News

News – Mittwoch, 15. August 2018
Mittwoch, 15. August 2018   (Bild © Cate Brown)

420 - World Championship 2018 - Newport RI, USA - Day 5

 420 - World Championship 2018 - Newport RI, USA - Day 5 Mit den ersten drei, wiederum bei moderaten Bedingungen ausgetragenen Wettfahrten begannen gstern die Finals in Gold- und Silverfleet. Bei den Frauen stürzten Clara Olive/Solenza Mariani FRA nach einem schwarze Tag (bfd/dsq/2) auf Rang 7 ab. Patricia Reino/Isabel Laiseca ESP führen nun mit 15 Punkten Vorsprung auf Maria Bover/Catarina Homar ESP. Neu auf Rang 3 Michelle Lahrkamp/Gabriella Del Bello USA. Solène Mariani/Maude Schmid SUI folgen auf Rang 24. In der Open-Wertung der Männer gewannen Seb Menzies/Blake McGlashan NZL 2 der 3 Wettfahrten und führen mit nun bereits 28 Punkten Vorsprung auf Martin Wizner/Pedro Ameneiro ESP. Auf Rang 3 folgen Dylan Ascencios/William George USA. Florian Geissbühler/Livio Erni SUI, einzige Schweizer in der Goldfleet, folgen auf Rang 32. In der U17-Wertung führen Marina Garau/Blanca Cabot ESP mit 2 Punkten Vorsprung auf Jacopo Garcia/Antoni Ripoll ESP. Odysseas Spanakis/Konstantinos Mixalopoulos GRE rückten neu auf Rang 3 vor. Beste Schweizer weiterhin Malin Karlsson/Myrlin Tappolet SUI auf Rang 27. Alle Ranglisten, der Tagesbericht und das Video des Tages.
Mittwoch, 15. August 2018   

Mini 650 - Les Sables-Les Acores-Les Sables - Les Sables d'Olonne - Leg 2 - Day 6

 Mini 650 - Les Sables-Les Acores-Les Sables - Les Sables d'Olonne - Leg 2 - Day 6 Jörg Riechers GER erreichte gestern als Sieger der Protos das Ziel in Les Sables d'Olonne mit einer Durchschnitts-Geschwindigkeit von 9,1kn. In der Ziel-Anfahrt konnte er seinen letzten Verfolger Erwan Le Méné FRA um eine Stunde distanzieren. Der Gesamtsieg geht an François Jambou FRA, der nach seinem Sieg in der ersten Etappe gestern mit knapp 2 Stunden Rückstand 4. wurde, Le Méné FRA und Riechers GER belegen die Ränge 2 und 3. Bei den Serien-Minis ist bisher erst Ambrogio Beccaria ITA im Ziel eingetroffen, er gewann bereits die erste Etappe. Félix De Navacelle FRA und Nicolas D'Estais FRA folgen 50 Meilen vor dem Ziel auf den Rängen 2 und 3, die sie wohl auch in der Gesamtwertung halten werden. Valentin Gautier SUI ist 162 Meilen vor dem Ziel auf Rang 10 zurückgefallen. Der Race-Tracker und die Berichte.
Mittwoch, 15. August 2018   (Bild © Flashbackstudios.com.nz)

Match Racing - Womens World Championship 2018 - Ekatarinburg RUS - Day 1

 Match Racing - Womens World Championship 2018 - Ekatarinburg RUS - Day 1 Mit der Round Robin begann gestern die Frauen-Match-Race-WM auf einem See bei Ekaterinburg RUS in Süd-Russland. Bei drehenden Winden konnten je 4-5 Matches gesegelt werden. Trine Palludan DEN führt das Klassement mit 5-0 Siegen an, Lucy McGregor GBR folgt mit 4-0 Siegen auf Rang 2. Mit 1-3 Siegen ist Alexa Bezel SUI auf Rang 7. Der Bericht mit Rangliste.
Mittwoch, 15. August 2018   

Zizoo - die Online-Plattform für Ihre Charter-Ferien

Zizoo ist eine Online-Plattform für Bootsverleih. Hier wird ein Boot so einfach wie ein Hotelzimmer gebucht – egal ob Katamaran, Segelboot oder Motorboot. Entdecken Sie Griechenland oder Kroatien mit einer Charteryacht. Buchen Sie jetzt Ihren Traumurlaub mit der Best-Preis-Garantie. 24/7 Kundenservice. Über 15.000 Kunden- stimmen. Personalisierte Routen. Über 21.000 Boote. Echtzeitverfügbarkeit. Mit Skipper buchbar. Flexible Buchung. Ratenzahlung möglich. Das Präsentations-Video.
Mittwoch, 15. August 2018   

Yardstck, X-99, Sportboote, Mehrrümpfer - Tag & Nacht-Regatta - Altnauer SC

 Yardstck, X-99, Sportboote, Mehrrümpfer - Tag & Nacht-Regatta - Altnauer SC Bei leichten Winden erfolgte am Freitag-Abend der Start tzur Altnauer Tag & Nacht-Regatta. Charles Staub SUI gewann mit seiner Esse 850 bei den Sportbooten, Oliver Hund GER siegte bei den X-99, in der ORC-Wertung gewann Franco Barletta SUI und bei den Mehrrümpfern lag die Décision35 von Max Trippolt AUT vorne. Alle Ranglisten.
Mittwoch, 15. August 2018   

Classes ACVL - La Mi-été en double - CV Villeneuve

 Classes ACVL - La Mi-été en double - CV Villeneuve Gute Beteiligung gab es am Samstag an der Mi-été für Zweier-Teams am oberen Genfersee. Bei frischen Westwinden wurde das Rennen in neuer Rekordzeit unter 5 Stunden beendet. In der TCF3-Wertung, mit 20 Teams die grösste Klasse, siegte Michel Bonjour CVVi auf einer Dolphin. In der TCF4-Wertung gewann Christian Monachon CVVT auf seiner 6.5m. Manuel Gaudin CVMC entschied die TCF 1+2-Wertung mit seiner Luthi zu seinen Gunsten. Alle weiteren Ranglisten und der Bericht.
 
News – Dienstag, 14. August 2018
Dienstag, 14. August 2018   

420 - World Championship 2018 - Newport RI, USA - Day 4

 420 - World Championship 2018 - Newport RI, USA - Day 4 Bei weiterhin regnerischem Wetter konnten gestern bei rund 8 kn Wind in allen drei Feldern je zwei weitere Läufe gesegelt werden. Mit zwei Laufsiegen setzten sich Clara Olive/Solenza Mariani FRA bei den Frauen an die Spitze. Punktgleich auf Rang 2 folgen Patricia Reino/Isabel Laiseca ESP, bereits 20 Punkte zurück sind Laura Akrich/Carla Llabres ESP weiterhin auf Rang 3. Deike Bornemann/Kim Fernholz GER sind weiterhin 11., Solène Mariani/Maud Schmid SUI folgen auf Rang 23. In der Open-Wertung der Männer bauten Seb Menzies/Blake McGlashan NZL als Tagesbeste (1/5) ihren Vorsprung auf 9 Punkte aus. Otto Henry/Thomas Larkings AUS halten weiter Rang 3. Florian Geissbühler/Livio Erni SUI sind nun 36., Nich Zeltner/Till Seger SUI folgen auf Rang 53 der 73 Teams. In der U17-Wertung rückten Jacopo Garcia/Antoni Ripoll ESP dank des Streichresultates auf Rang 1 vor. Einen Punkt dahinter sind Melina Pappa/Maria Tsamopoulos GRE nun 2. Neu auf Rang 3 folgen Oscar Pouschè/Luca Coslovich ITA. Malin Karlsson/Myrlin Tappolet SUI sind nun 24. Alle Ranglisten, der Tagesbericht und die Videos.
Dienstag, 14. August 2018   

Mini 650 - Les Sables-Les Acores-Les Sables - Leg2 - Day 5 - Zielankunft heute Mittag

 Mini 650 - Les Sables-Les Acores-Les Sables - Leg2 - Day 5 - Zielankunft heute Mittag Heute Mittag werden die ersten Protos das Ziel der 2. Etappe in Les Sables d'Olonne erreichen. 68 Meilen vor dem Ziel führt Jörg Riechers GER mit 15 Meilen Vorsprung auf Erwan Le Méné FRA...noch ist nichts entschieden. François Jambou FRA, Sieger der ersten Etappe, folgt auf Rang 3 mit 48 Meilen Rückstand, sein Sieg in der Gesamtwertung steht damit fest. Bei den Series-Minis wird Ambrogio Beccaria ITA wohl auch die 2. Etappe gewinnen. Dahinter wird aber weiterhin hart um die Ehrenplätze auch in der Gesamtwertung gekämpft. Valentin Gautier SUI ist leider etwas zurück gefallen, als 8. weist er 97 Meilen Rückstand auf. Der Race-Tracker und der Tagesbericht.
Dienstag, 14. August 2018   

2.4mR - World Championship 2018 - Gävle SWE - Final results

 2.4mR - World Championship 2018 - Gävle SWE - Final results In Schweden wurde vergangene Woche die WM der 'Mini-Zwölfer' ausgetragen, die früher auch an den Paralympics eingesetzt wurden. Nach 10 Wettfahrten holte Stell Berlin SWE einen weiteren Titel, auf Rang 2 folgt Megan Pascoe GBR aus der paralympischen Szene. Marko Dahlberg FIN holte Bronze. Am Start waren 71 Teilnehmer aus 11 Nationen. Die Rangliste.
Dienstag, 14. August 2018   

Windsurfing - Engadinwind - Silvaplana SUI - Day 1

 Windsurfing - Engadinwind - Silvaplana SUI - Day 1 Auf dem Silvaplanersee begann gestern die Engadin-Wind-Woche mit ersten Course Races. Bewölkter Himmel beeinträchtigte den Maloja-Wind. Caspar Bouman NED gewann den einzigen Lauf des Tages vor Nicolas Goyard FRA und Thomas Huppert FRA. Richard Stauffacher SUI wurde als bester Schweizer 4., Elia Colombo SUI folgt auf Rang 6 der 46 Teilnehmer aus 10 Nationen - die Rangliste. Im Verlaufe der Woche stehen die Schweizer-Meisterschaften, ein Tow-In-Freestyle-Weltcup und am Samstag als Höhepunkt der Surf-Marathon auf dem Programm. Die Windsurf-Woche kann dieses Jahr mit Top-Besetzung aufwarten: Unter anderem sind Matteo Iachino ITA, der PWA-Weltcup-Leader im Slalom, Tonky Frans ARU/NED oder der Olympia-Surfer Julien Bontemps FRA mit dabei. Die Event-Website.
Dienstag, 14. August 2018   

Fireball, Tempest, Musto-Skiff - Schafbock-Regatta - SC Sihlsee-Einsiedeln

 Fireball, Tempest, Musto-Skiff - Schafbock-Regatta - SC Sihlsee-Einsiedeln Gute Thermik-Bedingungen vor allem am Sonntag ermöglichten am Wochenende allen 3 Klassen 5 Wettfahrten. Favoriten-Siege gab es bei den Fireballs durch Claude Mermod/Ruedi Moser RCO - hier der Bericht der Fireball-Klasse - und bei den Tempest durch Cornelia und Ruedi Christen TYC. Bei den Musto-Skiffs gelang es Pierre-Yves Pfirter CNM knapp, Roger Oswald SCE in Schach zu halten. Alle Ranglisten.
 
News – Montag, 13. August 2018
Montag, 13. August 2018   

Olympic Classes World Championships 2018 - Aarhus DEN - Final results

Mit den bei abflauenden Winden ausgetragenen Medal Races der RS:X-Windsurfer und der Nacra17-Katamarane ging gestern in Dänemark die gemeinsame WM aller Olympia-Klassen zu Ende. Die Windsurf-Männer konnten ihr Medal Race noch bei rund 10kn segeln, für die Frauen gab es danach noch 5kn und das Medal Race der Nacras musste mangels Wind ganz abgesagt werden. Dorian Van Rijsselberghe NED stand bei den RS:X-Windsurfern bereits vorzeitig als Weltmeister fest...wie schon bei seinen beiden Olympia-Goldmedaillen 2012 und 2016. Das Medal Race beendete er trotzdem auf Rang 3. Silber geht an seinen Trainings-Partner Kiran Badloe NED, Louis Giard FRA gewann Bronze. Auch bei den Frauen war die Goldmedaille vorzeitig an Holland vergeben: Lilian De Geus NED gewann mit 30 Punkten Vorsprung auf Charline Picon FRA. Die französische Olympia-Siegerin ist nach einer Baby-Pause erst in dierser Saison zurückgekehrt. Bronze geht an Yunxiu Lu CHN. Das Medal Race der Nacra17 musste dann leider ganz abgesagt werden. Schade, die geringen Punktabstände hätten wohl für viel Spektakel gesorgt. Den Titel holten sich Ruggero Tita/Caterina Banti ITA, welche schon die ganze Saison hindurch dominierten. Auf Rang 2 nur einen Punkt dahinter folgt der zweifache 49er-Olympia-Medallist Nathan Outteridge AUS (mit Schwester Haylee Outteridge AUS an der Vorschot) in seiner ersten Nacra-Saison. Bronze geht an die Olympia-Sieger Santiago Lange/Cecilia Carranza ARG. Alle Ranglisten , der Schlussbericht und das Video des Tages.
Montag, 13. August 2018   

420 - World Championship 2018 - Newport RI, USA - Day 3

 420 - World Championship 2018 - Newport RI, USA - Day 3 Bei leichten und unkonstanten Winden konnten gestern zwei Wettfahrten gesegelt werden. In der Frauen-Wertung übernahmen Patrica Reino/Isabel Laiseca ESP die Führung. Clara Olive/Solenza Mariani FRA folgen mit 5 Punkten Rückstand auf Rang 2. Neu auf Rang 3 vorgerückt sind Laura Akrich/Clara Llabres ESP. Solène Mariani/Maud Schmid SUI rückten einen Rang auf 22 vor. In der Open-Wertung der Männer übernahmen Seb Menzies/Blake McGlashan NZL mit den Tagesrängen 1 und 3 die Führung. 3 Punkte dahinter folgen Luis-Miguel Hernandez/Ignacio Balaguer ESP. Alessandro und Filippo Caldari ITA sind weiterhin 3. Florian Geissbühler/Livio Erni SUI fielen ls beste Schweizer auf Rang 31 zurück. In der U17-Wertung haben Jacopo Garcia/Antoni Ripell ESP die Führung übernommen. 2 Punkte dahinter teilen sich Melina Pappa/Maria Tsamopoulos GRE und Marina Garau/Bianca Cabot ESP Rang 2. Malin Karlsson/Myrlin Tappolet SUI folgen auf Rang 22. Alle Ranglisten, die Event-Website und die Videos.
Montag, 13. August 2018   

Match Racing - European Championship 2018 - Tallinn EST - Titel für Eric Monnin SUI

 Match Racing - European Championship 2018 - Tallinn EST - Titel für Eric Monnin SUI In einem engen Finale nach einem 0-2-Rückstand erkämpften sich Eric Monnin SUI und sein Team (Sylvain Wenger, Jean-Marc Monnard, Simon Brügger, Marc Monnin) gestern in Tallinn mit einem 3-2-Sieg den Match-Race-Europameister-Titel. Matti Sepp EST holte Silber, Bronze geht an Maxime Mesnil FRA. Die Ergebnisse und die Event-Facebook-Seite.
Montag, 13. August 2018   

Star - European Championship 2018 - Flensburg GER - Final results

 Star - European Championship 2018 - Flensburg GER - Final results Keine Veränderungen auf dem Podium brachten gestern die beiden Schlusswettfahrten der Star-EM: Augie Diaz USA/Bruno Prada BRA holten sich den Titel vor den punktgleichen Lars Grael/Samuel Goncalves BRA. Peter O'Leary/Robert O'Leary IRL gewannen die Bronze-Medaille. Als beste Deutsche folgen die in der Schweiz lebenden Philipp Rotermund/Nils Holweg GER auf Rang 4, Hubert Merkelbach/Markus Koy GER wurden 5. Als beste Schweizer klassierten sich Urs Hunkeler/Alex Gouda SUI auf Rang 20, Jean-Pascal Chatagny/Serge Pulfer SUI wurden 21. Die Rangliste und der Bericht.
Montag, 13. August 2018   

Mini 650 - Les Sables-Les Acores-Les Sables - Leg 2 - Day 4

 Mini 650 - Les Sables-Les Acores-Les Sables - Leg 2 - Day 4 Bei rund 20kn achterlichen Winden kommt das Feld weiterhin gut voran. Heute Morgen fehlten Erwan Le Méné FRA, dem Leader der Protos, noch 330 Meilen bis ins Ziel. Voraussichtliche Zielankunft morgen Mittag. Der weiter nördlich segelnde Jörg Riechers GER liegt nur 0,5 Meilen zurück. François Jambou FRA, überlegener Sieger der 1. Etappe, folgt mit 41 Meilen Rückstand auf Rang 4. Bei den Serien-minis hat Ambrogio Beccaria ITA seinen Vorsprung auf 19 Meilen ausgebaut. Der Kampf un Rang 2 bleibt spannend: Nicolas D'Estais FRA auf Rang 2 liegt nur 3 Meilen vor Félix de Navacelle FRA. Valentin Gautier SUI folgt als 5. mit 43 Meilen Rückstand. Der Race-Tracker und der Tagesbericht.
 
News – Sonntag, 12. August 2018
Sonntag, 12. August 2018   

Olympic Classes - World Championship 2018 - Aarhus DEN - Day 10

Mit den Medal Races der 49er und 49erFX wurde gestern die WM aller Olympia-Klassen in Aarhus fortgeführt. Keine Überraschung gab es bei den 49ern, die bei moderaten und konstanten Winden ihr Medal Race segelten: Sime une Mihovil Fantela CRO holten sich nach nur gerade 18 Monaten in der Klasse ihren ersten WM-Titel. Mit einem Sieg im Medal Race rückten Mathieu Frei/Noe Delpech FRA auf Rang 2 vor, Tim Fischer/Fabian Graf GER holten Bronze. Das Medal Race der 49erFX wurde durch eine Regenfront durcheinander gewirbelt. Die mit 11 punkten Vorsprung ins Rennen gegangenen Tanja Frank/Lorena Abicht AUT hatten das Rennen bis zum Eintreffen der Front im Griff, kenterten dann aber und fielen auf Rang 2 zurück. Mit 2 Punkten Vorsprung holten sich Annemiek Bekkering/Annette Duetz NED den Titel. Auf Rang 3 folgen Sophie Weguelin/Sophie Ainsworth GBR. Alle Ranglisten und der Tagesbericht.
Heute stehen nun noch die Medal Races der RS:X-Widsurfer und der Nacra 17-Katamarane auf dem Programm. Wir übertragen wie immer live.
Bereits jetzt sind alle Nationen-Quoten-Plätze für Tokyo 2020 (40% aller Startplätze) vergeben - der Bericht.
Sonntag, 12. August 2018   

Olympic Classes - World Championship 2018 - Aarhus DEN - Day 10 - Olympia-Quotenplatz auch für Schneiter/Cujean SUI

 Olympic Classes - World Championship 2018 - Aarhus DEN - Day 10 - Olympia-Quotenplatz auch für Schneiter/Cujean SUI Als zweites Schweizer Boot nach Maude Jayet SUI im Laser Radial sicherten sich Sébastien Schneiter/Lucien Cujean SUI mit ihrer Qualifikation für das gesterige Medal Race einen Olympia-Startplatz in Tokio. Im Medal Race fielen sie zwar noch auf Rang 10 zurück, haben aber trotzdem im Ziel-Wettkampf des Jahres ihre bisher beste Leistung gezeigt. Damit ist für die SChweiz die WM zu Ende, in den heutigen Medal Races derWindsurfer und der Nacra 17 sind keine Schweizer mit dabei. Alle Ranglisten, der offizielle Bericht und der Bericht des Schweizer Teams.
Sonntag, 12. August 2018   (Bild © Cate Brown)

420 - World Championship 2018 - Newport RI, USA - Day 2

 420 - World Championship 2018 - Newport RI, USA - Day 2 Regen verhinderte am zweiten Tag der 420er-WM das Aufkommen der Seabreeze, es konnte keine Wettfahrt gesegelt werden. Nach den beiden Läufen des Startages führen Clara Olive/Solenza Mariani FRA das Klassement derFrauen an, in der Open-Wertung der Männer liegen Alessandro Caldari/Frederico Caldari ITA an der Spitze und in der U17-Wertung liegen Marina Carau/Bianca Cabot ESP in Führung. Alle Ranglisten und die Event-Website.
Sonntag, 12. August 2018   

Star - European Championship 2018 - Flensburg GER - Day 3

 Star - European Championship 2018 - Flensburg GER - Day 3 Das stürmische Westwind-Wetter hielt auch am 3. Tag der Star-EM an. Trotzdem wurde gesegelt, in den Spitzen erreichten die Fronten 40kn ! Peter und Robert O'Leary IRL holten sich den Tagessieg der einzigen Wettfahrt des Tages und rückten auf Rang 3 der Gesamtwertung vor. An der Spitze weiterhin Augie Diaz/Bruno Prada BRA vor Lars Grael/Samuel Goncalves BRA. Beste Schweizer sind nun Urs Hunkeler/Alex Gouda SUI auf Rang 15, Jean-Pascal Chatagny/Serge Pulfer SUI mussten die Wettfahrt wie so viele andere auch aufgeben. Die Rangliste und die Event-Website.
Sonntag, 12. August 2018   

Mini 650 - Les Sables-Les Acores-Les Sables - Leg 2 - Day 4

 Mini 650 - Les Sables-Les Acores-Les Sables - Leg 2 - Day 4 Das Feld hat den Westwindgürtel erreicht und nun in Richtung Ziel gegen Osten abgedreht. Bei bis zu 35kn Wind kommen die Minis mit Geschwindigkeiten um die 12kn gut voran, eine ruppige See verlangt den Solo-Skippern aber alles ab. Erwan Le Méné FRA führt das Feld der Protos weiter an, der etwas südlicher segelnde Jörg Riechers GER ist aber bis auf 2 Meilen herangerückt. Bei den Serien-Minis hat Ambrogio Beccaria ITA, bereits Sieger der ersten Etappe, dieFührung übernommen. Mit 22 Meilen Rückstand folgt Amélie Grassi FRA auf Rang 2. Vincent Gautier SUI ist mit 29 Meilen Rückstand auf Rang 4. Der Race-Tracker und der Tagesbericht (franz.).
Sonntag, 12. August 2018   

Windsurfing - Techno 293 - World Championship 2018 - Liepaja LTU - Final results

 Windsurfing - Techno 293 - World Championship 2018 - Liepaja LTU - Final results Nach den Stürmen des Vortages blieb es am gestrigen Schlusstag flau an der lettischen Ostsee-Küste, es konnten keine Wettfahrten mehr gesegelt werden. Die neuen Weltmeister heissen Mika Kafri ISR bei den Junior Girls (U14), Alessandro Graciotti ITA bei den Junior Boys (U14), Naama Greenberg ISR bei den Youth Girls (U16), Daniel Basik ISR bei den Youth Boys (U16), Giorgia Speciale ITA bei den Youth plus Girls (U18) und Niccolo Renna ITA bei den Youth plus Boys (U18). Alle Ranglisten und die Event-Facebook-Seite mit den Bildern und Videos.
Sonntag, 12. August 2018   

Finn - German Championship 2018 - Friederichshafen GER - Day 4

 Finn - German Championship 2018 - Friederichshafen GER - Day 4 Auf dem Bodensee an der deutschen Finn-Meisterschaft konnte gestern bei schwachen Winden eine weitere Wettfahrt gesegelt werden, womit nun auch das Streichresultat wirksam wurde. An der Spitze hat sich nicht geändert: Nicola Thierse GER führt mit nun 10 Punkten Vorsprung auf André Budzien GER. Hans Fatzer SUI ist als 22. weiterhin bester Schweizer im Fel der 62 Teilnehmer aus 6 Nationen. Die Rangliste und die Event-Website.
 
News – Samstag, 11. August 2018
Samstag, 11. August 2018   

Olympic Classes - World Championships 2018 - Aarhus DEN - Day 10 - Gold für CYP und BEL

Die beiden Laser-Felder schlossen gestern ihre WM mit den bei 5-20kn Wind ausgetragenen Medal Races ab. Im Laser Radial gab es auf Grund der grossen Abstände keine Veränderungen mehr auf dem Podium: Emma Plaesschart BEL gewann ihren ersten grossen Titel vor Olympia-Siegerin Marit Bouwmeester NED und Anne-Marie Rindom DEN. Im Laser Standard konnte Pavlos Kontides CYP seine Führung nach zähem Kampf mit Matthew Wearn AUS verteidigen und seinen zweiten Laser-WM-Titel erobern. Der Australier wurde mit 2 Punkten Rückstand 2. Mit einem 3. Rang im Medal Race schaffte Philipp Buhl GER zum Schluss den Sprung auf's Podium. Die 49er, die Windsurfer und die Nacra 17 schlossen gestern ihre Final-Regatten ab und treten heute zu ihren Medal Race an. Im 49er gehen Sime und Mihovil Fantela CRO mit 13 Punkten Vorsprung ins Medal Race. Nur zwei Jahre nach dem Umstieg in den 49er bahnt sich ein neuer Gross-Erfolg für den ehemaligen Opti-Weltmeister und 470er-Olympia-Sieger von Rio Sime Fantela an. Tim Fischer/Fabian Graf GER liegen als 2. 5 Punkte vor Erik Heil/Thomas Plössel GER. Medaillen Chancen haben auch Matthieu Frei/Noe Delpech FRA, ihr Rückstand auf Rang 3 beträgt 8 Punkte. Im Nacra 17 haben die grossen Favoriten Ruggero Tita/Caterina Banti ITA zum schluss doch noch die Führung übernommen. Nathan und Haylee Outteridge AUS liegen allerdings nur einen Punkt zurück und auch die Olympia-Sieger Santiago Lange/Cecilia Carranza ARG bleiben mit 3 Punkten Rückstand im Titel-Rennen. 3 Punkte beträgt der Rückstand von Lin Ea Cenholt/Christian Lübeck DEN auf die Bronze-Medaille - für Spannung ist heute gesorgt ! Bei den RS:X-Windsurfern geht Olympia-Sieger dorian Van Rijsselberghe NED mit 14 Punkten Vorsprung auf Kieran Badloe NED ins Medal Race. Auf Rang 3 folgt Louis Giard FRA der heute den nur 2 Punkte zurückliegenden Pawel Tarnowski POL in Schach halten muss. Bei den Windsurferinnen steht Lilian De Geus NED mit 30 Punkten Vorsprung bereits als neue Weltmeisterin fest. Yunxiu Lu CHN auf Rang 2 liegt ihrerseits 10 Punkte vor Olympia-Siegerin Charline Picon FRA. Je 3 Punkte dahinter bleiben auch Emma Watson GBR und Zofia Noceti-Klepacka POL im Medaillen-Rennen. Die 49erFX hatten ihre Qualifikationen bereits vor zwei Tagen abgeschlossen. Die Chancen für Tanja Frank/Lorena Abich AUT stehen mit 11 Punkten Vorsprung gut, als zweites Binnenland nach Ungarn (Finn) einen WM-Titel zu erobern. Alle Ranglisten, der Tagesbericht und das Video des Tages.
Samstag, 11. August 2018   

Olympic Classes - World Championships 2018 - Aarhus DEN - Day 10 - Die Schweizer

 Olympic Classes - World Championships 2018 - Aarhus DEN - Day 10 - Die Schweizer In den Medal Races von gestern stand vom Schweizer Team einzig Maud Jayet SUI im Einsatz, die zuvor bereits die Olympia-Nationen-Qualifikation geschafft hat und nach dem Medal Race mit Rang 9 ihr bisher bestes WM-Resultat geschafft hat. Als letztes SUI-Team stehen heute Sébastien Schneiter/Lucien Cujean SUI im 49er-Medal-Race im Einsatz. Sie fielen gestern aus dem Medaillen-Rennen auf Rang 8 zurück, haben aber den Nationen-Quotenplatz für Tokyo ebenfalls geschafft. Mit den frischeren Winden kam dagegen Mateo Sanz-Lanz SUI bei den Windsurfern einmal mehr nicht zu recht und fiel auf Rang 20 zurück. Damit verpasst er auch eine vorzeitige Olympia-Qualifikation.
Alle Ranglisten, der Tagesbericht und das Video des Tages.
Samstag, 11. August 2018   

420 - World Championship 2018 - Newport RI, USA - Day 1

 420 - World Championship 2018 - Newport RI, USA - Day 1 In Newport RI begann gestern die WM der 420er, in allen drei Feldern wurden bei 10-13kn Wind je zwei Läufe gesegelt. Bei den Girls setzten sich Clara Olive/Solenza Mariani FRA mit den Rängen 2 und 3 an die Spitze. Patricia Reino/Isabel Laiseca ESP und Lilot Ruat/Alice Chiappori FRA folgen auf den Rängen 2 und 3. Deike Bornemann/Kim Fernholz GER sind als 11. beste Deutsche. Solène Mariani/Maude Schmid SUI folgen auf Rang 23 der 52 Teams. In der Open-Wertung führen Alessandro Caldari/Federico Caldari ITA mit 2 Punkten Vorsprung auf Luis Miguel Hernandez/Ignacio Balaguer ESP. Auf Rang 3 folgen Seb Menzies/Blake McGlashan NZL. Florian Geissbühler/Livio Erni SUI folgen auf Rang 24 der 71 Teams. In der U17-Wertung gibt es eine spanische Doppelführung durch Marina Garau/Blanca Cabot ESP und Jacopo Garcia/Antoni Ripoll ESP. Auf Rang 3 folgen Oliver Hurwitz/Ethan Froelich USA. Malin Karlsson/Myrlin Tappolet SUI folgen auf Rang 20 der 42 Teams. Alle Ranglisten und der Tagesbericht.
Samstag, 11. August 2018   

Star - European Championship 2018 - Flensburg GER - Day 2

 Star - European Championship 2018 - Flensburg GER - Day 2 Eine Gewitterfront mit Spitzen gegen 35kn sorgte gestern für eine sportliche Wettfahrt und ein vorzeitiges Ende des Tages. Ante Razmilovic/ Brian Hammarsley GBR holten sich den Laufsieg vor Marin Misura/Tonko Barac CRO und Christian Nehammer/Florian Urban AUT. In der Gesamtwertung führen weiterhin Augie Diaz USA/Bruno Prada BRA vor Lars Grael/ Samuel Goncalves BRA. Die Schweizer mussten einen Rückschlag in Kauf nehmen: Jean-Pascal Cghatagny/Serge Pulfer SUI sind nun 17., Urs Hunkeler/Alex Gouda SUI folgen auf Rang 19. Die Rangliste und der Tagesbericht.
Samstag, 11. August 2018   

Melges 24 - European Championship 2018 - Riva ITA - Final results

 Melges 24 - European Championship 2018 - Riva ITA - Final results Mit nochmals 3 Wettfahrten ging gestern auf dem Gardasee die EM der Melges 24 zu Ende. Der überlegene Carlo Fracassoli ITA musste zur Schlusswettfahrt nicht mehr antreten und siegte mit 19 Punkten Vorsprung auf Matteo Ivaldi ITA. Travis Weisleder USA holte Bronze. Die beiden Schweizer Teams verloren noch einige Ränge, Christoph Renker SUI wurde 21., Jörg Hotz SUI folgt auf Rang 29. Die Rangliste und die Event-Website.
Samstag, 11. August 2018   

Mini 650 - Les Sables-Les Acores-Les Sables - Leg 2 - Day 3

 Mini 650 - Les Sables-Les Acores-Les Sables - Leg 2 - Day 3 Das Feld hat in der Nacht auf heute die vorher gesagten frischen Westwind erreicht und ist in Richtung Osten abgebogen. Bei Geschwindigkeiten von mehr als 10kn har Erwan Le Méné FRA bei den Protos die Führung übernommen. Jörg Riechers GER folgt mit 4 Meilen Rückstand auf Rang 2. Bei den Serien-Minis hat Ambrogio Beccaria ITA das Kommando übernommen. Valentin Gautier SUI ist mit 9,7 Meilen Rückstand auf Rang 2. Der Race-Tracker und der Tagesbericht.
Samstag, 11. August 2018   

Windsurfing - Techno 293 - World Championship 2018 - Liepaja LTU - Day 5

 Windsurfing - Techno 293 - World Championship 2018 - Liepaja LTU - Day 5 Bei wiederum guten Bedingungen wurde gestern in Lettland die Windsurf-WM der Junioren fortgeführt. In der U14-Wertung der Boys störte Alessandro Graciotti ITA die Dominanz der Israeli und übernahm die Führung. Ansonsten dominieren die Israeli die jüngeren Kategorien weiterhin überzeugend. In der U18-Wertung der Frauen liegen Giorgia Speciale ITA und Manon Pianazza FRA nun punktgleich an der Spitze. Nicolo Renna ITA verteidigte bei den U18-Boys seine Führung. Alle Ranglisten und die Event-Facebook-Seite.
Samstag, 11. August 2018   

Finn - German Championship 2018 - Friederichshafen GER - Day 3

 Finn - German Championship 2018 - Friederichshafen GER - Day 3 Nach zwei Tagen ohne zählbare Ergebnisse konnten gestern an der deutschen Meisterschaft der Finns auf dem Bodensee bei schwierigen Leichtwind-Bedingungen gleich 4 Wettfahrten gesegelt werden. Mit den Tagesrängen 1/2/1/2 ist Nicolas Thierse GER souveräner Leader. Die punktgleichen André Budzien GER und Fabian Luemmel GER folgen auf den Rängen 2 und 3. Als bester Schweizer ist Hans Fatzer SUI 21. Die Rangliste.
Samstag, 11. August 2018   

Match Race - European Championship 2018 - Tallinn EST - Day 2

 Match Race - European Championship 2018 - Tallinn EST - Day 2 Bei frischen winden wurde gestern in Tallinn die Round Robin der Match-Race-EM abgeschlossen. Mit je 6-1 Siegen führen Simon Bertheau FRA und Eric Monnin SUI das Klassement in ihrer Gruppe an. Von der zweiten Gruppe konnten wir leider immer noch keine Resultate oder Berichte finden. Die Ergebnisse der Gruppe A und die Event-Website ohne weitere Informationen.
 
loading content
1###0#0
 
 
loading content