 Punkte ausbauen. Mateo Sanz-Lanz SUI gelang mit drei Top-Ten-Klassierungen gestern bei den RS:X-Windsurfern eine markante Steigerung, er rückte auf Rang 10 vor. Der Neo-Schweizer Eliot Merceron SUI hatte bei den Laser Standard dagegen seinen bisher schwächsten Tag und fiel auf Rang 25 zurück. Schwer taten sich auch die Schweizer Youngsters Kilian Wagen/Grégoire Siegwart SUI bei den 470er-Männer, sie fielen auf Rang 15 zurück. Alle Ranglisten.
Donnerstag, 10. August 2017   

Olympic Classes - Test Event - Aarhus DEN - Day 2

 Olympic Classes - Test Event - Aarhus DEN - Day 2 Mit rund 15kn wehte es am zweiten Tag des Test-Eventes etwas frischer als am Starttag. An den Klassementen gab es aber wenig Veränderungen. Linda Fahrni/Maja Siegenthaler SUI behaupteten sich mit den Tagesrängen 6 und 2 an der Spitze der 470er-Frauen, Fredrike Loewe/Anna Markfort GER und Agnieszka Srzypulec/Irmina Mrozek POL folgen punktgleich mit 4 Punkten Rückstand auf den Rängen 2 und3. David Bargehr/Lukas Mähr AUT haben bei den 470er-Männer die Führung vor Kevin Peponnet/Jérémy Mion FRA übernommen, McNay/Hughes USA sind auf Rang 3 vorgerückt. Im 49er bauten William Philipps/Sam Philipps AUS ihre Führung auf bereits 12 Punkte aus, Bildstein/Hussl AUT und Hedström/Hamel SWE sind die ersten Verfolger. Im 49erFX blieben die Olympia-Medallistinnen Jena Hansen/Katja Salskov DEN mit zwei Tagessiegen an der Spitze, Ragna Agerup/Maia Agerup NOR liegen als 2. nun 8 Punkte zurück. Im Finn übernahm Zsombor Berecz HUN mit einem Punkt Vorsprung auf Arkdij Kistanov RUS die Führung. Ruggero Tita/Claudia Banti ITA konnten bei den Nacra 17 ihre Führung auf 6 Punkte ausbauen, Jason Waterhouse/Lisa Darmanin AUS sind weiterhin 2. Bei den Windsurfern führt Pavel Tarnowski POL das Klassemnt der Männer nun mit 8 Punkten Vorsprung an, Louis Giard FRA und Thomas Goyard FRA sind die ersten Verfolger. Lilian De Geus NED übernahm bei den Frauen die Führung vor Maja Dziarnowska POL. Alle Ranglisten und der Tagesbericht.
Donnerstag, 10. August 2017   

Laser - Test-Event - Aarhus DEN - Day 2

 Laser - Test-Event - Aarhus DEN - Day 2 Bei rund 15, in den Böen über 20kn konnten gestern in beiden Laser-Feldern je zwei Wettfahrten gesegelt werden. Mit einem Tagessieg übernahm Tom Burton AUS bei den Laser Standard die alleinige Führung, mit einem Punkt Rückstand bleibt Matthew Wearn AUS aber dicht dran. Thoms Saunders NZL und Philipp Buhl GER halten weiterhin die Ränge 3 und 4.
Bei den Radials baute Marit Bouwmeester NED ihre Führung mit den Rängen 2 und 4 auf nun 8 Punkte aus. Josefin Olsson SWE und Maxime Jonker NED sind die ersten Verfolgerinnen. Alle Ranglisten und der Tagesbericht.
Mittwoch, 9. August 2017   

Olympic Classes - Test Event - Aarhus DEN - Day 1

 Olympic Classes - Test Event - Aarhus DEN - Day 1 Bei moderaten Winden began gestern in Aarhus das Test-Event der Olympia-Klassen für die WM 2018. Es konnte in allen Klassen ein volles Program gesegelt werden. Bei den 470er-Frauen gewannen Linda Fahrni/Maja Siegenthaler SUI beide Wettfahrten des Tages, Böhm/Goliass GER und Skrzypulec/Mrozek POL sind die ersten Verfolgerinnen. Bei den 470er-Männer sind Lukas Bargehr/David Mähr AUT erste Leader, Peponnet/Mion FRA und Cinar/Cinar TUR folgen auf den Rängen 2 und 3. Im 49er übernahmen William Philipps/Sam Philipps AUS mit zwei Laufsiegen die Führung vor Salskov/Nielsen DEN und Fantela/Fantela CRO. Chris Rast/Trevor Burd USA folgen auf Rang 13. Im 49erFX führen Salskov/Hansen DEN vor Bobek/Tengström SWE und Agerup/Agerup NOR. Bei den Finns gewann Jack Lilley AUS den einzigen Lauf des Tages vor Zsombor Berecz HUN und Alican Kaynar TUR. Bei den Nacra 17 setzten sich die frisch gekürten Europameister Ruggero Tita/Claudia Banti ITA an die Spitze, Gemma Jones/Jason Saunders NZL folgen auf Rang 2. Bei den Windsurfern führt Pavel Tarnowski POL bei den Männern, bei den Frauen teilen sich Marta Maggetti ITA, Lilian De Geus NED und Stefania Elfutina RUS punktgleich die Führung. Alle Ranglisten und der Tagesbericht.
Mittwoch, 9. August 2017   

Laser - Test Event - Aarhus DEN - Day 1

 Laser - Test Event - Aarhus DEN - Day 1 In Aarhus begann gestern das Test Event für die 2018 an gleicher Stelle stattfindenden gemeinsamen Weltmeisterschaften der Olympia-Klassen. Bei moderaten Bedingungen konnten in beiden Laser-Feldern je zwei Läufe gesegelt werden. Im Laser Radial gewann Olympia-Siegerin Marit Bouwmeester NED standesgemäss beide Wettfahrten, Agata Barwinska POL und Maxime Jonker NED sind die ersten Verfolgerinnen. Im Laser Standard teilen sich Olympia-Sieger Tom Burton AUS und Matthew Wearn AUS punktgleich die Führung, auf Rang 3 folgt Thomas Saunders NZL, Philipp Buhl GER ist 4. Alle Ranglisten und der Tagesbericht.
Mittwoch, 9. August 2017   (Bild © Jesus Renedo)

Olympic Classes - Test Event - Aarhus DEN - Day 1 - Die Schweizer

 Olympic Classes - Test Event - Aarhus DEN - Day 1 - Die Schweizer Mit zwei Laufsiegen in zwei Wettfahrten gaben Linda Fahrni/Maja Siegenthaler SUI gestern bei den 470er-Frauen einen überragenden Einstand. Gut im Rennen auch Mateo Sanz-Lanz SUI, er liegt bei den RS:X-Windsurfern nach drei Wettfahrten an 5. Stelle. Kilian Wagen/Grégoire Siegwart SUI sind bei den 470er-Männer an 11. Stelle. Im mit 62 Teilnehmern grössten Feld der Laser Standard ist Elott Merceron SUI bei seinem ersten Einsatz für die Schweiz auf Rang 19. Alle Ranglisten und der offizielle Bericht.
Dienstag, 8. August 2017   

Olympic Classes - Test Event - Aarhus DEN - Heute Start

 Olympic Classes - Test Event - Aarhus DEN - Heute Start 2018 finden in Aarhus die gemeinsamen Weltmeisterschaften aller Olympia-Klassen statt, an denen die Mehrheit der Olympia-Startplätze vergeben werden. Heute beginnt nun der Test-Event, bei dem sich die Segler mit dem Revier vertraut machen können. Die Felder sind gut besetzt, mehr als 250 Teilnehmer sind mit dabei. Für die Schweiz gehen Kilian Wagen/Grégoire Siegwart SUI und Linda Fahrni/Maja Siegenthaler SUI bei den 470ern und Mateo Sanz-Lanz SUI bei den RS:X-Windsurfern an den Start. Gespannt darf man auf den Auftritt von Eliott Merceron SUI sein, der bei den Lasern erstmals für die Schweiz antritt. Die Meldelisten und die Event-Website.


« Zurück
loading content
1#1#0#0#0
 
 
loading content