responsive nav
 
Olympic Worldcup 2016 - Sail Melbourne - Melbourne AUS - Medal Races
Olympic Worldcup 2016 - Sail Melbourne - Melbourne AUS - Medal Races

News

News – Samstag, 10. Dezember 2016
Samstag, 10. Dezember 2016   

IMOCA Open 60 - Vendée Globe 2016/17 - Day 34

 IMOCA Open 60 - Vendée Globe 2016/17 - Day 34 Mit Geschwindigkeiten um die 20kn war das Spitzen-Duo Le Cléac'h FRA und Alex Thompson GBR auch gestern am schnellsten Unterwegs. Südlich von Neuseeland konnte Armel Le Cléac'h FRA seinen Vorsprung auf 177 Meilen ausbauen. Keine besonderen Ereignisse gab es dahinter, Alan Roura SUI hält weiterhin Rang 16 und kann sich angesichts der geringen Abstände in den nächsten Tagen weiter verbessern. Der Race-Viewer, der Bericht von heute Morgen und der Vendée-Globe-TV-Kanal.
Samstag, 10. Dezember 2016   

Olympic Worldcup 2016 - Melbourne AUS - Final results

 Olympic Worldcup 2016 - Melbourne AUS - Final results Mit einem ersten Teil der Medal Races wurde heute Morgen der 5.und letzte Weltcup des Jahres fortgeführt. In unserem Video-Fenster können sie die Entscheidungen im Replay mitverfolgen. Kiran Badloe NED gewann bei den RS:X-Windsurfern deutlich, Mateo Sanz-Lanz SUI konnte sich dank eines 3. Ranges im Medal Race noch auf Rang 8 verbessern. Bei den RS:X-Frauen krönte Zofia Noceti-Klepacka POL ihre starke Serie mit einem Sieg im Medal Race. Dank einem starken Finish und einem 2. Rang im Medal Race holten sich Benjamin Bildstein/David Hussl AUT bei den 49ern ihren ersten Weltcup-Sieg. Im 49erFX gewannen Tess Lloyd/Eliza Solly AUS Medal Race und Gesamt-Wertung. Eine Klasse für sich blieben auch Jason Waterhouse/Lisa Darmanin AUS bei den Nacra 17. In allen anderen Klassen fällt die Entscheidung morgen. Bei den 470er-Männer haben Kilian Wagen/Romuald Hausser SUI als 9. gute Chancen, im Medal Race mit dabei zu sein. Noch steht eine Wettfahrt aus. Alle Ranglisten, das GPS-Tracking und die Event-Website (ohne weitere Informationen).
Samstag, 10. Dezember 2016   

GC32-Catamaran - Extreme Sailing Series - Act 8 - Sydney AUS - Day 3

 GC32-Catamaran - Extreme Sailing Series - Act 8 - Sydney AUS - Day 3 Die Wettfahrten von heute sind in der Bucht von Sydney bereits im Gange. Unterdessen wurden 17 Läufe gesegelt, zwischenzeitlich verdrängte das 'Red Bull Sailing team' von Roman Hagara AUT 'Alinghi' mit Arnaud Psarofahgis SUI von der Spitze. Doch mit zwei Laufsiegen zum Schluss eroberten die Schweizer mit 6 Punkten Vorsprung die Führung zurück und konnten den Vorsprung auf 'Oman Air' (Morgan Larson USA) auf 20 Punkte ausbauen. Die Zeichen für einen 'Alinghi'-Gesamt-Sieg in der Jahres-Wertung stehen sehr gut ! Die Rangliste und die Event-Website mit den Twitter-Meldungen.
Samstag, 10. Dezember 2016   

Fireball - South African Championship 2016 - Mossel Bay RSA - Final results

 Fireball - South African Championship 2016 - Mossel Bay RSA - Final results Im Vorfeld der am Sonntag beginnenden Fireball-WM wurde an den vergangenen 4 Tagen die südafrikanische Meisterschaft ausgesegelt. Ein Teil der WM-Teilnehmer nutzte die Meisterschaft zur Vorbereitung, so auch Claude Mermod/Ruedi Moser SUI, welche den Meister-Titel mit makelloser Bilanz von 5 Laufsiegen in 6 Wettfahrten eroberten. Sie werden ab Sonntag um den WM-Titel mitsegeln ! Christina Haerdi-Landerer/Cederic Landerer SUI wurden gute 5. im Feld der 22 Teams aus 7 Nationen. Die Rangliste und die Event-Website.
Samstag, 10. Dezember 2016   (Bild © Gerolamo Acquarone)

420, 470 - Winter Regatta - Imperia ITA - Day 2

 420, 470 - Winter Regatta - Imperia ITA - Day 2 Leider gibt es auf der offiziellen Website und auch sonst im Netz - soweit wir das überschauen - keine Informationen zum Verlauf der Imperia Winter Regatta. Für sachdienliche Hinweise sind wir dankbar. Mit mehr als 120 420er-Teams und 30 470-Mannschaften ist dieser Winter-Klassiker auch dieses Jahr sehr gut besetzt.
Nachtrag: Die Event-Facebook-Seite berichtet von einer 470er-Wettfahrt gestern, noch fehlen aber die Resultate.
 
advertisment
News – Freitag, 9. Dezember 2016
Freitag, 9. Dezember 2016   (Bild © Romain Attanasio)

IMOCA Open 60 - Vendée Globe 2016/17 - Day 33

 IMOCA Open 60 - Vendée Globe 2016/17 - Day 33 Bis zu 40kn Wind und eine aufgewühlte See fordern zur Zeit (und noch bis morgen Samstag) das Spitzen-Duo im Süd-Pazifik. Mit 134 Meilen ist der Abstand zwischen Leader Armel Le Cléac'h FRA und Alex Thompson GBR gestern konstant geblieben. Die beiden haben bereits die Hälfte der Pazifik-Traversierung hinter sich. Ganz am Ende des Feldes werden Didac Costa ESP und Sébastien Destremau FRA heute, bzw morgen das Kap der guten Hoffnung umrunden. Im dichten Mittelfeld hatte Alan Roura SUI gestern einen guten Tag und rückte auf Rang 16 vor. Der Race-Viewer, der Bericht von heute Morgen und die Videos auf Web-TV.
Freitag, 9. Dezember 2016   (Bild © Pedro Martinez)

Olympic Worldcup 2016 - Melbourne AUS - Day 3

 Olympic Worldcup 2016 - Melbourne AUS - Day 3 Nach den stürmischen Winden gestern ist es heute in Melbourne wieder moderater geworden, die Wettfahrten des Tages sind bereits im Gange. Erste Resultate liegen von den Lasern vor: Bei den Laser Standard hat Matthew Wearn AUS mit einem Laufsieg die alleinige Führung übernommen, Pavlos Kontides CYP und Tonci Stipanovic CRO bleiben die ersten Verfolger. Marit Bouwmeester NED baute ihre Führung bei den Laser Radial mit einem weiteren Laufsieg aus. Anne-Marie Rindom DEN und Silvia Zennaro ITA folgen auf den Rängen 2 und 3. Alle weiteren Resultate (mit Schweizer Teilnehmern) dürften auf der Event-Website demnächst erhältlich sein.
Freitag, 9. Dezember 2016   

GC32-Catamaran - Extreme Sailing Series - Act 8 - Sydney AUS - Day 2

 GC32-Catamaran - Extreme Sailing Series - Act 8 - Sydney AUS - Day 2 In Sydney konnte heute das volle Programm mit 6 Wettfahrten gesegelt werden. 'Alinghi' mit Arnaud Psarofaghis SUI konnte ihre Führung behaupten, mit 2 Punkten Rückstand bleibt 'Oman Air' mit Morgan Larson USA aber dran. Die Entscheidung um den Gesamt-Sieg der Jahres-Meisterschaft dürfte wohl erst am Schlusstag (Sonntag) fallen. Eine Rangliste und Bruch-Stücke von Information gibt es nur auf dem Event-Twitter, ein neuer Tiefpunkt in der Segel-Berichterstattung !
Freitag, 9. Dezember 2016   

Around the world record - Maxi-Trimaran 'Sodebo' - Day 33

 Around the world record - Maxi-Trimaran 'Sodebo' - Day 33 Nach seiner rekordschnellen Passage des Kap Horns wurde Thomas Coville FRA gestern durch flaue Winde etwas abgebremst. Mit lediglich 366 Meilen in 24 Stunden erzielte Coville eines seiner schlechtesten Etmale dieses Rekordversuches. Mit 1'774 Meilen ist sein Vorsprung aber immer noch beeindruckend. Der Race-Viewer, auf Covilles Facebook-Seite gibt es ein Video seiner bei moderaten Winden erfolgten Kap Horn-Umrundung.
Freitag, 9. Dezember 2016   

420, 470 - Winter Regatta - Imperia ITA - Day 1

 420, 470 - Winter Regatta - Imperia ITA - Day 1 Zum Auftakt der Imperia Winterregatta gab es gestern offenbar zu wenig Wind für erste Wettfahrten. Mit 87 Männer- und 49 Frauen-Teams sind die 420er stark vertreten, u.a. gehen grosse Delegationen aus Deutschland und der Schweiz an den Start. Bei den 470ern sind 25 Männer- und 20 Frauen-Teams mit dabei, allerdings keine Schweizer. Alle Meldelisten und die Event-Website.
 
News – Donnerstag, 8. Dezember 2016
Donnerstag, 8. Dezember 2016   (Bild © Romain Attanasio)

IMOCA Open 60 - Vendée Globe 2016/17 - Day 32

 IMOCA Open 60 - Vendée Globe 2016/17 - Day 32 Heute erreichen Armel Le Cléac'h FRA und der nun 144 Meilen zurückliegende Alex Thompson GBR den Pazifik, eine Störung mit gegen 40kn Wind sorgt für einen ruppigen Empfang ! Der bisher an 3. Stelle segelnde Sébastien Josse FRA hat nach seiner Havarie das Rennen nun definitiv aufgegeben, nun sind noch 22 der 29 gestarteten im Rennen. Neu auf Rang 3 vorgerückt ist Paul Meilhat FRA, dem Vendée-Neuling gelang es bisher ausgezeichnet, mit einer konventionellen Open 60 mit den neusten Foiler-Konstruktionen mit zu halten. Im dicht gedrängten Mittelfeld ist Alan Roura SUI nun 18, nur knapp hinter einer grösseren Gruppe. Ganz am Ende des Feldes hat der mit 4 Tagen Verspätung gestartete Didac Costa ESP nun Sébastien Destremeau FRA überholt. Der Race-Viewer, der Bericht von heute Morgen CET und der Vendée-TV-Kanal.
Donnerstag, 8. Dezember 2016   

GC32-Catamaran - Extreme Sailing Series - Act 8 - Sydney AUS - Day 1

 GC32-Catamaran - Extreme Sailing Series - Act 8 - Sydney AUS - Day 1 In Sydney begann heute Morgen die letzte Runde der Extreme Sailing Series. Spannend wird die Entscheidung um den Gesamt-Sieg: DIe führende 'Oman Air' mit Morgan Larson USA liegt nach den Siegen 'Alinghis' (Arnaud Psarofaghis SUI) nur noch 5 Punkte vor den Schweizern. In den ersten drei Läufen heute Morgen legte 'Alinghi' mit den Rängen 1/2/1 bereits wieder vor. Danach frischte es auf gegen 30kn auf, 'BAR' und 'Visit Madeira' kenterten, worauf die Rennen des Tages abgebrochen wurden. Alles weitere auf der Event-Website.
Donnerstag, 8. Dezember 2016   

Around the world record - Maxi-Trimaran 'Sodebo' - Day 32 - Kap Horn

 Around the world record - Maxi-Trimaran 'Sodebo' - Day 32 - Kap Horn Heute Morgen früh hat Thomas Coville FRA das Kap Horn mit 4 Tagen und einer Stunde Vorsprung auf den von Francis Joyon 2007 aufgestellten Rekord passiert. Damit verbesserte er auch den Einhand-Rekord für die Passage des Pazifiks auf nur gerade 8 Tage und 18 Stunden, was einer Durchschnitts-Geschwindigkeit von 25.8kn entspricht. Heute Morgen lag Coville 1813 Meilen vor dem Rekord. Der
Bericht und der Race-Viewer mit allen Daten.
Donnerstag, 8. Dezember 2016   

Segel-Legende Paul Elvström DEN verstorben

 Segel-Legende Paul Elvström DEN verstorben Im Alter von 88 Jahren ist gestern der vierfache Olympia-Sieger Paul Elvström DEN bei sich zu Hause in Hellerup verstorben. In den 50er-Jahren revolutionierte Elvström den Segel-Sport auf allen Ebenen, in der Trainings-Methodik, beim Material oder auch in der Segel-Bekleidung. Neben seinen Olympia-Medaillen gewann er insgesamt 11 WM-Titel in diversen Klassen. Der Nachruf von segelreporter.com.
 
News – Mittwoch, 7. Dezember 2016
Mittwoch, 7. Dezember 2016   (Bild © Pedro Martinez)

Olympic Worldcup 2016 - Melbourne AUS - Day 2

 Olympic Worldcup 2016 - Melbourne AUS - Day 2 In Melbourne sind die Wettfahrten des zweiten Tages im Gange. Bereits liegen Resultate der Windsurfer, der Skiffs und der Finns vor, bis gegen Mittag dürften alle Resultate des Tages erhältlich sein. Bei frischeren Winden als am Starttag übernahm Kiran Badloe NED mit zwei Tagessiegen die Führung bei den RS:X-Windsurfern, Mateo Sanz-Lanz SUI folgt auf Rang 9 der 12 Teilnehmer aus 8 Nationen. Bei den Windsurferinnen gewann Zofia Noceti-Klepacka POL heute ebenfalls zwei Wettfahrten und übernahm die Führung mit einem Punkt Vorsprung auf Manija Zheng CHN. Im Finn liegen die Olympia-erprobten Jack Lilley AUS, Ed Wright GBR und Caleb Paine USA vorne, Carlo Lazzari SUI folgt auf Rang 16 der 17 Teilnehmer. Im 49er liegen nach 5 Läufen gleich 3 Teams punktgleich an der Spitze: McHardie/McKenzie NZL, Botin/Lopez ESP und Porebski/Rippey AUS teilen sich die Führung, Bildstein/Hussl AUT sind auf Rang 5 zurückgefallen. Im 49erFX liefen Tess Lloyd/Eliza Solly AUS nur noch einen Punkt vor Haylee Outteridge/Nina Curtis AUS. bei den 470er-Männer liegen die grossen Favoriten Belcher/Ryan AUS nach 4 Wettfahrten standesgemäss in Führung, Conway/Conway AUS folgen 6 Punkte dahinter auf Rang 2. Kilian Wagen SUI mit seinem prominenten Ersatz-Vorschoter Romuald Hausser SUI folgen auf Rang 9. Mit 3 Laufsiegen in 4 Wettfahrten führen Lara Vadlau/Yolanta Ogar AUT das Klassement der 470er-Frauen deutlich an und auch die Olympia-Medallisten Jason Waterhouse/Lisa Darmanin AUS gaben bei den Nacra 17 mit 5 Laufsiegen in 6 Wettfahrten einen starken Einstand. Alle Ranglisten und die Berichte. gegen Mittag sollten alle Resultate vorliegen.
Mittwoch, 7. Dezember 2016   

IMOCA Open 60 - Vendée Globe 2016/17 - Day 31

 IMOCA Open 60 - Vendée Globe 2016/17 - Day 31 Das Ausscheidungs-Rennen im südindischen Ozean geht weiter. Bei der bisher heftigsten Kollision mit Treibgut beschädigte Kito de Pavant FRA die Aufhängung seines Schwenkkiels massiv, seine Open 60 wurde dabei leck geschlagen. In der Nacht auf heute konnte de Pavant von der französischen Marine seinem Boot evakuiert werden. Der an 18. Stelle segelnde Eric Bellion FRA kenterte in einer 50kn Bö, wobei es ihm eines der Steuer wegriss. Er sucht im Norden nun eine flaue Stelle, um den Schaden reparieren zu können. Der Rest des Feldes jagt weiter gegen Osten: Armel Le Cléac'h FRA führte heute Morgen mit 112 Meilen Vorsprung auf Alex Thompson GBR, Alan Roura SUI rückte durch die Ausfälle weiter nach vorne und ist nun 19. und wird heute nochmals 2 Ränge gut machen. Der Race-Viewer, der Bericht von heute Morgen und der Vendée-TV-Kanal.
Mittwoch, 7. Dezember 2016   (Bild © Tomas Moya Llado)

Optimist, 420, Laser, Snipe - Trofeo Ciutat de Palma - Palma ESP - Final results

 Optimist, 420, Laser, Snipe - Trofeo Ciutat de Palma - Palma ESP - Final results Nach bisher eher leichten Winden gab es am Schlusstag der Trofeo Ciutat de Palma bis zu 20kn, es konnten in allen Klassen nochmals je drei Wettfahrten gesegelt werden. Bei den Optimisten sicherte sich Malthe Ebdrup DEN mit den Tagesrängen 1/7/8 den Gesamtsieg mit nur einem Punkt Vorsprung auf Massimiliano Antoniazzi ITA, auf Rang 3 folgt Mewes Wieduwild GER. Helena Wolff GER wurde als 4. bestes Mädchen. Arnaud Grange SUI musste mit den Rängen 22 und 37 zwei mässige Läufe in Kauf nehmen und fiel auf Rang 14 zurück. Maxim Dneprov SUI wurde 17., Anja Von Allmen SUI 31 der 285 Teilnehmer. Im 420er gewannen Marc Llado/Antoni Massanet ESP überlegen, dank den Tagesrängen 1 und 2 rückten Nick Zeltner/Till Seger SUI auf Rang 2 vor. Alle weiteren Ranglisten (Laser 4.7 & Radial, Snipe, mit rein spanischer Beteiligung) und der Schlussbericht (span.).
Mittwoch, 7. Dezember 2016   (Bild © Jean-Marie Liot)

Around the world record - Maxi-Trimaran 'Sodebo' - Day 31

 Around the world record - Maxi-Trimaran 'Sodebo' - Day 31 Heute Abend wird Thomas Coville FRA mit seinem Maxi-Trimaran 'Sodebo' bereits das Kap Horn umrunden und auf die Ziel-Gerade in Richtung Frankreich einbiegen. 1'870 Meilen - mehr als 3 Tage - beträgt sein Vorsprung auf den Rekord. Gestern gab es im Süd-Pazifik moderate Winde um die 20kn, Coville legte 577 Meilen in 24 Stunden zurück. Der Race-Viewer mit allen Daten.
 
News – Dienstag, 6. Dezember 2016
Dienstag, 6. Dezember 2016   

Olympic Worldcup 2016 - Sail Melbourne - Melbourne AUS - Day 1

 Olympic Worldcup 2016 - Sail Melbourne - Melbourne AUS - Day 1 In Melbourne begann heute Morgen das Weltcup-Finale der olympischen Klassen. Bereits sind erste Resultate erhältlich: Im Laser Standard liegen nach zwei Wettfahrten Pavlos Kontides CYP, Tonci Stipanovic CRO und Matthew Wearn AUS punktgleich an der Spitze. Im Laser Radial teilen sich Anne-Marie Rindom DEN und Marit Bouwmeester NED die Führung. Im 49er führen McHardie/McKenzie NZL vor Botin/Lopez ESP, Bildstein/Hussl AUT sind gute 4. Tessa Lloyd/Eliza Solly AUS gewannen die bisher einzige Wettfahrt der 49erFX. Die Wettfahrten sind noch im Gange, im Laufe des Morgens dürften weitere Resultate erhältlich sein. Die Event-Website.
Dienstag, 6. Dezember 2016   (Bild © Pieter Heerema)

IMOCA Open 60 - Vendée Globe 2016/17 - Day 29

 IMOCA Open 60 - Vendée Globe 2016/17 - Day 29 Ereignisreicher Tag in den Südmeeren ! Leader Armel Le Cléac'h FRA hat gestern nach 28 Tagen und 5 Stunden das Kap Leeuwin an der Südwest-Spitze Australiens passierte und dabei den Rekord, den François Gabart FRA vor 4 Jahren aufgstellt hat, gleich um 5 Tage unterboten ! Und auch Alex Thompson GBR blieb weiter unter dem Bestwert, heute Morgen lag er noch 81 Meilen hinter Le Cléac'h FRA zurück. Probleme gibt es dagegen für den an 3. Stelle segelnden Sébastien Josse FRA: Eines seiner Foil-Schwerter hielt den permanenten Belastungen nicht stand und brach teilweise weg. Josse prüft nun, in wie weit er den Schaden reparieren kann. Noch ärger erwischte es den in der dichten Mittel-Feld-Gruppe segelnden Romain Attanasio FRA, dem bei einer Kollision mit Treibgut beide Ruder beschädigt wurden. Er ist auf dem Weg nach Südafrika, um in einer ruhigen Bucht den Schaden zu reparieren. Alan Roura SUI kämpft weiterhin mit Edna O'Coineen IRL um Rang 21 - er lag heute Morgen 18 Meilen zurück - wird durch den Ausfall Attanasios aber einen weiteren Rang gewinnen. Der Race-Viewer, der Bericht von heute Morgen und die Filmberichte.
Dienstag, 6. Dezember 2016   (Bild © Tomas Moya Llado)

Optimist, 420, Laser, Snipe - Trofeo Ciutat de Palma - Palma ESP - Day 3

 Optimist, 420, Laser, Snipe - Trofeo Ciutat de Palma - Palma ESP - Day 3 Unkonstante leichte Winde ermöglichten gestern allen 5 Klassen der Trofeo Ciutat de Palma nur gerade eine weitere Wettfahrt. Vor dem heutigen Schlusstag hat Arnaud Grange SUI bei den Optimisten die Führung übernommen. Mit 2 Punkten Rückstand folgt Sebastian Riquelme MEX auf Rang 2, Malthe Ebtrup DEN rückte auf Rang 3 vor. Mewes Wieduwild GER ist als 6. weiterhin bester Deutscher, Anna Barth GER (gestern mit Laufsieg) rückte als bestes Mädchen auf Rang 8 vor. Weiterhin gut im Rennen auch Maxim Dneprov SUI (Rang 21), Anja Von Allmen SUI (Rang 26) und Simon Kaiser SUI (Rang 29). Bei den 420ern übernamen Marta Bover/ Clara Llabres ESP dank Laufsieg die Führung. Nick Zeltner/Till Seger SUI fielen auf Rang 6 zurück. Alle Ranglisten, der Tagesbericht und die Videos.
Dienstag, 6. Dezember 2016   

Around the world record - Maxi-Trimaran 'Sodebo' - Day 30

 Around the world record - Maxi-Trimaran 'Sodebo' - Day 30 Mehr als 52 km/h Durchschnitts-Geschwindigkeit (28,5kn) und 681 Meilen in 24 Stunden, Thomas Coville FRA profitiert mit seinem Maxi-Trimaran in der Anfahrt auf das Kap Horn weiterhin von optimalen Bedingungen. Sein Vorsprung ist auf 1'738 Meilen angewachsen, rund 3 Tage schneller als der Rekord. Der Race-Viewer, die Event-Facebook-Seite bringt das neuste Video-Magazin zur Rekord-Versuch.
 
loading content
1#1##0#0
 
 
loading content