News

News – Freitag, 23. Juni 2017
Freitag, 23. Juni 2017   

Olympic Classes - Kieler Woche - Kiel GER - Day 2

Gewitter und flaue Winde beeinträchtigten die Wettfahrten der Olympia-Klassen am 2. Tag der Kieler Woche. Einige Klassen mussten ohne zählbare Ergebnisse zurück in den Hafen. Die in Landnähe segelnden Skiff-Klassen konnten fast ein normales Programm segeln. Porebski/Rippey NZL behaupteten ihre Führung bei den 49ern, Gilmour/Turner AUS rückten punkte-mässig zu den Führenden auf. Neu aug Rang 3 vorgerückt sind Heil/Plössel GER, Scheidt/Borges BRA fielen nach mässigen Resultaten auf Rang 6 zurück. Im 49erFX liegen Victoria Jurczok/Anika Lorenz GER nun 3 Punkte vor Tina Lutz/Susan Beuke GER. Keinen Lauf gab es für die 470er, Bargehr/Mähr AUT und Belcher/Ryan AUS teilen sich bei den Männern die Führung, bei den Frauen führen Loew/Markfort GER vor Smith/Ryan AUS. In der einzigen Wettfahrt der Finns gewann Max Salminen SWE, im Gesamtklassement sind Deniss Karpak EST und Nenad Bugarin CRO weiterhin punktgleich an der Spitze. Bei den Nacra 17 ging das Duell zwischen Thomas Zajac/Barbara Matz AUT und Jan-Hauke Erichsen/Ann-Kristin Wedemeyer GER weiter, die beiden Teams liegen nur 2 Punkte auseinander. Alle Ranglisten und der Tagesbericht.
Freitag, 23. Juni 2017   

Laser - Kieler Woche - Kiel GER - Day 2

Das gewittrige Wetter störte das Programm der beiden Laser-Klassen. Während bei den Standards wenigstens 2 der 3 Gruppen einen Lauf segeln konnten, gab es für die Radials gar nichts zählbares. Die Rangliste der Laser Standard ist somit wenig aussagekräftig, Karl-Martin Rammö EST und Francesco Marrai ITA liegen gemeinsam an der Spitze. Bei den Radials gewann Vasileia Karachaliou GRE die beiden Läufe des Starttages, Svenja Weger GER und Erika Reineke USA folgen punktgleich auf Rang 2. Alle Ranglisten und der Tagesbericht.
Freitag, 23. Juni 2017   

Olympic Classes - Kieler Woche - Kiel GER - Day 2 - Die Schweizer

Flaue Verhältnisse verhinderten gestern für die 470er alle weiteren Wettfahrten. Somit bleibt es beim Klassement des Starttages, David Biedermann/Jann Schüpbach SUI liegen im Mittelfeld auf Rang 17, Yves Mermod/Cyril Schüpbach SUI folgen auf Rang 25. Als einzige Schweizerinnen standen Livia Naef/Nelia Puhze SUI sind bei den 49erFX im Einsatz, sind auf Rang 33 zurückgefallen. Alle Ranglisten und der Tagesbericht.
Freitag, 23. Juni 2017   

2.4m, Hansa 303 - Paralympic World Championship 2017 - Kiel GER - Day 2

Auch die Behinderten-Klassen litten unter Windmangel. Einzig die 2.4m konnten eine Wettfahrt segeln, die von Björnar Erikstad NOR gewonnen wurde. Dank eines 2. Laufranges übernahm Damien Séguin FRA die Führung. Alle Ranglisten und der Tagesbericht.
Freitag, 23. Juni 2017   (Bild © Alexis Courcoux)

Bénéteau Figaro - La Solitaire - Concarneau FRA - Leg 4 - Day 4

 Bénéteau Figaro - La Solitaire - Concarneau FRA - Leg 4 - Day 4 Nach 4 Leichtwind-Tagen hat es nun zum Schluss der 4. Etappe aufgefrischt, die dicht beisammen segelnde Spitze kommt unter Spi rasch voran und wird gegen 8h CET das Ziel in Dieppe erreichen. Die Abstände sind weiterhin gering: Charlie Dalin FRA führt mit 0,5 Meilen Vorsprung auf Sébastien Simon FRA, weiter 0,2 Meilen dahinter ist Alexis Loison FRA auf Rang 3. Mit 2,1 Meilen Rückstand ist Justine Mettraux SUI weiterhin gute 8.
Der Race-Tracker, die Berichte und die Videos.
Freitag, 23. Juni 2017   

Mini 650 - Mini-Fastnet-Race - Douarnenez FRA - Final results

Unterdessen haben alle Minis das Ziel des Mini-Fastnet-Race erreicht. Vom Sieg von Ian Lipinski POL/David Raison FRA und dem guten 4. Rang von Simon Koster SUI/Axel Trehin FRA haben wir bereits gestern berichtet. Als 22. Proto erreichten Marcel Schwager SUI/Andreas Hanakamp AUT das Ziel. Bei den Serien-Minis gewannen Erwan Le Draoulec/Clarice Cremer FRA knapp mit 2 Minuten Vorsprung auf Tanguy Bouroullec/William Blosse FRA, Valentin Gautier SUI/François Amaury FRA folgen auf Rang 9, Yann und Fabienne Burkhalter SUI wurden 25. . Der Race-Tracker und die Berichte.
Freitag, 23. Juni 2017   

5.5m - Swiss Championship 2017 - CN Pully - Day 1

Auf dem Genfersee begann gestern bei hochsommerlichem Wetter die Schweizermeisterschaft der 5.5m. Sehr leichte Winde prägten den Tag, es konnten trotzdem 3 Läufe gesegelt werden. Mit den Rängen 2/3/1 übernahm Daniel Schenker TYC die Führung, 2 Punkte dahinter folgt Bernard Haissly SNG, Jürg Menzi TYC liegt als 3. bereits 6 Punkte zurück. Die Rangliste und der Kurzbericht mit den Fotos.
 
News – Donnerstag, 22. Juni 2017
Donnerstag, 22. Juni 2017   (Bild © Ricardo Pinto)

AC-45-Catamaran - Youth America's Cup - Finals - Hamilton BER - Final results

 AC-45-Catamaran - Youth America's Cup - Finals - Hamilton BER - Final results Bei etwas frischeren Winden - endlich reichte es zum Foilen - fiel in den drei Wettfahrten des Schlusstages die Entscheidung beim Youth America's Cup. 'New Zealand Sailing Team' war in diesen Bedingungen unschlagbar und gewann ale 3 Läufe. Dank des grossen Vorsprungs konnte sich 'BAR Academy' mit Robert Bounce GBR aber knapp an der Spitze behaupten und holte sich den Gesamt-Sieg. Einen guten Tag hatte auch das Schweizer Team Tilt, das sich die Bronze-Medaille sicherte. Der Bericht mit Schluss-Rangliste und die 'Team Tilt' website.
Donnerstag, 22. Juni 2017   

Olympic Classes - Kieler Woche - Kiel GER - Day 1

 Olympic Classes - Kieler Woche - Kiel GER - Day 1 Auch zum Auftakt des olympischen Teils der Kieler Woche blieben die Winde sehr moderat. Mit Ausnahme der Windsurfer sind alle Olympia-Klassen mit dabei. Im 49er übernahmen Josh Porebski/Trent Rippey NZL mit zwei Tagessiegen die Führung, Robert Scheidt/Gabriel Borges BRA folgen auf Rang 2, die deutschen Olympia-Medallisten Heil/Plössel GER sind 3. Bei den 49erFX konnten Victoria Jurczok/Anika Lorenz GER dank zwei LaufsiegenAnnemiek Bekkering/Marieke Jongens NED in Schach halten. Bei den 470er-Männer liegen Bargehr/Mähr AUT und die Olympia-Silber-Medallisten Belcher/Ryan AUS punktgleich an der Spitze. Frederike Loewe/Anna Markfort GER liegen mit den Tagesrängen 1 und 3 an der Spitze der 470er-Frauen, die Olympia-Teilnehmerinnen Carrie Smith/Jaime Ryan AUS folgen 6 Punkte dahinter. Bei den Finns hat Vorjahres-Sieger Deniss Karpak EST bereits die Führung übernommen, Nenad Bugarin CRO folgt punktgleich auf Rang 2. Die Nacra-17-Katamarane werden in den kommenden Wochen auf die neue foilende Version umstellen, in Kiel sind vorwiegend Nachwuchs-Teams am Start. Mit 2 Tagessiegen setzten sich Thomas Zajac/Barbara Matz AUT an die Spitze. Über die Laser berichten wir wie immer in einem separaten Bericht. Alle Ranglisten und der Tagesbericht.
Donnerstag, 22. Juni 2017   

Laser - Kieler Woche - Kiel GER - Day 1

 Laser - Kieler Woche - Kiel GER - Day 1 Bei leichten Winden begann gestern der olympische Teil der Kieler-Woche. Beide Laser-Felder konnten je zwei Wettfahrten segeln. Vasileia Karachaliou GRE gewann bei den Laser Radial beide Wettfahrten. Svenja Weger GER und Erika Reineke USA folgen 4 Punkte dahinter auf den Rängen 2 und 3. Im mit 129 Teilnehmern grossen Feld der Laser Standard gibt es eine italienische Doppel-Führung durch Marco Benini ITA und Francesco Marrai ITA. Punktgleich auf Rang 3 folgen Enrique Arathoon ESA (El Salvador), Sergei Komissarov RUS und Valeriy Kudryashov UKR. Alle Ranglisten und der Tagesbericht.
Donnerstag, 22. Juni 2017   

Olympic Classes - Kieler Woche - Kiel GER - Day 1 - Die Schweizer

 Olympic Classes - Kieler Woche - Kiel GER - Day 1 - Die Schweizer Die Schweiz ist in Kiel durch Nachwuchs-Teams im 470er und bei den 49erFX vertreten. Livia Naef/Nelia Puhze SUI erzielten bei den 49erFX zwei Mittelfeld-Ränge, mussten aber auch einen Frühstart in Kauf nehmen und sind auf Rang 29 der 48 Teams. Mittelfeld-Ränge gab es auch für David Biedermann/Jann Schüpbach SUI bei den 470er-Männer, sie liegen nach dem ersten Tag an 17. Stelle. Yves Mermod/Cyril Schüpbach SUI folgen als 25. Alle Ranglisten und der Tagesbericht.
Donnerstag, 22. Juni 2017   

2.4m, Hansa 303 - Paralympic World Championship 2017 - Kiel GER - Day 1

 2.4m, Hansa 303 - Paralympic World Championship 2017 - Kiel GER - Day 1 Mit zwei Wettfahrten begann gestern die WM der Behinderten-Klassen 2.4m und Hansa 303. Nachdem Segeln mangels internationaler Beteiligung als Sport an den Paralympics für 2020 gestrichen wurde, bemüht sich der Welt-Segel-Verband auf allen Kontinenten um grössere Beteiligung. In der ehemals paralympischen Klasse 2.4m hat Daniel Bina CZE nach zwei Wettfahrten die Führung übernommen, heiko Kröger GER und Damien Séguin FRA folgen auf den Rängen 2 und 3. Am Start sind 43 Teams aus 26 Nationen. Bei den Hansa 303 Frauen führt Magali Moraines FRA, bei den Hansa 303 Männern liegt Christpher Symonds AUS an der Spitze. Alle Ranglisten und der Tagesbericht.
Donnerstag, 22. Juni 2017   

Bénéteau Figaro - La Solitaire - Concarneau FRA - Leg 4 - Day 3

 Bénéteau Figaro - La Solitaire - Concarneau FRA - Leg 4 - Day 3 Nach dem flauen Beginn frischte es gestern im Ärmel-Kanal auf, das Feld kam gut voran und segelt nach der Umrundung des Wolf Rock an der Süd-West-Spitze Englands entlang der englischen Südküste gegen Osten. Alexis Loison FRA hat neu die Spitze übernommen, mit 0,5 Meilen Rückstand folgt Charlie Dalin FRA auf Rang 2, Thierry Chabagny FRA ist auf Rang 3 vorgerückt. Justine Mettraux SUI rückte auf Rang 9 vor, sie liegt nur gerade 2 Meilen hinter der Spitze zurück. Der Race-Tracker, die Berichte und die Videos.
Donnerstag, 22. Juni 2017   

Mini 650 - Mini-Fastnet-Race - Douarnenez FRA - Day 4

 Mini 650 - Mini-Fastnet-Race - Douarnenez FRA - Day 4 Heute Morgen früh haben die ersten Protos das Ziel in Douarnenez erreicht. Ian Lipinski POL gewann zusammen mit David Raison FRA einmal mehr deutlich, mit knapp 5 Stunden Rückstand wurden Romain Bolzinger/Julien Bourgeois FRA 2. Dank einem starken Finish rückten Jörg Riechers/Robert Stanjek GER auf Rang 3 vor und verdrängten Simon Koster SUI/Axel Trehin FRA knapp um 6 Minuten vom Podium. Bis Redaktions-Schluss um 7h CET haben 5 Protos das Ziel erreicht. Eine knappe Entscheidung wird es noch heute Morgen bei den Serien-Minis geben: 15 Meilen vor dem Ziel führen Erwan Le Draoulec/Clarice Cremer FRA mit einer Meile Vorsprung auf Thomas Dolan IRL/François Jambou FRA und auf Tanguy Bouroullec/William Blosse FRA. Mit 3 Meilen Rückstand folgen Valentin Gautier SUI/François Amaury FRA auf Rang 7. Der Race-Tracker und die Berichte.
 
News – Mittwoch, 21. Juni 2017
Mittwoch, 21. Juni 2017   

AC-45-Catamaran - Youth America's Cup - Finals - Hamilton BER - Day 1

 AC-45-Catamaran - Youth America's Cup - Finals - Hamilton BER - Day 1 Kein Flug-Wetter auch am ersten Final-Tag des Youth America's Cup, trotzdem konnten die vorgesehenen 3 Wettfahrten gesegelt werden. Mit den Tagesrängen 2/2/1 legte 'BAR Academy' mit Robert Pounce GBR einen souveränen Start hin und führt mit 7 Punkten Vorsprung auf 'Team Tilt' mit Sébastien Schneiter SUI und das punktgleiche 'Team France' mit Robin Follin FRA. Heute ist bereits Schlusstag des Youth America's Cup, es stehen nochmals 3 Wettfahrten auf dem Programm. Heute Abend ab 19h überträgt auch das Genfer Regional-Fernsehen 'Léman bleu' das Geschehen in Hamilton. Der Bericht mit den Resultaten.
Mittwoch, 21. Juni 2017   

Internationale Klassen - Kieler Woche - Kiel GER - Final results

 Internationale Klassen - Kieler Woche - Kiel GER - Final results Für die internationalen Klassen ging die Kieler Woche gestern mit weiteren Leichtwind-Regatten zu Ende. Ab heute sind die Olympia-Klassen an der Reihe, u. a. mit den Superstars Robert Scheidt BRA (49er) oder Matthew Belcher/Will Ryan AUS (470).
Am Schlusstag gab es beim Eurocup der 29er einen Wechsel an der Spitze: Benjamin Jaffrezic/Léo Chauvel FRA verdrängten Théo Revil/Gautier Guevel FRA noch von der Spitze, Aristide Giroud/Noah Chauvin FRA sorgten als 3 für ein rein französisches Podium im Feld der 93 Teams aus 13 Nationen. Einen norwegischen Sieg gab es bei den Laser 4.7 durch Tobias Birkeland NOR, Johan Schubert DEN und Julia Rogalska POL folgen auf den Rängen 2 und 3. Félix Baudet SUI verpasste als 4. das Podium nur um einen Punkt. Keine Veränderungen gab es im 5o5er, Jörgen und Jacob Bojsen-Möller DEN gewannen klar vor Boite/Fountaine FRA und Hunger/Kleiner GER. Caroline Jacquet/René Betschen SUI wurden gute 7. im Feld der 38 Teams. Alle weiteren Ranglisten und der Schlussbericht.
Mittwoch, 21. Juni 2017   

Bénéteau Figaro - La Solitaire - Concarneau FRA - Leg 4 - Day 2

 Bénéteau Figaro - La Solitaire - Concarneau FRA - Leg 4 - Day 2 Der Atlantik zeigte sich auch gestern sehr flau, das Feld der 43 Solo-Skipper kam bei 3-8kn Wind im Gezeitenstrom nur langsam voran. Heute Morgen früh hat das dicht beisammen liegenden Feld die Traversierung des Ärmel-Kanals in Angriff genommen. Von der Südwest-Spitze Englands geht es dann zurück nach Dieppe FRA. Charlie Dalin FRA führte heute morgen mit 0,5 Meilen Vorsprung auf Sébastien Simon FRA, weiter 0,3 Meilen dahinter ist Adrien Hardy FRA auf Rang 3. Justine Mettraux SUI konnte sich auf Rang 12 verbessern, ihr Rückstand auf den Führenden beträgt nur gerade 1,4 Meilen. Der Race-Tracker, die Berichte und die Videos.
Mittwoch, 21. Juni 2017   

Mini 650 - Mini-Fastnet-Race - Douarnenez FRA - Day 3

 Mini 650 - Mini-Fastnet-Race - Douarnenez FRA - Day 3 Das grosse Feld des Mini-Fastnet-Race befindet sich auf dem Rückweg nach Frankreich. Bei den Protos haben sich Ian Lipinski POL/David Raison FRA mit 20 Meilen Vorsprung weit abgesetzt. Simon Koster SUI/Axel Tréhin FRA sind auf Rang 2 vorgerückt. Jörg Riechers/Robert Stanjek GER folgen auf Rang 5. Bei den Serien-Minis liegen die führenden dicht beisammen: Erwan Le Draoulec/Clarice Cremer FRA konnten ihre Führung verteidigen. Mit 2 Meilen Rückstand folgen Thomas Dolan IRL/François Chabou FRA auf Rang 2. Mit 9 Meilen Rückstand sind Valentin Gautier SUI/François Amaury FRA weiterhin an guter 8. Stelle. Der Race-Tracker und die Berichte.
 
News – Dienstag, 20. Juni 2017
Dienstag, 20. Juni 2017   

Internationale Klassen - Kieler Woche - Kiel GER - Day 3

 Internationale Klassen - Kieler Woche - Kiel GER - Day 3 Auch gestern gab es vor Kiel moderate Winde, trotzdem konnte in den meisten Klassen ein volles Programm gesegelt werden. Die Laser 4.7 segelten ihre ersten drei Final-Regatten in Gold- und Silver-Fleet. Tobias Birkeland NOR übernahm neu die Führung vor Johan Schubert DEN. Félix Baudet SUI musste die zweite Wettfahrt auislassen, war mit den Rängen 1 und 4 ansonsten aber erneut vorne mit dabei. Er ist vorläufig auf Rang 3 zurückgefallen. Im 5o5er sind die Olympia-Medallisten 1988/1992 Jörgen und Jacob Bojsen-Möller DEN auf dem Weg zu ihrem ersten 505er-Kieler-Woche-Sieg. zuvor hatten sie bereits 14 mal im Flying Dutchman gewonnen. Boite/Fountaine FRA liegen bereits 14 Punkte zurück. Einen weiteren Sprung nach vorne auf Rang 6 machten Caroline Jacquet/René Betschen SUI. Im 29er-Euro-Cup führen Théo Revil/Gautier Guevel FRA nun mit 14 Punkten Vorsprung. Rok Verderber/Klemen Semelbauer SLO bleiben die ersten Verfolger. Heute ist Schlusstag für die internationalen Klassen, morgen beginnt der olympische Teil der Kieler Woche sowie die WM der Behinderten-Klassen 2.4m und Hanse 303.
Alle weiteren Ranglisten und der Tagesbericht.
Dienstag, 20. Juni 2017   

AC-45-Catamaran - Youth America's Cup - Finals - Hamilton BER - Heute Start

 AC-45-Catamaran - Youth America's Cup - Finals - Hamilton BER - Heute Start Nach den ersten America's Cup Duellen ist nun wieder der Nachwuchs (U24) an der Reihe. In Fleet-Races ermitteln die 8 Finalisten heute und morgen den Youth-America's Cup-Gewinner. Vor vier Jahren in San Francisco gewann Peter Burling NZL den Junioren-Titel, heute steuert er den America's-Cup-Cat der Neuseeländer. Diese treten heute wieder als Favoriten an den Start, einen starken Eindruck hinterliess aber auch das schwedische 'Artemis Youth' Team. Leichte Winde prägten die Qualifikationen, es reichte selten zum Foilen. Mit dabei im Finale auch 'Team Tilt' mit Sébastien Schneiter SUI, das sich in der Vorrunde oft schwer tat. Die Vorschau.
Dienstag, 20. Juni 2017   

America's Cup - J-Class Regatta - Hamilton BER - Day 1

 America's Cup - J-Class Regatta - Hamilton BER - Day 1 Für viele sind die J-Class-Yachten die schönsten Segel-Schiffe der Welt. Im Rahmen-Programm des America's Cup begannen die 7 Teams gestern mit ihren Regatten. Noch nie in der 87-jährigen Geschichte dieser ehemaligen America's-Cup-Boote war ein so grosses Feld am Start. In den drei Wettfahrten des Tages gab es 3 verschiedene Sieger, 'Hanuman' mit Ken Read USA und 'Ranger' mit Brad Butterworth NZL liegen punktgleich an der Spitze, 'Velsheda' folgt mit einem Punkt Rückstand auf Rang 3. Der Bericht und das Präsentations-Video. Am heutigen Schlusstag stehen nochmals 3 Läufe auf dem Programm.
Dienstag, 20. Juni 2017   

Bénéteau Figaro - La Solitaire - Concarneau FRA - Leg 4 - Day 1

 Bénéteau Figaro - La Solitaire - Concarneau FRA - Leg 4 - Day 1 Gestern erfolgte in Concarneau der Start zur Schluss-Etappe der diesjährigen Solitaire. Sehr leichte Winde und Gezeitenstrom sorgten bisher dafür, dass das Feld nur mühsam voran kam. Heute Morgen lag Alexis Loison FRA knapp mit 0,1 Meilen Vorsprung in Führung, Anthony Marchand FRA und Charlie Dalin FRA liegen gleichauf an 2. Stelle. Mit nur gerade einer Meile Rückstand ist Justine Mettraux SUI auf Rang 13. Der Race-Tracker, das Video des Startes und der Tagesbericht.
Dienstag, 20. Juni 2017   

Mini 650 - Mini-Fastnet-Race - Douarnenez FRA - Day 2

 Mini 650 - Mini-Fastnet-Race - Douarnenez FRA - Day 2 Heute Morgen bei Redaktions-Schluss hat die Spitze des Feldes gerade den Fastnet-Rock gerundet. Ian Lipinski POL/David Raison FRA führen mit 11 Meilen Vorsprung auf Romain Bolzinger/Julien Bourgeois FRA. Weitere 2 Meilen dahinter sind Simon Koster SUI/Axel Trehin FRA auf Rang 3. Die zweite Schweizer Proto mit Marcel Schwager SUI/Andreas Hanakamp AUT folgt auf Rang 22. Bei den Serien-Minis führen Erwan Le Draoulec/Clarice Cremer FRA, mit 5 Meilen Rückstand sind Valentin Gautier SUI/François Amaury FRA auf Rang 8, Yann Burkhalter SUI/Fabienne Burkhalter SUI folgen auf Rang 28. Der Race-Tracker und der Tagesbericht.
Dienstag, 20. Juni 2017   

A-Cat, Dart 18 - Cat-Weekend - RV Brunnen

 A-Cat, Dart 18 - Cat-Weekend - RV Brunnen Bei guter Thermik segelten die beiden Katamaran-Klassen auf dem Urnersee am Wochenende je 6 Wettfahrten. Mit einer Serie von 1. und 2. Rängen gewann Daniel Caviezel YCAs bei den A-Cats klar vor Charles Bueche BT und Bruno Biedermann RVT. In einer knappen Entscheidung mit nur einem Punkt Vorsprung gewann Susann Hefti/ ? SCOW vor Michiel Fehr/ ? SKM. Alle Ranglisten.
 
News – Montag, 19. Juni 2017
Montag, 19. Juni 2017   

AC-50 - 35th America's Cup - Hamilton BER - Day 2

 AC-50 - 35th America's Cup - Hamilton BER - Day 2 Auch am zweiten Tag des America's Cup zeigte sich Team New Zealand mit Peter Burling NZL unschlagbar. Die bessere Boots-Geschwindigkeit machte gestern den Unterschied. Somit steht es 4-1, bzw 3-0, hat doch Team Oracle seinen einzigen Punkt in der Vorrunde als Bonus für den Sieg errungen. Weiter geht es am nächsten Wochenende, den Amerikanern bleiben nun 5 Tage, ihren Cat zu optimieren, um mit den Neuseeländern mithalten zu können. Der Bericht mit Video und den Resultaten, sowie der Kurzkommentar von Paul Cayard USA .
Montag, 19. Juni 2017   

Internationale Klassen - Kieler Woche - Kiel GER - Day 2

 Internationale Klassen - Kieler Woche - Kiel GER - Day 2 Sonne und moderate Winde prägten auch den zweiten Tag der Kieler-Woche, in allen Klassen konnte ein volles Programm gesegelt werden. Weiterhin auf Rang 1 der Lasers 4.7 liegt Félix Baudet SUI, er gewann bisher 4 der 6 Wettfahrten in seiner Gruppe. Baudet teilt die Führung mit den punktgleichen Julian Hoffmann GER, Johann Schubert DEN und Tobias Birkeland NOR. Ab heute wird in Gold- und Silverfleet gesegelt. Beim Euro-Cup der 29er haben Théo Revil/Gautier Guevel FRA die Führung übernommen, mit 8 Punkten Rückstand folgen Rok Verderber/Klemen Semelbauer SLO auf Rang 2. Im 5o5er gewannen Bojsen-Möller/Bojsen Möller DEN erneut zwei Läufe und setzten sich an der Spitze deutlich ab. Für Hunger/Kleiner GER mit nun 11 Punkten Rückstand düfte es schwer werden, ihren 22. Kieler-Woche-Sieg zu realisieren. Caroline Jacquet/René Betschen SUI (Foto) konnten sich auf Rang 8 verbesseren. Alle weiteren Ranglisten und der Tagesbericht.
Montag, 19. Juni 2017   

Bénéteau Figaro - La Solitaire - Concarneau FRA - Leg 4 - Heute Start

 Bénéteau Figaro - La Solitaire - Concarneau FRA - Leg 4 - Heute Start In Concarneau erfolgt heute um 14h der Start zur 4. und letzten Etappe der Solitaire, die über 505 Meilen via Wolf Rock an der Südwest-Spitze Englands nach Dieppe FRA führt. Nach den ersten drei Etappe liegt Nicolas Lunven FRA mit 25 Minuten Vorsprung auf Adrien Hardy FRA in Führung. Justine Mettraux SUI ist weiterhin gute 8 im Feld der 43 Teilnehmer. Die Rangliste und die Vorschau. Das Rennen kann wie immer via GPS-Tracking mitverfolgt werden.
Montag, 19. Juni 2017   

Melges 24 - European Sailing Series - Act 3 - Marstrand SWE - Final results

 Melges 24 - European Sailing Series - Act 3 - Marstrand SWE - Final results In Marstrand segelten die Melges 24 am Wochenende ihre 3. Runde der europäischen Jahres-Meisterschaft. Mit einer Serie von Top-5-Rängen in den insgesamt 9 gesegelten Wettfahrten holte sich das Amateur-Team (Corinthian) von Giacomo Fosatti ITA den Sieg mit 15 Punkten Vorsprung auf Miles Quinton GBR. Auf Rang 3 folgt mit Bill Hardesty USA der erste Profi. Am Start waren 30 Teams aus 7 Nationen, für einmal fehlten die Schweizer. Die Rangliste und der Bericht.
Montag, 19. Juni 2017   

Mini 650 - Mini-Fastnet-Race - Douarnenez FRA - Day 1

 Mini 650 - Mini-Fastnet-Race - Douarnenez FRA - Day 1 Gestern erfolgte in Douarnenez der Start zum Mini-Fastnet-Race. Heute Morgen hat das Feld bereits den Ärmel-Kanal überquert und passiert bei Redaktions-Schluss die Südwest-Spitze Englands, nun geht es zum Fastnet-Rock an der Südküste Irlands. Bei den Protos hat sich Favorit Ian Lipinski POL, der mit Stéphane Diraison FRA segelt, bereits 8 Meilen vom Feld abgesetzt. Jörg Riechers/Robert Stanjek GER sind bei ihrem ersten Einsatz ausgezeichnete 2., nur eine Meiledahinter folgen Simon Koster SUI/Axel Trehin FRA auf Rang 3. Bei den Serien-Minis führen Charlie Fernbach/Benît Hantzperg FRA, Valentin Gautier SUI/François Amaury FRA folgen auf Rang 10. Der Race-Tracker und die Event-Website.
Montag, 19. Juni 2017   

Corsaire, Pirat - Regatta-Weekend I - SC Sihlsee

 Corsaire, Pirat - Regatta-Weekend I - SC Sihlsee Gute Bedingungen gab es am Wochenende auf dem Sihlsee, in beiden Klassen konnten je 8 Wettfahrten gesegelt werden. Mit 6 Laufsiegen gewannen Rolf und Liliane Uhlmann SCSee bei den Corsaire (6 Teams) klar vor Hermman Maurer/Hans-Peter Zogg SCH. Mit 5 Laufsiegen wurden Barbara und Eliane Widmer YCB klare Siegerinnen bei den Piraten. Tim Vögtlin/Valerie Steiner SCP folgen auf Rang 2, am Start waren 16 Teams. Die Event-Website.
 
loading content
1#1##0#0
 
 
loading content