Alle Nachrichten für Olympic Worldcup 2018/19 - Act 1 - Enoshima JPN

Regatta-Info
loading content
Olympic Worldcup 2018/19 - Act 1 - Enoshima JPN

Sonntag, 9. September 2018– Samstag, 15. September 2018

Website: https://wcs-enoshima.org/

Regatta-News
Montag, 17. September 2018   

Olympic Worldcup 2018/19 - Act 1 - Enoshima JPN - Final results

 Olympic Worldcup 2018/19 - Act 1 - Enoshima JPN - Final results Leichte Winde verzögerten gestern die zweite Hälfte der Medal Races. Nur die Laser Standard und Radial kamen zum Einsatz, 470er und Finn gingen leer aus. Damit gab es bei den Männern zum ersten mal einen japanischen Weltcups-Sieg durch Keiju Okada/Jumpei Hokazono JPN, die als beste des starken japanischen 470er-Teams (4 Boote in den ersten 6) auf ihrem Olympia-Heimrevier 2020 brillierten. Matthew Belcher/Will Ryan AUS und Daichi Takayama/Kimihiko Imamura JPN folgen auf den Rängen 2 und 3. Bei den 470er-Frauen siegten Afrodite Zegers/Anneloes Van Veen NED vor Ai Kondo/Miho Yoshioka JPN und Benedetta Di Salle/Alessandra Dubbini ITA. Loewe/Markfort GER folgen auf Rang 6. Bei den Finns gewann Nicholas Heiner NED vor Giles Scott GBR und Ed Wright GBR. Alle Ranglisten und der Tagesbericht.
Montag, 17. September 2018   

Laser - Olympic Worldcup 2018/19 - Act 1 - Enoshima JPN - Final results

Bei leichten Winden wurden gestern in Japan die medal Races der beiden Laser-Felder gesegelt. Elliot Hanson GBR stand bei den Standards bereits vorzeitig als Sieger fest. Matthew Wearn AUS und Sam Meech NZL konnten ihre Ränge 2 und 3 verteidigen. Philipp Buhl GER beendet den Weltcup auf Rang 5. Bei den Radials gewann einmal mehr überlegen Marit Bouwmeester NED, Josefin Olsson SWE und emma Plaesschart BEL belegen die Ehrenplätze.
Alle Ranglisten und der Tagesbericht.
Montag, 17. September 2018   (Bild © Sailing Energy)

Olympic Worldcup 2018/19 - Act 1 - Enoshima JPN - Final results - Nils Theuninck SUI auf Rang 10

 Olympic Worldcup 2018/19 - Act 1 - Enoshima JPN - Final results - Nils Theuninck SUI auf Rang 10 Als einziger Schweizer stand am Schlusstag des Weltcups auf dem Olympia-Revier 2020 Nils Theuninck SUI im Finn im Einsatz. Allerdings fehlte der Wind, um das Medal Race zu segeln. Somit verbleibt der Schweizer auf dem ausgezeichneten 10. Schlussrang, zum ersten mal konnte er sich für ein Weltcup-Medal Race qualifizieren, nachdem er in den vergangenen 3 Tagen bei moderaten Winden ganz vorne mitsegelte. Von den übrigen Schweizer Resultaten - als Highlight der 2. Rang von Mateo Sanz-Lanz SUI bei den Windsurfern - berichteten wir in den vergangnen Tagen.
Alle Ranglisten und der Tagesbericht.
Sonntag, 16. September 2018   

Olympic Worldcup 2018/19 - Act 1 - Enoshima JPN - Day 7

Mit den ersten 5 Medal Races sowie weiteren Fleet Races für die übrigen Klassen wurde gestern der Weltcup fortgeführt: James Peters/Fynn Sterritt GBR gewannen bei den 49ern auch das Medal Race und gewannen klar. Bei den 49erFX standen Martine Grael/Kahena Kunze BRA bereits vorzeitig als Siegerinnen fest. Im Nacra-17 mussten die zuvor souverän führenden Tito Ruggero/Caterina Banti ITA im Medal Race Jason Waterhouse/Lisa Darmanin AUS vorbei ziehen lassen. Bei den Windsurfern gehen die Siege an Peina Chen CHN bei den Frauen und Kiran Badloe NED.
Heute stehen nun die übrigen Medal Races auf dem Programm. Der erste Start musste allerdings mangels Wind verschoben werden....die Prognosen sind flau.
Alle Ranglisten und der Tagesbericht.
Sonntag, 16. September 2018   

Laser Standard & Radial - Olympic Worldcup 18/19, Act 1 - Enoshima JPN - Heute Medal Race

 Laser Standard & Radial - Olympic Worldcup 18/19, Act 1 - Enoshima JPN - Heute Medal Race Mit 3 weiteren Wettfahrten wurden gestern die Qualifikationen für die heutigen Medal Races abgeschlossen. Nach einem weiteren starken Tag steht Elliot Hansen GBR bei den Standards mit 43 Punkten Vorsprung bereits als Sieger fest. Spannend wird es heute um die weiteren Medaillen: Thomas Saunders NZL weist als 2. 3 Punkte Vorsprung auf Matthew Wearn AUS auf, weitere 2 Punkte dahinter haben auch Philipp Buhl GER und Sam Meech NZL noch Chancen für die top 3.
Bei den Radials steht Marit Bouwmeester NED bereits als Siegerin fest. Ihr Vorsprung auf Josefin Olsson SWE beträgt 19 Punkte. Emma Plaesschart BEL folgt als 3. mit 3 Punkten Rückstand und auch Hannah Snellgrove GBR bleibt im Medaillen-Rennen. Die Medal Races sind bei Redaktionsschluss (7h CET) im Gange.
Alle Ranglisten und der Tagesbericht.
Sonntag, 16. September 2018   (Bild © sailing-energy)

Olympic Worldcup 2018/19 - Act 1 - Enoshima JPN - Day 7 - Die Schweizer

 Olympic Worldcup 2018/19 - Act 1 - Enoshima JPN - Day 7 - Die Schweizer Vom ausgezeichneten 2. Schluss-Rang von Windsurfer Mateo Sanz-Lanz SUI haben wir bereits gestern berichtet. Auf dem Olympia-Revier 2020 konnte er seine Leichtwind-Stärke einmal mehr ausspielen. Mit Nils Theuninck SUI hat sich im Finn gestern ein zweiter Schweizer für ein Medal Race qualifiziert. Als 10. verdrängte er u.a. Weltmeister Max Salminen SWE oder die Olympia-Medallisten Jonthan Lobert FRA und Caleb Paine USA aus dem Medal Race ! Kilian Wagen/Grégoire Siegwart SUI beenden den Weltcup bei den 470er-Männer auf Rang 15, Linda Fahrni/Maja Siegenthaler SUI fielen durch eine Aufgabe (ihr drittes Buchstaben-Resultat in diese Serie) auf Rang 20 zurück. Die Schweizer Laser verpassten das Medal Race klar: Eliot Merceron SUI wurde zum Schluss 24., Maud Jayet SUI beendet die WM der Radials auf Rang 16.
Alle Ranglisten und der Tagesbericht.
Samstag, 15. September 2018   

Olympic Worldcup 2018/19 - Act 1 - Enoshima JPN - Day 5 - Erste Medal Races gesegelt

Mit den ersten Medal Races ging heute Morgen der Weltcup von Enoshima JPN für die Hälfte der Klassen zu Ende. Kiran Badloe NED gewann bei den RS:X-Windsurfern vor Mateo Sanz-Lanz SUI. Bei den Frauen gewann Peina Chen CHN vor Liliane de Geus NED und im Nacra-17 gelang es Jason Waterhouse/Lisa Darmanin AUS die grossen Favoriten Ruggero Tita/Caterina Banti ITA noch von Rang 1 zu verdrängen. Die 49er und 49erFX dürften bis um 9h ebenfalls abgeschlossen haben.
Gestern konnten mangels Wind einzig die Laser Standard einen Lauf segeln, alle anderen Klassen gingen leer aus. heute sind nun noch die 470er, die Finns und die Laser mit den letzten Fleetraces im Einsatz. Alle Ranglisten, der Tagesbericht und das Video des Tages.
Samstag, 15. September 2018   

Laser Standard & Radial - Olympic Worldcup 2018/19, Act 1 - Enoshima JPN - Day 6

 Laser Standard & Radial - Olympic Worldcup 2018/19, Act 1 - Enoshima JPN - Day 6 In Japan gab es gestern viel Regen, aber nur wenig Wind. Als einzige konnten die Laser Standard einen Lauf segeln. Der Tagessieg ging an Lorenzo Chiavarini GBR, in der Gesamtwertung führt weiterhin Elliot Hansen GBR vor Tonci Stipanovic CRO und Matthew Wearn AUS. Heute stehen nochmals 2 Wettfahrten auf dem Programm, morgen folgtdann das Medal Race.
Im Laser Radial konnte heute Morgen bereits eine erste Wettfahrt gesegelt werden. Marit Bouwmeester NED übernahm die Führung mit 4 Punkten Vorsprung auf Daphne Van der Vaart NED. Mit 7 Punkten Rückstand bleiben auch Sarah Douglas CAN, Allison Young GBR und Hanna Snellgrove im Medaillen-Rennen. Alle Ranglisten, der Tagesbericht und das Video des Tages.
Samstag, 15. September 2018   

Olympic Worldcup 2018/19 - Act 1 - Enoshima JPN - Day 5 - Silber für Mateo Sanz-Lanz SUI

 Olympic Worldcup 2018/19 - Act 1 - Enoshima JPN - Day 5 - Silber für Mateo Sanz-Lanz SUI Während gestern bei Regen und flauen Winden einzig die Laser Standard einen Lauf segeln konnten - Eliot Merceron SUI war 18. und hat heute nur noch kleine Chancen, sich für's Medal race zu qualifizieren - wurden heute Morgen bereits die ersten Medal Races sowie weitere Fleet-Races gesegelt. Mateo Sanz-Lanz SUI, einziger Schweizer der sich für ein Medal Race qualifizieren konnte, verbesserte sich heute Morgen auf den 2. Schlussrang ! Bereits im Einsatz standen auch die Laser Radial mit ihrer ersten Wettfahrt des Tages, Maud Jayet SUI konnte sich auf Rang 15 verbessern, für Rang 10 und das Medal Race ist ihr Rückstand aber zu gross. Nils Theuninck SUI legte mit einem 5. Laufrang nach und ist nun als 11. nur noch 8 Punkte hinter dem Medal Race zurück. Schwieriger wird es für die beiden 470er: Kilian Wagen/Grégoire Siegwart SUI sind 17. bei den Männern, Linda Fahrni/Maja Siegenthaler SUI fielen auf Rang 20 zurück. Für Sébastien Schneiter/Lucien Cujean SUI ist der Weltcup bereits zu Ende, sie verpassten als 14. das Medal Race um 15 Punkte.
Alle Ranglisten (gegen Mittag sollte die Tagesübersicht publiziert sein), der Tagesbericht und das Video von gestern .
Freitag, 14. September 2018   

Olympic Worldcup 2018/19 - Act 1 - Enoshima JPN - Day 3

Nach zwei windigen Tagen gab es gestern erstmals leichte Winde, die zum Schluss soweit abflauten, dass die Laser Radial nicht mehr zum Einsatz kamen. Keiju Okada/Jumpei Holazono JPN bauten bei den 470er-Männer ihren Vorsprung auf Matthew Belcher/Will Ryan AUS auf 13 Punkte aus. Auf den Rängen 3-5 folgen weitere japanische Teams. Bei den 470er-Frauen haben Benedetta Di Salle/Alessandra Dubbini ITA die punktgleichen Afrodite Zegers/Anneloes Van Veen von der Spitze verdrängt. James Peters/Fynn Sterritt GBR konnten sich knapp an der Spitze der 49er behaupten, als Tagesbeste rückten Lukasz Przybytek/Pawel Kolodzinski POL punktemässig zu den Führenden auf. Im 49erFX weisen die Olympia-Siegerinnen Martine Grael/Kahena Kunze BRA nun bereits 26 Punkte Vorsprung auf die neu auf 2 vorgerückten Charlotte Dobson/Saskia Tidey GBR auf. Im Finn behauptete sich Giles Scott GBR an der Spitze, neu auf Rang 2 vorgerückt ist Nicholas Heiner NED. Bei den Nacra-17-Katamaranen brach die Siegesserie von Ruggero Tita/Caterina Banti ITA zwar ab, die beiden führen aber immer noch mit 5 Punkten Vorsprung auf Jason Waterhouse/Lisa Darmanin AUS. Bei den RS:X-Windsurfern führt Kiran Badloe NED weiterhin mit nun 7 Punkten Vorsprung auf Mattia Camboni ITA. Bei den Windsurferinnen führt Peina Cehn CHN nun vor Bryony Shaw GBR. Alle Ranglisten, der Tagesbericht und das Video des Tages.
Freitag, 14. September 2018   

Laser - Olympic Worldcup 2018/19 - Act 1 - Enoshima JPN - Day 3

 Laser - Olympic Worldcup 2018/19 - Act 1 - Enoshima JPN - Day 3 Zum ersten mal gab es auf dem Olympia-Revier 2020 gestern leichte, abflauende Winde. Die Laser waren als Letzte an der Reihe, für die Standard reichte es gerade noch für eine Wettfahrt, die Radials kamen nicht mehr zum Einsatz. Den Tagessieg bei den Standards holte sich Lorenzo Chiavarini GBR, der sich damit auf Rang 15 verbesserte. In der Gesamtwertung konnte Eliott Hansen GBR seine Führung auf 8 Punkte ausbauen. Sam Meech NZL und Nick Thompson GBR sind die ersten Verfolger. Bei den Radials führt Alison Young GBR mit einem Punkt Vorsprung auf Marit Bouwmeester NED. Josefin Olsson SWE folgt auf Rang 3.
Alle Ranglisten, der Tagesbericht und das Video des Tages.
Freitag, 14. September 2018   

Olympic Worldcup 2018/19 - Act 1 - Enoshima JPN - Day 3 - Mateo Sanz-Lanz SUI Tagesbester

 Olympic Worldcup 2018/19 - Act 1 - Enoshima JPN - Day 3 - Mateo Sanz-Lanz SUI Tagesbester Zum ersten Mal gab es auf dem Olympia-Revier 2020 gestern leichte, abflauende Winde, die Schweizer Spezialisten wussten die Chance zu nutzen: Mit den Rängen 4/1/9 war Mateo Sanz-Lanz SUI gestern bester Windsurfer und rückte auf Rang 3 der Gesamtwertung vor. Gut lief es auch Linda Fahrni/Maja Siegenthaler SUI bei den 470er-Frauen, mit den Rängen 10 und 11 verbesserten sie sich auf Rang 18 und können damit weiterhin vom Medal Race träumen. Das können auch Kilian Wagen/Grégoire Siegwart SUI als 13. bei den 470er-Männer, sie erzielten mit Rang 4 gestern ihren bisher besten Lauf. Dies gelang auch Eliot Merceron SUI, der dank eines 5. Ranges in der einzigen Wettfahrt der Laser auf Rang 16 vorrückte. Die Laser Radial kamen gestern nicht zum Einsatz, Maud Jayet SUI ist nach 4 Läufen auf Rang 18. Leicht verbessern konnten sich auch Sébastien Schneiter/Lucien Cujean SUI, sie rückten auf Rang 15 vor und verbleiben im Rennen um das Medal Race.
Alle Ranglisten, der Tagesbericht und das Video des Tages.
Donnerstag, 13. September 2018   

Olympic Worldcup 2018/19 - Enoshima JPN - Day 2

Auch am zweiten Tag des Weltcups von Enoshima gab es mit 12-15kn Wind gute Bedingungen, es konnte wiederum ein volles Programm mit 2-3 Wettfahrten gesegelt werden. Im 470er der Männer dominieren die japanischen Teams und belegen gleich 3 der 4 ersten Ränge: Keiju Okada/Jumpei Hokazono JPN führen mit 3 Punkten Vorsprung auf Matthew Belcher/Will Ryan AUS. Im 470er der Frauen haben Afrodite Zegers/Anneloes Van Veen NED die Führung übernommen, mit 3 Punkten Rückstand folgen Skrzypulec/Ogar POL auf Rang 2. Bei den 49ern führen James Peters/Fynn Sterrit GBR mit 2 Punkten Vorsprung auf Fletcher/Bithell GBR. In ihrer erst zweiten Serie seit ihrem Olympia-Sieg präsentieren sich Martine Grael/Kahena Kunze BRA bei den 49erFX in alter Stärke und führen nach zwei Tagessiegen bereits deutlich. Im Finn schloss Jorge Zarif BRA als Tagesbester (3/1) zum führenden Giles Scott GBR auf. Bei den Nacra 17 haben Ruggero Tita/Caterina Banti ITA bereits 5 der 6 Wettfahrten gewonnen. Mit Vittorio Bissaro/Maelle Frascari ITA auf Rang 2 ist die Klasse fest in italienischer Hand. Bei den RS:X-Windsurfern führt Kiran Badloe NED 3 Punkte vor Mattia Camboni ITA, Dorian Van Rijsselberghe NED folgt auf Rang 3. bei den Windsurferinnen gibt es eine chinesische Doppelführung durch Yunxiu Lu CHN und Peina Chen CHN. Alle Ranglisten, der Tagesbericht und das Video des Tages.
Donnerstag, 13. September 2018   

Laser - Olympic Worldcup 2018/19 - Act 1 - Enoshima JPN - Day 2

 Laser - Olympic Worldcup 2018/19 - Act 1 - Enoshima JPN - Day 2 Mittlere Winde zwischen 12 und 15 kn prägten auch den zweiten Tag des Weltcups von Enoshima, ab heute soll es etwas abflauen. Beide Laser-Felder konnten wiederum 3 Läufe segeln. Neuer Leader bei den Laser Standard ist dank eines Tagessieges Elliott Hansen GBR. Mit einem Punkt Rückstand folgen Michael Beckett GBR und Matthew Wearn AUS punktgleich auf den Rängen 2 und 3. Im Radial übernahm Alison Young GBR als Tagesbeste (2/4) die Führung. Marit Bouwmeester NED und Josefin Olsson SWE sind knapp dahinter die ersten Verfolgerinnen.
Alle Ranglisten, der Tagesbericht und das Video des Tages.
Donnerstag, 13. September 2018   

Olympic Worldcup 2018/19 - Enoshima JPN - Day 2 - Die Schweizer

 Olympic Worldcup 2018/19 - Enoshima JPN - Day 2 - Die Schweizer Nach dem etwas verhaltenen Starttag konnten sich einige Schweizer gestern deutlich verbesseren. Allen voran Mateo Sanz-Lanz SUI, der bei den Windsurfern mit den Tagesrängen 1/7/4 auf Rang 6 vorrückte. Kilian Wagen/Grégoire Siegwart SUI halten sich bei den 470er-Männer ausgezeichnet auf Rang 13 während Linda Fahrni/Maja Siegenthaler SUI als 19. bei den 470er Frauen nach ihrem Frühstart vom Starttag gestern eine weitere Disqualifikation in Kauf nehmen mussten. Nils Theuninck SUI gelang gestern ein 2. Laufrang, er rückte bei den Finns damit auf Rang 12 vor. Sébastien Schneiter/Lucien Cujean SUI sind bei den 49ern nach 8 Läufen auf Rang 17, Chris Rast USA-SUI/Trevor Burd USA rückten auf Rang 9 vor. Im Laser Radial ist Maud Jayet SUI nun 18., Eliott Merceron SUI ist bei den Laser Standard auf Rang 21.
Alle Ranglisten, der Tagesbericht und das Video des Tages.
Mittwoch, 12. September 2018   

Olympic Worldcup 2018/19 - Act 1 - Enoshima JPN - Day 2

Gestern Morgen begann auf dem Olympia-Revier 2020 der erste Weltcup der Olympia-Klassen 2018/19. Heute Morgen liegen noch keine Resultate vor, offenbar musste der Start verschoben werden. Bei guten Bedingungen mit 12-15kn Wind konnten in allen Klassen gestern 2-3 Läufe gesegelt werden. Hier die Resultat-Übersicht von gestern, die sich bereits in den nächsten Stunden verändern wird. Den Schweizern gelangen keine Spitzen-Resultate. Als beste liegt Maud Jayet SUI bei den Laser Radial auf Rang 13.
Die Wettfahrten können via GPS-Tracking live mitverfolgt werden. Gegen Mittag sollten die vollständigen Resultate des Tages erhältlich sein.
Dienstag, 11. September 2018   

Olympic Worldcup 2018/19 - Act 1 - Enoshima JPN - Day 1

 Olympic Worldcup 2018/19 - Act 1 - Enoshima JPN - Day 1 Auf dem Olympia-Revier 2020 begann heute der Weltcup von Enoshima, der Auftakt des Weltcups 18/19. Bereits sind die ersten Wettfahrten gesegelt, vollständige Ergebnisse dürften dann wohl gegen Mittag erhältlich sein. Im 470er der Männer gewannen Peponnet/Mion FRA den ersten Lauf, Wagen/Siegwart SUI wurden 15. Bei den 470er-Frauen gewannen Hanna Mills/Eilidh McIntyre GBR, Linda Fahrni/Maja Siegenthaler SUI begannen die Serie mit einem Frühstart. Im 49er führen nach 3 Wettfahrten Fletcher/Bithell GBR vor Przsybytek/Kolodzinski POL. Chris Rast SUI/USA/Trevor Burd USA folgen auf Rang 9, Sébastien Schneiter/Lucien Cujean SUI sind 15. Josh Junior NZL gewann den bisher einzigen Lauf der Finns, Nils Theuninck SUI wurde 15. Bei den RS:X-Windsurfern führt Mattia Camboni ITA, Mateo Sanz-Lanz SUI folgt auf Rang 15. Im Nacra 17 gewannen Ruggero Tita/Caterina Banti ITA beide Läufe, Rückkehrer Billy Bessen/Marie Riou FRA folgen auf Rang 3.
Die übrigen Klassen standen noch nicht im Einsatz, eine vollständige Resultat-Übersicht dürfte gegen Mittag erhältlich sein.


« Zurück
loading content
1#1#0#0#0
 
 
loading content